COVID-19, die massiv erweiterbare Krise

Soeben habe ich mich entschieden, das Aufschreiben meiner persönlichen Eindrücke zum Corona-Fake, aufzugeben. Warum soll ich mich stundenlang  mit Recherche, Zahlen … usw. beschäftigen, wenn im folgenden Artikel meine Gedanken im wesentlichen bereits niedergeschrieben wurden.

Die Pharmaindustrie hat erneut eine Sau erfunden, die sie durch jedes Dorf im entlegendsten Winkel der Erde durchs Dorf treiben kann. Als Hilfestellung, um die angebliche Gefährlichkeit dieses Virus in den Köpfen der ängstlichen Menschen einzuhämmern, wurden die Medienhuren und die völlig nutzlosen Polit-Marionetten mit reichlich Schiermittel ausgestattet.

„Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden“ (Horst Seehofer, CSU)

Das langfristige Ziel der Schattenmächte ist eine Neue Weltordnung, wozu die Einschränkungen der Menschenrechte zwingend notwendig sind. Nur ein paar Beispiele:

  • Einschränkung des Demonstrationsrechts
  • Bargeldverbot
  • Totalüberwachung statt Datenschutz
  • Versammlungsfreiheit
  • RFID-Chip-Pflicht
  • Völkervermischung und Spaltung der Gesellschaft (Migration)

Das sollte es von mir soweit gewesen sein. Seid wachsam, es kommt noch viel schlimmer, denn es läuft für die bevorstehende NWO alles nach Plan. Nun aber überlasse ich Tony Cartalucci das Wort.

*******

Tony Cartalucci (antikrieg)

Nach allem, was man hört, und von Anfang an war einigen klar, dass die Coronavirus-Krankheit 2019 (Covid-19) allenfalls ein wenig gefährlicher war als die saisonale Grippe – aber sie wurde absichtlich groß aufgebauscht, um die Öffentlichkeit in ein zunehmend verworrenes Netz bösartiger Politik zu stürzen.

Bereits im vergangenen Monat hatten Experten mit kühlerem Kopf davor gewarnt, dass die von Politikern, westlichen Konzernmedien, verschiedenen anderen Panikmachern und sogar Beamten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) verbreiteten gehypten Todesraten zu viel, viel niedrigeren Todesraten führen würden, wenn mehr Menschen getestet und für infiziert befunden würden, von denen die meisten wenig bis gar keine Symptome zeigten.

Die Zahl der Infektionen im Vergleich zu den Todesfällen in Island (wo kein „Lockdown“ stattfand), wo Tests am weitesten verbreitet waren, zeigt eine Sterblichkeitsrate von etwa 0,5%, obwohl nur 5% der Bevölkerung getestet wurden. Ungefähr 50% der getesteten Personen zeigten keinerlei Symptome – was bedeutet, dass viel, viel mehr Isländer wahrscheinlich an dem Virus erkrankten und es mit Leichtigkeit überwunden haben, ohne jemals einen Arzt oder ein Krankenhaus aufgesucht zu haben, um sich testen zu lassen oder in die nationale Covid-19-Statistik aufgenommen zu werden.

Eine andere Studie, die in den Vereinigten Staaten von Amerika von der Stanford University durchgeführt wurde, ergab, dass die Infektionsrate wahrscheinlich 50 bis 85 Mal höher war als berichtet – was bedeutet, dass die Sterberate astronomisch niedriger war als zuvor berichtet und tatsächlich bei etwa 0,2% bis nur 0,12% lag – ganz gewiss nicht in der Nähe der von der Weltgesundheitsorganisation angegebenen 3-4%.

Mit anderen Worten: Covid-19 ist, gemessen an der Zahl der Todesopfer, nicht gefährlicher oder tödlicher als die jährliche Grippe. Aber es ist als solcher von westlichen Politikern, den westlichen Konzernmedien und sogar von internationalen Institutionen wie der WHO gehypt worden – eine bewusste Täuschung, die von einem koordinierten Theater begleitet wird, zu dem auch Informationsveranstaltungen der Regierung mit Reportern gehören, die aus „Angst“ vor einer Ansteckung mit Covid-19 komisch weit voneinander distanziert herumstehen.

Andere Requisiten, die dazu benutzt werden, die Öffentlichkeit in Panik zu versetzen, sich zu Hause einzusperren und den immensen sozioökonomischen Schaden zu akzeptieren, den „Lockdowns“ verursachen, sind u.a. irreführende exponentielle Diagramme von Infektionen, die scheinbar geradewegs nach oben steigen, ohne dass ein Ende in Sicht ist.

Wenn verantwortungsbewusste Journalisten diese Diagramme in einen Kontext stellen würden – sagen wir, vielleicht neben die jährlichen Kurven der Grippeinfektion – würde die Öffentlichkeit bemerken, dass sie praktisch identisch sind und einfach die Art und Weise darstellen, wie sich die Grippe, Erkältungen und Covid-19, das mit beiden verwandt ist, durch die Bevölkerung arbeiten.





Dasselbe gilt für die Zahl der Todesfälle. Sollten die Medien die Covid-19-Todesfälle im Zusammenhang mit und im Vergleich zu den jährlichen Grippetodesfällen darstellen, würden die Amerikaner – zum Beispiel – sehen, dass Covid-19 im Vergleich zur Grippesaison 2019 um 30.000 bis 40.000 Todesfälle hinter der gewöhnlichen Grippe zurückbleibt – ganz zu schweigen davon, dass es in keiner Weise dem Hype und der Hysterie gerecht wird, die die Regierung und die Medien absichtlich um Covid-19 herum geschaffen haben, um ihre „Lockdown“-Politik zu rechtfertigen.

Warum also haben Regierungen rund um den Globus ihre Volkswirtschaften lahmgelegt, Millionen von Menschen arbeitslos gemacht und drakonische Maßnahmen ergriffen, um ihre Bevölkerung im Wesentlichen zu Hause einzusperren?

Diejenigen, die über Macht und Geld verfügen, versuchen, das zu behalten, was sie haben, und das wenige, was in den Händen anderer bleibt, zu nehmen. Während des fabrizierten „Krieges gegen den Terror“ wurde eine ähnliche Hysterie absichtlich in der Gesellschaft verbreitet, um drakonische Polizeibefugnisse im eigenen Land und endlose Kriege im Ausland zu rechtfertigen – was letztlich Billionen auf die Konten der Rüstungsunternehmen und der Finanzinstitutionen fließen ließ, die in diese investiert haben.

Während einer vorgetäuschten Gesundheitskrise wie dem Ausbruch der „Schweinegrippe“ H1N1 im Jahr 2009 trug die unbegründete Furcht vor einem unkontrollierbaren Erreger, der die Bevölkerung heimsucht, dazu bei, die Zentralisierung der Kontrolle über die Gesundheit und den Lebensstil der Menschen zu rechtfertigen, während gleichzeitig Milliarden an öffentlichen Geldern in die Kassen von Big Pharma gepumpt wurden.

Und jetzt wieder eine Neuauflage, mit genau denselben Interessensgruppen, die uns über all das oben Gesagte belogen haben und es wieder tun, aber in einem viel größeren und zerstörerischeren Ausmaß und mit sozioökonomischen Verwüstungen, denen praktisch niemand völlig entkommen wird.

Wenn der Covid-19-Schwindel (es gibt in der Tat so viele Aspekte davon, die per Definition ein Schwindel sind) Sie nicht davon überzeugt, sich von den Politikern und den Konzernen, denen sie dienen, zu trennen – einschließlich der Trennung von den Gütern und Dienstleistungen des Großkapitals -, dann wird Sie nichts überzeugen.

Spezielle Interessensgruppen haben gerade einen Beta-Test durchgeführt, bei dem ganze Länder in virtuelle Gefängnisse verwandelt wurden.

Wenn die Menschen es diesmal zulassen, ist ihre Fähigkeit, dies erneut und in einem noch größeren und noch zerstörerischeren Ausmaß zu tun, so gut wie garantiert.

(Visited 387 times, 1 visits today)
COVID-19, die massiv erweiterbare Krise
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

27 Kommentare

  1. Am 11. Mai soll schon wieder eine Änderung/Anhörung des zweiten Bevölkerungsschutzgesetzes stattfinden.

    https://www.bundestag.de/ausschuesse/a14/anhoerungen

    Hier die Änderungsvorschläge:

    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/Gesetze_und_Verordnungen/GuV/S/Entwurf_Zweites_Gesetz_zum_Schutz_der_Bevoelkerung_bei_einer_epidemischen_Lage_von_nationaler_Tragweite.pdf

    Hier einige Auszüge daraus:

    § 22 wird wie folgt geändert: a) Die Überschrift wird wie folgt gefasst:

    „§ 22 Impf- und Immunitätsdokumentation“.

    b) Folgender Absatz 5 wird angefügt:

    „(5) Der Serostatus einer Person in Bezug auf die Immunität gegen eine bestimmte übertragbare Krankheit kann durch eine Ärztin oder einen Arzt dokumentiert werden (Immunitätsdokumentation). Die Immunitätsdokumentation muss in Bezug zur jeweiligen übertragbaren Krankheit folgende Angaben enthalten:

    1. Name der Krankheit, gegen die nach dem Stand der medizinischen Wissenschaft Immunität nachgewiesen ist,

    2. Datum der Feststellung der Immunität und nach dem Stand der medizinischen Wissenschaft zu erwartende Dauer der Immunität,

    3. Grundlage der Feststellung der Immunität, gegebenenfalls mit Angaben zur Testmethode,

    4. Name und Anschrift der Person, die die Immunität festgestellt hat sowie

    5. die Bestätigung in Schriftform oder in elektronischer Form mit einer qualifizierten elektronischen Signatur oder einem qualifizierten elektronischen Siegel durch die Ärztin oder den Arzt, die oder der die Immunität festgestellt hat.“

    Hier geht es jetzt plötzlich um alle übertragbaren Erkrankungen, nicht nur Corona.

    Und es muss alles genaustens dokumentiert werden!

     

    § 28 wird wie folgt geändert:

    a) Absatz 1 Satz 3 werden die folgenden Sätze eingefügt:

    „Bei der Anordnung und Durchführung von Schutzmaßnahmen nach den Sätzen 1 und 2 ist in angemessener Weise zu berücksichtigen, ob und inwieweit eine Person, die eine bestimmte übertragbare Krankheit, derentwegen die Schutzmaßnahmen getroffen werden, nach dem Stand der medizinischen Wissenschaft wegen eines bestehenden Impfschutzes oder einer bestehenden Immunität nicht oder nicht mehr übertragen kann, von der Maßnahme ganz oder teilweise ausgenommen werden kann, ohne dass der Zweck der Maßnahme gefährdet wird. Soweit von individualbezogenen Maßnahmen abgesehen werden soll oder Ausnahmen allgemein vorgesehen werden, hat die betroffene Person durch eine Impfoder Immunitätsdokumentation nach § 22 oder ein ärztliches Zeugnis nachzuweisen, dass sie die bestimmte übertragbare Krankheit nicht oder nicht mehr übertragen kann.“

    Von wegen es wird keine Impfpflicht geben. Wieder Fake News das Spahnigen. Ohne Impf- oder Immunitätsdokumentation bleiben die Maßnahmen bestehen und/oder es werden individualbezogene Maßnahmen verhängt.

     

    Und wer soll das alles bezahlen?

    Na, hier:

    Gesetzliche Krankenversicherung Die im Gesetzentwurf enthaltenen Ermächtigungsgrundlagen hinsichtlich der Kostentragung für Testungen haben für sich betrachtet keine unmittelbaren Kostenfolgen. Macht das Bundesministerium für Gesundheit von der Ermächtigung Gebrauch, folgt die Kostenbelastung der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) dem Umfang der angeordneten Kostenübernahmeverpflichtung. Je einer Million zusätzlicher ungebündelter Tests entstehen der GKV bei Kostenübernahme Mehrausgaben von ca. 60 Mio. Euro. Gleichzeitig geht damit eine Verbesserung der Verhütung in Bezug zu COVID-19-Ansteckungen einher. Dadurch werden Kosten für Krankenbehandlungen in nicht quantifizierbarer Höhe vermieden.  ????????

    Die zusätzliche Reserve bei Grippeimpfstoffen in Höhe von nunmehr 30 Prozent kann in der Impfsaison 2020/2021 für die gesetzliche Krankenversicherung zu Mehrausgaben für Grippeimpfstoffe von bis zu 50 Millionen Euro einschließlich Mehrwertsteuer sowie zu Mehrausgaben für die ärztliche Vergütung von bis zu 30 Mio. Euro führen. Auf die Träger der Beihilfe bei Bund, Ländern und Gemeinden entfallen Ausgaben im niedrigen einstelligen Millionenbereich.

    Na, da werden die Krankenkassenbeiträge ins Unermeßliche steigen. Nur für diese offensichtlich nutzlosen Tests und Grippeimpfstoffe. Dazu kommen dann natürlich noch die Corona-Impfstoffe. Damit Killer-Bill noch mehr Milliarden verdient, werden unsere Krankenkassen für ihn angezapft.

    Das ist Gesundheitsdiktatur, die aber nicht wirklich an der Gesundheit der Bevölkerung interessiert ist. Eher das Gegenteil.

    • Dankeschön Odonata. Was bedeutet das? Kam Vorgestern per Post:
      "Ihr Anspruch auf Rehabibilitation wird abgelehnt."
      Begründung: Sie sind gar nicht krank (wie Sie vorgeben zu sein) laut unseren Gesetzen.
      Obwohl von Arzt und Suchtberatung schriftlich beglaubigt?
      Nach 3 Bierchen (=Verniedlichung, also bekloppt laut TÜV) am Tag sei man süchtig und so. Herr Z. trinkt gerne, bis der Bauch voll ist. 2 Bier ist Tag ist krank. Darum Lappen weg damals, obwohl ich doch nur gekifft hatte? Und nie aktiv am Straßenverkehr…
      Habe nur gesagt, nach drei Bier kann ich eh nicht mehr! Viel zu viel Flüssigkeit!
      Drei renomierte Leute hätten also allesamt gelogen.
      Schreibt ein Sesselfurzer mit gefälschtem Siegel ohne Unterschrift, ohne mich zu kennen.

      Nei…

      Die Milliardenüberschüße wurden uns die letzten Jahre doch stets präsentiert.
      Passt irgendwie alles ins nächstmögliche Gebinde.

      • Vielleicht solltest Du Dir Corona zulegen. Da bekommst Du alles und noch mehr. Für anderes außer Corona ist kein Geld mehr da.

         

        Wolltest Du zur Reha oder zum Entzug?

        • "Entzug" (von was auch immer). Hmm Corona? Zweifel erwünscht!  Hab ich doch schon oft selbst geschafft. Zu fettes Schweinefleisch, schändliche Diesel und viel zu alte Nutzfahrzeuge mit unbefestigtem Gasbehälter an Bord! Der ist so stramm, kann das ganze Auto dran wackeln! ABER: Es muß, solange ein Schlauch angeschlossen ist, ein Behälzer drum gebaut werden.

          Häh? Ein Behälter um das Auto?
          Nee, die Gasbuddel einfach abklemmen reicht auch.
          Ist dann Transportgut.

          Odonata. Wollten sie mir auch nicht glauben. Diesmal wirklich nur eine simple Reha zur Entspannung! Denn Urlaub sei ja heutzutage verboten. NEIN! Also bleibe ich mit meinen Sorgen mal wieder alleine…HIER…verstehst Du? Hast Du den Salat.

          Auch gut. Kennt man ja nicht anders aus dem öffentlichen Irrenhaus.

          Lasse mich aber nicht unterkriegen. Bin so ein blödes immerwieder Steh-Auf-Männchen, woist?! 🙂 Ich fahre morgen trotzdem los. NÜCHTERN WIE FAST IMMER! Einfach irgendwo hin. Geht mir alles auf´n Sack hier, ganz gewaltig.

          "Oh, also Klimaleugner, Coronaleugner, SYSTEMLEUGNER, Krawalleur…Infragesteller und Reichsbürger" Ja bitte! Das ganze Programm. Was denn noch? MENSCH!

          Bleibt ja nicht mehr viel übrig. Keine Sorge…im Knast war ich erst einmal, aber nur zufällig. Falsche Polizei kenne ich trotzdem ganz genug (haben sich jedes Mal fein entschuldigt, muß man dazu sagen). Also, was hat man noch zu verlieren?

          Mmm…auf meiner geliebten Lego-Kiste im Kindergarten damals, da klebte ein Aufkleber. Wer den hingemacht weiß ich gar nicht mehr, aber sowas bleibt ewig haften:

          "Verlier nicht Dein Gesicht!"….darauf war ein junger Mann abgebildet, der wirklich traurig drein schaute. Unglücklich. Also, im Zusammenhang mit einer Weinflasche. An den denke ich jedesmal, wenn mir irgendetwas süchtig vorkommt, keine Bange! Aber viel älter beschult und gereift wird geschrieben, in vino veritas! Also…wenn wir Wein trinken, sagen wir die Wahheit? Oder werden wir bekloppt? Natürlich, KÖNNTE das schlecht sein. Verstehst Du? Darum bin ich bekloppt.

          Nein, nicht süchtig. Aber ab und zu einen….Hebt das Bewusstsein! Genau wie Kiffen. Daran ist noch niemand gestorben. Aber verboten. Warum wohl? Mußte das im Selbsttest einfach ausprobieren, denn Schmöken bekam mir sehr gut! Saufen nicht. Das beschädigt, definitiv, ist aber überall verfügbar, und immer erreichbar. Wundersamer Zufall? Denke nicht.

          • Entschuldigung, Kurzform: Also Dein Arzt verordnet Dir stets These und Antithese zugleich. Damit fühlst Du Dich ausreichend bekloppt genug und bekommst entsprechende Mediaktion verabreicht

            Warum gibt´s hier heute keine Kommentare?!

            Das ist doch so simpel zu verstehen! Wurdet ihr auch schon alle verhaftet?

            Das wäre aber richtig Scheiße.
            (Dieser unwichtige Kommentar muß auch schon wieder in die Moderation…argh!
            @Dieter! Wir übernehmen Deine Kaution für die Verhaftung!!! Keine Sorge.

            • Hallo Zulu,

              dranbleiben mit der Reha. Wenn Du denen lange genug auf die Nerven gehst, klappt es vielleicht.

              Ich habe auch schon gedacht, ob die alle verhaftet worden sind. Nichts zu hören/lesen. Komisch!

              Kein Jürgen, kein Angsthase, kein Dieter, kein Jürgen II

              • Liebe Odonata,

                Jürgen schrieb an seinem Artikel, Angsthase ist beschäftigt und Zulu ist unentwegt am Labern, so daß alle anderen Kommentare nach unten verschoben werden. (Wegen Zulu mache ich mir echt Sorgen! Zuviel Melperon?)  Ich für meinen Teil habe schon drei Kommentare für Dieter geschrieben und einen bei MMNEWS.  Also trifft mich weder Deine Sorge noch Dein Tadel!

                Fazit: Du bist nicht allein, um auf weiter Flur die Schlacht zu halten. Noch ist Polen Deutschland nicht verloren!

                Jürgen II

                https://krisenfrei.com/ist-covid-19-gefaehrlich/#comment-160282
                https://krisenfrei.com/ist-covid-19-gefaehrlich/#comment-160288
                https://krisenfrei.com/ist-covid-19-gefaehrlich/#comment-160295

                • Nein. Alles okay, JürgenII! Mach Dir um mich keine Sorgen. War nur neulich grad so aufgeregt um die Entwicklungen. Angsthase ist ganz sicher noch am Wühlen grad noch viel tiefer in ihrem Kaninchenbau. Wenn das einer kann, dann sie! Wühlmaus…neuer Spitzname?

                  Wer hat denn grad die Angst? Doch nur die, die wirklich welche haben sollten.

                  • @Zulu

                    Sehr beruhigend für Odonata und mich.  Wir wünschen Dir beide weiter gute Besserung!

                    "Angsthase ist ganz sicher noch am Wühlen grad noch viel tiefer in ihrem Kaninchenbau. Wenn das einer kann, dann sie! Wühlmaus…neuer Spitzname?"  Wühlmaus wäre sicher nicht schlecht, wobei ich nicht sicher bin, ob sie beim Wühlen immer nur Pretiosen findet.

                    • Du immer mit Deinen ge-hessischten Fremdwörtchen…
                      muß auch jedesmal rumgockeln da!
                      Kein Wunder um unser liebes Bunny.

                      Wo bist Du?

                      Was ich heute noch zu sagen hätte…nöö. Nicht böse sein!
                      Man braucht eben auch mal Ruhe zur Erholung. 🙂

                    • Jürschen,

                       ich vermute mal, eher nicht? Allerdings ist Sie da nicht alleine! Scharren wir nicht alle wie die Karnickel? 🙂

                • Lieber Jürgen II,

                  das war natürlich kein Tadel!  Es war Sorge.

                  Nun bin ich beruhigt.

                   

                  Wegen Zulu hast Du recht. 

                  Also lieber Zulu möchtest Du uns etwas mitteilen?

                  Uns beruhigen? Was ist mit Dir los?

                  • Ja/Nein! Kann ich nicht oder darf ich nicht/versuche ich?
                    …tue mir halt so schwer damit!
                    Aber seid gewiss: Von der Armee geht keinerlei Gefahr aus.
                    Sind allemannfrauen wirklich brave Leute.

                    Die Gefahr sitz in Köpfen…ganz woanders.

                  • Der erste Präsident der Reichsbank, Ludwig Bamberger,

                    https://www.zvab.com/servlet/SearchResults?sts=t&cm_sp=SearchF-_-home-_-Results&kn=&an=Ludwig+Bamberger&tn=Erinnerungen&isbn=

                    berichtet in seinen Lebenserinnerungen, daß mehrere Bekannte von ihm ganz plötzlich wahnsinnig wurden.  Hoffentlich ist Zulu in der gegenwärtigen Situation nich übergeschnappt, einen Eindruck, den ich von vielen Menschen zur Zeit habe.  Derzeit braucht man starke Nerven, um mit dieser Gemengenlage von Lüge, Wirtschaftszusammenbruch, sozialer Entfremdung, möglicherweise auch persönlicher Not usw. zurechtzukommen. Deswegen hatte ich auch auf den heutigen Kommentar Nr. 14 bei MMNEWS hingewiesen:

                    "Die nutzlosen Propaganda-Meldungen des Reichsrundfunks kosten nur Kraft, denn für einen klar denkenden Menschen ist die Dauerbeschallung mit Lügen unerträglich."

                    Schon in

                    https://krisenfrei.com/ist-covid-19-gefaehrlich/#comment-160282

                    hatte ich geschrieben:

                    Empfindsame Gemüter belastet die surreale Lage immer mehr – Zulu ist kaum mehr wiederzuerkennen – so daß mich die Lage immer mehr an den Tanz der Vampire erinnert, der deswegen so tragisch endete, weil die schöne Sharon Tate mit samt ihrem Kind im Mutterleib von einem Fanatiker wie Merkel getötet wurde,

                    https://www.youtube.com/watch?v=A07lFs_gLVc

                    Ich hoffe also sehr, daß Zulu nicht übergeschnappt ist, sondern sich nur rhetorisch auf die Bewilligung seiner Reha einstimmt gemäß der Überlebensstrategie von David, ab Vers 11:

                    https://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/1_samuel/21/#11

                    • Nein, bin nicht übergschnappt. Manchmal Schlappatmung schon, normal….auch ohne Maske, na klar. Hatte grad ein wunderbar-epochales Gespräch mit´m Vaddi gerade, meinem Mentor und Therapeut.

                      Ihr müßt halt immer nur zwischen den Zeilen lesen!

                      Und stets selber denken. Bewahrt Euch das!

                    • Du wolltest doch reisen?

                      Und wenn drei dasselbe denken … heißt das ja nicht, das nichts gedacht wurde? Frechdachs! 

                  • Die Juden selbst bemühen sich nicht, Nicht-Juden zu bekehren, weil Jude kann man nur sein, wenn man aus dem Samen Jakobs (=Israel) abstammt.  Die mir bisher nicht bekannten noachischen Gebote besagen, daß auch Nicht-Juden an den jüdischen Hoffnungen für das Jenseits zuteil werden, wenn sie sich an die noachischen Gebote handeln.

                     
                    https://de.wikipedia.org/wiki/Noachidische_Gebote

                    "Als Noachidische Gebote (auch Noachitische Gebote und veraltet Noachische Gebote) werden im Judentum sieben Gebote bezeichnet, die für alle Menschen Geltung haben sollen. Nichtjuden, die diese einhalten, können als Zaddik („Gerechte“) „Anteil an der kommenden Welt“ erhalten, weswegen das Judentum keine Notwendigkeit der Mission Andersglaubender lehrt."

                    Noa war ein frommer Mann, der mittels der Arche die Sintflut überlebte.  Warum sollten von seinen Söhnen nur Sem, von dem Abraham abstammte, das Heil zuteil werden?  Nach jüdischer Vorstellung stammen wir von Japheth ab, während Ham der Gründer Kanaans war, dessen Bewohner die Juden später ausrotteten, weil ihr Vater Ham sich seinem Vater Noa gegenüber daneben benommen hat, weil er kein Schamgefühl zeigte.  Vgl. 1. Mose 9, 20 ff.

                    https://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/1_mose/9/

                    Für die Nicht-Juden gelten die 7 Noachischen Gebote.

                    In Deinem YouTube wird nun behauptet, daß Bush im Jahre 1991 die Noachische Gebote als Gesetz für die USA unterzeichete und in den Noachischen Geboten die Anbetung des Jesus Christus untersagt sei und die bloße Erwähnung seines Namens bei Strafe der Erwähnung mit Enthauptung zu bestrafen sei.  Der Sprecher sieht darin einen Widerspruch zwischen der USA als prinzipiell christlichem Land und dem Inkrafttreten der Noachische Gebote.  Ich bin mir prinzipiell nicht darüber im klaren, ob es in den USA noch richtige Christen gibt, weil es dort 8 Millionen CUFIs gibt, die eigentlich jüdische Christen sind:

                    https://www.cufi.org/

                    Ich kann auch nicht sagen, ob die Behauptung des Sprechers Deines YouTubes über Jesus stimmt.  Zweifelsohne war jedoch für die Juden Jeses ein schwerer Häretiker, weil er einen ganz anderen Gott als ihren Jahwe verkündete.  Demenentsprechend gibt es böse Stellen über Jesus im Thalmud:

                    http://gruenguertel.kremser.info/?page_id=1924

                    Es paßt mir nicht, daß Juden sich über das Christentum äußern, weil sie dieses in ihren heiligen Schriften verspotten:

                    “Dr. Erich Bischoff legt in seinem Thalmud-Katechismus dar, daß Jesus als jüdischer Ketzer in diesem durchaus schlecht wegkommt. 

                    “Der Thalmud kennt das “Evangelium” sehr wohl, und wenn er es auch spöttisch “Avon gilajon” (Rand des Unheils) nennt, so sind die Thalmudisten doch vielfach stark von christlichen Ansichten beeinflußt worden.” … “Ausführlich findet der Leser in H. Laible’s Schrift “Jesus im Thalmud” (Berlin 1891).  Hier sei nur erwähnt, daß die Thalmudisten (in den von der Zensur getilgten Stellen) Jesus “Jeschu” nennen [Abkürzung für:  Jimmach schemo wesichro = Sein Name und Andenken vergehe!], ihn als “ben Stada” (Sohn eines Stadaios = Feldsoldaten), “ben Pandira” (ursprünglich wohl:  “hyios ponerias” oder porneias, Sohn der Bosheit oder der Hurerei) und “Bileam” bezeichnen und von Maria im Ehebruch (mit einem der Brautführer) erzeugt sein lassen.  Er habe Zauberei und Götzendienst getrieben, … nun sei er in der Hölle in siedendem Kot befindlich.”

                    •  Die Noachischen 7 Gebote im Sinne von Allversöhnung. "Alle Knie werden sich beugen" … Muß mal meine Gattin dazu befragen. 🙂

                       Deinen letzten Ausführungen zufolge, beweist das eher die Richtigkeit, daß dies auch so unterzeichnet wurde!

                       Ich Danke Dir! 🙂

                    •  Na ja, wiki dingens äußert sich da aber sehr zuvorkommend?! Für mich als Schwaben, da erwartet mich dann aber ein sehr schweres Los, da ich nicht nur eine gut gewürzte Schwarzwurst zu schätzen weiß, sondern auch eine hier im Herbst übliche Schlachtplatte, die nicht nur aus Kraut besteht! … Na dann! 😉

              • Habe ich mittlerweile (aus erster Hand) auch gehört, Odonata.
                Die widersprechen ganz automatisch beim ersten Versuch.
                Seufz…na gut…noch ein Anlauf!

              • Haben wir wohl eine gute Firewall? 🙂

                Funktioniert schon alles noch.

                Bester Beweis heute Mittag punkt Zwölf:

                Habt ihr das bei Euch auch vernommen? Kirchengeläut überall und sogar die Luftalarmsirene (weiß, wo die versteckt ist), Feuerwehrstationen….alles zusammen! Was für ein Lärm!

                Könnte rein ortsgebunden sein; Matrosenaufstand/Rathausbesetzung das war gestern und hier. JA,…aber sowas hab ich noch nie gehört.

                Woah! Gänsehaut. Hab ich erstmal wieder laut die Hymne abgespielt, um richtig wach zu werden, ahaha!

              • Schmetterling,

                 es ist und war nie unüblich, daß  hier manchmal Funkstille herrscht! Manche sammeln sich, manche haben auch noch Berufsleben, Familie oder sonst was, nebenher! 🙂

  2. Der renommierte Wissenschaftler Prof. Bakhti, der in mehreren Videos zur Unverhältnismäßigkeit der Maßnahmen Stellung nimmt, hütete sich sehr davor dies zu interpretieren, bis auf einen kleinen Halbsatz, als er nämlich sagte, früher hätte man das Land eines Tyrannen immerhin verlassen können, wir jedoch können absolut nirgends mehr hingehen. Eben das sah ich auch. Man muß Mortalität, Letalität und R- Werte auch nicht im Detail bestimmt haben, um zu erkennen, daß die Angaben von Gates und dem „führenden Virologen“ schon im eigenen Behauptungssystem nicht stimmig sind. Die Pandemie wurde im Oktober 2019 in New York simuliert. Danach hätten ja Maßnahmen ergriffen werden können, die immer einen erste-Linie-Schutz bieten, wie Vorratshaltung von Atemschutzmasken, Desinfektionsmitteln, Schutzkleidung – das Zeug verdirbt nicht. Fakt ist, daß weltweit und auch in deutschen Krankenhäusern Ärzte und Pflegepersonal „ungeschützte“ Patientenkontakte haben mußte, weil z.B. pro Tag und Riesennotaufnahme exakt 1 FFP3 Maske verfügbar war. Desinfektionsmitte mußte bereits im März behelfsmäßig in den Kliniken selbst hergestellt werden. Einreisende aus China wurden weder gestoppt, noch getestet oder gar nachverfolgt. Das Tragen von Atemschutz in z.B. öffentlichen Verkehrsmitteln, wo es zum Fremdschutz am Anfang der Epidemie Sinn gemacht hätte, wurde von Drosten öffentlich lächerlich gemacht. Man hätte auch Desinfektionsmittelspender am Eingang von Bahn und Bus anbringen und die erste Klasse mal sinnvoll für Risikogruppen  nutzen können. Statt dessen wurden Hunderttausende in den Fasching geschickt, den Maximalmultiplikator des ganzen Jahres ( betrunkene, sabbernde Leute stunden- und tagelang zusammen). Dies alles ist epidemiologisch eine sechs. Wenn man jetzt keine Dummheit unterstellt, und das tue ich nicht, dann hatte der Chefvirologe einfach nur einen anderen Plan als wir. Offensichtlich brauchte man die dadurch erhöhte Anzahl der Erkrankten, um den nachfolgenden lockdown zu rechtfertigen. Alle Maßnahmen, auch die Masken jetzt zum Mai, wo Coronaviren, zumindest bislang, kaum noch zu Krankheiten führen, kommen jeweils 2-3 Monate zu spät. Ein erschreckendes Novum für mich, daß die Erforschung der Krankheit regelrecht verboten wurde (RKI-Empfehlungen halten die meisten Ärzte für absolut verbindlich) und die Auftritte von Drosten im Fernsehen, wo er öffentlich alle anderen Kollegen diskreditiert, waren bislang kein gängiger Stil unter Ärzten.

    Trinkwasser und Landwirtschaft wurden schon längst von den großen Firmen gekapert, in denen Gates milliardenschwer investiert ist ( in Ghana ist Ausbringen eigenen Saatgutes für alle Bauern bei Strafe verboten, nur noch Monsanto Saatgut, in Bolivien hatte Nestlé selbst das Sammeln von Regenwasser schonmal verbieten lassen), nun haben Gates und seine Pharmafirmen zusammen mit dem Lobbyistenclub WHO gerade weltweit das Gesundheitswesen gekapert. Obwohl gerade RNA-Impfungen immer wieder zu Desastern führten (Rotavirus- und RS-Virusimpfstoffe mußten nach tödlichen Nebenwirkungen vom Markt genommen werden) sollen nun ohne große Not 7 Milliarden Menschen geimpft und gechippt werden. Von der damit erreichten Komplettüberwachung einmal abgesehen, werden allein wegen der Umverteilung von Ressourcen viele Menschen in armen Ländern zusätzlich sterben, da bessere Ernährung und bessere sanitäre Versorgung, was dann zu kurz kommt, weitaus mehr Menschenleben retten würden – denn das hilft gegen die meisten Keime, eine Impfung aber nur, wenn überhaupt, gegen einen – in einer Saison. 

     

  3. Es geht den Regierungen NIE um unsere Gesundheit.

    Jetzt sind die sogar dabei uns gesundheitlich massiv zu schädigen und krank zu machen.

    Die Isolation macht psychisch krank,

    Das Verbreiten von Angst und Panik macht krank.

    Das längere und häufige Tragen der Maske schädigt die Lunge, weil die sich bildende Feuchtigkeit und das ausgeatmete CO2  zum Teil wieder eingeatmet wird.

    Die Unmöglichkeit Sport im Verein oder Fitnessstudio zu treiben, führt zu Übergewicht und Haltungsschäden.

    Am Ende dann die Zwangsimpfung, die uns den Rest geben soll.

    Alles Verbrecher. Denn sie wissen was sie tun!!!

    Neue Erkenntnisse von Dr. Wodarg:

    https://www.nachdenkseiten.de/?p=60661#more-60661

  4. Das erste, was ich dagegen tue, mich nicht impfen zu lassen. Das zweite, mache ich schon immer, alles mit Bargeld zu bezahlen. Wenn mein Markt mal auf Kartenzahlung bestehen sollte, packe ich meinen Einkaufswagen proppenvoll und verweigere dann die Bezahlung per Karte und lasse ihn an der Kasse stehen. Dann kann das Personal meine Einkäufe wieder einsortieren,,,, und wenn das viele Menschen machen, werden es sich die Märkte schon überlegen und mehr Personal für Verweigerer einstellen.

    Verweigert einfach mit Karte zu zahlen!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*