Eine Psychopathin regiert die Deutschen

Merkel zu US-Atomwaffen in Deutschland: Bundeswehr will Russland nicht provozieren

Die deutsche Rüstungspolitik sieht keine Provokation Russlands im Atomwaffen-Bereich vor, die Modernisierung der Waffen soll jedoch fortgeführt werden, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montag auf einer Bundespressekonferenz mitteilte.

„Wenn an anderer Stelle dann Atomwaffen stationiert werden und in Deutschland keine mehr sind, muss man sich fragen, ist dann eigentlich der Balance und der Sicherheit mehr gedient (…). Unsere Politik ist nicht, Russland zu provozieren. Aber es ist natürlich auch so, wenn sie sich Russlands Rüstungspolitik anschauen und Modernisierungspolitik, dann ist es nicht so, dass dort gar nichts passiert, das heißt, es gibt auch keinen Grund, nichts zu tun“, sagte Merkel.

Früheren Medienberichten zufolge plant das US-Verteidigungsministerium, die in Deutschland und in anderen europäischen Staaten stationierten Atomwaffen ab 2020 zu erneuern. Im US-Haushaltsentwurf für 2015 seien Mittel für die Stationierung neuer Atombomben des Typs B61-12 in Europa beantragt worden. Kritiker sehen eine Aufrüstung durch die Hintertür. Die Bundesregierung wiegle ab.

Quelle: sputnik

—–

„Unsere Politik ist nicht, Russland zu provozieren.“

Wer hat ihr denn diesen Satz in den Mund gelegt? Spätestens nach dieser Aussage von Frau Merkel müsste jeder halbwegs geBILDete Deutsche darüber nachdenken, ob diese Frau wirklich noch alle Latten am Zaun hat. Klar, wer sich täglich BILDet, glaubt immer noch, dass Frau Merkel gute Arbeit leistet. Um das endlich mal klarzustellen, Frau Merkel macht absolut hervorragende Arbeit – aber leider nicht für die deutsche Bevölkerung, sondern nur für die US-Kriegstreiber.

Die USA stationieren Raketenabwehrschilde an Russlands westlichen Grenzen und die EU verhängt Sanktionen gegen Russland (US-Unternehmen ausgenommen), weil die Krim-Bewohner sich in einem Referendum mit einer weit über 90-prozentigen Mehrheit für die Zugehörigkeit zu Russland entschieden haben.

Die NordAtlantischeTerrorOrganisation (NATO) hat sich nicht an die Zusagen zur Deutschen Einheit gehalten und die Osterweiterung massiv vorangetrieben. Mittlerweile finden sogar NATO-Übungen in Polen und in anderen russischen Grenzstaaten statt. Und Frau Merkel sagt:

„Unsere Politik ist nicht, Russland zu provozieren.“

Fragen sich die Deutschen nicht, was diese Frau so von sich gibt und im Schilde führt? Anscheinend nicht, sonst wären längst Massen vor dem Kanzleramt und würden diese Psychopathin daraus vertreiben.

Frau Merkel, fragen Sie doch mal Ihre Wähler oder das gesamte deutsche Volk, ob es an der Stationierung von US-Atomwaffen in Deutschland interessiert ist. Und sagen Sie dem deutschen Volk auch gleich, dass Ihre Oberbefehlshaber in Washington solche Umfragen strikt ablehnen.

Natürlich werden die Deutschen aus Ihrem Mund niemals die Wahrheit erfahren, stattdessen kommt über Ihre Lippen nichts als Lügen und psychopathischer Schwachsinn wie:

„Unsere Politik ist nicht, Russland zu provozieren.“

Hätte Deutschland eine politisch unabhängige Justiz, müsste der Generalbundesanwalt Sie sofort des Amtes entheben und vorläufig eine Haftanordnung vornehmen, um das deutsche Volk vor dieser katastrophalen und kriegshetzerischen Regierung zu schützen.

Und außerdem, Frau Merkel, wie kommen Sie darauf, dass Russland ein Interesse daran hätte, Deutschland militärisch anzugreifen? So einen Unfug können doch nur ungeBILDete glauben. Russland hat nur ein Interesse und das sind friedliche und wirtschaftliche Beziehungen zu Europa.

Und sagen Sie ihrem Stiefellecker Gabriel, dass nicht die Deutschen, die nur friedlich miteinander leben wollen, das „Pack“ sind, sondern die „ReGIERung“, die ein Keil in die Bevölkerung schlägt, welcher letztendlich zu Bürgerunruhen führen wird.

Vielleicht ist ja genau das das Ziel dieser bürgerfeindlichen ReGIERung.

Eine Psychopathin regiert die Deutschen
20 Stimmen, 4.90 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere