Die Zerstörung von Nord Stream: Eine Kriegserklärung an Deutschland?

Mit der Sabotage von Nord Stream wurde die EU zum Kriegsschauplatz. Es ist klar geworden, dass es nicht um die Ukraine geht. Wir haben es mit einem Krieg der USA gegen Russland zu tun, der sich vor allem auch gegen Deutschland richtet. Weder die BRD noch die EU sind in diesem geopolitischen Spiel noch eigenständige Akteure.

Die Zerstörung von Nord Stream: Eine Kriegserklärung an Deutschland?
Quelle: www.globallookpress.com © Danish Defence Vermutlich wird sich dieses Bild ebenso ins kollektive Gedächtnis einbrennen wie die Flugzeuge, die am 11. September 2001 ins World Trade Center geflogen sind.

Von Gert Ewen Ungar (rtdeutsch)

Der Filmemacher Gonzalo Lira sieht im Sabotageakt gegen Nord Stream eine Kriegserklärung der USA gegenüber den Europäern. Insbesondere Deutschland sei vom wichtigsten Verbündeten der Krieg erklärt worden, legt er in einem Video dar. Das ist eine steile These, die aber nicht allzu schnell weggewischt werden sollte. Schon nach kurzer Überlegung ist klar, die USA sind zweifellos der größte Profiteur des Anschlags auf die europäische Gas-Infrastruktur. Sie haben zudem sowohl die Mittel als auch die Gelegenheit zur Ausführung.

Man muss Lira nicht in allem zustimmen. Aber mit der Sabotage von Nord Stream ist eines klar geworden: Der Schauplatz des Krieges hat sich vergrößert. Es ist nicht mehr nur die Ukraine, in der militärische Handlungen stattfinden. Es ist nicht mehr nur ein Wirtschaftskrieg zwischen dem Westen und Russland. Deutschland und die EU sind mit dem Anschlag auf Nord Stream zum Schlachtfeld geworden.

Die deutschen Medien deuten gemeinsam mit der deutschen Politik in Richtung Russland, wenn es um die Frage nach dem Schuldigen geht. Das ist allerdings wenig überzeugend. Den größten ökonomischen und machtpolitischen Vorteil haben die USA.

 

Zugegeben, es sind bisher alles Mutmaßungen und lediglich Indizien. Tatsächliche Beweise für eine Täterschaft gibt es aktuell nicht. Aber selbst dann, wenn sie zu einem späteren Zeitpunkt medial vorgeführt werden, ist größte Skepsis angebracht. Denn es geht um viel, um den machtpolitischen Einfluss über Westeuropa. Aktuell ermitteln Schweden, Dänemark und Deutschland, und auch die NATO hat ihren Einstieg in die Ermittlungen angekündigt. Alle sind Konfliktpartei in der Auseinandersetzung mit Russland. Objektive Ergebnisse sind in dieser Konstellation nicht zu erwarten. Es gilt daher, skeptisch zu bleiben.

Es ist wenig plausibel, dass Russland die eigene Infrastruktur zerstört, in die es zuvor Milliarden investiert hat. Zumal Russland all die Ziele, die der Westen dem Land unterstellt, durch bloßes Abschalten hätte ebenso erreichen können. Russland sitzt im wahrsten Sinne des Wortes am längeren Hebel und kann die Gasdurchleitung mit einem Knopfdruck beenden. Es ist nicht notwendig, die gesamte Infrastruktur zu beschädigen. Die Deutschen und die Europäer sollten sich fragen, wer hier ein größeres Interesse, wer das bessere Motiv und auch wer den geringsten Schaden hat. All das weist weg von Russland, und es weist in Richtung USA.

Forderungen nach Öffnung von Nord Stream 2 angesichts der Gasmangellage, wie sie aus der deutschen Zivilgesellschaft kamen, sind nun sinnlos. Die zumindest theoretische Verhinderung der kommenden Rezession hat sich erledigt. Das Schicksal Europas wirkt besiegelt – zumindest das wirtschaftliche. Der deutsche Konkurrent ist ausgeschaltet. Denn ganz gleich, wer für die Anschläge auf Nord Stream verantwortlich ist, hat Deutschland und die EU in Geiselhaft genommen, indem es der Region das ökonomische Rückgrat gebrochen hat.

 

Die Schäden an der Pipeline sind umfassend. Eine Reparatur sei schwierig, sagte Gazprom bereits. Ob Gazprom überhaupt ein Interesse an der Reparatur hat, ist zudem offen. Die Partner waren mehr als unzuverlässig in der Vergangenheit.

Auf jeden Fall wird sich in den kommenden Wochen und Monaten zeigen, wie realistisch die Politik Deutschlands und der EU ist, die versprach, sich relativ kurzfristig aus der Abhängigkeit von russischem Gas befreien zu können.

Es waren immer sehr vollmundige Ankündigungen: grüner Wasserstoff, Energiewende, enorme Investitionen und neue strategische Kooperationen. Dann legt mal los, möchte man sagen, denn jetzt rennt tatsächlich die Zeit davon. Vor dem Hintergrund der Geschehnisse entsteht der Eindruck, als hätten die EU und die deutsche Politik den Mund zu voll genommen. Klar ist auf jeden Fall, der Blow-up von Nord Stream war eine echte Zeitenwende.

 

Mit dem Anschlag soll offenkundig die Verbindung zwischen EU und Russland gekappt werden. Es ist nicht Russland, das daran ein Interesse hat. Es passiert zudem zu einem Zeitpunkt, an dem der Bürgerprotest in den westeuropäischen Staaten gegen die Sanktionspolitik der US-freundlichen politischen Eliten eskaliert.

Das Wohl Deutschlands und Europas wird jetzt dem Kriegsziel geopfert. Und das Kriegsziel wird damit eben auch deutlicher formulierbar. Es geht nicht um die Ukraine. Es geht nicht um deren territoriale Integrität. Es geht auch nicht um Demokratie gegen Autokratie. Dieser Krieg, das wurde deutlich, ist ein Krieg zwischen den USA und Russland. Der Kriegsverlauf in der Ukraine wird durch den Anschlag auf Nord Stream nicht beeinflusst.

Jetzt ist Europa im Krieg angekommen. Und es zeigt sich, die EU verfügt über keine Mittel, in diesem Krieg zu bestehen, zumal dann nicht, wenn der Hegemon sich gegen sie wendet und bereit ist, Europa im Spiel um Macht und Einfluss zu opfern. Die EU ist nicht souverän. Sollte der Feind Europas nicht im Osten, sondern tatsächlich im Westen stehen, dann ist Europa ohne jede Resilienz und allem, was jetzt kommt, schutzlos ausgeliefert. Es muss nicht so sein, aber man sollte den Gedanken zulassen, dass die USA der Feind sind und der EU und Deutschland gerade den Krieg erklärt haben. Es ist an der Zeit.

Mehr zum Thema – Wann deeskaliert die EU endlich? – Borrell will noch mehr Waffen für die Ukraine

(Visited 923 times, 1 visits today)
Die Zerstörung von Nord Stream: Eine Kriegserklärung an Deutschland?
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

76 Kommentare

  1. Also es geht um die Umsetzung der Neuen Weltordnung (Ordo a Chao – Ordnung aus dem Chaos).

    Natürlich trifft das jetzt Deutschland. Es war geplant die Wirtschaft abzuwickeln und neu aufzubauen. Und niemand hätte da ohne Äußeres Ereignis freiwillig mitgemacht.

    Also haben die Freimaurer und Satanisten ihre Marionetten auf beiden Seiten gespielt und bumm wird die Abwicklung der größten Exportwirtschaft mit allen Folgen kommen.

    Waren die Ausführenden die USA? Oder die Ausführenden Ukrainer? Oder Russen? Oder der Mossad? Oder die eigenen Unterdrücker in Deutschland?

    Spielt das eine Rolle, wenn Sie alle dem Einen verfallen sind?

    Je mehr Chaos, desto leichter wird sich die bald dezimierte Herde erneut freiwillig schlachten lassen…

    • Guter Kommi, Martin. So ist das.
      Die Zahlen wollen sie nicht lesen lernen?
      Die Botschaften sind immer da!
      Diese Regel gibt es: Es muß stets angekündigt werden.
      Selbst der Teufel darf nicht lügen, er darf nur verführen.
      Wer darauf reinfällt hat Pech gehabt. Stets FREIWILLIG.

      Ich grüße Dich und bleib weiterhin tapfer und stark.
      Die Verstrahlung wirkt doch schlimmer als vermutet.
      „Das Leid“ wird solange weitergehen bis auch „die Aufgewachten“ selbst hier endlich begreifen. 1,3 Billionen will Polen? Was macht man als Erstes? Man verurteilt die Polen.
      Tss…es ist unglaublich. Hat keinen Zweck.
      Kombinieren ist wohl nicht jedem/jeder in die Wiege gelegt worden…

  2. Der Westen hat verloren, das sind die letzten Zuckungen.
    Ihr hättet Euch heute Wladimirs Rede anhören sollen, perfekt!
    Er hat jetzt 4 neue Russische Staaten, besser geht es nicht!
    Der Rest der Ukraine kommt bald mit fliegenden Fahnen, der Westen hat sich voll verausgabt und für einen neuen Aufbau haben die nichts und keine Ideen, wie die USA und GB, verbrannte Erde und abziehen, alles sich selbst überlassen, wie Afghanistan. Aber nein da ist noch Black Water und tötet schleichend mit EMF`s!

    • „Bereits am 11. Januar 2022 stellte Blackrock International Incorporation Insolvenzantrag – nach amerikanischem Handelsrecht ‚Chapter 11‘ genannt.
      Das Unternehmen durfte danach seine Geschäftstätigkeit unter Aufsicht fortsetzen. Dieses dient u. a. dem Gläubiger-Schutz.
      ‚Aufsicht‘ ist hierbei die LEGITIME Regierung, also die wahre Administration unter dem Präsidenten des amerikanischen Volkes, Donald J. Trump.
      Damit hatten bereits ab zumindest 11. Januar 2022 die Whitehats die volle Kontrolle über Blackrock mit ALLEN Konzernen im Investment Portfolio.“

      weiter:

      „Artikel 106 und 107 der UN-Charta geben Russland als Rechtsnachfolger des Siegers des Zweiten Weltkriegs das Recht, alle Maßnahmen, auch militärische, gegen Deutschland, Ungarn, Österreich, Rumänien, Bulgarien, Finnland, Kroatien zu ergreifen , Slowenien. , Tschechien, Lettland, Estland, Litauen und der Ukraine für Versuche, den Nationalsozialismus wiederzubeleben.

      UN-Generalsekretär António Guterres war überrascht, als er von Putin erfuhr, dass es einen Artikel in der UN-Charta gibt, der die Durchführung einer russischen Spezialoperation in der Ukraine erlaubt.

      RUSSLAND HAT DAS RECHT, NAZIS ÜBERALL ZU BESTRAFEN (laut UN-Charta)

      Das Nürnberger Tribunal verurteilte alle, die gegen die Vereinten Nationen gekämpft und Völkermord begangen haben, zur strafrechtlichen Verantwortlichkeit. Der größte Völkermord wurde am sowjetischen Volk begangen. UN-Charta, Art. 106 und 107, gibt den Siegern des Zweiten Weltkriegs – der UdSSR, den USA, Großbritannien und China – das Recht, gegen die Länder, die gegen sie gekämpft haben, Maßnahmen zu ergreifen, um Maßnahmen zu verhindern, die darauf abzielen, die Ergebnisse des Zweiten Weltkriegs zu revidieren Krieg. .

      Insbesondere ist die Anwendung militärischer Gewalt gegen diese Länder erlaubt. Um dies zu tun, müssen Sie nur die anderen drei Gewinnerländer BENACHRICHTIGEN, aber nicht ihre Zustimmung einholen. Russland kann als RECHTLICHER Nachfolger der UdSSR auch Gewalt gegen Staaten anwenden, die das Jalta-Potsdam-System in Europa überholen wollen. Russland kann Versuche stoppen, den Nazismus in Deutschland, Ungarn, Rumänien, Österreich, Bulgarien, Finnland, Kroatien, Slowenien und der Tschechischen Republik wiederzubeleben, die während des Krieges als Protektorat von Böhmen und Mähren fungierte.“

      Donni hat den WK2 und von Albert Pike geplanten WK3 (Juden, Christen, Moslems, alle gegen alle) für beendet erklärt! Wir sind längst frei! DC is fallen, Vatikan down, Queenie versenkt. Warum checkt das nur keiner und feiert niemand?! Mein Chef sagt, die Gehirnwäsche sitzt doch tiefer als gedacht. Dem stimme ich mittlerweile zu. Erschreckend.

  3. Wer immer diese Untat beging, um uns von unserer Gasversorgung abzuschnüren, tat dies jedenfalls im Interesse der USA, die nicht nur uns schaden wollte, sondern auch Rußland, dessen Devisen aus Euro jetzt weitgehend wegfallen. Das Interesse Europas steht wieder weit zurück hinter den Interessen der egozentrischen Amerikanern, dieser bastardisierten Menschenmasse, die jedoch glaubt diese Bastardisierung enthielte die wertvollsten Säfte aller Völker auf Erden, von Gott gegeben und geschenkt. Das Interesse Europas steht eben weit hinten an, genauso wie damals als Truman zahlreiche europäische Völker Stalin zur Unterdrückung überließ.

    Agincourt: „Allein ein auch in der Ostsee quasi unortbares, kleines Brennstoffzellen-U-Boot mit einer „U-Boot-Drohne“ (UUV) könnte diese Sabotage-Aktion ausgeführt haben.“ … „Ja, die Sabotage gegen NS I/II wurde mit Sicherheit mit Unterwasser-„Drohnen“ („unmanned underwater vehicle“) ausgeführt …“

    Und waren es die Israelis, die immer einer Sonderstellung einnehmen? Sei es, daß man ihnen half, die Atombomben zu bauen, als alle anderen Völker den Atomwaffensperrvertrag unterschreiben mußten, die Israelis, die fast jeden Tag Damaskus bombardieren dürfen, ohne es bestätigen zu müssen? Und ihre Schutzmacht USA ist doch kein bißchen besser, die das syrische Öl stehlen unter dem erlogenen Vorwand gegen den IS zu kämpfen, den sie selbst aufgebaut haben. Und wenn der Iran Öltanker schickt, um die Energieknappheit der Syrer zu beheben, werden diese von den Briten in Beschlag genommen. England, USA, Israel und die Five eyes sind das Kernstück des anglo-zionistischen Westens, eine einzige Suppe, eine einheitliche Macht, die zur allgemeinen Täuschung unter verschiedensten Darstellungen und Darbietungen im Hintergrund gemeinsam agiert.

    Es ist eigentlich egal, wer es tat. Tatsache ist nur, daß die Tat aus dem Umfeld des anglo-zionistischen Westens gekommen sein muß, d. h. den in Symbiose lebenden angelsächsischen und jüdischen Plutokraten, die jetzt als ultima ratio zur Unterwerfung Rußlands Europa zerstört haben.

  4. „Mit der Sabotage von Nord Stream wurde die EU zum Kriegsschauplatz.“

    Im ersten Satz sagt der Autor bereits die Wahrheit: Das ist nicht allein eine Kriegserklärung gegen Deutschland, sondern gegen ganz Europa. Wenn Deutschland – das wirtschaftliche Zugpferd – zerstört wird, trifft das auch die anderen europäischen Staaten massiv.

  5. Da kommen sie mit dem „Doppel-Wumms“ daher und die Leute lassen sich einlullen, glauben, dieses Regierungspack täte jetzt was Gutes für sie.

    Der Kumpel vom Robert, Klaus Müller von der Bundesnetzagentur, ist irritiert darüber, dass die Leute wegen der kühlen Witterung ihre Wohnungen heizen und wahrscheinlich auf seine Sparappelle pfeifen, weil sie eben nicht frieren wollen. So ist er der Meinung, da müßte man noch „nachjustieren“ im privaten Bereich und bringt die Preisgestaltung ins Gespräch.

    Wumms, wumms! Und da ist schon die Lösung, welche die drei von der Tankstelle anbieten. Der Gaspreisdeckel für ein bestimmtes Kontingent. Alle jubeln und sind zufrieden, dass die Regierung endlich was für die armen Menschen macht. Aber niemand sieht den eigentlichen Aspekt, was das bedeutet.

    Durch die künstlich herbeigeführte Gasknappheit, gehe ich davon aus, dass die Gasspeicher spätestens im Januar leer sein werden. Das Bißchen, was noch irgendwoher zufließt, wird niemals reichen. Das wissen diese Schranzen ganz genau. Und das NS-Spektakel spielt ihnen, oh Wunder, auch noch in die Karten. Daß Deindustrialisierung über Energiemangel vorsätzlich herbeigeführt wird, darüber braucht man nicht mehr nachdenken. Das ist Fakt.

    Und um ihre idiotische „Klimaagenda“(das Kind braucht nur einen Namen) durchzuziehen, gehen sie jetzt an das „Pack“, indem sie ihnen den Gasverbrauch vorschreiben müssen, weil sonst schneller Schicht im Schacht ist, als sie es für ihre Pläne noch brauchen. Immer vorausgesetzt, dass die Füllstände überhaupt stimmen. Gaspreisdeckelung heißt die Wunderlösung. Ohne ein Grundkontingent zu nennen (das kommt erst nach den Niedersachsenwahlen, die wissen schon warum). Wer darüber hinaus Gas verbraucht, wird es sich aber nicht mehr leisten können. So zwingt man die Menschen dazu, tatsächlich in kalten Wohnungen zu sitzen, weil das „gedeckelte Kontingent“ wahrscheinlich so niedrig ausfallen wird, dass man mit diesem günstigeren Gaspreis keinesfalls über den Winter kommen wird. Was darüber hinausgeht, wird unbezahlbar werden. Anders können sie es nicht regeln, die Menschen zum „Sparen“ zu annimieren. Denn Gas kann man technisch nicht einfach kontingentweise abschalten, so, wie sie es sehr wahrscheinlich mit dem Strom machen werden. Da kann man schonmal Brownouts regional machen.

    Was also bleibt den Menschen dann noch übrig? Sie werden sich ihr „billigeres Kontingent“ einteilen müssen und auf geheizte Wohnungen, tägliches Duschen verzichten müssen, da sie ihr „zugeteiltes“ Gas für das Kochen verbrauchen werden. Alles darüber hinaus wird zum unbezahlbaren Luxus für die Bürger und zu hohen Mehreinnahmen für die Gasversorger. So schafft man die vieldiskutierte Gasumlage ab, holt das Geld aber über den Luxuspreis, wenn das Billigkontingent verbraucht ist, wieder rein. Dieses Kontingent wird sehr wahrscheinlich für die meisten Haushalte gar nicht ausreichen. Viele werden darüber hinausschießen müssen.

    Dieser Winter wird für viele Menschen gar nicht mehr lustig werden, weil sie vielleicht endlich merken, wie sie verarscht werden!

    Der „Doppel-Wumms“ ist so zu verstehen. Staatlich kontrollierte und preisgesteuerte Energiezuteilung (die nicht ausreichen wird), und der darüber hinausgehende „Luxusverbrauch“ ersetzt die Gasumlage zur Subventionierung der Energielieferanten. Wird beim Strom sicher auch noch so kommen. Und wer glaubt, mit Öl und Holz besser dazustehen, wird sich nächstes Jahr umsehen.

    Es wird voranschreiten: Insolvenzen, Deindustrialisierung, Verarmung, Krankheit…..Georgia Guide Stones.

    • Der Mann ist voll dumm. Das Internet vergißt nichts und abgesehen davon existieren garantiert schon tausende Screen Shots, die viral gegangen sind. Da kann er löschen so viel wie er will.

  6. „Nord Stream 2 ist eine der größten privat getätigten Investitionen in die europäische Infrastruktur. Für den Bau des Pipelineprojektes beliefen sich die Kosten auf rund 7,4 Milliarden Euro. Laut der Nord Stream AG waren ursprünglich um die 4 Milliarden Euro für den Bau angesetzt.“
    https://www.bing.com/search?pc=COSP&ptag=D042620-N9997A74DCDF78DC&form=CONBDF&conlogo=CT3335043&q=wie%20teuer%20war%20nord%20stream%202

    Kann ein Mensch wirklich so dumm sein, zu glauben, dass Russland ein 7,4 Mrd.-Projekt einfach so in die Luft jagt? Nicht wirklich, oder? Immerhin wäre mit NS2 ein mehrfaches der Investionen an Gewinnen drin. Leider hatte der größte Terrorist auf diesem Planeten etwas dagegen und verordnete seinen Enddarmbewohnern (eine Namensliste darf sich jeder selbst zusammenstellen) scharfe Sanktionen, die nicht Russland treffen sollten, sondern die wirtschaftlich stärkste Region Europa.

    Jedenfalls ist die mit Abstand größte Vollpfostenregierung der Besatzungs Regierung D mit der Zerstörung von den NS-Pipelines fein raus. Passend jetzt die 200 Mrd. für den großen Wumms. Die Inflation ist geradezu ein Geschenk für die, die die Kohle der Steuerzahler nur so rausblasen.

    In den kommenden zwei Jahren rechne ich mit min. zwei Millionen Arbeitslosen mehr. Konservativ geschätzt.

    Seid äußerst wachsam!

    • Die Märchensteuer läßt grüßen! Ist es nicht gefickt eingeschädelt, das wenn Preise steigen, „der Staat“ sich dumm und dappig daran verdient? Na, dann spuckt er halt etwas aus, um die Mähr von was aufrecht erhalten zu können?

      Es ist und bleibt halt alles alternativlos! Und koste es das Leben! 😉

      • Der vermutliche Hochfreimaurer Olaf Scholz wird in relativ kurzer Zeit als der größte Schädiger und Betrüger der deutschen, dann nur noch kurzen, Geschichte eingehen.

        Die 200 Milliarden Euro sollen als Kredite aufgenommen werden bei den Banken (primary dealer), die zuvor Schuldscheine des Bundes über 200 Milliarden bei der EZB eingereicht haben. Der Bund zahlt an den Banken eine Gebühr . Die EZB verlängert somit ihre Bilanz um 200 Milliarden und befeuert damit die Inflation, weil sie Staatsfinanzierung macht mit ungedecktem Geld, denn daß der Staat diese Summen jemals zurückzahlen wird ist ganz ausgeschlossen, namentlich nach dieser selbstgemachten ökonomischen Katastrophe. EZB und Staat sind sich also unter der Hand einig, das System zur Täuschung der breiten Masse bis zum letzten auszunutzen. Das Trägheitsprinzip der Masse wird ausgenutzt! Durch diese Gelddruckorgie wird jedoch keine einzige KWH Gas erhöht! Da sich das Gasangebot durch Gelddrucken nicht erhöht, handelt es sich also um einen Bluff zur Täuschung der ahnungslosen Masse.

        Ich vermute, daß die Regierung die Leute bis zum letzten Augenblick illusionieren wird. Habeck sagt schon, die Privaten würden nicht richtig beim Sparen ticken. D. h. die Gasspeicher werden jetzt bis Ende Dezember geleert, um die Illusion der Leute bis zum letzten Tag zu erhalten – und dann wird ab Januar, wenn es wie in den letzten Jahren zuging, richtig kalt wird, ist nichts mehr da, können Krankenhäuser und Altenheime nicht mehr geheizt werden, so daß Freund Hein, der Sensenmann, reiche Ernte einsammeln wird. Und spätestens dann haben wir eine offene Diktatur, die man wegen Kriegszeiten einführen muß. Und das alles wegen der Ukraine, die uns Null angeht, muß man sich mal überlegen!

        • Wir sind mittlerweile bei 600 MILLIARDEN !!!!

          Richtig gelesen….

          SECHSHUNDERT MILLIARDEN

          ZITAT:

          Der Westen und sein letzter Akt der Selbstüberhebung:

          Doch wie will Deutschland mit all seinen neuen Verpflichtungen und Belastungen einen nicht unbeträchtlichen Anteil an diesen 600 Milliarden Dollar aufbringen? Ich vermute mit einer Aktion „150 Milliarden Euro Sondervermögen Westliche Seidenstraße“. Aber fragen Sie bitte Kanzler Scholz, seine Adresse in Berlin ist ja bekannt. Nicht befragt werden braucht Scholz nach der unverbrüchlichen deutschen Gefolgschaftstreue zur Biden-USA, zur Not auch bis in den Atomtod. Der Kanzler hat vor der schönen Kulisse des Wettersteingebirges versichert, dass Deutschland mit den USA bezüglich Ukraine strikt im Gleichschritt bleibt: Also noch mehr Sanktionen gegen Russland, Waffenlieferungen an das korrupte Selenskyj-Regime in Kiew, Kampf bis zum letzten ukrainischen Soldaten für Frieden, Freiheit und Endsieg des Guten über das Böse (Putin).

          https://journalistenwatch.com/2022/06/28/scholz-biden-deutschland/

          „SONDERVERMÖGEN“
          Frei nach sozialistischer Umkehrung der Begriffe.

          Faschistischer Schutzwall
          Wertvoller als Gold
          Eventszene
          Männer
          FEIERNDEN
          Badende
          „Deutscher“ überfällt
          Auto fährt in Menge
          Tierpanzer
          Länger hier lebende
          Flüchtlinge
          Usw usw usw usw usw

          • Als 1953 die Bereitschaftspolizei im Osten aus der Taufe gehoben werden sollte hatte man etwa 10% Normerhöhung sämtlicher Tätigkeiten der Arbeiter benötigt. da hat der Westen mit geputscht und die Forderung wurde nicht erhoben.
            Zu Lasten der Infrastruktur.
            Wenn ich als Arbeitsnormer der DDR das was die in der Ukraine alles verballert haben die erforderliche Normerhöhung hoch rechen würde kämen da locker auch 10% zustande weil hier ja kaum noch einer arbeitet. Aber nichts passiert, es wird Geld gedruckt, oder wie sonst??
            Jedoch eines war bei uns der Staat hat das Volk nicht höher belastet die Preise blieben fast 40 Jahre stabil 1 Zentner Kartoffeln 6 M, rechnet das einmal hier hoch, ich komme im Schnitt auf
            60 €= 120 DM= 600 M.
            Strom einst 0,08 M/KWh hier 0,35 €/KWh.
            Die greifen NUR dem Volk in die leeren Taschen.
            Zwischen Dieben der Politik und den Clans ist kaum ein Unterschied zu merken.

      • Wo gibt es denn noch solche Frauen, wie die Jungmädels von Adolf, das waren Alleskönnerinnen. Wenn ich mir so Heidi`s Produkte anschaue, oder die Adipositasse kommen mir Zweifel ob die sich mehr als einmal bücken können. Ich bin einmal 2 fetten Polizistinnen weggelaufen, man haben die geschnauft, bleiben sie stehen, ich wehe du schießt auf mich.
        Irgendwann taten die mir Leid, mein Fehler, Handschellen und so weiter.

        • Und dazu noch die ganzen Heinis mit den Rollatoren, welche sie heute benötigen, weil sie sich vom Arzt 30 Jahre lang verarschen lassen haben. Vernünftige Behandlungen und Maßnahmen und sie können heute noch gerade aus laufen!

          • Fluorid im Trinkwasser bis 2 mg/l, 0,17 mg/l nur ausgewiesen, im Salz in Suppen in der Zahnpasta und vor allem in 60 Neuroleptika/Antidepressiva als Trojaner.
            15.000 Medikamente damit haben die durch die verheerenden Nebenwirkungen mittlerweile 30.000 Symptome gebastelt, plus EMF_Covid!

    • In zwei Jahren werden wir Kriegspartei sein m.A.n. – das ist doch der letzte Ausweg für diese absaufende Bande in Buerlyn (und nicht nur dort, die Lage in „€U“ropa ist jenseits von „€U“-Durchhaltepropaganda überall gleich hoffnungslos): Krieg „regelt“ alles. Aber immerhin: Die ganzen „FFF“, „LGBT“ und „BLM“-Vollpfosten werden sich dann noch umgucken – mit Y-Reisen die pittorersken Schönheiten, unberührte Natur und bunte Lebensfreude in der Ost-UA entdecken. Zumal solche unter der Grasnarbe (Schwarzerde). Das gönne ich denen.

    • Wladimir hat heute gesagt er wird den Wohlstand des Westens nicht weiter auf Kosten Russlands finanzieren. Ich denke mit der Sabotage ist der Westen einen Schritt zu weit gegangen, er wird
      Nord Stream 2 abschreiben und am besten 1 auch. Grenzen dicht auf nimmer wiedersehen.
      So würde ich das an seiner Stelle machen. Auf die paar Milliarden kommt es nun auch nicht mehr an. Wenn ein solch edler Präsident sich über 16 Jahre hier zum Narren macht und unfähigen Politikern Zugeständnisse macht und am Ende so beschissen wird und in der Ukraine seit über
      1 Jahrzehnt der Westen den Überfall auf Russland vorbereitet, also das da nicht mehr kam wundert mich. Jedoch die EU hat verschissen, das Leck stopft sie nie mehr!

  7. Es hat sich kaum etwas verändert seit der Antike… Menschen sehen, aber WOLLEN es nicht sehen … Menschen hören, aber wollen es nicht hören …. das gefestigte Weltbild könnte erschüttert werden … die Wahrheit könnte schmerzen … darum tut man weiter so, als sei nichts …

    • Seit 2800 JAHREN regiert Rom.
      Als 304 nach Christus der Kaiser Diokletian starb, gewann die Katholische Kirche durch den Kaiser Constantin immer mehr Einfluss, sie haben den Geheimdienst des Diokletian übernommen, der heute mächtiger als der Mossad ist. Das CIA stimmt sich mit Rom ab, Rom baut seit Jahrtausenden Seuchen in aller Welt, die haben eigene Doktoren und alles Wissen der einstigen Schamane der Völker und wenden es gegen diese.
      Mächtiger als das einstige Orakel von Delphi!
      Alle Königreiche wie GB, Schweden, Jordanien, Dänemark, u.s.w. arbeiten im Auftrag Rom`s.
      Die Schweizer haben Cäsar, nachdem er sie besiegt hatte, einen lebenslangen Eid geleistet nie wieder gegen Rom zu kämpfen, sondern Rom zu dienen, bis heute Eidgenossen.
      Jede andere Sicht ist Augenwischerei.Auch die USA dienen letztendlich Rom.

  8. Wenn Herr Morawiecki sich zu dem Terrorakt äußert, ohne Details zu kennen, gestatte ich mir auch ein gewisses Brain storming.

    Wir haben es mit einer analogen Aktion vom 28. Juni 1914 zu tun, wobei jedoch damals Österreich-Ungarn mit drei Wochen zu lange wartete, bis es das Ultimatum an Serbien übergab. Wer so lange wartet, verliert das Entrüstungs-Momentum! Die Macht hinter dem Gavrilo Princip wurde damals nie endgültiog geklärt. Solche Geheimdienstaktionen gehen über mehrere Stufen, wer das dann letztendlich ausführt, wie der Marinus van der Lubbe, weiß gar nicht, was das Ziel ist.

    Cui bono?

    Rußland wollte mit Deutschland weiter zusammenarbeiten durch einen nützliche Arbeitsteilung: Energie gegen Industrieprodukte und Know how. Rußland kommt deswegen als Terrorist nicht in Frage.

    Die Amerikaner wollten die Achse Rußland-Deutschland auch kappen. Doch frage ich mich, ob sie das bei näherem Hinsehen wirklich dies durch die Zerstörung der Pipeles wollten: den ergebensten Vasallen bis ins Mark zu schädigen, ebenso die eigene Industrie zu schädigen, denn die deutsche Industrie gehört mehrheitlich recht eigentlich ihnen, die jetzt am Arsch ist. Die Amerikaner verlieren jetzt also die deutsche Industrie, schädigen sich selbst am meisten. Es ist jetzt auch klar, daß ihre Freimaurerschöpfung EU jetzt zerfallen muß.

    Kiew hat keinen Zugang zur Ostsee, hätte wohl Interesse den Russen zu schädigen, namentlich diese ihnen nach dem Rückzug ihre Infrastruktur angriffen, können aber keine Kriegsschiffe ins die Ostsee schicken.

    Bleiben also nur Polen und die baltischen Staaten als Verursacher übrig.

    Die in jeder Hinsicht in ihrer ganzen Geschichte absolut irrational agierenden Polen würde ich es am meisten zutrauen.

    Der Zweite Weltkrieg wäre unterblieben, wenn der Josef Beck nicht Roosevelts Forderung nachgekommen wäre, über die deusche Minderheit in Polen mit Hitler nicht zu verhandeln. Obwohl er in einer tödlichen Zangenbewegung zwischen der Roten Armee und der deutschen Wehrmacht war! Geradezu tödlicher Hochmut! Obwohl sie selbst den Flugzeugabsturz nach Katyn durch ihr eigenes Verhalten verursacht haben, schicken sie noch immer die Schuld auf die Russen. Fazit: Die Polen sind nicht ganz dicht im Kopf!

    Die Polen haben seit Jahren ununterbrochen gegen die russische Erdgasversorgung für Deutschland agiert, dachten wohl das ginge sie nicht an, obwohl sie nur von unseren Subsidien via EU lebten. Bei den Polen ist jetzt auch die besondere Befriedigung über diesen Terrorakt zu spüren, weil sie so vermessen sind die Grenzen von 1939 zurückhaben zu wollen, insbesondere Lemberg.

    Bei den Polen können wir uns also höchstwahrscheinlich dafür bedanken, wenn wir jetzt alle deindustraialisert und sehr, sehr viel ärmer werden!

    Die Russen sehen die USA allerdings als Verursacher:

    https://de.rt.com/international/150146-explosionen-an-nord-stream-pipelines/

    • Nun unsere DDR haben die Polen auch auf dem Gewissen, wir waren der ehrlichste und beste und stärkste Verbündete der UdSSR, auch durch die mächtige NVA! Von Polen kommt hier wirlich nichts Gutes, aber die haben ja sogar Napoleon ins Unglück getrieben. Überlegt einmal Warschauer Packt und der Pole zerstört alles, wie der Brite. Josef Stalin hatte ihnen als Dank einen Volkspalast in Warschau bauen lassen, der steht noch jedoch unseren Dank von Walter an sein Volk haben die Wessis geschliffen, d.h. wir werden gar nicht geachtet nur betrogen und beklaut!

      • Unfassbar was die MSM den Menschen in die Köpfe klopfen! Abgesehen davon, muß doch jedem klar sein, wenn jetzt von allen Seiten deswegen auf Russland eingeprügelt wir, dass da eine große Ablenkung betrieben wird. Ablenkung von dem wahrscheinlich bekannten Saboteur. Wer immer es auch war.

    • Polen verfügt nicht über die technischen Möglichkeiten, diesen Anschlag auszuführen. Es gibt m.A.n. nur eine Möglichkeit, in der Ostsee (!!!), dem wahrscheinlich am engmaschigsten überwachten Nebenmeer der Welt, eine derartige Sabotage-Operation, die einige Stunden des Verharrens des Führungsschiffes (also dem, das das UUV -die „U-Boot Drohne“- steuert) erfodert, unbemerkt durchzuführen: Mit Überwasserschiffen überhaupt nicht. Allein ein auch in der Ostsee quasi unortbares, kleines Brennstoffzellen-U-Boot mit einer „U-Boot-Drohne“ (UUV) könnte diese Sabotage-Aktion ausgeführt haben. Die U.S.A., GB, F und RU besitzen aber keine Brennstoffzellen-U-Boote, da alle diese Staaten als klassische und atomar bewaffnete Seemächte ebenso klassische „bluewater navies“ betreiben, die früh auf grosse Atom-U-Boote (mindestens +5000 ts) für ozeanische Einsätze adaptiert wurden (allein F betreibt noch 2500ts U-Boote, aber F kann als Instigator des Attentates ausgeschlossen werden).
      Der Einsatz eines großen Atom-U-Bootes in der Ostsee wäre aber „suicidal“, zumal es kaum getaucht durch die Meerengen käme. Allein die russische Marine betreibt noch Diesel-U-Boote; die allerdings so laut sind, daß diese kaum ungesehen in die schwedische oder dänische Sonderwirtschaftszone, in der der Sabotageakt stattfand, eindringen könnten.
      Und wer hat nun diese Brennstoffzelllen U-Boote, die mutmaßlich ausschließlich fähig wären, diese Operation gegen NS I und II auszuführen ?
      Die „B.R.D.“, Italien (die Entwickler dieser Boote, Klasse 212), Südkorea, Griechenland, die Türkei [das klassische Beispiel für die heimtückische „Balance of Power“], Portugal (Klasse 214( sowie Singapur (Klasse 218, die modernste der Bauserie). Und – „ISRAEL“, die den Typ als „Dolphin II“, eine Weiterentwicklung der Klasse 212, betreibt, i.W, auf Kosten der „B.R.D“ übrigens (es sei bemerkt, daß „plötzlich“ bei „Lügipedia“ unter dem Suchwort „Klasse 212“ alle Hinweise auf diese Schiffe fehlen).
      Und nun mag sich jeder selbst überlegen, ob Süd-Korea, Singapur, Griechenland, die Türkei, Portugal etwa als Ausführende der Saboateakte an NS I und II in Betracht zu ziehen sind.
      Wobei der noch verbleibende „Kunde“, „Israel“, ja sehr eng mit seinem amerikanischen Hund verbandelt ist.

      • Kann man das nicht mit Drohnen durchführen? Spielt es überhaupt eine Rolle, wer es war, so lange es nicht Rußland war? Wem nützt oder schadet es? Was wird damit erreicht?

        • Ja, die Sabotage gegen NS I/II wurde mit Sicherheit mit Unterwaser-„Drohnen“ („unmanned undervater vehicle“) ausgeführt – aber die Autonomie dieser „Drohnen“ ist als Unterwasser-System nicht so sehr groß (man kann das nicht mit den „UAV“ vergleichen, also den nun massenhaft eingesetzten „Flugzeug-Drohnen“), weshalb diese ein Trägersystem zur Führung benötigen.
          Das die Beschuldigungen gegen RU, von dem ich befürchte, daß sich daraus noch ein neues Pearl Harbour oder ein neuer Golf von Tonkin wird zimmern lassen, um der „NATO“ einen Vorwand für eine unmittelbare Intervention gegen RU zu liefern (seit gestern rufen immer mehr „NATO“-Staaten ihre Staatsbürger aus RU zurück und Biden scheint ja davon überzeugt, man könne den Krieg in der UA auf konventionellem Niveau „einfrieren“; und da wäre die „NATO“ RU weit überlegen, jedenfalls so lange dieses auf sich gestellt kämpft [ohne China, das schnell 250 Mio.(!!!) Mann mobilisieren könnte]) nachgerade hirnrissig sind, ist evident, aber das hindert die MSM nicht daran, diese seit gestern 24/24 in die Köpfe der „Impf“-Zombies zu hämmern (begünstigt die „Impfung“ die Bereitschaft, schwachsinnige Behauptungen zu „schlucken“ ?).
          Was hier wankt, ist der US$, dem RU mit seiner offenen Ankündigung (verdeckt untertützt von China, das schon seit längerer Zeit eine stillschweigende De-Dollarisierung betreibt), die Abrechnung seiner riesigen Rohstoffreserven auf Rubel oder Drittwährungen (nicht „€“, GBP oder Yen) umzustellen, de facto den Krieg erklärt hat.
          Gleich Deutschland, Italien und Japan in den 1930er Jahren und -wenn auch in sehr viel kleinerem Maßstab- Saddam oder Gadaffi mit seinem „Gold-Wasser“-Dinar als Alternative zum CFA-Franc (letzerer unterstützt vom internationalen Finanzkreisen, vgl. die Affäre Strauss-Kahn). Etwas, was die UdSSR nie tat, die Rohstoffverkäufe immer artig in US$ fakturiert hatte. Seit diesem Zeitpunkt läuft der „Wertewesten“ (bzw. die „Minderheiten“, die diesen kontrolieren) Amok und die Situation eskaliert im Tagestakt weiter.

      • Hallo Agincourt, es geht halt nichts über Sachkenntnisse! Da kann man noch soviel mit den besten Geschichtskenntnissen im Nebel stochern!

        Die „B.R.D.“ hat ja Israel ein Brennstoffzellen-U-Boot zum eventuellen Atomschlag gegen den Iran geschenkt, so daß die Israelis sich inzwischen in die Technik eingearbeitet haben sollten. Europäische Staaten werden Deutschland nicht zerstören wollen, weil dessen ökonomischer Niedergang sie wegen der Verflechtung unweigerlich auch in den Abgrund mitreißt. Die Türkei würde den Millionen Türken bei uns auch nicht schaden wollen trotz der Schaukelpolitik Erdogans. Singapore und Süd-Korea sind weit, weit weg.

        Aber Israel soll die Maidan-Schützen geliefert haben, die wahllos pro und contra erschossen, um die allgemeine Volkswut zu steigern. Selenskij hat auch versprochen aus der Ukraine ein Groß-Israel zu schaffen, Israel meint auch vielleicht mit uns eine Rechnung begleichen zu müssen, obwohl doch Hitler sagte, er würde sich an den Juden nur dann revanchieren, wenn sie die USA in den Krieg gegen uns treiben. Und Israel ist relativ wenig tangiert, wenn bei uns alles zusammenbricht außer ihrer hiesigen Diasporen; denn wir haben wenig ökonomische Verflechtungen mit Israel. Und den amerikanischen Juden war das Schicksal der europäischen trotz Hitlers Drohung ziemlich egal.

        Eigentlich müßten dann die Russen jetzt schon wissen, daß Israel der Saboteur war, würden jedoch die Schuld nach wie vor bei den USA abladen wollen, weil die Wahrheit über Israel zu äußern für die Russen zu gefährlich werden könnte, so daß sie lieber den Zweit-Begünstigten des Frevels bezichtigen werden. Bei der Staatsunion zwischen den USA und Israel ist auch schwer vorstellbar, daß Israel nicht in Abstimmung mit den USA tätig wurde!

        Sic transit gloria mundi!

  9. „Manche erinnerten am Dienstag daran, dass sich noch bis zum vergangenen Mittwoch mehrere US-Kriegsschiffe im Rahmen von Manövern östlich von Bornholm aufgehalten hatten. Allerdings schaden auffällige Manöver, die zumeist aufmerksam beobachtet werden, der Klandestinität, die für Anschläge wichtig ist.“

    Genau so ist es, wie hätten die Russen das denn machen sollen, wenn zu dieser Zeit die Ostsee gut mit amerikanischen maritimen Schrott übersät war.

    Aber klar, der Oberhetzer des ewigen polnischen Widersacherstaates hat zwar keine Beweise, weis es aber natürlich ganz genau, wer was getan hat:

    „Schnell mit dem üblichen Vorwurf, es handle sich um einen russischen Anschlag, war der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki bei der Hand. Morawiecki räumte ein, man kenne zwar noch keine Details, sehe aber wohl »die nächste Stufe der Eskalation, mit der wir es in der Ukraine zu tun haben«. Er äußerte dies am Rande der Eröffnung der Gaspipeline Baltic Pipe in Goleniów bei Szczecin.“

    Es fällt mir ehrlich geschrieben immer schwerer, den Polen gegenüber neutrale Gefühle zu entwickeln oder vorhandene beizubehalten.

    Ich will mir die Mühe ersparen, einen historischen Rückblick, was Polen betrifft, aufzuführen, aber wenn man bedenkt wie unendlich viel wir den Polen schon geholfen haben und haben dafür immer nur Feindschaft, Neid und Ablehnung als „Dank“ erhalten, … ja es ist schlimm, wenn man solche Nachbarn ertragen muß.

    • Stahlfront,
      findest Du es nicht auch komisch, dass sich der polnische Ex-Außenminister über Twitter bei den USA dafür bedankt hat? Das käme ja einem Verrat gleich. Irgendwas stimmt an der ganzen Sache nicht. Dass es Russland war, glaube ich allerdings nicht.

      • Für was hat er sich denn konkret bedankt ???
        .
        .
        „Das käme ja einem Verrat gleich.“

        Ich wüßte nicht, wann die Polen uns jemals nicht verraten hätten !!!

          • Ja, jetzt verstehe ich die eigentliche Intension deiner Aussage.

            Nun, wir sollten uns mal in die Hirne der Polacken einschleichen und ihre Gedanken lesen.

            Nord-Stream wurde ja deshalb gebaut, damit unverschämte Regierungen, wie etwa die polnische, nicht weiterhin die vollkommen überhöhten Durchleitungsgebühren kassieren können und um einer Entwendung von Gas in Zukunft vorzubeugen.

            Deshalb ist es leide verständlich, daß vor allen die Polen sich riesig darüber freuen, daß dieser berechtigte Plan nun vollkommen zunichte gemacht wurde.

            Und in ihrer blinden Rachsucht und Schadenfreude merken sie gar nicht, daß sie damit ihre Busenfreunde der Täterschaft überführen, aber gut, lassen wir das, denn die Polacken haben sich schon oft in ihrer Hybris als nützliche Idioten erwiesen.

  10. @ Angsthase, guten Morgen
    Hängt dieses alberne Geschwätz zusammen mit den (unbekannten?) bisher nicht genannten „Beigaben“ in den mRNA Testbehandlungen per Pieks? Nachtigall ick hör Dir (trillern?)!
    Gruß Räso

    • Hi raesonierer,
      die sind eher so, wie sie immer sind 🙂 , oberflächlich im Gespräch.
      Mich wundert es nur, dass niemand über die heutige Situation spricht. Gar nicht. Es meckert keiner. Als wenn es sie nicht interessiert, oder alles in bester Ordnung sei. Gespritzt sind sie alle, das weiß ich. Teilweise sieht man es ihnen auch an. Darüber hatte ich schonmal geschrieben. Die sitzen alle abends vor der Klotze, aber noch nicht einmal über den „bösen Putin“, was die MSM den Leuten eintrichtert, sagen sie etwas. Ob das an den Pieksen liegt? Ich weiß es nicht.

    • Angsthase

      Tja da fragt sich, WER ern „pieks“ hat!!!

      Kurz vor Anschlägen sagt Biden: „Wir machen Schluß mit Nord Stream 2!“
      (dt. Untertitel) >>> zum Video https://t.me/rabbitresearch/9016
      ⏱Timing ist alles.
      Dann ist ja alles geklärt. Der polnische EU-Parlamentarier und frühere Außenminister Polens Radosław „Radek“ Sikorski postet auf Twitter eine Luftaufnahme des Gaslecks der Nord Stream 2 – Pipeline und schreibt dazu „Danke USA“. Einen Tweet zuvor heißt es: „Wie wir in Polen sagen, eine kleine Sache aber so große Freude.“

      Radek Sikorski

      Einfach nachlesen.
      Hilft !!

      GRÜSSE AUS POLEN – „THANK YOU, USA“
      POLEN, 27.09.
      ◼️ Radoslav (Radek) Thomasz Sikorski gratuliert den USA zur Zerstörung deutsch-russischer Energie-Infrastruktur. Aufgrund seiner Vita kann der Ehemann der amerikanischen Historikerin Anne Applebaum den Vorfall wohl sehr gut einschätzen.
      ◽ Radoslav Sikorski, geb. 1963, Mitglied der konservativen Platforma Obywatelska (PO), MdEP
      ◽ 2005 – 2007 Verteidigungsminister
      ◽ 2007 – 2014 Außenminister
      ◽ 2015 – Sejmmarschall (Parlamentspräsident)
      ◽ 2019 – Europaparlament
      ◼️ Polen wird von den USA als Gegengewicht zu Russland… und zu Deutschland aufgerüstet. Sikorski steht für diese Politik.

  11. Die Amis zerlegen Deutschland das dritte mal in 100 Jahren, nur der Michel mekrt es nicht. Das dabei deutsche Politiker kräftig mithelfen wird in den GEZ Medien unterdrückt! Der letzte macht hier das Licht aus!

    • Die leisten einen Eid in den USA.
      Angela und Wladimir waren sogar in Rom und der Papst sagte zu Angela, dass er all ihre Entscheidungen vor und nach der Wahl billigt!
      Was er mit Wladimir gesprochen weiß keiner, vielleich Geheimbotschaft für Kyril, oder gegeneinander ausspielen.
      Zum Beispiel Merz der ist Black Rock, plus Black Water aus Clearwater, wenn Ihr wisst was ich meine und die Vorgehensweise dieses Politikers, ebenso Baerbock und Co. sieht gewaltig nach E-Sekte aus, die in der Ukraine alles unterwandert hat. Italien, GB, Frankreich, Schweiz überall, ich vermute sogar der Xi dessen Vorgehensweise ähnelt denen, er war auch in den USA, als er noch nicht im Politischen Leben eine Rolle spielte.
      dann sein lebenslanger Vertrag, die gesamte Überwachung in China ähnelt Clearwater, wo das ähnlich ist. Clearwater ist halb leer gezogen durch die verheerenden elektromagnetischen Felder, die sie hier seit Corona als wir zu Hause hockten massiv, auch Nachts ausgebaut haben.
      In Gullis, in Lifaßsäulen, überall auf Dächern auf Bahnhöfen, Auf öffentlichen Plätzen, an Badeseen überall EMF`s
      Ab 1000 Mikrowatt/m² bekommt man schwerste Zellanomalien.
      Eigentlich sollten über 7,38 Hertz mit einer Flußdichte von 0,00000000001 Mikrowatt/m² herrschen damit Mensch und Natur gesund bleiben, jedoch siehe
      Postbankbesuch von mir und so ist das überall, sogar in den Wohnungen durch die Rauchmelder, WLAN u.s.w..
      EMF-390 Data Logged History
      RF Power Density
      Date and Time µW/m2 Possible Source
      2022/09/23 10:09:08 2779 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:09 5313 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:10 5918 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:11 5918 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:12 4449 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:13 2933 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:14 3641 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:15 4484 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:16 1244 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:17 2653 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:18 3002 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:19 4843 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:20 8769 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:21 4995 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:22 3503 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:23 6198 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:24 6198 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:25 3096 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:26 2475 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:27 11221 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:28 11221 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:29 5694 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:30 4624 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:31 5313 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:32 8372 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:33 13500 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:34 13500 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:35 9255 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:36 3449 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:37 4449 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:38 4449 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:39 4696 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:40 5191 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:41 5191 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:42 6104 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:43 9326 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:44 2256 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:45 4553 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:46 4589 WiFi/Phone
      2022/09/23 10:09:47 44 Mixed
      2022/09/23 10:09:48 1618 WiFi/Phone

  12. Ich habe jetzt mal einige bescheidene Fragen: Hat man irgendwas von den anderen EU-Staaten gehört, was die Pipeline betrifft? Oder hört man irgendwas zu der mutwilligen wirtschaftlichen Zerstörung Deutschlands? Sitzen wir nicht alle in einem Boot in der EU? Haben die anderen Mitglieder denn keine Probleme? Was ist denn, wenn der Zahlmeister Deutschland nichts mehr zahlen kann? Die Melkkuh wird geschlachtet und dann?

    Kann man das eigentlich noch erklären, denn die Sanktionen betreffen doch alle EU-Mitgliedsländer, aber still ruht der See? Und dass Flintenuschi ihr 8. Sanktionspaket gegen Russland auf den Weg bringt, interessiert in dieser brandgefährlichen Situation niemanden?

    Hat sich Merz doch nicht versprochen (habe ich eh nicht geglaubt) mit dem 24. September, wo wir alle wissen werden, wo wir waren, sondern das „Ereignis“ hat sich aus irgendwelchen Gründen nur 2 Tage verschoben (öffentlich geworden)?

    Ich finde, es ist im Moment eine total merkwürdige Situation. Schaut man aus dem Fenster, läuft das tägliche Leben ganz normal weiter. Nichts deudet darauf hin, außer höhere Lebensmittelpreise, was eigentlich gerade mit uns geschieht und was im Winter auf uns zukommen könnte. Die Leute gehen ihrem ganz normalen Alltag nach, so, als wenn gar nichts wäre. Man hört auch niemanden darüber reden. Ein Nachbar erzählte mir heute freudestrahlend, dass er sich ein neues Auto kaufen will und seinen nächsten Sommerurlaub gebucht hat. Die nächste erzählte mir am Gartenzaun von ihrem Hund und Garten und dass sie schon ihre Blumenzwiebeln eingegraben hat. Der nächste erzählte mir was über das Wetter. Ist das noch normal, oder sind das alles Zombis? Ich komme mir vor wie im falschen Film. Haben die Leute eigentlich keine Sorgen um die Zukunft?

    • „Sitzen wir nicht alle in einem Boot in der EU?“

      Klare Antwort NEIN, wenn wir abschmieren, hilft uns keiner, sondern wir werden (wie die berühmte heiße Kartoffel) fallen gelassen.

      • So meinte ich das aber nicht. Denn wenn wir abschmieren, schadet des den anderen doch enorm, wenn der Zahlmeister ausfällt, oder? Schmieren denn dann nicht noch mehr ab? Wenn man uns platt macht, macht man die ganze EU platt. Deswegen das gemeinsame Boot.

        • Ihr Hass auf uns Deutsche ist unvergleichlich größer, als alle deine rationalen Überlegungen, welche Gründe wir ihnen dafür geliefert haben, kann ich jedoch beim besten Willen nicht erkennen.

          • Stahli, ist es nicht eigentlich unlogisch? Jetzt, was zwei Weltkriege nicht vermochten, haben sie uns nicht soweit? Identitätlos machen und tragen wir alles mit. Haben uns selbst verleugnet und unsere Interessen obendrein!

            Al(l)imentieren alles und jeden, das hätte doch noch 80 weitere Jahre so funktioniert?! Kann es sein, das es mit dem durchaus vorhanden Haß auf Amalek nicht ausreichend begründet ist?

            Die gewaltsame Stillegung der beiden pipelines einfach nur taktisches Manöver ist?

            • Ihr im Westen habt die Probe dessen, was heute global passiert, also die komplette Zerschlagung der Infrastruktur des Osten, die 10x besser war wie Eure, zugelassen und nun kommt die Quittung!
              Alles was nach 1989 passierte wiederholt sich jetzt global, jedoch nicht nur auf Deutschland bezogen. Die Briten sind auch im Arm!
              Die Italiener und Franzosen versuchen noch für sich das Maximum aus dem Schrott heraus zu holen, die haben auch die Mafia hier installiert und wie in Afghanistan, Ukraine, Frankreich, GB, Schweiz Scientology, die, die komplette Infrastruktur mit EMF-WLAN zerstören, überall wütet die Mörder Truppe Black Water, schlimmer als das Britische SAS und Black Rock kassiert ab, sogar in China. Friedrich Merz BlackRock steuert das!!!

            • @Jürgen, es ist für mich schwer, hier irgendwelche sachlichen Stellungnahmen einzustellen, weil mich diese Anschläge emotional doch sehr getroffen haben, da ich es nicht für möglich gehalten hatte, daß SIE so weit gehen würden.

              Ja, dieses Thema hat mich sehr aufgewühlt, so daß ich mich erst mal sortieren und zur Ruhe kommen muß …

          • Das alles ist die Politik unserer Konzerne, wie BASF, Siemens, Daimler und so weiter, die 2009 alles in Berlin fast in Dutt gehauen haben. Es gab so viele wunderbare Montageplätze für einfache Ungelernte, alles haben die nach China gegeben.
            Sämtliches Aludrehmaterial, vorrangig China, was habe ich bunkern müssen, dass wir durchkommen. Fast alle Betriebe haben um die 30 % Verlust gemacht, viele gingen in Konkurs. Daimler hat mit Zulieferern vorher 5 oder 10 Jahresverträge gemacht die haben investiert und Daimler hat wegen China und für sich fast alles storniert. Einer hatte in Berlin darauf seine Werkstatt heiß entsorgt. Totale Verzweiflung hat geherrscht.
            Tja und in der DDR habe ich die Treuhand erlebt das waren Verbrecher, man kann die Täter ruhigen Gewissens hier suchen!

          • Nö die Nordkoreaner hassen die USA mehr und die Kirche!!!
            Kim Il Sung hatte erkannt das Rom die Ursache allen Übels durch Josef Stalin. Nun er hat das konsequent angepackt und so existiert Nordkorea bis heute. Josef hat es nicht gepackt, Walter auch nicht und siehe das wir sind im Eimer und beinahe Russland auch, wenn Wladimir nicht die Kurve am 24.02.22 gekriegt hätte!
            Wir sollten den Russen und Ihn dafür verehren, wie einen Gott!
            Die meisten Völker tun das schon!

    • „Schaut man aus dem Fenster, läuft das tägliche Leben ganz normal weiter. “

      Vielleicht ist das seitens der Natur oder des lieben Gottes aus nicht vorgesehen, daß alle Menschen sich mit Problemen abgeben. Es ist nur eine Minderheit, die allerdings durch ihr Vorwissen nicht unbedingt glimpflicher davonkommen.

      Was sagten die Freier der Penelopeia als ihnen der Seher ihren nahen Tod durch Odysseus voraussagte? Sie lachten nur!

      https://www.gottwein.de/Grie/hom/od20.php

      Und der göttliche Mann Theoklymenos sprach zur Versammlung:
      Ach, unglückliche Männer, welch Elend ist euch begegnet!
      Finstere Nacht umhüllt euch Haupt und Antlitz und Glieder!
      Und Wehklagen ertönt, und Tränen netzen die Wangen!
      Und von Blute triefen die Wänd‘ und das schöne Getäfel!
      355
      Flatternde Geister füllen die Flur, und füllen den Vorhof,
      Zu des Erebos Schatten hinuntereilend! Die Sonne
      Ist am Himmel erloschen, und rings herrscht schreckliches Dunkel!
      Also sprach er; und alle begannen herzlich zu lachen.

      Dann kommt jedoch die Strafe, auch der Antinoos hatte eine Mutter!

      https://www.gottwein.de/Grie/hom/od22.php

      Sprach’s, und Antinoos traf er mit bitterm Todesgeschosse.
      Dieser wollte vom Tisch das zweigehenkelte schöne
      10
      Goldne Geschirr aufheben, und fasst‘ es schon mit den Händen,
      Dass er tränke des Weins; allein von seiner Ermordung
      Ahnet‘ ihm nichts: und wer in der schmausenden Männer Gesellschaft
      Hätte geglaubt, dass einer, und wenn er der Tapferste wäre,
      Unter so vielen es wagte, ihm Mord und Tod zu bereiten!

      Aber Odysseus traf mit dem Pfeil ihn grad‘ in die Gurgel,
      Dass im zarten Genick die Spitze wieder hervordrang.
      Und er sank zur Seite hinab; der Becher voll Weines
      Stürzte dahin aus der Hand des Erschossenen; und aus der Nase
      Sprang ihm ein Strahl dickströmendes Bluts. Er wälzte sich zuckend,
      20
      Stieß mit dem Fuß an den Tisch, und die Speisen fielen zur Erde;
      Brot und gebratenes Fleisch ward blutig.

    • „Ist das noch normal, oder sind das alles Zombies?“

      Nun Angsthase, soll Dir der, „der in´s eigene Bett scheißt“, diese Frage beantworten?

      Was erwartest Du denn? Woher soll es kommen? Wo bleibt da Dein sprichwörtlicher Realitätssinn? Bei diesem gehirngewaschenen „Volk“ gibt es nichts mehr, was zu erwarten oder worauf zu hoffen wäre! Dessen Sinne sind auf sonst was getrimmt aber nicht auf Überleben, geschweige denn, dem Erkennen einer Gefahr für das eigene Leben!

      Davon abgesehen, warum sollten sie auch? Jetzt kommt der Scholzsche Doppelwumms! Alles wird gut! Wo keine Identität mehr vorhanden, sämtliche Grundfesten erschüttert wurden, nach was soll man da noch streben, außer Konsum und ja politisch korrekt zu sein?

      Und Du wunderst Dich darüber?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*