Hier könnt Ihr alles reinstellen (Links, Meinungen, Polit-Fakes usw.), was Euch auf den Nägeln brennt. Wenn möglich mit Quellenangaben.
Bei Kommentaren bitte die Regeln einhalten!

Ansonsten Tschüß! 8-)

Ein Beispiel: Für mehr Unabhängigkeit: Befreit sich EU von Fesseln des US-Finanzsystems?

Es wird höchste Zeit, sich vom Dollar zu lösen!

(Visited 9.716 times, 1 visits today)

1.504 Kommentare

  1. In dieser Woche sind 12 von 709 Abgeordneten verdächtig, korrupt zu sein. Das ein Inzidenzwert von 1692.

    Ich fordere, dass sofort alle Abgeordneten so lange inhaftiert werden, bis der Korruptionsinzidenzwert unter 100 gefallen ist. Das ist notwendig, damit sich die Korruption im Bundestag (z.B. die Maskenkorruption) nicht weiter verbreiten kann.

    Ein Korruptionsinzidenzwert von unter 100 ist erreicht, wenn innerhalb von 7 Tagen maximal 0,7 Verdachtsfälle von Korruption im Bundestag übrig sind.

    Der wird allerdings in dieser Legislaturperiode vermutlich nicht erreicht werden, wenn Pharmalobbyisten Politik machen dürfen.

  2. Heute kann man auf Epochtimes lesen, wie sie arbeiten.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/die-einbeziehung-des-bundesrates-ist-nicht-vorgesehen-merkels-neues-gesetz-a3490227.html

    Merkel und Schäuble sind dabei, den Bundesrat auszuhebeln, um die Erneuerung des Infektionsschutzgesetzes durchzubringen. Es kommt nämlich auf folgende Formulierung an, wie es Schäuble sagte:

    Die Eingangsformulierung dabei ist wichtig.

    " Der Bundestag hat mit Zustimmung des Bundesrat das folgende Gesetz beschlossen, oder

    Der Bundestag hat das folgende Gesetz beschlossen."

    In der aktuellen Form der Formulierungshilfe der Bundesregierung steht: Der Bundestag hat das folgende Gesetz beschlossen.

    Schäuble erklärte, ein neues Gesetz zur Stärkung der Kompetenzen des Bundes sei schnell machbar, wenn die Beteiligten alle wollen.

    Da der Bundesrat die Ländervertretung ist, könnte er umgangen werden, wenn die Ministerpräsidenten direkt zustimmen? Merkel hat wohl diesbezüglich schon mit allen MP gesprochen. Wenn diese dem zustimmen, übergeben sie Merkel die direkte Macht durch das Infektionsschutzgesetz über alle weiteren Maßnahmen, denen sie sich dann beugen müssen.

    Hier wird tatsächlich alles versucht, um die Selbstermächtigung Merkels zu installieren. Willkommen in der Diktatur. Und die Menschen draußen merken nicht, was hier Schritt für Schritt gerade vor sich geht.

     

     

    • Dann können die geplanten Verbrechen problemlos umgesetzt werden.

      Dazu fällt mir wieder das geleakte Papier aus Kanada ein:

      "Bereitet Justin Trudeau Kanada auf eine massive Sperrung mit Einschränkungen gegen jeden vor, der es wagt, keine Impfstoffe zu akzeptieren?

      Letzte Woche wurde bekannt, dass in ganz Kanada Internierungslager eingerichtet wurden. Jetzt kursiert diese E-Mail, in der schreckliche Pläne für eine landesweite Tyrannei, die Beschlagnahme von Eigentum und die Inhaftierung von Personen beschrieben werden, die nicht bereit sind, einen Impfstoff anzunehmen.

      Ist diese E-Mail von einem vermeintlichen liberalen Komiteemitglied echt?

      So lautet es:

      —————–

      Fw: LPC Strategic Committee LeakInboxLPC-Leaker < LPC_leaker@protonmail.com > 13:47 Uhr (vor 7 Stunden) toHello,

      Originalnachricht
      Am Samstag, den 10. Oktober 2020 um 13:38 Uhr schrieb REMOVED <REMOVED>:

      Lieber ENTFERNT,

      Ich möchte Ihnen einige sehr wichtige Informationen geben. Ich bin ein Komiteemitglied innerhalb der Liberalen Partei Kanadas. Ich sitze in mehreren Ausschussgruppen, aber die Informationen, die ich zur Verfügung stelle, stammen vom Strategic Planning Committee (das vom PMO gesteuert wird).

      Ich muss zunächst sagen, dass ich das nicht gerne mache, aber ich muss. Als Kanadier und vor allem als Eltern, die nicht nur meinen Kindern, sondern auch anderen Kindern eine bessere Zukunft wünschen. Der andere Grund, warum ich dies tue, ist, dass ungefähr 30% der Ausschussmitglieder mit der Richtung, in die Kanada gehen wird, nicht zufrieden sind, aber unsere Meinungen wurden ignoriert und sie planen, ihre Ziele voranzutreiben. Sie haben auch sehr deutlich gemacht, dass nichts die geplanten Ergebnisse aufhalten wird.

      Der Fahrplan und das Ziel wurden vom PMO festgelegt und lauten wie folgt:

      — Rollende Phase der sekundären Sperrbeschränkungen, beginnend mit den großen Ballungsräumen zuerst und nach außen expandierend. Voraussichtlich bis November 2020.

      — Beschleunigen Sie den Erwerb (oder den Bau) von Isolationsanlagen in allen Provinzen und Gebieten. Voraussichtlich bis Dezember 2020.

      — Täglich neue Fälle von COVID-19 werden über die Testkapazität hinaus ansteigen, einschließlich eines Anstiegs der COVID-bedingten Todesfälle nach denselben Wachstumskurven. Voraussichtlich Ende November 2020.

      — Vollständige und vollständige sekundäre Verriegelung (viel strenger als die Einschränkungen für die erste und zweite Rollphase). Voraussichtlich Ende Dezember 2020 – Anfang Januar 2021

      — Reform und Ausweitung des Arbeitslosenprogramms in das universelle Grundeinkommensprogramm. Voraussichtlich bis zum ersten Quartal 2021.

      — Projizierte COVID-19-Mutation und / oder Koinfektion mit dem Sekundärvirus (als COVID-21 bezeichnet), die zu einer dritten Welle mit einer viel höheren Sterblichkeitsrate und einer höheren Infektionsrate führt. Voraussichtlich bis Februar 2021.

      — Täglich neue Fälle von COVID-21-Krankenhausaufenthalten und Todesfällen im Zusammenhang mit COVID-19 und COVID-21 werden die Kapazität der medizinischen Versorgungseinrichtungen überschreiten. Voraussichtliches Q1 – Q2 2021.

      — Erweiterte Sperrbeschränkungen (als dritte Sperrung bezeichnet) werden implementiert. Es werden vollständige Reisebeschränkungen auferlegt (einschließlich zwischen Provinzen und zwischen Städten). Voraussichtliches 2. Quartal 2021.

      — Übergang von Einzelpersonen in das universelle Grundeinkommensprogramm. Voraussichtlich Mitte des zweiten Quartals 2021.

      — Voraussichtliche Ausfälle der Lieferkette, Lagermangel, große wirtschaftliche Instabilität. Voraussichtliches Ende des zweiten Quartals 2021.

      — Einsatz von Militärpersonal in wichtigen Ballungsräumen sowie auf allen wichtigen Straßen, um Reisekontrollpunkte einzurichten. Reisen und Bewegung einschränken. Bieten Sie logistische Unterstützung für das Gebiet. Voraussichtlich bis zum dritten Quartal 2021.

      Zusammen mit dieser Roadmap wurde das Strategic Planning Committee gebeten, einen effektiven Weg für den Übergang der Kanadier zu entwickeln, um einem beispiellosen wirtschaftlichen Unterfangen zu begegnen. Eine, die das Gesicht Kanadas verändern und das Leben der Kanadier für immer verändern würde. Uns wurde gesagt, dass die Bundesregierung den Kanadiern einen vollständigen Schuldenerlass anbieten würde, um den im Wesentlichen internationalen wirtschaftlichen Zusammenbruch auszugleichen. So funktioniert es: Die Bundesregierung wird anbieten, alle persönlichen Schulden (Hypotheken, Kredite, Kreditkarten usw.) zu beseitigen, die der IWF im Rahmen des so genannten World Debt Reset-Programms für Kanada bereitstellt. Im Gegenzug für die Annahme dieses vollständigen Schuldenerlasses würde der Einzelne das Eigentum an sämtlichem Eigentum und Vermögen für immer verlieren.

      Update: Beweis Der globale Reset ist real. Klicken Sie hier

      Die Mitglieder des Komitees fragten, wer in diesem Szenario Eigentümer des verwirkten Eigentums und Vermögens werden würde und was mit Kreditgebern oder Finanzinstituten passieren würde. Uns wurde lediglich gesagt, dass das World Debt Reset-Programm alle Details behandeln werde. Mehrere Ausschussmitglieder stellten auch die Frage, was mit Einzelpersonen geschehen würde, wenn sie sich weigerten, am World Debt Reset-Programm, am HealthPass oder am Impfplan teilzunehmen, und die Antwort, die wir erhielten, war sehr beunruhigend. Im Wesentlichen wurde uns gesagt, es sei unsere Pflicht, sicherzustellen, dass wir einen Plan ausarbeiten, um sicherzustellen, dass dies niemals passieren würde. Uns wurde gesagt, es sei im besten Interesse des Einzelnen, daran teilzunehmen. Als mehrere Ausschussmitglieder unermüdlich auf eine Antwort drängten, wurde uns mitgeteilt, dass diejenigen, die sich weigerten, zunächst auf unbestimmte Zeit unter den Sperrbeschränkungen leben würden. Und dass innerhalb kurzer Zeit, wenn mehr Kanadier in das Schuldenerlassprogramm eintraten, diejenigen, die sich weigerten, daran teilzunehmen, als Risiko für die öffentliche Sicherheit eingestuft und in Isolationseinrichtungen umgesiedelt würden. Sobald sie in diesen Einrichtungen sind, erhalten sie zwei Optionen, nehmen am Schuldenerlassprogramm teil und werden freigelassen oder bleiben auf unbestimmte Zeit in der Isolationseinrichtung unter der Einstufung eines schwerwiegenden Risikos für die öffentliche Gesundheit und lassen ihr gesamtes Vermögen beschlagnahmen.

      Wie Sie sich vorstellen können, wurde es nach all dem zu einer hitzigen Diskussion und eskalierte über alles hinaus, was ich jemals zuvor gesehen habe. Am Ende wurde vom PMO impliziert, dass die gesamte Agenda voranschreiten wird, egal wer damit einverstanden ist oder nicht. Dass es nicht nur Kanada sein wird, sondern dass alle Nationen ähnliche Roadmaps und Agenden haben werden. Dass wir die vor uns liegenden Situationen nutzen müssen, um Veränderungen in größerem Maßstab zum Wohle aller zu fördern. Die Mitglieder, die dagegen waren, und diejenigen, die Schlüsselthemen angesprochen hatten, die sich aus so etwas ergeben würden, wurden völlig ignoriert. Unsere Meinungen und Bedenken wurden ignoriert. Uns wurde einfach gesagt, wir sollen es einfach tun.

      Ich weiß nur, dass ich es nicht mag und ich denke, es wird die Kanadier in eine dunkle Zukunft versetzen.

      • Schmetterling,

         es muß wohl so kommen?  Vielleicht werden die Massen dann verstehen?  Mir ist es mittlerweile eigentlich schon fast egal, wie es kommt!  Solange Demos angemeldet und, als vermeintliche Lösung, auf nicht vorhandenene Rechtsstaatlichkeit gepocht wird, was soll sich da ändern?

    • Früher hieß es "Arm hoch!", heute heißt es "Ärmel hoch!".
      Früher waren es Armbinde & Stern, morgen der Grüne-Handy-Pass.
      "MASKE AUF…der Russe kommt!" Jaja, das gab´s auch schon mal.
      Irgendwie ne Zeitschleife…oder Geschichte wiederholt sich?
      Alle beknackt in der Birne.

  3. Zahlenspielerei: Prinz Phillip verstirbt gestern…oder ist verstorben worden?
    9+4+2+0+2+1=18=3×6=666
    63 Tage (6+3=9) bis zum Geburtstag mit 99=666
    Hochzeitstag von Charles & Camilla, 09.04.2005 (am 08. hatte der Papst keine Zeit).
    Kuh hat am 09.04.2018 gesagt (3 Jahre zuvor; Post 1104), watch the Bridge.
    Forth Bridge ist der Name für Phil, wie London Bridge für die Queen.
    Hmm…schauen wir wirklich nur einen Film?

    • Ist schon Wahnsinn, was die da mit Zahlenspielereien beim englischen Königshaus machen. Wahrscheinlich wird das in deren Kreisen als Beweis dafür gesehen, dass es wirklich alles in den Händen Satans (Gottes) liegt, was da passiert.

      Das mit der 63 ist allerdings die 9 und die Steht für sich selbst: SATAN oder die 9 ursprünglichen Templer.

      9.4 ist auch die 13 und die steht für die 13 Satanischen Blutlinien. 2 für die  Verkörperung des Vielen, Bewegten und Bösen, Dualität und die 5 für das Pentagramm, Venus und den Tod (23).

      Nunja, solange die Leute das einfach mitmachen, dass Merkel und die Ministerpräsidenten ihre Treffen nach Numerologie organisieren und dann z.B. um 3 Uhr fertig sind, solange wird das auch weitergehen.

      Bei uns im Kreis ist gerade plakatiert für die Landratswahl: Und da hat die Dame mit dem jüdischen Namen als Slogan: "Für den ganzen Kreis" – Für uns Freimaurer und keinen anderen…

      Solange die Herde solche Leute zum Schlachter wählt, solange wird das weitergehen.
      Grüße von Kassandra.

  4. Die Preussische Allgemeine berichtet gerade, dass die AfD Joana Cotar zur Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl küren könnte.

    Cotar = ein schöner jüdischer Name
    und geboren ist sie in Rumänien.

    Das ganze Parteiensystem ist derart abstoßend. Das kann man gar nicht aussprechen, wie da die Dummen erneut von allen Seiten verrascht werden.

    •  Habe mir heute "heute" angetan, fokussiert darauf, was sie alles nicht nachrichten. 

      Also, kein Urteil aus Wien, keine Öffnungen in den USA, nichts aus Belgien …  aber Intensivbetten aus aller Herren Länder und natürlich Macrönchen mit seiner Form des "totalen Lockdowns" … und natürlich, Steinbeißer hat sich Impfen lassen … 

  5.  Vorläufiger Abschlußbericht:  Das Virus stamme von der Fledermaus und sei über Zwischenwirtstiere auf den Menschen übertragen worden.

     Frage:  Wie kam die Fledermaus in´s Labor?

    •  Na ja … Fleissig und strebsam der Gute. Kann man ihm das vorwerfen, nur weil er Politiker ist?  Ist es nicht seine Sache, was er mit und aus seinen Diäten macht? 

       Erlaubt ist, was nicht verboten ist!  Das gilt doch für alle!?  Welchen Platz hat da noch die Moral?  Wie bei anderen auch, ist es nicht mehr wie instrumentalisierte Heuchelei, nur weil so manches Geschäftle auf einmal ein Geschmäckle hat?  Weil man ihm "politisch" nicht beikommt? 

       Zu dumm, daß man der Kanzlerin nichts dergleichen anhängen kann …

  6. Korruption im Großen wie Kleinen…

    Ich bin auf die tolle Idee gekommen, dass ich doch aus meiner lauten Stadtwohnung ausziehen und mehr aufs Land in einen Ort mit See und Wald in der Umgebung ziehen könnte.

    Sah alles ganz vielversprechend aus: Leerstand, niedrige Mieten, keine Kautionsforderung, DDR-Platte in Bereichen, wo es den nächsten Discounter in 10 KM Entfernung gibt. Immerhin hatte der Ort schon Breitband-Internet, war wirklich ruhig, keine Zuwanderer, der Ort voller Kinder.

    Also bin ich hin, um mir das mal anzusehen.

    Ergebnis: Die Mieten, die verlangt wurden, lagen rund 2 Euro über dem, was im Internet stand.

    Zudem sollte man eine Küche mitmieten, für die man 25 Euro im Monat hätte bezahlen sollen über die ganze Mietdauer. Eine Küche mit den billigsten vorstellbaren Elektrogeräten, die beim Möbelhaus vielleicht 800-1000 Euro kosten würde.

    Ich habe dann mal verhandelt und es war keine Bereitschaft auf die Küche zu verzichten. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass die Miete eh über der Angemessenheit liegen würde.

    Der Vermieter wäre aber wohl aufgrund des Leerstandes bereit gewesen, einen Mietvertrag für in 3-4 Monaten abzuschließen, so dass ich in Ruhe hätte kündigen könne. Und viel Konkurrenz um die Wohnungen gab es auch nicht.

    Ich habe dann schriftlich nochmal nachgefragt, wegen der Küche und da geschrieben, dass 25 Euro auf Dauer in keinem Verhältnis zum Wert der Küche steht und das ja auch kein Ratenkauf sein soll sondern eine Miete. Ich hatte dann noch aus Spaß erwähnt, dass da vielleicht ein Schwager ein Küchenstudio hat, dass das Ganze aber doch irgendwo im vernünftigem Rahmen laufen muss.

    Dann kam natürlich die Absage.

    Ich habe dann recherchiert, dass die Mieten eh nicht akzeptabel gewesen wären. Und dann heute nochmal recherchiert, wer da Bürgemeister ist und wer da Küchen verkauft. Und interessanterweise haben beide den gleichen Nachnamen… 

    Filz, Korruption und Vetternwirtschaft, wo immer man genauer hinschaut, bereichert sich jemand und oft wie hier auch auf Kosten derer, die solche "fairen" Angebote nicht ablehnen können.

    Ich war mal beim "sozialen" Trägern angestellt und da überall die Strukturen, dass das Geld über Aufträge an die "eigenen" Firmen privatisiert wird. So ähnlich wie da. Meist mit überteuerten Leistung (riesigen Gewinnspannen). Dafür wird dann die Hilfs- und Spendenbereitschaft der Leute angezapft und die Mitarbeiter unter tariflich bezahlt, weil man ja soviel Gutes tut.

    Alles dreht sich nur darum, wie man sich selbst die Kröten verschaffen kann. Alle moralischen oder ethischen Grundsätze werden da völlig ausgeblendet.

    Zurück zu dem obigen Beispiel: Der Hausverwalter, der da die Leute erpressen muss, der war innerlich so leer und ausgebrannt, wie man nur sein kann. Völlig wie ein Robotor ohne Leben. Und das ganze Mitmachen bei den Schweinereien zehrt die Seele auf.

    • Hei Martin, schon wieder umziehen…dachte, Du wolltest "Laubenvogel" werden?
      Kennst Du den? Tapferer & kreativer Baumeister. Aber wehe wenn die falsche Holde vorbeikommt. Reißt die alles wieder ein. Boo! Wieder von Vorne. Fast wie im richtigen Leben.

      Mal ne andere Frage: Vaxzevria (die jetzt umbenannte Giftplörre),
      kannst Du als Kryptograph etwas damit anfangen? Komme nicht drauf. Any idea?

      • Was für´n bescheuerter Name. Also es besteht aus drei Silben: Vax Zev Ria= VZR.
        Wofür stehen die Abkürzungen? VAX ist wohl klar soweit. Unter ZEV findet man viel:
        Von ungelenkten Fahrzeugen, Gewehren bis hin zu "vereinten Wissenschaftlern".
        Bei RIA kommt als erstes Suchergebnis "Moneytransfer" aber auch "Radioimmunassay".
        Da geht es u.A. um Tierversuche.

        Wer denkt sich nur sowas aus?
        Naja, viel wichtiger: Wer denkt NICHT darüber nach?

  7. Zusammenfassung zum gestrigen Telefontreffen der Marionetten:

    1. Das Treffen dauerte in langen harten Verhandlungen bis 3 Uhr (Freimaurer)
    2. Es wurden 5 Ruhetage vereinbart (5=Tod und Verderben). Die Zahl ist nicht zufällig gewählt.
    3. Treffen nur mit Mitgliedern eines weiter Haushalts mit maximal 5 Personen. (5 wie oben).
    4. Schließen der Kirchen… Reisebeschränkungen… usw…
     

     

  8. Ich habe mir gestern mal bild.live angeschaut, während die Psychopathen ihre Mammutsitzung abhielten. Dort wurde auch Bosbach interviewt. Der gab folgen Satz von sich:

    "Ich kann nicht verstehen, insofern teile ich die Meinung der noch deutschen Bundesländer, wieso wir die Sorge haben, daß das Infektionsgeschehen steigt, wenn sich einer in eine Ferienwohnung begibt.

    Was meinte er mit noch deutschen Bundesländern?

     

      • Hehe…das wäre jedenfalls die korrekte Bezeichnung. Oder Freud´scher Versprecher? Manchmal können selbst Getriebene die Wahrheit einfach nicht zurückhalten.

      • Naja, Bundesstaaten sind es ja eigentlich. Haben nicht alle Bundesländer ihre eigene Verfassung, Staatskanzlei usw? Mich irritiert das noch deutsche Bundesländer. Er hätte ja auch einfach sagen können der Bundesländer.

    • Hieß es schon in manchen alten  Berichten: alles wird schrecklich sein, die Menschen verzweifelt…..doch dann der Retter…der spricht….ich helf, aber…..!!!…… gehört zur Einführung der NWO……..die meisten werden auf diese Hilfe reinfallen, gibt man alles auf, gibt das der Retterclique……und was tut die…… die totale Versklavung ist da. Warum schickt man die Retter nicht in eine Rettungsstation für suspekte Retter? Glaubt nichts, und läßt viele Beißhunde frei…….statt sich retten zu lassen?……..Wer wäre dann der so liebe, menschenfreundliche Helferetter, der ohne Hintergedanken hilft………………………..??????????????  Hätte der das schon längst tun können, wenn er das ehrlich wollte…….Ist aus der Lade hinterlistige Märchen…..!….. Helfen.? Virenzufuhr aus. Frieden ein. NWO vergessen. Great Reset ins Museum.Rettung gelungen!Suspektis in unendliche Weiten……! Bye and never come back!

  9. Moin Leute. Werd mi mal nen paar Tage verabschieden. Möchte diese ganze Kokolores-Scheisse nicht mehr im Gehirn haben. Geht ja nur noch drum! Man möchte informiert sein, na klar…liegt uns Menschen im Blut, welcher Säbelzahntiger hinterm nächsten Busch lauert. Aber dieses Dauergeplärre kann i momentan net mehr ertragen.

    Wir wollen Taten sehen. Sowie das Weibchen Räume anmalt und der Bock hinterher meckert, hihi…das fand ich witzig! Funktioniert wohl umgekehrt im Hessischen-Hasenbau? (Grüßle!)

    Hab kein Bock auf schlechte Laune! Diese ständige Wiederholung geht mir auf´s Gemüt. Kokolores, Kokolores, Kokolores, Impfung, Impfung, Impfung. Nix anderes. Auf allen Kanälen.

    Klinke mi ne zeitlang aus. Das ist mir zu bekloppt und hat nichts mit Wortsinn "Krisenfrei" zu tun. Der sture Ochse da…der Schwaben-Stier meinte, i sabbel eh zuviel? Ja, verstanden. Dann besser mal die Schnauze halten. Ihr kommt schon klar und seid alle erwachsen. Me too.

    Zeit für was anderes. See ya´s!

    • Hallo Zulu,

      kann ich gut verstehen! Lass es Dir gut gehen! Ich lese bei vielen Artikeln auch nur noch die Überschrift und entscheide dann, dass ich meine Zeit besser gestalten kann.

      Wir haben Freitag eine lange Radtour (40 KM) gemacht. Mit Picknick am See. Da merkt man dann, was man eigentlich alles verpasst, wenn man viel vorm Rechner sitzt.

      Und selbst bei Temperaturen von wenigen Grad Plus gibt es keinen Grund, das Haus nicht regelmäßig zu verlassen und auch mal was anderes als Impfpropaganda und Impfwarnungen zu sehen.

       

      • So, weiß jetzt ungefähr was das war: Erstens Mondwechsel, dann Frühlingsanfang/Tag-Nachtgleiche, dazu hatten wir noch Sonnensturm der Obermittelklasse. Auch an den Schumann-Resonanzen heftige Ausschläge (zufällig drauf gestoßen). Ging mir wirklich nicht besonders die letzten Tage. So ist das Leben, wenn man hypersensibel ist. Wilde Träume, Kopfschmerzen, Lethargie, eine Woche nichts gegessen. Vielleicht erging es jemandem ähnlich? In anderen Foren: JEPP!

    • Viel Spaß. Vielleicht kommt wo ein Lösung her………Die Suppermenschen, die das Suppergebräu geschaffen haben, fallen auch einmal in das heiße Suppergebräu und sind dann Suppergebräueinlage. Wer anderen eine grausliche Falle stellt, fällt irgendwann ordentlich in das heiße Giftsuppengebräu hinein.I hope soon.

      • Nur kurz! Auf Dein lustiges Geschnacke kann man eh schwer verzichten, Olga!
        THX, Martin. Pausen sind wichtig; kennst Du ja auch.
        Nur wenn unser Brain stark genug ist, können wir auch etwas nach außen tragen. Meins brauch grad ne Pause…und Abwechslung. LG!

    • Zulu,

       das kann ich ja nur als Kompliment auffassen! 🙂  Stur, Schwäbisch und Stier, also SSS, damit kann ich leben! Den Ochsen muß ich allerdings von mir weisen!  😉   "Wir wollen Taten sehen"? Aber nicht Baden gehen!  Ist vielleicht das Problem schlechthin?  Wo keine Gewißheit, da auch kein Mut!  Egal, die Beste aller Ehefrauen, sagte letzthin, morgen ist auch noch ein Tag!  So what?

       Ein jeder tue, was er kann oder ihm gut tut!  Have a nice time! Du weißt ja, es gibt heute nur noch drei Plagen der Menschheit! Lebra, Cholera und von der Alb `ra! In diesem Sinne, ich lieb´ Dich auch!

      • Geht schon wieder besser & lese trotzdem mit. War nicht böse gemeint mit dem "Ochsen". Schaben sind halt…oops, fast vertippelt: SCHWABEN sind halt eine Spezies für sich, haha!
        (wobei der Schwab jetzt au wieder Schabe wäre?)
        Muß ein Nordlicht auch mit um und umgekehrt.
        Kenne einige davon…liebe diese Spätzle auch:)

        THX@ Vienna-Darling! Kaiser*innenschmarn genauso, yummi!

        Irgendwas hab i vor. Irgendwas kribbelt in mir. Komm noch net ganz drauf…aber so langsam entwickelt sich was. Zulu denkt immer von Mission zu Mission. Wie im richtigen Leben. Da hat die ganze Giftplörre gefälligst nix zu suchen!

  10. Mal was zum Thema China:

    Ich bin ein leidenschaftlicher Chinashopper. Seit vielen Jahren bestelle ich Kleinteile bis hin zu Schuhen direkt in China.

    Das war bisher sehr günstig, weil das Porto jahrelang nur einpaar Cent waren (verglichen zu 4,99 Euro Dhl bei Kauf in Deutschland) und weil man bei Kaufsummen bis etwa 26 Euro (inkl der Portokosten, die der Kaufsumme zugerechnet wurden) keinen Zoll und keine Mehrwertsteuer zahlen musste.

    Da nun auch der Gewinnanteil für den hiesigen Händler weg war, waren die Produkte unglaublich günstig.

    Das hat sich teilweise schon geändert: Weil die USA eine Änderung des Weltpostvertrags mit schrittweiser Erhöhung des grenzüberschreitenden Portos durchgesetzt haben. Das macht sich jetzt so bemerkbar, dass man meistens nur ein Produkt mit relativ niedrigem Porto kaufen kann (vermutlich von der chinesischen Regierung subventioniert) und ab Menge zwei das Porto dann auch bei 3 oder 4 Euro liegt. Und das wird dann nächstes Jahr noch weiter steigen.

    Da das noch nicht reicht und das System gerne mitverdienen will, wird der Zoll- und Mehrwertsteuerfreibetrag im September 2021 auf 5 Euro sinken. D.h. dann werden bei entsprechenden Portokosten alle hier ankommenden Chinasendungen Mehrwertsteuerpflichtig und nochmal 7 oder 19% teurer.

    Ob das ausgehebelt wird, indem die Chinesen ihre Sendungen über EU-Länder schicken, die diese Regelung nicht einführen, kann man noch nicht sagen. Aber bisher laufen die meisten Sendungen über die Niederlande wo offenbar andere Mehrwertsteuergrenzen herrschen, so dass man auch wesentlich teuerere Sendungen steuer- und zollfrei erhalten kann.

    Mein Tip ist, dass die Chinesischen Logistiker Mittel und Wege finden, das zu umgehen. Trotzdem ist die Erhöhung des Portos allein schon abschreckend.

    Denn man hatte ja für die niedrigeren Kosten bisher auch immer Wartezeiten von 2-6 Wochen pro Sendung mit der Tendenz zu 4 Wochen.

    Also wenn Ihr noch was braucht, solltet Ihr Euch vorher noch eindecken…

      • Welche Deutsche Wirtschaft meinst Du? Welcher Teil der Wirtschaft gehöhrt uns Deutschen hier und welcher Teil gehört den Besatzern?

        Und welchen Unterschied hat ein Produkt, das ohnehin in China hergestellt wird, wenn es aus einem Versandlager in der EU oder aus einem in China kommt?

        Sehr viele Produkte könnte man gar nicht aus deutscher Produktion kaufen, weil die nicht oder nicht mehr in Deutschland hergestellt werden.

        Und viele Made in Germany Produkte machen die Endfertigung in Deutschland mit Teilen aus China, damit sie das Label Made in Germany bekommen können, ohne wesentlich in Deutschland zu produzieren. 

        Und die, die es als hiesige Produkte noch gibt, sind für Leute wie mich ohnehin zumeist unbezahlbar, weil die zugestandenen Überlebenskosten nicht auf Made in Germany berechnet werden.

        Ich weiß, dass gerade die Chinahetze der USA um sich greift. Die wollen ihre Weltherrschaft nicht kampflos aufgeben. Aber unser Problem ist nicht China, sondern die Gier die Kapitalanleger, die lieber alles um den Globus schiffern, als vernünftige Löhne zu zahlen und vielleicht auf wenige Promille Gewinne zu verzichten. Und so schaffen sie sich das Ende ihrer wirtschaftlichen Vorherrschaft selbst.

        Und dabei waren sie noch so gierig, ihre Knowhow in Jointventures mit Chinesischen Partnern einzubringen, als Vorraussetzung um in China produzieren zu dürfen. Auch wenn natürlich jeder vorher wusste, was das langfristig bedeutet.

        Zudem halte ich es für sehr richtig, legal wo immer möglich der unsozialsten aller Steuern auszuweichen, die es gibt: Nämlich der Mehrwertsteuer. 

  11.  Olga schrieb: "… Wird jeder im Laufe seines Lebens zu einer bestimmten Persönlichkeit…….ist am Ende ohne Sinn……oder hat das doch einen Sinn.? "

     Wir hatten hier mal einen Kommentator, "sunny", der schrieb, "wir sind nicht hier um zu sein, sondern um zu werden!" !

     Nun, das gefällt mir!  Wer meint etwas zu sein, der hat aufgehört, sich weiter zu entwickeln! Unabhängig von Rang und Namen, gleich welche Position innehabend, er bleibt stehen! 

    Das Leben ist ein Streben!  Das ist der einzige Sinn!  Wer nicht mehr Streben will, der ist tot!  Gescheitheit ist Eitelkeit!  Wissen nur Bissen, Fragmente, auf dem Weg zur Erkenntnis! 

     Das geht aber nur geistig und im Herzen, völlig losgelöst von dem, was uns zu binden versucht! Es ist und bleibt immer unser eigener Verdienst, an was und wie wir uns orientieren!

  12. Wollt Ihr mal lachen: Ich wollte mal gerade die Webseite der Stadt aufrufen…

    "You don't have permission to access / on this server because you are currently blacklisted by a DNSBL server at: xbl.spamhaus.org"

    Zugriff ist nur über VPN möglich…

    Offenbar wurde mir die Ehre zuteil, dass sie nichts mehr mit mir zu tun haben wollen…

    Oder vielleicht wollen Sie verhindern, dass Sie aus Versehen, Verträge nach meinen AGB  mit mir abschließen…

    • Hmm…hab datt selbe mit Amazon, Ebay, YT, der Bank, E-Mail, Steam, etc…..aber da ist es umgekehrt, eben genau WEIL ich VPN benutze! Diverse Konten gesperrt. Die denken, ich sei ein Roboter. IP nicht trackbar. Kannst Du dieses Kriterium ausschließen, Martin?
      Muß vielleicht gar nicht auf Dich persönlich gemünzt sein.

      Bin gerade in Niederlande…vor zwei Minuten noch in Japan, davor in USA. Wo isser wirklich? Da macht jeder Server die Grätsche. Warum sollten sie Deinen persönlichen Zugang zu einer offentlichen Seite sperren? Die benutzen Filter, die verdächtige Zugriffe aussortieren. Das ist ganz normal. Shadow-Walking funzt halt nicht immer ganz einwandfrei…siehe TOR-Browser.

      • Ich hätte das jetzt darauf zurückgeführt, dass ich dem Bürgermeister eine pointierte Email zu seinen Covid Maßnahmen geschrieben hatte. Vor einigen Monaten.

        Aber wer weiß, was das wirklich zu bedeuten hat. Ist jedenfalls die einzige Webseite, die mich aussperren möchte.

        Übrigens bin ich bei dem angegebenen Filter von Spamhaus nicht eingetragen. Daher gehe ich davon aus, dass die angezeigte Meldung nicht für alles spezifiziert wurde und die vielleicht auch einen internen Filter nutzen.

        Wie dem auch sei: Sowas ist Blödsinn, wenn man mit einem Klick (VPN in Opera an) dann wieder auf die Seite kann.

         

        • Hat sich erledigt. Geht wieder auch ohne VPN. Vielleicht hatten die nur einen Serverfehler.

          Oder mein Besuch bei SPAMHOUSE hat den Eintrag gelöscht und das hat einpaar Stunden bis zum Update gebraucht.

          • Kannst Du auch haben Martin, jupp. Manchmal zeitweise kein Zugriff auf KF möglich. Hat Dieter wohl grad etwas aktualisiert? War die Seite nicht erreichbar? Kommt genauso vor wie Router-Reset, Netzstörungen oder oder oder…lokale Stromausfälle? Ein verunfallter Bagger? Sucht man Ursachen vergeblich. Morgen geht´s aber wieder.

            Wir leben halt noch nicht in der perfekten Welt, doch arbeiten alle fleißig daran (sarkastisch gemeint). Alles wird gut. GREAT RESET! Ja, genau, den sollte jeder mal durchführen, der noch mindestens ein Neutron im Vakuum zwischen den Ohren tanzen sieht. Anderes Thema…schweife ab. Aber RESET ist immer gut! Wirkt Wunder. Nicht nur an Maschinen, sondern vor Allem bei uns selbst. Schon wieder abgeschweift? Mist. Naja, hauptsache Dein Internetz funktioniert jetzt wieder ordnungsgemäß.

  13. Haha….so Leute, jetzt kommt der Hammer. Nicht ausgedacht, gerade eben so passiert. Gemütlich geschlummert…DING-DONG…pööt. Steht da so´n maskierter Kobold vom Arbeiter-Samriter-Bund vor der Tür. Hat das gesamte Haus in der Mittagspause wachgeklingelt.

    Öww, bist Du von DPD? Hab nichts bestellt. "Nein, guten Tag, wir sind hier um Aufklärungsarbeit zu leisten." Das klingt sexy. Um was geht es? "Ja, um der aktuellen Pandemie-Lage Herr zu werden, würden wir gerne…" Welche Pandemie?

    "Naja, das Coronavirus. Sie haben sicher mitbekommen, daß…" Nöö, hab 4 Jahre geschlafen. Krieg nichts mit. Willst Du nicht erstmal reinkommen? Ob Du wieder rauskommst stellt sich dann heraus. "Ja, nee….wir verteilen gratis Masken und bieten kostenlose Tests an. Impfen können Sie sich bei uns auch direkt nebenan!" Wenn Du reinkommst gibt´s aber nen Bier und Käsewürfel. Walnüsse hab ich auch, oder vielleicht nen Tee? (kuckt verdutzt…kurzes Rätselraten)

    Handelt es sich um einen Notfall? "Nein, aber… "Was aber? " Ja, öhm…unser Angebot…" Ja, mache Dir auch ein Angebot. Räum den Müll auf´m Vorplatz weg. "Wie bitte?" Ich denk ihr seid von Hilfsdienst? "Ja, nein…" Ach was? Davon geht keine Infektionsgefahr aus? "Ja, das ist tatsächlich unschön anzusehen, aber…" Nix aber! Was willst Du denn jetzt? Nimm mal den Fussel vom Maul…versteht ja kein Mensch. "Ühm…Ööh!" Deine Lappen und Fixer-Tests kannst Du Dir selbst achtern Unternrum einführen oder braucht es Nachhilfe? "Ach vergessen Sie´s, Sie sind wohl so´n Leugner!" Nein, Ersthelfer und Auftragskiller…genau wie Du.

    Abgedampft, hahah! Was war das denn?! Also, gehen die jetzt schon Haustür-Hausieren, um ihre Giftplörre loszuwerden? Au weia! Leg mich wieder hin.

    • Ja, Zulu,

      die wollen unbedingt die Zahlen der positiv Getesteten bis Ostern hochjubeln. Das bedeutet testen, testen, testen.

      Dass die jetzt schon ins Haus kommen, ist eine neue Eskalationsstufe.

      • Ich habe eine andere Frage, die mal ganz genau untersucht gehört.

        Wir wissen ja, das an oder mit Corona verstorben, nicht dieselbe Zahl sind und dass hier erbärmlich gelogen wird. Es gab mal den Pathologen Püschel aus Hamburg, der in dieses Wespennest geschnitten hatte. Der Aufschrei ist verklungen und das Thema ist weg. Dabei ist es nach meiner Ansicht das zentrale Problem.

        Was, wenn bestenfalls 10%  der offiziellen Opfer an Corona sterben würden, ich behaupte das mal. Dann soll der Veterinär erst mal beweisen, dass es 90% sind. Dieser Beweis ist nie erbracht worden. Es steht meine Behauptung gegen seine Lüge.

        In diesem Fall hätten wir 8000 echte Corona Todesfälle und der ganze Unfug würde in sich zusammenbrechen.

        Laut BILD befinden sich 2800 Corona Fälle im Krankenhaus. Die restlichen 300 000 positiv getesteten sind daheim. Kann mir mal einer erklären, wo hier das Gesundheits-system überlastet wird? Oder war es das im Entferntesten?

        Sind die Journalisten die das rausposaunen noch dicht?

        • Es hat nichts mit dicht sein oder nicht zu tun. Es wurde ein Propagandasystem geschaffen, dass die Menschen geplant und gezielt beeinflusst.

          Und die Leute die drin sind, werden meist gut bezahlt und wären draussen, wenn sie aufmucken.

          Das Prinzip, dass Leute wegen kleiner Vorteile das System stützen, sieht man auch in der Verwaltung inkl. Polizei oder Streitkräfte. Da kann auch keiner Aufmucken ohne seinen "Berufsbeamtenstatus" mit den dazugehörenden Vorteilen (billige Kredite, massive Familienzuschläge, preiswertere Versicherungen, höhere Altersbezüge) zu verlieren.

          Die sind dann oft auch in Zwängen, weil schon den Kredit haben oder die Kinder und Frau erwarten, dass der Lebensstandard gleich bleibt.

          Darauf kann man jede Form von Herrschaft aufbauen. Und das Ganze System hier in der BRD ist schon lange darauf ausgelegt, Menschen abhängig zu machen. Also die ganze Umverteilung mit Steuermitteln schafft immer mehr Gruppen, die von den Steuermitteln abhängig sind. Nicht nur die Berufsbeamten sondern auch die ganzen Freien Träger im Gesundheits- und Sozialwesen, viele Unternehmen, die nur mit öffentlichen Aufträgen oder und Subventionen agieren können.

          Und die Leute, die noch frei sind, werden systematisch durch eine immer höhere Belastung an den Rand gedrückt.

          Nicht jeder kann aussteigen oder nimmt es in Kauf, dann eben auf Grundsicherungsniveau zu leben. 

          In der Glaubensbekenntnis heisst es: Drum führe uns nicht in Versuchung… Und das System ist vom großen Versucher aufgebaut worden.

          Und jeden Tag entscheiden sich viele Millionen Menschen gegen das Gute und für die Vorteile. 

          • Ja. Gehirnwäsche/Psychologie sollte man wenigstens als Hobby studiert haben.
            Neben Dreck noch dazu ist man dreifach immun gegen Kokolores.

            • " Es wurde ein Propagandasystem geschaffen, dass die Menschen geplant und gezielt beeinflusst. "

              " Gehirnwäsche/Psychologie "

                So sieht´s aus!  Da bedarf es nicht mal mehr einer wirtschaftlichen Abhängigkeit! Die Gleichschaltung der Köpfe geht mittlerweile durch "alle Instanzen". Familien, Vereine, überall das gleiche! Wer politisch nicht korrekt, der wird gedisst!

      • Habe endlich einen Chefnamen für Chef der  Zeugen Coronas———Der große Coronus…………Die anderen  sind die Corönchen. Und die Virchen sind die K-O-lis.

    • Die letzte Mars Start/Landung war doch wieder der reinste Hoax. So viele Fehler kann man gar nicht einbauen! NASA=Satan. Na egal…doch apropos, Augen auf:
      This might commin handy…gerade bestellt. Kann man ja wieder zurückschicken, falls es nix taugt. Klingt aber gut: Monokular. Testbericht folgt dann demnächst.

  14.  Nun, man kann es drehen und wenden wie man will!  Ob Deutsches Unvermögen oder Unwilligkeit der Hersteller liefern zu wollen, warum auch immer, eigentlich ist es doch ein Segen, daß wir, in absehbarer Zeit, eben nicht durchgeimpft werden können!

  15. Nachmal was zum Nachdenken:

    Ich war Mittwoch beim Arzt. Alles toppi. Körperlich gesund wie schon lange nicht mehr.

    Gestern Nachmittag hatte ich plötzlich erhöhte Temperatur und mein Immunsystem war offenbar dabei irgendwelche Angreifer abzuwehren.

    Das ist dann auch glücklicherweise gelungen. Heute wieder alles normal. Und ich hatte ausschließlich Kontakt zur Ärztin selbst.

    Vermutlich sind die Praxen echte Virenschleudern… Oder deren Grippeimpfung oder sonstigen Impfungen verbreiten wieder die entsprechenden Viren.

    • Sei doch froh, Martin. Dann funktioniert Dein Abwehrbollwerk ganz hervorragend. Klugscheiß: Ist ganz normal, daß der Körper bei unbekannten Eindringlingen die Temperatur kurzzeitig hochfährt um sie zu braten…wie ein Churchill sagen würde^^.

      Als ich im KH war haben sie auch erhöhte T. festgestellt: 38°. "Sie haben vermutlich eine Lungenentzündung. Sofort Antibiotika! Nöö. Hab nie Fieber. Mir geht es gut und war eben im Treppenhaus joggen. "Doch, das müßen Sie!" Nöö. "Dann messen wir nochmal anal." Wie bitte? Nix da! Mein Arsch bleibt jungfreulich! Finger weg oder ich hau ab. "Ja aber…" Bah.

      Hat der Körper auch nur kurz gegen irgendetwas Unbekanntes in der neuen Umgebung gekämpft, ohne das ich es äußerlich bemerkt hätte. Nächsten Tag war alles wieder gut. Wer viel misst, misst viel Mist…spricht der Elektriker.

      Man fast Türklinken an, Stuhllehnen, Einkausfswagen, Geländer, Schlüsselbunde…und popelt danach mal kurz in Nase, reibt sich im Auge oder raucht ne Zigarette. Schon hat man das "was auch immer" intus. Aber ein gesunder Körper kann das in der Regel schnell wegmachen.

      Deine Makrophagen/Fresszellen kennen das jetzt und werden sich erinnern, wenn das Biest nochmal auftaucht. Darum ist es ja so wichtig, viel Zeit mit Dreck und Knutschen zu verbringen…nur so lernt es dazu. Ein desinfizierter Stubenhocker hingegen zerfällt da draußen quasi zu Staub.

      Wenn Deine Gartensaison endlich losgeht wirst Du kerngesund bleiben. Was in einer Hand voll Erde an Mikroben alles rumkreucht & fleucht ist der Hammer! Also, die Erde ist ja was ganz Schlimmes…davon kann man sterben! Nee. Am Besten man hat sie unter allen Fingernägeln, in Gesicht und Mundwerk. Dann pa-ra-ssiert garantiert nix. 🙂 

      Auch wem das jetzt eklig erscheint: Wenn ich mich nicht anstrenge oder sonstwie dreckig gemacht habe, dusche ich manchmal 2-3 Monate nicht. Wasche mich natürlich grob mit Wasser! Aber diese ganze Seife und der künstliche Aluminium-Mist töten alles Leben auf unserer Haut (größtes Organ). Wenn man frisch geduscht/gebadet ist fühlt sich das wohlig an, aber nach 2-3 Tagen müffelt man wieder. Warum?

      Weil die Bakterien anfangen sich wieder zu erholen und zu atmen/erzeugen Schwefelgase. Das ist der kurzzeitige Mief. Der geht aber nach 3 Tagen weg. Klamotten sollte man regelmäßig wechseln, Schuppen-Abrieb, Ausdünstungen, Außen-Dreck usw., das ist klar. Aber duschen braucht man wirklich nicht oft. Auch so´n gesellschaftlicher Irrglaube, den uns die Industrie wohl irgendwann eingepflanzt hat.

      Sobald das Mikroklima auf der Oberfläche wieder hergestellt ist stinkt man nicht mehr! Habe nun wirklich einige Weibchen zu Besuch gehabt und auch im Bekanntenkreis unterschwellig gefragt, ob ich irgendwie stinke. "Nöö, tust Du nicht." Dann ist doch gut! Tiere gehen ja auch net duschen, oder? Z.B. ein Karnickel riecht ganz wunderbar….Hunde eher nicht so, aber die sind auch ständig dreckig. Die muß man denn mal abbrausen, lol…

      Was i damit ausdrücken möchte: Diese ganzen propagierten Hygienekonzepte halte ich für Dünnsinn und kontraproduktiv. Je mehr Desinfikation, desto anfälliger werden wir einerseits…und zweitens desto abhängiger von deren Heilungsangeboten. Das alte Spiel: Ursache erzeugen/Lösung anbieten.

      Parallel dazu auch noch mehr Schadstoffe aus der Kosmetik. Was ist da denn alles drin was wir uns täglich in die Fresse schmieren? Wer jeden Tag duscht bekommt trockene Haut und kauft sich ne Creme dagegen? Rasierschaum? Doppelt alles abgetötet und parallel noch schön Chemie aufgesaugt. Alu-Deo noch obendrauf. $$$!

      Fertigprodukte: Die ganzen E-Stoffe, Palmöl, Transfette…kann man auch direkt aus´m Reagenzglas saufen. Warum wohl haben wir soviel Krebs und Alzheimer? Weil die Wechselwirkungen völlig unbekannt sind und niemand dafür haftbar zu machen ist. Geht nur um Profit.

      Besorgt Kokosöl oder gutes Olivenöl als Haut-/Haarcreme. Reicht. Natürliche Fette.
      Naja…vielleicht auch mal was zu´m Nachdenken neben Kokolores.
      Lest, was da alles drin ist, was ihr Euch auf den Körper schmiert. Steht drauf.

      LG Zulu

      • Ha ha! Dein bester Beitrag ever!
        „Darum ist es ja so wichtig, viel Zeit mit Dreck und Knutschen zu verbringen“! Wohl wahr! Ich schmeiß´ mich weg!

      • Zulu, ich habe mich hier angemeldet, um dich zu deinem Kommentar zu beglückwünschen.

        Endlich mal jemand der mir aus der Seele spricht. Als Kind schon Dreck, Sand gefuttert, barfuß gelaufen, Sauerrampfer von den Wiesen, Bucheckern ect. gefuttert und was sage ich. bis heute noch nie ernstlich krank gewesen.

        Und was machen die heute: ein kleiner Mückenstich und schon bricht die Welt zusammen. Immer schön clean bleiben, Hände waschen , ja keinen Dreck und wenn dann sofort waschen und duschen. ect. ect.

        Und dann wundern sie sich, wenn sie bei jedem kleinen Hüstchen halbtot im Bett landen. Olaf hat Husten und schon bekommt er den Chemikalien Dreck eingeflößt, den er gar  nicht braucht und zudem der Selbstheilungsprozess abgewürgt wird.

        Und jetzt mit Corona, sind wir mal ehrlich, da fürchten sich doch Leute davor, deren Immunsystem schon längst mit Pillen, Säften und sonstigen chemischen Dreck die Grätsche gemacht hat.

        Nochmals vielen Dank für ihren Kommentar.

        • Nett, dankesehr! Nur so rausgeplaudert. Dann herzlich Willkommen bei KF, Matthi! Jaa…das klingt jetzt so, als ob Zulu nie duscht und alles säuft was irgendwie flüssig ist, haha!
          Nee…bin "Chinesischer-Metall-Hahn", ein sehr eitler Gockel. War nur bissel beschwipst gestern Nacht. Macht aber nix, wir müssen schließlich Kokolores oxidieren. heart

          Aber, genau wie Du sagst (darf doch Du sagen?), zuviel übertriebene Hygiene schadet uns im Endeffekt nur. Jedenfalls meine Philosophie und wohl auch Deine. Muß letztendlich jeder machen wie er/sie meint. Keine Beratung meinerseits. Die Natur hat uns alles mitgegegeben was wir brauchen, imao. Die Industrie hingegen möchte Geld an uns verdienen. Simpel.

          Wünsche schönes Wochenende!

          • Stimmt…….Kinder spüren, daß alles, das mit Hygiene zu tun hat, zuviel ist. Wird das schon lange übertrieben. Dreck trainiert das Immunsystem. Kommt da irgendetwas Unerwünschtes dann daher, ist das schon von den Freßzellen verspeist. Läßt man keinen Schmutz an sich heran, freuen sich die Krankheitserreger. Sind die dann da………..Haben Leute, die nicht jedem Dreckkörnchen nachlaufen, weniger Probleme mit irgendwelchen Krankheiten………. Braucht man nur schauen, was manche Menschen mit den Desinfektionsmitteln in den Geschäften derzeit treiben. Wären die Löcher der Flaschen weiter, wären sie gerne selbst drinnen….Ein Onkel der desinfizierte sich immer innen und außen mit ……80% Rum. war der nie krank………………

  16. Zur neuen Umfrage, wie immer, links oben " Zu wieviel Prozent vertrauen Sie noch den "Qualitäts-Medien" und den Politikern?

    Da gibt es doch tatsächlich eine/r/s, die/der/das für 100 Prozent gestimmt hat.

    „Ich fordere, dass die Dummheit der Massen endlich abgeschafft wird. Denn nicht die wenigen 10.000 Psychopathen sind unser Problem, sondern die 7 Milliarden Dummköpfe, die sich lieber Fußball, DSDS & Co reinpfeifen, anstatt sich um ihre ureigensten Angelegenheiten zu kümmern“. (Buro Tanic, Mitglied des Europäischen Parlaments)

  17. Ich habe heute mal einen Blick auf die Demonstranten beim Montagsspaziergang gegen Corona in Wismar geworfen. 

    Das ganze war schlecht finanziert und organisiert (also nicht gewollt). Anmelder war offenbar ein Gastronom aus Grevesmühlen (NPD-Hochburg). Und das Klientel sah zumindest zur Hälfte so aus, wie bei den Bürgerdemonstrationen gegen die Flüchtlingsflut, die damals von NPD nahestehenden Bürgern in MV angemeldet wurden.

    Die ganze bürgerliche Mitte hat leider gefehlt und ich hatte da auch keine besondere Lust, mich dazu zu stellen. Zumal ich keine Maske mit hatte und da nun auch keine begeisternden Reden zu hören waren.

    Die Polizei war mit etwa einer Hundertschaft im Innenstadtgebiet präsent. Und das waren vielleicht 100-200 Teilnehmer. Ich habe nicht gezählt.

  18. Was ist das: https://realrawnews.com/2021/03/navy-seals-arrest-hillary-clinton/
    Kann das jemand verifizieren? Dachte, die Olle wäre längst Geschichte wie Creepy Joe und Obombo mit ihren ganzen Doubletten wie Fauci-Masken-Klon und gefakter Gehtsnoch.
    Nix weiter zu finden…suche aber weiter.
    "March Madness" wie angekündigt? Die Verhaftungen, Suizide, Wasserrohrbrüche, Entlassungen und Stromausfälle nehmen tatsächlich weltweit zu. Yummi…smaker god!

  19. " Ich weiss nicht, was Dir so übel aufstößt."

     Nun Martin, es geht nicht um persönliches!  Natürlich nehme ich Dich beim Wort!  Was hast Du erwartet?  Wäre alles andere nicht Geringschätzung?  Behauptest, Dich zu wehren, dabei ist Dein wirkliches Leben, im Rahmen Deiner von Dir selbst dargestellten Möglichkeiten, ein rein defensives! 

     Unter, "sich zu wehren", darf man da nicht auch eine gewisse Aktivität verlangen dürfen, um wenigstens auch eine gewisse Glaubwürdigkeit zu verbreiten?  Und dafür soll ich mich, von Dir, in´s Lächerliche ziehen lassen? 

     Das nenne ich dann schon mal dreist! Aber sowas von!

    • Hallo Jürgen,

      es ist wieder Vollmond. Und der eine oder andere scheint da schlecht zu schlafen.

      Es kann ja sein, dass Dir mein Stil nicht gefällt und dass ich diese heiligen Hallen mit zuviel "Privatem" vollgeschrieben habe.

      Aber ansonsten gilt: Jeder ist für seine Gefühle selbst verantwortlich. Wenn Dich etwas verletzt hat, was ich geschrieben habe, dann wäre es eine gute Gelegenheit, hinzuschauen, warum Dich das so emotional betrifft.

      Ich kann bei 100 Leuten einen ähnlichen Scherz machen und viele wird es gar nicht tangieren.

      Ich habe Deine Texte gelesen und da, wo es nun konkret wird, was man tun soll, wird das Ganze unscharf. Und Widersprüche schreiben ist z.B. eine zutiefst defensive Taktik. Deswegen aber nicht falsch. Aber letztenendes könnte es Dir doch auch völlig egal sein, ob ich Dir nacheifern will oder ob ich hier mein Ding mache.

      Und ob ich nun defensiv bin oder nicht, ist doch völlig rille. Ich habe 2015ff sehr aktiv gewirkt und für mich gesehen, dass das keinen Erfolg hatte und vermutlich diese Art des "Widerstandes" sogar gewollt war, im Sinne der Kontrolle beider Seiten durch Angst. Und selbst das könnte man als defensiv oder "reaktiv" ansehen, weil ich ja nur auf einen schleichenden Völkermord reagiert habe und nicht offensiv gegen das System gekämpft habe, bevor es solche Maßnahmen eingeleitet hat.

      Ich glaube aber, dass es nicht in der menschlichen Natur liegt, ein System zu bekämpfen, bevor man selbst ganz persönlich und massiv angegriffen wurde. Denn sonst würde man sich ja arrangieren (können), wenn man halbwegs sozial eingestellt ist. Daher ist Widerstand immer reaktiv.

      Man kann leider nicht sagen, ob man ein anderes Ergebnis hätte, wenn man selbst sich anders verhalten würde, oder ob es eh für den Ausgang völlig unwesentlich ist, was wir tun.

      Der Künster Robert Crumb hat dazu mal das No-Hope Diagram erstellt:
      https://arthur.io/art/robert-crumb/no-hope-diagram

      Wir können zwar sagen, dass das Ergebnis anders wäre, wenn sich viele anders Verhalten würden. Aber von dem, was ich sehe, werden die, die etwas anders machen wollen, erstmal in die vielen vielen Honigtöpfe laufen, ehe dann ein sehr kleiner Teil vielleicht hier oder an ähnlicher Stelle ankommt, nachdem sie durch die dabei gewonnenen Erfahrungen verändert wurden.

      Damit kann man keine Revolution machen. Man kann nur in den Widerstand gehen (jeder wie er das für am Besten hält) und hoffen, dass man dabei nicht alleine bleibt.

      Ich sehe ja, dass Du in letzter Zeit viele Artikel geschrieben hast, um die Leute aufzurütteln. Und das ist sehr lobenswert. Aber leider erreichst Du hier wohl die Leute, die solche Artikel nicht unbedingt bräuchten. Trotzdem wünsche ich Dir viel Erfolg mit Deiner Anstrengung.

      Vielleicht waren manche Revolutionen der Vergangenheit alleine deswegen erfolgreich, weil jemand aufgetaucht ist, der den Leuten ganz konkret gesagt hat, was sie zu tun haben.

      Bitte nicht in den falschen Hals kriegen, ich überzeichen jetzt: "Macht mal was" und "seid bitte weniger defensiv" ist genauso hilfreich, wie jemandem zu sagen, "Du musst einfach immer genau das Richtige tun." Es wird dadurch inhaltlich nicht falsch.

      Schöne Grüße

      Martin

       

       

      • Wenn man Vergleiche zum Rübenwinter und November-Revolution 1918 zieht magst Du Recht haben. Bis dahin waren bereits 800.000 Deutsche durch die britische Seeblockade an Unterernährung gestorben. Sie blieben trotzdem friedlich. Erst als die bolschewistischen Rädelsführer auf den Plan traten, die Gunst der Stunde nutzten und die Leute anstachelten entlud sich der Volkszorn. Leider in die verkehrte Richtung.
        Der Kaiser hat gesagt, er schießt nicht auf sein eigenes Volk und ist lieber abgehauen.

        Hunger sowie Angst macht die Massen steuerbar. Wie eine Nation aufblühen kann wenn es umgekehrt wäre hat man 1871-1914 gesehen oder zuletzt in Lybien & Syrien. Alles kaputt. Wieso lernen die Mensch nicht, daß das Love, Peace and Harmony von den 1% gar nicht gewollt sind? Als nächste Sau wird mit hoher Wahrscheinlichkeit langsam wieder über Pöstchen & Kreuzchen gefaselt. Und weiter geht´s…

      • Lieber Martin,

         na, dann sind wir ja doch gar nicht so weit auseinander! 🙂  Klar, Du hattest allen Grund, Dich angegriffen zu fühlen, warst aber nur „Aufhänger“ für meine Entladungen!  Wie gesagt, es ist und war nie etwas persönliches!  Und wenn es als unfair betrachtet werden kann, dann möchte ich auch um Verzeihung bitten!

         Richtig, der Frustpegel steigt auch bei mir!  Auch ich engagiere mich und es kommt nichts dabei heraus!  Wir schreiben uns hier die Finger wund und anscheinend bewirkt es nichts!  Freilich, ein jeder tickt anders und hat einen anderen Zugang.  Aber, ich sehe es ja auch in anderen Foren, die Menschen reden sich ihren Frust von der Seele und das war es dann!

         Was nützt da noch der eine oder andere Artikel, die eine oder andere Aufklärung?  Dienen sie nicht nur allein der Kanalisierung?  Wie von Dir angesprochen, der appellative Aufruf, so er denn käme, selbst er würde vom Winde verweht!  Da bin ich mittlerweile, ebenfalls, aller Illusionen enthoben!

         Mein nächster Artikel wird davon zeugen!  Also, nichts für ungut!  Des Menschen Wille ist sein Himmelreich!  Ob es mir gefällt oder nicht!  Auch wenn es schwer fällt, da werde ich lernen müssen zu leben!  😉

        • Hallo Jürgen,

          ich freue mich, dass Du wieder gut oder zumindest besser drauf bist.

          Ich habe mich nicht angegriffen gefühlt, weil wir das schon mal hatten und gut wieder danach klar gekommen sind und weil ich das schon verstehen kann, wenn man ein bisschen frustriert ist, wenn die vielen Perlen vor die Säue fallen oder gar nicht wahrgenommen werden.

          Ich habe vermutlich nur den Auslöser gedrückt. Aber ich wollte dann nicht in die Stille verschwinden.

          Trotzdem denke ich, dass dieses Forum, die Artikel und die Diskussion für mich und sicher auch für andere einen hohen Wert haben. Denn man sieht, dass man nicht alleine ist. Es sucht hier zwar auch hier jeder selbst den für sich gangbaren Weg. Aber so weit sind wir nicht auseinander.

          Und die Erfahrungen sind ähnlich.

          Und lass Dich nicht davon abhalten, Deine Artikel oder Kommentare zu schreiben. Ich lese sie gerne. Über manches denke ich intensiv nach – anderes ist bei mir schon durch. Und maches sehe ich auch anders.

          Und für manch einen mag es genau das sein, was ihn langfristig zu einem veränderten Handeln bringt.

          Es wäre so schön, wenn wir mehr Reichweite hätten. Und die Menschen ein wenig weniger Angst hätten… Aber die Welt ist so wie sie ist.

          Und ändern können wir sie nur, wenn wir alle immer wieder sehr kleine Schritte machen.

          Schöne Grüße

          Martin

          •  Ich danke Dir für Dein Verständnis!  "freu"   Allerdings, es geht nicht um "schlecht draufsein".  Und wenn Du dann dagegen hältst, dann ist das mehr wie berechtigt!  Das hast Du ja auch gentlemenlike zustande gebracht!  Dafür meine Hochachtung!

             Habe drei Tage gebraucht, um wieder einzusteigen, weil, andere zu reflektieren ist einfach, sich selbst aber jetzt nicht so!  … 

             Wie auch immer, machen wir das Beste daraus!  Ob es einen Wert hat, lassen wir uns überraschen!

            Jürgen

              • Also manchmal, da brabbelst schon daher!  cheeky

                 Die Sinne zu schärfen, Klarheit zu erlangen oder auch nur, um zu lernen, es ist, wie wenn man ein Messer schleift!  Der Schleifstein wie die Klinge leiden!  Und doch ist das Ziel erreicht!  Mit love, peace und schnickschnack erreicht man gar nichts!

                 Anders ausgedrückt, wo gehobelt wird, da fallen eben Späne!  Freilich, diese werden als "Abfall" zusammengekehrt.  Aber, auch diese sind Bestandteile des Werkes!  Erst sie ermöglichen, durch ihr "nicht mehr Vorhandensein"  das eigentliche Werk!  🙂

  20. Hallo,

    habt Ihr eigentlich verfolgt, dass ständig über Leute berichtet wird, die sich unbedingt impfen sofort lassen wollen. Leute, die sich "vordrängeln (wollen)" – so als ob die Leute es gar nicht erwarten könnten. Oder Leute, die bestraft werden, weil sie Impfdosen unterschlagen, nur um sich schneller impfen zu lassen.

    Das ist Natsching par excellence.

    Wahrscheinlich sind die ganzen Geschichten über gestohlenen Impfstoff inszeniert. Trotzdem wird die Kampagne – und Kampagne ist hier das einzige treffende Wort -ihre Wirkung nicht verfehlen.

    Übrigens sind die Berichte über Politiker, die unbedingt geimpft werden wollen, sich vordrängeln oder gar Impfstoff unterschlagen, auch eine Verschleierung, dass wahrscheinlich sich viele Politiker (Eingeweihte) nicht impfen lassen werden…

    Als Nichtzuimpfender kann man allerdings froh sein, dass diese Form der Impfwerbung ergriffen wird. Weil so die Wahrscheinlichkeit steigt, dass die Impfentscheidung frei bleibt und die Impfung nicht erzwungen wird.

    Wenn 70% der Leute in Deutschland geimpft werden sollen und selbst 80-100 jährige dem nicht entgehen, dann ist ja noch genug Raum für diejenigen von uns, die das nicht wollen.

    • Mein lieber Martin,

       ich halte das für eine Fehleinschätzung!  Raum für eigenes Denken, haben wir schon lange nicht mehr (also der Spur nach), geschweige denn, eines Tages darüber entscheiden zu wollen, ob wir es uns gönnen, uns Impfen lassen zu wollen oder nicht!

       Israel läßt grüßen!  Frau Merkel hat es neulich doch, in diktatorischer Voraussicht, ganz klar ausgedrückt!?  "Die Pandemie ist erst beendet, wenn die ganze Welt geimpft ist!"!  Was im April letzten Jahres noch als, "Erst wenn alle geimpft sind …", verlautbart wurde und mich, nach Verbreitung dieser, des Wissens werter Erkenntnis, zum Rücktritt von meiner präsidialen Vereinstätigkeit "zwang" und noch relativ gemütlich sich anhörte!

       Jetzt baust Dir "Deine" Blockbohlenlaube auf "Deinem" Schrebergärtle, das sonst keiner will, und frönst "Deiner" Hoffnung!  Au weia!

      • Jürgen, ich mach viel mehr als das: Ich verweigere mich 100% dem System. Ich mache nicht mit. Und ich mache das offen und anstrengend für diese Leute.

        Wenn auch nur ein kleiner Teil der Bevölkerung sich in dieser Konsequenz verweigern würde, wäre längst Ende. Und zwar friedlich und ohne Mord und Todschlag.

        Ob ich recht habe oder nicht, werden wir sehen. Was Merkel sagt oder nicht, hat wenig damit zu tun, was sie nachher tut. Das fängt von den Gruppen im Hintergrund ab, und wie sich die politische Landschaft verändert. 

        Wenn die EU mit einer Impfquote von 70% plant (7=die Pyramide) dann gehe ich davon aus, dass nicht jeder geimpft werden wird. 

        Und wenn mit so massiv Natsching und Druck bei der Teilnahme am Erwerbsleben oder bei Reisen und Freizeitgestaltung gearbeitet wird, dann wir es genug Möglichkeiten geben, sich nicht impfen zu lassen. Zumal sie ja auch Schlupflöcher für sich selbst brauchen.

        Ich würde allerdings auch ins Gefängnis gehen oder mich erschießen lassen, falls ein Impfzwang käme.

        Und nein, mein Reichtum gibt keine Prachtbauten her und besorge ich mir eben das, was ich für wenig oder ohne Geld bekomme. Und ist doch nachher völlig rille, ob das was Altes ist oder nicht.

    • Hi,

      ich habe gestern abend in den Nachrichten gesehen, wie man das so in Israel macht. Es ist kaum zu glauben….

      Für eine Party oder einen Drink oder eine Pizza oder einen 10 Tage bon fürs Fitnesscenter lassen sich viele impfen, das waren gestern in den Nachrichten die Beispiele!

      Einen direkten Impfzwang wird es nicht geben, aber dafür jede Menge Repressalien für die, welche die Impfung ablehnen. Noch ist das Ganze hier aber harmlos, aber bei einer Impfquote von ca. 50% wird man dann auch hier die Handschellen raussholen und mit Gewalt durchsetzen.

      Aber in Israel muss man jetzt schneller als in der restlichen Welt sein, die zukünftigen Ereignisse für Israel lassen keine weitere ungenutzte Zeit zu!

      Die Ereignisse besonders im Zusammenhang mit Israel werden sich aus meiner Sicht bald überschlagen!

       

      • Erst mal zurück lehnen und auf die Impfschäden warten.

        Wenn die Anzahl derer, die an der Impfung versterben und nicht an ihren Vorerkrankungen, größer ist als die Zahl derjenigen, die nicht an den Vorerkrankungen sondern an Covid sterben, wird das den Leuten irgendwann auf fallen.

        • Wilfried,

           "Den Leuten" wird gar nichts auffallen, es sei denn, sie sind selbst davon betroffen!  Und  was das bedeutet, das dürfte auch Dir klar sein!  Dann ist es schlichtweg zu spät!  Es sei denn, es gibt eine Erkenntnis nach dem Leben!  🙂

          • Das ist richtig und ich weiß es.  Aber ich muss mit dem Teilzitat von Gustav le Bon antworten  "  wenn Du aber die Menge belehren willst, wendet sie sich gegen dich und droht dich zu zerstören" Ich nehme mir schon die Freiheit auf dem Parkplatz keine Maske zu tragen. Die Blicke sagen alles. Neulich habe ich, sogar mit Maske, im Freien, aus alter Gewohnheit in die Hand gehüstelt. Da ist ein Omi, eventuell 2-3 Jahre älter als ich, schier ausgerastet. Man muß akzeptieren, dass 90% der Leute keinen Verstand haben. C´est lavie.

            Das Größte jetzt sind die Selbst Tests. Das hat P. Haisenko ja sehr schön beschrieben. 

      • Israel—das auserwählte Land………………nimmt eine Sonderstellung ein……..warum? Muß man gut behandeln, umgekehrt nicht notwendig……Manche Regierungen lassen sich dort beraten, gehört aber I nicht zur EU. Ist diese Tatsache unerklärbar…………………Überlegung: hat man eine normale Waschmaschine, soll die viel mehr können, braucht man ein Programm, Software, bringt man irgendwie ein und die Waschmaschine kann dann sogar Pflastersteine auf Knopfdruck waschen……. Kann man in einen Bioorganismus über irgendein Teil Software einbringen, macht die Hardware dann auf Knopfdruck über die Software alles, was programmiert ist………………Kann man durch Injektionen mit  etwas, das die Software für die Kontrolle des Bioorganismus enthält, den Organismus jederzeit steuern……..Geht auch durch Einimpfen einer Software auf irgendeinen Träger in den Organismus……Wenn das klein genug ist und man die Stelle weiß, wo man die Software mit Träger am besten aussetzt, gibt es einen Roboter……….??Oder?

        • Fantasiereicher Tag……………Könnte man in Hirnregionen, von denen die Funktion nicht bekannt ist, Software einbringen und so Roboter aus Fleisch, die alles tun, was man will, kreiieren? Software enthält dann  ein umfangreiches Programm. Müßte alles mit Software in   Nanopartikeln im Körper dann funktionieren…………Roboter aus Fleisch, die essen, herumgehen, gehorsam sind und die man immer so wie notwendig umprogrammieren kann. Durch die Nanoteilchen möglich?? Was würde Spock vom Raumschiff Enterprise sagen……? Durchaus möglich? Faszinierend?….. Nanoteilchen durch Injektionen in den Körper einbringen, die kommen dann in die Regionen, wo sie festsitzen können. Der Körper wird vollkommen gesteuert

        • "Oder?" So langsam verstehe ich Deine Mutter, Olga…
          Bioorganismuswaschmaschine mit Pflastersteinen, ahahah!
          Ich wette, das hast Du sogar ausprobiert? Das ist gut.

          Hab als Kind bunte Wäscheklammern in Tupperschüsseln mit´m Mixer verquirlt und später mit der Zahnbürste meiner Schwester Maschinenteile in der Badewanne gereinigt. Wir wollten nach brennenden Modellflugzeugen, Erpsengewehren und Apfelkanonen doch nur ein UFO bauen! Warum denn nicht? Alles was Spaß macht ist immer verboten…bäh.

    • Impfen unbedingt wollen, sich impfen lassen……..was ist denn in der Spritze —? Impfstoff? Kann man viel statt dem injizieren. Gibt es keine Nebenwirkungen…nur strahlende Gesichter……. Oh Wunder Impfstoff……Wie oft muß man sich denn   impfen lassen…… gibt es dann allergische Reaktionen? nein…garnichts nur strahlende Gesichter. Was war denn das für ein Impfstoff?………Placebo?……………………??? Hat man normalerweise nicht gegen Impfen oder andere  Medikamente. Leider ist das Wort Vertrauen sehr abgenützt. Hat man ein ungutes Gefühl….Rein kriegt man den Impfstoff leicht, nur wenn der Nebenwirkungen bewirkt, nicht mehr raus…….Was ist besser –eine Krankheit die man nicht unbedingt kriegen muß oder ein Impfstoff im Körper, der vielleicht nicht weiß, daß er sich wie erwartet verhalten soll..????Macht dann unerwartete Symptome…Eine Impfung soll bewirken, daß man nur leichte Symptome bekommt, wenn das Immunsystem entsprechend reagieren kann. Gibt aber immer auch einen Ausbruch der vollständigen Krankheit trotz Impfen. …Leute, die Impffans sind, sollen das tun. Freiwillig.!!!aber.  Auf eigenen Wunsch!!!!  Ist ein Glücksspiel.

      • Olga, did you see: AstraZeneca hat die gleiche Post-Adresse wie die Firma für Adrenochrome CYM (Caring Youth Money…allein schon) in London.
        Man ahnt also was für Ingredienzien und so weiter…Link 
        Zeneca rückwärts: Acenez/Chemie. Astra/Astrum: Zu den Sternen/in den Himmel.
        Wohl bekomms! Rohrreiniger schmeckt auch gut.

        • Horrible….————–….Sind die neuen vegetarischen Würstel. Schnitzel und Faschiertes sehr ähnlich richtigem Fleisch……..Wird so auch beworben……..Die auf Soja oder Getreidebasis sehen wie immer aus und schmecken entsprechend……….Gut……….——..Aber …Was ist in den neuen vegetarischen Produkten enthalten? Kann diese neuen Produkte, die wie Fleisch sein sollen, und sehr nach Fleisch schmecken,  nicht für meine vegetarischen Lieblinge halten……..What is that??? Ist da zuviel Blut drinnen???? Ist das alles zu sehr fleischrot………….Na ja vielleicht Rote Rüben drinnen..Müßten dann auch so schmecken. Kann mir diese neuen Lebensmittelkreationen nicht ansehen………?? Will ich soetwas Fleischfarbenes, , kauf ich mir Rote Rüben. Da sind dann Rüben drinnen. Könnte das sein, daß Getreidewürstel zu Rotwürstel mutieren? Lackiert werden sie ja nicht sein. Echt Vegetarisches erkennt man am typischen Getreide-Soya-Geschmack…………………………………….? 

        • Wirkt dieses A….-Zeug doch Antiaging…………..Werden wir wenn geimpft bald aussehen wie unsere Enkerl………?…. Oder ist das auch in suspekten Würsten? Hat einer einmal gemeint—-Versuchsplanet Erde……..Gibt da Versuche, bei denen die Letaldosis von Medikamenten z.B. bestimmt wird……..Testen da bis zum Exitus……….Bringen diese horriblen Dinge noch Horribleres. All is today horrible hoch 1000………Manche Menschen werden auch horrible durch die psychische Belastung durch die Da-Nichtda- Viren …..-Nötig-unnötig-Tests, der Ja-Nein- Impfung und den invisiblen  Viren und das horrible dazugehörige Advertising……Team………What is going on in the Golden Germoney———I am afraid of this and Au……. Gibt es in Wien eine Gruselbahn everywhere. Not only in Prater.  All gates are not open. We are prisoners.

          • Dann befreie Dich aus Deinem Gefängnis! Geht immer nur soweit, solange die Leute daran glauben. Obst und Gemüse halten genauso jung & gesund. Braucht man keine Kinder für "melken" (Bluttransfusionen) oder sonstige aufputschenden Mittelchen konsumieren. These people are sick. Nur $$$ in den Augen.

            Apropos: Warum hat der Dollar nur einen Strich durch´s Währungskürzel, alle anderen aber zwei? Yen, Euro etc…hmm. Schönes Rätselwochenende! 🙂

            • Think I dont know…………………………Hell…..jetzt ist es schon lange hell. Das geht schnell mit Hell………..Ist jetzt überall schon Hell——Zuviel Hell ist zu grell. Früher war weniger Hell…..wieso jetzt mehr…….666…………..From where are these all coming? Which country is the original? ————I———Apothekenzeichen——————-

    • Building Back Better (BBB) = 3×2 = oder 2×3 = 5 = Tot und Vernichtung
      3 steht hier wieder für die Eingeweihten (Freimaurer und Logen)

      Agenda 2030 = 23 = dito…

       

        • …ist schon spät. Leg Dich mal auf die Seite, Jürgen. Dann wird das Plus.
          Martin´s verstecke Botschaft an Dich.
          Man könnte auch sagen: BBB= 2+2+2=6…entstanden aus 3 Ziffern=666
          Mathe können die gut.

          • bbb = 2. Buchstabe – drei mal (nicht 2 x 3 mathematisch)

            Bei der Reduktion mehrstelliger Zahlen wird addiert 23 wird 5.

            Das mit dem 2×3 und dann nochmal dreimal sieht gut aus, passt aber nicht.
             

            • Na gut. Sprechende Wassermelonen: "Mathe brauchen wir eh bald nicht mehr. Erledigen Alexa & Siri mit digitalem Geld.
              2+2 sind nicht nur 4 sondern auch 5 oder 7."
              (Multiple choice für IQ unter 80iger)

              Hmm, kann i doch noch mein Abitur nachholen!

              "Mathe ist rassistisch", sagen sie.
              Dachte das Wort "Rasse" darf man nicht mehr aussprechen?
              Was denn nun???
              Viel zu kompliziert.

              •  Ich möchte Euch beiden, durchaus geschätzten, Mitstreitern nicht zu nahe treten, aber, wenn Rechnungen aufgestellt werden, dann bitte auch nachvollziehbar; und, was nützt da alle Erkennung und Erklärung, daß es so sei?  Nichts!

                 Weder in der Theorie noch in der Praxis!!!  Oh, ich weiß jetzt, das ist Teufelswerk!  Ja supi!  Was läßt sich heute damit eigentlich nicht charakterisieren?  Jetzt wacht mal auf!  Anstatt diesem esoterischen Mist zu frönen, wir müssen jetzt mal so langsam in die Gänge kommen! 

                 Was nützt es zu wissen, welches Ansinnen wie codiert ist, wenn es uns dann mal den Rest gegeben haben wird?  devil

                • Alle mir nach, ich folge Euch… 

                  Naja, jetzt mal in die Gänge kommen, nur um was zu tun?

                  Das Problem ist ja, dass es keine offensichtliche Lösung gibt… Dadurch ist man so ein bisschen in der Beobachterperspektive.

                  Leute, die ich gut kenne, sagen es ist ein spritueller Kampf zwischen "Gut" und "Böse" oder was man je nach eigenem Glauben für "Gut" und "Böse" einsetzen möchte.

                  Aber wenn Du gute Ideen hast, was wir ganz konkret tun oder nicht tun sollen, immer her damit…

                  Und natürlich hatte ich auch unrecht bei den Zahlen: Denn die 18 steht ja auch für die 3×6 als 666. Insofern ist natürlich auch die Multiplikation oder Division möglich.

                  • Martin, jetzt mal nicht so vorlaut! 🙂

                     Ich habe nie behauptet, daß es eine universelle oder offensichtliche Lösung gäbe!  Habe allerdings, in meinem letzten Artikel hier, den praktischen Weg des zivilen Ungehorsams "im Kleinen" vorgeschlagen.  

                     Resonanz?  Null!  Was soll ich dazu noch sagen?  Wenn es wirklich an die Substanz geht, dann enthalten sich die Kommentierenden lieber, weil?

                     Was den spirituellen Kampf zwischen Gut und Böse angeht, kann und will ich nicht leugnen, es ebenfalls so zu sehen.  Aber, dieser wird nicht in irgend welchen Himmeln entschieden werden, sondern ist ein rein irdischer! 

                     Es ist und bleibt also unser ureigener!  Und, sich damit heraus zu reden, um damit in der Beobachterperspektive bleiben zu können, ich weiß nicht, ob Deine Einschätzung mir gegenüber, mir gerecht wird!

                    • Naja, es würde alles aufhören, wenn hinreichend viele Menschen nicht mehr mitmachen würden.

                      Dass man natürlich auch alleine nicht mehr mitmachen kann (oder es jedenfalls versuchen kann), ist vielen nicht klar.

                      Und weil die kritische Masse nur selten in erreichbarer Nähe scheint, machen die meisten eben dann nur sehr selten was. Und wenn werden sie enttäuscht, weil der Strom von vorneherein kanalisiert war.

                      Ich bin jedenfalls ganz glücklich im Moment. Und bin gespannt, was rauskommt, wenn ich mich weiter ausschließlich als Mensch definiere und die Idee einer künstlichen Identität ob analog oder digital zurückweise.

                      Aber ich bin auch sehr speziell… Je mehr Aktien jemand im System hat und je besser er sozial eingebunden ist, desto mehr Konsequenzen drohen.

                      Aber auch diese Leute könnten einfach mal die Maske absetzen oder die Impfung verweigern und es eben auf die Reaktion des Systems ankommen lassen. Es ja deswegen niemand gleich an die Wand gestellt.

                    •  Was soll ich da jetzt heraushören?  Martin hat sich abgefunden, wenn nicht gar arrangiert?  Er hat ja jetzt Gemüseanbauland und die Laube ist genehmigt?  "Es würde wenn …" entbindet wen von was?  Erst mal ihn selbst?  Weil, bevor nicht alle mitmachen, da verlege ich mich lieber mal auf´s Decodieren?

                       Also weißt, ich bin ja jetzt auch nicht der Held vor dem Herrn! Aber, was Du hier so verblümt propagierst, das führt zu gar nichts!  Immer die anderen!  Vielen Dank für Nichts!

                       Und natürlich werden wir "vor die Wand gestellt" werden!  Freilich symbolisch ausgedrückt, deswegen aber um so wirkungsvoller!  Erde an Martin!  Träumst Du noch oder lebst Du schon?

                    • Ich weiss nicht, was Dir so übel aufstößt. Ich habe mich nicht arrangiert. Ich führe hier meine kleine Kriege gegen das System und leiste Widerstand, wo ich kann.

                      Dass ich nebenbei ein bisschen gärtnere, kann Dir doch egal sein. Wo ist denn da das arrangieren? Ich gärtnere ja auch, weil ich es darauf ankommen lassen will, keinen Personalausweis mehr zu beantragen und dann nicht gleich wegen Hungers kapitulieren will.

    • Ich frage mich schon seit einiger Zeit, warum dieser Irre ständig in allen Talk-Shows sitzen darf. Irgendeinen Zweck für Merkel muß er ja haben, denn sonst wäre er schon längst weg vom Fenster. Wird er vielleicht vorgeschickt, um (für uns) wirres Zeug zu labern, was später von der Regierung umgesetzt wird? Der Mann ist hochgefährlich, eben weil ihn niemand ernst nimmt.

      •  "Vorgeschickt" wird schon passend sein!  🙂 Und zu meinen, daß er nicht ernstgenommen würde, ich würde das nicht so sehen!  Er ist zwar nicht wirklich Epidemologe, laut seiner Ehemaligen, spielt aber den gleichen Vorreiter, wie so manche Möchtegernerinnen aus eben dieser Fraktion, die uns ebenfalls in jeder Talkshow als maßgeblich angepriesen werden!  …

  21. So ich habe mal wieder ein Vertragsangebot erhalten. Bin mal gespannt, wie die auf meine Ablehnung und das Gegenangebot mit meinen AGB reagieren… Ich tippe darauf, dass ich nicht mehr von Ihnen hören werde.

    Ansonsten hatte ich mir einen Garten angelacht. Einen schönen kleinen mit nur 120qm. Der hat allerdings noch keine Laube. Nun hatte die Stadt zu Zeiten des Booms eine neue Straße zur Werft in Auftrag gegeben, die gerade gebaut wird und die dort liegende Kleingartenanlage hat sofort 1/3 seiner Gärtner verloren und nun 80 leere Gärten.

    Wer möchte auch LKW beobachten… 

    Nun hatte ich mal nachgefragt, ob ich mir da nicht eine Laube abbauen darf und freundlich fragen war von Erfolg gekrönt. Da wartet eine Blockbohlenlaube auf mich. So macht arm sein wirklich Spaß 🙂

    • Aber Jürgen, laut Epoch war das in England?
      In Australien heißt es neuerdings auch: "Austragendes Elternteil".
      Mit/ohne Menschenmilch, lustiges Kompositum!

      Sowas könnte hier nicht passieren,
      da sind wir nämlich schon viel weiter: Bauchmuskelübung (3 Min.)
      Allein die Begriffe…ahaha!…und der bleibt völlig ernst dabei!

      "Zurück in die Zukunft" war nur ein Film?
      Wegen Klima die ganzen Voltaik-Anlagen eingeschneit,
      die Windräder festgefroren; haben Kerosin-Hubschrauber enteist.
      Sämtliche E-Busse ausgefallen. Nimmt man halt mal eben Diesel & Kohle.

  22. Wollte ursprünglich was zu Gehirnwäsche schreiben…aber zuviel Arbeit.
    Der kompakte Film hier (1Std.17 Min.) ist als Basis gut gemacht. Geht um MK-Ultra/Projekt Monarch, Sublimale, Unterbewusstsein triggern usw. Vieles wissen wir bereits, aber kann nicht schaden sich das anzuschauen. Sind 7 Teile zu einem Film gefasst. Viel Spaß beim Verblöden! 🙂

    • Schon gesehen…….Film Contagion?????? Gedreht vor 9??????? Jahren und überwas? Na überraschen lassen…………………Was Lustiges aus Wien Ku wird lang.????

        • Contagion—–die Ansteckung…. Von Flagge weiß ich nichts. Ist ein Film wie viele andere auch.Thriller.Ist da nur das Thema interessant.

      • @Olga, kurz zu dem Film:
        POTUS und FLOTUS kleiden sich jüngst oft gelb.
        Gelbe Krawatte, gelbes Kleid.
        Posten Bilder aus aus ihrer Villa, alles goldig gelb…sehen gut aus.
        Daumen nach oben.

        Die "Gelbe Flagge" ist in der Seefahrt der Buchstabe "Q"/Quebec.
        und wird ebenfalls "Contagion" genannt, bedeutet:

        „An Bord alles gesund, ich bitte um freie Verkehrserlaubnis“.
        Die Signalflagge „Q“ wird als Zollstander benutzt, heißt aber auch Quarantäneflagge. Zusammen mit dem 1. Hilfsstander bedeutet sie „Ich benötige Gesundheitsabfertigung“, früher drastischer: „Mein Schiff ist seuchenverdächtig“.

        Na sowas. Zufall? Haben die uns mit dem Film also schon damals gewarnt?
        Oder wollen sie uns heute damit etwas sagen? Schiff USA seuchenverdächtig (DC)?
        Nur so…Grübelspielchen. 🙂

      • Erzählt der Film über Krankheitserreger, die man über die gesamte Erde verbreiten will.  Kann im letzten Moment verhindert werden. Habe nur kurz hineingeschaut, geht mir die ganze Krankheitserregermanie und -phobie  auf die Nerven……Thema schon vor 9 Jahren als Film…Hat da wer was gelernt davon??…Oder wer aus den alten kranken Büchern……Können wirklich wahrscheinlich manche, wie schon gesagt, die  Realität mit der   Scienfiction  und Fantastic nicht mehr trennen. …..Interessantes Thema ist Billie auf einem Bitcoin. Viren und Bitcoin—–…….Wie das wohl zusammenpaßt?! Wegen Profit oder was? Ohne Viren kein Bitcoin, Steigt das ja im Wert dzt. Sollte er auf Bitcoin umsatteln. Besser? Ein bißchen vielleicht. Kommt auf die Hintergedanken an.  Kann man die Erde vielleicht damit retten.??!.. Das mit dem Bitcoin kommt gleich hinter den Virchen. Beides  verzichtbar. Ist zur Zeit ständig wo etwas darüber  zu lesen…Kann man viel Geld damit machen……wie wird man dann.?……wie….? Thanks. Kann jemand seine Virchen und Bitcoins nehmen und in das Land BiVi gehen und dort bleiben. Hoffentlich mutieren die Bitcoins nicht. 

        • Kann das mit den Viren ein Deckname für irgendeine Aktion sein. Oder ein Hinweis auf irgendetwas, was aber sicher nicht positiv ist. Könnte sein. Dürften die Viren? eine andere Mission haben, als mit Schleifchen zu mutieren. …..Wird man sehen, was man sehen wird.Was macht denn Naldi? Spielen mit Virchen?…..Mutationen in -bestimmten Ländern…….Überlegt?

            • Fantastic??     Zusammenhang?——Corona—Gates—-Bitcoin………….KI———–Menschenfreund will Menschen mit Bitcoin reich? machen( Vertrauen dadurch) und versucht KI zu schaffen durch Impfung, Genveränderungen mit Implatation von Nanopartikelchen, Psychopharmaka?……….könnte man eine künstliche Welt und NWO damit beginnen zu entwickeln. Menschen Bioroboter, leicht steuerbar, Erdenveränderung . Natur verschwindet gänzlich. Roboter und CT-Erde………Gibt es diese schon…….KI?Rob…………Däniken hat vor langer Zeit von eigenartigen Wesen, die er für Aliens hielt geschrieben………Müssen das Aliens gewesen  sein? vielleicht Unidentifizierte Wesen, die Menschen ähneln, aber KI-Rob  sind??……Wenn jemand, der Money-Lover ist, Geld verschenken will, ist Alarmstufe RED. Soll der sein Geld und seine XQ-Pläne in einen Container hineinimpfen. ……Beginn einer wie früher in Filmen gezeigten Scientfiction-Welt? Ist da das Vertrauen nicht kontraindiziert???

            • Ja wir sind auf dem erdigen Gebilde eingemauert.  Beweglichkeit ist mini. Wüßte man wofür wir das durchmachen, wäre es vielleicht zu verstehen und man könnte der Reneuvierclique danke sagen. .Gibt nur Fragen und überhaupt keine Antworten………Das was jetzt geplant ist und durchgezogen wird, ist nicht für kleine Menschlein sondern für welche aus einem anderen Stockwerk. Gibt auf und in  der Erde mehrere  davon.??………Das Reisebüro für Marsreisen ist sehr schweigsam……….Wer will denn dort hin?……Nur mit Tests möglich?? Das gleiche wie auf der Erde. Ist der sicher schon im Besitz von denen, die auch das erdige Gebilde ihr Eigen nennen..Why are the not on the Mars and stay there??…..Ich glaube nicht an den Mars………………. Is what ever you call this, not real. Sehen die Fotos sehr künstlich aus. Ist  ist da nur Shooting von einer Glanzkugel als   Marsmodell? Ist der Mars nicht really here and auch really nicht dort.??! Ist in—all is not really here?!

            • Wenn man Kniegelenke zum Schwimmen braucht, haben sie welche. Wenn nur Flossenbewegungen ausreichen, nicht…..Zum Gehen Wackelbewegungen im Knie??……… Also eher ja.

              • Pinguin-Spam; Synthese:

                "Manche Leute sagen, dass Pinguine deshalb so lustig laufen, weil sie keine Knie haben. Das ist aber nicht richtig. Wie bei allen Wirbeltieren besteht auch das Bein der Pinguine aus einem Oberschenkelknochen – der allerdings sehr kurz ist -, einem Knie und den Unterschenkel- und Zehenknochen.

                Wie alle Vögel haben also auch die Pinguine Knie. Allerdings sind die Knie der Pinguine starr — die Pinguine können sie also kaum bewegen.

                Dass die Pinguine beim Laufen so lustig wackeln, hat aber trotzdem nichts mit ihren Knien zu tun. Der spezielle Gang der Pinguine liegt daran, dass die Beine der Pinguine sich sehr weit hinten an ihrem Körper befinden.

                Außerdem sind die Füße der Pinguine relativ kurz. Wenn sie sich an Land ausruhen, stehen sie [sie können nicht sitzen] deshalb meistens nur auf ihren Fersen. Ihre relativ harten und stabilen Schwanzfedern liefern ihnen dabei zusätzlichen Halt."

                • Pinguine sind sehr nette Tierchen….wer da wohl die Idee hatte, -Enten so anzuziehen und sie wie Menschen aufrecht laufen zu lassen? Füße brauchen die als große Paddeln zum Schwimmen……………….Muh—Tanten gesehen?? Sind die vielleicht in der Südsee mit anderen -Tanten. Brauchen die vielleicht Muh-Onkels?? zum Muh-tieren? Warum gibt es keine Muh-Onkels in GEAU?………….In Wien sieht die Sonne jetzt  wie eine runde blendende Leuchtplatte aus. die in einer Decke steckt..Hohe Leuchtstufe…..Auch der Mond scheint auf Leucht-Stufe 5 gestellt zu sein. Energieverschwendung……was meint denn da Gretchen?

  23. Während wir uns mit dem inländischen Chaos wegen Corona beschäftigen, entgeht uns wahrscheinlich gerade etwas sehr Wichtiges, was weitreichende Folgen haben wird:

    Am Brenner-Grenzübergang von Italien nach Österreich/Tirol, werden die LKW`s, welche keinen gültigen 48-Stunden PCR-Test vorweisen können, wieder nach Italien zurückgeschickt. Das geschieht aufgrund dessen, weil die österreichische Regierung einen Rückstau auf der Inntalautobahn, Richtung deutscher Grenze vermeiden will, da diese Vorgaben mit dem Test für die Einfuhr nach Deutschland seit heute gilt. (Quelle Allgäuer Zeitung vom 13.02.2021)

    Das gleiche gilt ja auch für LKW`s aus Tschechien. Ob das auch schon für andere Länder gilt, weiß ich nicht.

    So Leute, jetzt überlegt mal genau, was das für unsere Lebensmittelversorgung bedeutet!

     

      • Paßt da vielleicht nicht richtig her………………aber……….Warum überlegt man nicht, warum es unbedingt weniger Menschen bald geben soll. So dringend, daß man nicht durch Verhütung erst  bis 2100  dieses Ziel erreichen könnte, wird es ja nicht sein???…… Oder– stehen da schon welche vor den Haustoren dzt noch Lebender? Erinnere mich immer wieder an die Aussage—Bibel oder was…..und aus der Erde kamen schwarze? Reiter?….??  Soll bald Besuch kommen, der alles von uns Menschen übernehmen soll..?……Oder warum  ist bald  ein  fast  menschenloses erdiges Gebilde erwünscht??????!? Und gerade jetzt?!…….?!……Gehört darüber nachgedacht……. Großes Warum über allem???!

    •  Wen wundert´s?  Dafür werden demnächst die Clintons, Bush und Obama angeklagt werden.  Diese Tür hat der deep state selbst geöffnet!  cheeky

  24. Ein am Dach hier…jetzt kommt die Winterkatastrophe!
    10cm Schnee, unvorstellbar! Wir werden schon wieder alle sterben!!!
    Ja…Kokolores hat sich tatsächlich vervielfältigt.

    • Ich hatte mich ja richtig auf den Schnee gefreut. Schneekatastrophe wie 1978-79.

      Und nun seit Tagen nicht einen einzige Schneeflocke, obwohl die geschrieben hatten "Norddeutschland".

      Vielleicht sollte ich doch nochmal in den Harz ziehen. Da hat man Schneekatastrophen jedes Jahr. Ich hatte mal mein damaliges Auto zwei Wochen nicht benützt und dann war das ähnlich archäologischer Ausgrabungen und zu allem Unglück dazu noch völlig überfroren…

      Aber es Spaziergänge im Schnee sind etwas wunderbares, besonders wenn dann noch die Sonne rauskommt.
       

      • Martin, liebe auch den Schnee! Schön Allrad fahren und driften.
        Kann man auch´n Schlitten hintendranbinden, das macht Spaß.
        Wenn es nichts mehr zu berichten gibt wird übers Wetter palavert.
        "Nach dem Extrem-Sommer folgt nun der Extrem-Winter…" devil

        Wir haben hier höchstens 3cm und die drehen völlig am Rad.
        Waren wohl noch nie in der Wüste oder in Skandinavien.
        Aber Kokolores überlebt´s trotzdem? Keine Nachfrage zur Nachfrage.
        "Schneeverwehungen…kann man froh sein, daß man zu Hause sitzt…"

        Wo? Ich sehe keine. "Rufen Sie uns an, wie sieht es bei Ihnen aus?"
        Und die Leute rufen tatsächlich an! Unglaublich. Im Winter MUß es nunmal schneien,
        das gehört jawohl dazu! Am liebsten 3 Meter.

        Gerade wieder die Vögel gefüttert. Hehe, in Norwegen kam der tüddelige Meister zu mir…"Du kannst doch Knoten machen?" Ja? Mit ner Kokosnuss in der Tasche. Oh, danke. Welch exotisches Geschenk. "Nei! Die sägst Du jetzt auf, machst das leer, bohrst zwei Löcher durch und im Kühler liegt Butter". Wie jetzt? "Na, die machst Du warm und in der Halle liegen noch Körner. Das schmierst Du denn da rein und hängst das anschließend vor mein Bürofenster.
        Ich möchte die Vögel futtern sehen." Geht klar, Meister!

        • Ganz lieb….. Bei uns in Wien darf man wegen dem Rattenwahn keine Vögel füttern.—— Wer Vögel füttert, füttert Ratten und das seit 12 Jahren. …..Gehören die alle zum Stadtbild!. Gibt gutes Geschäft für die Vogelstachelmontierer.  Kommen dann Vögel zwischen den engen und sehr festen Stacheln nicht mehr dazwischen raus. Liegt da schon 3Wochen eine zwischen den Stacheln……. Ein schöner Anblick für Vögelphobisten. 

          • Aufgespießtes Federvieh? Besonders nett & lecker für die Ratten. Kämen sie doch sonst nicht ran. Teilweise lustige Logiken im deutschsprachigen Raum. In Venedig verkaufen sie Futter an Touristen, damit die Tauben sie ordentlich vollscheißen. Das ist doch viel besser! Verkauft man anschließend die Reinigung und teure neue Klamotten gleich dazu.

            Naja. Vorhin lief bei ARTE eine zweiteilige Doku "Wildes Österreich". Klasse gefilmt. War paarmal da…als Kind schon. Ist wirklich schön dort. Erinnert an Norwegen…nur leider kein Meer. I brauch MEER! Hier gibt´s geflügelte Ratten, lol. Möwen fressen auch ALLES. Die braucht man nicht füttern. Klauen Dir das Fischbrötchen auch so aus der Hand.

            Gibt immer einen natürlichen Gegenspieler. In Griechenland im Hafen hatten sie einen Dackel. Seine Tagesaufgabe: Möwen verjagen. Die Pier war stets sauber! Die Mitarbeiter haben sich um ihn gekümmert und gleichzeitig Spaß dabei. In manchen Städten (meine Köln war das) setzen sie auch Turmfalken ein. Das ist natürlich besonders imposant.

            Auf meiner Nebenkostenabrechnung steht auch "Schädlingsbekämpfung" ausgewiesen, aber hab hier noch nie eine Ratte gesehen. Soll dafür bezahlen? Geht ja gar nicht. Beschwerde! Am Hafen ja, und bei meinen Eltern am Haus haben wir auch ein paar lebend gefangen und ausgesetzt…aber nicht in der Stadt. Ratten sind schlau und im Grunde recht selbsthygienisch. Ja, scheint Wahn zu sein, Olga. Oder nur €€€!

            • Gibt es ein Lied——wo Vögel sitzen, laß dich nieder, böse Menschen wollen keine Lieder…………..Wo sollen die Tiere, die in die Welt gesetzt werden, denn hin.? Warum will man diese beiden Tierarten nicht???? Wer ist dran schuld?  Brauchen manche ein Feindbild……………….. Sind sie selbst dann mehr wert—glauben sie….. Braucht man keine Stacheln….manche Gesichter reichen, daß Tauben, die Menschengesichter genau ansehen und wiedererkennen, in die Lüfte gehen…. Ratten sind an Menschen kaum interessiert. Sind die lieber im Kanalsystem als in  Häusern von Feinden……… Was ich möchte ist, daß man Tieren einen Lebensraum zugesteht…….Alles ruinieren und dann die Tiere schlecht behandeln .. Gacken die alles an…….Gibt entsprechende Putzmittel gegen Taubenkot….. Und  Menschen? stimmt..die gacken nicht, sondern s…………………………..! Bei Tauben und Ratten beginnts, dann sind die Menschen, die nicht so wertvoll? sind, dran! Bräuchten manche nicht für sich soviel Platz, hätten andere auch ein Plätzchen!…….Je besser die Nahrung, desto besser  Gack.Was für einen Dreck müssen die Tiere fressen!!…..Besseres frißt man selbst!!!.

              • Oben haben sie eine Wohnung entleert. Den installierten Indern gefällt die Einrichtung nicht. Anspruchsvoll. Alles vor die Tür gestellt oder in Sandalen abtransportiert. Allein schon. Hab den Vermieter angerufen, ob das in Ordnung sei? "Ich komm vorbei!" Hat er einen Teil gleich wieder reingetragen. Aber soviel kaputt, das ist jetzt Sperrmüll.

                Hab gefragt ob i bissel Holz wegnehmen darf. "Ja sicher. Wozu?" Baue daraus ein Vogelhaus, denn es schneit schon wieder. Dabei lag auch ein defekter Staubsauger. Vom Rohr nehme ich ein Stück als Sockel, wird das Ganze auf die Wäschespinne gesteckt…und mit dem Rest kann i vom Balkon die Körner direkt reinrutschen lassen. "Das klingt gut."

                Bastelstunde!…allerdings überlege ich noch, wie die Eichhörnchen nüsslich mitversorgt werden können. Sonst hab i das Futter immer rausgeschmissen, aber jetzt im Schnee finden die das nicht. Muß irgendwie zweistöckig sein, ohne das dicke Tauben dort rein kommen. Die fressen sonst alles weg. Mal ne Zeichnung machen. Cooles Projekt…geht heute Abend los.

              • Eines möchte ich dazu noch sagen….Menschen haben Ohren, die den Ohren der Ratten sehr ähneln. Tauben sind schön gefärbte und gezeichnete Vögel. Beide R und T sind kluge Lebewesen. Stört das??? Gibt viele Vögel die den T ähneln und viele Säugetierchen ,die süß sind und den Ratten ähneln. Wo ist das Problem? T und R Busenfeinde der Menschen??? Warum wissen die sicher nicht.

                • Der Fahrlehrer mahnte damals:
                  "Wehe einer von Euch bremst wegen einer Taube! Die kommen immer heil davon. Wer eine erwischt bekommt ne Gratis-Fahrstunde!"
                  Hatta Recht…Senkrechtstarter/Harrier=Weihe

                  Uh oh…Zulu hat noch mehr "Ungeziefer" angelockt. Heute Morgen eine Rötelmaus gesehen; hat von den Vogelkörnern genascht. Und wo eine ist sind viele! Aber der Marder war ebenfalls auf Streife letzte Nacht, insofern.

                  Für kosmetische Tierversuche sind die gut genug, aber sonst will man sie nicht sehen? Verstehe wer will. Wie mein Vater und der Maulwurf, haha! Der Krieg hat fast 10 Jahre gedauert. Mit Schallkanonen, Gas und Sprengfallen…wie im Comic. Der Maulwurf hat jede Schlacht gewonnen.heart

    • In Wien ist Frost-Winterkatastrophe seit ein paar Tagen. Soll irgendein Tief aus dem Osten schuld sein…….Kommt nichts anderes her, kann man darauf verzichten. Friert alles unnötig  ein……………———-….Habe festgestellt, daß man aus alten Filmen auch etwas lernen kann, was heute in die Zeit paßt… z.B. Wie war das im Film mit dem Planeten  der Affen? Gab es da irgendetwas, was in die Zeit heute passen könnte???? Ich kann mich nur an das Schlußbild mit der zerstörten Freiheitsstatue im Meer erinnern, da wußte man, der Planet war die Erde…….???????? YT hat ja sehr viel gesperrt.

    • Kurz zusammengefasst:

      Die Covid19 Impfungen beruhen auf einer Verschwörung. Es gibt das Narrativ, dass nur Impfstoffe gegen die Re-Infektionen helfen werden, das von Presse und Holiwood verbreitet wird.

      Tatsächlich sind nach Meinung des Autor hinreichend Belege da, dass mit 4G und 5G Mobilfunkbestrahlung in den Großstädten und Chemtrails die Übertragbarkeit und Anfälligkeit für Atemwegserkrankungen verstärkt wird. Speziell Chemtrails würden die Lunge langfristig schädigen, so dass Covid 19 dort leichtes Spiel hat.

      Zudem seien die jährlichen Grippeimpfungen schädlich und könnten Covid 19 Infektionen verstärken und erleichtern.

      Am Ende der Impfkampagne würden toxische Impfstoffe stehen.

      Auch wenn der Autor im Einleitungstext darlegt, dass erklärt wird, wie Zwangsimpfungen durchgesetzt werden sollen, geht er leider nicht darauf ein.

      Ein großer Abschnitt beschäftigt sich mit den psychologischen Tricks der Akteuer. Und deren Brutalität, die sogar so weit geht, dass einzelne Kommentatoren in den USA von der Möglichkeit sprechen Galgen für die Gegner aufzustellen.

      Der Stil ist reißerisch. Und die andere Seite wird vom Autor stets als bösartig, hinterhältig und betrügerisch gekennzeichnet.

      Meiner Meinung nach ist da wenig Substanz in dem Artikel. 

      • Ah, danke Martin. Vorgegriffen! Wollte es Dieter auch heut übersetzen. 🙂
        Jaa…ist nicht so wichtig was da drin steht. Kennen wir alles; nothing special.
        Ist vom Mai letzten Jahres.

        Komischerweise funktioniert mein Auto-Übersetzter nicht für die diese Seite.
        Ob das mit dem Angriff auf Big-Tech zusammenhängt?
        Bezos weg, Zuckerbörg soll gehen, Gockel Chef ausgetauscht…

    • Geht um die Scamdemie………Betrug……..     Dazu gehören nicht nur Stich, stich, Impfstoff, Tests mit Viren, sondern auch Chemtrails usw………….. Übersetzen wäre  sehr aufwendig…….Normalerweise verwendet man bei Betrügereien immer etwas, was schnell geht, wenig kostet und auf das man nicht schnell draufkommt. ….   Hier schaut es aber aus, wenn jemand unbedingt will, daß man auf die Schmähs draufkommt. Vielleicht will der Applaus oder will Besseren imponieren……  Macht man soetwas wie eine Scamdemie dann mit Giften oder vornehmer ausgedrückt   mit Toxinen., die schnell wirken und sehr schwer nachzuweisen sind….. Dürften Viren der letzte Schrei aber dafür sein. Ist das mit den mißbrauchten Virchen ein  Ausdruck besonderer Cleverness??? Angst hat man auch vor Toxinen. Und die Politik findet genug Erklärungen…….??? Why?????..Aus  einem Krimi macht man kein Quiz……………Irgenwie alles unüberlegt und nicht ausgereift.Childish.

  25. Ich habe hier gerade einpaar Videos über Kalifornien aus Sicht eines deutschen Auswanderers angeschaut.

    Und da ging es auch um die Politik in Kalifornien. Und zur Zeit versuchen die "Linken" dort die Schwarzen bei den Impfungen gegen Corona zu priorisieren. Angeblich aus "Antirassismus" weil die Leute mehr von Corona betroffen sind und im Schnitt schlechtere Gesundvorsorge haben.

    Da denkt man doch sofort daran, wie und warum bei uns die Alten priorisiert.

    Immer die Gruppen, die eine finanzielle Belastung für das System darstellen.

    Jetzt kommts aber:

    Die Schwarzen misstrauen dem von weissen dominierten Gesundheitssystem (warum nur?!!!!) und daher wollen sich überhaupt nur 30% impfen lassen…

    Wann werden sie bei uns auf die Idee kommen, die Zuwanderer bei den Impfungen zu priorisieren aus Antirassistischen Grunden, weil die ja zumeist Arbeitertätigkeiten ausüben und besonders geschützt werden müssen… 

    • @Martin

      Eine alte englische Erfahrung die zur Weisheit wurde.

      Every new and uncommon thing, is a rich mans trick with the aim to deceive and cheat you.

    • "…ziemlich fernab von Rechtsstaatlichkeit im Augenblick gerade in Russland zu beobachten ist…"
      Einmarschieren!
      Hö? Nur womit?
      Mit zerspritzten Senioren?
      Wenn Menschen die Kontrolle über ihren Verstand verlieren…
      Schönes Beispiel.

    •  Na und wenn schon?  Sie werden nicht nachlassen!  Die sind alle infiziert!  Von was auch immer!  Geht uns nichts an!  Zurücklehnen und beobachten.  Besser noch ignorieren!  Kein Grund zur Aufregung! 

  26. Die Bilder aus Wien machen Mut, Olga.
    Polizei ist mitspaziert? Sehr gut!
    Den lebenswichtigen Landwirten in Berlin auch gutes Gelingen!

    Nicht zu vergessen die Trucker.

    White House dunkel seit 10 Tagen (Kuh: Zehn Tage Dunkelheit).
    Mal sehen was kommt…oder besser…lieber endlich geht.
    Fingers crossed, everybody!

    • Hallo Jürgen,

      ob die Stille angespannt ist, weiß ich nicht. Aber wir hatten Vollmond… Mehr an Artikeln mit bekannten Informationen oder der Fortschreibung bekannter Geschichten, ändert nur sehr wenig an den bisherigen Einsichten.

      Vor ein paar Tagen war ein Kumpel von mir da, der gerade absolut im Ultratief ist. Wenn das so der Prototyp für viele ist, die unter der Situation leiden, dann dürfte es massenweise Depressive unter den sehr Menschen zugewandten Leuten geben.

      Ich habe mein Bestes getan, um ihn mal zwei Nachmittage aufzuheitern. Aber wenn er lieber zur Pulle greift, und dann die Verabredung mit mir nicht wahrnehmen kann, weil er verpennt, dann kann es für ihn nicht so wichtig gewesen sein.

      Meine Nachbarn nerven mich weiterhin. Habe jetzt 87% Mietminderung festgesetzt. Mal sehen, wie sich das entwickelt. Ansonsten hatte ich hier Polizisten, die vermutlich mit (unzutreffenden) Fakten über mich gegenüber meinen Nachbarn und meinem Vermieter den Datenschutz verletzt haben und Rufschädigung betrieben haben, was aber aufgeflogen ist, weil die damit eine Rufmordkampagne starten wollten und irgendwer meinte, mir das unter die Nase reiben zu müssen, dass ich ein polizeibekannter Verbrecher sei. Obwohl ich noch nie eine Verurteilung hatte und den Polizeichef nur kenne, weil ich mehre Demos angemeldet hatte und Deeskalationsgespräche mit ihm geführt habe.

      Vielleicht schieben die Polizisten es nun auf die Leute, die das rumerzählt haben (meine Nachbarn und deren Freunde) und behaupten, dass sie gar nichts erzählt haben und die Geschichten erfunden sind, um sich selbst zu schützen. Wie dem auch sei, es macht nicht wirklich Spaß mit Dilettanten und Anfängern die Schwerter zu kreuzen. Schmerzensgeld von 2-3 Parteien wegen übler Nachrede würde ich jetzt ausschlagen, wenn man mir da jeweils einen 1000der auf den Tisch legt.

      Und sonst mache ich schön meine langen Spaziergänge, nehme im Schnitt alle 10 Tage ein Kilo ab dadurch, dass ich jeden zweiten Tag faste und fühle mich, wenn nicht gerade mal wieder mein Schlaf unterbrochen wurde, wie neu geboren.

      Schöne Grüße

      Martin

       

       

      • Martin,

         gut, man muß es nicht auf das Forum übertragen!  🙂  Für mich ist diese Zeit gerade schon etwas angespannt.  Richtig, die verschiedenen Beiträge helfen nicht wirklich mehr weiter und irgendwie erscheint einem alles unbeeinflußbar; man möchte geradezu sagen, die eigene Machtlosigkeit wird einem vor Augen geführt!

         Und wer sich einbringt, oder auch nur "dagegen" ist, läuft Gefahr unter die Räder zu kommen … Vielleicht ist es doch besser, man läßt den Dingen ihren Lauf und schaut, nach bestem Wissen und Gewissen auf sich?

         Ein paar Fastentage würden auch mir nicht schaden!  😉 

        Liebe Grüße Jürgen

        • Jürgen, schätze das Problem ist wohl, selbst wir hier wiederholen ständig den ganzen Käse der uns serviert wird, bis wir ihn verinnerlicht haben. Ist wie TV absorbieren. Beständige Wiederholung prägt unser Bild von der Welt. Das wollen die ja auch! Wir sollen so denken wie die/oder wie sie es gerne hätten. Dann kaufen wir am Ende "den Käse aus der Werbung".

          Insofern ist Martin´s Fight schon richtig. Man darf es nur nicht übertreiben, sonst holen sie einen wirklich ab mit der blau-privaten See-Schlägertruppe und niemand bekommt es mit. Mich lassen die GEZ und Stadtverwaltung jedenfalls in Ruhe und das hat sich gelohnt. Die Hausverwaltung & Vermieter, KK mehrmals kaputtgeschrieben und weiß der Geier.

          Ansonsten hat man ja niemandem etwas getan. Es ist im Handelsrecht erlaubt sich zu wehren. Das erfordert natürlich etwas Einsatz. Nicht jeder hat Lust dazu und bezahlt lieber. Gut. Aber das kommt für mich ebenfalls nicht in Frage. Muß schon Sinn machen…zumindest im geltenden Rechtsraum. Wir verlassen uns ständig auf eine Obrigkeit die gar keine ist und meckern hinterher rum. Das ist mir zu blöde.

          Auf Demo´s oder politisch äußern und engagieren darf ich nicht. Mache ich auch nicht. Dafür sind wir eh zu wenig Aufweckte. Aber denke, das wird sich ziemlich bald ändern. Meine Hoffnung, daß es nicht zum Kampf kommt. So jedenfalls lassen sich die Menschen nicht mehr lange drangsalieren, nee. Dann heißt es friss oder stirb. DIESE Grenze sind sie dabei dermaßen zu überreizen…viel mehr ist nicht zu holen bei den Leuten.

          Ausgenommen wie ne Weihnachtsgans und zur Schlachtbank geführt? Schönes Leben sieht eben anders aus. Doch manche Menschen haben es anscheinend nie anders gelernt. Haben Kredite, Handyverträge, Schulden, Leasing, Ratenkauf…all so´n Mist. Das muß man nicht tun! Oder sollte man nicht tun. Genau wie alles andere was man nicht will. WIR (Betonung WIR) SIND SOUVERÄN! Die BRD aber hat die bewaffnete Knüppeltruppe. Da zieht man als Single den Kürzeren. Völlig egal ob´s rechtens ist oder nicht. Daher aufpassen.

        • Was meinte Naldi: never ever give up….!…..Ist das aber nicht zu machen, wenn man keine Möglichkeiten hat, irgendetwas zu tun, daß andere merken, es sind auch hinter dem Berg von Barrieren noch begehbare Wege…………..Die menschlichen Barrieren können auch nicht alles tun, was ihnen gefällt. Rutschen die vielleicht von einer selbst gebastelten Barriere tief. Wie heißt es—Hochmut kommt oft vor dem Absturz. Man kann nicht ewig gegen Millionen Andersdenkende agieren. Frißt die Nerven.

        • Ja ist das richtig…….Fühlt sich insgesamt auf einer Erde, wo alles, was nicht sinnvoll ist, zum Sinn erklärt wird. Fühlt sich alles wie aus einem Schauermärchen an. Kann man überlegen, bißchen Sinn  in allem suchen….nichts…..gilt:…:..Ausgeliefert……Je mehr man überlegt, desto mehr sieht man nur Unsinn und es stellt sich die Frage…….Warum muß man das mitmachen……Ist man als durchschnittliches Erdenlebewesen so wie ein Staubkorn, das wo herumgepustet wird…….Damit irgendwer Spaß für seine eigenartige Veranlagungen bekommt. Hätte man früher über so etwas in einem Film gesagt: großer Schundroman. Gibt scheinbar welche, die Schund mögen. ……Am besten ist nur lesen, anschauen und denken: großer Blödsinn heute wieder überall.  Liest dann Micky Mouse und fühlt sich besser. Sind in dem abartigen Film auch Komparsen.Ist fest in dem Film wie mit Pick festgesetzt. Entkommen nicht möglich.Muß Zeit mit Unsinn vergeuden.

          • " Am besten ist nur lesen, anschauen und denken: großer Blödsinn heute wieder überall.  "

             Nun, wir haben ja Vorstellungsvermögen!  🙂 … aber viel falsches Wissen …  und werden von allen Seiten "beeinflußt".  Wir müssen also erst mal danach trachten, mit uns selbst klarzukommen und dann unseren Platz in der Welt finden.

             Denken und Handeln nach "eigenen" Wertmaßstäben und gut ist!  Überzeugen kann man eh niemanden. 😉   Vermutlich ist (globale) Einigkeit, egal wie und von wem angestrebt, eine Fata Morgana?

            • Das ist eine ganz wichtige Erkenntnis, Jürgen! Nei, wir können niemanden überzeugen so zu leben "wie wir es für richtig halten". Dafür sind wir zu verschieden. Und das ist gut so. Darum könnte ich trotz Großmaul auch nie in die Politik. Vorgesetzter, Anführer, Teamchef bin i, aber nur so gut wie eben die Leute selbst sind. Ansonsten/alleine goar nix.

              •  Dennoch strebt der Mensch danach! 🙂  Keiner will alleine zurückbleiben.  Sich akzeptiert oder gar geliebt fühlen können. Der Mensch, ein der  Harmonie süchtiges Wesen?  Man vermeidet die Auseinandersetzung um des lieben Friedens willen? Oder gar, um sich nicht angreifbar zu machen?

        • Gestern war mein Kumpel wieder hier. Völlig verändert. Ich hatte ihm in langen Gesprächen versucht klarzumachen, dass es ihm nichts bringt, mit Leuten zusammen zu sein (Wohnprrojekt), wo sie ihn eigentlich nicht haben wollen, auch wenn sie da ambivalent reagieren und statt ihm das ehrlich zu sagen, ihn halt jedesmal verletzen, um ihn rauszueckeln.

          Und nun ist er tatsächlich hingegangen zu den Leuten und ihnen gesagt, dass er nichts mehr mit ihnen zu tun haben möchte.

          Und schlagartig ging es ihm besser, nachdem er gedanklich und praktisch den Schlussstrich gezogen hat.

          Oft ist es so, dass man Zeit für Leute investiert und sie dann aber im eigenen Leid verharren wollen und die Kontakte nur nutzen, um sich kurzfristig ein bisschen besser zu fühlen.

          Da war ich extrem positiv überrascht. Ich hätte mir zwar vorstellen können, dass er den Kontakt zu den Leuten abbricht. Aber dass er da hinfährt und das persönlich macht und das hat mich doch beeindruckt.

          Auch der Krieg mit meinen Nachbarn ist zu einem Waffenstillstand gekommen, nachdem einer der anderen Nachbarn die Vermittlung aufgenommen hat.

          Auch menschlich ganz großes Kino, wie da jemand, der meist mit Alkoholfahne durchs Haus läuft, da enorme Sozialkompetenz gezeigt hat und den Kindergarten zumindest im Moment beenden konnte.

          • "Sozialkompetenz" ist das Stichwort. Scheint nicht jedem in die Wiege gelegt worden zu sein. Gestern mit dem neuen Vermieter hatten wir auch das Thema Treppenhausreinigung. Ich war der letzte Depp der das überhaupt noch gemacht hat. Mal die Matten ausklopfen, den Müll sortieren, damit die Tonnen überhaupt mitgenommen werden, den Hof fegen…bis ich keine Lust mehr hatte. Niemand macht hier was.

            Zuletzt mit dem Schneematsch und Streusand sah es aus wie Sau (richtig reingefressen in den Boden) und mußte von einer Firma gereinigt werden. Den Keller macht auch niemand sauber…wie oft hab ich da durchgefegt! Kann ja wohl nicht so schwer sein, sein Wohnumfeld sauberzuhalten. Nöö! Interessiert die alle nicht. Personal-Shithole.

            Hat er mich gefragt was ich davon halte, daß eine Firma das jetzt dauerhaft übernimmt. Monatliche Kosten 15€. Gar nichts, aber es geht anscheinend nicht anders.
            Das komplette Treppenhaus putze ich sicher nicht!

            Das faule Pärchen über mir gröhlt auch lieber zu Fußball und Dosenbier.
            Kamen die mir neulich (oh Wunder; sie sind mal rausgegangen!) entgegen. "Hallo!"
            Fickt Euch. Aber nicht so doll. Nicht daß ihr noch Nachwuchs bekommt.
            "Oww…" Seit dem und nach paar tausend Watt Gegenbeschallung ist wenigstens Ruhe.

    • Find ich das aber niedlich……….—–… Germoney will also RF bekämpfen???? Ist so wie wenn eine Maus einem Elefanten auf den Fuß steigt, weil er immer ungehorsam ist………WP hat schon gute Nerven. Nur zuviel davon ist auch nicht gut. Verwöhnen soll man niemanden zu sehr.Wie wäre es mit persönlichen Spezial-Impfstoffen für die Unerzogenen. 

  27. Hatte vorhin ein schönes Telefonat mit dem neuen Vermieter (Eigentümerwechsel des Hauses). Der ist echt in Ordnung! Hat erstmal die völlig unnütze Hausverwaltung rausgeschmissen und den unsichtbaren Hausmeister (das bin ja im Grunde unentgeltlich ICH!) von der Nebenkostenabrechnung gestrichen…und ab sofort die unzufriedene Wasserberechnung im Auge. Nebenbei haben wir uns sogleich gedutzt.

    Gibt schon noch anständige Leute. Das gefällt mir.
    Wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche!
    Vielleicht…ist nur so mein Gefühl, haben wir durch diesen Lockdown-Scheiß und den Winter viel mehr Kraft getankt, als wir denken.

  28. Das russische Verlegeschiff Ademik Chersky ist eben während meines Spaziergangs in den Hafen Wismar geschleppt worden.

    Es hat ungefähr die halbe Größe eines Kreuzfahrtschiffes. So als wenn man den vorderen Teil abgesägt hätte.

    Hatte leider keinen Fotoapparat dabei.

      • Es ist nicht ganz so imposant, wenn gerade (oder schon lange) ein Kreuzfahrtschiff im Hafen liegt.

        Die im Prinzip insolvente Reederei aus Hongkong, die sich die MV-Werften gekauft hatte, um Kreuzfahrtschiffe fürs chinesische Glückspielgeschäft bauen zu lassen, hatte dort eines der alten Kreuzfahrtschiffe als Wohnstädte für die ganzen Leiharbeiter geparkt, die vor Corona angeheuert würden, als es gar nicht schnell genug mit dem Bau gehen konnte.

        Jetzt läuft die Fertigstellung der beiden Schiffe nur noch durch Bürgschaften des Bundes und in Zeitlupe. Eigentlich müsste danach im Frühjahr Schluss sein, weil ja jetzt kein vernünftiger Mensch Schiffe bauen läßt und weiteres Geld nur kommen wird, wenn ein nachhaltiges Fortsetzungskonzept vorliegt.

        Von mir aus kann die Werft in Insolvenz gehen. Die Anlagen wird niemand abmontieren und wenn sich die Zeiten bessern, dann kommt auch wieder ein neuer Investor. Solange braucht man da kein Geld versenken.

        • Nei Olga, net Fleckerl! Auch lecker…aber norddeutscher Grünkohl wird anders gemacht. 🙂 Wollen wir uns über Kochrezepte unterhalten? Sehr gerne!
          Muß Dieter nur mal eben das Forum umprogrammieren…wie Chefkoch.de

          Bin leidenschaftlicher Hobbykoch seit dem Kindergarten. Ist wie Alchemie.
          Beinahe einer geworden, aber wäre mir beruflich dauerhaft zu stressig.
          Soll schließlich Spaß machen.

          Aber die Idee mir eine Gilaschkanone hinter den Bus zu schnallen besteht weiterhin, denn das hat ein mittlerweiler verstorbener Kollege gemacht, und damit ordentlich die Gesamt-Stimmung der Truppe angehoben.
          Das gefiel mir gut.

          • Man, "Gulaschkanone", typo.
            So´n ausklappbarer BW-Anhänger; Feldküche samt Stehtresen und Sitzbänken.
            Braucht es nur nen Gewerbeschein für 15€.
            Gesundheitszeugnis hoab i.
            Hmm…:)
            Und dann gibt´s SUPPE!

            • So, war wieder am Hafen und konnte sehen, wie drei Schlepper zum Verlegeschiff gefahren sind und dort wahrscheinlich sehr lange ihre Leinen ausgebracht haben. Irgendwann war es dann uninteressant.

              Aber wahrscheinlich hat die Akademik Chersky Ladung aufgenommen, nachgetankt und macht sich jetzt wieder auf zu neuen Taten!

              Das heißt, die haben rund eine Woche "Pause" gemacht.

              • Pflege & Wartung gehört auch dazu. Öl & Filterwechsel, kleine Reparaturen, Vorräte bunkern etc. Teilweise müßen Systeme turnusmäsig auf Funktion getestet und neu abgenommen werden (Germanischer Lloyd). Sicherheitsventile, Druckbehälter und sowas. Dann ist eine Woche recht schnell für so ein großes Schiff.

                Es lag im Hafen sagst Du, nicht auf der Werft? Dann ist alles in Ordnung. Na klar brauchen die "neues Futter"…ob in Form von Nahrung, Verlege-Rohren oder Verschleißteilen, Betriebsstoffen und die Besatzung darf auch mal an Land…wird eventuell partiell durchgetauscht worden sein. Alles grün. Ahoi & gute Fahrt, Akademik Chersky!

                Eine Exfreundin hieß Zscherski. Das war auch ne sü…na gut jetzt.

                • So, das Schiff liegt noch im Hafen, es wurde aber gewendet. D.h. wahrscheinlich wird das von einem Kran in einem bestimmten System beladen. Da war auch ein Kran zu sehen, der irgendwas gemacht hat.

          • Wie wäre es mit einem Tauschgeschäft——-gute Rezepte gegen  wahre Geschichten aus dem Virenreich—-?……….Mögen das vielleicht die Konstrukteure  und Virenverleiher gerne?………….Buch——"-Leckeres zum Hineinschmatzen"….. Bei guten Rezepten vergessen die Virenchefs vielleicht ihre Pläne und sitzen nur mehr beim Essen. Werden dann so dick, daß sie nicht mehr Vir—— sagen können. Tests. Impfungen…. was ist das gegen Salzburger Nockerl oder Sacher Torte………mmh. Vielleicht wollen sie die dann produzieren und verkaufen…Gingen dann in das Buch der Schleckereien-Meister ein…….. Vielleicht sollte man Billilein mal auf eine Schmatzorgie in gepflegter Umgebung einladen…. Könnte er ja auch Soso und vielleicht auch Joey einladen. Gehen die dann nie mehr unterirdisch essen.. …….Dann;……….Viren—was sind die denn???? Ja Bier ist auch toll. Viren vergessen….Pandemie? ??

            • Olga, die ham wohl zu Fressen genug? Die Sachertorte hatte Gatesnoch bereits vor der Kauleiste, hehe! Ansonsten: Champagner & Kaviar reicht. Mag aber lieber Krampussalat…ääh, Krabbensalat.  Und Bier ist sehr nahrhaft, das stimmt.
              Hopfen & Malz, Gott vergelts.

              Allerdings verstehe ich nicht, warum sie dann ihre Fütterlinge wie die Bauern & Trucker so drangsalieren. Gehen doch irgendwann alle selber drauf, wenn alles zusammenbricht? Völlig Sinnfrei…oder sagt man frei von Sinnen?

              Abenteuer Einkauf jetzt. Mal sehen was dort wieder los ist.
              Wie verändert sich die Gesichtsfarbe? Wie verlagert sich der Anus?
              Herausforderungen unserer Zeit. Ganz wunderbar.
              Der Rest ist doch alles Verschwörungstheorie.
              Nockerln mapfen hilft bestimmt! heart

  29. Ihr habt ja vielleicht mitbekommen, dass Söder als Lobbist für die Firma, in der seine Frau arbeitet, den FFP2 Maskenverkauf angekurbelt hat, indem nun nur noch "medizinische" Masken zum Einkauf erlaubt sein sollen.

    Zumindest in MV sollen es ab Montag "medizinische" Masken sein, in Bayern wohl FFP2…

    Ich nutze bisher immer eine 3M Lakierermaske ohne Aufsätze. Habe mir aber mal P3 R (R=reusable=weitebenutzbar im Gegensatz zu einmal) Aufsätze gekauft, weil ich im neuen Garten einpaar Asbest Teile habe, die entsorgen will.

    Nun ist eine Lakierermaske bei Partikelfiltern nach P1, P2 und P3 eingeteilt und die Gruppen entsprechen genau der Einteilung von FF-P1, FF-P2, FF-P3 Masken und die Filterfunktion ist natürlich je nach Klasse genauso gut.

    Vorteil der Lakriermaske ist: Sie sind sehr bequem zu tragen. Kosten einmalig 17 oder 18 Euro. Plus 1x 10 Euro für zwei P3R Filter (beide Seiten). Zudem kommen die Filter nicht mit dem eigenen Speichel in Berührung und reichern da nicht die eigene Mundflora an, da das Ausatmen nicht durch die Filter passiert sondern über ein Ventil nach unten. Entsprechend ist es auch wesentlich einfacher darin zu atmen und man bekommt besser Luft, da die verbrauchte Luft gut raus kann. Und man quasi nur den Stoff beim Einsaugen überwinden muss. Durch die Form ist das aber auch einfacher, weil die Fläche viel größer ist als bei FF Masken und die Filter selber nicht gepresst sein müssen, um eine gute Passform abzuliefern.

    Braucht man pro Lebensmitteleinkauf ca. 20 Minuten. Dann könnte man bei normaler Nutzung dieser Filter für eine Arbeitswoche a. 40 Stunden ca. 200 mal damit Einkaufen gehen. Für Menschen wie mich würde ein Paket Filteraufsätze (ca. 10 Euro P3 R) damit ungefähr ein Jahr reichen. Ich gehe ja nicht jeden Tag einkaufen oder zur Bank.

    Ich habe jetzt mal ans Ministerium für Wirtschaft und allerlei inkl. Gesundheit in MV geschrieben, ob sie mir einen Wisch ausstellen, dass ich diese eindeutig nicht medizinische Maske mit ca. 3x so gutem Schutz (P3-Klasse zu FFP2) und wesentlich niedrigeren Kosten (Grundsicherungsempfänger) nutzen darf, denn die 120%igen würden mir ja sonst beim jedem Einkauf auflauern und die Polizei rufen, die sicher besseres zu tun hat, als Bussgelder zu verteilen, die rechtlich auf keinen Fall bestand haben werden.

    Und dass das Geld doch sicher irgendwo anders besser angelegt ist.

    Mal schauen was zurückkommt… 

    • Hab neulich Einen getroffen, der hatte ein ausgedientes Kartoffel-Netz vorm Maul.
      Haha…"Hauptsache Mund-Nasen-Bedeckung" hatta gesagt.
      Das gefiel mir gut.
      So´n Kasperkram…

      Trotzdem, schöner Schrieb, Martin!
      Immer beschäftigt halten die Irrlichter. 🙂

      • "Ab Montag sollen beim Einkauf und im ÖPNV sogenannte „medizinische Masken“ Pflicht sein. Silke Thon wollte FFP2-Masken bestellen und achtete auf CE-Kennzeichnung und die Norm EN 149:2001. Stutzig machte sich aber die Karton-Aufschrift: „not for medical use“ – nicht für den medizinischen Gebrauch."
        KN-online (Kieler Nachrichten)

        Keine Fragen…gehen Sie bitte weiter.
        Hier gibt es Nichts zu sehen! 🙂

        • Also ich war heute mit der Lackierermaske einkaufen… Und da bin ich jetzt fast enttäuscht: Niemand hat mir böse Blicke zugeworfen oder gefragt, ob das eine "medizinische" Maske ist.

          Sollte die Anzahl der 120%igen doch viel niedriger liegen, als ich das erwartet hätte? Selbst die Omas hatten keine Lust sich mit dem Astronauten anzulegen oder rein mimisch ihre Ablehnung auszudrücken.

          Allerdings war der Laden auch halb voll mit Leuten, die ihre Einmalmasken offenbar einpaar Monate zu lange getragen haben.

          Und die Filterwirkung von P3 ist doch so, dass ich die nach dem Einkauf sofort abnehmen wollte. Selbst mit dem Ventil zum Ausatmen ist das Atmen wesentlich schwieriger. Ich möchte nicht wissen, wie das bei Masken ohne Ventil ist.

          • I woar mittem Antifa-Nikkihalstuchfeudelscheinschal
            (es ist schließlich Winter) so halbwegs unter der Nase unterwegs.
            Aber nur um keine Diskussionen anzuzetteln! Die gewinne ich sowieso.
            Keine Probleme. Niemand hat mich angelabert.

  30. Nettes Video einer Dame (11Min.)
    "Ich bin nicht verrückt, sondern ver-rückt WORDEN!“
    Genau. Wer nicht in der Liebe leben kann, bleibt ewig Getriebener.
    Wer in der Liebe lebt, wird getrieben. Think about it.

  31. Liebe aufgeweckte Mitmenschen,

    ich benötige Eure Hilfe. Ich sammle sämtliche Links, in denen über Tote nach einer Corona-Impfung berichtet wird. Stellt bitte alles was Ihr zu diesem Thema findet hier oder in "Meldung reinwerfen" (oben rechts) rein.  Egal, ob doppelt oder dreifach. Ich denke, es könnte in naher Zukunft eine lange Liste werden.

    Ihr könnt auch gerne eine eigene Datei erstellen und mir zusenden. Schon jetzt vielen Dank für Eure Mitarbeit.

    dieter

  32. Hallo Gemeinde,

    nur wen es interessiert. Nachdem ich mein Projekt überdacht habe, bin ich dann doch davon abgekommen und habe mir einen Kleingarten besorgt.

    Ich bin jetzt wieder hauptberuflich Gärtner. Schöner gepflegter Garten mit direktem Blick auf einen Fischteich. Nur 120qm. Nichts um sich tot zu arbeiten. 

    Ich werde mir allerdings wohl eine neue auf meine Bedürfnisse zugeschnitten Laube reinbauen, sofern die Leute da ok sind und ich da für lange Zeit bleibe.

    Für den Weltuntergang erst mal gerüstet 

     

     

    • Das ist cool, Martin! Herzlichen Glückwunsch. 🙂
      Wollte vorletztes Jahr auch, aber da haben sie den ganzen Schreberpark abgerissen und ein riesen Möbelhaus hingeballert, was natürlich jetzt geschlossen ist, lol…
      Man braucht nicht viel im Leben. Wünsche gutes Gelingen und werde selbst ebenfalls die Augen weiter offenhalten. Meine Notfallversicherung sind die Busse (mobil) und meine Survivalkenntnisse. Horrido!

    • Gab es  vor langer Zeit in einem Schrebergarten eine Tafel und darauf stand:—- Hätte ich hier nicht geschrebert, wer weiß ob ich dann noch lebert…——–.Begriff ich das als Kind noch nicht, las das aber oft und vergaß das nie………….Braucht man keinen vollen Safe, ein Garten ist eine Schatzkammer……..Wirkt auch gegen Depressionen sehr gut……… Viel Freude.

      • Ich hatte in meinem alten Garten als Nachbarn eingefleischte Kleingärtner, die ein Jubiläumsheftchen zu der Geschichte der Kleingärten in Wismar hatten. Und das glaubt man jetzt kaum. Die Kleingärten gab es schon im Mittelalter.

        Allerdings wurden die Parzellen immer nur für eine Saison meistbietend versteigert. D.h. oft haben dann die Armen ein Stückchen urbar gemacht und dann hat es sich einer der Honoratioren unter den Nagel gerissen.

        Das ganze System hat sich im Laufe der Zeit stark verändert. Aber es hat Kriege, Revolutionen und Systemwechsel überdauert. Und ehlich gesagt, hat es viele Vorteile.

        Mir hat das Gärtnern auch vorher schon sehr gut getan. Aber 650qm alleine, war dann oft auch mehr Qual als Wonne, insbesondere in der Hauptwachstumsphase im Sommer.

        Aber 120qm für mich, das ist super. 40qm Beete, ein bisschen Rasen, einpaar Beerensträucher, zwei relativ kleine Obstbäume. Und eine Laube wird sich da auch noch hinverirren. Habe ich wenigstens ein längerfristiges Projekt und kann mir die so machen, wie ich mir die vorstelle.

        Und soweit ich das bisher einschätzen kann, ist es auch ein "echter" Verein, wo sie sich kümmern. Garteneinsätze für den Verein sind freiwillig und wurden zumindest vor Covid mit Grillen und Tanz verbunden.

        • Darum werden die Lauben wohl ganz bewusst plattgemacht?
          Kann ja wohl nicht angehen, daß einer unabhängig leben tut.
          Aber die Gruppe der Kleingärtner ist zäh und verschworen.
          Nicht so leicht die loszuwerden.
          Hier (im Stadtteil nebenan) haben sie leider verloren…aber der Streit ging über Jahre.
          Schließlich haben sie die Entschädigung kassiert und sind abgerückt.
          Dumm gelaufen.

          Wir haben noch andere Schrebergärten, so ist das nicht. Aber wie sie die Leute mit Geldscheinen "weggewedeln konnten" war schon komisch.
          Die Fläche reicht vollkommen aus, Martin.
          Außerdem kannst Du ja mit Anderen tauschen.
          Was Du nicht hast oder zuviel, haben oder brauchen die Anderen.
          Das klappt schon.

          Mein Vaddi´s Haus hat auch Garten. Dort hab ich meine Beete…und er seine. Jeder was er mag. Mit den Nachbarn kann man auch tauschen. Die eine hat eh immer viel zu viel. Mit Gewächshaus und Hühnern und datt alles. Wenn sie nicht da ist gießen wir…dauert über ne Stunde mit 2 Leuten. Aber das macht nichts. Ist schön! Alles lebt und schmeckt sehr gut. Ihre Zuchini sehen aus wie Mark 82 Freifallbomben. "Wer soll denn das essen?" Ja weiß ich nicht! Kleinschneiden und einmachen? Gut!

          Hat mich eine junge Polizistin angehalten, als mein Getriebe Zicken machte. Die Ampel würde Grün aber der 1.ste Gang ging nicht rein. Wurde wieder Rot. Hubkonzert. KlopfKlopf…ja bitte? "Schönen guten Tag, haben Sie Probleme?" Auch schönen guten Tag. Selbstverständlich, jede Menge! Annalena hat Durst. (kuckt sie ins Auto) "Wer und wo ist Annalena?"

          Ich sach, na diese prächtige Riesengrünkohlpflanze hier neben mir auf dem Beifahrersitz.
          "Sie benennen Nutzpflanzen nach aktuellen Politikern?"
          Ist das verboten? "Nein…aber haben sie was getrunken?"
          Selbstverständlich. Mehr als genug bei der Hitze. Nur Annalena eben nicht!

          "Steigen Sie mal aus." Steigen Sie doch ein. "Ausweis, Führerschein und Fahrzeugpapiere!" Hab ich nicht. "Wie haben Sie nicht?" Ja woher soll ich die denn haben? Zeigen Sie mal Ihren...händigt ihren Ausweis aus… Hübsches Photo und der Name gefällt mir auch, aber das ist kein Ausweis. "Was ist denn jetzt Ihr Problem?" MEIN Problem ist, es dröhnt neuerdings immer so schön VORNE RECHTS. Wie immer trotz TÜV. Und der Gang geht nicht rein. "Und nun?" Wie und nun? "Was gedenken Sie zu tun?"

          Zwei Vorschläge: Wir schieben das Fahrzeug zusammen rüber zum nächsten Rinnstein und legen uns gemeinsam gemütlich drunter bis zum nächsten Sonnenaufgang…Werkzeug und Kuscheldecke sind alles im Kofferaum. Oder Sie setzen ihr blaues Seeschlachtpferdchen 5 Meter für genügend Anlauf zurück. Mit dem ZWEITEN ist man bekanntlich eh schneller weg. Bin für jede Hilfe dankbar!

          "Sag mal Hasi, bist Du bekloppt?" (hat sie mich gedutzt, haha)
          Natürlich bin ich bekloppt. Würde ich sonst freiwillig hier wohnen?
          "Mensch, dann hau doch endlich ab!" WILL ICH JA! SIE LASSEN MICH JA NICHT! Dann ist sie abgedampft. Bin danach zur Wache (ist gleich um die Ecke) und hab mich persönlich entschuldigt. War ja nur Spaß! Jetzt ist das Auto repariert und funktioniert wieder tadelos. Annalena ist allerdings Geschichte, hehe….yummi!

  33. Abschaltung des Internets?

    https://2020news.de/wenn-false-flags-virtuell-werden/

    Ein Auszug:

    Im Juni 2010 erklärte Senator Joe Lieberman, dass er glaubt, dass die USA die gleiche Fähigkeit benötigen, das Internet abzuschalten, wie China sie derzeit hat.

    Ebenfalls im Jahr 2010 forderte der Microsoft Senior Advisor und Bilderberg-Teilnehmer Craig Mundie die Schaffung einer “Weltgesundheitsorganisation für das Internet” und schlug vor, von der Regierung ausgestellte Lizenzen zu schaffen, um die Nutzung des Internets zu autorisieren.

      • Danke, Häschen!

        Der arme Kerl. Ob er da jemals wieder rauskommt? Wird schwierig in einer "kurzen" Demokratur.

        Da gehören ganz andere hin. Wenn ich eine Auflistung vornehmen würde, wäre ich nächste Woche noch dabei. Dieses Verbrechersyndikat besteht aus einem weitgefecherten Netzwerk. Welche Organisationen oder Personen dazugehören, mag sich jeder aelbst ausmalen.

        Es wird ein äußerst ungemüdliches Jahr.

         

        • Keine Angst….Psychiatrie ist schon lange ganz anders. Versucht man die Menschen schnell wieder in die Gesellschaft rückzuführen.  Arbeiten dort Psychologen und Ärzte gut für die Patienten zusammen. Will wirklich helfen.

  34. [06.01.21 11:54]

    [Weitergeleitet aus dbullcutter]

    [ Bild ]

    Rapider Anstieg der Ansteckungen in Großbritannien gleichzeitig zu Beginn der Impfung! Selbstverständlich reiner Zufall. Die Ursache ist die "Mutation", richtig? Das sagt die "Wissenschaft". Das sagen die wissenschaftlichen Diktatoren: Wieler, Drosten usw.

    #Covid1984 #Impfmörder

    —————————–

    LOCKDOWN-LÜGE

     

    Das Epidemiologieteam von Johns Hopkins veröffentlichte im September 2019 einen Bericht, in dem klargestellt wurde, dass Lockdowns bei hoch übertragbaren Atemwegsviren nicht funktionieren.

    ➡️ Anmerkung: Natürlich nicht, virale Ansteckung wurde bislang auch nicht belegt ❗️

    Ich weise dazu außerdem auf diesen Artikel auf dem Corona-Fakten-Kanal hin, welcher die Unwirksamkeit der Lockdowns erläutert: https://www.heise.de/tp/features/Warum-die-Wirksamkeit-des-Lockdowns-wissenschaftlich-nicht-bewiesen-ist-4992909.html

     

    Quelle des John Hopkins Berichts: https://www.centerforhealthsecurity.org/our-work/pubs_archive/pubs-pdfs/2019/190918-GMPBreport-respiratorypathogen.pdf

    —————————————————————–

     

    https://www.damussmanerstmalumzweieckendenken.de/merkel-drohung/

    • Eine Bekannte fand eine rot-eingefärbte BRD-Landkarte.
      Darüber stand fett geschrieben: "B.1.1.7."
      Sie frug was damit gemeint sei.
      Hab intuitiv gesagt: B=2…+ 1+ 1 + 7 = 11
      Bedeutung der 11, 22, 33 kennen wir,
      aber wußte gar nicht,
      daß dies die Bezeichnung für die neuen Mutanten ist!
      Korrekt interpretiert?
      Gruß an Zahlenmeister Maddin.

      • Hallo Zulu, 

        melde mich zum Dienst 🙂

        Ja, B=2 + 9 = 11 Satans neue Weltordnung
        10 ist Gottes Ordnung.

        Und die 9 allein = Satan

        9/11 ist immer ein sehr wichtiges Datum. Von der 9 zur 11 ohne die 10. Da kann man eigentlich jedes Jahr wichtige Ereignisse finden.

        Zu Mutanten weiss ich jetzt nichts, aber ich lerne auch noch gerne dazu…

        Schöne Grüße

        Martin

        • Aber das B.1.1.7 ist auch für Freimaurer interessant, weil da die 11 und die 7 drin ist. Ist wieder eine sehr durchdachte Zahlenkombo.

          • Danke Martin!
            Das soll wohl das "neue Corona" aus England sein.
            Warum wird dann mit alten Spritzen gepiekst?
            Bringt doch gar nischt?yes
            Wir werden alle sterben!!!
            Prost.

              • "Zahlen" und fröhlich sein…doppeldeutig.
                911…Polizei in Amiland…110 in Germoney.
                Porsche 911, cooles Auto. crying
                Darum gab´s wohl auch ne Razzia.

              • Martin, Zahlenschneematsch von übervorgestern.
                Jetzt gibt es eine neue Version:
                "Die Berliner Charité hat am Montag die hochansteckende Mutation B.1.351 bei einer Person aus Baden-Württemberg bestätigt."

                Die finden immer neue Viren, obwohl doch nie jemand eins gesehen hat? Erstaunlich was die können! Die heilen auch Nowitschok da und so. Das ist ja wie Gretel CO² sehen kann. Unglaublich, aber alles wahr…glaube ich.
                https://freimaurer-wiki.de/index.php/Zahlen#Zw.C3.B6lf

            • Ein Blick ins ganz Schwarze!……..Statt dem Virentheater sollte man endlich die GegenLeben-Pille erfinden und gleich zulassen. Wer weg will, sollte das freiwillig tun können. Macht der sich  selbst vielleicht dann etwas Gutes und die Humanhasser wären ihre Feindbilder schnell los und könnten sich dann selbst reduzieren. Wird das alles noch ärger als es zur Zeit ist, hilft kaum mehr ein Positivdenken.  Hat man  dieses Thema schon vor vielen Jahren immer wieder angesprochen.  Gab  ja entsprechende Broschüre. Damals hat man sich nicht vorstellen können, daß so etwas von irgendwelchen entarteten Wesen wirklich einmal praktiziert werden wird……. Sterben ist nicht das Problem, sondern die Zeit vorher……Hat jemand schon vor einem Jahr angekündigt, daß es keine Rückkehr ins Normale geben wird. Woher der das wohl wußte? Kann nur ein Insider das sagen, außer er ist ein Hellseher…..Welche Gefühle entstehen, wenn man Lebewesen, die nur in Frieden leben wollen, quält?………………Geht es dabei nicht nur um Menschen, sondern auch Tiere sollen spüren, welche Macht man hat. Darf man in Wien keine Vögel bei dem Eiswetter füttern. Ist ein harmloses Vergnügen und hilft……..Sollen die krepieren und die Menschen zu Hause bleiben……What is the name of the horrible game, many XA play it? Is no name for these in German.Thank you for such a S earth!!

              • You´re not allowed to feed´em birds in Vienna?
                Katastrophe.
                Heute saßen Schnacki 1+2 wieder auf´m Balkon;
                rote Eichhörnchen. Haben sich ihre wöchentlichen Nüsse abgeholt.
                Und Berta die dicke Ringeltaube ihre Körner.
                Die bekommen selbstverständlich ihr Winterfutter!

                Amseln, Meisen, Eichelhäher…alle kommen sie vorbei.
                Wilde Haustiere. Einmal waren hier auch 2 Marder.
                Der eine hatte sich nachts im Zaun verhäddert. Hab ihn befreit, weil beide so unglaublich laut geschrien haben! Wußte nicht, daß die so einen Lärm machen können. Überall gingen die Lichter an. Aber sind sehr scheu…gleich danach weggelaufen.

                Die Blumenwiese ist leider eingegangen,
                aber Bienen schlafen jetzt sowieso.
                Die Tiere kommen in die Stadt zurück, ist so mein Eindruck.
                Haben ja auch kaum einen anderen natürlichen Rückzugsort mehr. Meine Freundin aus Norwegen hat mir zu Weihnachten Bilder geschickt,
                wie Rentiere durch ihre Stadt latschen. Kokolores sei Dank.

                Allerdings haben sich Mäuse in meinem Bus ein neues Zuhause geschaffen.
                Für mehr Komfort haben sie die Kabel von Rückfahrkamera und Drehzahlmesser entfernt und die gesamte Motorwanne mit Gerstenkörnern zur Vorratskammer umfunktioniert. Das fand ich weniger witzig. Hab eine Mischung aus Sambal-Oelek/Chilli und Essig drübergekippt. Tipp aus dem Forum; das mögen sie überhaupt nicht. Die Karre stinkt jetzt wie Sau! Aber ist ja auch´n Tier. 🙂

                • Ich mag alle Tiere. Darum verstehe ich auch Menschen, die Tiere nicht mögen, nicht……..Gilt…Wer Tiere nicht mag, mag auch keine Menschen, nur sich selbst und die, von denen er seine konkaven Hände gefüllt kriegt. Leute, die keinen Blick für das nette Aussehen von Tieren haben,  tun mir leid…….."Machen die Gack……..und …..haben die keine Porzellanschüsseln dafür…… Wenn man wollte, könnten Menschen mit Tieren gut zusammen leben. Für den Tierhaß gibt es wohl irgendeinen unbekannten Grund…………Habe einmal gelesen, daß manche Seelen von Menschen  in Tieren  leben und auf die Erlösung warten……?. Sollen das auch Geistwesen tun. Nur in Wild-, nicht in Nutztieren……?

                  • Hast Du Recht, Olga. Egoistisch & selbstsüchtig ist „IN“. Tiere haben auf jeden Fall eigenständige Charakter. (Peter Wohlleben- Das Seelenleben der Tiere) Aber es braucht kein Buch um das zu erkennen. Weiß nicht, manche haben eben nicht das Gespür dafür? Kommt wohl drauf an, wie sie aufgewachsen sind. In der Großstadt Aufgezogene kennen das gar nicht.
                    Woher auch?

                  • Ob man jetzt "esotherisch daran glaubt" (sowie die Inder), daß Menschenseelen in Tieren weiterleben oder neu inkarnieren weiß ich nicht. Durchaus möglich, aber nicht beweißbar. Eigentlich auch gar nicht wichtig. Jedenfalls respektiere ich JEDES Lebewesen. Auch Pflanzen und Bäume sind lebendige Organismen und kommunizieren untereinander…leben in Symbiose mit Pilzen, Flechten, Orchideen, Moosen und so weiter. Wie wir auch. Wir tragen mehr Bakterien mit uns rum als wir Körperzellen besitzen.

                    Hatte mal einen lustigen Traum. Dort haben die Bakterien die Menschen "gebaut", nur um sie selbst zur Nahrung zu bringen! Hihi…verstehst Du, die Bakterien sind in der Überzahl in uns, und wenn wir vollgefressen sind können wir uns nicht mehr bewegen. Dann liegen wir als Hülle oder Roboter einfach nur rum. Aber wenn die sich wieder melden…WIR HABEN HUNGER!… dann rennen wir zum nächsten Supermarkt und schaufeln beidhändig alles in uns rein. Wie ferngesteuert. Steuern uns in Wirklichkeit die Bakterien??? Sind wir nur die Wirte?

                    Das klingt bekloppt, aber diese Frage beschäftigt mich. Die Bakterien waren schließlich schon viel früher da. Ohne sie könnten wir gar nicht existieren. Also entweder wir leben in perfekter Symbiose…oder sie steuern uns? Daß der Darm das Zweite Gehirn ist, ist bekannt.
                    Also wer hat hier wirklich das Kommando?

                    LG Zulu

                    Entschuldigung, ist nur laut gedacht und hat nichts mit dem aktuellen Weltgeschehen zu tun…vielleicht das verkehrte Forum. Ist nur so meine persönliche Fragestellung, worauf ich eine Antwort suche.

                    • Soll so sein, daß die Mikroorganismen die Menschen als Spielplatz benötigen und die Erde für uns Menschen ein Spielplatz ist, wobei die Erde ja ein großer Bioorganismus sein soll. Alles, was es darauf gibt, hat Funktion, ist genau überlegt konstruiert worden…..Hängt alles zusammen. Wird ein biologisches System gestört, merken es auch alle anderen Systeme. Solange die Erde sich selbst  regenerieren kann, kann man ja Zerstörspiele treiben. Schüttelt sich die Erde aber endlich einmal kräftig durch, fallen alle Quälgeister endlich dann  ab und können sich dann …. selbst zerstören. …….Schade?…..Ein Wunsch,den kennenzulernen, der das alles geschaffen hat…. Dürften aber immer wieder Störfaktoren da arg stören wollen. Kommen dabei aber nicht richtig durch…… Plagen einen Sorgen, soll man durch die Natur gehen. Denn nur dort wird einem die Allmacht Gottes bewußt…….In so einer Zeit wie jetzt, wünscht man sich jemanden Besonderen, an den man sich anlehnen kann und der dann sagt…..ich bin ja da………………..passe trotz allem auf die Erde auf……?!..heul… Wie schön könnte es ohne die Abnormen auf der Erde sein.!

                    • Olga, und der Weise geht in den Garten …

                       Im Prinzip, wäre doch alles perfekt?  Wenn des Menschen Geist, und das unterscheidet ihn halt von Bakterien oder Virchen,  nicht sein Wille wäre. 

                       Es ist halt zweierlei, das Vermögen und was man daraus macht … da müssen wir halt durch!  Es ist ja nicht so, daß es dazu nicht schon Versuche gegeben hätte.  Jesus, Hitler oder Trump (ich höre den Aufschrei jetzt schon…), bislang scheinen alle daran zu scheitern!

                    • Ja, Olga, so sehe ich das auch. Irgendjemand erfinderisches muß sich schon was dabei gedacht haben. Manche nennen es Gott.
                      Wer sind die Götter? Außerirdische?
                      Sage halt gerne Mutter Natur. Dunno!
                      Aber das System dahinter ist genial.
                      Alles ist perfekt auf Harmonie konstruiert und aufeinander abgestimmt.

                      Man betrachte nur eine Blüte…wie ist die darauf gekommen so zu wachsen? Ein Ahorn-Samen fliegt durch die Luft. Wieso entwickelt ein Baum so eine Propeller-Technologie? Der weiß doch gar nicht ob das irgendwo ankommt! Faszinierend.

                      Wenn meschliche Schlauberger ankommen dies zu stören gibt es Tumult. Zwangsläufig. Das ist im Tierreich so, bei den Pflanzen, und bei den Menschen selbst erst recht. Harmonie adieu!
                      Non valde bonus est.

                    • Die größten Geheimnisse sind wahrscheinlich im Mikrokosmos. Waren die Mikroorganismen schon immer da——. Könnte sein, daß das Unterbewußtsein von so intelligenten Winzlingen gesteuert wird.Wie das funktioniert?? Die Ganglien im Bauchraum steuern unbewußte Reaktionen. Kann man die Ganglien  dem Nervensystem zugehörig ansehen. Können die so vieles, wovon wir nichts wissen. Stehen mit dem ganzen Körper über die Nervenbahnen in Kontakt.Was eine Nervenzelle weiß, wissen gleich auch alle anderen……….. Haben die Körperzellen alle einen Aufbau wie Mikroorganismen. Ist interessant, kann man überlegen- Lösung gibt es kaum. Kann man sich mit viel Fantasie so manches zusammendenken. Soll  der menschliche Körper ja wie eine Biomaschine sein…..Fängt man mit dem Überlegen an, findet man nicht so schnell ein Ende. Na, dann.

                • Gott gehört sicher nicht zu Außerirdischen. Waren so ca bis 50 n.Chr. die Naturgötter die Götter für die Menschen, bis ein Papst I? die abschaffte und ab da dürfte dann schon der Vatikan seine  wenig ansprechenden Stories  und Ideen verteilen. Schade. Naturgötter können nie was Schlechtes sein. Wenn es die gab, wo sind die? Hatten die mit Technik, mit Dreck und Gestank nicht viel im Sinn. Schade um die und ihren Oberchef. Die, die sicher so die Natur liebten, müssen wenn sie die Erde jetzt sehen, ständig ganz traurig werden. Wenn ich an die denke, rieche ich Wälder, Wiesen, sehe Obstbäume. Wenn ich an den Vati can denke, dann………………  vergehen mir gute Gedanken..

                  • Hihi…ja, mir auch. Aber der Vatikan hat bestimmt die Wahrheit im Keller. DJT wollte auch irgendwann noch was dazu sagen? Dort flog eine ganze Maschine voll Zeug aus Rom zurück…spannend!

                    Als Kind kam noch Erich von Däniken im TV und die Sitchin-Bücher hab ich ebenfalls verschlungen. In praktisch jeder Weltkultur wird von Göttern/Raumfahrern berichtet. Man hat NIE menschliche Zwischenwesen (Hybride) gefunden. Es scheint, sie waren plötzlich da. Außer natürlich Knochenfunde von Riesen und die Darstellung der Sphinx zum Beispiel oder die langgezogenen Schädel aus Südamerika.
                    Hat da jemand rumexperimentiert?? 

                    Daß wir aus der Ursuppe gekrochen kamen kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen. Eine Art oder Spezies bleibt immer gleich. Tigerlilly und Löwenherz können zwar Liebe machen (wird ein Liger), aber der Nachkömmling ist fortpflanzungsunfähig wie ein Maultier (Pferdfrau & Eselmann) eben auch.

                    Es gibt Ausnahmen, wie zum Beispiel was Jürgen II mit seiner Nussveredelung macht. Man kann auch Apfel-Zweige auf einen Birnbaum transferieren. Dennoch, die Samen machen danach keinen Apfel-Birnen-Baum.

                    Grad gestern zufällig über Einhörner gelesen. Da hat einer Ochsenhornknospen einem jungen Fohlen auf den Kopf implantiert…und es hat sich EIN HORN gebildet! Ist (an)gewachsen. Mäuse mit menschlichen Ohren auf dem Rücken und so weiter. Aber das ist alles Gentechnik und mit Nachhilfe passiert.
                    NATÜRLICH ist sowas jedenfalls nicht vorgesehen.

                    Tja, spannende Lebensfrage dies eventuell ansatzweise mal rauszufinden. Die Theorie mit den Außerirdischen (Göttern) erscheint mir immer noch am Logischsten.

                    Weltall-Gentechnik-Touristen? Haben wohl leider auch Unfälle wie unsere Covid-Schamanen zurückgelassen. Diese Modelle laufen offensichtlich nicht ganz so rund? Können sie gerne wieder abholen.

                    Heute all eye´s on Wien, Olga.
                    Und Kurz´n Prozess. heart
                    Viel Erfolg!

                    LG Zulu

                    • Ich glaube, daß man durch die Möglichkeit, Gene zu verändern, schon sehr lange Mischwesen erzeugen kann. Was mich so fasziniert sind die Vogelmenschen. Auf normale Art werden die kaum entstanden sein….Gibt es heute wahrscheinlich nur mehr Mischwesen. Rechnet man ab 1 n.Chr. gab es ca 200 Generationen. Da blieben von den  Ur-Ahnen nur wenige Merkmale. erhalten……..Trotzdem haben alle Lebewesen bestimmte Merkmale gemeinsam. Kommen alle aus dem gleichen Reagenzglas……….Schluß, ist zwar interessant, aber man frägt immer weiter….bringt nicht viel. Interessiere mich auch seit dem 1.Däniken-Buch für unerklärbare Dinge. Blieb das Unerklärbare das ganze Leben faszinierend für mich.  Däniken schrieb viel und beschäftigte sich seit nunmehr 50 Jahre mit den Aliens. An die glaube ich nicht. Gibt es sicher im Bereich Erde und Orbit Möglichkeiten für Arg- Eigenartige dort zu leben und kamen die wahrscheinlich von irgendsolchen Gebieten her. Um irgendetwas von den Menschen zu bekommen (einatomiges Gold?) und dafür quälen sie schon lange die Erde samt Wesen……… In Wien wird es sicher eine Gegendemo geben, die Unfug macht, und das schiebt man dann wieder den netten Demolingen in die Schuhe, damit man gegen die vorgehen kann……Lg. Bin ein großer Schwätzerling. …Bringen Demos nicht viel. Meinte einmal jemand…nur ein Generalstreik kann was ändern….??

                    • Ja, nichts genaues weiß man. Aber das kriegen wir schon noch raus. Das will ich wissen! Und wenn ich etwas wissen will dann…na gut.  Vogelmenschen? Das ist ja cool. Also Flügel hätte ich auch gerne. 

                      Warum gibt es Filme mit Feen und Engeln, Batman und Barbie als Schmetterling? Ist das alles nur menschliche Phantasie…oder hat man wirklich daran gebastelt? Hmm…das entzieht sich meiner Kenntnis.

                      Du hast auch den Däniken gelesen? Fein! Ich mein, es ist unwiderlegbar! Hab manche Orte selbst besucht und kenne mich großen Gewichten (paar tausend Tonnen) aus, Olga. Das kann kein Schmarn sein. Wer hat das da hingestellt? Das gibt´s doch gar nicht! Granitblöcke feinstgeschliffen verzahnt. Von weit her geschafft.
                      Selbst mit heutigen Maschinen unmöglich zu realisieren.

                      Wer hat das gebaut? Sind wir heute zu doof?
                      Es muß einfach früher schon etwas gegeben haben,
                      was unser heutiges Vorstellungsvermögen weit überschreitet.
                      Tricky question.

              • Ah…nochmal gelesen und jetzt erst verstanden. Naja, der Freitod steht natürlich jedem zu. Wenn es dafür eine Pille gäbe, bittesehr!
                Einerseits richtig…besser als ein dauerhaftes Leben in Qual.

                ABER, ich hab mich so oft wieder hochgerappelt und andere mit angesteckt…daß ich glaube, allein der Wille zählt. Und das ist unsere verdammte Aufgabe! Wir haben alles was wir brauchen. Aufgeben ist leicht. Aufstehen noch viel schwerer. Betrachten wir es einfach als Sport. Und am Ende siegen wir doch!

                Life sucks, but that´s the way it goes! Das Leben kann auch wunderschön sein, wenn man nur genau hingeschaut.

                • Ja, das Leben hat auch wunderschöne Dinge parat….. Nur hat jeder Mensch seinen besonderen Lebensrahmen mitbekommen, innerhalb von dem kann er  agieren. Außerhalb irgendwelche Wünsche sich erfüllen zu wollen, geht nicht. Sperrgebiet. …….Ist alles doch nur Schicksal. Kann man nur das erwarten, was das zugesteht…Schicksal……….Wer bestimmt da?Ein großer  extrem leistungsfähiger Computer. Müßten in dem alle Menschen mit ihren genauen Daten gespeichert sein. Nach welchen Richtlinien entscheidet dann das Schicksal? Bei so vielen Menschen muß es eine Riesensteuerkraft geben. Schicksal……..kann man sagen….die ganze Welt ist ein Theater….alles geht nach einem bestimmten Drehbuch?? Sind wir wie Marionetten? Bio-Puppen? Irgendwer zieht wo  und macht damit  unser Schicksal?…….. Aus der Lade Fantasie entnommen.

                  • Denke mal, Probleme machen wir uns größtenteils selbst, Olga.
                    Stimme Dir zu, es scheint irgendwie alles vorprogrammiert zu sein: Seelenplan. Zufälle gibt es nicht. Alles scheint vorherbestimmt. Wir machen viele Fehler, fallen oft auf die Nase. Aber lernen daraus und entwickeln eine Persönlichkeit, die wir vorher so nicht kannten. Wir lernen durch unsere Schwächen. Schwach anfangen…stark nachlassen, haha! Ich sitze auf meiner Couch…alles andere ist Täuschung.

                    ABER man kann den Hintern hochkriegen und das Drehbuch bewusst umschreiben! Nichts ist in Stein gemeißelt. So leicht sollte man es sich dann auch nicht machen. Diese Reise ist noch nicht zuende, sagt das Schicksal ebenso!

                    • Ist sehr  interessant……..Hat ein  Kollege mal gemeint, als er eine besonders gute  Antwort gab………… bin so gescheit und irgendwann ist das alles unter der Erde………Wofür dann? ………..Wird jeder im Laufe seines Lebens zu einer bestimmten Persönlichkeit…….ist am Ende ohne Sinn……oder hat das doch  einen Sinn.?……..Sollten wir den Warum-Klub gründen.

                    • Probleme, die auftreten und von außen kommen, sind besonders böse …. kommen von Böshaftigkeiten, denen das Spielen damit Spaß macht. Diese Probleme können nur von den Bösis wieder selbst gelöst werden………So wie die, die  derzeit alles lahmlegen ……….Persönliche Probleme löst man meistens schon, wenn man die  erkennt………Herumschleppen von Problemen löst nichts……………Gibt Endprobleme—-=Lösung kaum möglich, weil andere involviert sind. So wie die jetzigen  —–=—-die unendliche Virengeschichte. Tests, Impfungen……….wenn aber  immer wieder nachgelegt wird, End-Problem. 

            • Wir werden sicher alle einmal sterben. Ewig auf dieser Erde leben, wäre  nice??………….Alle Viren-Storys sind unterhaltsam………..Sitzt aber in jedem Detail eine Falle. Glaubt man gerne an Mutationen und schluckt alles darüber runter. Mutationen sind halt Veränderungen  der Viren. Gibt es  dabei dann  Veränderungen in der Sequenz der Nukleinsäuren. Dadurch ändern sich auch die Eigenschaften. Nachdem die Sequenz der Nukleinsäuren sehr schwer zu Durchschauen ist, sollte man die Prophezeihungen, wie böse die ursprünglichen Viren waren und die veränderten jetzt sind, lassen. Ist die Beurteilung von Viren sowieso fast unmöglich, sollte man sich um Angst zu verbreiten, besser gruselige  Faschingsmasken aufsetzen und alle werden schreiend davon laufen. Hält man die mit der Maske dann für eine neue Great  Mutation. Setzt man die Maske ab, laufen  alle aber weiter  davon……Warum?…….Gibt es Ähnlichkeiten bei HIV und KO-Viren. Sind die auch durch Mutation entstanden, stammen aus dem gleichen Zuchtbereich oder haben irgendwelche Rhesusaffen mit Fledermäusen so wild zusammen gespielt, daß sich die KO-Viren aus  den HIV-Viren gebildet haben.? Bilden sich Nachkommen von Viren nur in einem Wirt, der dann die Virennachfolgeproduktion übernimmt. Werden die genetischen Codes der Wirtszellen diesbezüglich so verändert. Gibt dann keine humanen Gewebszellen sondern nur mehr virale Nachkommen. Ersparen sich die die Arbeit mit den Nachkommen produzieren……Clever. Vielleicht könnte man in Labors Viren so erschrecken, daß sie auswandern?

              • Fällt mir gerade ein….alles mit Viren ist wirr…..?…stammt der Name Viren von wirr oder wirr von den Viren???? ..Also interessant—-alles von der wirren Virenstory………Wird man langsam mit den wirren Viren selbst auch wirr??? Habe glaube ich die wirre Viren2021 erwischt. Impfung dagegen???

                  • Meinte ein Kind:   die Grippeviren gibt es nicht mehr, weißt du warum? Haben die geheiratet und heißen jetzt anders………Funny?

                    • Sind die lange bekannten Grippeviren die Karriereleiter hinaufgefallen, weil sie jedes Jahr immer im gleichen Monat an die Arbeit gegangen sind. Bekamen auch einen anderen Namen…..Coronaviren…….weil sie in den Cronen der Schöpfung arbeiten…………. Schon auffallend, daß diese Grippeviren jetzt zu Cronenviren wurden………. Zufall……?oder…Wurde entsprechend überlegt, was besonders wirkt…….Kronen, die stellenweise auf beiden Seiten vom Rost benagt werden?……Gab es vor 40 Jahren keine wichtigen nennenswerten Coronaviren?. Waren vielleicht nur  unter ferner liefen wo vermerkt…….Gefiel irgendeinem Mega der Name und fand ihn passend.Sagt das mit den Kronen allerhand für sich aus. Wer ist denn der reale Kronenchef??Frage: woher kommt der hochnäsige Name Corona??? Weil diese Stachelkugeln so aussehen? Really?…??

                    • Ist sowieso rassistisch. Wieso heißt das nicht Corinna oder Corinnende? Muß man felxibler werden in Zukunft. Aber dafür gibt´s ja die ganzen Mutanten-Fremdpartikel. Die arbeiten sicher dran.

                      Alle ein am Dach hier! Hab gestern notgedrungen mal TV schauen müßen…da lief nur Sport und Scheiße. Aber der Sport war interessant: Frauen-Volleyball (big hugs nach jedem Treffer), danach Maske auf. Dann Moto-GP…voll krass mit 10 Grad Schräglage bei 300km/h, danach Maske auf, könnte sonst tödlich enden. Danach Eiskunstlauf-Kür (was ich als ehemaliger Tänzer persönlich immer sehr schön finde)…Höchstleistungsarbeit! Danach: Maske auf…erstmal durchatmen.

                      Dazu eingeblendetes Geklatsche und Pappkameraden auf den leeren Tribünen? Joah…mal etwas zum Abschalten…die hatten sogar Triathlon virtuell im Programm!!! War auch mal Triathlet und fahre heute noch…aber IN ECHT und nicht virtuell! Sowas hab i noch nie gesehen.

                    • Diese Mutanten oder -innen sind ja kaum, daß man etwas von denen hört, gleich in gut und böse eingestuft….Kann das eigentlich nur jemand wissen, der  ordentlich mit denen kuschelt, d.h. den Aufbau genauesten kennt. Sind da Virenkenner über die ganze Erde verstreut und alle haben viel mit den Virchern bis ins Detail gehend ständig Kontakt. Na vielleicht bekommen sie auch von jedem frisch geschlüpften Mutatiönchen ein @. Sind die online mit family, wissen genau, wo wer ein Mutatiönchen bekommt. Wissen gleich einen Namen. Meistens bekommen Viren ja einen Stadtnamen……..nur Corona ist durch den Namen eine Rarität? Müßten die Krönchen eigentlich Wuhanis heißen. Vielleicht auch Chinis.Die sich jetzt herumtreibenden Viris dürften ja Retorten- Virchen sein. Wer war da Taufpate..in?? Wer ist denn der Erfinderpapa oder -mami?….Wer drückt sie immer ans Herz und zählt sie? Weißt du wieviel Virchen sind auf der großen weiten Welt….

                  • Müßte man den ganzen Tag heulen. Finde ich ein bißchen Blödsinn ist da gut……..Zu den sicht- oder unsichtbaren Viren—-weiß man nicht, sind die da oder doch nicht da?? Und wie ist es mit den Virenmanisten— sind die da oder doch nicht da? Werden die vielleicht manchmal Masken tragen, daß man sie nicht sieht. Glaubt man, die sind dann nicht da—sind aber doch da………….. Lustig das Ratespiel——-sind wir da oder doch nicht da? …..Kinderspiel–fang die Virchen,zücht die und schick sie auf Reisen……..

                    • Haha…"Fang die Virchen", genau! Blödsinn ist immer gut.
                      Schöne Schnitzeljagd für Kinder. Wo sind sie denn?
                      Kann man viel Zeit draußen verbringen.
                      Der Robert K. ist leider schon tot und hat´s net geschafft.
                      Oder die Glotze aus dem Fenster schmeißen?
                      Macht genauso Freude und ordentlich Krach dazu.

                      Wäre allerdings schade drum. Letztes Jahr erst wieder zusammengelötet. Mainboard Schrott gewesen.

                      Hoab des so installiert, daß ich nur 2 Knöpfe drücken muß um vom Stuhl auf´s Sofa zu wechseln. (HDMI-Switch und separate Funk-Peripherie). Man kann schließlich nicht den ganzen Tag rumsitzen…sondern muß sich auch mal bewegen und hinlegen.

                    • Nachdem ständig Mutationsreportagen gemacht werden ::: wie kommen    die so rasch auf der Erde herum????? Wer steuert das? wie weiß man das so rasch??…………………. … Wie weiß man, ob die böse böser oder nicht gefährlich sind……. Sind da wohl ständig fix angestellte Virchen-Jäger auf der gesamten Erde unterwegs…….Hoffentlich entwischt ihnen keines.

  35. Heute mal heiteres Bilderraten:

    https://www.igmetall-kueste.de/schiffbau/news/rettung-der-mv-werften-ig-metall-k-252-ste-fordert-erhalt-von-arbeitspl-228-tzen-und-standorten-in-den-mittelpunkt-zu-stellen

    Man schaue sich das Bild genau an und überlege, was fehlt…

    Die Fettschicht von den Werften – wahrscheinlich alles Sozen – predigt mal wieder Wasser und säuft Wein.

    Kurz mal raus ohne Jacke fürs Demofoto… Bei solchen Demos offenbar keine Maskenpflicht notwendig.

  36. Und es geht weiter: Münchner Fernsehturm auch rot.
    Autobahnabschnitte europaweit gesperrrt (kann man überprüfen)
    Knall "mit Erdbeben IV" in der Eifel bei Aachen/Stolberg…
    HarHar!

  37. Ich wünsche Euch allen einen Guten Rutsch ins Neue Jahr 2021 aus dem wahrscheinlich totenstillen Main-Kinzig-Kreis. Denn hier ist jegliches Böllern verboten. Sogar auf dem eigenen Grundstück. Naja, ich habe vorgesorgt und spiele per Sonos-Lautsprecher Feuerwerk für die ganze Straße abcheeky.

    Laßt Euch nicht unterkriegen!

    •  Dem schließe ich mich doch gleich mal an!  Allen Foristen und Dieter einen Guten Start!  Es steht zwar zu erwarten, daß es g´rad´ nur so weitergeht, aber, lasst es Euch wohlergehen! 🙂

    • Hallo Angsthase,

      bei uns in SH sieht das so aus:

      " Wer noch Böller-Restbestände aus den Vorjahren hat, darf diese am 31. Dezember und 1. Januar grundsätzlich abfeuern – außer in Bereichen, in denen das Böllern verboten ist.  Denn die schleswig-holsteinische Landesregierung hat festgelegt, dass Feuerwerkskörper auf Straßen, Wegen und Plätzen, "auf denen mit verstärktem Personenaufkommen zu rechnen ist", nicht gezündet werden dürfen. Konkrete Bereiche haben zahlreiche Kommunen und Kreise per Allgemeinverfügungen festlegt."

      ————–

      Bei uns knallt es seit ca 17.00 Uhr auch schon ganz schön.

      Ich wünsche auch dir und allen anderen Mitkommentatoren und nicht zu vergessen, dem lieben Dieter einen guten Rutsch und ein hoffentlich gutes Jahr 2021.

      • In Wien hat man sich offensichtlich nicht an´s Böllerverbot gehalten, hehe! Schönes Video gesehen. Und auch nebenan muß die Straße wohl neu asphaltiert werden. Feuer-Werksverein. Als Jugendliche haben wir gerne gezündelt, gesprengt und selbstgebaut (ein Wunder daß niemand verletzt wurde!)…aber ist mir längst viel zu laut. Mein Gehör ist sehr sensibel. Was dieses Jahr abgebrannt wurde kam bestimmt aus Polen. Gibt immer Mittel und Wege!
        Da spürt man sogar Druckwellen im Bauch…bin lieber wieder reingegangen.

        @Odonata: Nur weil ein Günner (der MP) das verbietet?
        Interessiert es irgendjemanden was der da sabbelt?
        Die sind nicht ganz dicht und handeln völlig fernab der Realität ohne jegliches technisches Verständnis. Haben sie Luftfilterreinigungscontainer mit Riesenpropellern aufgestellt, die lauter sind als der Straßenverkehr, zig tausende Gigawatt verbrauchen, die Radwege blockieren und die Anwohner nerven. Bei Seewind.
        Alles Experten im Land der Horizonte.

    • Frohes Neues an Alle!
      (wobei ich ja eher glaube, das neue Jahr beginnt bereits am 21.Dezember)
      Egal. Ist gesellschaftlich nun mal so. Wir hatten lecker Fondue und einen schönen Abend.
      Jetzt geht´s weiter, genau. Wegpunkt erreicht und nächste Runde! 🙂

  38. Ich möchte mich ebenfalls bei allen Mitstreitern, Patrioten und Dieter, der gesamten Gemeinde…von Herzen bedanken und wünsche Euch ein gesegnetes Julfest. Dieses Jahr war nicht einfach, für niemanden von uns. Aber jetzt ist die Zeit uns zu sammeln und in die Ruhe zu kommen. Dinge werden ihren Lauf nehmen. Ob wir sie weiterhin positiv beeinflussen können? Na klar. Immer weitermachen. Aufgeben ist keine Option.

    Doch Erholung zwischendurch ist wichtig. So wie uns das verdammte Kokolores verbunden hat, verbindet uns auch diese uralte Tradition. Frohes Fest an Alle!

    LG Zulu

  39. Trotz aller Widrigkeiten wünsche ich allen hier ein Schönes Weihnachtsfest! Vor allem Dieter, der es uns ermöglicht, uns hier auszutauschen!

    • Den Worten von Angsthase möchte ich mich anschließen. Auch dir Dieter vielen Dank für deine Geduld mit uns. 

      Feiert alle fröhlich euer Weihnachtsfest und lasst euch von dem unförmigen Monster nicht die Laune verderben.

    • Ist der hier schon bekannt? Nicht das er verloren geht. Das wäre ein Jammer.

       

      Treffen sich zwei Laborratten. Fragt die Eine, "Bist Du schon geimpft?" Erwidert die Andere, "Spinnst Du? Die Menschenversuche haben gerade erst angefangen"

      Und noch ein Punkt.  Bei Adolf gab es das todeswürdige Vergehen der Wehrkraftzersetzung. Man darf gespannt sein, aus welcher Partei demnächst der Begriff der "Impfwillenzersetzung" in die Diskussion gebracht wird. "Impfgegner" gibt es ja bereits. Oder, wie wäre es mit "Impfbereitschaftsnegierer"

      Ich möchte hier daran erinnern, dass nach dem 11.9. in den USA das Wort "Homeland Security" auftauchte. Die geistigen "Urgroßväter" dieser Vokabel sind uns ja allen geläufig. Der Punkt wurde in der US Bloggerszene aufgegiffen. Hier erschien postwendend die Bezeichnung  "The fourth Reich" Das hat was. Konnte man das eine Weile noch mit gelindem Gruseln aus der Ferne beobachten, so wurde später klar, dass wie immer, ungute Entwicklungen von dort, bei uns postwendend aufgegriffen werden und wenn möglich perfektioniert, oder noch lieber, pervertiert werden. Tatsächlich erschien das Monster: "Netzwerkdurchsetzungsgesetz" An diesem Tag sind meine Alarmlampen durch-gebrannt. Und als im Frühling die Blockwarte und Denunzianten auftauchten war ich nicht mehr überrascht.

      Nun denn, wer schwurbelt besser "Impf-     -verweigerer    -verneiner   -negierer"  "Impfstoffvergifter" hat einen besondern gout, den ich nicht näher definieren möchte. Analog der Fahnenflucht könnte es auch zur "Impfflucht" kommen. Andere Schurken würden "Impfvermeidung" begehen. Hinterziehung passt hier nicht. Als die USA 1976, wieder einmal, von einer inexistenten Schweinegrippe heimgesucht wurden, hat man Präsident Ford vor laufender Kamera geimpft. Was Wunder, als neulich bekannt wurde, dass das ein Fake war. Also ein "Impfbetrug" Selbiger wurde auch in dem Land, in dem wir uns gut und gerne impfen lassen, begangen. Damals 2010, als es eine Zweiklassenimpfung gab. Der Pöbel mit Aluminium, die Elite ohne. 

      Wird BILD es wagen, die Frage zu stellen, was in der Phiole ist, wenn die ersten Mitglieder der Muppets Show vor dem Injektionspeleton stehen?

      Man darf gespannt sein, wann die "Covimane" von der Arbeiterpartei, wie heißt sie gleich? in die Tasten greift um das Pack in die Schranken zu weisen.

      Ich denke auch an die idiotische SED Sprechblase "ein Stück weit", es gruselt mich immer wieder wenn denkende Menschen das noch kopieren. Eventuell wird ein Stück weit geimpft. Nicht so tief reinstechen?

      Mein Gott, was soll aus Deutschland werden?

       

  40. https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Testzahlen-gesamt.html

    Hier mal zu den Testzahlen: (die Exeldatei auf der Seite)

    Seit Kalenderwoche 10 hat man die Testkapazität auf das 14fache (aktuell das 12fache) vergrößert.

    Die meisten Tests gab es in Kalenderwoche 44 und 45 also zwischen dem 26.10 und dem 8.11… Mit jeweils 1.600.000 Tests.

    Das war der Moment, kurz vor der Verabschiedung des Ermächtigungsgesetzes.

    Es gab damals auch eine Erhöhung der Testpositivenrate, wie jeweils in der Erkältungssaison.

    Interessant ist, dass es ab Kalenderwoche 46 nochmal eine drastische Erhöhung der Testpositivenrate auf mittlerweile 11.46% gibt.

    Allerdings steht da sehr kein als Sternchen dabei, dass ab Kalenderwoche 46 die Zählweise verändert wurde, so dass die Ergebnisse nicht mehr mit den Vorwochen oder dem Vorjahr vergleichbar sind.

    Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Und traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.

    Ich habe jedenfalls in keinem Bericht der gestiegenen Infektionszahlen der letzten Wochen gehört, dass die Erhebungsgrundlage geändert wurde und die Zahlen nicht mehr vergleichbar sind…

    Detektiv Martin auf der Spur von Kriminellen, Betrügern und Impfmördern.

     

    • "Detektiv" Martin ist natürlich keine offizielle Berufsbezeichnung…

      https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Massnahmen_Verdachtsfall_Infografik_DINA3.html;jsessionid=FDCA75738DBFF127BBE5137F93BCEDDD.internet062

      Hier sind auch die geänderten Kriterien für eine Testung:

      Ich kenne leider die vorherigen nicht. Aber das sieht klar so aus, als wenn nur noch wirklich Kranke und davon auch nicht mehr alle getestet werden.

      Durch die Einengung der Test steigt zwangsläufig die Positivenrate Massiv. Das heißt aber auch, dass fast 90% mit Symptomen der unteren Atemwege einfach nur Grippe haben…

      Alles Lug und Manipulation.

      • Zahlendetektiv Martin, wenn ein Landkreis 50.000 Einwohner hat, 200 davon haben Schnupfen bei einer Testgenauigkeit von 5% ohne Nachweis einer spezifischen Krankheit…bei einer Überlebensrate von 99,6% und einer Untersterblichkeit wie seit 20 Jahren nicht, wird hochgerechnet IMMER auf 100.000 Einwohner. Dann haben plötzlich 400 Leute dort Kokolores.

        Sowas kommt um 20:00 Uhr in der Tagesschau. Immer informiert sein. (devil)

        ABSPERREN! ABRIEGELN! DICHTMACHEN!
        Zwischen 18-6 Uhr bei ungeraden Hausnummern BIS APRIL!
        (denke, nach 2 Wochen bei Hühnersuppe und Kamillentee ist das weg?)
        Oder sind vielleicht 20 Frauen einfach nur schwanger?
        Herzlichen Glückwunsch!

        Wie lautete die Bezeichnung neuerdings: "Asymptomatisch Infizierte" oder sowas…mei!
        Auf so einen Schwachsinn muß man erstmal kommen!
        Neidlose Anerkennung meinerseits.

        Alle nen Sprung in der Schüssel. Davon reden wir in hundert Jahren noch,
        evtl. am LAGER-Feuer:"Wir hatten ja damals keine Ahnung…"
        Aber das macht auch nichts.

        • Interessant….asymptomatisch..=…jemand hat keinen Husten, keinen Schnupfen…können die Viren, wenn sie wirklich im Körper sind, schwer andere infizieren, weil ja kein Husten oder Niesen sie ins Freie befördert..Immunsystem arbeitet auch so.Muß man schon den anderen saftig abschlecken, wenn man unbedingt Viren will……. Jetzt hat man aber Virenteile im Test…….was macht man jetzt…….? garnichts oder die Intensivstation  alarmieren……… Normalerweise garnichts, abwarten, weil man ja ohne Symptome und einen nicht ganz genauen Test nichts tut.Und wenn man nur etwas vermutet  ……auch nichts….Die Medizin behandelt noch  nicht Krankheiten  ohne Symptome und  bei Testergebnissen, die nichts Hundertprozentiges aussagen und es auch sonst keine Hinweise auf eine echte Erkrankung gibt. Gilt—beobachten………………Durch die mutierenden Viren, kann man nicht verlangen, daß die Tests bei allen neuen Virenmutanten Richtiges aussagen……. Auch die Impfungen werden nicht bei allen neuen Virenmutationen  ansprechen……..Ausprobieren? Ist das lege artis?? Eher:

          neuen Impfstoff entwickeln, den man wieder 2x oder öfter verabreichen muß, damit sich im Immunsystem etwas tut?…. Tolles teures und oft unnötiges nervenzermürbendes Spiel!!……………… Warum keine antiviralen oralen Medikamente,die rasch wirklich wirken?? Mögen sicher  viele Viren nicht…muß man halt ausprobieren.! Bräuchten die auch keine Gefriertruhe für Lagerung. Nun whats up mit dem Virenproblem……Da sind sie leicht……wollen die dann aber nicht mehr fort…?….vorher überlegen!….. Funktioniert da viel  nicht mehr, sind die pleasant dreams gestört. What a pity.Werden die vielleicht zu streichelzarten Mikroorganismen?!

    •  Ich würde gerne zuhören wollen, allein, das geht mir zu schnell und mein Wortschatz scheint auch nicht auszureichen …  Vielleicht eine kleine Zusammenfassung?  🙂

      • Also ich hatte mir den Anfang angesehen, aber 1:40 Stunde ist ein bisschen viel:

        Da ging es um Vorschläge für ein Social-Kreditpunktesystem, das ähnlich wie in China funktionieren solle und zum Beispiel anhand der Einkäufe soziales Verhalten beurteilen soll. Setzt dann natürlich den Gläsernen Menschen voraus. Und die Folgen sind dann auch ganz klar.

        Ich hatte eigentlich reingeschaut, weil ich wissen wollte, was da zu abgetriebenen Föten und Impfstoffen drin war. In der Impfdokumentation von Clint Richardson kommt das Thema auch vor: Und da geht es darum, dass geklonte Zellen von abgetriebenen Föten in Impfstoffen aber auch in der Kosmetik ist, die sich Frauen ins Gesicht schmieren.

        Genau auch mit Quellen belegt, kein Hörensagen. Auch ein satanisches Ritual in Bezug auf die Fruchtbarkeit…

      • Teile von Abgetriebenen ( gewollt?) sind überall schon  drinnen. Müßte man wissen, ob die Impfstoffe nicht auch solche  Leichenteile enthalten..Ist ein gutes Geschäft, weil z.B.abgetriebene Foetenteile nichts kosten……………….Gibt am Markt angeblich vegane Schnitzel, die nach dem Wärmen wie gekochter Muskel aussehen. Schmecken anders als vegan.. Gibt es auch  schon mehrere  Teile von Frühgeburten als vegane Nahrung. Ist das ein prima Geschäft. Ob es stimmt? Reicht schon wenn man in der Antiaging-Kosmetik so etwas und Plazenta- Teile verwendet. Gibt sicher auch foetale Flüssigkeiten, die man verwerten kann. Fängt bei Blut an. …… Die vom Tunnelverein mögen das auch.?!  Artgenossen essen ist für mich Hell.Wie können diese Teile Spezialitäten sein? Die Erde mutiert zur Hell.Ist vielleicht schon.

        • Geklonte Zellen abgetriebener Föten sind definitiv in vielen Impfstoffen enthalten.

          Als erstes soll übrigens eine 101jährige (11 = Satans neue Weltordnung) geimpft werden.

          Es ist wirklich gruselig, was in diesem satanischen System jeden Tag neu inszeniert wird.

      •  Da magst allerdings recht haben!  Deren Führung  hebt sich äußerst negativ von den "gewöhnlichen" Abgeordneten ab!  Ich frage mich wirklich, wie die das solange mitmachen können?  Die haben in allen Parlamenten dermaßen hochklassige und überzeugende Redner und der Kopf macht alles zunichte!  Ich wäre da schon lange ausgeflippt!

      •  Dessen unbenommen, aber, wenn die wirklich hinterher wären, da würde ich doch einen Mißtrauensantrag nach dem anderen stellen!  Dann soll Regierung sich doch erklären müßen! Aber so … bleibt es ein Schauspiel! Als solche verschrieen, die können nicht mal richtig Nazi! ^^

    • Finde ich gut……. Könnte mir auch  vorstellen, daß Millionen geimpft sind und dann kommt jemand durch Zufall drauf, das es nur mit NaCl war…..Außerdem gibt es für die, die Impfstoffe engros bestellen. much presents. Muß geimpft werden, sonst kein Profi für die. Großer Verlust dann. Nimmer Darling of Impfindustrie.

      • Sputnik-V (für Virus)? Hmm…könnte NaCl/Kochsalz sein, weiß man nicht. Wladimir´s schelmisches Grinsen jedenfalls unterschwellig vorhanden. Nur eine weitere Verschwörungstheorie, selbstverständlich. Sind hier schließlich im vollüberwachten Katastrophenfunkkanal….also vorsichtig mit solchen Äußerungen. Wir stehen unmittelbar der größten Überkalypse der Menscheit konfrontiert gegenüber, in der manchen die Hosentaschen zu klein geworden sind. Immer Ansichtssache. Ansicht können wir gut. Watch your six, Olga. Spring´s ahead. Im Frühling erwacht die Natur zum Leben?

        • ——–Halte Ladi für sehr clever……….——..Placebo usw……………Machen Ärzte, wenn Menschen unbedingt Medikament wollen und kein medizinischer Grund vorliegt…….Kann in Ampullen viel hinein……….was, weiß nur der Hersteller.. großes Geheimnis……Kann man auch noch vor dem Spritzen was anderes aufziehen…..Originalamp müssen nicht welche sein……….Oder geschickt daneben spritzen…… Überprüfen anhand von Nebenwirkungen geht  nicht, weil es immer etwas gibt, daß ähnliche   Wirkungen hat und in die Ampullen auch hineinpaßt……… Besser aber nur NaCl als ein  stark nebenwirkungenbedecktes Medikament…..—.Nanoteilchen sind ganz boshaft.—-…. …. Wenn jemand diese  Placebo-  Idee hat, kann man auch beweisen, daß Pan- nur Scamdemie ist.——.——-Konnte man mit Waffen auch machen, enthalten die nichts Gefährliches, machen nur Bumm, bumm oder schießen verkehrt. Kennt man. ……Bei dem Placebo passiert es oft, daß viel hinein interpretiert wird, was  aber  auch viel aussagt…….Aber Schmäh tut kaum weh!

  41. Diese Monolithen, die momentan weltweit überall auftauchen…wer stellt die dahin?
    Wisst ihr das? Kommen jetzt tatsächlich die Aliens oder was soll das?
    Das entzieht sich meiner Kenntnis. Darüber muß ich später nochmal forschen.

    • Die ganze Aliengeschichte dient meiner Meinung zur Vorbereitung der Eine-Welt-Regierung. Denn wenn da Aliens auftauchen sollten, brauchen ja alle Menschen Schutz unter dem Schild eines weltweit totalitär handlungsfähigen Systems.

      Und wenn solche Monolithen auftauchen, dann steht das System dahinter, wenn sie es in die Nachrichten der Systempresse schaffen. Dann soll die Aufmerksamkeit gezielt darauf gelenkt werden. Objektiv gesehen, sind so zwei eher schäbig gemachten Dinger keinen Bericht wert. Bei genau zwei Säulen fällt mir Sofort Jachim und Boas ein. Jüdischer Tempel und Freimaurer… Für einen Obelisken hatten die Dinger die falsche Form…

      Ansonsten habe ich mir den Impfplan in MV und Spahns Impinterview angesehen. Alles von vorne bis hinten mit Freimaurerzahlen gefüllt. 80 Neuanfang 30, 40, 70. Dazu leider auch sehr oft die 50 im direkten Kontext der Impfung (Tod und Verderben). Spahn und sein interviewender Freimaurerbruder haben sich die 30 und 40 erstmal im Interview breitgetreten, damit jeder höhergradige Freimaurer in Deutschland sich nicht impfen lässt.

      • Okay, danke und verstehe Martin. War auch meine erste Intuition. Mit möglichst schrägen Dingen noch mehr Panik zu erzeugen. Gibt ja viele viele Mittel, um einen Verstand zu überfordern. Ist wie Ablenkung bei Zaubertricks oder Taschendiebstahl. Immer Verwirrung stiften. Dann kannst Du sie genüßlich ausnehmen…die fette deutsche Weihnachtsgans.
        Daß das allerdings mittlerweile weltweit so geht,
        bereitet mir neben Kopfschmerzen auch Fremdschämen.
        Naja…wir haben ja auch noch POSITIVES in der Hinterhand.
        Unsere Bildung zum Beispiel.
        Darum darf man nicht zu schwarz sehen.

        •  "BILDUNG"?  Wir alten Seggel und Du als technisch Interessierter vielleicht! Der Rest ist nur noch Schweigen!  Oder Rätselraten auf allen Kanälen, wo nutzloses Wissen vermittelt wird, welches in der Praxis zu was zu gebrauchen ist? 

           Und von Herzensbildung möchte ich gar nicht erst anfangen!  Aber, woher soll es auch kommen, in einer Gesellschaft, in der jeder sich selbst der Nächste ist und jeglicher Zusammenhalt erst mal auf politische Korrektheit überprüft werden muß?

          • Ja, verstehe Jürgen.
            Eine einzig-leidige Katastrophe.
            Nur keine Lust mir das einzureden.

            Stattdessen spiele ich das Spiel gerne eine zeitlang mit und bequatsche die Fremdkörper anschließend kaputt/schlage sie mit ihren eigenen Waffen wie Ablenkung, Illusion oder Phrasen. Daduch lernen wir ja auch.

            Zum Beispiel, wie sich unser aller Rhetorik hier verbessert hat, oder.

            Anyway: Mittlerweile selbst wenn´s unsere Brüder & Schwestern sind. Das tut mir zwar leid & weh zu sehen, aber irgendwo langsam auch egal. Wenn die bekloppt genug sind dem ganzen Irrsinn zu folgen, dann sollen sie mal machen! Bitteschön, ihre freie Entscheidung. Mein Weg ist ein anderer. Sollen mich lediglich in Ruhe lassen, mit ihrer komischen Vorstellung der Realität aus der Tagesschau. Wie das Wetter wird riecht und spürt man auch so.

            Können schließlich nicht die Welt retten, verstehst Du. Warum sich selbst damit belasten? Mein Leben ist in Ordnung. Warum blubbert mir eine fremdimportiert-ungelernte Gelb-Weste so einen Quatsch in die Rübe? 2 Sekunden: Will der mich verarschen? Das kann ich besser. Dann ist aber Rock´n Roll im Supermarkt! Bloß nie montags einkaufen gehen. Da sind alle gereizt und fit TV-verstrahlt vom WE und meinen, sie hätten "was zu melden". Melden tun wir ja sehr gerne.

            (Details leider nicht zugelassen)

            Es ist 4:36…und im Radio meldet ein wichtiger Klappskopf, er hätte einen LKW-Bremskeil am linken Straßenrand ausgemacht. Er MELDET SICH KOSTENPFLICHTIG IM BEZAHL-RADIO! Anstatt auszusteigen und das Ding einzusammeln.
            Alle nen Dachschaden hier…

    • Die Aliens sind eine Erfindung, die man benötigt, wenn man nicht so leicht eine Erklärung für einen Unfug hat. So kann man sagen…die Aliens waren es. Oder die Bibel will das—-. Hier in dem Fall will man ablenken von dem Doppelunfug, der derzeit grassiert. Sind Abhörsender der  Ordner der Erde   oder  so………Werden das  schon irgendwelche Sender oder Empfänger für die sein.  Ganz gleich was, gescheiter werden die Aufsteller dadurch auch kaum werden….Aber vielleicht wohnen Virchen bis zum nächsten Besuch irgendwo auf der Erde, drinnen…………Vielleicht können Ordner dorthin ziehen und aufpassen, daß diese Metallgebilde nicht gestohlen werden, wenn sie das nicht eh schon sind. Monolithen sind ja überall auf der Erde zu finden. Wofür die gut sind, weiß bis heute niemand. Bei diesen Kleinstmonolithen ist es sicher genauso…..unnötig!……..Elite oder Eitle? Immer für Unfug zu haben.

      • Was ich mir schon öfter dachte, auch bei den Pyramiden und der Wüste Sahara——was ist unter den Monolithen, Pyramiden, dem Wüstensand usw…. Weiß man ja jetzt schon, daß die Erde nicht ein Steinklumpen ist, sondern Tunnels! und ein unterirdisches Höhlensystem hat, in dem  sich stellenweise auch der Kölner Dom verstecken könnte. Niemand würde den finden. Was ist denn nun unterirdisch. ??????  Großes Schweigen, top secret……… Hat man im Feber über das Erden-Tunnelsystem so manches gehört. Wurde das schnell unter irgendwelche Teppiche gekehrt. Glauben manche, daß man vielleicht dort hinziehen will und ihr Geheimnis im Dunkeln Munkeln auffliegt?. Auch die kleinen Monolithen können zu einer unterirdischen Welt gehören. Z.B. Belüftung könnte auch sein. Wegmarkierung irgendwo hinein? Fernsteuerung für Schächte usw.Bei solchen Dingen kann die Fantasie richtig blühen anfangen.

        • Olga, ich ärgere mich.
          Mein ganzer Kommi ist weg!
          Der war aber schon hoch hier?
          Jetzt bin ich bockig für 3 Tage.
          Dann geht die Sonne wieder auf.
          Frohes Julfest! 🙂

          • Waren wieder die lieben Uncles von der Zensi aktiv? Ist schon sehr böse. Sollen die lieber Viren fangen und -Frosten schicken. …..Ach, wird schon alles so kommen, wie nicht viele wollen………Wünsche jeden die Feiertage so, wie er es sich wünscht……….Virnachten oder Testimpfnachten …….müssen nicht sein…………. Wünsche allen Viren, daß sie einen Platz finden, der ihnen besser gefällt und sie gleich dorthin abschwirren. Nice journey. Never come back…Is this earth our home???

            • Ihr Ösis seid aber auch stur!
              Rede einer wirklich hübschen FPÖ-Frau (8 Min.)
              Man beachte "Dem Kurzen" seinen Gesichtsausdruck.
              Der will zurück zu Mama…wie Macron zu seiner Oma.
              Echt gut!
              Die haben wohl alle nie gelernt rechtzeitig auf Toilette zu gehen?
              Also ich kotze die ganze Zeit…aber immer zielgerichtet.
              Was nicht ist, kann ja noch werden.

              Frohes Fest, Olga! 🙂

              • Danke———-.Zur  Mama oder Oma?…….eher zum Großonkel. Wartet der schon mit Geschenken und guten Tipps.— Kriegt jeder einen Schmatz, Test und Impfung und viele Virchen.. …..Angenommen: Jeder darf sich zu Weihnachten etwas ünschen: Wie wäre das?…………….Ich möchte nichts wünschen, sondern nur verwünschen……..Vielleicht manche in Virchen…….. Happy? Ko-Nachten und Neues Ko-Jahchten…

            • Gruß an die Zensur und Vorsicht es gibt bereits Gegenviren, die nicht mit sich spaßen lassen. Haben die etwas dagegen, daß man mit Viren Unfug treibt. 

              • Da gibt es so einige Gegenviren! Corona ist eine schöne Stadt in Italien, zwitschert Mr. President. Wladi schickt extra Militärärzte,
                trotzdem 160 Bischöfe verstorben.
                Kann man nix machen.
                (160= 16 + 1= Papa dankt ab= 17)

                • Ja, ist horribel. Diese ganz neu mutierten  Gegenviren haben das Potential, die ganze Erde zu bevölkern und unter den Menschen nach Wirten, die sie ganz zerviren, zu suchen und alles dann zu zerstören. Nachdem die überall herumlungern, wird man ihnen bald nicht mehr ausweichen können. Impfungen bringen nichts, weil unser Immunsystem überhaupt nicht reagiert. Wird es bald  viele Dahingegangene geben. Freie Plätze wird es dann nicht mehr geben. Kann man sich nur davor bewahren, wenn man in fest verschlossenen Räumen sich aufhält. Schrecklich. Ist das die Antwort auf die Pandemie??????? Vielleicht kann man die Impfstoffe trinken, vielleicht hilft das?? Die neuen Viren zersetzen Impfstoffe…. Wer hilft da??? Wunderheiler vielleicht?Aber woher die nehmen? Beten? Vielleicht kommen Engeln zu uns. Is the hell really coming now?Was ist aus den netten Viren geworden??? Wer ist da schuld?

          • Kommentare weg ist ärgerlich………….Sind viele alte  Menschen, die in Altenheimen lebten,  nicht verschwunden, aber angeblich durch Ko-Viren in eine vielleicht schönere? Welt  abgegangen…….  Sollte man überlegen………..wieso so viele Viren in Altenheimen, wie kommen die dort in so großer Anzahl hin?   Müßten die Pfleger auch betroffen sein. Wer! will denn dort hinziehen??? Wollten die selbst weg oder?????? Ist mysteriös. Dürften die Bestatter sich bereits  bei den angeblich zu  vielen Fällen, wundern. Habe einmal gefragt, was man mit den vielen Verstorbenen einmal machen will…(Gibt ja zuviele Menschen)……….So etwas Gruseliges wird Wirklichkeit????????? Die Hell, die ist schnell. …….Das ist Weihnachten……bei wem muß man sich dafür bedanken?…….  Sind das  Strafsanktionen, dafür, weil man lebt????? Alte einschläfern ohne Einverständnis???? Ab wann ist man alt?? Zählt man mit Behinderung auch dazu?? Wird nicht jeder einmal alt?? 

            • Psst…Geheimnis, Olga: Werde sowas bauen. Einen Hof, wo man in Ruhe an Auto´s schrauben kann…und Familien aller Generationen zusammen leben können (Technik und Soziales vereint…sind so meine Adern). War vor Jahren schon an einem Projekt beteiligt; nur leider das falsche Land. Brauche unbedingt das Meer in der Nähe.
              Mit rumkrauchelnden Hühnern & neugierigem Viechzeug mit sonstigem Pelzbezug.
              Tiere sind lustig und bringen Freude ins Leben.
              Haben auch Charakter! Vielleicht eine Art Gnadenhof, hat eine Bekannte von mir.

              Es ist wichtig, daß die Jungen von den Alten lernen, statt beiderseitig abgeschoben und getrennt zu werden. Die mittlere Generation (wir) hat das zu beschicken. So ist meine Einstellung. So wurde oder hab ich mich auch größtensteils selbst erzogen. Meine Mutter hatte es ebenfalls nicht leicht mit mir, haha…hab der Welt zuerst den Arsch gezeigt. Haben uns schon ziemlich früh laut angeschrien, wenn mich recht ernin…nee, das weiß ich nicht mehr. Vielleicht da bereits das Kämpfen gelernt?

              Wenn man sich auf "staatliche" Kontrollmechanismen nicht verlassen kann, muß man sich eben selber helfen und kann gleichzeitig noch etwas Gutes tun. Das Wichtigste: Den eigenen Seelenfrieden finden. Was braucht es denn im Leben? Echo & Alexa? Siri & sprechenden Mercedes? Gockel & Fratzenbuch? Neustes Hand-Navi auf Pump und Playstation? Nei takk, det er nei god.

    • Habe heute so ein Ding gesehen, das ein Geschwister  von den jetzt öfter auftauchenden Monolithen hätte sein können. Stand vor einer Villa und diente als Bewegungsmelder. Also haben wahrscheinlich die Monolithen eine Funktion, die im Erdinneren gewünscht ist. Ist bei allem- das Innere und Tiefe wichtiger als das über dem Boden zusehende Gebilde…….. Aliens—-sind fremdartige sonderbare creatures, die ihr Zuhause auf der Erde haben, damit sie so allerhand abfamen können. Können die ohne Erde und Menschen nicht leben.Imitieren das Aussehen der Menschen. Machen die Menschen die Dummies-Arbeit für sie und sie suchen fieberhaft nach einatomigen Gold, um ihre Cerebrumzellen auf die Sprünge zu kriegen. Was aber bis jetzt noch nicht geglückt sein dürfte! 

  42. Dies und das Teil 1

    Wer diese grässliche Visage ertragen möchte. Bitte schön!

    https://www.businessinsider.com/bill-gates-predicts-next-four-six-months-winter-spring-worst-pandemic-2020-12?r=US&IR=T

     

    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass die Regierungen der BRD besonders korrupt sind.

    https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/lobbyismus/regierung-raeumt-fehlende-dokumente-zu-brisanten-lobbytreffen-ein

     

    Da sieht man deutlich die Verlogenheit und die verbrecherische Energie der "Corona-Eliten".

    https://corona-transition.org/rki-aktuelle-zahlen-zu-atemwegserkrankungen-liegen-unterhalb-der-vorsaisons

     

  43. Wie hat der Bayerntyrann kürzlich gesagt: " Es wird ein stilles Silvester dieses Jahr sein".

    Ganz sicher nicht mit uns! Wir haben uns eine CD besorgt mit Silvesterfeuerwerk und werden diese am 31. 12. mittels Lautsprecher in unserem Hof abspielen, sodass die ganze Strasse was davon hat.

    Die können uns mal. cheeky

     

     

    • JA…sowas zum Beispiel. Das ist doch gut, Angsthase!
      Kleinvieh macht auch Mist.
      Bloß nicht unterkriegen lassen.

      In Russland ist leider die ganze Böllerfabrik etwas frühzeitig in die Luft geflogen, lol!
      Das sah aber auch spektakulär aus…konnten nur noch wegrennen.
      Macht man eben alternativ in lautstarke Frequenzen, gute Idee!
      Wie mein Fahnenappell jeden morgen.
      Preußens Gloria…immer volles Rohr, hahah!

      Die denken alle, ich sei beknackt! ABER, schreien selbst einer "Die Mannschaft" hinterher? Nicht Nationalmannschaft…die Trikotfarben Schwarz & Weiß sind die Farben Preußens bis heute! Rot steht einerseits für die Hanse und Rot-Weiß für Sachsen. Diese Zusammenhänge verstehen sie nicht. Hauptsache laut rumgröhlen? Hoab i mehr Musikanlage zur Verfügung als die krakehlen können, hehe!

      Naja…

      US Navy hat gepostet: "3…2…1…Fire!"
      US Airforce schreibt: "One team, one fight.".

      Noch ein schöner Nachtrag zu "Nun muß aber langsam mal was passieren": Erklärung eines aufrichtigen Polizisten und eines vernünftigen Mitbürgers: (Video; 5 Min.)

  44. https://www.wochenblick.at/klage-gegen-corona-massnahmen-verbrechen-gegen-die-menschlichkeit/

    Kleiner Auszug:

    Die Anzeige solle den Blick auf die Verantwortlichen lenken, welche die Wahrnehmung von Öffentlichkeit und Entscheidungsträgern manipulieren, und auf die, in deren Interessen das geschieht, so Hassel-Reusing. „Es handelt sich nach unseren Erkenntnissen um eine Vielzahl von eher privaten Tätern, die ihre Leute zum Teil auch an staatlichen, medialen und internationalen Schaltstellen haben, und die genauen Identitäten einiger Haupttäter werden sich vermutlich erst im Laufe der Ermittlungen herausstellen.“

     

    https://www.wochenblick.at/deutschland-von-regierung-gelieferte-ffp2-masken-untauglich/

     

    https://www.wochenblick.at/biochemiker-politiker-wollen-mit-corona-hysterie-ihre-herrschaft-erhalten/

  45. Die neue englische Dokumentation zu den Hintergründen von Covid19 von Clint Richardson ist gerade veröffentlicht worden:

    Wagging the Dock – Teil 1
    https://www.youtube.com/watch?v=OzQ4uEwCYwA

    Ich habe gestern die erste Hälfte geschaut (4,5 Stunden) und muss sagen, das ist richtig harter Stoff. Es wurde nicht nur vieles zusammengetragen und verdichtet, was auch hier und an anderen Stellen in vielen Artikeln zu lesen war.

    Es wurde dazu recherchiert, wie das Erzeugen von gefährlichen SARS, MERS und Influenza Viren in der Wissenschaft durchgeführt und diskuttiert wird.

    Und die Argumentation ist ungefähr so: SARS, MERS oder Influenza könnte in der Natur mutieren und bestimmte Eigenschaften hinzugewinnen, die diese Viren zu Killern machen. Damit die Wissenschaft das nun besser verstehen und studieren kann, stellen die Wissenschaftler selbst genau die schlimmst vorstellbaren Mutationen genetisch her. Wohlgemerkt in Laboren, die eine lange Geschichte von freigesetzten Viren haben und die gleichzeitig vom Militär genutzt werden. Zweifache Nutzung der Forschung.

    In der Dokumentation sind die Diskussionen der führendenen Wissenschaftler zu sehen, die alle ein großes finanzielles Eigeninteresse an der Forschung haben und alle die Forschung befürworten. Daneben gab es eine Diskussion, ob die Ergebnisse der Forschung, die es jedem Terroristen oder Hobbygenetiker ermöglichen würde, selbst diese Veränderungen durchzuführen und solche tödlichen Viren freizusetzen, veröffentlicht werden sollen. Und auch da war zumindest ein teil der führenden Forscher uneingeschränkt dafür.

    Es ging dann noch weiter ins Eingemachte. Offenbar wurde ein sehr gefährliches Virus freigesetzt und danach ein Moratorium für diese Forschung im Westen verhängt. Allerdings hat die USA dann die SARS Forschung nach Wuhan ausgesourced, so wie sie auch einen Teil der Forschung in Georgien (Labor des Todes Dokumentation) und anderen Teilen der Welt durchführt.

    In Fragen und Antworten an einen Verantwortlichen für so ein Labor wurde deutlich, dass zumeist nur die Mitarbeiter bei Freisetzung eines zum Töten veränderten Virusstamms betroffen sind. Auf die Frage, ob sie die Mitarbeiter regelmäßig testen, kam die Antwort, dass ein Test nicht möglich ist, weil die Mitarbeiter alle gegen bestimmte Stämme des Virus geimpft sind und der Test nicht unterscheiden kann. Es ist also nicht möglich über Tests zu verhindern, dass ein Mitarbeiter eines solchen Labors ein Virus nach außen trägt, wenn es wie häufig freigesetzt wird. Dazu gab es auch eine Studie, die alle bekannten Vorfälle in solchen Labors auflistet.

    Es geht aber noch weiter. Die USA haben ein Forschungsprogramm, um Biowaffen über Insekten freizusetzen. Auch das wird dort ausführlich erklärt, dass man den Fiechern bestimmte Genveränderungen verabreicht, um sie zur Not ausrotten zu können. Aber auch das ist keineswegs sicher.

    Dann ging es weiter zur Impfindustrie, die sehr stark investiert in die Forschung ist. Am einfachsten ist die Herstellung eines Impfstoffes, wenn man den Erregerstamm genau kennt oder selbst hergestellt hat. Bei der Influenzaimpfung gibt es keine Zulassungsstudien weil die Studien länger dauern würde als ein bestimmter Stamm aktiv ist. D.h. wenn man diese Impfstoffe auf Verträglichkeit testen würde, dann wären sie am Ende nutzlos und wirkungslos.

    Interessant auch, dass die führenden Forscher, die mit ihrem Interessenkonflikten darüber entscheiden, ob hier Viren verändert werden, die potentiell Milliarden Menschen töten können, immer wieder betonen, dass sie über die Wirksamkeitsmechanismen von Viren so gut wie nichts wissen.

    Und offensichtlich wurden (gain of function) Hinzufügen-von-Funktionen-Experimente genau mit den Viren gemacht, die zu den Pandemien geführt haben.

    Dann gab es noch eine interessante Diskussion über Scientismus – das Denkmodell, das Wissenschaft zu einer Religion macht und welche Folgen das für die Gesellschaft hat. Dort war ein Forscher zu finden, der herausgefunden hat, dass wissenschaftliche Naturkonstanten sich verändern. Und dass die Wissenschaft gerade nicht dies zum Anlass genommen hat, die vorhandenen Theorien zu überprüfen sondern in einer Neudefinition der Abgeleiteten Größen die Theorie unüberprüfbar gemacht hat. Es verändert sich bei der Veränderung der Lichtgeschwindigkeit jetzt auch die Größe eines Meters mit. D.h. man kann in die Bücher immer die gleiche Konstante eintragen und sie zumindest in Metern immer gleich messen.

    Das ging dann weiter mit der Untersuchung der Theorie des Urknalls und aller dann später eingeführten Modelle mit dunkler Materie oder speziellen Teilchen, die notwendig wurden, um das Modell irgendwie aufrecht erhalten zu können. So nach dem Motto gib mir eine freies unerklärbares Ereignis und ich leite dann alles andere davon ab.

    Der Scientismus mit allen religiösen Eigenschaften ist der Versuch, eine Schöpfung auszuschließen. 

    Soweit bisher: Wer sich das selbst ansehen will, der Anfang ist etwas schleppend, weil man die Runden der Wissenschaftler noch nicht einordnen kann und aufgrund der Fachtermini noch nicht so richtig versteht, über was die da eigentlich reden. Aber später wird die Doku dann richtig spannend wie ein Krimi….

    Allerdings alles in Englisch.

    • Der absolute Hammer, was in der Forschung mit gefährlichen Viren (gain of function) – Hinzufügen von Eigenschaften abgeht.

      Jeder, der ein tödliches Virus herstellen möchte, braucht nur die entsprechenden Wissenschaftlichen Fachzeitschriften zu abonieren. Die ganze Forschungsparte beruht darauf, dass man aus ungefährlichen Viren für Menschen höchst gefährliche Viren macht, indem man z.B. die Übertragbarkeit über die Atemluft hinzufügt.

      Es ist soweit gegangen, dass selbst das Virus, das die Spanische Grippe mit Millionen Toten ausgelöst hat, aus einer im Eis bewahrten Eskimolunge gewonnen und dann an 1000de Forschungsinstitute verschickt wurde.

      Jedes Jahr sterben 50 der Experten an ihren eigenen Viren. Und es gibt zahllose Fälle, wo diese Viren freigesetzt wurden.

      Im Jahr 2014 hat USA ein Forschungsmoratorium für die Forschung an Sars erlassen und dann hat jener Fauchi, der Trump berät, Millionen Gelder an das Wuhan Labor vergeben, um dort Gain-of-Functing an Feldermaus SARS durchzuführen, um es für Menschen gefährlicher zu machen.

      Genau jenes Wuhan, wo das Covid-19 freigesetzt wurde.

      Die Begründung für die Forschung geht so: Es könnte ja sein, dass ein Virus eine absolut tödliche Mutation macht. Daher machen wir jetzt diese Mutation, damit wir dann Impfstoffe entwickeln (und verkaufen) können und damit wir diese Mutation patentieren und studieren können. 

      Und das ist nur die Forschung die öffentlich publiziert und für jeden Terroristen zugänglich ist. Man darf sich gar nicht vorstellen, was in den Militärlaboren gemacht wird, die ihre Forschung nicht publizieren…

      Da sitzen Psychopathen, die alles dafür tun, dass die Menschheit mit gefährlichsten Epidemien dezimiert wird und diese Leute verharmlosen das als Dual-Aim Doppelzielforschung (Militärisch und Zivil). Dahinter stehen Gates und seine Pharmaunternehmen, die schon auf die Genveränderungen in Menschen und die Verbindung vom Menschen und Maschinen setzen.

      Die Zukunft der Welt werden Robotor sein. Und diese Roboter werden unsere Kinder sein.

      Der absolute Hammer, von was für Menschen diese Welt geführt wird und wie sie fortgesetzt Verbrechen gegen die Menschheit begehen.

          • Zu simpel? Illuminaten kommen aus Bayern, die Rothschilds, Freimaurer, die ganze Technologie (alle Panzer haben deutsche Kanonen drauf) und in den USA (muß mal suchen…gab einen guten Zeitraffer-Film) haben überwiegend Deutsche gelebt im 18ten Jahrhundert. MK-Ultra (Menschkontrolle). Das Beklopptsein haben wir also auch erfunden und in die ganze Welt getragen. Ich denke, Genie und Wahnsinn liegen schon eng beieinander…und das hat meißtens immer deutsche Wurzeln. Darum sind wir ja so gefährlich! Wie ein Schaf. Määh!

            •  Gewisse Bestrebung, wie Eugenik oder Bevölkerungskontrolle, ist dennoch keine Deutsche Erfindung!  Und wenn überwiegend Deutsche Qualität verbaut wird, selbst in Kriegsgerät … muß ich mich deshalb schuldig fühlen oder als angreifbar betrachten?

               England erfand das Label "Made in"  um uns aus dem wirtschaftlichen Rennen zu nehmen … Wer hat, und hatte da schon immer, denn welches Problem? 

               Klar, alles, was nichts ist, wird uns angelastet!  Und das alles nur wegen dem ach so bösen Österreicher, der sich doch traute, an "den Banken" vorbei, sein Ding zu machen. Notgedrungenerweise, wohlgemerkt! 

               Und wie ist es heute mit Trump? Muß wohl der gleiche Stinkstiefel sein, den es gilt, unbedingt loswerden zu müssen! Auch so eine Sau mit den entsprechenden Wurzeln!

               https://qlobal-change.blogspot.com/2020/12/das-jahr-null-kolumne.html

               

      • Lt alten Filmen gab es schon früher Verbrecherstaaten, die so etwas aufbauten, weil sie irgendwo ein altes Mafiabuch oder Ähnliches  gefunden hatten….. Was hat man denn jetzt gefunden? So etwas in der Art? Was man noch nicht gefunden hat, ist Kritikvermögen…..Jeder, der Krankheitserreger kaufen will, kann das leicht. Jeder Erfinder hat ja das Patentrecht und kann seine Lieblingsviren verkaufen, damit die in der Welt herumkommen. Kann man sicher bei -Frosten anfragen. Gegen Money ist immer alles möglich. Nicht erst heute schon sehr lange……. Gibt auf der Erde schon lange Mischwesen, die anders sind, als sie sein sollten. Haben nicht alle ihre genetischen Spielereien einen positiven Effekt. …Was würden die Gescheitis tun, wenn ihre Virenkinder sich anders weiter entwickeln als erwünscht, und den Schöpfern dann die Haare vom Kopf fressen würden?. Oft mutierende Viren können vielleicht manche dann  zum Davonrennen bringen. Milliarden Viren in einem großen Labor können schon vieles durcheinanderbringen. Ausgesetzte  Viren sind kein Spielzeug sondern Biowaffen. Und befallen jeden der Bio ist, um sich weiter zu vermehren, zu mutieren und die Schöpfer dann zur Verzweiflung zu  bringen….. …….Hat man dann eine Erde verseucht mit Killerviren. Will man das????? Neuer Sport dann Viren fangen….Womit denn?? Sucht halt eine neue Erde. Mit viel Geld möglich??

      • Die Menschheit dezimieren………warum nicht schon ab 1980 damit begonnen? Hätte damals es auf natürliche Weise den Menschen verklickert werden können. Aber was tat man….die Kirche wollte die Pille nicht zulassen, es wurde Geburtenbeihilfe gegeben, Sex propagiert, bleibt da sehr oft was hängen…..und jetzt Menschenmord geplant……..Sehr klug, erst züchten, dann töten………Und das mit Impfungen…..ist das weit hergeholt. Ein rasch wirksames Toxin in der Atemluft wäre suffizienter und nicht quälend. Will man aber auch Leid damit bringen, live im Fernsehen vielleicht. Aber es sind sowieso  stark virulente und pathogene  Viren bereits auf der Weltreise und die werden aufräumen. Sind multiresistent…Kann man dann diese  Viren und die Impfstoffe mit in einen Bunker nehmen und sich verstecken.Bringt nichts. Wird jeden mit bestimmten Eigenschaften treffen……..Im Internet nachlesen unter Endzeitviren.Vielleicht aber schon zensiert.

    • Szientismus……….kann ja Erfolge in neuen Erden-Aufbauen bringen. Setzt das aber voraus, daß da nur Könner am Werk sind. Woher haben die aber ihr großes Wissen?? Aus sehr alten Büchern oder Schriften, die  schon von vielen Mäusen benagt wurden? Woher haben sie das im Kopf, das man dafür benötigt……..Viele große Ideen, die für Großes zu mini sind?? Für Erden konstruieren benötigt man eine Liebe zu dieser Arbeit und das Ausblenden von Profit.. Außerdem einen Draht zu Gott.

  46. US Navy postet: "Ready for action".
    82nd Airborne Division: "A storm is coming."
    DJT: "Overturn. Lasst es uns beenden."

    Unsere Fürsorglichen sprechen statt von Wellenbrecher-Lockdown
    jetzt von Blitz-Lockdown und letztem Weihnachten, hahah!
    Ja…das könnte gut sein.

    • Wie übersetzt man eigentlich lockdown genau??? Schloß hinunter, Schlüssel runter,  Sperren nieder, hinuntersperren, Laden zusperren……. oder was?   .Gibt es kein echtes deutsches Wort dafür????? Heißt das–niemand weiß genau Bescheid???Ist ja neu…. Sagt man—- was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß…….?…….Komisch bei dem ganzen auf- und zusperren kann man aber ganz schon heiß werden. ….Außerdem kann man nicht ständig Ausgangsperren machen  und notwendige Einrichtungen sperren……. Sollte man vielleicht den Beruf nicht richtig erwischt haben——Wäre wohl Schlosser.. Schlüsseldienst … ideal gewesen. Oder Gefängnisbetreuer in Hochsicherheitskittchen oder Sicherheitsdienst…..?…….Sehnsucht nach versperrten Türen???

        • Danke. Dann paßt das……… Fühlt sich das jetzt  so an: Alles scheint so unwirklich, kann man nicht beschreiben, fühlt sich irr fremd an. Erklärungen gibt es keine. Man hat nichts, an dem man sich festhalten kann. Hat man für die Viren  keine Beweise , sieht man die nirgends. Spukgestalten, die man nicht greifen, begreifen kann….. Vorallem weil man nicht begreifen kann, warum irgendwer anderen soetwas antut.Was muß man da denken, um soetwas anderen anzutun? Woher kommt die Lizenz für die, soetwas zu tun??? Was will man eigentlich??

          • Ja Olga,

            alles scheint unwirklich. Das ist der größte Betrug an der Menschheit. Und diese Leute, die so etwas tun, sind m.M.n. hochgradig psychisch geschädigt. Die ghören eingesammelt und weggesperrt – gelockdowned. Ich hoffe, dass dieser Tag kommen wird.

            • Ja, Lockdown=Einsperren.
              Und wir haben den Impfstoff=Das Virus loswerden.
              Nicht DAS Virus! Das gibt es nicht.
              Das ist ne Militäroperation.
              Immer ruhig bleiben; ganz normal weitermachen.
              Das wird subtil erledigt,
              dauert aber eben seine Zeit.
              Entspannt Euch!

              • Lieber Zulu,

                was bezweckst Du mit deinen immer wiederkehrenden nebulösen Andeutungen? Bist Du die Beruhigungspille von krisenfrei?

                Vielleicht solltest Du dich besser wieder hinlegen?

              • Zulu,

                wenn die noch vor Weihnachten mit der Impfung anfangen bei den Alten, nützt auch eine Militäroperation nichts mehr. Sie bringen die Alten und Gebrechlichen um. Der Impfstoff wurde nie an den Alten getestet. Man weiß gar nicht, wie sie darauf reagieren.

                Da macht der Spruch von Söder oder Spahn. dass viele Alte Weihnachten nicht mehr erleben werden sinn.

                Auch diese ständigen Tests in den Altenheimen. Die Senioren leben doch in ständiger Angst positiv getestet zu werden und dann ihre Liebsten nicht mehr zu sehen. Das ist alles grausam und perfide!

                Da sollte sich die Militäroperation aber mal beeilen und diesen ganzen Wahnsinn sofort stoppen.

                • "Wenn Söder sagt…"

                  NIEMAND darf Euch körperlich verletzen. Das ist wie GEZ nicht bezahlen, weil man Euch nicht dazu zwingen kann! Man muß auch schonmal selbst den Arsch hochbekommen sich dagegen zu wehren…und nicht 122 Jahre darauf warten…irgendein Erlöser kommt vorbei. Der kommt nicht!

                  Das Militär entfernt die alten CIA & Mafia-Strukturen und hebt Kinderschänder-DUMBS aus. Danach sind wir immernoch ein zusammengerotteter Pöbelhaufen, der sich irgendwie mal einigen muß, was wir eigentlich sind & wollen! In anderen Ländern klappt das doch auch.

                  Darum haue ich womöglich ab nächstes Jahr.

                  Keine Lust mehr mir das Gehirn zu zermatern über degenerierte Mitmenschen, entschuldigung. Will Freude haben im Leben, denn hab nur dieses Eine. Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Wenn man sich das gerne nehmen lässt, bitteschön. Hab genug gemacht hier. Mit Flugblättern und vielen Gesprächen bestimmt auch einige aufgeweckt. Aber die große Wende bis auf die letzten Demonstrationen in Mitteldeutschland () sehe ich nicht, sondern Jogger mit Stofffetzen vorm Fressbrett. Die sind doch nicht dicht? Wahrscheinlich Höhentraining im Flachland…na gut.

                  Das hab ich als Teenager schon verstanden. Und jetzt verlangen alle "die Lösung" auf dem Silbertablett? Am besten pünktlich noch morgen mittag? Mei…bin nur noch hier, weil mein Vaddi (erfolgreich) gegen den Krebs gekämpft hat dieses Jahr. Vielleicht komme ich ja irgendwann zurück, aber ist mir zu bekloppt hier; war in angenehmeren Regionen der Erde.

                  • Ja, ein Erlöser wird nicht vorbeikommen….dafür aber Quälergebilde. Wäre das umgekehrt, gäbe es Besseres auf Erden……..Jeder kann seine Probleme, wenn er will, lösen…… Fremdgemachte Probleme kann man fast nicht lösen, weil der Problemschaffer sicher immer wieder dazwischenfunkt, weil er weiter quälen will. Habe einmal gehört……die Germanyisten könnten ihre Probleme selbst leicht lösen, müßen sie nur ihren Po von Sofa heben. Wäre einfach . Realitätsferne. …… Was soll dann so gelöst werden? Die Gebilde, die Negatives auf der Erde benötigen, um weiter so wie bisher leben zu können, werden dabei kaum  helfen, die Pos hochzubringen???? Kaum, weil sie ja die  negative Ausstrahlung durch das  Leid anderer  Lebewesen benötigen. Money und Macht sind nicht allein  die Gründe für die Handlungen von XXXA, sondern das Quälen anderer, wo man ganz high zusehen kann. Benötigt man da dann  keine Drogen. Gibt aber sicher noch andere nicht zu verstehende Gründe. Einzementierte Probleme sind nicht mehr zu lösen. Auch nicht von denen, die ihre Nasen weit zum Himmel recken. Ist das erdige Gebilde irgendwann einmal in einen See mit lauter Unheil gefallen und kann nicht mehr raus. Schreit um Hilfe und man macht Witze………very nice…..

                    • Ja, so ist das Olga. Die Bekloppten wird es immer geben. Darf man sich nur nicht von drangsalieren lassen. Da braucht es Eigeninitiative…und wenn wir das Gute in die Welt tragen, werden wir obsiegen. Aber dazu braucht es eben auch schon etwas Anstrengung unsererseits. Sonst sind wir die Getriebenen und vergreisen viel zu schnell.

                      Niemals die Freude am Leben nehmen lassen, von Leuten die uns ärgern wollen! Im Gegenteil. Dann bekehren wir die oder lassen sie einfach stehen. Mein Vermieter zum Beispiel…der war früher ein Grantel & Gramusel sondergleichen…bauernschlau und berechnend. Den hab ich aber eingewickelt! Heute ist er lammfromm. Haben gerade wieder telefoniert. Guter Kumpel mittlerweile. Hat sich sehr positiv verändert. Also positive Lebensweise ist ebenso ansteckend wie negative…so to say.

                      In Norge sitzen Kinder im Supermarkt, die backen Waffeln für die Leute, für ein kleines Taschengeld. Sowas finde ich schön. Auf Landstraßen gilt 90km/h, aber wenn jemand da vorne 30 fährt, fahren ALLE 30 hinterher. Da beißt niemand ins Lenkrad, hupt und überholt! Alles total entspannt. Wenn man Glück hat steht auch mal ne Elchfamilie auf der Straße und gar nix geht mehr. Dann ist das eben so!

                      In Italien: Piano, sagen die/immer mit der Ruhe. Dann sind halt nicht 60 Leute vor Ort…sondern Null. Steht der übereifrige Teutone aber doof da. Die haben sich gerade mal ne Auszeit gegönnt, weil es so warm ist. Ungewohnt, aber macht man das auch (haben wir stattdessen die beiden Ferrari-Museen besucht). Irgendwie alles viel entspannter…

                  • NIEMAND darf Euch körperlich verletzen. Das ist wie GEZ nicht bezahlen, weil man Euch nicht dazu zwingen kann! 

                    Da liegt aber gerade das Problem: Durch die Teilnahme an diesem satanistischen System, das die Zustimmung der Menschen durch Täuschung und Vorteile erschleicht, wird dann ein geregeltes Verfahren eingeleitet, indem man Menschen töten, körperlich Verletzen oder endlos abkassieren oder einsperren darf.

                    Das war die ganze Essenz des langen Aufsatzes, den ich Übersetzt hatte. Wir krieren dieses teuflische System, indem wir selbst unsere Zustimmung dazu geben, das eben die Verfahren angewandt werden, die immer wieder zu solchen Ergebnissen führen.

                    Das kollektive und individuelle Entziehen der Zustimmung ist der Weg in die Freiheit. Aber man kann natürlich nicht allem im System zustimmen und die Vorteile genießen und sich dann über solche Verfahren mit dem Ergebnis des Medikamententests an einem selbst aufregen.

                    Sondern man muss ganz grundsätzlich die Souveränität wieder für sich selbst beanspruchen.

                    Und das ist natürlich schwierig, wenn man nicht verhungern will…

                    • " Und das ist natürlich schwierig, wenn man nicht verhungern will… "

                        Oder sonst wie gegängelt werden will!  Du bringst es auf den Punkt, den die meisten halt noch nicht erreicht haben oder auch nie erreichen werden! 

                       Wo liegt die Schmerzgrenze?  Beziehungsweise, wann wachen die Massen auf?  Möglicherweise nie! Und was dann?  Der, in jeder Weise entwurzelte Mensch, wie wird er damit umgehen?  Was wird er alles erleiden müssen?

                       Wohl dem, der einen Hafen hat, an dem er landen kann!

                • Denkfehler: wenn weniger Menschen auf der Erde herumspazieren sollen, haben die Alten sicher keinen Einfluß darauf. Oder sind die Alten schuld, wenn es immer mehr Menschen werden? Da gibt es doch etwas, daß Babies kommen….?….Passiert das dann  in Alters -, Pflege-und Pensionistenheimen ??? Oder will man die vermieten? Für Tests ideal? Braucht man keine alten Menschen? Bringen die keinen Vorteil mehr. Wollen nur noch einige Jahre angenehm nach arbeitsreichem Leben verbringen??…………….Frechheit???? Werden die heute Jungen auch einmal alt…..?….in der heutigen Zeit eher vielleicht nicht….. Wird man dann sehen, wie man als Alter behandelt wird. Altwerden will niemand. Glauben manche, daß man alt wird,  um Junge zu ärgern?????…. Auch Denkfehler…..Angenommen es gibt eine ausgleichende Gerechtigkeit….macht das nicht ein mulmiges Gefühl?? Weiß man, was Gewissen ist??

                  • "Weiß man, was Gewissen ist??"  Bei vielen Menschen leider wohl genetisch nicht vorhanden.

                    Die Alten waren bei vielen alten Völkern eine Last.  Im alten Sardinien soll man die Alten auf eine Bergesspitze geführt haben, um sie dann herunterzustürzen.

                    Da es sich um eine komische Sache handelte, versuchte man die unangenehme Angelegenheit durch Lachen zu entkrampfen.  Von daher kommt der Ausdruck des "sardonischen Gelächters", ein unechtes, gequältes Lachen.  Im übrigen war der Wahlspruch des Carl Julius Weber, der in Kupferzell gestorben ist:

                    https://www.zvab.com/servlet/SearchResults?sts=t&cm_sp=SearchF-_-home-_-Results&kn=&an=&tn=Demokritos+oder&isbn=

                    Ride, si sapis [Lache, wenn du weise bist], was man angesichts des Corona-Quatsches wohl am meisten vonnöten hat!

              • Kann es vielleicht sein, daß wir alle bald singen können—–Wunder gibt es immer wieder, heute oder morgen können die geschehen…….? Warte jetzt schon 5 Jahre, daß sich an der Lage der Erde etwas in Richtung–schöne Zukunft– tut. ???? Aber wer könnte da schon so eingreifen, daß sich alle Wesen wieder auf der Erde zu Hause und willkommen fühlen?????   Gab es soetwas auf Erden überhaupt seit Urjahren irgendwann??? Muß ich mal drei Rosarote Brillen aufsetzen und vielleicht glaube ich dann ein bißchen an soetwas!?

                • Hab gerade den Indern oben zum X-ten Mal die Heizung repariert. Die waren super-dankbar mit Umarmung und so. Wirklich herzliche Leute. Das Scheißding muß raus, dort ist ja alles im Arsch. Aber nicht so wichtig.
                  Jedoch wieder eine gute Tat getan. Das macht mich persönlich zufrieden.

                  Das Positive bist DU, Olga. Lass Dir das nicht nehmen. Von Niemandem.
                  Im Gegenteil, mach Dir entweder ein Spiel daraus oder noch besser…stecke sie an. Und das tust Du ja. Also mich hast Du jedenfalls infiziert.
                  Muß wohl bald zur Impfung gegen Aussis…or what comes next? 🙂

                  Man! Sollen mich doch alle in Ruhe lassen mit ihrem Geschwätz.
                  Interessiert mich alles gar nicht. WEG! Immer WEG! Alles WEG!
                  Was wir wollen, bestimmen WIR.

                  Wenn Du tanzen und singen möchtest, mach das doch einfach! Geht alles. Wenn man nur will. So ist´s gemeint. Was interessieren uns Schwachköpfe in Ausübung unseres Seelenplanes?

                  • Ich habe ziemlich genug von den grausamen Spielen auf der Erde. Warum haben meine Eltern vor vielen Jahren nichts Besseres zu tun gehabt, als mich  auf den Weg in eine eigenartige Welt zu schicken.???? Mußte das sein??? …Impfung—eine Zeitbombe im Körper????? Wirkung nicht gleich sonst erst nach einiger Zeit, dann aber mit voller Kraft….Frankensteinsche Schüler in actio?

                    • Olga,

                       Du bist nicht die einzige, die nicht gefragt wurde?  Keiner hat die Wahl. Weder zwischen Ort noch Zeit!  Mit wem möchtest Du tauschen wollen?  Hatte nicht jede Zeit ihre Plage?  Egal wo?

                       Du machst Dir einen Kopf, nur weil Du weißt, daß es "besser" sein könnte!  Wie wir alle hier!  Aber, ist es nicht ein Privileg, zu wissen, daß man nicht einfach nur seinem Lebensende entgegendämmert?

                       Klar, empfundene Machtlosigkeit vermiest einem jegliche Erkenntnis. Und, wo kein Halt ist, da regiert die Verzweiflung!

                       Also, geh´ Dir mal einen Anker suchen. Das bringt mehr, wie sich über sein Schicksal zu beklagen!  🙂

                       

                  • Ich brauche keine besonderen Dinge im Leben.. Doch lasse ich mich nicht gerne tyrannisieren von welchen, die glauben, sie sind jedem übergeordnet,supertoll, nur weil sie übervolle Safes haben und einen Posten, den sie sicher nicht durch Leistung haben. Ich führe mein Leben wie immer weiter gleich ohne die. Daß ich keine Lust habe, die zu verehren, ist klar. Können die  ruhig  weiter dort bleiben, wo  sie  immer sind. . Können die erzählen, was sie wollen…..Soll man niemanden etwas zufügen, daß man auch für sich nicht will.!

              • Falls da doch noch irgendwelche Rettungsaktionen für die Menschlein kommen sollen, sind die, die das tun wollen, sehr langsam. Mit Schnecken verwandt? Jeder Tag ist ein verlorener Tag und viele leiden . Entweder rasch, oder es ist alles kaputt und niemand braucht mehr helfen, weil niemand mehr da ist. Auch eine Möglichkeit , um Nichts- tun zu müssen! Zeit beseitigt alles. Aber nicht immer gut.

            • Könnte man nicht ein Untersuchungskomitee zusammenstellen, aus Medizinern, Anwälten, Pharmazeuten, Chemikern,  und die sollten dann überall herumschnüffeln, wo es nur ein wenig um Viren, Pandemien, Tests, Impfungen geht. Dürften nicht weisungsgebunden sein und gerne Klarheit in Trübes bringen wollen. Problem ist sicher, daß die nicht gratis arbeiten würden. ????…. Schade, wenn z.B.  mein Vater Soso wäre, der aber anders als Soso tickte, wüßte ich einen Weg:…… Würde dann heißen können——-mein Körper gehört mir, nicht den Regierungen und Virenlovern.- Aus dem Weg  mit Tests und Impfungen! Menschen in Ruhe lassen und außerdem für alles Beweise veröffentlichen. Keine Beweise, 10 Impfungen ohne Test. Funny. ??

  47. Hallo Dieter,

     

    in meiner E-Mail wurde der Beitrag "Coronavirus-Skandal in Merkels Deutschland. Falsch-Positive und der Drosten PCR-Test" angekündigt.

    Wenn ich den Beitrag öffnen will, bekomme ich die Meldung:" Seite nicht gefunden".

    Da die Überschrift einen interessanten Artikel verheißt, würde ich diesen gerne lesen können.

    Kannst Du Abhilfe schaffen?????????

    • Moin Odonata!

      Entweder ist der Artikel weggelöscht (kann ihn nicht finden) oder manchmal kommt es vor, daß sich entweder Deine Internetverbindung alle 24Std. aktualisiert/Modem/Router neu startet oder Krisenfrei im Reparaturmodus befindet. Dann ist die Webseite offline.

      Aber ich schätze mal, das ist weg. Ist gefährlich, sich mit denen anzulegen. Daher hat Dieter sicher keine Lust, daß ihm heuer erneut grundlos die Türe eingetreten wird. Wir müßen momentan aufpassen, was wir sagen.

      Ansonsten gehe vielleicht lieber z.B. zu Telegram oder lbry.tv, um Dich zu informieren. Freie, unzensierte Medien. Noch können wir als anständig gejagtes Vieh ja weiterwandern…solange das I-Net überhaupt noch funktioniert. Wer weiß das schon…

      Aber kann gut sein, daß es abgeschaltet wird. Denn dadurch unterbricht man die gesamte aufgebaute Kommunikation des Feindes. Gut, es gibt Alternativen, 2, 3 und 4…wie Satellitenkommunikation, CB- Hand- und sonstige Funkgeräte.

      Saug jedes Wissen auf was DU persönlich jetzt momentan FÜR DICH SELBER brauchst und für richtig hälst. Den Rest erledigen die fitten Jungs & Mädels. Darauf kannst Du Dich verlassen.

      LG Zulu

      • Lieber Zulu,

        Dieter wurde die Tür eingetreten? Von der Polizei? Das wird immer schlimmer.

         

        Bei Telegramm stört mich, dass man die Mobilfunknummer angeben muss.

        Die möchte ich nicht herausgeben. Gibt es eine andere Lösung?

        Ich bin da ja nicht so versiert. 

        lbry.tv, kannte ich überhaupt noch nicht.

        Ich bin für Anregungen  und Hinweise immer sehr dankbar.

        • @Odonata:
          Hast Du zufällig irgendwo ein altes Mobiltelefon rumliegen?
          Gehe dort in Einstellungen, "auf Werkseinstellungen zurücksetzen".
          Alles löschen…alle Kontakte usw. Karte rausnehmen.

          Dann zu Aldi oder Lidl…ne billige Prepaidkarte besorgen. Kosten nichtmal 10€. Dann hast Du eine Alternativ-Nummer, die Du ohne Vertrag (neben Deiner Hauptnummer) überall angeben kannst. Gehe nach Installation von TG gleich auf Einstellungen: "Privatssphäre". So, alles wegklicken.

          Allerdings, Du hast ja nichts zu verbergen oder verbrochen?
          Da würde ich mir jetzt keine unnötige Panik deswegen erzeugen.
          (Jeder Mensch ist sowieso verfolgbar, wenn man will)
          Danach kannst Du das Fon ja sofort wieder ausmachen.
          Dient nur zur Aktivierung…End-zu-End-Verschlüsselung.

          Nordische Grüße!

        •  Ich versuche es jetzt mal so auszudrücken … wer eh schon keine Hoffnung mehr hat, dem kann ich telegram und dessen ungeschminkte Inhalte überhaupt gar nicht empfehlen!  Das ist dermaßen zermürbend (angesichts dessen, was tatsächlich stattfindet), das halten nur wirklich gefestigte Seelen aus!

           Und, ich halte die Preisgabe der Mobiltelefonnummer als Hindernis für noch zu gering, um größeren Schaden in der Erkenntnis abzuwenden!  Weil, persönliche Daten lassen sich selbst auf telegram unkenntlich machen, hinzugewonnenes Wissen jedoch nicht!  cheeky

          • Gut, Jürgen. TG-Sender zu verfolgen ist zugegeben schon irgendwo stressig, weil auf manchen Kanälen selbstverständlich viel unnötiger Gehirnschrott dabei ist, völlig richtig. Aber immer noch besser als TV zu glotzen und…darum heißt es ja "Telegram":
            Oft reicht´s nur die Überschriften zu lesen.
            Wer tiefer irgendwo in die Materie eintauchen will, kann das ja machen.

            Ähm, ja. Was wollte ich sagen? Wir müßen eine Art Medienbewusstsein entwickeln. Die Medien schaffen unsere fiktive/subjektive Realität. Sogar unsere Politik. Da müßen wir immer vorsichtig sein, egal wo wir uns im Netz bewegen. Nicht alles ist Gold was glänzt. Gerade jetzt nicht. Die schwätzen was das Zeug hält. Jeder möchte gerne überleben…das wollen wir auch. Also nicht alles so verbissen sehen, wie manche Panikmacher auch bei TG das gerne verbreiten. Man kann den Computer auch mal ne Woche ausmachen! Und man wird feststellen…es hat sich noch verschlimmbessert, was die da faseln. Jedoch draußen nichts verändert? Ach, die Jahreszeit. Denn laß sie mal alle sabbeln. Was soll uns das tangieren? Wir können es mit einem Lächeln verfolgen, aber bloß nicht mit dem Verstand. Telegram ja ist KEIN MUß, sondern eine Option. Wir können uns auch hier nett unterhalten…SOLANGE WIR DIE SCHNAUZE HALTEN!

            •  Um auf  Deinen letzten Satz einzugehen,  soo schlimm ist es nun auch wieder nicht! Gut, solange man des Wortes, oder der Formulierung, mächtig ist, kann einem keiner was!

               Wie auch immer, wenn man sich zu keiner Grundüberzeugung überwinden kann, dann hilft auch ein Kanal mehr nichts!  Eine vermutete Gewißheit wird auch dadurch nicht besser!

               Und ja, auch da wird ziemlich viel Schrott verkauft!  An manchen Tagen klicke auch ich da alles einfach nur weg!

              • Naja, meine Philosophie ist es eben, möglichts breit aufgestellt zu sein. "Allrounder" zu neudeutsch?
                Kann viel, aber nichts richtig gut, lol.
                Im Bedarfsfall weiß man sich aber zu helfen und wo man nachkucken kann.
                Dann wird es aber mit Präzision erledigt.

                So ähnlich ist es mit den Nachrichten. Vieles überfliege ich einfach nur…interessiert mich gar nicht. GESCHWÄTZ!
                Aber man hatte wenigstens mal davon gehört.

                Wiegesagt, ist nur meine Lebensweise. Muß ja niemand so sein wie ich.
                Das wäre auch wirklich schlimm!
                Mein Gehirn ist ein Chaos-Laden, haha!
                Aber da sind wir ja hier genau richtig…in Germoney!

        • Also ich habe Telegramm nicht aktiviert, wegen der Telefonnummer… Aber auch an mir zehrt die dunkle Jahreszeit, die fehlenden Kontakte. Auch triggert mich die Lügenpolitik mehr als mir das lieb ist.

          Es zeigt deutlich, wie weit die Verdummung der meisten Menschen fortgeschritten ist. Und es macht es natürlich auch nicht einfacher mit solchen Schlafschafen "normale" Gespräche zu führen, wenn denn mal welche auftauchen.

          Im Moment habe ich auch noch einen kleinen Nachbarschaftsstreit mit Familie Polter, die ihren Polterschuhschrank an meiner Wohnungswand im Treppenhaus aufgestellt haben, das (Treppen)-haus auskühlen lassen, illegal Strom in ihren Keller gelegt haben, die Brandschutztür ständig geöffnet lassen, um ihre Wäscher besser mit der Wärme der Mieter im Keller zu trocknen, sich einen zweiten Keller "besorgt" haben und jetzt schon seit Wochen einen Raum renovieren, wo wohl der jugendliche Student wieder einziehen wird, der auch gut in die Famlientradition passt.

          In meiner mir eigenen freundlichen Art haben ich mir Freunde fürs Leben geschaffen. Aber irgendwer muss solchen Leuten auch mal die Grenzen aufzeigen.

            • Naja, ich habe einen guten Draht zur Hausverwaltung. Und die Polters hatten schon einen sehr unschönen Streit mit anderen Nachbarn.

              Zudem bin ich auch schon rüber gegangen, um Frieden anzubieten. Aber ich bin mir nicht so sicher, ob die mich richtig verstanden haben.

              Und ich habe bei der Sache so oder so nichts zu verlieren. Denn mehr als aus dem Schlaf reißen und das Haus auskühlen lassen, können sie nun ohnehin nicht.

              • Oh weia…solche Nachbarn kenne ich auch, Martin.
                Ja, denen die Grenzen aufzeigen. WIR sind der SOUVERÄN.
                Wenn die anderen so bekloppt sind, müßen wir unbedingt damit leben?
                Nöö, sehe ich gar nicht ein. Müßen wir den Zustand eben verändern.
                Müßen wir selbst aktiv werden! Wie mit dem Maulwindelmist.

                Wir können nicht ständig erwarten, daß und gebratene Gänse ins Maul flattern…sondern selbst etwas tun. WIR SELBER!
                Damit haben scheinbar Viele ein Problem.
                Haben sich vollständig abhängig machen lassen.
                Und dann klappt es selbst im Krisenreich ganz gut.
                "Mein Kampf"…hab ich nicht gelesen, aber schreibe nochmal neu.
                Meine Güte…sind doch alles erwachsene Menschen?

                • Die Nachbarn poltern nicht mehr… Es ist so ruhig wie noch nie in den letzten knapp 10 Jahren.

                  Ich denke, die haben die Wohnungskündigung, eine Gefährderansprache der Polizei, ein sehr teueres Strafverfahren wegen rund 200 Einzelstraftaten (abgeschlossene Tathandlungen). Ich tippe mal auf einen kommenden Strafbefehl mit knapp 90 Tagessätzen. Könnte bis zu 10 Riesen kosten.

                  Als ich denen eine goldene Brücke gebaut habe, hat mir doch gleich der Nachbar gesagt, dass ich mächtigen Ärger bekommen wurde, wenn ich die Sache weiterverfolge und er wisse, wie man sowas macht.

                  Irgendwie denken immer solche Leute, dass ich nicht beiße, wenn man mir droht und mich beeindrucken kann, wenn man den Zampano macht.

                  Dabei mache ich meine gutgemeinten Friedensangebote nicht weil ich mich so schwach fühle oder weil ich einen Konflikt nicht aushalten könnte, sondern weil ich ihnen das Leid ersparen wollte, was üblicherweise solchen Leuten droht, wenn ich solche Konflikte annehme.

    • Ist auch sehr lustig: ist dann die Frage: ist Cola voll mit Virchen oder der Test reagiert nicht richtig……….Auf der anderen Seite sollte man Cola schon genauer analysieren. Warum reagiert der auf Cola? Was ist da genau drinnen?,,,, Ist da vielleicht etwas drinnen, das jeder braucht und das man gut verscherbeln kann. Hoffentlich hat der Cola-Produzent Humor…..Kann man keine Vermutungen anstellen, sonst muß man sich auf Probleme mit Coco-Konzern  einstellen. Verluste will der sicher nicht…….. Genauere Abklärung sollte aber  schon gemacht werden. Vielleicht kann man den PCR-Test in Lebensmitteln verwenden, könnten sich ja da und dort Virchen einquartiert haben…………Ha, ha…….Vielleicht noch unentdeckte…. Also ran an den Test und das vor dem Fest. 

      • Also, Cola benutze ich höchstens als Rohrreiniger, Entroster oder zusammen mit Mentos zum Reifen-Aufpumpen oder Raketen-Starten. Aber trinken würde ich das lieber nicht. 🙂

      • Oje…. ich gehe gleich mal meine Weihnachtsgans testen! Vielleicht ist meine Gefriertruhe schon Coronaverseucht. Quaratäne für die Gans? Naja, zeit wäre noch.

        • Es gab ja das legendäre Video des Tansanischen Präsidenten, der dort alles mögliche positiv auf Corona testen konnte. Inkl. Motoröl, Papayas..

          Ich habe das damals erst auch für einen Fake gehalten. Aber Tansania war auch eines der wenigen Ländern in Afrika, wo sie die Schmiergelder der WHO und Gatesstiftungen abgelehnt haben.

          Wer hätte gedacht, dass gerade "Deutsch Süd-Ost"  mal den "zivilisierten" Völkern vormachen würde, wie man die Geldwechsler aus dem Tempel jagdt und nicht auf die Satanisten hereinfällt…

      • Möchte ein bißchen über die KO-Viren, die ja jetzt so fleißig mutieren, schreiben:? Hat man schon immer gesagt, wenn du geimpft bist, kommt es dann darauf an, ob die Impfung zu dem grassierenden Virus paßt. Paßte nicht immer. Ist ein Virus nicht passend zur Impfung unterwegs, wirst du trotzdem eine Infektion erwischen, durch den aktuellen Virus. Gibt es viele Viren, die herumschwirren. Aber nicht jede Impfung paßt zu jeden Virus. Sind jetzt ständig mutierende Viren unterwegs, kann man die Impfstoffe nur  entsorgen. Helfen die nur bei einem bestimmten Virus. Der russische Impfstoff soll auf 2 Viren entwickelt worden sein. Würde der vielleicht was bewirken. Die anderen Impfstoffe kann man nach Alaska schicken, weil die es gerne für die Lagerung kalt haben. Vielleicht kann man die in Jahrzehnten für irgendwelche Experimente verwenden. Ansonsten müssen die  entsorgt werden. Belasten und verwirren  nur den Organismus unnötig…….Impfungen trotzdem injizieren????…???  Wenn wer das haben will…….. Ärzte dürften soetwas Nutzloses nicht verabreichen°!………..Good bye Money.???????????? Wer entwickelt Impfstoffe gegen Viren, die sehr oft und leicht mutieren??????

  48. Beim Corsicar ist die Achsmanschette gerissen und das Lager leergelaufen. Der Bremssattel auch noch fest, daher das Dröhnen von VORNE RECHTS. Kotflügel muß auch noch geschweißt werden,  aber dann gibts wieder frischen TÜV. Sehr schön!

    Der Vermieter war hier mit einem "Experten für Küchen" (beide maskiert), der hatte überhaupt keine Ahnung wovon ich rede. Aber waren ganz entzückt wie ich die Wohnung gestaltet habe. Freie Hand. "Mach mal…" Sehr schön!

    Der Asylantrag wird auch bearbeitet: "Eilverfahren", die haben viel zu tun, daher lange nichts gehört. Der Mensch war sehr nett muß ich sagen. Sehr schön!

    Der Privathaftpflicht-Futzi hat auch gleich die Kündigung fertiggemacht, viel zu teuer!
    Dafür bekommt man ja gleich Hausrat mit dazu. Keine Probleme.

    Also, bin wirklich sehr zufrieden momentan…
    jetzt Nachtwanderung, draußen schlafen & Sterne kucken.
    Leck doch Arsch.

  49. Hier mal was zu Söder:

    Man schaue und staune:
    https://cdn.webshopapp.com/shops/39365/files/337594111/focus-magazin-focus-magazin-mir-ging-es-nie-um-mac.jpg

    Das Handzeichen ist ein Freimauerzeichen und jüdisches Segenszeichen…
    Das Ganze passierte aus dem Anlass 30 Jahre Deutsche Einheit (Freimaurer)
    Das Ganze findet sich ab Seite 30 (Freimaurer).

    Das sagt viel über den Focus und über Söder aus…

    Kennt eigentlich jemand den Anstecker mit 9 Speichen?

    • spontan würde ich sagen, dass ist das Sonnenrad, ich weiss aber nicht, welche Bedeutung die Anzahl der Speichen hat

      Das Bild in wiki ist deutlicher und das Rad hat 8 Speichen, jedenfalls zähle ich 8

      Religiöse Interpretation

      Das universelle Sonnensymbol wurde schon in der frühen Christenheit (Griechenland, Armenien) als Bild für die Dreifaltigkeit Gottes verwendet. So stand die Sonnenscheibe für Gott-Vater, die Strahlen für Gott-Sohn und die strahlende Wärme für Gott-Geist. Später genügte den frühchristlichen Theologen nicht mehr nur ein spirituelles Erfassen der offenbarten göttlichen Dreifaltigkeit, sondern man versuchte sie mit dem Verstand zu beschreiben. Worauf auch prompt Kirchenspaltungen folgten…

      Monotheistisches Symbol

      Die Sonnenscheibe ist in gewisser Art zu aller Zeit auch das Symbol eines monotheistischen Denkens. Als Beispiel der ägyptische Sonnengott Aton, mit dem der Pharao Amenopis IV (Echtnatin) in seinem Reich für kurze Zeit eine monotheistische Religiosität durchsetzte.

      https://www.derkleinegarten.de/mehr-infos-bilder/symbollexikon/sonne.html

       

       

      • Ich habe den Anstecker maximal im Browser vergrößert und denke, dass es nicht Symetrisch ist und genau 9 Speichen hat. Aber ganz genau kann man das nicht sehen.

        9 würde auch für Satan stehen.

  50. Ich habe gerade mal auf der Webseite eines meiner Lieblingsblogger nachgeschaut und dort ist ein Artikel zur Unfruchtbarmachung von Frauen mit Coronaimpfstoff, der wohl auf Wodarg und einen seiner englischen Kollegen zurückgeht.

    https://realitybloger.wordpress.com/2020/12/08/so-you-just-need-one-good-reason-why-not-to-get-a-sars-vaccine/

    Und wer Englisch versteht, der möge sich die Dokumentation aus 2011 von Clint Richardson ansehen: Lethal Injection – the story of vaccination (Tödliche Injektion – die Geschichte der Impfung).

    http://www.youtube.com/watch?v=7hITYIT02rA

    Denn er hat für diesen Monat wahrscheinlich schon die nächsten Tage den zweiten Teil der Dokumention angekündigt. Und da wird dann nicht mehr alles aus dem ersten Teil wiederholt sondern das ganze um die neuen Entwicklungen ergänzt.

  51. An Zulu,

     ich weiß jetzt nicht mehr, bei welcher Gelegenheit Du das angemerkt hast, aber, gerade bei der Taggesschau, die Frau Merkel, die war ja dermaßen kurzatmig und sah echt Sch…ße aus!  Da ist, mutmaßlich, nicht nur Panik zu vermuten!  Das Staatsbegräbnis scheint da in greifbarer Nähe!

    • Hihi, Jürgen…man darf "Politiker" ja nicht beleidigen, mache ich auch nicht. Aber die hat den Roten Punkt bereits auf der Stirn. Der steht jedoch nicht wie bei den Indern für´s Dritte Auge. Wenn das in USA aufgeklärt ist fliegt hier alles auseinander. Dann sind das international gesuchte Terroristen! Das wissen sie auch, denn wie bekannt arbeitet der Geheimdienst längst im Vorfeld, um bei passender Gelegenheit zuzuschlagen. Bringt wohl so manchen um seinen Schönheitsschlaf?

      Aus die Maus und raus aus dem Haus! Bleibt keine andere Möglichkeit. So kann es jedenfalls nicht weitergehen. Aber wir alle Deutschen sind nunmal abhängig vom großen Bruder.
      Der gibt die Befehle. Also abwarten.

        • Oh ja, Geduld ist ganz bestimmt mein zweiter Vorname. Was auf der Welt momentan geschieht, liegt nicht unmittelbar in unserem Einflußbereich. Eine große Säuberung. AWO-Razzia in Hessen, doppelter Wasserrohrbruch in Wien…das alles hängt zusammen und sind keine Zufälle. Wenn Felle beginnen zu schwimmen, dann werden sie nunmal faltig & matschig. Kann dann weg.

  52. US Wahl 2020 – Live Ticker, [09.12.20 14:25]
    [ Bild ]
    ⚖️  Missouri steigt auch ein!

    Nun hat sich auch Generalstaatsanwalt Eric Schmitt zur Unterstützung der Texas Klage ausgesprochen:

    "Missouri befindet sich im Kampf."

    Anmerkung: Mit im Boot sind jetzt also…

    – Texas
    – Alabama
    – Louisiana
    – Arkansas
    – Missouri

    Und der Tag ist noch lang

    H.

    • US Wahl 2020 – Live Ticker, [09.12.20 21:59]
        Klagefeuer!

      ❗️17 Staaten unterstützen bis jetzt die Klage von Texas!

      – Missouri
      – Alabama
      – Arkansas
      – Florida (Gruß an Wendler!)
      – Indiana
      – Kansas
      – Louisiana
      – Mississippi
      – Montana
      – Nebraska
      – North Dakota
      – Oklahoma
      – South Carolina
      – South Dakota
      – Tennessee
      – Utah
      – West Virginia

      Anmerkung: 17!

      H.

          • Haunsi Appmann ist gut. Aber eh egal. Wenn bewiesen die Wahl gefälscht wurde (und das ist sie), herscht Kriegsrecht. Dann bleibt Potus sowieso im Sessel und Sleepy Joe samt Gefolge landet hinter kubanischen Gardinen. Werden sich über baldigen Besuch aus Täuschland sicher freuen. Big hugs between friends?
            Igitt.

            • Ja, sieht nicht gut aus. Krieg im Land von Do und Bi könnte sich entwickeln oder ist eh schon länger geplant. Gibt es Riesen-Staatsschulden und die kann kaum jemand beseitigen außer durch ein Riesen-Chaos und Krieg… Wer schuld  an dem Ganzen ist, wird sich kaum melden, sondern eher in einen Helikopter steigen und wo hinfliegen, wo man gut leben kann…Leiden müssen wie immer durchschnittliche unschuldige Leute. Wie in jedem Krieg. Kriegslover dürften wieder in  ihren Löchern lauern. Besser wäre irgendeiner als Präsident, der das gerne macht und die Leute hätten Frieden….. War die Wahl Mittel zum Zweck? War das alles von beiden Seiten  geplant???? ….Kann man das auch anders sehen als man bisher geglaubt hat.  

              •  Es wird allenfalls Ansätze von Bürgerkrieg in den USA geben. Wenn die Tiefstaatler meinen, sie müßten etwas vom Zaun brechen, das wird dann ganz schnell geregelt, auf gesetzlicher Basis! Es ist alles vorbereitet!

                 Die Wahl mußte soo durchgeführt werden!  Das war das i-Tüpfelchen auf den ganz anderen "Gemeinheiten", die bislang lang schon durchgeführt wurden! Im Übrigen kommt jetzt erst mal der Hunter, was mit Papa, laut MSM, ja gar nichts zu tun hat, an die Reihe.

                Step by Step! Alles wird gut! Und wenn nicht, dann haben wir gute Chancen es nicht zu überleben!  Also, immer ruhig bleiben!  🙂

                • Habe wieder einmal längere Zeit auf das falsche Pferd Naldi gesetzt. Wurde ab März ständig erzählt, daß er mit QA etwas Gutes für die Erde vorhabe.. Wartete bis vor ein paar Tagen auf irgendwelche Anzeichen, daß es so auch sein wird. Aber wieder einmal alles so wie immer, nicht Gutes wird kommen………Also abwarten….auf was?…….sterben kann man sicher nur einmal. Kommt aber auf das wie an. Glaube nicht, daß wenn soetwas geplant ist, die Giftplayer auf irgendetwas Rücksicht nehmen werden. Die Erde wird mit allen Wesen ruiniert???? Gibt niemanden, der da Halt sagt………Wo ist denn unser Schutzengel????….Ist schon so, daß alles nur Show war und ist. Denke jetzt, daß manche Unken mit ihren Aussagen doch recht hatten….Glaubte man nicht. Ist im Grunde gleich, denn die Erde mit allem hat ein Verfallsdatum. Hoffentlich verfallen die alles Ruinierer auch mit…….. Bad guy  and not a nice guy……  Very heartless. ….Stimmt- the hell is here-. and its personal too…Sollte es doch anders kommen, bin ich sicher nicht böse. 

  53. Vielleicht auch für Euch interessant:

    An der Grenze zwischen China und Indien kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen und Kämpfen zwischen Chinesischen und Indischen Soldaten.

    Beide Seiten haben sich aber darauf geeinigt, dass sie sich nur Anbrüllen, Schupsen, im Extremfall auch Prügeln, mit Steinen bewerfen oder ganz im Ausnahmefall Schlagstöcke einsetzen.

    Ist das die neue Art der Kriegsführung zwischen "Atom"mächten? 

    https://www.youtube.com/watch?v=TYUi8KFufVw

    Hier sieht man offenbar einen klaren taktischen Sieg der indischen Seite mit einem taktischen Rückzug der Chinesen.

    • Stand doch vor nicht allzu langer Zeit im Internet…..-…USA gibt Macht ab und China ist dann die neue Supermacht. USA soll doch sich nach GB richten müssen, soll auch nicht souverän sein, Admiralsflagge. …..Hat der Satz– USA wieder großmachen– eine da hinein passende  Aussage……. ? Dürfte das aber niemand derzeit wirklich wollen…… GB hat noch sehr  viel auf der Erde zu sagen??…Auch gibt es da noch den Great  Holy Man….Gehört die Anglikanische Church sicher auch irgendwie dort hin. Queen is here  the Boss.

  54. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/arzthelfer-m-w-d-20-std-fuer-die-verabreichung-von-impfungen/1596428988-123-9415

    Schaut mal her:
    Die wollen die Impfungen nicht durch Ärzte machen lassen. Ein Spritzenschein reicht. Und dafür dann 20 Euro pro Stunde…

    Das ist schon ganz schön perfide, dass man später nicht mal einen verantwortlichen Arzt hat, den man in Regress nehmen kann. Jedenfalls theoretisch. Denn der müsste ja die Unsicherheit des Impfstoffes fachlich beurteilen können.

    • Spritzschein ist doch guter Stundenlohn? Man tut so als ob? Mußt ja nichts reindrücken wie im Video vom Bayernkönig…der Schieber schiebt nichts. Sah aber gut aus. Manche haben ne Kappe drauf…auch nicht so glaubwürdig. Die Hohlspritze mit Rückschlagfeder ist überzeugender.

      Jedoch allein schon wieder (m/w/d)! ICH wollte ja DIVERS sein! Das hat man mir nicht zugestanden, weil ich mich im Scheinamtsbüro selber kaputtlachen mußte. "Das sei nicht glaubwürdig!" hat man mir erzählt. "Sie sind eindeutig Mann." Woher wollen Sie denn das wissen? Hab ich die Hose aufgemacht…"Lassen Sie das!" Aber ich konnte echt nicht mehr vor Lachen. Darum hat das leider nicht geklappt. Benutze trotzdem Damenklos. Sind immer sauberer. laugh

      Mann! Alle beknackt hier. Ja, dann noch becknackter sein. Mitmachen!
      Immer weiter so! Wir alle zusammen! Katastrophe.

      • Sicher können Krankenschwestern  oft besser spritzen als Ärzte. Ist aber nicht die Regel. Wenn Schwestern Medikamente verabreichen oder  Blut abnehmen, ist meistens ein Arzt in der Nähe. Ärzte kann niemand ersetzen, weil kaum jemand eine solange Ausbildung hat und außerdem wenn denen etwas schief geht, sind die entsprechend versichert. Dürfen Eingriffe am Körper machen.. Lasse nur Ärzte  an mir herumtun und keine Möchtegern-Ärzte. Wenn etwas passiert, z.B. ein Kollaps….was dann ??  Oder eine kleine Verletzung im Mund oder Nase. Soldaten haben ihre Arbeit, Ärzte ihre. ….oder auch Politiker haben ihre Arbeit, Amtsärzte oder Sanitätsräte ihre. Aber bitte……sollen die, die Ärztearbeit machen ohne Ausbildung , sich dann auch überhaupt selbst behandeln, wenn das bei ihnen einmal notwendig wird. Unter ärztlicher Aufsicht kann auch ein Laie helfen. Ist dann Hilfskraft aber kein Arztersatz. Wer zahlt, wenn bei Einsatz von Hilfskräften ohne Arztaufsicht etwas passiert???? Macht auch kein Glaserer eine elektrische Leitung.Heißt es—Schuster bleib bei deinem Leisten…

        •  Wenn ich mich gut versorgt weiß, als Kranker, wer denkt da primär an Haftung?  Gibt es nicht genug Scharlatane auch unter Ärzten (wie auch unter Handwerkern)?  Ist es nicht Vertrauenssache?  Vielleicht auch beruhend auf Empfehlung?

           Es kommt auch darauf an, ob der, der einen behandelt, seine Sinne alle gerade beieinander hat?  Es gibt überall solche und solche! Da helfen weder Haftung noch Versicherung weiter! 🙂

          • Sicher Vertrauen ist wichtig. Doch kann man jederzeit den Arzt wechseln. Aber sicher nicht statt dem Arzt eine ungelernte Kraft  nehmen….. Jeder Eingriff, auch ganz klein, ist am Körper eine Verletzung. Darf das nicht jeder…… Wenn das Bundesheer auch eine Tätigkeit hat, wo Verletzungen anders beurteilt werden.Im Kriegszustand….. Aber sonst…nicht……! Oder gibt es schon den Kriegszustand….?

          • Das gibt wirklich gute Ärzte, so ist es ja nicht.
            Haben mich schon oft wieder zusammengeflickt
            nach irgendwelchen Stunts. Die waren wirklich gut.
            Geht schlecht selber.
            Vertrauen muß man allerdings haben.
            Mit der modernen Giftkanüle in der Hinterhand sinkt das leider.

            •  Yep, Hut ab vor Chirurgen oder auch dem gemeinen Hausarzt, der, wenn er nicht weiter weiß, oder auch nur den richtigen Riecher hat, einen zu Spezialisten überweist!

               Obwohl, mir hatten sie vor 20 Jahren schon Arthose in beiden Daumengrundgelenken attestiert und so Schienen verordnet. Die sie mir angepasst hat, im Sanitätshaus, war ja schon nicht ohne; habe die die Dinger aber bald weggelegt, damit kann man alles, aber nicht Schaffen!

               Und irgendwann waren die stechenden Schmerzen von alleine weg … 

               Wohl wahr! Je theoretischer die Erkenntnis, um so minder wird es!  Postulate interessieren da nicht mehr!  "Die Impfung zählt, nicht der Impstoff!"  So die medizinische Leyin … Geht´s noch?

               Aber Dr. Hamer verdammen!  Und all die anderen …  wie auch die Heilpraktiker;  warum die wohl so heißen?

              • Daumenarthrose? He..davon hoab i ja no nie gehört, Jürgen!
                Wohl sowas wie Tennisarm.
                Aber es ist ein Geschäftsmodell geworden, richtig.
                Kann man viel Schrott verkaufen.
                Und wer nicht genug Schrott verkauft,
                fliegt aus der Ärztevereinigung…nachlesbar.

                Früher haben sie in Erdöl gemacht, heute in Menschen krank machen und mit Medikamenten vollpumpen. Wechselwirkungen unbekannt, aber stünde zur Entschuldigung ja drin. Hast es schließlich freiwillig gefressen. Nicht gelesen? Was ist schon ein Menschenleben wert? $$$$$$!

                Ja, Heilpraktiker=Verschwörungstheoretiker. Bringen kein Geld.

                •  Wohl wahr, es könnte auch nur eine Überlastung gewesen sein?  Dabei tippelte ich da noch gar nicht bei Müller oder krisenfrei?!  cheeky  Was willst machen, mit Arzt geht es nicht und ohne auch nicht?  Die brauchen schließlich auch einen Schreiner oder Flaschner!  "Drei mal abgesägt und immer noch zu kurz, kann sich halt nicht jeder erlauben!"  Deshalb, Ehre und Respekt, wer es auch verdient! Nicht nur dem Namen nach …

  55. So, die Salami wird nun scheibschenweise verteilt. Genau so habe ich es kommen sehen. Nachdem der König von Bayern wiedermal selbstgefällig den Katastrophenfall ausgerufen hat und seine Bürger weiter drangsaliert, kommen jetzt, oh Wunder, die anderen langsam hinterher. Auch unser Hessenmonster Bouffier faselt schon von Ausgangssperren und sogar evtl. Geschäftsschließungen. Jetzt holen sie jede Woche Stück für Stück ihre schon längst geplanten Sachen aus den Schubladen. Ich habe jede Wette abgeschlossen, dass spätetens im Januar der harte Lockdown kommen wird. Und ich werde in weißer Voraussicht recht behalten. Spätestens, nachdem das Weihnachtsgeschäft vorei ist, machen sie dicht.

    Sie sollten auch  die Lebensmittelgeschäfte schließen, damit die verblödete Gesellschaft endlich merkt, was hier vor sich geht!

     

    • Heute morgen hat der Kanzleramtsminister Helge Braun schon einmal gesagt, was die Bolschewikin demnächst auch öffentlich sagen wird:  Der bisherige Lockdown war zu wenig, die Bevölkerung soll noch mehr drangsaliert werden.  Man beobachte wie sich Söder, Braun und Merkel gegenseitig die Bälle zuwerfen.  Wer vorprescht und wer den Ball dann als nächster aufnimmt, ist schon interessant.  Alles sehr gute Theaterdarstellungen seit Beginn des Jahres.  Psychologische Kriegsführung:  Immer wieder Hoffnung zu erwecken, dann aber „leider“ (???) nein sagen, um die Bevölkerung in die Resignation zu treiben. Und dann unbeweisbar zu behaupten:  Ohne unsere Maßnahmen wäre es schlimmer gekommen, hätten alle Krankenhäuser erstickende Menschen abweisen müssen.

      Die ersten 11 Monate haben unsere Wirtschaft zwar schon ruiniert, die Lufthansa will demnächst ca. 40.000 Mitarbeiter rausschmeißen, haben jedoch bei dem Corona-Quatsch kein bißchen geholfen, wird unserer Wirtschaft jetzt aber den Rest geben – und die Bevölkerung hat gar keinen Rückhalt:  die Kirchen bestochen, die AfD durch Maulwürfe gespalten, Demos vermutlich vom Verfassungsschutz organisiert.  Jeder ist auf sich selbst alleine angewiesen, was denen schwer fallen dürfte, die mit unserer Schein-Demokratie vermeinten in der besten aller Welten zu leben.

      https://www.aphorismen.de/zitat/146523

      Ernst ist der Anblick der Notwendigkeit.
      Nicht ohne Schauder greift des Menschen Hand
      In des Geschicks geheimnisvolle Urne.

      (Wenn eine Bolschewikin als Auftragserfüllerin die Kugeln vorher präpariert hat!)

       

      • Ich nenne das Zermürbungstaktik. Zersetzung der Gesellschaft. Menschenversuche. Hochverrat. Dass ich sowas in meinem Alter noch erleben muß in diesem Land, hätte ich niemals für möglich gehalten.

        Wieler vom RKI: " Wir wissen nicht, ob der Impfstoff wirkt, wie er wirkt, was er bewirkt. Aber es wird Impfungen geben."

        Anscheinend ist dieser Impfstoff nicht an Hochrisiko-Personen getestet. Aber diese sollen mit zuerst geimpft werden. Alte und Kranke  zuerst, zusammen mit Systemrelevanten. Nennt man das Genozid? Alte und Kranke haben kein intaktes Immunsystem mehr, was durch Angst und Isolation noch weiter runtergefahren ist, als bei drangsalierten Gesunden.

        Wie kann ich guten Gewissens Menschen mit einem Impfstoff nötigen, wenn ich dessen Auswirkung nicht kenne? Unserer Politiker spielen russisches Roulette mit der Bevölkerung zugunsten der Pharmaindustrie und des eigenen Machterhalts. Da fehlen einem echt die Worte.

         

        • Yes. Is this  all right….. Moneyrain is the greatest darling and many people need this so very urgent. ….Muß es gerade Moneyregen  sein? Gibt es zur Zeit in Austria  unheimlich viel Schnee. Vielleicht kann man sich den holen und auf Moneyrain  mal verzichten. Wo die schneeweiße Katastrophe  wohl hergekommen ist?  Neue Erfindung……much snow??? Wofür soll das gut sein?….Wollen sich welche verstecken?? Mit Virchen?? For ever? Oder will man spielen: Virchen im Schnee?? Mögen Virchen cool things.Können virchen und Schnee gehen zu den Ice-bears.

          • Antworte mir selbst: in Wien gibt es die gleiche Show. Zuerst Generalsperre, Verbote für  alles, was Menschen halt gerne zur kleinen Ablenkung von dem nicht sehr belichteten Erdenleben genießen wollen. z.B. Punschtrinken…Harmloses Vergnügen vor Weihnachten ist schon gestrichen.   Will man dann, wenn die Sperre wieder gemäßigt  ist, etwas mehr erledigen  und auch    muß, heißt es dann bald : Jetzt waren wieder zuviele  Menschen pro mm2 zusammen und die Statistik zeigt dies. Also wieder Arrest für die nächsten Wochen, dann wieder bißchen Freiheit und dann steigen natürlich wieder die KO-Statistik-Zahlen in Bereiche, wo man wieder sagen kann: Viele neue Infektionen, selber schuld, so  wie es  gewünscht war. Die Viren müssen dabei nicht mitspielen, Zahlen tun das auch. Müssen die PCR-Tests einen Sinn haben und es ist  PR, um die und die Impfung in die Leute zu bringen. Verstehe nicht, warum man will, daß sich Leute impfen lassen. Gibt so viele schwere chronische Krankheiten und? kümmert das wen? Kaum, ist da ja  nichts drinnen, was man will………  Vorteile   kriegen die  auch ohne Spielen mit Gesundheit und Leben von Menschen. Hat man keine Angst, sich bei diesen Spielen zu versündigen und das Schicksal rauszufordern?? Ist man selbst gegen richtige Krankheiten gefeit? Wer macht das, daß man sich so sicher  fühlt? Die da mitmachen, hängen an  einem Steuerrad. Ohne das keine freie Fahrt. Aus dann mit Virenherrlichkeit…… Richtige Krankheiten kann man  auch ohne neue Viren immer leicht erwischen! Hilft da keine Impfung und auch kein Test. ….Die Viren sind. wenn, überall in der Luft, am Körper und jeder kriegt welche davon ab!Außer man geht in einer Knackwursthaut umher und liegt ständig in einem Desinfektionsmittelbad. ……….. Fröhliches Masknachten und als Geschenk ein Präsent vom Heiligen Geist!!!! Überlegt man da eigentlich, was man tut? Oder tut man nur das, weil sowas in irgendwelchen Büchern einmal als Gruselstory geschrieben wurde? Keine eigenen Ideen???? Wie kann man bei Unfug, den einmal jemand wollte, unüberlegt mitmachen?????

            • "Außer man geht in einer Knackwursthaut umher und liegt ständig in einem Desinfektionsmittelbad"

              Rein logisch gesehen, selbst nach "geltenden Regeln" würden ja 14 Tage Isolation reichen. Keine Symptome? Gesund? Virus tot. NEEEIIN! Verschärfen! Wir gehen 3 Schritte vor…"Oh mein Gott!"…einen zurück…"Puh, doch nicht so schlimm"…sind aber 2 Schritte weiter. Verstehe nicht, wie man das nicht verstehen kann?

              Jetzt dürfen in die Tanke plötzlich nur noch 2 Personen eintreten. Ja und dann? Sterben bloß 3 oder was? „Nein, das Klo ist zur Zeit gesperrt!“
              Dieser ganze Schwachsinn ist unglaublich und wirklich ansteckend,
              wenn man nicht aufpasst.

              •  Söder, Kretschmann und Kretschmer gehen voran, Helge Braun und die MSM bereiten uns vor und Merkel drängt …  Habe gerade noch eine Lehrerin getroffen, deren Mutter an Corona gestorben ist. Also definitiv an! Mit 80 … 

        • Atemlos und nackt durch den Schneematsch? Zielführend. Warum denn nicht?
          Scheiße Jügen…das tut mir leid für Dich! Aber richtig fetter Schnee ist schon schön! Norge: 3 Meter hoch. Überkatastrophe. "Es geht immer noch schlimmer" sagt selbst die Leitkuh. Man gewöhnt sich an Alles; reine Einstellungssache.
          Ja…und gekotzt wird später. Prosit! cool
          (Danke Euch M&J für die anderen Video-Links!)

          • Hat man mit den Umweltkatastrophen- fördern schon bald alle durch?: Soviel Schnee?  Fällt in die Lade Wetter- Spielerei . Warum das? Ist Jemandem besonders wohl im tiefen Schnee?  Von den Viren abgesehen, sind die ja tiefe-Temperatur-Lover………………………Was mir aufgefallen ist: Justizminister Barr  USA   (Frage Barr Epstein?) verwandt mit Epstein und Direktor in einem Gefängnis, wo auch Epstein"  herumsaß.?? und…… friend…. of Trump…?. Wurde er  von ihm eingestellt………….??? Gefällt mir nicht. Wenn das so richtig ist.??? Wird im Jänner zurücktreten, zurselben Zeit wie Trump.? Brustfriends??

            • Austria ist heftig momentan; vorhin au gsehn. Der Spikeball überlebt das aber.
              Genau wie die Sommerhitze. Renitentes Ding, darum ja auch patentiert.

              Norwegen war cool. Da fährt man wie durch Schuhkartons (durchgefräst) und sieht nichts mehr als weiße Wand links & rechts. Der abgetragene Schnee wird ins Meer gekippt, falls das nicht schon zugefroren ist. Minus 22 Grad, aber ne Menge Spaß. Mußten durchs Fenster rausklettern und die Haustüre freischaufeln. Ging nicht auf! Kamin verstopft und wo sind die Auto´s hin? Das war krass. Die Landwirte kommen dann mit ihren Traktoren. Was anderes außer Panzer kommt da kaum noch durch. Steyer-Puch hatte anschließend schwer zu tun…so Einige abgeschleppt.

              Kann natürlich auch Wetterwaffe sein, Olga. Oder einfach liebe Grüße vom Nikolaus*ine…wer "weiß" das schon. Durchhalten!
              Jürgi kommt nachher zum Schaufeln vorbei. Der ist grad erst warm geworden.

              •  Seit Samstagmorgen war nichts mehr, nur ein bißchen Streuen wegen der Glätte.  Erstaunlicherweise schneit es immer noch!  Und dann auch noch gleich in ungeahnten Mengen in kürzester Zeit.   Gut, die Schwäbische Alb ist jetzt nicht gerade alpin. Aber, irgendwie scheint das mit der Erderwärmung nicht so richtig zu klappen?  Muß mal Göre Greta befragen, ob CO2 gerade Urlaub hat?

                • "Das Erdöl geht aus!", "Das Ozonloch reißt auf!", "Die Aliens kommen!",
                  "Der Meteoritenregen kommt!", "PANDEMIE!", „KLIMAAA!“…blablabla.
                  Und wir sind Verschwörungstheoretiker?
                  Schätze, wir haben bloß nicht die Gabe bessere Geschäftsmodelle anzubieten. Damit kann ich aber leben.
                  Sollen mich alle in Ruhe lassen.

                  • Die  Spinn-spinn sind da…………leider schon lange und nicht zu vertreiben. Haben die ein Netz, das pickt und sie mit. Wie kommt man auf solche Spielereien? Überlegen die nicht? Wer hat denn bei dem ganzen Chaos einen Vorteil……? Außerdem Retter…wo ist denn der? Vielleicht macht der Schlittenfahrt mit Virchen und hat  vergessen…..daß er die Erde ja irgendwann retten will, muß, soll………! Was soll man von dem Häckmäck halten?. Handeln so Wesen mit was Klugen in der runden Kugel mit den zwei Henkeln? Dürfte eine Hohlkugel sein. Kann man die vielleicht an Virchen vermieten. Brauchen die dann  nette Lebewesen  nicht zu quälen………… Warum erfährt man nicht endlich, wohin der Komikerzug hinfahren will?

                    • …Olga, bin wirklich froh, daß Du zurück zu KF gefunden hast! Du bringst immer gute Laune mit und zauberst täglich ein Lächeln auf´s Gesicht. Dein Geschwurbel…nei, rethorisches Talent ist unübertroffen! Das gefällt mir wirklich sehr gut.

                      Anders wäre es auch langweilig…denn, was ist schon "normal"?
                      Ist "normal" nicht Synonym für Gleichschaltung? Lieber lustig sein und Spaß haben. Wenn die alle bekloppt sind, müßen wir halt noch bekloppter sein als die Bekloppten (hatte nur ein paar Stunden Philosophie).

                      Hat heute schon wieder zweimal funktioniert. Versicherung und Mietverein lassen mich zukünftig in Ruhe. Je weniger Verkäufer mit einem reden wollen, desto besser. Wir tuen ja niemandem was, die wollen was von uns! Darauf keine Lust und keine Zeit.
                      Wenn man etwas braucht, kann man ja nachfragen.

                      Genau. Gehe nachher zum Shop. Mal sehen was draußen wieder so los ist. Immer spät oder ganz früh, dann sind die immer müde.
                      Da meckert auch keiner weil ich von Natur aus gesichtsnackt bin.

            • Schreibt niemand, daß Donny ein durch und durch reiner. viel gewaschener  Mensch ist. Hat der sicher nichts mit Tunnelspielen, Ex-Präsidenten, Weltunordnungen und sonstigen eigenartigen Dingen zu tun. Aber wenn jemand zu einer bestimmten Etage gehört, muß er mitmachen oder gehen….. Kann, muß, man ja noch abwarten, wie es weiter geht,… der als Präsident oder ein anderer,…. dürfte ja  extrawurst sein,  Ist alles unter einer bestimmten Decke, die niemand entfernen kann und drunter kommt man nur, wenn man Bestimmten XXXA unter die spitzen, besonderen  und neugierigen Nasen geht und mitmacht. … Also Neues über die Qualwahl  gibt es schon  seit einem  Monat nicht mehr, Dürfte das  Zählen von Stimmen   auch nicht sehr gekonnt sein. Dauert zu lange…. Was sich wohl im Reich USA tut? Schweigen in edlen Häusern, unter den Wolkenkratzern und drinnen. Bin neugierig, wann man von den Angels Do und Bi wieder was hört. Fällt denen zur Zeit nichts mehr ein??? Munition verschossen? Keine Christmasstory?…… Ok. interessiert sich dafür niemand…………..Pst……I am dreaming of a very good world.And nice people.

  56. Wenn man sich Euromomo ansieht, dann sieht das so aus, als wenn die die Grafiken verändert haben, um durch den Zoom (die Stauchung der Y-Achse) Effekte zu erzeugen, die keine Bewandnis haben.

    Nimmt man die Länder wie Spanien, Belgien, Italien und Frankreich raus, dann gibt es nach wie vor keinerlei Auffälligkeiten. Lediglich in diesen Ländern gab es um die Kallenderwoche 14 eine hohe Übersterblichkeit bei Alten und sehr alten.

    Kinder sind sogar in diesem Jahr unterdurchschnittlich betroffen…

    Die Verbrecher, die die Impfung durchsetzten wollen, gehören vor Gericht und zwar keines mit Weisungsgebundenen Staatsanwälten und korrumpierten Richtern…

    https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps/

  57. Heute am Hafen… Ganze vier Streifenwagen auf einer Fläche von zwei Fussballfeldern haben da kontrolliert, dass ja niemand als "Mehrere" Unterwegs ist.

    Ich bin oft am Hafen. Normalerweise ist das so, dass 1x pro Stunde nachts ein Polizeiwagen eine Runde durchs Industriegebiet fährt.

    Jetzt mit vollem Aufgebot jeder an einer anderen Ecke. Und dabei war da ausser einpaar Arbeitern und zwei oder drei Passanten niemand unterwegs.

    Es wird immer verrückter in Deutschland.

  58. Wirft die "Amok-Fahrt" von Trier gestern etwa Fragen auf? Schaut Euch mal in dem Video von BILD folgende Szenen an!

    1. Ab ca. Min. 16.29 wird ein Augenzeuge interviewt, der Seltsames von sich gibt. Die Menschen wären umgefallen wie die Fliegen. Er dachte erst es wäre ein Giftgasanschlag. Kein Auto?

    2. Ab ca. Min. 30.29 wird ein Bild eingeblendet, mit einem zertrümmerten Bollerwagen auf dem Gehsteig. Dieses Bild stammt allerdings nicht aus Trier, sondern von der Amokfahrt in Volkmarsen/Fastnacht 24.2.2019

    3. Bei dem immer wieder eingespielten Video der Szene in der Fußgängerzone  kann man sehen, dass genau vor gegenüberliegenden Geschäften Zertrümmertes rumliegt. Die Fußgängerzone ist so breit, dass das gar nicht funktionieren kann, dass beidseitig auf gleicher Höhe etwas umgefahren werden kann. Auch nicht bei einem Zickzackkurs.

    4. In einer anderen Szene sieht man, wie ein Mann abgeführt und in ein Haus gebracht wurde. Obwohl es eine Szene gibt, wo der angebliche Fahrer des Fahrzeugs neben dem Fahrzeug auf dem Boden fixiert wurde.

    Was ist in Trier wirklich passiert?

    http://www.youtube.com/watch?v=S3HuwFArrXk

     

    • Naja, steht der Regierung wieder das Wasser so bis zum Halse, dass sie wiedermal einen Anschlag inszenieren muss? Wetten es war ein Rechter oder ein sogenannter Reichsbürger oder ein Coronakritiker?

      Interessant nur, dass der Anwohner da so lange reden durfte, obwohl er klar gesagt hat, dass da kein Auto war, das Anwohner umgefahren hat.

      Und mit der Bildregies ist es ja so, dass das oft unbezahlte Praktikanten machen. D.h. der greift dann in die Bildkiste Amok und stellt da was rein, was er für passend hält. Oft geht das auch in die Hose. Ich hatte mal ein Youtube Video von einer Frau gesehen, die da eine Ausbildung gemacht hat, bei der es nur um die Bildrechte und das finden passender Bilder zu den Berichten geht.

      Da die vermutlich noch kein Bildmaterial hatten, haben sie halt war anderes genommen.

       

      • Ja, das mit dem Anwohner wundert mich auch. Deshalb habe ich das heute nochmal angesehen, weil ich wissen wollte, ob sie das jetzt rausgeschnitten haben. Komischerweise habe ich Interviews mit anderen Augenzeugen nicht finden können, obwohl das viele Leute mitbekommen haben müssen. Dann hieß es, der Täter sei 51 Jahre alt, aber das Auto sei nicht seins und sein Name wäre Bernd W. . Auf einem Videoschnipsel, wo man das Auto mit geöffneter Heckklappe sieht, kann man das Kennzeichen halbwegs erkennen, wenn man es vergrößert. Es war TR-…W 69. Jahrgang 1969? Dann würden die 51 Jahre und das W für den Nachnamen stimmen. Und das Bild von Volkmarsen ist Vorspiegelung falscher Tatsachen. Das ist Betrug. Sehr merkwürdig ist das alles.

        • Ja, Miss Columbo. Stinkt zum Himmel. "Mach die Heckklappe zu!" hat ein Mitarbeiter "des Vollzugsdienstes" (steht tatsächlich auf dem blauen Seepferd) noch gerufen. Damit man das Kennzeichen nicht sieht. Aber zu spät. 9 Monate kleines Baby Opfer (immer schön schlimm), "Bitte nicht mehr in die Stadt gehen", Hauptsache Angst und Terror. Aus Solidarität mit den Opfern gegen Hass und Hetze auf Twitter. Aber sehen Sie, DER STAAT ist ja da. Danke…
          Diese abgedrosche Masche kennt man mittlerweile. Kein Deutscher fährt in eine Menschenmenge. Futter für die Medien und Ablenkung für die Köpfe. Oha, ganz schlimm!

          • Ja Zulu,

            mich interessieren halt immer die Details. Man hat ja im Laufe der Jahre gelerntcheeky.

            Aber trotzdem muß ich sagen, dass ich von Tag zu Tag ruhiger werde. Je irrsinniger das alles wird, desto mehr amüsiere ich mich darüber. Denn an einem Spruch ist was Wahres dran:

            Nach an kommt ab!

            Je mehr sie an dem Rad drehen, desto instabiler wird es. Sie machen Fehler und werden auffliegen. Da bin ich mir ganz sicher. Das Netz nimmt sowieso schon alles auseinander. Nur Geduld. Ihre Glaubwürdigkeit haben die sowieso schon lange verloren. Der Vorhang in ihrem Kasperletheater wird bald fallen.no

        • Vielleicht war es auch nur die alljährliche Terrorismusübung… Das würde erklären, warum die Statisten ohne PKW reihenweise umgekippt sind. Und warum auf beiden Seiten des Weges Trümmer lagen.

          •  Jetzt habe ich das Video doch noch angeklickt.  Das geht ja über vier Stunden … !?

             Sehr vermutlich hast Du dennoch recht mit Deiner Einschätzung! Im Advent, es muß ja auch nicht jedesmal ein LKW sein …  und wo kein Weihnachtsmarkt in Sicht, da tut es, einmal mehr, auch eine Fußgängerzone …

  59. Der internationale Druck auf Drosten und seinen PCR-Test nimmt zu:

    https://corona-transition.org/hochkaratiges-internationales-forscherkonsortium-demontiert-pcr-test-von-prof

    Unsere MSM glänzen wieder durch "Nichtbericherstattung" und verhindern damit bewusst und in verbrecherischer Weise, dass immer mehr Menschen begreifen, welch ein Verbrechen gegen sie hier abläuft.

     

    Läuft da der Rubel im Hintergrund im geheimen?

    https://corona-transition.org/irrefuhrende-werbung-falschaussagen-prof-drosten-verstosst-gegen-berufsordnung

    •  Wie gesagt, die wahre Regierung sind die Medien, die eigentlichen Transporteure egal welchen Narratives!  Sich derer zu entledigen ist Hauptaufgabe!  Der Rest fällt dann zusammen wie ein Kartenhaus!

      • Ja, lol Jürgen! Das kracht alles in sich zusammen.
        Unhaltbarer Zustand!
        Aber lustig mit anzuschauen.
        Zerstören sich alle selbst. Hahaha!
        Nicht aufregen, enjoy the show!
        Das schmeckt immer besser.
        Verhaspeln sich jetzt täglich in neue "VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN"…
        immer weiter so, vorwärts!
        (Richtung unbekannt.)