Clint Richardson: Das Malzeichen des Tieres (Teil 4)

Vorab Teil 1, Teil 2 und Teil 3

Übersetzung von Martin

 

Titel 42 – Kapitel 157 – Unterkapitel 5 – Teil A – §18091 führt folgendes aus:

§18091 – Die Notwendigkeit zum Aufrechterhalten einer Minimaldeckung

Der Kongress macht die folgenden Feststellungen:
(1)
Generell
Das individuelle Verantwortungsgebot das in diesem Abschnitt ausgeführt wird (in diesem Abschnitt als das Gebot bezeichnet wird) ist kommerzieller und wirtschaftlicher Natur und beeinflusst wesentlich den zwischenstaatlichen Handel als ein Ergebnis der in Abschnitt (2) aufgeführten Effekte.

(2) Effekte für die Nationale Wirtschaft und Zwischenstaatlichen Handel

Die Effekte festgehalten in diesem Abschnitt sind folgende:

(A) Das Gebot reguliert Handlungen, die kommerzieller und wirtschaftlicher Natur sind: Wirtschaftliche und finanzielle Entscheidungen darüber wie und wann eine Gesundheitsversicherung bezahlt wird und wann eine Gesundheitsversicherung gekauft wird. Mit Abwesenheit des Gebotes würden einige Individuen wirtschaftliche und finanzielle Entscheidungen machen, um auf die Gesundheitsversicherung zu verzichten und versuchen sich selbst abzusichern, was die finanzielle Risiko für Haushalte und Medizinanbieter vergrößert.

Anmerkung des Autors: Das bedeutet, dass das Tier glaubt, dass es seine bürgerliche Pflicht ist, dass alle Bürger gezwungen werden eine Gesundheitsversicherung zu kaufen, die die Regierung vorgibt. Und dass das Tier glaubt, dass es die endgültige Autorität in dieser Sache hat. Sie haben keine Wahl, und es soll Ihnen im Rahmen des Vereinte Nationen Programms „Agenda 21“ nicht erlaubt sein, selbst für sich zu sorgen.

(B) Gesundheitsversicherung und Gesundheitsdienstleistungen sind bedeutende Teile der nationalen Wirtschaft. Die nationalen Ausgaben werden sich voraussichtlich von $2.500.000.000.000 oder 17,6% der Ökonomie in 2009 auf §4.700.000.000.000 in 2019 erhöhen. Private Krankenversicherungsausgaben eingeschlossen Zahlungen für Medikamente, Hilfsmittel und Ausrüstung werden sich voraussichtlich auf §854.000.000.000 in 2009 beziffern. Da die meisten Krankenversicherungen von nationalen Versicherungskonzernen verkauft werden, wird Krankenversicherungen im zwischenstaatlichen Handel verkauft und die Zahlungsflüsse dafür fließen durch den zwischenstaatlichen Handel.

Anmerkung des Autors: Beachten Sie, dass die Regierung feststellt, dass die Gesundheitsbranche die profitabelste Industrie in der nationalen Wirtschaft ist und sie misst diesen Fakt nicht an den menschlichen Leiden moderner Gesundheitsfälle, sondern an dem Profit, der durch das Herumdoktern an Symptomen (und nicht die Heilung) von Krankheiten erlangt wird. Die Krankenversicherung bezahlt für Medikament, Hilfsmittel, Ausrüstung und nicht für Heilungen. Daher sollte dieser Artikel als tiefe Einsicht in das Verlangen des Tieres gesehen werden, bei etwas dabei zu sein, was etwa 30% des ganzen Bruttoinlandsproduktes der Vereinigten Staaten in 2019 umfassen wird. Und denken Sie daran, dass kein Regierung Aktien der Konzerne halten sollte, für die sie dann den Markt reguliert, in dem diese Konzerne ihre Geschäfte abwickeln. Das ist ein bedeutender Interessenkonflikt. Und das ist der Grund, warum dieses Sozialversicherungsschema die schlechtesten Gesundheitsleistungen anbieten wird, die möglich sind. Die Regierung wird mehr Profite machen und mehr Dividenden aus ihren Investitionen erhalten, wenn die Investitionen bei den Konzernen gehalten werden und die Versicherungskonzerne nicht für teure medizinische Behandlungen zahlen müssen. Eine kluge Lösung für die Menschen wäre eine offene Versicherung auf Staatsebene gewesen, bei der keine zwischenstaatlicher Handel betroffen gewesen wäre und so die Föderale Handelsregelung kein Mittel zur Regulierung gewesen wäre. Dieses Konzept wäre für alle ähnlichen zwischen- und innerstaatlichen Beispiele von Handel möglich, die dann nur durch den einzelnen Staat reguliert würden.

(C) Das Gebot zusammen mit anderen Vorgaben dieses Gesetzes werden Millionen neue Konsumenten für den Markt von Krankenversicherungen schaffen und so das Angebot und die Nachfrage nach Gesundheitsdienstleistungen erhöhen und den Anteil der Amerikaner erhöhen, die versichert sind.

(D) Das Gebot erreicht eine fast universelle Abdeckung, indem es auf die Stärkung des Angestelltenversicherungssystem baut, die 170.000.000 Amerikaner abdeckt. In Massachusetts hat ein ähnliches Gebot die Angestelltenversicherung gestärkt: Trotz der Wirtschaftskrise (2008) hat sich die Zahl der Arbeiter erhöht, denen eine Angestelltenversicherung angeboten wurde.

Anmerkung des Autors: Wir sehen wieder, dass es sich nicht um einen Nationalversicherung oder soziale Gesundheitsversicherung handelt sondern um einen erzwungenen Kauf von Versicherungen. Dieses zerfaserte Logik beinhaltet keine Vorkehrungen gegen Korruption der Versicherungsindustrie oder dagegen, dass Behandlungen, Dienstleistungen oder Medikationen verweigert werden können.

(E) Die Wirtschaft verliert bis zu $207.000.000.000 pro Jahr durch schlechte Gesundheit und verkürzte Lebenserwartung der Nichtversicherten. Durch eine merkliche Reduzierung der Anzahl der Nichtversicherten wird das Gebot zusammen mit den anderen Regelungen dieses Gesetzes die wirtschaftlichen Kosten erheblich senken.

(F) Die Kosten für Gesundheitsleistungen die nicht bezahlt wurden, beliefen sich in 2008 auf $43.000.000.000. Um diese Kosten zu begleichen, haben die Gesundheitsdienstleister Versicherungen. Diese Versicherungen leiten die Forderungen an die Familien weiter. Dieses Kostenabsicherungssystem verteuert die privaten Premium-Versicherungen um $1000 pro Jahr. Durch eine merkliche Reduktion der Anzahl der Unversicherten wird das Gebot zusammen mit den anderen Regelungen dieses Gesetzes die Kosten von Premium-Versicherungen senken.

(G) 62% aller Privatinsolvenzen werden in Teilen durch Gesundheitskosten verursacht. Durch eine merkliche Erhöhung der Versicherungsabdeckung wird das Gebot zusammen mit den anderen Regelungen dieses Gesetzes die finanzielle Stabilität von Familien stärken.

Anmerkung des Autors: Und wieder sehen wir, dass Personen vom Tier als Handelswaren angesehen werden. Als Humankapital. Das Tier macht sich keine Sorgen, dass arme Menschen eine schlechte Gesundheit oder eine kürzere Lebenserwartung haben. Es sorgt sich nur um den Fakt, dass seine durch Investitionen gehaltene Wirtschaft mögliche 207 Milliarden Dollar pro Jahr durch die Unversicherten verliert. Dabei wird faktisch der Profit über die Menschen gestellt. Und wieder stoppt das den Gesetzgeber nicht, in Abschnitt (F), die Behandlung von Menschen ohne Versicherung als „nicht kompensierte Zahlung“ zu bezeichnen. Wenn die private Versicherung die Zahlung eines teuren Medikaments oder einer teuren Behandlung verweigert – und das wird passieren – wird es genauso viele Verbindlichkeiten geben, die auf die Zahlungen anderer aufgeschlagen werden, um für diese „nicht kompensierten Zahlungen“ durch ihre erzwungenen Versicherungen zu bezahlen. Insofern wird es auch nicht weniger Privatinsolvenzen geben. Denn wenn man vor der Wahl steht, eine lebensrettende Behandlung mit dem Risiko des Bankrottes zu veranlassen, dann werden die meisten Menschen sich entscheiden, alles zu verlieren, um am Leben zu bleiben.

(H) Im Arbeitnehmer-Renteneinkommen-Sicherheitsgesetz aus dem Jahr 1974 (29 U.S.C 1001ff.), im Zusammenhang mit den Öffentlichen-Gesundheitsdienste-Gesetz (42 U.S.C. 201ff.) und diesem Gesetz hat
die Föderale Regierung eine maßgebliche Rolle, um Gesundheitsversicherungen zu regulieren. Das Gebot (die erzwungene Versicherung) ist ein unerlässlicher Teil dieser größeren Regulierung von Wirtschaftlicher Aktivität. Und das Fehlen des Gebotes würde die Regulierung des Gesundheitsversicherungsmarktes durch die Föderale Regierung untergraben.

(I) In den Abschnitten 2704 und 2705 des Öffentlichen-Gesundheitsdienste-Gesetzes (42 U.S.C. 300gg-3, 300gg-4), wie es in Abschnitt 1201 dieses Gesetzes hinzugefügt wurde, wird festgestellt,
dass wenn es das Gebot nicht gäbe, viele Individuen mit dem Kauf einer Gesundheitsversicherung warten würden, bis sie Hilfe brauchen. In dem man die Abdeckung durch Gesundheitsversicherung maßgeblich erhöht, wird das Gebot zusammen mit den anderen Regelungen dieses Gesetzes das nachteilige Auswahlverhalten minimieren und die Risikostreuung der Gesundheitsversicherung verbreitern und dadurch die Kosten von Premium-Versicherungen senken. Das Gebot ist unerlässlich um eine effektiven Markt für Gesundheitsversicherungen zu schaffen, der Gesundheitsversicherungsprodukte verbessert und vorhandene Gesundheitseinschränkungen nicht ausschließt.

Anmerkung des Autors: Indem man gesunde Menschen dazu zwingt eine Gesundheitsversicherung abzuschließen, können Menschen, die durch Pharmazeutische Produkte, schlechte Gesundheitsentscheidungen und schlechte Ernährung krank geworden sind, Billionen Dollar in die Medizinindustrie pumpen und den Zyklus von schlechten Medizinischen Methoden, die ebenfalls durch das Tier erlaubt und reguliert werden, am Laufen halten. Die Behandlung von Symptomen nicht der Krankheit zur Profitmaximierung, während eine mörderisches Investment der Gelder aus allen Versicherungszahlungen an den Börsen und Zertifikatehandelsplätzen über die Investmentsfonds der Versicherungskonzerne stattfindet.

(J) Die Verwaltungskosten der Premium-Versicherungen, die im Jahre 2006 $90.000.000.000 betrugen, belaufen sich auf 26-30% der Individual- und Kleingruppenversicherungen. Indem man die Versicherungsabdeckung maßgeblich vergrößert, werden durch das Gebot und anderen Regelungen dieses Gesetzes Skaleneffekte eintreten, die die Verwaltungskosten und Kosten für Premium-Versicherungen maßgeblich reduzieren werden. Das Gebot ist unerlässlich um ein effektive Gesundheitsversicherungsmärkte zu erschaffen, die keine Rückversicherungen und die damit verbundenen Kosten benötigen.

(3) Supreme Court Entscheidung

In den Vereinigten Staaten gegen South-Eastern Rückversicherung Gesellschaft (322 U.S. 533 (1944))
entschied der Supreme Court der Vereinigten Staaten, dass Versicherung Zwischenstaatlicher Handel unter der Regulierung der Föderation ist.

Wir sehen wider, dass dieses Gesetz Gesundheitspflege nicht reguliert oder verbessert. Sondern es bezieht sich allein auf die Verwaltungskosten der Gesundheitsversicherungsmärkte, die dadurch reduziert werden, indem man Bürger zwingt, Gesundheitsversicherungen zu kaufen. Kurz: Das ist „erzwungener Handel“ von Bürgern im privaten Sektor, indem man die Bürger zwingt, gegen ihren Willen private Versicherungen zu kaufen. Und in dem Prozess der Regulierung und des Zwischenstaatlichen Handels wird das Tier die endgültige Entscheidung treffen, welche Versicherungskonzerne leben oder sterben und von welchen es den Personen erlaubt, ihre Versicherung zu kaufen. Haben Sie irgendeinen Zweifel, dass Kraftfahrtzeug-, Lebens- oder sonstigen Versicherung bald folgen werden? Immerhin müssen Sie tun, was ihre Fahrerlaubnis verlangt, um weiterhin Auto fahren zu dürfen…

(Visited 151 times, 1 visits today)
Clint Richardson: Das Malzeichen des Tieres (Teil 4)
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*