Russland befiehlt – Donald Dumb folgt folgsam

Der Noch-„Präsident“ beginnt seinen nächsten Wahlkampf

Von Klaus-Peter Kostag (fit4russland)

(A neverending story of the universal killernation, the only ONE)

Die JewSA retten die Welt. Erneut. Wie schon immer. Uneigennützig. Präsident Donald Dumb hat den alten Todfeind der Menschheit neu entdeckt, um ihn in seinem nächsten Wahlkampf allein durch dessen Nennung zu besiegen. Den Sozialismus. Ja ist denn der unausrottbar? Hatten nicht die westlich-werten Kumpane dem Russensozialismus und seinem Warschauer Vertragsstaaten-Gesindel gar nur endlich oder vielleicht sogar doch endlos 1989 den gesunden Kapitalismus eingebläut, den Sozialismus totgerüstet ???

Leider fiel damit gleichzeitig der an und für sich unbedingt notwendige Gegner weg – Anlass, in Afghanistan nun schon fast zwei Jahrzehnte ununterbrochen gegen ebenfalls Sozialismuskiller namens Taliban siegen zu müssen? Aber Herr Dumb hat ihn neu herausgesiebt. Nein, nicht China, noch nicht China, derzeit noch zu groß, es muss erst klein sanktioniert und klein verzollt werden. Aber dieser Todfeind der Menschheit sitzt nicht nur in persona Bernie Sanders auf den Stufen des Kapitol, sondern noch viel bedrohlicher: in VENEZUELA.

Statt wie früher in den Irak, nach Afghanistan oder Syrien einfach einzufliegen und zu Bomben was das Zeug hält, sitzt der Syrien-Schock, verursacht durch ein listig/stachliges kapitalistisches Russland so tief, dass zuerst ein venezolanischer Messias, ein farbenfreundlicher Kunstrevolutionär auserwählt werden musste, von den JewSA geschult, als Herr Wichtig, als Präsident eingesetzt werden zu können. Wie es das Völkerrecht nun mal vorschreibt. Dieser neu festgelegte Jesus hat nur insofern Probleme, dass ihn dort in Venezuela keiner kennt, geschweige denn, ernst nimmt und dass Russland auch in Venezuela mitzumischen bereit scheint. Die Hyperschallsystem-Fans von vor und hinter dem Ural hatten da einiges an Geld in venezolanischer Ölförderung und in Weizenlieferungen um die Hunderttausende von Tonnen Brot und Backwerk investiert. Nun wollen sie das partout nicht als Spende an einen amerikanischen Nachfolgeplünderer verstanden wissen. Auch eine russische Fliegerbasis scheint im Entstehen. Und die sozialistisch neu Verfassungsausgerüsteten, die Kubaner, könnten so einen Marine- und Fliegerstützpunkt direkt neben Guantanamo anzumieten gestatten. Dann nehmen die wieder ihren Uraltbomber- und Bombenschrott, überfallen damit künftig die tapferen, von Kolumbien her friedlich eindringenden Revolutionäre und unten am Boden lauert die uneinsichtige venezolanische Armee, stützt den Diktator Maduro genauso, wie traditionell den noch viel gemeineren Diktator Hugo Chavez früher. Was ist nur aus diesem riesengroßen JewS-Amerika geworden? Früher hat man Demokratie per Bombung exportiert – und heute braucht es da schon einen neuen Jesus?

Eines ist mal sicher: Die frühere, klein-, bestenfalls mittelwüchsige Sowjetunion, ein Wirtschaftszwerg mit zwergenähnlichen gewollt und nicht gekonnt Kurzdenkern an der Spitze (wie dem berühmten Antialkoholiker Gorbi) hätte sich d a s nicht getraut. Nicht mal das genaue Gegenteil von diesem strategielosen Gorbi, der dauerbesoffene Gospodin Jelzin, hätte auch nur einen Hauch von Widerstand gegen die geliebten, auserwählten Universalkiller aus Nordamerika angedacht. Und so hat sich statt blöder Kommunisten nun ein neuer demokratischer kapitalistischer Menschentyp in Russland breitgemacht, als K O N K U R R E N T aufzutreten. Und Herr Bolton droht, den Sozialismusvernichtungsfeldzugsansatz auf Kuba und Co. auszudehnen. Muss er sich aber zügig dranhalten. In einem halben Jahr schon ist der INF-Vertrag Geschichte und zuerst Europa und alsdann 30 Minuten später wird das Land der Auserwählten zu 100 % zerstört sein. Dazu zitiere ich den russischen Kater aus analitik.de

„Der Kater sprüht vor Begeisterung und erklärt, was es für die EU bedeutet (zusammenfassende sinngemäße Übersetzung):

Trump hat uns befreit und die Europäer sind jetzt in einer verdammt ausweglosen Lage. In JEDEM Szenario eines hypothetischen zukünftigen Krieges (und diese Szenarien liegen immer auf dem Tisch und müssen in jedem Fall berücksichtigt werden) wird die EU garantiert zerstört – egal wie der Krieg endet. Egal wer den hypothetischen Krieg beginnt, egal wer ihn gewinnt – der EU-Raum wird garantiert ausgelöscht. Im Falle eines zukünftigen Krieges hängt es nun allein von Russland ab, ob die EU überlebt oder stirbt. Deswegen muss die EU um jeden Preis dafür sorgen, dass Russland seine Atomwaffen nicht auf auf die EU richtet, und das geht nur, wenn die EU die bei sich stationierten US-Waffen hinauswirft. Wir sind in diesem Spiel die Guten und verteidigen uns nur, aber die EU wird im Falle des Falles auf jeden Fall und vor allen anderen verrecken. Dafür gibt es jetzt keine Schranken. Deswegen hat Putin auch gesagt: Keine Abrüstungsinitiativen mehr!

Das ist das große Schachspiel, dessen Opfer, die Menschen in Westeuropa und den USA sein werden.

Man könnte meinen, dass die USA mit ihren Waffen aus der EU zu werfen nur e i n e Möglichkeit ist. Die andere könnte doch sein, mehr US-Waffen in die EU reinzuholen, um Russland Paroli zu bieten. Diese scheinbare Lösung hat zwei Probleme: Erstens führt sie dazu, dass Russland umso mehr eigene Raketen auf die EU richten wird, je mehr US-Raketen in der EU stationiert sind, was im Falle des Krieges zu einer umso gründlicheren Auslöschung der Länder der EU führen wird. Das eigentliche Problem würde also gar nicht gelöst werden. Zweitens würde diese “Lösung” bedeuten, dass die EU ihren gerade hart erarbeiteten Emanzipationskampf komplett aufgibt, sich Trump zu Füßen wirft und ihm alles Geld in den Rachen wirft, was er nur verlangt. Denn Trump verlangt schon für den jetzigen Zustand viel mehr Vasallensteuer von der EU, als diese bereits entrichtet. Was käme erst, wenn die USA plötzlich in der Rolle wären, die EU gegen neueste russische Raketensysteme schützen zu dürfen…

Tatsächlich ist die Dynamik im aktuellen Krieg schon so weit fortgeschritten, dass sich kein Scheideweg mehr auftut.“

Russland befiehlt – Donald Dumb folgt folgsam
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*