Donald Trump – das Ende eines schönen Traums?

Von Peter Haisenko (anderwelt)

Nach vierzig Jahren gab es wieder einen US-Präsident, der keinen neuen Krieg begonnen hat. Der letzte war Jimmy Carter und auch dem wurde die zweite Amtszeit verwehrt. Jetzt triumphieren wieder die Kriegstreiber.

Donald Trump war der erste Präsident der gesamten westlichen Welt, der zumindest versucht hat, seine Wahlversprechen umzusetzen. Dass ihm das nur eingeschränkt gelungen ist, ist der geballten Macht seiner Gegner zuzuschreiben. Der MIK, der Militärisch Industrielle Komplex, verbunden mit den weltbeherrschenden Medien haben bereits vor seinem Amtsantritt alles getan, seine guten Absichten zu hintertreiben, unmöglich zu machen. Er konnte einfach nicht eine friedliche Zusammenarbeit mit Russland herstellen, denn dann hätten sie aufgejault, er wäre eine Marionette Putins, der ja sowieso seinen Wahlsieg hergestellt hat. Nichts, aber auch gar nichts konnte er tun, was eine objektiv neutrale Beurteilung erfahren durfte. So hat sich das bestätigt, was ich seit Jahrzehnten beobachten muss.

Wir haben keine Demokratie, sondern eine Diktatur der Medien und wir wissen, wer diese beherrscht. Das gilt für den gesamten „Wertewesten“. Nur wer diesem Diktat brav folgt, darf an die Macht kommen und bleiben. Noch nie hat in USA ein Präsident eine zweite Amtszeit führen dürfen, der keinen neuen Krieg begonnen hat. Nachdem Trump versprochen hatte, keinen neuen Krieg vom Zaun zu brechen und deutlich wurde, dass er seine Versprechen halten wird, hat er sich in den Augen derjenigen für eine zweite Amtszeit disqualifiziert, deren Systemverständnis abhängig ist von andauernden Kriegen. Das amerikanische Volk selbst hat aber die Ziele Trumps zu größten Teilen sehr wohl geteilt. Es ist kriegsmüde und auch die andauernde Verlegung von Produktionsstätten ins billigere Ausland ist als schädlich für die interne Wirtschaft der USA erkannt worden.

So wenige Bombenabwürfe wie seit Jahrzehnten nicht mehr

Da hatte die Medienkampagne gegen Trump nicht mehr ausgereicht, seinen Wahlsieg zu verhindern. Da kam Corona gerade recht, um noch mehr emotional konfuse Anwürfe gegen den Präsident hochzufahren. Parallel dazu liefen die Schmutzkampagnen weiter, die sich einfach mit der Macht der Medien erlaubten, den Präsident in nie dagewesener Weise der Lügen zu bezichtigen. Dazu benötigen sie selbst keinerlei Beweise, denn es gibt keine mächtige Gegeninstanz, die die angeblichen Lügen des Präsidenten neutral beurteilt hätte. Am wenigsten die selbsternannten „Faktenchecker“. Das korrespondiert mit diversen Anschuldigungen gegen Russland, die auch keiner handfesten Beweise bedürfen, aus demselben Grund.

Donald Trump hat der etablierten Kabale von Anfang an den Kampf angesagt. Kein Wunder also, dass sie um ihre Pfründe fürchteten und einen unbändigen Hass gegen Trump zur Staatsdoktrin machten. Stellt man diesen manischen Trump-Hassern aber die Frage, was Donald Trump denn getan hätte, das objektiv falsch war, wohlmöglich ungesetzlich oder der Welt als solcher geschadet hat, dann erhält man als Antwort meist nichts oder bestenfalls leere Worthülsen. Führt man dann an, dass Trump in eingefrorene Konflikte wieder Bewegung in Richtung einer Lösung gebracht hat, fallen Gegenargumente ganz aus, denn die Kriegsfraktionen wollen sich nicht so deutlich offenbaren. Kurz und gut, Trump hat als Präsident nichts getan, was der Welt ernsthaften Schaden zugefügt hätte. Im Gegenteil sind während seiner Amtszeit so wenige Bomben über der Welt abgeworfen worden wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Natürlich gibt es eben Psychopathen, die genau das als Verbrechen an ihrer Agenda sehen.

Unbändiger Hass auf Trump wird offen zelebriert

Unter gewissen Aspekten sehe ich eine Ähnlichkeit zwischen Trump und Kennedy. Auch Letzterer hat sich mit dem MIK und den Herren des Geldes angelegt und durfte nicht weiter leben. Trump ist zwar nicht erschossen worden, aber er wurde medial ermordet. Nach dem Mord an Kennedy hat sein Vize Johnson nach seiner Vereidigung im Flugzeug noch im Flugzeug die wichtigsten Executive Orders Kennedys in ihr Gegenteil verkehrt. Insbesondere die Entmachtung der Zentralbank FED und den Rückzug der US-Armee aus Vietnam. Die erste Amtshandlung von Biden waren die Unterschriften auf 28 Executive Orders, die alle die Annullierung von Entscheidungen des alten Präsidenten beinhalteten. Die Bilder dazu waren wieder wirklich lustig bis irre, denn Biden wurde gezeigt, wie er mit Maulkorb am Schreibtisch im Oval Office sitzt und etwas unterschreibt.

Die internationale Trump-Hasser-Bande hat in ihrer Siegeseuphorie alle Zurückhaltung aufgegeben. Die Geld- und Bankenwelt hat sofort begonnen, die Geschäfte des Trump-Imperiums massiv anzugreifen. Man will ihn ruinieren. Ach ja, das sind doch dieselben Leute, die immer davon sprechen, das Land müsse wieder geeint werden. Dass mit diesem angeblichen Ziel schon prominente Stimmen laut geworden sind, die Trump-Anhänger aus ihren beruflichen Positionen entfernen wollen und so weit gehen, sie in Umerziehungslager stecken zu wollen, zeigt wieder einmal auf, auf welcher Seite der unbändige Hass seine Heimat hat, der jetzt allenthalben offen zelebriert wird.





Der nächste Krieg, den die USA anzetteln, wird kommen

Bei Biden hingegen werden alle Wege geebnet. Sogar die WHO, der Biden ja sofort wieder beigetreten ist, hat punktgenau am 21. Januar eine Untersuchung veröffentlicht, dass PCR-Tests zur Feststellung von Infektionen ungeeignet und in der unsachgemäßen Anwendung zu größten Teilen falsch-positiv sind. ( https://www.who.int/news/item/20-01-2021-who-information-notice-for-ivd-users-2020-05 ) Biden kann also mit dem Plazet der WHO die Pandemie für beendet erklären, wann immer es ihm gelegen kommt. Die Herren des Geldes haben schon ihren Beitrag geleistet, indem sie den US-Dollar um zehn Prozent abgewertet haben, was der Außenhandelsbilanz förderlich ist und bei Trumps Amtsantritt genau andersrum gemacht wurde. Fehlt nur noch, dass auch Biden zum Amtsantritt der Friedensnobelpreis angeheftet wird, den eigentlich Trump verdient hätte, eben weil er keinen Krieg begonnen hat, sondern vielmehr sogar Bewegung in die Diplomatie des Nahen Ostens gebracht hat.

Der neue US-Präsident hingegen hat eine lange Historie als Kriegstreiber. Ob es das friedliche Jugoslawien war, der Irak, Afghanistan, Libyen oder Syrien, Biden hatte immer seine Finger drin als Befürworter oder Akteur. Auch in der Ukraine hatte er entscheidende Anteile an den Zuständen, die nun mittlerweile sechs Jahre andauern. Welcher Verbrechen sich dieser korrupte Hasardeur in Mittel- und Südamerika schuldig gemacht hat, sprengt den Rahmen dieser Betrachtung. Wir können folglich beginnen, die Tage zu zählen, bis die USA unter Biden den nächsten Krieg vom Zaun brechen. Folgt er dem Plan, den Hillary Clinton verfolgte, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis ein Krieg Deutschland, Mitteleuropa, erreichen und endgültig zerstören wird. Wahrscheinlich mit Atombomben.

Trump wäre eine Gefahr für die Demokratie, wird allenthalben behauptet. Ja, das ist er wohl, aber nur für die jämmerlichen Reste dessen, was wir einmal als Demokratie wollten und das schon lange nicht mehr existiert, im Wertewesten. Wie wenig die Trump-Hasser mit ihrer angeblichen Demokratie noch verbindet zeigt sich darin, dass sie ganz offen eine, wenn nicht die Grundlage jeder Demokratie beiseite gelegt haben: Den Auschluss der Sippenhaftung. Trumps Vermögen und seine Familie sollen zerstört werden und alle, die sich offen zu Trump bekennen, werden mit Ausschluss aus dem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben bedroht. Das ist eine Vorgehensweise, die ich bislang nur aus dem tiefsten Afrika kannte oder anderen faschistischen Systemen wie Stalins Reich oder Hitlerdeutschland. Im Deutschland der Gegenwart sind wir schon seit Jahren so weit, denn auch hier werden Menschen in die unmöglichsten Ecken verbannt, wenn sie offen der Merkelbande widersprechen. Inklusive beruflicher Vernichtung.

Die ganze Sache ist noch nicht am Ende

Der Umgang mit Donald Trump hat mich von Anfang an angeekelt. Der offene Hass gegen ihn und der respektlose Umgang mit einem gewählten Präsidenten ist wohl beispiellos. Das alles nur, weil Trump der Welt einen schönen Traum geschenkt hat. Den Traum von einer Welt, die sich nicht im andauernden Krieg befindet und auch die wirtschaftliche Kriegsführung beendet werden sollte, die von Oligarchen bestimmt wird und in zahllosen Verträgen festgeschrieben worden ist. Ja, der Satz stammt aus England, dass Handel nur die Fortführung des Kriegs mit anderen Mitteln ist.

Ob die Wahl in USA gefälscht worden ist? Ich glaube daran und es gibt zahllose Indizien, dass dem so ist. Betrachtet man die Wahlkampfauftritte Bidens, hatten diese fast keinen Zulauf und das war dann wohl auch der Grund, warum man die Vereidigung „virtuell“ abgehalten hat, mit 150.000 aufgestellten Fahnen vor dem Kapitol. Die Gefahr war zu groß, dass auch zu diesem Anlass nur ganz wenige gekommen wären und das wären entlarvende Bilder geworden. Jetzt feiern die Trump-Hasser ihren „Sieg“ und lassen ihrem Hass in abstoßendster Weise freien Lauf. Allerdings gibt es immer noch Anzeichen, dass die ganze Sache noch nicht am Ende ist. Wer immer noch hofft, der Traum von einer anderen, friedlichen Welt im Sinne Trumps könnte doch noch in Erfüllung gehen und die Verbrecher in den westlichen Regierungen könnten zur Verantwortung gezogen werden, hat noch eine Schonfrist bis Anfang März. Wenn bis dahin nichts wirklich Weltbewegendes geschieht, dann heißt es nur noch: Lasset alle Hoffnung fahren! Hoffnung auf eine Zukunft, in der sich alle Länder friedlich und unabhängig entwickeln können.

(Visited 404 times, 1 visits today)
Donald Trump – das Ende eines schönen Traums?
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

9 Kommentare

  1. Heute wieder haarsträubende Geschichtslügen in ZDFInfo ab 11 Uhr , weil man den Leuten ja beliebig viel Quatsch erzählen kann, weil sie schon seit Jahrzehnten verdummt wurden.

    Es wurden verschiedene amüsante Grillen der US-Prsäsidenten aus den letzten 200 Jahren gebracht und jedes Mal mit einem Seitenhieb auf Trump, der offensichtlich für alle Zukunft dämonisiert und tabuisiert werden soll.

    Herbert Hoover geriet persönlich ganz unschuldig in den Schwarzen Freitag 1929, wie er in seinen drei Büchern Lebenserinnerungen schildert, eine ganz klare Schuld der Wall Street, welcher es gelang ihm die Schuld zuzuschieben, so daß Franklin D. Roosevelt sein Nachfloger wurde, direkt parallel zu dem böhmischen Gefreiten.  Als erste Maßnahme von ihm war die Ablieferung des privaten Goldes, so daß man sich denken kann, was als erstes demnächst weltweit passiert.

    ZDFInfo glorifiziert dann Roosevelt über alles, der mit Churchill und Stalin zu dritt den Zweiten Weltkrieg ausgeheckt hat.  Und dann die ganz klare Lüge:  Er bekommt die Note Eins wegen seinem New Deal, Wirtschaft durch öffentliche Ausgaben ankurbeln,  durch die er die USA aus der Krise herausgeführt habe.  Das ist eine absolute Lüge. Die USA wurden nicht durch den New Deal gerettet, sondern ausschließlich und allein durch das Anlaufen der Rüstungsproduktion, um den Krieg gegen Deutschland vorzubereiten, den Roosevelt durch immer neue Provokationen auch hinbekam;  zuletzt indem er seine Flotte vor dem Überfall der Japaner auf Pearl Harbor nicht warnte, wobei er die Japaner kurz zuvor erpreßt hatte.  Sein Kriegsminister Henry Stimson schrieb kurz zuvor in sein Tagebuch:  "It's American policy to have Japan fire the first shot."

    https://www.zvab.com/servlet/SearchResults?sts=t&cm_sp=SearchF-_-home-_-Results&kn=&an=Hamilton+Fish&tn=&isbn=

    Ich glaube zu Beginn des Krieges hatten die USA noch ca. 14 Millionen Arnbeitslose, die  erst durch den Krieg verschwanden

    Man sieht daran, daß es eine internationale Verschwörung gegen Trump geben muß;  denn warum sollte der deutschen Rundfunk die amerikanische Geschichte fälschen, um Trump die Note Sechs wegen Corona zu geben?

    Jedenfalls nutzt es gar nichts, wenn zehntausende Zeitzeugen die Vorgänge richtig stellen, der deutsche Staatsrundfunk als Meinungsführer jedoch zu unserem eigenen Schaden und Verdummung die dumme Masse unentwegt verblödet.  Offensichtlich sind die Leute so verblödet, daß weder die Beschäftigten von Adler, Pimkie, H & M oder Promod aufmucken.

    https://www.rtl.de/cms/nach-pimkie-h-m-und-adler-promod-schliesst-alle-deutschen-filialen-4691975.html

    https://www.tz.de/wirtschaft/hm-corona-krise-mitarbeiter-800-stellenabbau-schweden-pimkie-hennes-und-mauritz-zr-90181070.html

  2. Ich kann das Wort Viren garnicht mehr hören. Warum denn die. Sind das bloß Spukgestalten ohne viel ,wenn überhaupt Substanz. Ist sehr ideenlos……..Wie wäre es mit Raubkatzen, Raubvögel, die allen, die das falsche Programm laufen lassen, gutes Benehmen beibringen können. Stelle ich mir einen Krieg der Tiere, die unverletzbar sind, sehr geeignet dafür , bad boys, –Gutes Benehmen ist immer gefragt,— beizubringen…………….Wünsche Naldi, daß er sich an das, was er gesagt hat———never, ever, give up.!!………………hält, und er dafür die notwendige  Kraft erhält……… Gute Gedanken und Pläne sollten Gutes anziehen können. Ohne  schlechte Hintergedanken kann man vielleicht wirklich allerhand ausreißen. Positives zieht Positives vielleicht doch an. Je mehr davon desto besser.!!! God bless us and Naldinus.

    • Raubkatzen, Raubvögel…die konnte man als Bedrohung schnell eliminieren.

      Weil physisch vorhanden. Menschen nicht so leicht.

      Viren schon gar NICHT! Unsichtbar/niemals nachgewiesen/niemand sieht sie.

      Tödliche Schnupfen-Gefahr? Klamauk.
      Exosome (Exo=von Außen; Soma=Körper) sind körpereigene Verteidigungsgifte (Virus, lat.=Gift). Natürlich findet man die überall! Sind omnipräsent, sonst wären wir längst kaputt und niemals aus der Ursuppe gekrochen gekommen…aber jetzt gibt´s nach 2 Millionen Jahren ja "Gott Sei Dank" endlich diese Spritze, die in nur einem Monat VOR der PANDEMIE-Ausrufung entwickelt wurde. Mei.

      99,9% Überlebenschance?

      Umgekehrt 666. Damit hat sich die Sache wohl längst selbst entlarvt.

  3. Der BR5 berichtet uns heute morgen, daß Neonazis und Krawallmacher sich in den Niederlanden gegen die Lockdown-Maßnahmen wehren und sogar Läden plündern!  Sie nutzen die nächtliche Ausgangssperre ab 21 Uhr, um sich zu versammeln.  Ich finde das gut, daß sie nachts und vermummt demonstrieren;  denn den satanischen Mächten mit offenem Visier zu begegnen ist offensichtlich als Dummheit abzulehnen.  Denn alle gesetzlichen Maßnahmen werden immer gebrochen, wenn sie den Agenten bzw. Statthaltern der Schattenmächte nicht passen.  Das war so bei der Rechtsbrecherin von 2015, aber auch jetzt bei Facebook, wo das FBI die Stürmer des Kongresses aufgrund zu einem Drittel aus den privaten Videos herausfindet, die bei Facebook privat gezeigt wurden, was das FBI gar nicht sehen dürfte!

    Der Verbrecher Marc Rutte, der schon bei MH15 Rußland ganz unbeweisbar diffamierte, ist jetzt wieder die Speerspitze, um den Lockdown in seinem Land durchzusetzen.  Wie die Russen heute zutreffend sagten, haben die "westlichen", d. h. zionistisch-kapitalistischen, Staaten die Zeitenwende verschlafen.  Denn der vom "Westen" finanzierte Navalny durfte aus dem Gefängnis Putin per Video diffamieren, seine Anhänger wurden aber weder mit Wasserwerfern noch Gummigeschossen getroffen, die in Frankreich Augen ausschlagen, während die unselige Bundesregierung ihr Demokratiegeschwätze nach wie vor gegen Rußland absondert.  (Daß sie nach wie vor die für uns fast lebensnotwendige North Stream 2-Gasleitung weiter vorantreibt, ist wieder so eine schwer zu erklärende Inkonsequenz. Führt die ganze Regierung einen Seiltanz gegenüber den Schattenmächten aus?)

    Ob die Russen die aufgebauschte Corona-Krise ernst nehmen, wenn der kapitalistisch-zionistische "Westen" sich selbst ruiniert? Warum sollten sie das aufhalten?  Jedenfalls sind sie entschieden Trittbrettfahrer dieser Corona-Krise, weil RT geradezu eine Verkaufsplattform für ihr Sputnik V geworden ist, das jetzt auch Mexiko bestellt hat, dessen Präsident jetzt auch Covid-19 hat, aber wie immer ganz mild und ungefährlich.

    Der BR5 jubilierte heute wieder, daß die AfD in allen Bundesländern, in denen sie stark ist, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg, vom Verfassungsschutz beobachtet wird, soll heißen, daß Provokateure in die AfD eingschleußt werden, um sie endgültig zu diffamieren.  Das funktionierte ja bei der NPD so glänzend, daß die Jutta Limbach es ablehnte, über eine vom Verfassungsschutz hauptsächlich dominierte Partei zu urteilen.  In dem Zschäpe-Urteil war der Verfassungsschutz massivst beteiligt, so daß man jetzt davon ausgehen kann, daß die AfD auch vom Verfassungsschutz auf den Weg der NPD und Republikaner geführt werden wird – in die Bedeutungslosigkeit.

    Das alles hängt damit zusammen, daß wir eine Staatsform haben, die auf politisch desinteressierten, desinformierten und vom Rundfunk verdummten Wählern beruht, die aber gleichwohl als Souverän angesprochen und angelogen werden.

  4. WP und DT sind nette people. Wollen niemanden  etwas Böses……..Wunderbar——-nur manchmal muß man schon die Samthandschuhe ausziehen, weil sonst welche alle Kopfhaare einem abfressen.—– Seht  in der Bibel——-schlägt dich wer, dann brav auf die weiteren Schläge warten. Darf man dann auf weichen Wolken dafür einmal sitzen…Vielleicht sogar mit den Haareabfressern gemeinsam….Kann dann um die Wolken streiten………..  Manchmal sollte man einmal Zähnchen zeigen……! Bleibt so wie es jetzt aussieht, eine unendliche Story……..Den Vorhang kann man fallen lassen………Very bad.. Drehbuch schlecht.

    • Ahahah Olga…oh menno, lieg schon wieder auf´m Rücken!
      Queen brauch´n Nachfolger,
      Sissi ebenso.
      Dann kommt endlich mal wieder Spaß in die Bude!
      Richtig so.

    • [Weitergeleitet von Annett wien]
      ‼️ ‼️ ‼️ ‼️ ‼️

      E I L M E L D U N G

      Die nächste Virus-Welle rollt auf uns zu!

      Diesmal hilft weder Mundschutz noch Impfung
      oder sonstige Zwangsmaßnahmen!

      Der Erreger, einer bisher nur
      vereinzelt vorkommenden "Krankheit",
      scheint jetzt mutiert zu sein.

      Ausgehend von mehreren Ländern,
      darunter auch
      Österreich, Deutschland und die Schweiz,
      verbreitet er sich weltweit und schneller als Corona.

      Die AUFWACH-Grippe (A1H8),
      wie der System-bedrohende Virus
      von führenden Experten der WHO genannt wird,
      führt schlagartig zu einem KLAREN VERSTAND
      und somit zu der FÄHIGKEIT
      das eigene GEHIRN zu BENUTZEN!

      Erst fängt es ganz harmlos,
      mit dem ausschließlichen Verzehr
      von vegetarischer Biokost,
      der Empathie zu ALLEN LEBENWESEN,
      dem Weglassen von fluoridhaltigen Produkten
      und sonstigen Giften
      und der Einnahme von Kurkuma
      (reinigt die Zirbeldrüse), an.

      Dann folgt meist eine Abneigung
      gegenüber Egomanie,
      Kaltherzigkeit,
      jegliches Unrecht,
      Massenmedien, Politik,
      Gewinn- und Erfolgssucht
      und sonstigen Lügengeschichten.

      Schließlich gehen die Symptome über
      in ein gesteigertes BEWUSSTSEIN,
      eine vollständige Verbindung zur eigenen Seele?
      einem wohlwollenen Gefühl des URVERTRAUENS
      und eine damit einhergehende,
      bisher nicht gekannte ANGSTFREIHEIT.

      Schließlich endet die "Krankheit" in
      bedingungsloser LIEBE,
      einem ausgeprägten MITGEFÜHL,
      dem Verlangen zu HELFEN,
      das ERKENNEN der WAHRHEIT,
      RESPEKT vor der gesamten Schöpfung
      und DANKBARKEIT. ❤️

      ❤️❤️

      Alle bisher bewährten Mittel der Ablenkung
      wie Nachrichten,
      UNTERhaltungsshows,
      Chemtrails,
      HAARP,
      die Geschichte vom
      menschengemachten Klimawandel,
      Fußball-WM,
      Massentestungen,
      Massenimpfungen,
      Börsencrash,
      Androhungen von
      globalen Kriegsszenarien,
      und sonstige Lügen
      scheinen vollkommen wirkungslos zu sein.

      Die dunkle Macht-Elite,
      auch "DeepState" genannt,
      ist völlig ratlos! ❓

      Für diesen "Virus" wurde deshalb eine
      neue Epidemie-Warnstufe der WHO ausgerufen,
      da es das Leben auf diesem Planeten
      in kürzester Zeit grundlegend
      VERÄNDERT und VERBESSERT!

      Selbst die erstmals weltweit
      an über sieben Milliarden Erdenbürger
      verschickte Warnung der WHO:

      „Bleiben Sie in ihrer Matrix, dort sind Sie sicher!”
      ist wirkungslos verpufft.

      Er wird von den Experten
       „WAHRHEITS-Virus” genannt
      und ist im höchsten Maße ansteckend.

      ✅ ✅

      Meiden Sie unbedingt den Kontakt
      mit selbstständig denkenden
      und verantwortungsvoll handelnden Menschen!

      ‼️‼️‼️

      Es besteht der Verdacht,
      dass der "Virus" auch durch
      Gedankenübertragung verbreitet werden kann.

      Den letzten Untersuchungen zufolge
      ist jetzt auch der exakte Übertragungsweg
      lückenlos aufgedeckt worden:

      Der Krankheitsverlauf beginnt meistens
      mit dem Lesen dieses entschlüsselten Textes!

      Die Inkubationszeit beträgt wenige Millisekunden.
      HERZLICH WILLKOMMEN
      in der FREIHEIT!
      ❤️❤️
      Wir werden täglich mehr!

      […da sag noch jemand, die Ösis hätten kein Humor!]

  5. "Wir haben keine Demokratie, sondern eine Diktatur der Medien und wir wissen, wer diese beherrscht."  Blöderweise müssen wir uns im Hinblick auf die Akteure sehr zurückhalten, weil sowohl sie selbst als auch ihre Politik Staatsgeheimnis der Kosmopoliten sind, so unaussprechlich wie das Wort JHWH (hebräisch יהוה; in vielen europäischen Sprachen auch YHWH), der unvokalisierte Eigenname des Gottes Israels im Tanach.

    "Trump hat als Präsident nichts getan, was der Welt ernsthaften Schaden zugefügt hätte", was jedoch die Tochter Soleimanis  verständlicherweise ganz anders sieht:

    https://www.youtube.com/watch?v=7Pz3fZNlCEQ

    Was wiederum zeigt, daß die Moral der da oben nicht an der Moral der Dummerchen uns unten gemessen werden darf, weswegen ich verstehen kann, daß der böhmische Gefreite auch im Röhm-Putsch nicht zimperlich vorgehen konnte.  Es dient der absoluten Verwirrung, daß die Medien Maßstäbe bürgerlicher Moral an unsere Geschichte anlegen, während Drohnen-Morde von Obama sogar von einem Friedensnobelpreisträger schweigend akzeptiert werden.  

    Akzeptieren wir nun einmal, daß die Moral der da oben nicht der von uns unten ist, denn wir haben nur die Aufgabe unter uns selbst Ordnung zu erhalten, um von denen da oben besser ausgebeutet zu werden – bis hin zum Ruin durch Betrugs-Lockdown!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*