Neue Regierungsdaten zeigen, dass die Deutschen zum Sparschwein für Einwanderer geworden sind – 70 % der Sozialhilfebezüger sind Migranten

von Legi-Team (legitim)

Laut aktueller Daten sind in einigen deutschen Bundesländern weit über 70 Prozent der Sozialhilfeempfänger Migranten oder haben einen Migrationshintergrund.

Das deutsche Sozialsystem wird durch die wachsende Einwandererbevölkerung des Landes in Mitleidenschaft gezogen. Daten der Bundesagentur für Arbeit zeigen, dass mehr als sechs von zehn Sozialhilfeempfängern, die als arbeitsfähig gelten, Migranten sind.

Das Sozialsystem des Landes, das früher als Hartz IV bezeichnet wurde, jetzt aber in Bürgergeld umbenannt wurde, fließt nun an die Migranten des Landes. Ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung Deutschlands ist jedoch gering. In einigen Bundesländern erhalten sie sogar mehr als 70 Prozent aller Sozialleistungen – und das in einer Zeit, in der den Deutschen im ganzen Land Dienstleistungen und Zuschüsse gekürzt werden.

Insgesamt sind 62,6 Prozent aller Sozialhilfeempfänger Migranten, und in der Altersgruppe der 15- bis 25-Jährigen steigt diese Zahl auf 71,3 Prozent, so das deutsche Nachrichtenportal NIUS.

Video ansehen

 

Im Bundesland Hessen, in dem sich Frankfurt befindet, sind 76 Prozent der Sozialhilfeempfänger Migranten. In Baden-Württemberg haben 73,7 Prozent einen Migrationshintergrund. In Hamburg sind es 72,3 Prozent, in Bayern 64,4 Prozent und in Berlin 67,8 Prozent. In der überwiegenden Mehrheit der Bundesländer liegt der Anteil bei über 50 Prozent. Nur in den ostdeutschen Bundesländern, die historisch gesehen viel ärmer sind und weit weniger Migranten aufweisen, liegt der Anteil unter 50 Prozent. Mecklenburg-Vorpommern hat mit 29,2 Prozent den geringsten Anteil an Migranten, aber auch einen der niedrigsten Anteile an Migranten in ganz Deutschland.

Die Alternative für Deutschland (AfD), fordert zur Rettung des deutschen Haushalts Massenabschiebungen und verweist auf Daten, die das Scheitern des Migrationskonzepts der derzeitigen linksliberalen Regierung belegen.

Der AfD-Abgeordnete René Springer, auch politischer Sprecher, betonte:

Die Migrationspolitik der letzten Jahrzehnte ist katastrophal gescheitert. Wir brauchen jetzt konsequente Maßnahmen, um weitere Zuwanderung in unsere Sozialsysteme zu stoppen.

Deutschlands Senioren sind immer stärker von Armut bedroht, da das Land allein im Jahr 2023 36 Milliarden Euro für Migranten ausgab.

Für Deutschland bedeutet das …

… einen lückenlosen Grenzschutz und Zurückweisungen an unseren Landesgrenzen, konsequente Abschiebungen, und ab sofort nur noch Sachleistungen statt Bargeld für Asylbewerber und Flüchtlinge.

Am beunruhigendsten ist vielleicht, dass die meisten dieser Sozialhilfeempfänger mit Migrationshintergrund tatsächlich im Land geboren wurden. Das bedeutet, dass sie zwar deutsche Staatsbürger sind und Deutsch sprechen, aber trotzdem nicht in der Lage oder nicht willens sind zu arbeiten.

Die Daten werden die Argumente entkräften, dass Migranten gebraucht werden, um das deutsche Rentensystem zu stützen und die Arbeitsplätze im Land zu besetzen. Stattdessen entscheiden sich die Migranten einfach dafür, nicht zu arbeiten und beziehen in großer Zahl Sozialhilfe. Darüber hinaus sind fast 60 Prozent der Migranten seit mehr als einem Jahr arbeitslos, was für die künftige Integration dieser Bevölkerungsgruppe in die Arbeitswelt wenig Gutes verheißt.

Frühere Daten zeigen, dass Deutschland allein im Jahr 2023 enorme 36 Milliarden Euro für Migranten ausgeben wurde. Und das in einer Zeit, in der die Inflation und die Arbeitslosigkeit steigen.

Quelle: Remix

********

Die GmbH wird seit über 30 Jahren sukzessive an die Wand gefahren. Sie kommt täglich ein Stück näher. Die Bremsspuren sind bereits zu sehen. Leider aber bisher nur für die Menschen, die mit öffenen Augen und Ohren die verheerenden Entwicklungen wahrnehmen.

Mit 36 Mrd. Euro ließe sich so einiges in der GmbH  für die, die hier schon länger leben, bewerkstelligen. Man muss es nur wollen!

 

(Visited 193 times, 1 visits today)
Neue Regierungsdaten zeigen, dass die Deutschen zum Sparschwein für Einwanderer geworden sind – 70 % der Sozialhilfebezüger sind Migranten
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

6 Kommentare

  1. „Eine Aufnahmegesellschaft müsse Deutschland werden.“

    Was die SPD da vom Stapel läßt, haut dem Fass endgültig den Boden raus!

    http://www.apollo-news.net/millionenfache-zuwanderung-spd-plant-aufnahmegesellschaft-fur-alle/
    (etwas scrollen)

    Wie nennt man das eigentlich? Geisteskrank? Wie sonst kann man so gegen das eigene Land und das eigene Volk regieren? Wieso sind die so scharf darauf aus unserem Land, in dem sie ja selbst leben, ein Shithole zu machen? Wie lautet der fremdgesteuerte Auftrag?

    Vernichet Deutschland samt seiner Gesellschaft?

    • Frau Grubers Satire hat mir immer gut gefallen. Ihrer Analyse des Geisteszustands unseres Staates kann ich nur 100prozentige beistimmen! Es ist kaum noch zu toppen!!! Die Ampel ist in jeder Hinsicht so abartig, daß man gar nichts mehr kommentieren mag, um sich nicht auf ihr Niveau herab zu begeben! Natürlich muß die Ampel jetzt mit noch mehr Quatsch weitermachen, um ein Achtungserfolg der AfD bei der eventuellen Neuwahl zu verhindern!

      Monika Gruber
      „Es wird die bürgerliche Existenz infrage gestellt“

      https://www.welt.de/kultur/plus248886404/Monika-Gruber-Die-buergerliche-Existenz-infrage-gestellt.html

      Mit einer Demo gegen die „Heizungsideologie“ sorgte sie für dicke Luft, jetzt ist die Kabarettistin Monika Gruber auf Abschiedstour – und hat ein streitbares Buch geschrieben. „Wir sind an einem Punkt“, sagt sie im Gespräch, „an dem das Normale für verrückt erklärt wird und alles Verrückte für normal.“

  2. Wegen diesem Drecksgesindel, das nicht Autofahren kann, ist die KFZ-Haftpflicht saftig erhöht worden! Ich bin unfallfrei gefahren und hätte nun über 60,-€ weniger zahlen müssen!
    Der Versicherer gibt als Erhöhung auch explizit an, dass die Kosten für die Schadenregulierung exorbitant gestiegen sind.

    Zufall, oder nicht, wurde ich diese Woche Zeuge eines Verkehrsunfalls, bei dem ein rumänischer Fahrer, rechts vor links nicht gewährte und in den Wagen eines türkischen Paares rauschte; dieser trug erheblichen Sachschaden davon.
    Im Straßenverkehr ist es ganz schlimm geworden, so viel Gehupe gab es noch nie, fährt man eine Millisekunde zu spät bei Grün los, wird die Hupe, die als Warnsignal ihre Funktion hat, prompt als Protestmittel zweckentfremdet. Ich nehme das schon gar nicht mehr ernst.
    Vor einiger Zeit war zu lesen, dass viele gar keinen Führerschein haben.

    Es gibt hier immer weniger rational nachvollziehbare Gründe zu leben. Alles läuft aus dem Ruder und die Sicherheitslage ist eklatant schlimm geworden.
    Aus meinem einst wunderschönen Heimatland ist ein Shithole-Country geworden. Die schönen Jahre sind vorbei.
    Nur noch Ärger, Verdruss und Abzocke.

  3. Moin!
    >>> Die GmbH wird seit über 30 Jahren sukzessive an die Wand gefahren. Sie kommt täglich ein Stück näher. Die Bremsspuren sind bereits zu sehen. Leider aber bisher nur für die Menschen, die mit öffenen Augen und Ohren die verheerenden Entwicklungen wahrnehmen.
    Mit 36 Mrd. Euro ließe sich so einiges in der GmbH für die, die hier schon länger leben, bewerkstelligen. Man muss es nur wollen! <<<
    Die letzten beiden Sätze bringen Einiges auf den Punkt.
    Und ich möchte hier auch einmal in aller Deutlichkeit etwas immens Wichtiges für uns Deutsche auf den Punkt bringen:
    alle Welt faselt immer von Ostdeutschen. Es gibt keine Ostdeutschen momentan! Und die, die es waren, sind während des letzten aufgezwungenen Krieges oder danach jämmerlich verreckt – weil so von Zuflüsterern der Alliierten geplant! Unsere Brüder und Schwestern im Osten der BRiD/GmbH sind demzufolge richtigerweise Mitteldeutsche – und waren es immer!
    Darüber daß unbedacht immer wieder der Fehler mit den "Ostdeutschen" gemacht wird, reiben sich besagte Zuflüsterer feixend die Hände – weil im Plan!
    WIR SOLLEN DIE UNS GEWALTSAM GESTOHLENEN GEBIETE VERGESSEN !!!!!!! – WEIL IM PLAN!
    Macht IHNEN ein Strich durch die Rechnung; denn dadurch gelangen wir zur Wahrheit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*