PlanetLockdown: Dokumentation eines globalen Verbrechens

Der Film „Planet-Lockdown“ ist eine Dokumentation über das Leben und was mit unserer Welt durch die Covid19-Agenda geschah. Der Film umfasst Zeitzeugenberichte aus aller Welt und stellt eine Gegenstimme zur offiziellen Berichterstattung und Geschichtsschreibung durch Politik und Leitmedien dar. Es ist aber auch ein „forensisches Gutachten“ für spätere gerichtliche Aufarbeitungen. [weiterlesen bei kla.tv]

Bitte, liebe Leser,
schaut Euch die Doku an und teilt sie weiter. JEDER sollte sie gesehen haben!

(Visited 741 times, 55 visits today)
PlanetLockdown: Dokumentation eines globalen Verbrechens
3 Stimmen, 4.33 durchschnittliche Bewertung (89% Ergebnis)

6 Kommentare

    • Wer glaubt denn noch diesen Mist von einem „Laborunfall“? Fangen wir nur einmal mit 2019 an, kann man alles googeln:

      -Mai 2019: „Pandemiekonferenz“ Treffen der CDU/CSU unter dem Titel „Globale Gesundheit stärken, UN Nachhaltigkeitsziel umsetzen. Mit dabei Tedros, Gates-Stiftung, Merkel, Drosten, Spahn, Nüsslein(Maskendeal)

      – 7.September 2019: Merkel Wuhan Besuch Fa. Webasto und Rede an der Huazheng University of Science and Technologie

      – 12. September: angebliches Verschwinden von Daten aus dem Netz über „Laborunfall“ in Wuhan, kurz vor dem „Ausbruch der Covid 19 Pandemie“.

      – Oktober 2019: Event 201 Pandemie-Übung der Gates-Stiftung, John-Hopkins-Universität und WEF

      – Danach erster Fall in Deutschland bei der Firma Webasto, angeblich durch eine chinesische Seminarleiterin ausgelöst. Zuerst erkannt durch einen Arzt einer Münchner Klinik. Zufälligerweise der gleiche Arzt, in der gleichen Klinik, der den ersten „Affenpocken“-Fall erkannt hat.

      Das ist nur ein ganz kleiner Ausschnitt aus mittlerweile bekannten Details. Zufälligerweise fand in diesem Zeitraum im Herbst 2019 auch noch irgendeine internationale Militär-Olympiade statt. Wie praktisch. Wer glaubt denn noch an einen zufälligen Laborunfall? Und wo ist denn das isolierte Virus davon, was niemand weltweit bisher vorlegen konnte? Und jetzt erzählen sie was von einem Nipah-Virus in einem Labor in Wuhan. Mir ist das zu viel Wuhan, wo man doch mittlerweile weiß, dass es weltweit solche Labore gibt. Von wem auch immerbetrieben.

  1. Wir haben zur Zeit mehrere gefährliche Krisen, von denen nur die derzeitige Trockenheit vermutlich nicht menschengemacht ist.

    Eine Kumulation von Krisen, die alle nicht menschengemacht waren, erlebte Lissabon am 1. November 1755: ein schweres Erdbeben, gefolgt mit zahlreichen Bränden und einem Tsunami mit einer gewaltigen Welle. Noch in der Reichsfestung Luxenburg starben durch herabstürzende Trümmer 500 Soldaten. Damals begannen die Menschen der Aufklärung an dem gütigen Gott zu zweifeln, der soviel Unglück über die Menschen hereinbrechen läßt, namentlich an einem hohen kirchlichen Feiertag!

    Was derzeit abläuft, ist jedoch überwiegend menschliche Planung des anglo-zionistischen Westens!!!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Erdbeben_von_Lissabon_1755

    „Schäden in Lissabon

    Nach Augenzeugenberichten erschütterte um 9:40 Uhr am Allerheiligentag 1755 das Erdbeben Lissabon drei bis sechs Minuten lang, riss dabei meterbreite Spalten im Boden auf und verwüstete das Stadtzentrum. An zahlreichen Stellen brachen schwere Brände aus. Die Überlebenden der Erdstöße flüchteten sich in den Hafen und sahen dort, dass das Meer zurückgewichen war und einen mit Schiffswracks und verlorenen Waren bedeckten Seeboden freigelegt hatte. Wenige Minuten danach, etwa 40 Minuten nach dem Beben, überrollte eine Flutwelle den Hafen und schoss den Tejo flussaufwärts. Zwei kleinere Wellen folgten nach. Die Flutwellen löschten zwar die Feuer, rissen aber durch ihre Wucht die noch stehenden Gebäude mit sich. In den Gegenden, die nicht vom Tsunami betroffen waren, wüteten die Brände noch tagelang. Dem Erdbeben folgten zwei Nachbeben, die jeweils etwa zwei Minuten anhielten.

    Der Katastrophe fielen 30.000 bis 100.000 der 275.000 Einwohner Lissabons und der umliegenden Dörfer und Kleinstädte zum Opfer. Etwa 85 Prozent aller Gebäude Lissabons wurden zerstört, darunter die berühmten königlichen Paläste und Bibliotheken, die brillante Beispiele der manuelinischen Architektur des 16. Jahrhunderts waren.“

  2. Der geplante Völkermord: Die Pandemie war schon für das Jahr 2009 geplant.

    Erfahren Sie wie eine einzige Frau dies verhindert hat und wie dieser Virus entwickelt wurde. Weiterhin werden Sie erfahren, wer, welche Ziele mit der Pandemie verfolgt.
    Dieses Video ist von 2009!

    https://www.youtube.com/watch?v=68Adazno1YY

    Video von 2011 – Impfterrorismus

    https://www.youtube.com/watch?v=2u3C0bIaoPs

    2009 österreichischer Pharmakonzern bringt tödlichen Grippeimpfstoff im Umlauf.
    Besonders die Vermischung von menschlichen und tierischen Lebendviren (1) bedeutet, hier wurde eine Biowaffe erzeugt durch die eine Pandemie auslöst wird.
    Klartext: Durch die Verabreichung der Impfung wird eine Pandemie ausgelöst! Ja, Sie lesen richtig. Dieser sogenannte Impfstoff war eine Biowaffe, die nach internationalen Richtlinien, unter die höchste Gefahrenstufe fällt. Der Vergleich mit einer Schiffsladung atomwaffenfähigen Plutonium ist hier viel zu harmlos. Durch einen Zufall wurde die weltweite Verbreitung verhindert. Ein Test bei Lebewesen ergab eine 100% Tödlichkeit.
    Bitte verfallen Sie bei diesen drei Vorträgen nicht in die übliche Nachrichten–Fastfoodmentalität. Wenn die Menschen den Inhalt verstehen, hat dies nicht nur das Potential Regierungen zu Fall zu bringen. Und für die Wahrheitssucher auf dieser Seite ist es ein Baustein um das große Ganze zu verstehen.

    https://wikispooks.com/wiki/Baxter_International

    Zu 1: Wenn ein Lebewesen zeitgleich von zwei unterschiedlichen Viren befallen wird kann sich dabei ein neuer Virus entwickel. Ein Weg wie in der Natur neue Viren entstehen.
    Wenn so ein Cocktail einen Menschen mit einer Spritze verabreicht wird, werden dadurch die meisten Abwehrmechanismen umgangen. Wir erinnern uns, alleine dieser Virenmix war zu 100% tödlich. Der tierische Virus war nicht auf den Menschen übertragbar und muss sich, um zu überleben, anpassen. Durch Selektion werden nur die Viren überleben die mit den anderen beim Menschen leicht übertragbaren Virus (der Grippevirus) eine neue Symbiose eingehen. Dass der Wirt (Mensch) tot ist erleichtert diesen Vorgang enorm, weil bei Leichen das Immunsystem nicht mehr funktioniert.

    Es wird sicherlich Menschen geben die die Brisanz nicht erkennen können, andere werden etwas brauchen um das Ausmaß an Perversion und Menschenverachtung zu realisieren.
    An ihren Taten werdet ihre Sie erkennen.

    Viele kennen die Wahrheit
    tief in sich drin
    es fehlt nur ein tropfen
    lass uns dieser tropfen sein

    we-are-one
    the-white-book
    the-truths-seekers

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*