Die Straßen der Freiheit

erkennt man dann, wenn sie durch freie, selbstbestimmte Menschen bevölkert werden.


Noch besser als das Erkennen ist natürlich, sich höchstselbst auf die Straße zu begeben. Um dort die Bereitschaft und das eigene Strebens nach friedlichem Miteinander zum Ausdruck zu bringen. Im Innen und Außen, im Großen wie Kleinen, in den Beziehungen innerhalb unserer Gesellschaft als auch in denen zur anderen. Und das geschieht bereits, jede Woche, hunderttausendfach. Es wird lediglich von der Ämtern der zu veröffentlichenden Meinung weitgehend unter den Tisch gekehrt.


von Peter Frey (peds-ansichten)

Die Menschen aber, die für sich selbst und ihre Mitmenschen die Straßen in hunderten Städten und Dörfern unseres Landes regelmäßig, teils seit Monaten bevölkern, verdienen es, wahrgenommen zu werden. Weil sie sich in ihrer überwältigenden Mehrheit für Ziele aussprechen, die einer friedlichen, kooperativen Gesellschaft dienlich sind.

Aktuell fordern sie eine deeskalierende, unparteiische, vermittelnde Friedenspolitik der deutschen Regierung insbesondere im Ukraine-Konflikt. Sie setzen sich ein für eine ausgewogene, tatsächlich die Umwelt schonende Energiepolitik, statt für eine ideologisch eingefärbte „Klimarettungspolitik“. Sie demonstrieren für den Erhalt ihrer Unternehmen (des Klein- und Mittelstandes). Und nicht zuletzt fordern sie das Ende der verfassungsbrechenden Grundrechteeinschränkungen, sowie Gesundheit und Leben bedrohenden Maßnahmen, welche mit der verlogenen Behauptung einer angeblichen Pandemie seit über zwei Jahren durchgepeitscht werden.

Allein für den 25./26. September 2022 (Sonntag/Montag) konnte ich folgende Zahlen ermitteln (Ort und Teilnehmer). Weder die Anzahl der Demonstrationen und Kundgebungen, noch die der daran teilnehmenden Menschen ist vollständig:

  • Amberg (100)
  • Leinefelde (300)
  • Erfurt (300)
  • Ilmenau (300)
  • Gotha (300)
  • Kahla (200)
  • Berlin – Charlottenburg (100)
  • Sondershausen (200)
  • Nordhausen (300)
  • Oschatz (100)
  • Röbel (80)
  • Querfurt (400)
  • Wismar (1.400)
  • Königs-Wusterhausen (250)
  • Fredersdorf (100)
  • Waldheim (150)
  • Salzwedel (150)
  • Mindelheim (30)
  • Leipzig (1.000)
  • Anklam (100)
  • Gera (4.000)
  • Schwerin (4.500)
  • Zeulenroda (200)
  • Singen (50)
  • Bautzen (2.000)
  • Erding (30)
  • Worms (60)
  • Oranienburg (20)
  • Münster (50)
  • Malchow (20)
  • Eisenach (500)
  • Wetzlar (50)
  • Kempten (150)
  • Dresden (300)
  • Neustadt (30)
  • Lippstadt (20)
  • Hagen (50)
  • Berlin (60)
  • Bad Dürkheim (20)
  • Bergen (100)
  • Nordhausen (300)
  • Frankfurt/Oder (300)
  • Ibbenbüren (30)
  • Ravensburg (300)
  • Magdeburg (3.000)
  • Halle (1.600)
  • Weißenfels (300)
  • Oldenburg (30)
  • Torgau (300)
  • Grimmen (100)
  • Sangerhausen (100)
  • Espelkamp (20)
  • Hannover (100)
  • Rostock (850)
  • Chemnitz (2.500)
  • Kamenz (400)
  • Landshut (100)
  • Braunschweig (120)
  • Kulmbach (40)
  • Nürnberg (200)
  • Görlitz (100)
  • Saalfeld (600)
  • Regensburg (150)
  • Cottbus (1.800)
  • Plauen (25.9., 6.000)
  • Schwarzenberg (2.000)
  • Stendal (300)
  • Aschersleben (1.000)
  • Zwickau (2.500)
  • Altenburg (2.100)
  • Pirna (50)
  • Lubmin (25.9., 3.500)
  • Ludwigslust (800)
  • Parchim (1.000)
  • Neubrandenburg (670)
  • Schönebeck (320)
  • Wittenberge (600)
  • Pößneck (1.000)

Die ARD-Tagesschau berichtete von all dem in nicht einer Zeile. Die ARD-Landesfunkhäuser in den östlichen Bundesländern schafften es wenigstens, Kurzberichte zu verfassen. Deren Zusammenfassungen liefern die folgenden Zahlen:

  • Mecklenburg-Vorpommern: 10.500 Teilnehmer in 17 Orten (laut NDR)
  • Brandenburg: 13.000 Teilnehmer in 39 Orten (laut RBB)
  • Thüringen: 24.000 Teilnehmer (laut MDR)
  • Sachsen-Anhalt: 13.000 Teilnehmer in 30 Orten (laut MDR)
  • Sachsen: 32.000 Teilnehmer in etwa 90 Orten (laut MDR)

Allein in den östlichen Bundesländern waren also mindestens 100.000 Menschen auf der Straße.

Sie möchten selbst teilnehmen oder eine Demonstration anmelden?: https://demokratischer-kalender.de/de/

Bitte bleiben Sie achtsam und werden aktiv, liebe Leser.


Anmerkungen und Quellen

(Allgemein) Dieser Artikel von Peds Ansichten ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen kann er – einschließlich der Primärquelle – gern weiterverbreitet und vervielfältigt werden. Bei Verlinkungen auf weitere Artikel von Peds Ansichten finden Sie dort auch die externen Quellen, mit denen die Aussagen im aktuellen Text belegt werden.

() http://www.antikrieg.eu/aktuell/2022_05_02_demos.htm

() https://www.youtube.com/watch?v=ibpZ2woRqrs

() https://www.np-coburg.de/inhalt.protest-tausende-demonstrieren-im-osten-gegen-hohe-preise.7dabdc69-b583-468f-af7e-877ae94137c6.html

() https://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-land-nachrichten/150-afd-anhaenger-marschierten-durch-neutraubling-21364-art2157427.html

() https://www.n-tv.de/regionales/berlin-und-brandenburg/13-000-Menschen-bei-Protest-Demonstrationen-in-Brandenburg-article23614717.html

() https://www.blick.de/vogtland/demonstration-gegen-bundespolitik-in-plauen-bleibt-friedlich-artikel12446355

() https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/demo-protest-corona-energiekrise-russland-sanktionen-100.html

() https://www.tag24.de/thema/demonstration/tausende-demonstrieren-im-mitteldeutschen-raum-gegen-hohe-preise-und-energiepolitik-2623040

() https://www.berliner-zeitung.de/news/tausende-menschen-demonstrieren-im-osten-gegen-hohe-preise-li.271019

() https://www.saechsische.de/bautzen/lokales/2-000-demonstranten-in-bautzen-protest-politik-ukraine-krieg-teilnehmerzahlen-steigen-5762238-plus.html; (Bezahlschranke)

() https://www.volksstimme.de/lokal/schoenebeck/demonstration-video-montagsprotest-in-schoenebeck-anzahl-der-demonstranten-nimmt-zu-3452865?reduced=true; (Bezahlschranke)

() https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/protestieren-gegen-energiepolitik/

() https://www.sueddeutsche.de/politik/demonstrationen-berlin-13-000-menschen-bei-protest-demonstrationen-in-brandenburg-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-220927-99-916035

(Titelbild) Botschaft, Taube, Frieden; Autor: Gerd Altmann (Pixabay); 24.05.2018; https://pixabay.com/de/photos/taube-hand-vertrauen-gott-beten-3426187/; Lizenz: Pixabay License

(Visited 198 times, 1 visits today)
Die Straßen der Freiheit
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

25 Kommentare

  1. Diese Bundesregierung ist ständig bestrebt, den Freiheitsraum des Einzelnen einzuschränken. Man kann vermuten, dass die beschlossenen Corona Maßnahmen dazu dienen sollen, Demonstrationen in der BRD zu verhindern indem man Corona vortäuscht. Bedauerlich auch der nahezu rechtlos erscheinende Überfall der herrschenden Staatsmacht auf die AfD Büros.
    Man fragt sich, warum diese Hexenjagd auf die AfD. Die Situation wird schon klarer wenn man sich an die Veröffentlichung von BBC news vom 21.06.2012 erinnert: EU should „undermine national homogenity“ wants the UN migration chief. Hier werden die Ziele der sogenannten EU deutlich, welche auf eine Abschaffung der Nationen und die Bastardisierung der Völker in Europa abzielt. Nur eine ethnisch identische Staats-Organisationen waren bisher in der Lage der Willkür des global agierenden Kapitals, der Globalisten Widerstand entgegen zu setzen. Deshalb müssen die Ethnien zerstört werden. Deshalb die Umvolkung Deutschlands. Das ist Völkermord. Diese ultrareichen Globalisten verstecken sich in London und an der Ostküste der USA manipulieren je nach Bedarf Menschen, Gruppen und Staatsoberhäupter und finanzieren rücksichtslos Armeen und Kriege wie in der Ukraine.
    Die mit Merkel vergangene und gegenwärtige Politik in Berlin unterstützt diese Ziele. Das Ende ist keine Demokratie, das ist ein abstrakter Begriff, sondern eine Plutokratie der Gewalt gegen die verbleibenden Minderheiten.
    Mit dem Abschalten der Kernkraftwerke und der Verunglimpfung der Kohle haben uns diese Lizenzparteien völlig von Dritten abhängig gemacht und der Willkür anderer Mächte ausgeliefert.

  2. Die Menschen gehen auf die Straße und fordern Frieden, Freiheit, Selbstbestimmung. Von wem fordern sie das eigentlich? Von denen, die sie skrupellos drangsalieren, verraten und verkaufen? Glauben sie wirklich, dass sie da Gehör finden für eine Veränderung in ihrem Sinne? Im Gegenteil, von oben wird man die Zügel fester anziehen, wenn es zu dolle wird, denn sie haben die Werkzeuge dafür. Obwohl ich gegen jede Gewalt bin, glaube ich allerdings, dass wir an einem Punkt angekommen sind, wo friedliche und vorschriftsmäßig angemeldete Demos, die 2 Stunden um die Ecken ziehen, nichts mehr bringen werden.

    • „… glaube ich allerdings, dass wir an einem Punkt angekommen sind, wo friedliche und vorschriftsmäßig angemeldete Demos, die 2 Stunden um die Ecken ziehen, nichts mehr bringen werden.“

      Hand aufs Herz, Häschen. Haben Demos überhaupt schon mal etwas gebracht? So richtig? Ich kann mich nicht daran erinnern. Schau Dir die Grünen an, die haben es schnell erkannt und sind mit ihren Schuhabtretern gerade dabei, dieses Land vollends zu ruinieren.

      • Dieter,
        Demos in anderen Ländern haben wahrscheinlich eher was gebracht. Aber die haben mit unserer Art zu demonstrieren nichts gemeinsam. Zuviele glauben immernoch, dass man hier friedlich das Ruder rumreißen könnte. Ich glaube das schon lange nicht mehr. Ich wünsche mir aber auch keinesfalls, dass hier alles aus Wut in Schutt und Asche gelegt wird. Ehrlich gesagt, weiß ich auch nicht weiter. Man hat das Gefühl, dass einem der Boden unter den Füßen weggezogen wird und man ohnmächtig dabei zusehen muß.

      • Diese „Regierung“ ist überhaupt nicht wichtig. Mein Gefühl ist, ihr fokussiert Euch immer noch so viel zu sehr auf diese Schein-Obrigkeit. Ihr seit AUF DEM PAPIER geringfügig etwas älter -entschuldigt wenn ich das so sagen darf- aber desto geprägter?

        Kann es Euch nicht verdenken, ihr seid damit aufgewachsen und kennt es nicht anders. Aber dem ist nicht so! Diese Datei oder Ordner in Eurem Gehirn müsst ihr finden und endlich mal ablegen, im Geiste. Es sind Verbrecher die Euch ausplündern. Mehr NICHT!

        Von niemandem gewählt, ungelernt, unnütz, dumm, einfach hingesetzt und Euch abgezockt? Weil jeder Arsch dran glaubt? Wunderbar! Warum sind wir eigentlich nicht selbst in der Politik? Werden wir doch alle Politiker! Dann hätten wir für drei Leben ausgesorgt! Wozu schreiben wir uns hier eigentlich täglich die Finger wund, während man doch Kaviar fressen und Champagner aus Kindernutten-Bauchnäbeln lutschen könnte?

        Ganz schön blöd sind wir, oder?
        Jeder der hier schreibt hätte mehr Talent an Stellen zu lecken, die weitaus bekömmlicher wären, dank unser Phantasie. NEIN! Nicht an Schmuddel denken!
        Das ist auch ne Falle. Unterste Triebe antriggern, ganz gezielt ausgerichtet.

        Es gibt keine Regierung, nur Mafia/Seeräuber/Piraten. Es gibt kein GG (längst erloschen), nur Willkür(kein ausgewiesener Geltungsbreich/keine Verfassung). Was also machen wir hier? Wo sind wir hier überhaupt? Wo steht denn das? An wen zahlen wir? Versteht das denn niemand?!

        Es gibt nur Personen. Was ihr wirklich seid sind Menschen.
        DAS müßt ihr endlich erkennen und BEGREIFEN.

        An uns wurde Monthauk-Projekt, Deep-Dream, MK-Ultra und sonstige CIA-Gehirnwäsche angewendet. Auch Befeldung, mit der Peter beste Bekanntschaft gemacht hat. Man kann damit Gehirnwellen steuern/verändern, somit auch rationales Verhalten. Unterstützt durch die FREIWILLIGE IMPFUNG willenlose Zombies erschaffen. So das Ziel der Operation Transhumanismus. Erst seid´s ihr Transeln, dann Transhuman, lol. Klingt wie Beförderung? Oh cool! Und tschüß.

        Die bekannte Salami-Taktik: Immer 3 Schritte vor…““OMG! So schlimm!“…einen zurück…“Puuh, immer noch mies, aber besser als schlecht.“….= 2 Schritte weiter.

        Wer dagegen nicht immun ist oder sich nicht immun macht bekommt ein Problem nach dem anderen ohne es selbst noch zu merken und läuft mit ´m Schlaufon-Navi direkt vor nächste Auto oder ins nahegelegnde Hafenbecken, weil ein dringend vermisstes Pokemon drauf abgebildet wurde. Hurra ein Problem: Im Hafenbecken liegen schon Drei andere!

        Da fällt mir nix mehr zu ein. Denen kann man auch womoglich spärlich bis schlecht nur noch helfen. Weiß ich nicht, würd´s natürlich irgendwie versuchen. Zumindest aus´m Wasser ziehen, bin schließlich ausgebildeter Notfallsanitäter. ICH MUß DAS TUN!

        Ahum. Mensch Leute, ihr merkt doch, daß sich gewaltig etwas verändert. Könnt ihr es nicht spüren oder wollt ihr nicht? Ihr kratzt immer so sehr an der Oberfläche….argh! Möchte auch nicht ins Esoterische abgleiten oder so. Aber da sind Dinge, die jeder in uns hat und wieder reaktivieren kann. Das würde uns allen helfen endlich klarer zu sehen. Falls i was zu schreiben soll lasst es mich wissen. Ansonsten bin ich aus solchen Diskussion wirklich erstmal raus. Das war vorvorgestern. Danke, Ciao!

        • Hast Du gut gesagt!
          1989/90 habe ich unterschrieben die DDR nicht aufzulösen.
          In meinem Betrieb dem Schwermaschinenbau Wildau habe ich mit den Arbeitern Konzepte erarbeitet den Betrieb zu erhalten, weil wir genug Aufträge mit der Sowjetunion hatten. Das wurden durch die vom Westen geschickten Saboteure verhindert und ich entlassen.
          Habe dann 18 Jahre Arbeitsvorbereitung, Akquise und Einkauf in einer Werkstatt für Behinderte in Berlin Neukölln getätigt.
          Das wurde alles behindert und sabotiert, weil ich heute weiß die Behinderten wurden schon damals mit Tabletten und später mit EMF`s regelrecht schleichend krank gemacht und entsorgt!
          Damals unbekümmert wollte ich ein Gesundungssystem installieren mit Bio-Nahrung, das wurde
          3 Jahre hinausgezögert und ich wurde derart bekämpft und mit Arbeit fertig gemacht,dass ich anfing krank zu werden. Was ich nicht bemerkt habe, dass meine Wohnung schon seit mindestens 2005 durch eine Antenne mit damals durchs geschlossenen Fenster gemessen 600 Mikrowatt/m² befeuert wurde. Ich habe dann so um 2009 angefangen überall mit dem HF-Analyser die Belastungen zu messen. Damals konnte man sich die Belastungen/Antenne noch aus dem Netz ziehen und vergleichen,das ist heute nicht mehr möglich. Jedoch dass ich die Gürtelrose und den späteren B12 Mangel mit einher gehender Psychose davon hatte, war mir erst 2021 richtig bewusst geworden, nachdem ich Dr. med Mutter 5G die geheime Gefahr und Professor Mercolas Buch über EMF gelesen hatte.
          Es existierten schon 2007 Firmen die diverse Schutzbekleidung, Bettbaldachine aus Silber durch wirkten Stoff in Mengen zu sehr hohen Preisen anboten. Das ist alles heute durch die bis Verhundertfachung der Flussdichte, b.z.w. Manipulation der Frequenzen fast unwirksam.

          Ich habe immer überlegt, was wollen die von mir, warum wollen die mich laufend entsorgen, bis ich auf den Zusammenhang Beta-Wellen und Krankheiten stieß.
          Dr. Shigeo Haruyama hatte in seinem Buch:“ Die wahre Gesundheit beginnt im Kopf“ unter anderem auf den Zusammenhang Endorphine=Glückshormone und dass da im Gehirn Alpha-Wellen entstehen hingewiesen. Er meinte man sollte immer im Alpha-Bereich schwingen und dass man das auch künstlich versuchen sollte, was ich für den größten Fehler des Jahrhunderts halte.
          Schon wenn man zum Beispiel Heroin nimmt und künstlich Endorphine damit zuführt umgeht man Milliarden Einzeloperationen und Feedbacks der Drüsen, Organe, bis hin zum Darm der Gehirn Nr1. Ist und gar nicht mehr die Nährstoffe die dafür notwendig sind bilden kann.
          Man setzt sozusagen das komplette Verdauungssystem und Antriebssystem außer Kraft und erzeugt nebenher Tumore und mehr.
          Und mit künstlichen Alpha- wellen, das ist nun die Endlösung der Zerstörung, weil hier nun die Endorphine nicht einmal mehr, wenn auch künstlich, stofflich vorliegen.
          Beta Wellen entstehen bei sämtlichen Belastungen des Gehirns und ab 16 Hertz entstehen Tumore im Gehirn, weil das eine Überlastung bedeutet, von mir mit 2200 Kcal/Tag beschrieben.
          Nun kann man sich denken warum die Überall Infraschallpumpen installieren und Klagen erst ab
          30 Hertz, hörbar, zulassen. Messgeräte hier sind erst ab 3000 € aufwärts Messklasse 1 und mit 1/3 Oktavband in der Lage das zu messen.
          Dr. Shigeo Haruyama wussten damals den Zusammenhang Beta-Wellen und Krankheiten nicht, der heute schon von den Schweizer, Briten und den USA schamlos auf Menschen gezielt angewendet
          wird, also > 8 bis 30 Hertz = Beta Wellen auf 50 Hertz Strom, oder heute 4-5 G auf modulieren und den Menschen direkt übers Smartphone schicken, eben auch Corona genannt!
          Mit Theta- und Alpha -Wellen arbeiten die in Psychiatrien und in der Kriegsführung schon lange.
          Man kann hier Menschen Stimmen ein suggerieren, Befehle, oder sie einschläfern.
          Das passierte im 2. Weltkrieg als die Soldaten an der Front sich mit Pervitin-haltiger Panzerschokolade, oder direkt wach hielten und plötzlich Stimmen hörten und die Magazine leer schossen obwohl keiner da war.
          Das hat man im Irak-Krieg über Frequenzgeneratoren mit den Irakern gemacht, die dann ihre Stellungen verließen und in offene feuer rannten.
          Tja und die Krönung ist nun die Radarrauchmelder in den Wohnungen, die jetzt Mikrowellen-Todeszellen sind, oder draußen überall Antennen.
          Und wenn die Schweizer AfD,, wo der Dreck ja schon lange läuft zur Demo aufruft, dann auf Plätze, wo ich schon bis zu 70.000 Mikrowatt/m² gemessen habe, denn ab 1000 Mikrowatt/m²
          kann man schwerste Zellanomalien bekommen.
          Zwei Menschen hatte ich in der Psychiatrie kennen gelernt die sich über solche Stimmen beklagten und sich beide zeitlich versetzt vor einen Zug gestellt haben.
          Wie gesagt es werden Rauchmelder Preambeln mit 10-100 Facher Stärke statt einige Sekunden, bis zu 4 Stunden ausgesendet, meist mit einer Frequenz die nur ein altes Messgerät erfasst.
          168 Mal habe ich das aufgezeichnet, 5 Tote und ebenso viel Demente, die dann weg geschafft wurden habe ich bisher bemerkt, ich war 3 x weggetreten weil etwas in meinem Bett installiert oder ein Hotspot in den Federkern geschickt wurde. Einmal war ich eine Woche weggetreten.
          Die Quelle strahlt noch ich kann si nicht orten und musste alles abschirmen.
          Meine Wohnung hat 3 No go-Areas, jedoch das interessiert keinen, weil das geistige Niveau von Psychiatern, Polizei und Justiz so niedrig geworden, dass die lieber selber drauf gehen als sich zu korrigieren, oder gar zu bewegen. Es gibt natürlich auch die Macher und Insider, die ich zum Teil enttarnt habe jedoch nur die kleinen Dealer.

          • Ja Peter, die Technik/Anwendbarkeit solcher Methoden ist nicht stehengeblieben.
            Nur die Menschen sind es. Sie denken alles sei Büllerbü oder soll wieder so sein?
            Verständlich, jedes Lebewesen strebt nach Harmonie.
            Ich brauch den ganzen Scheiß auch nicht um andere zu kontrollieren!

            Aber man muß wissen, daß es das gibt, möglich ist und vor allem wie teilweise perfide leicht das geht, nur rein mit Geschwätz/Ablenkung. Meinen Vermieter hab ich komplett umgepolt im Gehirn. Ich darf vorerst hier wohnen bleiben.

            Ein riesen Arschloch sagten alle!
            Mutiert aber gerade zu einem ganz neuen, besseren Menschen.

            Da konnte ich dieses Wissen gut gebrauchen und hab es auch ausnahmsweise (Gefahr im Verzug) angewendet. Nu isser handzahm.
            Ohne Streit, ohne Zorn, ohne Schlägerei, ohne Gericht.
            Leute zu manipulieren ist aber nicht richtig.

        • O.K., dann legen wir, im Geiste, mal ab!
          Das ändert was? Der Feind, respektive seine Bestrebungen bleiben dennoch die selben! Er ist jetzt allenfalls enttarnt!

          Oh, welch Fortschritt! Dem jetzt wie zu begegnen ist? In dem man sich geistig reaktiviert? Ja freilich! Nur so! Das hat mit esoterisch überhaupt nichts zu tun! Und wenn es dazu einer (von mir schon immer favorisierten) Mistgabel bedarf; her damit!

          Immer noch besser, wie hier alles, im Zulu Style, zu zerreden! Aber gut, war ja nur eine „gefühlsmäßige“ Betrachtung! 😉

        • Manches muß man erst mal sacken lassen und dann einzuordnen versuchen!

          Schlußendlich versucht uns ein Jungspund von Zulu was weiszumachen? Wir „Oldies“ in diesem Forum verstünden was nicht?

          Ausgerechnet wir seien geprägt von was? Ach ja, Denkschablonen! Wir können oder wollen einfach nicht daran glauben, was unbelegt, durch keinerlei(von Quellen mag ich gar nicht mehr reden wollen) Beweisen der Theorien eines Zulu entspricht!

          „Ahum“! Was ändert sich denn? Woran sollte man dies ablesen können? Die bloße Behauptung beweist was? Ach ja, die Numerik, die wohl den gleichen Stellenwert hat, wie Dein Tauchschein oder was auch immer!!!???

          Zulu, der selbsterklärte Weltenretter! Schlußendlich, der Schwätzer vor dem Herrn! Du kannst hier viel erzählen wollen, aber, alle anderen in diesem Forum zu Schwachsinnigen erklären zu wollen, das ist schon ein, unentschuldbares, starkes Stück!

          In diesem Sinne, jetzt hast Du wirklich Gelegenheit Deiner „Drohung“ uns „verlassen zu müssen“, Raum zu geben! Mach es einfach! Sei wenigstens einmal konsequent! Wir werden Dich dafür lieben!

          • Jürgen,
            laß ihn doch einfach in Ruhe. Es ist schwer in Zeiten des Informations-Tsunami herauszufinden, was real ist und was nicht. Ich z.Bsp. lese so viel Zeug, welches alles auf seine Weise versucht eine Eigendynamik zu entwickeln. Dass hintenrum Einges abläuft, kann niemand bestreiten. Man muß dabei höllisch aufpassen, dass man nicht nur eine Richtung einschlägt. Ich spreche immer von der Vogelperspektive. Was anderes sollte man im Moment nicht machen. Ich weiß nicht genau, wo Zulu seine Informationen herholt. Einige sprechen allerdings eine eindeutige Sprache von bestimmten Seiten, die ich auch verfolge, aber mit äußerster Vorsicht genieße. Es ist schier unglaublich, was so alles durchs Netz geistert, deswegen stehe ich auf dem Standpunkt äußerst wachsam zu bleiben und vor allem nicht einfach alles glauben. Manche finden halt irgendwo den berühmten Strohhalm, der aber nicht unbedingt gut sein muß. Jürgen, die Zeiten sind halt verrückt. Und es fällt einem immer schwerer einen kühlen Kopf zu behalten. Deswegen sollte man sich hier jetzt nicht gegenseitig angiften. Das ist auch keine Lösung. 🙂

            • Angsthase,

              auch Deine Unbestimmtheiten und Mutmaßungen kann ich mir nicht zum Ziel machen! Es hat auch nichts mit „Angiften“ zu tun! Wer was zu sagen hat, der soll es sagen! Aber nicht, wie von Dir selbst beschrieben, ohne jegliches Fundament, durch „das Netz“ geistern!

              Wir alle haben unsere Nöte und Sorgen! Deswegen soll(en) ich/wir uns aber von wem die Welt erklären lassen? Davon abgesehen, was dieser Schwätzer noch nicht zuwege gebracht hat, daran sollen WIR uns messen lassen?

              Ja geht es noch dreister oder dümmer? Wohl wahr, mein kühler Kopf ist diesbezüglich erhitzt! Es ändert aber nichts an meinem Urteilsvermögen!
              Man kann es auch übertreiben! Und das hat er wahrlich geschafft!

              • Jürgen,
                manchmal schreibe ich „unbestimmt“ oder „mutmaßlich“, weil man viele Dinge eben nicht als Tatsache oder Behauptung schreiben Kann/sollte. Denn ich habe keine Lust auf „Hausbesuche“. Da haben so Manche schon ihre Erfahrung machen müssen, weil auch im Netz tummeln sich Denunzianten. Wir hatten z.Bsp. letztes Jahr schon mal das Vergrnügen einer Hausdurchssuchung, weil ein frustierter ehemaliger Arbeitskollege meinen Mann angezeigt hat wegen Waffen- und Drogenhandel. Da stand die gesammelte Mannschaft morgens um 6.30 Uhr vor unserer Haustür, incl. dauerbellendem Drogenhund. Allerdings merkte die Polizei schnell, dass das eine Fake-Beschuldigung war. Sie durchsuchten zwar alles, aber ohne Chaos, weil eher pseudo, weil sie es mußten. Sie waren sehr nett und nahmen auch überhaupt nichts mit. Aber der Schock sitzt tief. Dieter kann da sicher ein Wörtchen mitreden. Den einzigen Schaden, den wir davontrugen war eine aufgebrochene Haustür, weil mein Mann vor Schreck die Tür wieder zugeschlagen hatte, nachdem er sah, wer da vor der Tür stand und vollkommen aufgeschreckte Nachbarn wegen des Hundes. Der Ex-Arbeitskollege mußte „gute Freunde“ an der richtigen Stelle gehabt haben, denn ohne Beweise machen die sowas nämlich nicht.

                • Wow, das ist heftig. Davon hattest Du ja noch gar nicht berichtet?!
                  Ja, heute reicht eine anonyme Denunzierung bei jeder Gewerkschaft aus. Mitarbeiterschutzvertretung? Pfft! Zer-Tretung triffts wohl eher. Sozen halt. Du kannst jeden jederzeit anscheißen ohne Namen und Grund. Das ist weil in der DDR noch 17.000 Stasi-Leute sitzen und in der BRD ca. 26.000 Alt-NaZi´s. Das Wahrheits-Ministerium wie bei Orwell. Komisch, wenn die Nachbarn ständig zu unlauter Stunde Party machen, die ganze Straße mit Fußball-Geschreie zugröhlen kommen die nicht!
                  Das soll man gefälligst selber klären. Aber Selbstjustiz ist doch verboten?
                  Alles merkwürdig hier in Wonderland…aber ein Land in dem gut und gerne lebt.

                  • Oops, der letzte Satz ist verünglückt:
                    Ein Land in dem man gut und gerne leben tut…oder so ähnlich.
                    NATÜRLICH immer fleißig sein, Knete abdrücken, Schnauze halten.
                    Dann gibt´s auch keine Probleme. Ist doch ganz einfach. 😛

                  • Zulu,
                    man muß ja nicht alles gleich breittreten. Es ist ja auch nichts weiter passiert. Die Anzeige wurde eingestellt. Geblieben ist nur der enorme Schreck. Unser Anwalt hat von einer Gegenanzeige abgeraten, eben weil man nicht genau wußte, welche „Verbindungen“ der Ex-Arbeitskollege hatte. Das Ding wäre vielleicht zu groß geworden,was die Justiz betrifft. Wir wollten auch einfach nur unsere Ruhe haben, denn den Nerv hätte mein Mann nicht gehabt, diese Lawine loszutreten.

                    Ja es stimmt. Man kann heute niemandem mehr vertrauen. Traurig aber wahr. Deswegen bin ich manchmal auch vorsichtig, was ich wie schreibe. Und ich schreibe nur hier. Nicht in Social Media, wo ich eh nicht angemeldet bin. Nirgendwo. Aber ich schätze, es wird sowieso alles irgendwie überwacht.

                    • Ist ja gut wenn sie allesamt beschwichtigend reagiert haben. Einfach nur seine Ruhe haben möchte wohl jeder Mensch.

                      Wobei der Rat des Anwalts…hehe: Der hatte doch selber die Hosen voll! Jeder einzelne POLIZIST ist oder wäre persönlich haftbar zu machen gewesen völlig grundlos in Eure Wohnung eingedrungen zu sein, da diese Partisanen gar kein Recht haben auf unserem Land zu operieren!

                      Seerecht und die Beschädigung der Türe sowie der Psyche kämen noch dazu. Kannst Dich dauerhaft krankschreiben lassen deswegen. Hast Psychosen und Albträume = Schwerbehindert. Verdienstausfall Deines Mannes und schwere NÖTIGUNG §240 BGB (das ist noch GÜLTIG!) = Schmerzensgeld bis Knast noch dazu etc.

                      Verklagt dieser Anwalt jedoch diese Hundertschaft, verliert er automatisch seine Reputation. DARUM hat er Euch abgeraten, aus Eigeninteresse. Feige Sau. Lieber diesen Auftrag sausen lassen als seinen flauschigen Sessel, woist wi i mein? Naja gut.

                      Nein, man muß das nicht breittreten, trotzdem der Schreck…noch mit Kampfhund dazu: Enorm psychische Wirkung.
                      Fehlte wohl nur noch die Blendknallerei? Kann ich sehr gut nachvollziehen, wir machen schließlich auch so´n Scheiß.
                      Aber nur gegen nach-bewiesene Bösewichtel, nicht gegen unbescholtene Menschen aufgrund einer blöden Einzelaussage. Schlimm sowas.

                    • Zulu,
                      wir haben den Schwamm drüber gemacht. Zum Glück kamen sie ja nicht in „Vollmontur“, sondern sahen noch halbwegs normal aus, nur mit Schutzweste, Lappen im Gesicht und Zivilfahrzeugen mit Lämpchen drauf. Für uns ist das Thema erledigt.

            • Es hat aber seinen Blutdruck positiv erhöht, ist doch schon mal was.
              Sein Denkvermögen ist bereits soweit Beschimpfungen auszusprechen? Wunderbar…lass es raus! Mission erreicht. Mit Speck fängt man Mäuse.

              Man Jürgen! Meine Auftrag geht Dich nichts an und ich werd´s hier nicht aufschreiben oder Dir oder sonstwem offenbaren nur weil Du so gerne provozierst! Alter grauer Sack. Tschuldigung, der mußte retouré sein.

              Wir verändern hier gerade die Welt, merkst Du das denn nicht?
              Die Welt hat sich bereits verändert, selbst Blinde können es spüren.
              Das ist ganz schön traurig, weißt Du das. Mir zu unterstellen ich würde nichts dagegen tun…haha…bin volles Rohr mittendrin dabei. Lebensaufgabe.

              Zulu ist ein Schwätzer? Ja, das stimmt sogar @Trollhunter-Senior.
              Eins meiner Spezial-Gebiete. Bin mit Computern aufgewachsen, also hat man gesagt: „Zulu, infiltriere die sozialen Netzwerke und mach Counter-Strike, das daddelst Du doch Hobby sowieso am Liebsten.“ Geht klar Chef! Hahaha!
              Du weißt, daß Du nix weißt? Beste Lebensweisheit die man erreichen kann.

              • „Die Welt hat sich verändert, selbst Blinde können das spühren.“

                Wie wahr Zulu, aber was man spührt, fühlt sich nicht besonders gut an.

                • Erledigt ist hier gar nichts. Der Überfall wie geschildert wäre die Folge einer schwerwiegenden falschen Verdächtigung, einer schweren Straftat. Die muss im Interesse der Öffentlichkeit aufgeklärt werden. Die Polizei ist verpflichtet selber Strafanzeige gegen den Anzeigeerstatter zu stellen; der Verdacht auf Falschbeschuldigung scheint ja eminent. Nichts ist erledigt, falls die Polizei auf Grund haltloser Verdächtigungen anderer Menschen Wohnung aufbricht (Amtsanmaßung, Bedrohung, schwere Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch) und dann nicht massiv gegen den Verleumder vorgeht. Wenn ich mehr Informationen habe, kann ich eventuell im Innenministerium nachhaken.

                  • Ja gut, Fass Hin- oder Her: Geht doch ums Prinzip.
                    „Drogen & Waffen“ = schwere Behauptung.
                    Dort wird natürlich erstmal Gefahr im Verzug vermeldet.
                    Diesem anonymen Hinweis werden die Seepferdchen sicher nachgehen und auch müssen…richtig so.
                    Professionell im Gegenzug ihr entspanntes/deeskalierendes Verhalten. Der gesamte Einsatz per se jedoch nicht.

                    Vor jedem Zugriff findet eine umfassende Aufklärung statt. Unterschriebenen richterlichen Bescheid hat vermutlich auch niemand vorgezeigt? Dienstausweise? Somit sind sie aus der Haftung. Wenn ihr die reinlasst geschah es wie immer: FREIWILLIG. Wenn die aber sogar die Türe eintreten…oh weia!

                    Hätte die alle verklagt.
                    Das ist völlig umsonst bei jedem Amtsgericht möglich.
                    Wer uns grundlos beschädigt soll auch selber dafür bluten.

                    • Ein richterlicher Durchsuchungsbeschluss lag vor, auch die Dienstausweise. Jetzt ist aber gut. Man, hätte ich nur nix gesagt. Für mich ist das jetzt hier erledigt damit.

                    • Wieso? Ist doch interessant und vielleicht hilfs-bedienlich für Leute denen es ähnlich ergeht? Authentische Beispiele aus dem realen Leben sind stets die Besten. Also nix für ungut…
                      Danke Angsthase: ALLE VERKLAGEN!!! Weiter gehts´s.
                      „Die nächste Runde geht rückwärts! “ Och nööhöö….

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*