Hier könnt Ihr alles reinstellen (Links, Meinungen, Polit-Fakes usw.), was Euch auf den Nägeln brennt. Wenn möglich mit Quellenangaben.
Bei Kommentaren bitte die Regeln einhalten!

Ansonsten Tschüß! 8-)

Ein Beispiel: Für mehr Unabhängigkeit: Befreit sich EU von Fesseln des US-Finanzsystems?

Es wird höchste Zeit, sich vom Dollar zu lösen!

(Visited 370 times, 6 visits today)

72 Kommentare

    • Der gefallene Engel als Lichtbringer …

      Es gibt nur Einen, und Er allein ist "das Licht"!

       Auch wenn es "nur" symbolisch für die Sonne (das Lebensspendende) stehen mag. Sie allein läßt uns leben. Sie überwindet die Nacht (das Böse). Und da es kein Leben ohne Polaritäten gibt, ist es ein ewiger Kreislauf. Ein ewiger Kampf. Unsere Ahnen wußten das noch. Ihr Lebensbaum, die Ir-min-sul (Herr meine Seele) trug nicht umsonst die Sonne!

      • Ich persönlich glaube ja, dass wir uns in einer großen Simulation befinden und es da eine Gott den Programmierer und einen Satan den Systemadministrator gibt.

        Auch dazu gibt es ein interessantes Video. Es ist bis heute noch gelungen, zu beweisen, dass wir nicht bloß Elemente einer Computersimulation sind. Es gibt aber Indizien, die darauf hindeuten.

        Nichts desto trotz fand ich den Beitrag zur Luziferian Doctrine interessant, da es ja oft nicht so wichtig ist, was man selbst glaubt, sonders was die Leute glauben, die an den Hebeln den Macht sitzen.

  1. Da finde ich heute auf der Seite von pinews.net einen Artikel, der mir zu denken gibt:

    "BKA will mehr Migranten einstellen"

    .….In vielen Bereichen ist eine Einstellung auch ohne die deutsche Staatsbürgerschaft möglich.

    (Artikel nicht verlinkt, weil die Seite auf dem Index steht)

    Wie geht das, dass jemand ohne deutsche Staatsbürgerschaft in den deutschen Staatsdienst eintreten kann?

    Braucht man da nicht ein polizeiliches Führungszeugnis? Wie will man wissen, ob ein Migrant ohne deutsche Staatsbürgerschaft eine "reine Weste" hat?

  2.  Habe seit heute Mittag auf dieser Seite das Problem, daß ich bei dem Artikel "harte Landung" nicht mehr kommentieren kann. Bei allen anderen Artikeln geht es aber!

    Das Kommentarfeld unter "Antworten" geht zwar auf, ist aber "Tot".

    Geht das noch jemandem so? Danke!

  3. @Jürgen: Das ist auch hier in der Laberecke so: Das Feld das beim Klick auf Antworten aufgeht, ist nicht editierbar.

    Der Code sieht auch anders aus als bei dem Komentarfeld, das für "neue" Kommentare vorgesehen ist und weiterhin funktioniert.

    Vermutlich hat da jemand vergessen: editable=true zu setzen.

      • Interessant. Aber er bezieht sich nicht so explizit auf die Folgen des Medienkonsums sondern auf das veränderte Erziehungsverhalten der Erwachsenen, das mit der Reizüberflutung zu tun habe.

        Ich bin ja ein großer Gegner der sektenartig organisierten Psychoanalysebewegung und empfehle jedem das Buch „the Psychoanalytic Movement – the cunning of unreasoning“ von Ernest Gellner.

        Wäre der kein Jude gewesen, der den Schwindel erfunden hätte, würde es heute keine Krankenkasse bezahlen.

        Ich kenne jemanden, der jedes Freud Buch gelesen hat, und bestimmt in zehn Jahren 1000de Stunden Psychoanlyse (dreimal pro Woche mit den Zwangspausen zwischen der Therapiefinanzierung durch die KK) gemacht hat, ohne dass sich das Problem, wegen dem er in Therapie gegangen ist, gelöst hätte. Als er dann weiter Therapie machen wollte, hat die Krankenkasse gesagt: Bei Ihm nur noch Verhaltenstherapie.

        Und nach nur 10 Stunden Verhaltenstherapie waren gravierende Verbesserungen sichtbar. Die Essstörung hat sich gebessert, die Wohnung war plötzlich sauber und aufgeräumt, usw…

        Und das ist absolut typisch. Wenn der Patient übrigens keinen Fortschritt macht in der Analyse, dann war das nicht die Therapieform oder der Therapeut schuld sondern bei der Analyse immer und ausschließlich nur der Patient.

        Und ein Psychoanalytiker würde zu den obigen Erfolgen sagen: Das ist aber nicht ausreichend, weil es ohne völlige Aufarbeitung der (fiktiven eingebildeten) Kindheitserlebnisse es zu Symptomverschiebungen kommen wird, weil ja die Konflikte weiter bestehen.

        Auch die ganze Kindersexualitätsgeschichte mit den von Freud gemachten Aussagen ist inhaltlich völlig widerlegt. Hat damals aber von der freundlich gesinnten Presse verbreitet der Methode die nötige Popularität verliehen.

        In den Kreisen der der Deutschlandhasser, Klimaspinner und Linksgrünen ist es fast ein Muss, sich auf die Couch gelegt zu haben.

        • Nun, ich bin auch kein Freudianer. Sehe aber die gesellschaftlichen oder auch politischen Einflüsse auf die menschliche Psyche.
          Und wenn Eltern nicht mehr Eltern sind, prägt das vor allem die kindlichen Verhaltensweisen. Da ist bestimmt nicht alles Neurose, da hast Dur Recht! 🙂

  4. Und noch schnell das Zitat des Tages von Nancy Pelosi zum Impeachment:

    "Der Präsident [Trump]  versucht die Wahlen zu seinem Vorteil zu manipulieren."

    Die Demokraten etwa nicht, Frau Pelosi?

     

  5. https://www.youtube.com/watch?v=di9BhavZ0jg

    Sehr sehenswert. Habs mir gleich zweimal angeschaut. Hans Werner Sinn kommt mehr oder weniger zu dem Schluss, dass es im Euroraum nicht zu eine Hyperinflation (oder dergleichen) kommen wird, wenn die Krise zuschlägt, sondern, dass grundsätzlich auch inneffiziente Systeme noch Jahrzehnte am Leben gehalten werden können und im Fall des Euros auch werden. Allerdings wird das langfristig dazu führen, dass Europa immer weiter hinter die asiatischen Staaten zurückfällt…

    Ob das nun gut oder schlecht ist, mag jeder selbst entscheiden. Vielleicht ist die Panik, dass wir alle bei der aktuellen Krise verhungern und unsere Wohnungen verlieren könnten, doch etwas übertrieben.

    Interessant auch, was Hans Werner Sinn zu den Negativ Zinsen sagt: Er meint, dass Zinsen solange es Bargeld gibt nicht weiter sinken können. Ein bisschen unter Null konnten sie fallen, weil die Bargeldaufbewahrung Kosten verursacht (Versicherung und Tresor). Das konnte eingepreist werden. Und mit dem Verbot der 500 Euro Scheine werden diese Kosten erhöht, so dass die Zinsen weiter ins Negative gehen können. Das kann noch mit dem Verbot der 200 Euro Scheine weiter gemacht werden, dann sei aber Ende. Und die Pläne, die geäußert wurden, nur noch Buchgeld als gesetzliches Zahlungsmittel zuzulassen und das Bargeld zu inflationieren (also beim Umtausch mit Wertabschlägen zu berücksichtigen) seien auch in der Politik nicht mehrheitsfähig.

    Insofern hat die Poltik ihre Geldpolitischen Möglichkeiten (zur Konjunkturbeeinflussung) vollständig ausgeschöpft. Mehr geht nicht mehr…

  6. Frau Sauer hat in ihrem wöchentlichen podcast den Fachkräftemangel angesprochen, der ihr sehr bedrohlich erscheint! Fachkräfte aus Mexiko, Brasilien und Indien sollen schnellst möglichst herbeigeschafft werden … Wie wenn hierzulande nicht massenhafte Freisetzung von gut Ausgebildeten vor der Türe stünden.

    Frau von der Laien, vergleicht ihren New Green Deal mit der Mondlandung! Nun, man muß daran glauben … oder eben nicht, ob wirklich schon 12 Menschen ihren Fuß auf unseren Trabanten gesetzt haben.

    • Hi hi,
      „Lügenpresse“! Lindner fordert morgen die Abschaffung der GEZ … Marietta, ich wußte schon immer, Du bist ein blondes, blauäugiges Deutsches Mädel! 😉

    • Lindner ist genau so ein schräger Vogel, wie der Rest. Er wartet immer auf eine Gelegenheit, um sich wieder mal in Szene zu setzen, damit die FDP nicht ganz in Vergessenheit gerät. Außerdem war auch er schon bei den Bilderbergern.

  7. Auf VK hat ein Elektroingenieur vor einem flächendeckenden Stromausfall mitte Januar 2020 in Deutschland gewarnt!
    Ende Dezember geht der Reaktor Phillippsburg planmäßig vom Netz. Österreich versucht sein Stromnetz im Notfall vom deutschen abzuschotten, Polen hat es bereits getan. Auch im deutschen Innenministerium geht man von einem großen Stromausfall aus. Das passt auch dazu, dass sich angeblich das THW überall mit Notstromaggregaten versorgt. Auf Frankreich können wir nicht hoffen, da sie im Winter selbst mit Strom heizen.
    Das ist übrigens nicht das Erste mal, dass ich sowas gelesen habe. Hat da noch jemand Infos?

    • Das Thema wurde ja wieder und wieder diskuttiert.

      Deutschland produziert mit den Windkraftanlagen Zappelstrom, der die Netze belastet. Lange hat Deutschland bei Überproduktion einfach den Strom in die Nachbarnetze weitergeleitet und so das eigenen Netz mit Zappelstrom stabilisiert.

      Dafür hat man die auch reichlich bezahlt.

      Aber die anderen Staaten sehen ihre eigene Netzstabilität gefährdet und haben mittlerweile Sicherungen eingebaut, um ihr Netz vom Deutschen trennen zu können, wenn es wieder windig wird.

      Das Abschalten des Kraftwerkes ist weniger das Problem. Frankreich verkauft uns jederzeit gerne Atomstrom. Die wollen nur unseren Drecksstrom nicht haben, der ihre eigenen Netze destabilisiert.

      Es gab Meldungen, dass das Netz mehrfach außerhalb der Spezifikationen gelaufen ist. Deutliche Abweichung von 50Hz.

      Auf der anderen Seite gibt es Interessengruppen, die das Thema hochspielen. Vermutlich die Kraftwerksbetreiber, die gerne eine Abkehr vom Atomausstieg hätten. Und die würden vielleicht sogar einen großen Blackout provozieren, um einen Meinungsumschwung zu gewährleisten.

      Übrigens hatten wir in meiner Jugend öfter mal Stromausfälle. Also nichts völlig neues. Unterschied wäre halt, dass eventuell große Teile des Netzes betroffen wären und nicht nur regional einzelne Punkte.

      Dass das THW Notstromaggregate vorhält ist ganz normal. Die hatten sie schon immer. Ich war mal beim THW. Nur sind die halt fast nie zum Einsatz gekommen.

      • Martin,
        ja, das stimmt schon. Aber mich irritiert in dem Zusammenhang, dass dabei immer der Zeitpunkt mitte Januar 2020 fällt. Wie kann man denn das so genau vorhersagen? Ich hoffe nur, dass da nichts ansichtlich inszeniert wird, aus welchen Gründen auch immer. Denn ein längerer flächendeckender Blackout im Januar bei Eiseskälte wäre fatal für die Bevölkerung.

        • Vermutlich mehr Winterstürme, mehr Grundlast im Winter und wenig Solarenergie…

          Oder eben man macht den Blackout im Winter, wenn er dann möglichst viele Leute wegen der Heizungen betrifft, um dann z.B. Gesetze zum schnelleren Bau von Stromtrasse oder die Abkehr vom Atomaustieg durchsetzen zu können.

    • Häschen,

      flächendeckender Stromausfall Mitte Januar? Kann ich mir nicht vorstellen. Wenn, dann höchstens für ein paar Tage, um die Reaktionen der Bevölkerung zu testen. Alles andere wäre ein Suizid der Schattenmächte und deren Polit-Marionettenm. Der Plan, „Ordo ab Chao“, könnte scheitern, wenn das Chaos bereits jetzt einträfe. Die Masse ist noch nicht reif dafür, einer NWO zuzustimmen.

      „Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung. Alles, was wir brauchen ist die richtige, allumfassende Krise und die Nationen werden in die Neue Weltordnung einwilligen.“ (David Rockefeller, US-amerikanischer Bankier & Politiker)

      Und diese Umbildung ist noch nicht abgeschlossen. Dazu braucht es noch einige Faktoren, die umgesetzt werden müssen, wie z.B. die Meinungsfreiheit, ein Bargeldverbot … usw. Um das Ziel zu erreichen, bedarf es m.M.n. noch ein paar Jahre. Derzeit steht Armut und Enteignung auf dem Plan, was bereits in vollem Gange ist.

  8. Seid froh, dass ihr nicht in einer Metropole mit Wolkenkratzern wohnt. Auf MSN ist gerade ein Artikel über New York.

    Durch den Dämmwahn bei neuen Hochhäusern und deren modernen Fassadengestaltung, bildet sich immer mehr Eis, das bei Sonneneinstrahlung dann runter kommt.

    Schön wenn das aus 300 Metern runter rauscht. Aber auch schon beim 15. Stock hat das 60-70 Stundenkilometer.

    Da war auch ein Auto abgebildet, das von so einem Eisbröckchen völlig zerstört wurde… So wie ein LKW Crash nur von oben…

  9. Schönen guten Abend, liebe Leuts,

    geht bei Euch der Editor auch wieder mit allem Schnicknack, wie z.B.  ?

    An Silvesterabend wird es mächtig knallen in Berlin. Man weiß ja nie, was da so alles passieren kann in dieser dann verseuchten C02-Metropole. Es wird doch wohl keine Feuerwerksrakete …

     

  10. Neulich beim Bäcker: Eine Kundin fragt den Bäckermeister, warum es in seinem Laden keine Bild-Zeitung mehr zu kaufen gebe. Der Mann antwortet völlig ernst, dies habe mit der Lebensmittelverordnung zu tun: Nahrungsmittel und Dreck dürfe man nicht im gleichen Raum lagern.

    Quelle

  11. Moin! Sagt mal, habt ihr das auch seit Kurzem bei YouTube:

    "Wir haben gerade eine große Anzahl von Anfragen aus deinem Netzwerk erhalten und mussten deinen Zugriff auf YouTube deshalb unterbrechen.
    Fülle das folgende Feld aus, um YouTube weiter zu nutzen."

    Watt is datt denn…Medienstaatsvertrag? Auffallend nämlich, es geht (oder geht nicht) stets um "kontroverse Inhalte". Wäre aber eigentlich noch zu früh für Zensur, oder?

    "Am 5. Dezember 2019 haben die Ministerpräsidenten der Bundesländer den Entwurf für einen Medienstaatsvertrag beschlossen, und damit die Ablösung des Rundfunkstaatsvertrages. Der Medienstaatsvertrag soll künftig auch für sogenannte Medienplattformen, Intermediäre und Benutzeroberflächen gelten. Der Text muss bei der europäischen Kommission notifiziert und durch die Landtage ratifiziert werden. In Kraft treten soll der Vertrag bis September 2020 – dieses Datum gibt die europäische Richtlinie über audiovisuelle Mediendienste vor, welche unter anderem durch den Medienstaatsvertrag umgesetzt wird." (mehr Speigel)

    Wird hier ein „Überlastungsproblem“ vorgeschoben, solange bis das Zensur-Gesetz ratifiziert ist?

  12. Ich hatte das noch nicht. Bin allerdings auch nicht bei YT angemeldet, sondern sehe mir nur Vids an.

    Was bedeutet das " …..Anfragen aus Deinem Netz erhalten"?

    Mit Ausfüllen von so was wäre ich vorsichtig. Was wollen die denn wissen?

    • Hei Angsthase! Nee, anmelden tu ich mich auch nicht. "Ausfüllen" geht nicht (mache ich auch nicht), weil alle Dienste/Scripte von Gockel hier geblockt sind. Was wollen die wissen? Generell ALLES wollen die wissen! Kann also nicht sagen was da steht; es muß auch so funktionieren. Heute morgen läuft es wieder! Komisch, vielleicht ist das Netz hier tatsächlich überlastet? Das wäre aber neu, vor allem in der Häufigkeit.

  13. Also ich kenne das von Google Suche, dass die "verdächtige Aktivitäten" aus meinem Netzwerk beoabachtet haben wollen und dann ein Capcha verlangen.

    Allerdings passiert das nur bei bestimmten Browsern. Ich habe lange den alten Maxthon Browser genutzt. Der noch kein Html 5.0 spricht dafür aber wunderbare Plugins hatte, um z.B. Videos von Youtube oder anderen problemlos herunterzuladen.

    Die Funktion geht seit der Umstellung auf Html 5.0 nur noch teilweise. 

    Für die Seiten, wo das nur noch mit allen möglichen Skripten funktioniert, die ich aber besuchen will, nutze ich Opera. Und da beschwert sich Google Suche seltsamerweise nie. Zudem werden die Capcha meisten automatisch oder mit nur einer Eingabe akzeptiert. Während bei dem Chinabrowser oftmals vier oder fünf Seiten notwendig waren, um Goolge zu überzeugen, dass da ein Mensch am PC sitzt.

    Umgekehrt habe ich das Gefühl, dass man mit dem Chinabrowser bessere Konditionen auf Amazon und Aliexpress bekommt. Denn die werten ja aus, welches BS und welchen Browser man nutzt, und schließen daraus auf die Kaufkraft zurück.

  14. https://de.indymedia.org/node/32027

    Wenn ihr mal lachen wollt…

    Ich habe seit Jahren nicht mehr auf der Platform geschaut. Aber das ist so grotesk, wie eine Feministin erklärt, wieso sich die Brüste entblößt beim Protest gegen die Pius-Brüder in Freiburg.

    Und wie sie sich aufregt, dass die dortige Polizei konsequent das Grundgesetzliche Demonstrationsrecht schützt und Blokaden ohne große Rücksicht auf die Straftäter beseitig.

    Der Schluss ist am Besten… Sie wollen endlich nicht mehr als Frau oder Mann gesehen werden und fordern die Selbstbestimmung ihrer Brüste und Vulven, damit sie dann in ihrer Gendergewählten Identität leben können. Und nebenbei beklagen sie sich noch darüber, dass sie mit entblößten Brüsten in der Öffentlichkeit – von wem wohl??? – entwürdigt werden.

    Ein echtes best of "Irre in Deutschland"…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*