Bei der Krise in der Ukraine geht es nicht um die Ukraine. Es geht um Deutschland

Mike Whitney (antikrieg)

„Das Hauptinteresse der Vereinigten Staaten, wegen dem wir jahrhundertelang Kriege geführt haben – den Ersten, den Zweiten und den Kalten Krieg -, ist die Beziehung zwischen Deutschland und Russland, weil sie dort vereint die einzige Kraft sind, die uns bedrohen könnte. Und wir müssen sicherstellen, dass das nicht passiert.“ – George Friedman, Geschäftsführer von STRATFOR beim Chicago Council on Foreign Affairs

Die Krise in der Ukraine hat nichts mit der Ukraine zu tun. Es geht um Deutschland und insbesondere um eine Pipeline namens Nord Stream 2, die Deutschland mit Russland verbindet. Washington sieht in der Pipeline eine Bedrohung für seine Vormachtstellung in Europa und hat bei jeder Gelegenheit versucht, das Projekt zu sabotieren. Dennoch wurde Nord Stream vorangetrieben und ist nun voll funktionsfähig und einsatzbereit. Sobald die deutschen Aufsichtsbehörden die endgültige Zertifizierung erteilt haben, werden die Gaslieferungen beginnen. Deutsche Hausbesitzer und Unternehmen werden eine verlässliche Quelle für saubere und preiswerte Energie haben, während Russland einen erheblichen Anstieg seiner Gaseinnahmen verzeichnen wird. Eine Win-Win-Situation für beide Parteien.

Das außenpolitische Establishment der USA ist über diese Entwicklungen nicht glücklich. Sie wollen nicht, dass Deutschland stärker von russischem Gas abhängig wird, denn Handel schafft Vertrauen, und Vertrauen führt zu einer Ausweitung des Handels. In dem Maße, in dem sich die Beziehungen erwärmen, werden mehr Handelsschranken aufgehoben, Vorschriften gelockert, Reisen und Tourismus nehmen zu, und es entsteht eine neue Sicherheitsarchitektur. In einer Welt, in der Deutschland und Russland Freunde und Handelspartner sind, gibt es keinen Bedarf an US-Militärstützpunkten, keinen Bedarf an teuren Waffen und Raketensystemen aus US-Produktion und keinen Bedarf an der NATO. Es besteht auch keine Notwendigkeit, Energiegeschäfte in US-Dollar abzuwickeln oder US-Staatsanleihen zu horten, um Konten auszugleichen. Transaktionen zwischen Geschäftspartnern können in ihren eigenen Währungen abgewickelt werden, was zwangsläufig zu einem starken Wertverlust des Dollars und einer dramatischen Verschiebung der wirtschaftlichen Machtverhältnisse führen wird.

Aus diesem Grund lehnt die Regierung Biden Nord Stream ab. Es handelt sich nicht nur um eine Pipeline, sondern auch um ein Fenster in die Zukunft. Eine Zukunft, in der Europa und Asien zu einer massiven Freihandelszone zusammenwachsen, die ihre gegenseitige Macht und ihren Wohlstand steigert, während die USA außen vor bleiben. Wärmere Beziehungen zwischen Deutschland und Russland bedeuten ein Ende der „unipolaren“ Weltordnung, die die USA in den letzten 75 Jahren überwacht haben. Ein deutsch-russisches Bündnis droht, den Niedergang der Supermacht zu beschleunigen, die sich derzeit dem Abgrund nähert. Aus diesem Grund ist Washington entschlossen, alles zu tun, um Nord Stream zu sabotieren und Deutschland in seiner Umlaufbahn zu halten. Es ist eine Frage des Überlebens.

Und hier kommt die Ukraine ins Spiel. Die Ukraine ist Washingtons „Waffe der Wahl“, um Nord Stream zu torpedieren und einen Keil zwischen Deutschland und Russland zu treiben. Die Strategie steht auf Seite eins des US-Handbuchs für Außenpolitik unter der Überschrift: Teile und herrsche. Washington muss den Eindruck erwecken, dass Russland eine Sicherheitsbedrohung für Europa darstellt. Das ist das Ziel. Sie müssen zeigen, dass Putin ein blutrünstiger Aggressor ist, dem man nicht trauen kann. Zu diesem Zweck haben die Medien den Auftrag erhalten, immer wieder zu wiederholen: „Russland plant eine Invasion in der Ukraine.“ Unausgesprochen bleibt dabei, dass Russland seit der Auflösung der Sowjetunion in kein Land einmarschiert ist, dass die USA im gleichen Zeitraum in mehr als 50 Ländern einmarschiert sind oder Regime gestürzt haben und dass die USA über 800 Militärstützpunkte in Ländern auf der ganzen Welt unterhalten. Nichts davon wird von den Medien berichtet, stattdessen liegt der Fokus auf dem „bösen Putin“, der schätzungsweise 100.000 Truppen entlang der ukrainischen Grenze zusammengezogen hat und ganz Europa in einen weiteren blutigen Krieg zu stürzen droht.

Die ganze hysterische Kriegspropaganda wird mit der Absicht betrieben, eine Krise zu erzeugen, die dazu benutzt werden kann, Russland zu isolieren, zu dämonisieren und letztlich in kleinere Einheiten aufzuspalten. Das eigentliche Ziel ist jedoch nicht Russland, sondern Deutschland. Sehen Sie sich diesen Auszug aus einem Artikel von Michael Hudson bei The Unz Review an:

Die einzige Möglichkeit, die den US-Diplomaten bleibt, um europäische Käufe zu blockieren, besteht darin, Russland zu einer militärischen Reaktion zu veranlassen und dann zu behaupten, dass die Rache für diese Reaktion schwerer wiegt als jedes rein nationale wirtschaftliche Interesse. Wie die kämpferische Unterstaatssekretärin für politische Angelegenheiten, Victoria Nuland, in einer Pressekonferenz des Außenministeriums am 27. Januar erklärte: „Wenn Russland auf die eine oder andere Weise in die Ukraine einmarschiert, wird Nord Stream 2 nicht vorankommen. (Amerikas wahre Feinde sind seine europäischen und anderen Verbündeten, The Unz Review)

Hier steht es schwarz auf weiß. Das Biden-Team will Russland „zu einer militärischen Reaktion veranlassen“, um NordStream zu sabotieren. Das bedeutet, dass es eine Art Provokation geben wird, die Putin dazu veranlassen soll, seine Truppen über die Grenze zu schicken, um die ethnischen Russen im östlichen Teil des Landes zu verteidigen. Sollte Putin den Köder schlucken, würde die Reaktion schnell und hart ausfallen. Die Medien werden die Aktion als Bedrohung für ganz Europa anprangern, während führende Politiker in aller Welt Putin als „neuen Hitler“ anprangern werden. Das ist die Strategie Washingtons, und die ganze Inszenierung ist auf ein Ziel ausgerichtet: Es dem deutschen Bundeskanzler Olaf Scholz politisch unmöglich zu machen, NordStream durch das endgültige Genehmigungsverfahren zu winken.

In Anbetracht dessen, was wir über Washingtons Widerstand gegen Nord Stream wissen, fragen sich die Leser vielleicht, warum die Biden-Administration Anfang des Jahres beim Kongress darauf gedrängt hat, keine weiteren Sanktionen gegen das Projekt zu verhängen. Die Antwort auf diese Frage ist einfach: Innenpolitik. Deutschland schaltet derzeit seine Kernkraftwerke ab und braucht Erdgas, um die Energieknappheit auszugleichen. Außerdem ist die Androhung von Wirtschaftssanktionen für die Deutschen abschreckend, da sie diese als Zeichen ausländischer Einmischung betrachten. „Warum mischen sich die Vereinigten Staaten in unsere Energieentscheidungen ein“, fragt sich der Durchschnittsdeutsche. „Washington sollte sich um seine eigenen Angelegenheiten kümmern und sich aus unseren heraushalten“. Das ist genau die Reaktion, die man von jedem vernünftigen Menschen erwarten würde.

Und dann ist da noch diese Meldung von Al Jazeera:

Die Mehrheit der Deutschen unterstützt das Projekt, nur Teile der Elite und der Medien sind gegen die Pipeline …

Je mehr die USA über Sanktionen sprechen oder das Projekt kritisieren, desto populärer wird es in der deutschen Gesellschaft“, sagt Stefan Meister, Russland- und Osteuropakenner bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik. („Nord Stream 2: Warum Russlands Pipeline nach Europa den Westen spaltet, AlJazeera)

Die öffentliche Meinung steht also voll und ganz hinter Nord Stream, was erklärt, warum sich Washington für einen neuen Ansatz entschieden hat. Sanktionen werden nicht funktionieren, also ist Uncle Sam zu Plan B übergegangen: Eine ausreichend große externe Bedrohung schaffen, damit Deutschland gezwungen ist, die Eröffnung der Pipeline zu blockieren. Offen gesagt, die Strategie hat einen Beigeschmack von Verzweiflung, aber man muss von Washingtons Beharrlichkeit beeindruckt sein. Sie liegen zwar am Ende des 9. Spieltags mit 5 Runs zurück, aber sie haben noch nicht das Handtuch geworfen. Sie werden einen letzten Versuch wagen und sehen, ob sie etwas erreichen können.

Am Montag hielt Präsident Biden seine erste gemeinsame Pressekonferenz mit Bundeskanzler Olaf Scholz im Weißen Haus ab. Der Rummel, der um dieses Ereignis gemacht wurde, war einfach beispiellos. Alles wurde inszeniert, um eine „Krisenatmosphäre“ zu erzeugen, die Biden nutzte, um den Kanzler im Sinne der US-Politik unter Druck zu setzen. Zu Beginn der Woche hatte die Sprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, wiederholt erklärt, dass eine „russische Invasion unmittelbar bevorstehe“. Auf ihre Äußerungen hin erklärte Nick Price vom Außenministerium, die Geheimdienste hätten ihm Einzelheiten über eine angeblich von Russland unterstützte Operation unter „falscher Flagge“ mitgeteilt, die in naher Zukunft in der Ostukraine stattfinden solle. Auf Price‘ Warnung folgte am Sonntagmorgen der nationale Sicherheitsberater Jake Sullivan mit der Behauptung, eine russische Invasion könne jederzeit, vielleicht sogar schon morgen“, stattfinden. Dies geschah nur wenige Tage, nachdem die Agentur Bloomberg News die sensationelle und völlig falsche Schlagzeile „Russland marschiert in die Ukraine ein“ veröffentlicht hatte.

Erkennen Sie hier das Muster? Erkennen Sie, wie diese unbegründeten Behauptungen benutzt wurden, um Druck auf den ahnungslosen deutschen Bundeskanzler auszuüben, der von der gegen ihn gerichteten Kampagne nichts mitzubekommen schien?

Wie zu erwarten war, wurde der letzte Schlag vom amerikanischen Präsidenten selbst ausgeführt. Während der Pressekonferenz erklärte Biden mit Nachdruck, dass

… wenn Russland einmarschiert … wird es Nord Stream 2. nicht mehr geben. Wir werden dem ein Ende setzen. Jetzt bestimmt also Washington die Politik für Deutschland???

Was für eine unerträgliche Arroganz!

Der deutsche Bundeskanzler war von Bidens Äußerungen, die eindeutig nicht zum ursprünglichen Drehbuch gehörten, überrascht. Dennoch hat Scholz nie zugestimmt, Nord Stream abzusagen, und sich geweigert, die Pipeline auch nur namentlich zu erwähnen. Wenn Biden geglaubt hat, er könne den Chef der drittgrößten Volkswirtschaft der Welt in die Enge treiben, indem er ihn in einem öffentlichen Forum in die Enge treibt, hat er sich getäuscht. Deutschland ist nach wie vor entschlossen, die Nord Stream-Pipeline ungeachtet möglicher Unruhen in der weit entfernten Ukraine in Betrieb zu nehmen. Aber das kann sich jederzeit ändern. Denn wer weiß schon, was Washington in naher Zukunft an Aufwiegelungen plant? Wer weiß, wie viele Menschenleben sie zu opfern bereit sind, um einen Keil zwischen Deutschland und Russland zu treiben? Wer weiß, welche Risiken Biden einzugehen bereit ist, um den Niedergang Amerikas zu verlangsamen und das Entstehen einer neuen „polyzentrischen“ Weltordnung zu verhindern? In den kommenden Wochen könnte alles passieren. Alles.

Im Moment sitzt Deutschland in der ersten Reihe. Es liegt an Scholz, zu entscheiden, wie die Angelegenheit geregelt wird. Wird er die Politik umsetzen, die den Interessen des deutschen Volkes am besten dient, oder wird er Bidens unerbittlichem Drängen nachgeben? Wird er einen neuen Kurs einschlagen, der neue Allianzen im geschäftigen eurasischen Korridor stärkt, oder wird er sich hinter die verrückten geopolitischen Ambitionen Washingtons stellen? Wird er Deutschlands zentrale Rolle in einer neuen Weltordnung akzeptieren – in der viele aufstrebende Machtzentren gleichberechtigt an der globalen Governance teilhaben und in der die Führung unbeirrt dem Multilateralismus, der friedlichen Entwicklung und der Sicherheit für alle verpflichtet bleibt – oder wird er versuchen, das zerfledderte Nachkriegssystem zu stützen, das seine Haltbarkeit eindeutig überschritten hat?

Eines ist sicher: was auch immer Deutschland entscheidet, es wird Auswirkungen auf uns alle haben.

erschienen am 11. Februar 2022 auf > The Unz Review > Artikel (erstmals deutsch auf antikrieg.com am 16.2.2022)

*******

Und deshalb:

  • Raus aus der Nord Atlantischen Terror Organisation
  • Keine US-Waffen auf Deutschem Boden
  • Raus aus dem Euro
  • Zulassung der Gaslieferungen über die Nord Stream 2 Pipeline
  • Friedensvertrag mit Russland … (weitere Punkte dürfen von der Leserschaft gerne hinzugefügt werden)

Und zwar sofort!

Mit Atlantikern in der Politik und bei den Sudel-Medien wird diese für Deutschland notwendige Lösung leider nicht möglich sein. Dazu bedarf es eine 180 Grad Wendung der Wählerschaft.

Und was macht diese US-gesteuerte Regierung? Sie verbrennt 100 Milliarden Euro in der Ukraine für sinnlose Waffenlieferungen. Oder soll das Geld mächtigen Fonds dienen, die sich in der Ukraine reichlich verzockt haben? Wie es den Menschen geht, die diese Regierung gewählt haben, scheint dieser Regierung eiskalt zu lassen. Wer über die Konsequenzen von Sanktionen nicht nachdenkt, ist unfähig, ein hochentwickeltes Industrieland wie Deutschland zu regieren. Übrigens, die 16-jährige Merkel-Regierung war es genauso wenig.

Ergo: Weg mit cducsuspdfdplinkegruene und dem örr!

Hier noch eine Aktion zur Abschaffung der GEZwangsgebühr!

(Visited 1.222 times, 1 visits today)
Bei der Krise in der Ukraine geht es nicht um die Ukraine. Es geht um Deutschland
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

39 Kommentare

  1. oh, nein kriegt die schöne (rechte) verschwörietheorie langsam risse?
    oh…
    und ja falls die „ganz tolle“ wirtschaftliche lösung kommt und gas durch nord stream 2 während in pakistan schon 1/3 des landes unter wasser steht (in sachsen die wälder brennen (weil ihr braucht ja bestimmt hier deutsche beispiele^^) usw. usf.
    ist es einfach komplett meschuke noch den menschengemachten! klimawandel! zu leugnen!

  2. Niemand hat die Absicht auf Demonstrationen zu schießen……

    Netzfund:

    Habs Euch allen ja vor zwei Jahren schon geweissagt, ich alter Spinner, und um den Aluhut nochmal etwas enger zu wickeln, hier für Euch zukünftige Rest-DEUTSCH Vollsklaven noch ein Auszug aus der sog. europäischen „Menschenrechtskonvention“

    FAZIT:

    Sie können euch bei Aufständen gegen die DIE Coronadiktatur, ODER die existenzvernichtende INFLATION,  gegen den Raub eurer Rente UND die Beschlagnahme eurer Häuser,  gegen Hunger UND die künstliche „Energiekrise“ JEDERZEIT UND UNGESTRAFT ERSCHIESSEN!

    (Euer Ableben ist dann nalich lediglich ein sog. Kollateralschaden. Verkraftbar.

    Migranten kommen ja genug und die DEUTSCH Michels verstehen es einfach nicht.)

    ZITAT !!!!

    … Eine Tötung wird NICHT als Verletzung dieses Artikels betrachtet, wenn sie durch eine Gewaltanwendung verursacht wird, die unbedingt erforderlich ist.

    c)einen Aufruhr oder Aufstand rechtmäßig niederzuschlagen.

    Glaubt ihr nicht ??

    https://dejure.org/gesetze/MRK/2.html

    Für alle UKRÄIN Fähnchen Vollpfosten…..
    …..und immer schön das Fähnlein schwenken, nicht vergessen…….

    Auch blau- gelb, aber mit den lustigen Sternchen in der Mitte, als Kreis !!!

  3. „Wir werden dem ein Ende setzen. Jetzt bestimmt also Washington die Politik für Deutschland???“
    Das bestimmt Washington schon seit 45 !! Das haben bisher nur noch nicht alle mitbekommen!
    Wir sind immer noch besetzt!! „unsere Regierung“ hat nichts zu Kamellen!

  4. HAUSDURCHSUCHUNG DURCH DEN KAMINKEHRER ❗️

    ENERGIEVERSORGUNG IN DEUTSCHLAND: DIE LAGE IST OFFENBAR NOCH SCHLIMMER, ALS ES DIE BUNDESREGIERUNG ZUGIBT, DENN JETZT GEHT HABECK MIT ZWANGSMASSNAHMEN RICHTIG ZUR SACHE!

    (…) Außerdem sollen Heizanlagen, Pumpen, Thermen und Warmwasserverteilung künftig streng kontrolliert werden, ebenso die Dämmung von Rohren. Das sollen Kaminkehrer und Installateure übernehmen, die sich zwangsweise Zugang zu Räumen und Wohnungen verschaffen können.

    Die Werbung in den Staatsmedien läuft. So veröffentlichte der WDR eine beruhigende Mitteilung für Frauen: Internationale Daten widersprechen der Furcht, dass bei Abschalten der Straßenbeleuchtung die Gefahr für Frauen wachse.

    DEN KOMPLETTEN HORRORKATALOG FINDEN SIE HIER:

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/habeck-will-verdunkelungsplaene-schnellstmoeglich-umsetzen/amp

    • Das wird der Klima-Lockdown. Und der wird schlimmer werden, als der Corona-Lockdown. Wenn alles dunkel wird ab 22 Uhr, dann traut sich niemand mehr auf die Straße. Dann sitzen die Menschen bei 19 Grad Raumtemperatur in ihren Wohnungen und trauen sich im Winter bei Minusgraden noch nicht einmal zu lüften. In einem Kommentar schrieb ein Leser, dass er hoffe, dass das die Migranten davon abhält zu uns zu kommen. Der hat aber gar nichts verstanden. Im Dunkeln läßt es sich doch prima plündern, überfallen, vergewaltigen, sofern sie noch die Straßenbeleuchtung ausschalten. Was macht das eigentlich mit dem Stromnetz, wenn ab 22 Uhr alles abgeschaltet wird und im Winter morgens um 6 Uhr alles wieder eingeschaltet wird? Blackout? Game over?

      Was soll eigentlich dieser Staatsterror? KKW weiterlaufen lassen und Nordstream 2 auf, bis Nordstream 1 wieder richtig läuft. Und fertig. Zu diesem Klima-Lockdown kommt dann wieder der Corona-Scheiß dazu über den Winter. Was treiben die hier eigentlich mit den Menschen? Wie viele Suizide aus Verzweiflung, weil die Menschen psychisch damit nicht mehr klarkommen, wollen die sich eigentlich noch auf die Fahne schreiben? Ich glaube, ich bin hier in einem falschen Film. Was kommt als Nächstes? The Purge?

      • Wir müssen die derzeit laufenden Konflikte in umfassenderem Zusammenhang sehen.

        Der Dritte Weltkrieg hat begonnen und hat mit der Ukraine-Krise sogar schon eine erste militärische Komponente bekommen.

        Der Erste Weltkrieg war ein Stellungskrieg.

        Der Zweite Weltkrieg war ein Luftkrieg, den Hitler in bewegenden und ergreifenden Worten ab 1939 immer brandmarkte und zu verhindern suchte. Die westliche Wertegemeinschafrt zerstörte bei uns immerhin ca. 10.000 Kirchen und unersetzliche Kulturgüter, und die deutschen Frauen sagten damals laut Martha Hillers: „Lieber einen Russen auf dem Bauch als einen Ami auf dem Kopf!“

        Der Dritte Weltkrieg begann noch weniger verständlich als die ersten beiden mit einer Pseudo-Pandemie, die sich im Ukraine-Krieg auch militärisch äußerte. Dieser wird in seinen Auswirkungen uns enorme Verluste an Geldvermögen durch Inflation bringen sowie zu echter Not durch eine Energiekrise, die durch noch so viel Geldsubventionen des Staates gelindert werden kann. Denn wenn wir zu wenig Energie der austauschbaren Energien haben: Gas, Strom, Erdöl, wie soll der Mangel an Energie durch gedrucktes Geld beseitigt werden??? Auf diese Verarsche der Regierung fällt anscheinend jedoch 95 % der Bevölkerung herein!!! Deswegen ständig die beruhigenden Wort der Regierungsschauspieler, daß es nicht so schlimm kommen werde, weil man ja unendlich viel Helikoptergeld habe.

        Heute haben sich wieder ca. 50 Regierungen zur Unterstützung Selenskijs vereinigt, um die friedliche Wiedervereinigung der Krim mit Rußland rückgängig zu machen. Nachdem Peter der Große sich große Mühe gab, einen Zugang ans Meer für Rußland zu erwerben, soll Putin jetzt Rußland wieder zu einem Binnenland machen? Niemals wird die NATO-Flagge über Sewastopol flattern, eher wird Deutschland atomar total verseucht sein!!! Es handelt sich um gGefährliche Wunschträumereien der anglo-zionistischen Staaten, deren Zentralbanker sich im Januar 2020 in Jerusalem versammelten, um der 75jährigen Befreiung von A u s c h w i t z zu gedenken! Immer dasselbe Gesocks!

        • Es geht um Deutschland, JII: Die Büchse der Pandora.
          Deutschland/DR 1871 war der letzte souveräne Staat
          UND IST ES NOCH! Nur Waffenstillstand.
          Wenn das reaktiviert ist, bricht ein Weltimperium (nennen wir es NWO) zusammen.
          Das was Trump mit der Republik macht und Putin mit dem Zarenreich…
          fehlt nur noch Germoney…der treudoofe Super-Zahl-Vasall.
          Zerfällt doch alles grad in tausend Teile…tausendjährige Reichsteile? Hehe!

          • Zulu,
            ich glaube nicht daran, dass Deutschland als souveräner Staat reaktiviert wird. Diese Träumerei habe ich aufgegeben. Man ist eher dabei uns den Garaus zu machen, wenn ich an den kommenden Herbst/Winter unter dieser Regierung denke. Merkel hat die Vorarbeit geleistet, die Ampel wird das vollenden (müssen). Wie hat Annalena mal lauthals ins Mikrofon geplärrt? “ Laßt uns Europa gemeinsam VERENDEN.“ War das tatsächlich ein Versprecher? Ehrlich gesagt, meine Hoffnung schwindet gerade gegen null.

            • Super hilfreich Dein Pessimismus, Angsthase!
              Dachte wir kennen uns besser? Schade.
              Deutschland ist längst reaktiviert!
              Was hier noch momentan gilt ist HLKO, SHAEF und Reichsgesetzte wie BGB.
              Nach Deutschland kommt die scheiß NATO und die UNO!
              Was erwartest Du denn für Welt-Wunder???

              Wir jagen die dreckigen Kinderficker noch und nöcher, glaubst Du, das ist von heut auf morgen weg?! Das geht vom BRD-Schein-Präsi (wer hat ihn aus´m Schloß geschmissen?) bis runter zum netten Onkel nebenan, weil IHR jahrzehntelang ALLE gepennt habt. Ein Wunder, ich lebe noch, aber schon ziemlich oft fast totgegangen. Dann glaub doch was Du willst. Ich weiß was ich sehe, und zwar auf…ist egal. Bin erstmal raus hier, kein Bock mehr. Diskutiert doch bis zum Sankt Nimmerleinstag anstatt endlich mal selbst den Arsch hochzukriegen! Wir machen das schon…und dann schießen wir auf Euch, na klar. Weil Patrioten das so machen? Man ey! Nix verstanden.

              • Zulu,
                ich kann Dich ja verstehen. Aber nichts davon ist sichtbar. Im Gegenteil, es wird immer schlimmer. Der Generalmajor Breuer, der im „Corona-Krisenstab“ im Kanzleramt sitzt/saß, plärrt davon 50-60 Millionen mit der Plörre zu impfen. Dieser feine Herr bastelt sich angeblich gerade irgendeine militärische Zenrale in Berlin mit der Strickliesel in Berlin zusammen. Wo ist denn die BW um uns zu schützen? Wäre es nicht ihre Aufgabe, diese „Regierung“ umgehend festzunehmen? Oder warten die bis hier die Hölle losbricht? Vielen Dank auch für die Hilfe. Nein, Wunder erwarte ich nicht, aber Schutz für die Bevölkerung vor dem Staatsterror, der immer schlimmer wird. Deutschland ist längst reaktiviert? Ach ja, wer hat das denn gemacht? Wo sind die Friedensverträge? Ich will mich mit Dir nicht streiten, aber ich habe eine andere Sicht auf die Dinge, bevor hier irgendwelche handfeste Beweise sichtbar werden. Und erzähle mir bitte nicht, dass Du in irgendwelchen DUMBS rumkrabbelst. Da bist Du gar nicht der Typ dazu.

                • Reaktiviert war übertrieben, noch nicht offiziell, da noch keine vom Volk gewählte Regierung, aber alles gesichert. Seufz, Angsthase…Du und Deine handfesten Beweise! Von wo willst Du die denn kriegen? Aus der Tagesschau? Von asymetrischer Kriegsführung noch nie was gehört? Zulu ist auf jeden Fall kein Schreiberling…versucht Euch durch die Blume etwas mitzuteilen. Hat ja offensichtlich gut mal nicht geklappt.

                  • Zulu,
                    Beweise wären Verhaftungen, da kämen auch die MSM nicht drum herum. Asymetrische Kriegsführung, schon klar. Warum können die Marionetten weiter agieren, wie sie es tun, ohne, dass sie gestoppt werden? Wissen die davon nichts? Das, was Du uns sagen willst, kann man doch auf verschiedenen TG Kanälen alles lesen. So es denn überhaupt stimmt. Und die lesen garantiert alles mit. Kann also so geheim gar nicht sein. Deswegen glaube ich das erst, wenn sich das Blatt wenden würde. Du weißt, ich bin Realist. Wie sollen die Leute denn aufwachen? Das geht nur durch ein Schockerlebnis und nicht durch geheime asymetrische Kriegsführung. Die Menschen gehen hier langsam psychisch kaputt. Das kann man überall sehen. Sie haben Angst, dass sie ihr Leben nicht mehr bezahlen können. Andere haben Angst vor Krieg. Man muß sich mit den Leuten nur mal unterhalten. Viele trauen sich gar nicht mehr etwas zu sagen. Wie lange will man denn noch warten? Bis die Gesellschaft vollends zerstört ist. Vielen Dank auch dafür.

  5. Was Russland für die fernen russischen Gebiete tut, dies ungeachtet der westlichen Kriegsprovokationen; daran könnte sich die US-Regierung ein Beispiel nehmen. Letztere kultiviert vor allem die marode US- Infrastruktur, deren Verbesserung keineswegs angegangen wird. Das alles macht das «starke» Amerika aus. Wie werden wir doch
    in Europa über diese angebliche Weltmacht fehlinformiert! Wo stehen die USA wirtschaftlich tatsächlich???

    Tourismus und Hightech: Wie der Ferne Osten Russlands entwickelt wird
    https://www.anti-spiegel.ru/2022/tourismus-und-hightech-wie-der-ferne-osten-russlands-entwickelt-wird/

    Marode Infrastruktur auch in den USA
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/Gestoerte-Lieferketten-Marode-Infrasstruktur-in-USA,audio1007890.html

  6. Erzähl keine Märchen. Die BRD ist nur noch strategisch als Stützpunkt und als Melkmaschine interessant. Das Land unserer Väter liegt politisch am Boden und ist derzeit kein Partner für Russland, lediglich ein pawn der Großmächte. Die USA haben 1917 grundlos in den europäischen Konflikt eingegriffen, ihn verschärft und damit Europa auf Jahre zerstört. Der Diktatfriede von Versailles hat das Unheil noch weiter verschärft und sollte die europäische Spaltung vertiefen und zementiert. Der zweite Weltkrieg ist als Folge der Probleme aus dem ersten Krieg zu erkennen. Der Anglozionismus wollte die Weltherrschaft und hat in London und in Polen gezündelt bis es wieder zum Krieg kam. Polen war Mittel zum Zweck als die britische Invasion in Deutschland über die Ostsee an Hitlers Widerstand scheiterte. Nun sollten die Polen den Krieg beginnen und so Raum für die Rote Armee schaffen. Die USA wollten dabei England als Weltmacht ablösen und in Besitz der zukunftsträchtigen deutschen Technologien kommen, insbesondere Kernspaltung, Düsenantriebe, Raketentechnik. Dazu wurden auch die führenden Juden in der UDSSR benutzt, um Stalin mit viel Geld in das seit 1934 geplante Verbrechen gegen das Deutsche Volk einzubinden. Der eiserne Vorhang und der deutsche Volkstod ist ein Produkt aus Amerika, ein Produkt international agierender Juden. Russland hat andere Partner und Deutschland ist da keine Option. Russland benötigt die Krim um strategischen Zugang zum schwarzen Meer zu haben. Die Ukraine ist von Juden beherrscht. Auch die Wehrmacht wurde in Kiew Opfer des Hassjudentums. In einer Nacht ermordeten in Kiew die Juden 3,000 schlafende Wehrmachtssoldaten. Dafür wurden streng nach dem damaligen Kriegsrecht 30.000 Menschen hingerichtet. Viele Juden hassen die Europäer. Die Ukraine ist die Basis des Anglozionismus um über einen Staatsputsch an die russischen Bodenschätze zu kommen und Putins RF global auszuschalten. Dafür wird Europa gerade wieder und zum Dritten mal von jüdischen Hassadeuren in Kiew in Brand gesteckt.

    • „Die USA haben 1917 grundlos in den europäischen Konflikt eingegriffen, ihn verschärft und damit Europa auf Jahre zerstört. Der Diktatfriede von Versailles hat das Unheil noch weiter verschärft und sollte die europäische Spaltung vertiefen und zementiert.“

      ich empfehle hierzu die Rede Benjamin H. Friedman’s im Willard Hotel 1962 dort wird der Grund dargelegt!

      • Danke für den Hinweis. Dagegen steht allerdings, dass es die gleichen Juden waren, welche England und Frankreich seit 1901 zur Wiederbelebung der Entente Cordiale drängten, Um Deutschland zu zerschlagen. Daraus folgte das Militärbündnis zwischen England, Frankreich, Belgien und Russland gegen Deutschland und Deutschösterreich, was zwangsläufig zum Krieg führte. Das steht im Widerspruch zu Friedmanns Rede. Zutreffend ist der Handel mit Palästina. Ein britisches Verbrechen gegen das Völkerrecht. Aber was ist das schon. Tatsächlich gibt es nur das Recht des Stärkeren. Eines wird aus der Rede aber deutlich: Juden sind und bleiben in der Welt die Kriegstreiber an sich. Können Sie ein Manuskript der kompletten Rede hier einstellen?

        • Die Judenpresse treibt gerade Scholz vor sich her. „Deutschland muss mutiger werden“ posaunen die Kriegstreiber. Der kleine Herr Bundeskanzler kündigt prompt mehr Waffen für die Ukraine an. Mit seinem grünen Spross springt er nach Kanada um dort deutsche Steuermilliarden unterzubringen. Anschließend kaufen die beiden wahrscheinlich Beteiligungen an diesem Wasserstoffexperiment auf Kosten der darbenden deutschen Steuerzahler. Was für ein Witz. Die Nachbarstaaten bauen Atomkraftwerke, die BRD baut sie ab. Noch ein Witz. Die Lizenzparteien haben die Aufgabe das deutsche Volk zu schädigen, zu reduzieren und in die totale Abhängigkeit zu treiben. Der frühere Verfassungsschutzpräsident Maaßen wird gerade von den Deutschfeinden regelrecht bespuckt. Die Judenpresse in der BRD ist da führend. Deutschland muss endlich wach werden und sich vom jüdischen Joch und deren Kollaborateuren befreien.

  7. https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-08/energiekosten-erzeigerpreise-deutschland-anstieg?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.de

    Erzeugerpreise sind im Juli so stark gestiegen wie noch nie, im Vergleich zum Vorjahresmonat

    ‼️‼️‼️ 37,2% ‼️‼️‼️

    Zeitversetzt werden wir Verbraucher diese Steigerungen spüren.

    Alle dachten das Peak wäre bei der Inflationsrate erreicht, leider nicht ‼️

    Achtung
    wie bereits erwähnt ist es nicht vergleichbar mit den USA ‼️

    In Europa sieht die Situation etwas anders aus

  8. Industriell und wirtschaftlich mag es hier – zusammenwirkend mit Russland – um eine technisch und sozial-kulturell geprägte Macht gehen, beide Länder – Deutschland und Russland – befruchten sich nämlich im technischen Einfallsreichtum und kultureller Entwicklung unaufhörlich. Kommen noch die russischen Ressourcen und die sprichwörtlichen deutschen Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Schaffenskraft und Qualität dazu, dann ist von dieser Seite schon eine kraftvolle Entwicklung zu erwarten. Diejenigen, die das als Bedrohung empfinden, haben offensichtlich demgegenüber wenig zu bieten. Was ist in dieser feindseligen Haltung verborgen? – Hass? Neid? Missgunst? Eifersucht? Machtstreben? Na, da scheinen ja alle triebgesteuerten Negative im Menschen Urständ zu feiern.

    Sollte aber Deutschland aus obigen Gründen tatsächlich weiter geknebelt werden, werden die west- und mittel-europäischen Staaten mit-geknebelt, denn ihr Wirtschaftsaustausch mit Deutschland ist vital. Sie werden mit in dieses trieb- und polit-gesteuerte Europa-Debakel eingebunden. Ihr Niedergang ist mit Deutschlands Niedergang besiegelt.

    Einer der aufstrebenden Handelsnationen der europäischen Staaten ist und war vor dem WK I nämlich Deutschland. Aus diesem Grund haben GB, USA und Frankreich das deutsche Reich, wie die Region damals noch hiess, vernichten wollen. Auch wenn – in den letzten Jahrzehnten propagandistisch gesteuert – die europäischen Staaten auf dem westeuropäischen Deutschland herumkackten, sie machten – ganz im Widerspruch ihrer ideologischen Einstellungen – lebenswichtige Geschäfte mit Deutschland.

    Diese widersprüchliche Haltung muss man sich immer vor Augen halten. Staaten haben aber angeblich nur Interessen, schon gar keine Menschenregungen geschweige denn Beziehungen. Ist das so??? Was für ein inkompetenter Spruch! Die Beziehungen der Staaten zueinander werden immer durch Menschen und auch ihrer Beziehungen und ideologischen Einstellungen zueinander geprägt. Das schleckt keine Geis weg, so wenig wie Deutschland mit Russland immer wirtschaftlichen Austausch betrieben hat. Seit wann kann ein Staat einem anderen Staat befehlen, mit wem er wirtschaftlich kommunizieren kann oder nicht???

    Russland – als teils osteuropäische Nation – wird sich letztlich mit dem eurasischen Teil sowie dem asiatischen Teil, ebenso wie mit Teilen des Nahen und Mittleren Ostens als auch mit Afrika eine Wirtschafts- und Militärmacht schaffen – wohl zusammen mit China, Iran und Indien, die vom heutigen Westen nicht zu bezwingen ist. Sie werden die Multipolarität durchsetzen.

    Die USA als gesetzlose Räuberbande – ihre Kriege sprechen Bände davon, die stehlen, morden, verbrannte Erde hinterlassen und despotisch regieren und lügen dass sich die Balken biegen, sie wollen die Hegemonialmacht um alles in der Welt erhalten. Weil sie so weitermachen wollen wie bisher. Damit bringen sie es fertig, dass immer mehr Staaten sich von ihnen abwenden. Von ihrem angerichteten globalen Finanzdebakel, bei dem der Dollar immer weiter an Wert verliert und der Rubel immer mehr an Wert gewinnt, ganz zu schweigen.

    Es ist unverkennbar, der Krieg zwischen Russland und USA hat schleichend bereits begonnen. Die Vorspiele geben unübersehbar zu erkennen, welche Richtungen sie einschlagen. Jetzt ist aufmerksam zu beobachten, wie weit sich die einzelnen Staaten zu welchen Grossmächten bekennen. Und diese Entscheide können lebenserhaltend oder lebensvernichtend sein. Ein Hin oder Her wird in dieser angespannten Lage von keiner Seite geduldet. Jetzt geht es – sage und schreibe – um die Wurst.

    Längst ist publik und nachgewiesen, dass die amerikanisch pathetischen Bezeichnungen – das ‘Wording’ ist ihnen besonders wichtig – immer das Gegenteil heissen, um bei der Wahrheit ankommen zu können – der Philantrop ist kein Menschfreund sondern -feind usw. Soll der beneidete Freund als Feind niedergemacht werden, wird er mit aller detaillierten Brutalität in Verbindung gebracht, was sich regelmässig als verstunken und verlogen herausstellte. Hollywood setzt immer noch eins drauf. Diese Falschspielereien sind durchschaut und rufen nur noch ein müdes Lächeln hervor. Es ist ausgespielt!!! Sieg oder Niederlage ist ein teuflisches Paradigma, das hoffentlich durch ein neues menschenfreundlicheres ersetzt wird, z.B Zuhören und Verhandeln!

    • „Sieg oder Niederlage ist ein teuflisches Paradigma, das hoffentlich durch ein neues menschenfreundlicheres ersetzt wird, z.B Zuhören und Verhandeln!“

      Schön wär’s!

      Der Hegemon hat seit dem Jugoslawien-Krieg ununterbrochen bewiesen, daß er alle potentiellen Verbündeten Rußlands niedermacht, so auch Libyen und Syrien. Und jetzt hat er heimlich und verlogen die Ukraine zu einer Festung ausgebaut und mit unendlich vielen Waffen und Munition versehen, um Rußland erpressen und beherrschen zu können. Die Ukraine ist mehr NATO als irgendein beigetretenes NATO-Land!!! Diesbezügliche Informationsverweigerung des öffentlich-rechtlichen (Satans-)Rundfunks kam jetzt raus!

      Zuhören und verhandeln paßt nicht zu einem Betrüger und Verbrecher, der nachts bei mir einbricht, um mich zu töten oder zu berauben. Der Zweikampf auf Leben und Tod ist jetzt entbrannt, alea iacta est – und ob Putin erfolgreicher als sein verfemter Vorgänger sein wird, ist keinesfalls gewiß, die Frage also ob Rußland Hammer oder Amboß sein wird!

      http://www.gedichtsuche.de/gedicht/items/Geh,%20gehorche%20meinen%20Winken%20-%20Goethe,%20Johann%20Wolfgang%20von.html

      Geh, gehorche meinen Winken,
      Nutze deine jungen Tage,
      Lerne zeitig klüger sein:
      Auf des Glückes großer Waage
      Steht die Zunge selten ein;
      Du musst steigen oder sinken,
      Du musst herrschen und gewinnen,
      Oder dienen und verlieren,
      Leiden oder triumphieren,
      Amboss oder Hammer sein.

  9. DIE WERDEN NICHT FREIWILLIG AUFHÖREN

    WHO plant weltweite C19-Impfkampagnen für 2023 und die Jahre danach

    Vielfach hat sich die Hoffnung geregt, dass es jetzt zu einer Normalisierung des Lebens kommt und die Corona Maßnahmen und der Impfzwang aufgehoben oder mindestens reduziert werden. Manche verbreiteten sogar Gerüchte, dass die WHO die Pandemie für beendet erklären könnte. Dem ist nicht so, die WHO plant im Gegenteil eine Weiterführung oder sogar Ausweitung der Impfkampagne in den nächsten Jahren ohne ein Ende in Sicht. Die Argumente und Behauptungen sind teils haarsträubend falsch.

    https://tkp.at/2022/08/21/who-plant-weltweite-c19-impfkampagnen-fuer-2023-und-die-jahre-danach/

      • Richtig Häschen.
        Und warum nicht?
        Denke dabei an Aristoteles:

        „Viele Regierungen machen den Fehler, den Reichen zu viel Macht zu geben, (…). Es kommt eine Zeit, da aus etwas wirklich Gutem etwas wirklich Böses wird, denn die Eingriffe der Reichen sind von zerstörenderer Wirkung für den Staat als die Taten des Volkes.“ (Aristoteles, Philosoph (384-322 v. Chr.))

        • Wenn blanke Gier den Geist (einer Sache) korrumpiert oder verkennt.
          Man kennt das vielleicht aus dem Leistungssport: Immer höher, schneller, weiter!
          Das funktioniert vielleicht ne zeitlang -auch recht erfolgreich-, aber geht nicht lange gut. Das ist nicht richtig…wird Dir Mutter Natur schon sagen.
          WARUM…darüber kann man Abende philosophieren, wie über das Leben einer Eintagsfliege zum Beispiel, lol Immer datt Selbe.

        • Die Reichen mit ihrer selbsterhobenen Macht setzen die Regierungen ein, die sie brauchen, um immer mehr Macht über das Volk auszuüben.

          • Häschen!

            Perfekt in einem Satz zusammengefasst.
            Wenn das nur die gehirngewaschene Masse endlich begreifen würde! Vermutlich werde ich diesen Prozess nicht erleben, wie viele andere Systemkritiker vor mir auch.

            carpe diem!

            • Dieter,
              vielleicht geht es doch schneller als Du denkst. Wenn eine Familie demnächst ca. € 400,oo monatlich für Gas bezahlen muß. Rechnet man da noch Strom, Wasser, Müll dazu und die steigenden Lebensmittelpreise, wird es viele Familien in den Ruin treiben. Und nicht nur die unteren Einkommen. Ganz abgesehen von den anderen Gängeleien, die da noch dazu kommen. Ob die schlafende Masse dann wirklich noch ruhig bleibt, mag ich bezweifeln. Das wissen/wollen die da oben, denn sie bereiten sich doch schon darauf vor. Ordnung aus dem Chaos. Ich schätze der Herbst/Winter wird sehr ungemütlich werden. Herbeiwünschen tue ich mir das nicht. Leute mit vollen Öltanks und Holzvorrat haben es diesen Winter noch leichter. Aber auch das geht irgendwann einmal zur neige. Wir könnten es, wenn wir sparsam sind, evtl. 2 Winter schaffen. Aber was kommt dann? Denn die Ölpreise, Brikettpreise und Holzpreise werden auch bis dahin durch die Decke gehen. Die Ampel wird bis dahin zwar Geschichte sein, aber was kommt danach? Und wie geht dieser Ukrainemist weiter? Mir macht diese Entwicklung trotz Vorsorge echt Angst.

  10. Es geht seit über 100 Jahren nur um Deutschland. Schon die alten Germanen waren ein seßhaftes Volk. Aber sie haben sich immer Gedanken darüber gemacht, wie man sich das Leben und Arbeiten leichter machen kann.
    Und das gefiel den herumziehenden und mordenden Völkern nicht! Siehe die Engländer und Amerikaner. Immer wieder sind diese verbrecher in fremde Länder eingefallen und haben sie ausgeraubt und zerstört! So ist es auch mit Deutschland seit über 100 Jahren. Die Mär vom bösen Adolf muss natürlich über die Ami und Inselaffenresse aufrecht gehalten werden.

    • Asis,
      hierbei geht es um die Ausrottung, der Berechtigten von Reparationen, der beiden Kriege !
      Angefangen wurden beide nicht von unserer Seite.

      Deshalb setzen die Besatzer ALLES daran das Vermögen, welches sich seit 1914 angesammelt hat
      zu verteilen, wie sie es seit dem Verrat Max von Badens und der SPD IMMER schon getan haben.
      Leider kannst solche Sachen in KEINEM Schulbuch finden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*