Merkel wiegelt Kinder auf

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

Frau Bundeskanzler Dr. Angela Merkel

Frau Dr. Merkel,

als letzter Rettungsversuch für Ihre törichten Klimavorstellungen werden jetzt Kinder aufgewiegelt. Es ist nicht bekannt, daß Sie jemals Ihre unsinnige Behauptung begründet hätte, das Anhydrid der Kohlensäure würde das Wetter schädigen.

© Götz Wiedenroth

Politiker, Theologen, Medienredakteure und auch Wirtschaftsführer haben zu wenig physikalische Kenntnisse, um Ihre unseriöse Klimapolitik zu durchschauen. Die Petition des MIT-Klimawissenschaftlers Professor Richard Lindzen an die US-Regierung, die von über 300 Wissenschaftlern unterzeichnet wurde, haben die Medien verheimlicht. Sogar das PIK bestätigt, daß bei Extrapolation der Mouna-Loa-Kurve die Globaltemteratur erst in 250 Jahren um 1°C steigt.

Ich habe Ihnen öfter sachliche Argumente geschrieben (www.fachinfo.eu/merkel.pdf). Sie haben jedoch nie den Mut für eine Antwort aufgebracht. Wo der elektrische Strom bei Dunkelflaute nach Ihrer Pensionierung herkommen soll, interessiert Sie nicht. Was der Strom kostet und wie sicher die Stromversorgung ist, interessiert Sie auch nicht.

Die einzige Reaktion von Politikern auf Rückfragen zu existentiellen Problem unseres Volkes besteht darin, daß sie sich Zuschriften verbieten. Dieses Schreiben kann verbreitet werden.

Mit besorgten Grüßen
Hans Penner

(Visited 1 times, 1 visits today)
Merkel wiegelt Kinder auf
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

11 Kommentare

  1. Wer sich nicht für die existentiellen Probleme des Volkes interessiert, wird demnach auch nicht antworten. Zuschriften betrachten diese Kreaturen nur als Belästigung. Das bestätigt immerwieder ihre in die Öfentlichkeit getragene Arroganz gegenüber den Menschen, die sie eigentlich bezahlen. Und dass sie nun anfangen unsere Kinder für ihre Machenschaften zu missbrauchen und sie gegen uns aufzuhetzen, zeigt die Niedertracht ihrer satanischen Seele. Der Teufel soll sie alle holen und dahin bringen, wo sie hingehören, wo sie auf immer und ewig qualvolle Leiden genießen mögen.

  2. Es gab im Jahre 2018 über 1000 Anzeigen gegen Frau Merkel

    von ganz normalen Menschen, Organisationen, …

    KEINE einzige wurde je angenommen – noch Fragen?!!!

  3.  Nun, die Verwirrung, und damit die Aufwiegelung, unserer Kinder ist ja nichts Neues.

    Warum lassen sie sich so einfach instrumentalisieren, für "Klimawandel"?

     Von Klein auf werden sie dem Staat überlassen und in der "Schule" lernen sie dann alles was es braucht, um selbständiges Denken zu verlernen …

    • Naja, wir waren alle mal im Kindergarten und in der Schule und sind auch nicht so abgedreht geworden. Das hat auch sehr viel mit dem Elternhaus zu tun.

      • Angsthase,

         Jain! Wir waren im Kindi ab vier? Heute gibt es Krippen und Kitas. Und, es war auch sicherlich eine andere Zeit! 🙂 Und wenn Kinder mit einem Jahr schon abgegeben werden, wer hat da mehr Einfluß, nicht nur zeitlich?

         Selbst unsere drei Kinder waren die ersten vier Jahre zuhause. Ich denke das merkt man! Und, wenn Du mit Deinem Sohn Glück gehabt hast, ich gratuliere!

         Man sollte den Einfluß der Eltern heute aber nicht mehr gleichsetzen mit dem, den wir noch hatten! Sie unterliegen heute ganz anderen Einflüssen. Multimedia, gleich welcher Form läßt grüßen!

         Dessen unbenommen, auch ich hatte meinem Sohn, damals schon über 20, nicht beigebracht, daß man "Grasdackel" mit einer rechten Geraden zum Schweigen bringt. Er hat es trotzdem so gehandhabt!  Ja und jetzt? 

        • Selbst der Kiga und die Schule von meinem Sohn waren nicht so extrem, wie das heute ist. Auch haben wir als Eltern immer offen unsere Meinung mit ihm diskutiert. Und er hat sich seine eigene Meinung gebildet, die zum Glück nichts mit dem zu tun hat, was da heute grassiert. Er ist ganz normal geblieben mit Verstand. *freu*

          Ähm, was ist denn ein "Grasdackel"?

          • Na, dann sind wir uns ja wohl einig?  🙂

             Richtig! Kommunikation, sich zu kümmern, ist alles was man tun kann! Und auch mal Fünfe gerade sein lassen zu können, was man mit Liebe zu umschreiben pflegt. Auch wenn es manchmal anstrengend ist …

             Ein Grasdackel, ist einer, der zurecht mal eine fängt! Ein Seggel halt! Auf Hochdeutsch, ein Arschloch!  Wobei der Schwabe auch da noch zu differenzieren mag. Es gibt auch noch Halbdackel!  😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*