Das Merkel-Regime ist eine Verbrecherorganisation

Im Netz kursieren Gerüchte, dass Frau Merkel angeblich eine Fluchtburg in Chile oder in Paraguay gefunden haben soll. Gerüchte? Nichts genaues weiß man nicht. Nach Chile und Paraguay sind nach dem 2. Weltkrieg viele Diktatoren der NS-Zeit geflüchtet. Inzwischen leben in Paraguay viele Deutschstämmige, die nicht nur dort geboren, sondern in den letzten Jahrzehnten dorthin auch ausgewandert sind und noch viele Verwandte im „Merkel-Ausplünderungsland“ haben.

Paraguay ist nicht unbedingt eine sichere Fluchtburg für die Deutsch-Hasserin Merkel. Die Deutschstämmigen wissen inzwischen ganz genau, was die Merkel-Junta im Land ihrer Urahnen anrichtet. Viele von denen würden gerne nach Deutschland, zu ihren Wurzeln, zurückkehren. Aber nur dann, wenn Deutschland von der Knute der Besatzungsmacht USA befreit ist, sich nicht mehr in einem Kriegszustand befindet und mit Russland einen Friedensvertrag geschlossen hat, den die US-Agenten Helmut Kohl (CDU) und Hans-Dietrich Genscher (FDP) nach der Wiedervereinigung 1990 auf Anordnung der US-Besatzer nicht unterzeichnet haben.

Deutschland steht wegen Merkels wahnsinniger Einwanderungspolitik vor einem Bürgerkrieg. In ihrer Partei CDU (von christlichen Werten ist diese überflüssige Lobby-Partei inzwischen meilenweit entfernt) gibt es immer mehr Widerstand gegen das deutschfeindliche ReGIERen der Psychopathin Merkel. Noch viel schlimmer allerdings ist zu gewichten, warum die inzwischen zur Arbeitnehmerverräter-Partei verkommene SPD nicht schon längst interveniert hat. Im Gegenteil. Sie, sowie die Grünen und auch die LINKE  unterstützen sogar noch Merkels deutschfeindliche Politik.

Volker Pispers hat es vor Jahren, was die Parteienlandschaft in der BRD (Besatzungs Republik Deutschland) anbetrifft, klar auf den Punkt gebracht: „Scheisse in verschiedenen Geschmacksrichtungen“. Und genau in diese Scheisse treten die Deutschen seit Jahrzehnten, indem sie CDU/CSU/SPD/GRÜNE/FDP/LINKE ihre Stimme gegeben haben.

Möglicherweise könnten sich Wahlen bald erledigt haben, denn bei einem Verteidungsfall könnten Wahlen bis auf weiteres ausfallen. Was soll’s, das alles hatten die Deutschen schon mal, aber niemandem interessiert es.

Prof. Peter-Alexis Albrecht, Strafrechtler an der Uni Frankfurt, hat vor Jahren bereits davor gewarnt, dass die Politik den Rechtsstaat zerstört. „Der Rechtsstaat ist mittendrin in der Auflösung, weil es eine Herstellung von Sicherheit in dem Maße wie es der Politik vorschwebt, nicht gibt. Wenn man diese Sicherheit wieder herstellt, haben wir die Staatssicherheit, und die haben wir in der DDR abgeschafft. Und nun bekommt die Bundesrepublik noch ein Schlimmeres als das, was abgeschafft wurde. Das ist ein Wahnsinn, der die Politik nur beherrscht. Die Politik sucht nach Mitteln, zu zeigen, was sie kann, und dabei vernichtet sie den Rechtsstaat, und das ist im Grunde das Verbrechen.“

Soweit ist es inzwischen. Und wenn das Volk die Verbrechen des Merkel-Regimes langsam erkennt, werden sich diese Verbrecher eine Fluchtburg suchen. In Paraguay, soweit ich informiert bin, freuen sie sich schon auf Merkel und Co.

Es wird aller Voraussicht nicht mehr lange dauern, und die Volksverräter werden die Flucht ergreifen. Ein geplanter Terroranschlag (False Flag) in dem Merkel-Untergangs-Staat könnte diesen Prozess beschleunigen. Seien Sie in nächster Zeit auf das Schlimmste gefasst. Etliche IS-Terroristen, die Merkel nach Deutschland eingeschleust hat und die inzwischen mit reichlich Waffen versorgt wurden, werden die deutsche Bevölkerung noch so richtig einheizen.  

(Visited 52 times, 1 visits today)
Das Merkel-Regime ist eine Verbrecherorganisation
64 Stimmen, 4.88 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*