Alle Geimpften werden im Herbst anfangen zu sterben

Achten Sie auf das Datum des Originalartikels. Er wurde am 28 April 2021 erstmals veröffentlicht. Vieles von dem, was Dr. Vernon Coleman in seinem Artikel beschreibt, wurde in den letzten fünf Monaten auch zur Realität.

*******

Geimpfte werden sterben – Wenn Sie meine Artikel schon länger lesen, wissen Sie, dass ich nie übertreibe. 

von Dr. Vernon Coleman (dirtyworld)
Datum: 14 Mai 2921

Sie wissen auch, dass sich meine Vorhersagen, Einschätzungen und Interpretationen im vergangenen Jahr als richtig erwiesen haben.

Jetzt, mehr denn je, brauche ich Ihre Hilfe. Wenn wir nicht zusammenarbeiten, sind wir dem Untergang geweiht. Ich brauche Ihre Hilfe, weil wir mit diesem Artikel Millionen von Menschen erreichen müssen.

Und da mich die großen Plattformen und Medien verbannt haben, kann ich diese Millionen von Menschen ohne Sie nicht erreichen.

Ich glaube, dies ist der wichtigste Artikel, den Sie jemals lesen werden. Sie müssen es teilen.

Erinnern Sie sich an das Video, in dem Bill und Melinda Gates saßen und darüber lachten, wie die nächste Pandemie die Menschen reagieren lassen würde?

Nun, ich glaube, ich weiß, was passieren wird. Wir alle wissen, dass die böse Elite, die Promotoren der Agenda 21 und des Great Reset, die ganze Zeit geplant haben, zwischen 90 und 95% der Weltbevölkerung zu töten.

Leider befürchte ich, dass es wahrscheinlich zu spät ist, viele der Geimpften zu retten. Millionen von Menschen sind dem Untergang geweiht, und ich befürchte, dass viele sterben werden, wenn sie das nächste Mal mit dem Coronavirus in Kontakt kommen.

Etwas ist bei den Plänen der Elite ernsthaft schief gelaufen

Und das Ergebnis ist, dass jetzt auch diejenigen von uns, die nicht geimpft wurden, ein großes Risiko zu haben scheinen. Wir müssen unser Immunsystem durch gesunde Ernährung und die Einnahme von Vitamin-D-Präparaten in Topform halten.

Irgendwann müssen wir uns von den Geimpften fernhalten. Ich denke, sie sind jetzt eine sehr reale Gefahr für das Überleben der Art.

Schon länger als mir lieb ist, warne ich vor den Gefahren der Covid-19-Impfstoffe. Ich weiß, dass man sie eigentlich nicht als Impfstoffe bezeichnen sollte (obwohl die offizielle Definition dafür geändert wurde), aber wenn ich sie als Gentherapie bezeichne, werden die Menschen, die wir zu erreichen versuchen und denen gesagt wurde, dass es sich um Impfstoffe handelt, nicht wissen, wovon ich rede.

Vor fast genau einem Jahr habe ich davor gewarnt, dass die Gefahr des Coronavirus unter anderem deshalb übertrieben wurde, weil ein obligatorisches Impfprogramm eingeführt wurde.

Die gefälschte Covid-19-Pandemie wurde zum Teil geschaffen, um einen Vorwand für die Impfung zu liefern, damit der Impfstoff als Lösung für die angebliche Bedrohung durch Covid-19 angeboten werden konnte.

Seit Monaten habe ich davor gewarnt, dass experimentelle Impfstoffe gefährlich sind und viele potenziell tödliche Nebenwirkungen haben. Prominente und viele Ärzte haben Unrecht, wenn sie beruhigend wirken. Ich habe gesagt, dass Impfstoffe mehr Menschen töten könnten als Covid-19.

Aber es scheint nun wahrscheinlich, dass Impfstoffe auch für den Tod von Hunderten von Millionen Menschen verantwortlich sein können, die nicht geimpft wurden.

Auf lange Sicht habe ich immer geglaubt, dass der Covid-19-Betrug mit einem bestimmten Ziel geplant wurde: so viele alte und gebrechliche Menschen wie möglich zu töten und Zwangsimpfungen einzuführen.

Das habe ich auch in meinem ersten Video Mitte März 2020 gesagt. Es gab natürlich auch den Plan, die Wirtschaft zu zerstören und dann neu zu erfinden, um die Anforderungen der Agenda 21 und der Großen Reinitialisierung zu erfüllen.

Wenige Tage nach Erscheinen dieses Videos wurde ich im Internet wütend angegriffen. Mein Wikipedia-Eintrag wurde radikal geändert. Details zu allen meinen Büchern, TV-Serien und Kolumnen wurden entfernt. Ich wurde als Verschwörungstheoretiker bezeichnet.

Ich habe ein Video gemacht, in dem ich erkläre, wie mein Wikipedia-Eintrag geändert wurde, um mich zu dämonisieren und zu diskreditieren. Viele andere, die die offizielle Linie zu Covid-19 in Frage gestellt haben, haben die gleiche Qual erlitten.

Und natürlich haben sich die BBC und die nationale Presse ihnen angeschlossen, um diejenigen anzugreifen, die es wagen, die offizielle Linie in Frage zu stellen, indem sie unzulässige Wahrheiten verbreiten.

Aber jetzt fürchte ich, dass die völkermordenden Verrückten, die Reiter der Apokalypse, die diesen Betrug geplant haben, uns ins Armageddon führen.

Ich habe lange geglaubt, dass die Architekten dieses Betrugs damit rechneten, dass Millionen von Menschen sterben würden.

Allerdings glaube ich jetzt, dass die bösen Geister, die diesen Betrug geschaffen haben, die Gefahr der experimentellen Impfstoffe, die sie so energisch beworben haben, dramatisch unterschätzt haben. Millionen von Menschen, die einen der Covid-19-Impfstoffe erhalten haben, können an den Folgen dieser Impfungen sterben. Ich werde erklären, wie und warum.

Der Betrug begann mit den wahnhaften Vorhersagen von Ferguson vom Imperial College. Ferguson ist ein mathematischer Modellierer mit einer erschreckenden Erfolgsbilanz. Die Leute, die den Betrug organisierten, wussten, dass die Vorhersagen von Ferguson absurd waren. Sie müssen gewusst haben, dass Fergusons Bilanz beklagenswert war.

Aber seine Vorhersagen wurden dennoch als Vorwand für Lockdowns, soziale Distanzierung, Vermummung und die Schließung von Schulen und Krankenhäusern benutzt. Es war der blanke Wahnsinn. Die logische Konsequenz war, Menschen mit der Infektion zu isolieren – so wie man auch Menschen mit Grippe rät, zu Hause zu bleiben – und die am meisten gefährdeten Personen zu schützen, vor allem ältere Menschen mit Herz- oder Brusterkrankungen.

Aber Politiker und Berater haben alles falsch gemacht. Und diejenigen, die hinterfragten, was geschah, wurden dämonisiert und zum Schweigen gebracht.

Tatsache ist, dass das Immunsystem gesunder Menschen durch Interaktionen mit anderen Menschen gestärkt wird. Gesunde Kinder und junge Erwachsene haben ein sehr starkes Immunsystem. Nur ältere Menschen sind am ehesten von einem neuen Virus bedroht.

Dennoch haben uns die Politiker der Welt und ihre Berater bewusst in ein Massenimpfungsprogramm gelockt.

Der Öffentlichkeit wurde ursprünglich versichert, dass sie nur durch ein massives Impfprogramm einen Teil ihrer verlorenen Freiheiten zurückgewinnen würde. Dies war schon immer ein gefährlicher Unsinn.

Die experimentellen Impfstoffe, die so schnell zugelassen wurden, hatten jedoch nie die gewünschte Wirkung. Sie wurden nicht entwickelt, um eine Infektion oder Übertragung zu verhindern. Impfstoffe verhindern nicht, dass sich Menschen mit Covid-19 anstecken, und sie verhindern auch nicht, dass sie es übertragen, wenn sie es doch bekommen.

Die Impfstoffe helfen lediglich, die Schwere der Symptome bei einigen Personen, die die Injektion erhalten haben, zu begrenzen. Das ist natürlich nicht das, was die meisten Menschen glauben.

Die meisten Menschen, die geimpft wurden, denken, dass sie vor einer Infektion geschützt sind. Das war ein weiterer Betrug.

Abgesehen von der ziemlich wichtigen Tatsache, dass sie nicht das tun, was die Leute glauben, dass sie es tun, gibt es drei große Probleme mit Impfstoffen:

Das erste Problem ist natürlich, dass sich diese experimentellen Impfstoffe bereits als gefährlich erwiesen haben – sie haben bereits viele Menschen getötet und bei vielen anderen schwere Nebenwirkungen verursacht. Wie groß dieses Problem ist, lässt sich daran ermessen, dass selbst die Behörden zugeben, dass wahrscheinlich nur einer von 100 impfstoffbedingten Todesfällen und schweren Nebenwirkungen gemeldet wird.

Es ist unmöglich abzuschätzen, wie viele an Allergien, Herzproblemen, Schlaganfällen, neurologischen Problemen sterben werden oder wie viele erblindet oder gelähmt sein werden. Es gibt eine Liste auf meiner Website von Menschen, von denen bekannt ist, dass sie durch den Impfstoff verletzt oder erkrankt sind, es ist eine erschreckende Liste zu lesen.

Die Zahl der Todesfälle ist erschreckend, aber die meisten Behörden bestehen weiterhin darauf, dass es sich nur um Zufälle handelt.

Wenn jemand innerhalb von 28 oder 60 Tagen nach einem positiven Test auf Covid-19 stirbt – auch wenn das Testergebnis falsch war – wird es automatisch als Covid-19-Todesfall behandelt, um die Zahlen in die Höhe zu treiben. Aber wenn gesunde junge Menschen innerhalb von Stunden nach der Impfung sterben, werden diese Todesfälle als reine Zufälle behandelt. Was für tragische Zufälle!

Das zweite Problem ist das Immunsystem, bekannt als Pathogenpriming oder Zytokinsturm. Was passiert, ist, dass das Immunsystem der Person, die geimpft wurde, darauf vorbereitet wird, dramatisch zu reagieren, wenn diese Person in Zukunft mit dem Virus in Kontakt kommt. Das Ergebnis kann katastrophal sein, und genau das befürchte ich für diesen Herbst und den nächsten Winter.

Menschen, die geimpft wurden, werden in große Schwierigkeiten geraten, wenn sie das nächste Mal mit einem Coronavirus in Kontakt kommen. Ihr Immunsystem wird überreagieren und das ist der Zeitpunkt, an dem wahrscheinlich viele Todesfälle auftreten werden.

Die Patienten wurden nicht formell vor diesem Problem gewarnt, obwohl der Nachweis im Oktober 2020 im International Journal of Clinical Practice veröffentlicht wurde. Der Artikel trägt den Titel „Offenlegung des Risikos einer Verschlechterung der klinischen Erkrankung durch Covid-19-Impfstoffe gegenüber Probanden von Impfstoffstudien während der informierten Zustimmung“.

Aber es gab keine informierte Zustimmung für die Patienten und ich vermute, dass die meisten Ärzte nichts über diese Risiken wissen.

Ältere Menschen und solche mit schwachem Immunsystem sind besonders gefährdet. Und was gibt Ihnen ein schlechtes Immunsystem? Das Tragen einer Maske, die Isolierung von anderen und zu wenig Sonne sind drei offensichtliche Ursachen. Zu viel Alkohol zu trinken und zu viel Tabak zu rauchen, während man unter Hausarrest steht, hilft nicht.

Weitere Todesfälle werden wahrscheinlich im Herbst auftreten, wenn geimpfte Menschen dem Virus am ehesten ausgesetzt sind. Das Coronavirus verbreitet sich am schnellsten im Herbst und Winter.

Wegen der Epidemie von Krankheit und Tod, die auftreten wird, werden die Regierungen damit beginnen, die nächste Runde von Impfungen zu fördern.

Es wird natürlich viel über Mutationen geredet werden, und es werden neue, eilig hergestellte Impfstoffe produziert und von Prominenten, die keine Ahnung von Medizin oder Impfstoffen haben, kräftig beworben. Ärzte, die die Gefahren verstehen und Zweifel an Impfstoffen haben, werden, wie üblich, zum Schweigen gebracht.

Erstaunlicherweise glaube ich, dass die Leute hinter diesem Betrug wussten, dass dies passieren würde. Es war Teil ihres bösen Plans.

Sie wussten, dass es in diesem Herbst und im nächsten Winter zu einem Anstieg der Todesfälle kommen würde.

Sie planen immer noch, die Todesfälle auf eine neue Version von Covid-19 zu schieben – eine von tausenden von Mutationen, die es im Herbst geben wird.

Ich habe schon lange vermutet, dass sie am Ende alle zwei Monate für Impfungen werben werden – oder sogar noch häufiger, etwa jeden Monat. Ich habe das Wort „Hoax“ ursprünglich benutzt, um die Reaktion auf eine grippale Virusinfektion zu kritisieren. Die Reaktion war übertrieben.

Ich vermute, das ist es, was Bill und Melinda Gates zum Lächeln brachte, als sie vorschlugen, dass wir die erste Pandemie vielleicht nicht ernst nehmen, aber die nächste Pandemie viel ernster behandeln würden.

Und ich denke, dass sie und alle anderen, die an diesem Betrug beteiligt waren, davon ausgingen, dass sie vollkommen sicher wären, weil sie die Impfstoffe nicht wirklich haben. Ich vermute, dass einige der Elite und der prominentesten Persönlichkeiten ein Placebo anstelle eines der experimentellen Impfstoffe erhalten haben.

Sie würden nicht riskieren, an der Impfung zu sterben, schwer zu erkranken oder eine Krankheit zu entwickeln – und dann beim nächsten Kontakt mit einem Virus unglaublich anfällig zu sein.

Ich glaube, die Elite dachte, sie sei sicher. Ich denke, sie haben sich einen Plan ausgedacht, der zu Millionen von Toten führen würde, aber ihnen nicht schaden würde.

Ich denke, sie haben einen großen und entscheidenden Fehler gemacht.

Und das bringt uns zum dritten Problem – ein Problem, das sie nicht erwartet haben.

Dieses Problem wurde gerade von Dr. Geert Vanden Bossche, einem führenden Impfstoffexperten, skizziert. Tatsächlich war ich anfangs skeptisch, was er zu sagen hatte, denn Dr. Bossche hat zuvor mit GAVI und der Gates Foundation zusammengearbeitet. Er ist der letzte Mensch auf der Welt, der gegen das Impfen sein würde.

Dr. Bossche wies darauf hin, dass die derzeit verwendeten Impfstoffe die falschen Waffen im Kampf gegen diese Virusinfektion sind. Indem wir Millionen von Menschen impfen, bringen wir das Virus dazu, zu mutieren und stärker und tödlicher zu werden.

Der Versuch, neue Impfstoffe für neue Mutationen zu entwickeln, macht die Situation nur noch schlimmer, weil die Wissenschaftler dem mutierenden Virus nicht voraus sein können.

Menschen, die geimpft wurden, geben nun mutierte Viren an ihre Mitmenschen weiter. Die Mutationen werden immer stärker und tödlicher.

Das Ende der Eindämmungsmaßnahmen wird perfekt getimt sein, um sicherzustellen, dass sich die neuen Covid-19-Mutationen weit verbreiten.

Es gibt noch ein weiteres damit verbundenes Problem.

Normalerweise enthält unser Körper weiße Blutkörperchen, die uns helfen, Infektionen abzuwehren. Zellen, die NK-Zellen genannt werden – NK steht für natürliche Killer – helfen dabei, schlechte Zellen zu eliminieren, die in uns eindringen. Sobald die NK-Zellen ihre Arbeit getan haben, erscheinen Antikörper und räumen mit dem Chaos auf.

Dr. Bossche erklärt jedoch, dass die Covid-19-Impfstoffe die Produktion von sehr spezifischen Antikörpern auslösen, die mit den natürlichen Abwehrkräften der geimpften Personen konkurrieren.

Die natürlichen Abwehrsysteme der geimpften Menschen werden unterdrückt, weil die spezifischen Antikörper, die durch den Impfstoff gebildet wurden, die Kontrolle übernehmen.

Diese spezifischen Antikörper, die von den Impfstoffen produziert werden, sind dauerhaft vorhanden und für immer im Körper der Geimpften.

Das katastrophale Ergebnis ist, dass das natürliche Immunsystem von Dutzenden oder Hunderten von Millionen Menschen, die geimpft werden, tatsächlich zerstört wird.

Ihr Immunsystem wird nicht in der Lage sein, eine mutierte Variante des Virus abzuwehren, die sich in ihrem Körper entwickelt. Und diese mutierten Viren können sich in der gesamten Gemeinschaft verbreiten. Ich denke, das ist der Grund, warum neue Varianten des Virus in Gebieten auftauchen, in denen der Impfstoff an eine große Anzahl von Menschen gegeben wurde.

Die Quintessenz ist, dass die Verabreichung von Impfstoffen dem Virus die Möglichkeit gibt, unendlich viel gefährlicher zu werden. Jeder geimpfte Mensch hat das Potenzial, zum Massenmörder zu werden, da sein Körper zu einem Labor für die Herstellung tödlicher Viren wird.

Und schlimmer noch, einige der geimpften Personen können zu asymptomatischen Trägern werden – und damit tödliche Viren in ihrer Umgebung verbreiten.

Und Menschen, die den Impfstoff erhalten haben, werden nicht in der Lage sein, auf die Mutationen zu reagieren, weil ihr Immunsystem von einem künstlichen Abwehrsystem übernommen wurde, das ihnen durch den Impfstoff gegeben wurde und darauf ausgelegt ist, die ursprüngliche Form des Covid-19-Virus zu bekämpfen.

Geimpfte Personen sind einem hohen Risiko ausgesetzt, wenn sich die neuen Mutationen zu verbreiten beginnen.

Ihre Körper sind permanent und ausschließlich darauf ausgerichtet, sich gegen eine Form des Virus zu verteidigen, die schnell überholt sind.

Die Verabreichung neuer Impfstoffe wird nicht helfen, da das mutierte Virus nicht angreifbar ist. Die Wissenschaftler, die die Impfstoffe herstellen, werden nicht in der Lage sein, den Mutationen im Virus voraus zu sein.

Dies hätte vorausgesehen werden müssen. Deshalb sind Grippeimpfstoffe oft unwirksam.
Politiker und ihre Berater werden lügen und denjenigen, die nicht geimpft wurden, die Schuld an der Entwicklung neuer Mutationen und der damit verbundenen erhöhten Zahl von Todesfällen geben.

Aber wenn Dr. Bossche recht hat, und das glaube ich, dann sind es die Geimpften, die die Menschheit bedrohen werden. Sie stellen eine große Bedrohung für alle dar, die geimpft worden sind. Aber auch für die Ungeimpften werden sie eine große Bedrohung darstellen, denn die von ihnen ausgeschiedenen Viren sind gefährlicher als das ursprüngliche Virus.

Wir befinden uns auf sehr gefährlichem Terrain

Wenn wir dieses Impfprogramm jetzt nicht stoppen, ist es keine Übertreibung zu sagen, dass die Zukunft der Menschheit in Gefahr ist.

Ist es das, was diejenigen dachten, die uns den Great Reset verkaufen wollten?

Ich weiß es nicht. Vielleicht war es von Anfang an ihr Ziel, uns alle zu töten.

Oder vielleicht ist ihr böser Plan aus dem Ruder gelaufen. In Großbritannien schienen mir Ferguson, Hancock, Whitty und Vallance immer die falschen Leute zu sein, um die Antwort der Nation anzuführen. In den USA war Dr. Fauci meiner Meinung nach die falsche Person.

Ich habe immer befürchtet, dass sie ausgewählt wurden, weil sie die falschen Leute waren. Alles, was sie taten, war schlecht für uns, aber gut für sie und die böse Kabale, die die Agenda 21 und den Großen Reset fördert.

Das Beharren auf der Unterdrückung der freien Debatte hat uns direkt in diesen Abgrund geführt. Keinem dieser Leute hätte es erlaubt sein sollen, eine solche Kontrolle über unser Leben auszuüben, aber durch die Unterdrückung aller fragenden Opposition in einer noch nie dagewesenen Weise und die Unterdrückung der Fakten haben die Mainstream-Medien und Internet-Giganten die Dinge unendlich schlimmer gemacht. Glauben sie, dass sie sicher sein werden?

Es besteht ein reales Risiko, dass sie, anstatt 90-95% der Menschen zu töten, wie es die böse Elite ursprünglich vorhatte, versehentlich alle töten; sie könnten die Menschheit auslöschen.

Wir haben sehr wenig Zeit, um uns zu retten. Wir müssen unser Immunsystem stärken und ironischerweise müssen wir uns vielleicht von Menschen fernhalten, die geimpft wurden.

Verstehen Sie jetzt, warum dies der wichtigste Artikel ist, den ich über Covid-19 geschrieben habe, und der wichtigste Artikel, den Sie je gesehen haben?

Ich kann die Mainstream-Medien nicht erreichen, die einfach die Wahrheit unterdrücken und jede Debatte oder Diskussion verweigern. YouTube zum Beispiel akzeptiert keine Videos, die alles in Frage stellen, was vom bösen Establishment gefördert wird.

Schicken Sie also diesen Artikel an Ärzte und Journalisten, Freunde und Verwandte. Teilen, teilen, teilen. Vielleicht können wir die Machthaber davon überzeugen, dass sie vor der kommenden Katastrophe nicht gefeit sind.

Ich hoffe, Dr. Bossche hat Unrecht. Ich hoffe, ich irre mich.

Aber alles, was in diesem Artikel steht, muss überprüft werden. Und wenn diese Ängste nicht öffentlich gemacht und untersucht werden, dann werden wir mit Sicherheit wissen, dass es der Plan ist, so viele wie möglich von uns zu töten. Es kann keine andere Schlussfolgerung geben.

Quelle

Video:

Impf-Pest-Alarm: Top-Impfstoff-Entwickler warnt! – von Ivo Sasek | #ClipKlartext | Kla.TV

*******

Passend dazu: Mehr Tote durch Impfungen gegen das Corona-Virus als durch Infektionen?

Ich hoffe für alle Geimpften auch, dass Dr. Bossche Unrecht und Dr. Coleman sich geirrt hat. Der Herbst und Winter steht vor der Tür. Im Frühjahr wissen wir mehr. Bis dahin aber werden die Impfbefürworter, insbesondere die Medien-Huren und die Polit-Marionetten lügen, lügen und nochmals lügen. 

(Visited 11.424 times, 21 visits today)
Alle Geimpften werden im Herbst anfangen zu sterben
40 Stimmen, 4.38 durchschnittliche Bewertung (87% Ergebnis)

63 Kommentare

  1. kann man es vielleicht noch mehr mit Endzeitstimmung versehen?
    Ein wenig Realismus sollte doch wohl möglich sein. So provoziert man doch irgendwelche Sprüche wie Schwurbler,..

    • https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps/

      Also die Daten bis Kalenderwoche 44 zeigen eine deutliche Untersterblichkeit für 2021. Besonders zum Herbst hin.

      Die obige Frage ist berechtigt. Bei der Schweinegrippe haben sich die Spätfolgen erst viel später gezeigt. Gerade Schweiden hatte über 100.000 Schwerbehinderte durch die Impfung. Und da hat man zurest die ganzen Probleme nicht als Impfschäden anerkannt. Erst als es in den epidemiologischen Daten so eindeutig war, wurde das Jahre später zugegeben.

      Insofern muss man bei den Folgen der Impfung auch sagen, dass Probleme die da sind solange geleugnet werden, bis die Beiweislage ein Leugnen unmöglich macht und bis dahin wird es noch einige Zeit dauern. Es wird ja gerade die Statistik maximal manipuliert, indem die Zählungen von Covid Verstorbenen, Covid Erkrankten, Krankenhauspatienten mit oder ohne Impfung nach willkürlichen Kriterien je nach Bedarf erfasst werden.

      Wenn das stimmt, was behauptet wurde, dann müsste die neue Covid-Welle (oder ist nur die Grippe) zum massiven Überschießen des Immunsystems vieler Geimpfter führen und Probleme bis zum Tod verursachen. Voraussetzung ist aber, dass die Leute auch dem Entsprechenden Virus(teil) ausgesetzt werden.

      Und wie weit die Verbreitung des Virus in der neuen Erkältungssaison bereits ist, kann ich nicht beurteilen. Aber ganz sicher gibt es derzeit viele „Impfdurchbrüche“ im Krankenhaus, die teilweise als Ungeimpfte gezählt werden, und deren Problem auch direkt auf die Impfung zurück gehen können.

      Mal sehen, wie sich die Zahlen entwickeln.

      Derzeit herrscht noch Untersterblichkeit. D.h. eigentlich haben wir derzeit keine Pandemie und die Maßnahmen müssten zurückgenommen und verschärft werden.

  2. Viele Geimpfte stinken eklig – man bemerkt es in Geschäften bereits im Vorrübergehen … und in manchen Lehrerzimmern riecht es auch schon so.
    Merken die Geimpften das selber nicht mehr?
    Der Geruch ist eindeutig – ein süsslich-fauliger Geruch, ähnlich wie Fleischbrühe.
    Woher stammt das? Von den vielen Entzündungen welche durch Impfungen aktiviert werden? Oder von den Genen welche in der Embryonen-Suppe drin waren? Oder ist es der Zoo-Geruch vom Biontech-Affen-Gen?
    Bitte dass Dr. Coleman und Kollegen das ausführlich erklären
    und … was soll man tun … der Geruch ist da – auch wenn manche ihn übertünchen wollen … er ist trotzdem da!
    Ich habe schon Großkonzerne angeschrieben, und gefordet, alle Impfungen der Arbeiter und Angestellten zu stoppen –
    weil der Geruch, der haftet sonst auch den gefertigten Teilen an –
    wer soll das kaufen, wenn es aus dem Karton stinkt?
    Auch wenn ‚Führungskräfte‘ sich nur mit Wasser-Placebo haben scheinbar impfen lassen – man erkennt das, sehr präzise, wenn die dann nicht stinken!
    Aber auch sie werden bald umgeben sein, vom Geruch der Geimpften –
    die Büros, die Werkshallen – der Geruch faulig-süsslich ist unverkennbar!
    Und es hilft keine Lüftungs-Anlage, weil … der Geruch ist auch im Freien bemerkbar, auf mehreren Metern Abstand, im Freien! Der Geruch!
    Auch bei Kindern!
    Mal abgesehen von den Risiken dessen was ausgedünstet wird –
    es ist auch nicht zumutbar, wenn Kinder gezwungen werden die Schulbank oder Bus mit solchen Ausdünstern zu teilen.
    Es ist ekelhaft. Jeder Gesunde geht von selber auf Abstand.
    Ich habe das großen Konzernen geschrieben und der IHK.
    Weil – die haben das nicht wirklich bedacht, in ihren Super-World-Game-Plänen … ! Niemand kann das Zeug kaufen – wenn die Ware so stinkt! Auch andere Planeten oder Raumstationen können die verwesend riechenden Pakete und Produkte nicht kaufen! Es stinkt wie Lurch!
    Es ist die Wahrheit – sie muss gesagt werden!
    Viele Frauen welche beruflich mit Menschen zu tun haben, haben diesen Geruch schon bestätigt, viele Verkäuferinnen, Schneiderinnen, Frisörinnen,
    Masseurinnen, … haben mir bestätigt: die Geimpften stinken!
    Also bitte – ihr Internetschreiber fern allein an euren Schreibtischen!
    Ihr Ärzte und Aufklärer … berichtet darüber!
    Es ist ja auch von Vorteil – wenn die Ungeimpften dann mit den Geimpften keine Säfte austauschen wollen …
    Gott macht ja keine Fehler … gell!

    Grüßla global allover

    Franziska Steinle

    • Hallo Franziska
      Du spricht mir aus der Seele! Überall dieser Geruch. Mittlerweise gehe ich nur noch in jene Läden, wo es angenehm riecht, vor allem auch in Hofläden. In meinem Umfeld will diesen Geruch niemand wahrhaben. Ich glaube, die meisten Menschen merken überhaupt nichts davon. Es ist mir ein Rätsel, weshalb. Bei mir kommt noch ein weiterer Faktor dazu: ich kriege furchtbare Nervenschmerzen, wenn Ge*pfte in meiner Nähe sind oder auch nur vorbeigehen. Das passiert mir sogar im Freien. Lange gings mir besser beim Wandern. Aber seit es immer mehr werden, wird die Freizeitgestaltung auch für mich immer schwieriger. In der Natur geht es mir am Besten. Aber im Alltag ausweichen kann ich selten. Ich arbeite an einer Schule mit Grundschülern. Ins Lehrerzimmer gehe ich nur noch im Notfall, aber Fach- und Eltern- Gespräche finden halt immer wieder statt. Seit einer Weile ohne Maske, nur mit Abstand!!! Die Kinder sind für mich eine Wohltat, sonst müsste ich aufhören zu arbeiten. Und die Kinder sind dem Ganzen wehrlos ausgesetzt. Das tut mir im Herzen weh. Momentan gibt es immer mehr, die für längere Zeit krank sind und mit Grippe zuhause im Bett liegen. Leider hat es nun auch mich erwischt. Nach fast einer Woche bin ich wieder halbwegs auf den Beinen. Auch das ist für mich unerklärbar, dass ich überhaupt krank geworden bin, denn ich ernähre mich gesund, bin oft draussen, nehme Vitamine C,D und regelmässig CDL und noch mehr… Ich frage mich schon, wie das alles weiter geht und muss ernsthaft überlegen, ob ich so noch weiterarbeiten kann.
      Prisca

  3. Früher dachte ich der Song handelt von einem Heroin abhängigen, aber evtl tut er das ja auch genau, nur eben auf Moderner Ebene.
    In die Augen des Babys, möchte ich jetzt nicht all zu viel hineininterpretieren. Kann man aber durchaus machen.

    Rammstein – Adios!
    Er legt die Nadel auf die Ader
    Und bittet die Musik herein
    Zwischen Hals und Unterarm
    Die Melodie fährt leise ins Gebein
    Los! Los! Los!
    Los! Los! Los!
    Er hat die Augen zugemacht
    In seinem Blut tobt eine Schlacht
    Ein Heer marschiert durch seinen Darm
    Die Eingeweide werden langsam warm
    Los! Los! Los!
    Los! Los! Los!
    Nichts ist für dich
    Nichts war für dich
    Nichts bleibt für dich
    Für immer
    Nichts ist für dich
    Nichts war für dich
    Nichts bleibt für dich
    Für immer
    Er nimmt die Nadel von der Ader
    Die Melodie fährt aus der Haut
    Geigen brennen mit Gekreisch
    Harfen schneiden sich ins Fleisch
    Er hat die Augen aufgemacht
    Doch er ist nicht aufgewacht
    Nichts ist für dich
    Nichts war für dich
    Nichts bleibt für dich
    Für immer
    Nichts ist für dich
    Nichts war für dich
    Nichts bleibt für dich
    Für immer
    https://www.youtube.com/watch?v=KEiVRrCwkk8

  4. Am Ende des letzten Jahrzehnts investierte die Rockefeller-Foundation viel Geld in die Aufklärung des molekularen Mechanismus der sog. RNA-Interferenz. mRNA-Impfstoffe werden mit Sicherheit auch RNA-Interferenz-Ereignisse auslösen. Das könnte bedeuten, dass z.B. natürlicher Weise in den Zellen exprimierte Proto-Onkogene zu Okogenen verändert werden.

    Außerdem haben Forscher eine Reihe anderer Krebs-verursachender Mechanismen aufgedeckt, die mit den neuen Plattformen für Impfungen gegen Corona verbunden sind. Ich denke da an die reduzierte Aktivität der T-Killerzellen und der Toll-like receptors TLR4, TLR7 und TLR8. Möglicher Weise erzeugt der Corona-Impfwahn auf diese Weise die größte Krebswelle in der Geschichte der Menschheit.

    Schon vor 8 Jahren hat sehr ein bekanntes Prophetie-Netzwerk eine geradezu biblische Krebswelle ab dem Jahr 2021 angekündigt. Die durch die Impfungen reduzierte Abwehrkraft des Immunsystems gegen genetisch veränderte Zellen, könnte auf breiter Front z.B. zuvor durch jahrelange lokale EMF-Bestrahlung induzierte Gewebe-Läsionen in Hirngeweben in großer Zahl entarten lassen.

  5. Soso, er übertreibt nie, aber der Artikel ist von 2921?!

    Finde ich cool, denn damit hat er nicht nur die Entropie ad absurdum geführt, sondern gleich verdeutlicht wie lange das alles noch andauert.

    Wie bitte soll man sowas objektiv im Netz verteilen können?!

  6. Etwas widersprüchlich die Vorhersagen.

    Sollten alle geimpften und ungeimpften Menschen im Herbst und Winter sterben, so müsste die Elite doch auch dran glauben.

    • Moin Waldi,

      von Ungeimpften ist hier überhaupt nicht die Rede. Was meinst Du wohl, warum sich Politik-Marionetten u.a. widerliche Schmarotzer die Giftbrühe nicht in ihren Körper jagen lassen.

       

  7. Man redet immer nur über die DNS/RNS-Teilchen. Gehen die doch nicht allein auf die große Reise über die Erde. Haben die doch verschiedene Begleiter, die erst den Viren Stärke verleihen und für die Wirkungen, die man eigentlich nicht will, zuständig sind? Schiebt alles auf die Viren…nur echt pathogene Viren gehen keine Beziehung mit Toxinen ein, brauchen die nicht…….wenn dann  haben sie eigene……………………Jetzt kommen die Grippeviren………wie wird es da zwischen den beiden Arten werden und wie ist es dann mit der Bekämpfung? Sind die doch sicher unterschiedlich in ihrer Pathogenität und Virulenz. Sind wahrscheinlich nicht die besten Freunde, kämpfen ja um ein Revier……………………………….?——————Bratkartoffel….doch nicht im Hochofen?————?Gibt verschiedene Zusammensetzungen bei den Saucen. Bekommt jeder eine andere..Gibt es Antidots sicher auch.

  8. Im Prinzip ist es doch ganz einfach! 

     Man läßt sich Impfen, Unterdrücken, Ausbeuten, zieht in den Krieg für wen oder was auch immer und trägt die daraus entstehenden Konsequenzen!

     Oder man macht das alles nicht (mit) und trägt dafür die Konsequenzen!  Nur, man muß sich halt mal entscheiden!  Sterben müssen wir so oder so!

    • Das was du da schreibest, gibt es in Deutschland einfach nicht. Konsequenzen tragen, für seine Lebensführung und verantwortlich sein für das eigene Tun ist nicht gefragt.

      Deshalb haben ja auch Politiker, hier in Deutschland , diese angeblichen "Sozialsysteme" eingeführt. Es sind alles nur "Zwangssysteme" in die die vernünftigen Menschen einzahlen müssen und die Schlusköpfe daraus ihre Vorteile ziehen.

      Siehe Krankenkassen. Hier werden diejenigen noch belohnt, welche einem laxen Lebenswandel frönen. Bestes Beispiel sind die, welche die Neigung Spahns haben.  Bekommen die nun AIDS kostet diese Behandlung ca. 500.000 Euro. Und deshalb gibt es keine Brillen mehr für viele!

      Noch ein Beispiel sind die 66% Fettleibigen in Deutschland. Das sind Kostgänger, welche mindestens 50% der Kosten für die KK ausmachen und jetzt natürlich stark gefährdet sind. 

  9. was wird mit den Verblichenenbergen? Hat man überlegt, daß da dann viele Krankheitserreger sich wohlfühlen und auch die Lebenden entdecken werden. Was will man mit den vielen Gasen,die dann in die Luft gehen? Glauben die Veranstalter dieses Totenspieles, das das den noch Lebenden gut tun wird und glaubt man, daß dieses Trauerspiel nach ein paar Tagen vorbei sein wird??? Warum begräbt man? Und wenn kein Platz ist und auch niemand zum Forträumen da ist, was dann wise guys??? Die Erde kann man dann als Planet für Lebende vergessen……gibt  es dann soviele giftige Substanzen überall. wie will man die beseitigen? Kann man dann auch niemanden mehr impfen, weil  Tote keine Viren, die in einem lebendem Organismus sich nur vermehren können, existieren. Pestbakterien mögen das. Lebewesen, die das essen………Igitt…..mir graust……..Fehlt da manchen ein Einblick in das, was sie da tun wollen??????? Oder brauchen die das und warten schon lange darauf? Zuerst Züchten, dann vergiften oder was?———Vielleicht entstehen dann Krankheitserreger, die den Virenspielern ordentlich einheizen!!- Exitus!!!dann.Werden dann die, die viele um Ecken bringen wollen, selbst um viele gebracht!?

      • Zulu, Du wieder!  Immer praktisch denkend! Wobei, aber egal!  Hast echt das Zeug zum Hausmeister!  cheeky

         So langsam, ich weiß auch nicht, was ich davon halten soll?  Olga legt da, in ihrer, ich sag mal, unnachahmlichen Weise, den Finger direkt in die Wunde!  Sobald man etwas weiter denkt, was bleibt da noch übrig an Sinnhaftigkeit oder vermeintlich böser Logik?

         Es ist ja schlimm genug, wie mit uns umgegangen wird!  Nur, was die ("aufklärerische") Gegenseite daraus macht, treibt es einen nicht noch eher in den Wahnsinn?  Mit was beschäftigen wir uns hier eigentlich noch, außer mit prophezeiten apokalyptischen Vorstellungen?  Es steht so geschrieben, also muß es auch so sein oder werden?

         Schnapp!  Und wieder geht die Falle zu!  Wir lassen uns von einer "Wahrheit" in eine andere treiben!   Gut so!  Man macht sich Sorgen und tippelt weiter!   Hauptsache, man bleibt über der Grasnarbe!  Nicht nur, weil man damit nicht an die Wurzeln (auch an die eigenen) gehen muß, sondern, man verlängert damit sein trügerisches Sein noch etwas!

         Was soll das sein?  Eine Form von Muppetshow?  Na dann!  Da beanspruche ich aber einen der zwei Plätze auf dem Balkon! 

        • "um viele Ecken bringen/DENKEN"? Hat Olga doch so gesagt?
          Ich verstehe sie sehr gut und ihr kryptischer Schreibstil gefällt mir auch.
          Habe wohl das selbe Problem wie sie:
          Meinen Sarkasmus versteht nicht jeder.
          Macht aber nix! Ich mach jetzt…mhmm…Senfeier oder Bratkartoffeln?
          Weiß ich auch nicht. Leg mich hin.

      • Das mit dem Verbrennen ist so eine Sache. Dieses kam auf , als  Dresden zerstört wurde und es ca. 200.000 Tote gab. Wer sollte die vielen Leichen begraben?

        Um diese Toten zu begraben gab es kein Personal und dazu gab es eben noch die Gefahr von Seuchen. Also mussten diese Toten verbrannt werden. Und hier fing die Geschichte mit der Juden Verbrennung an.

        Einfach mal heute schauen, wie eine Verbrennung durch geführt wird und wie lange sie dauert? Ca. 8 Std. bei modernsten Öfen. Die gab es aber nicht im Jahre 1944, sondern nur Backöfen. Und wer sollte die Millionen dahin befördert haben. Auch muss man bei Jedem, welcher vergast worden ist, das Gas aus allen Körperöffnungen heraus pressen, ansonsten gibt es beim verbrennen einen Explosion!

        • Blausäue (HCN) wirkt, in kleinen Mengen eingeatmet, bereits tödlich. HCN verbindet sich in Bruchteilen von Sekunden mit Eisen zu einer nahezu unlöslichen Verbindung. Beim Einatmen von Blausäure werden die Eisenplättchen im Blut, die dem Sauerstofftransport dienen, blockiert. Die Sauerstoffversorgung ist nicht mehr möglich. Da gibt es also keine Explosion. Blausäure ist schwerer als Luft, liegt also im Winter als blaues Gas am Boden. Eine technische Meisterleistung ist so was nicht, eher stümperhaft. Mit industriell hergestelltem O³ (trockene Luft und 15KV transformieren O² in Sekunden zu O³) ließe sich sowas schneller, sicherer und ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen machen..

          Die „Flüchtingswaffe“ ist eine Methode der Kolonialisierung um ein erobertes Land gefügig zu machen. Man enteignet die ansässige Bevölkerung und begünstig damit die angesiedelten Fremden. Die sind der Besatzung dankbar und unterstützen diese gegen die unterworfene Bevölkerung. Die unterworfene Bevölkerung wird verarmt und ist nicht mehr in der Lage Widerstand zu leisten. Die ehemalige Führung des unterworfenen Landes wird mit Lügen und Verleumdungen als schlimmste Verbrecherbande aller Zeiten abgestempelt und jede positive Erinnerung an sie wird in den Köpfen des unterworfenen Volkes mittels Inquisition ausgelöscht. 

    • Olga,

      wer sich solche Sachen einfallen läßt, hat mit Sicherheit auch weitergedacht. Sollte dieses Szenario tatsächlich eintreten, ich möchte gar nicht richtig daran glauben, haben sie sicher vorgesorgt. Damit meine ich die verschiedenen Impfstoffe in unterschiedlicher Zusammensetzung. Dann werden wahrscheinlich nicht alle auf einmal umfallen, sondern nach und nach. Sonst wäre es sowieso zu auffällig. Manche sterben und manche werden lebenslang schwer krank, je nachdem, was in ihrer Charge drin war. So kann ich mir das gut vorstellen.

      Ich denke, dass sie auf jeden Fall wissen, was kommt. Denn sonst hätten sie nicht die Inzidenzwerte ersetzt durch die Hospitalisierungswerte. Denn je mehr geimpft sind, desto weniger werden eben auch getestet. Das senkt den Inzidenzwert ab, was ja auch gerade geschieht. Deswegen und weil sie wissen, dass im Herbst/Winter die Krankenhäuser gefüllt werden, nehmen sie den neue (vorhersehbaren) Wert. Und mit dem Hospitalisierungs-Inzidenzwert kann man noch besser spielen. Einfach weiter Betten abbauen und schwupps ist eine höhere Zahl erreicht. Das können wir gar nicht beeinflussen. Tests kann man verweigern, aber auf Krankenhauseinweisungen haben wir gar keinen Einfluss, geschweige denn, können wir das nachvollziehen. So können sie uns weiter verarschen und irgendwann zur nächsten Stufe übergehen. Dann kommt 2G, 1G oder totaler Lockdown, so wie sie es mit Australien machen. Es sei denn, der ganze Laden fliegt denen bald um die Ohren. Darauf setze ich meine ganze Hoffnung.

      • Kann man nur hoffen, daß es da welche XX gibt, die denken. Schaut es derzeit so aus  ,wie  wenn es da viele von der Sorte gibt???? Kann natürlich sein, daß man in eine andere eigenartige neg Richtung denkt und alles. das jetzt passiert, sein muß, um Mister Negativ zu erfreuen. ,,,,Je weniger Menschen arbeiten, desto weniger Geld für alle und Lebensmittelerzeugung auch nicht in order………Wenn in Gruppen fortgegangen wird, heißt das nicht, daß das was Gutes bedeutet. Ich für meinen Teil denke nicht positiv, weil, wenn man kritisch schaut, es kaum in den Lenkervereinen  welche gibt, die sich um Staubkörnchen-Menschen kümmern werden. Gäbe es das alles, was nicht gut ist, nicht auf dem erdigen  Gebilde, wäre viel anders…… Über allem steht…..Menschen sollen leiden, verhungern oder uns XXX die Pöchen küssen. Alles was Wert hat, gehört sowieso uns XXX. Hat schon unser Urvater  XXX?? so wollen………..Durch eine Gentherapie, ist der Mensch dann etwas? anderes und gehört der Genspielereien-Firma??? Nicht mehr der Kirche?  Produzieren die Körperzellen lt Bauplan  nur mehr die Fremdteilchen, die verteilt werden, und keine eigenen Körperzellen.Gibt es noch etwas was ärger ist als X. Weiß keinen Namen dafür, für das, was jetzt abläuft??……Fehlt die Grundlage an Wissen, um da zu analysieren. Ausgeliefert.Were is God??

  10. Ich glaube nicht, dass Dr. Coleman mit diesem Bericht beabsichtigt, die Gesellschaft zu spalten. Dieser Prozess wird von schwerstkriminellen durchgeführt. Ist es nicht der Dr. Coleman, der schon häufiger im Corona- Ausschuss genannt wurde?

    Solche Leute wie er und viele andere Corona-Kritiker (Wodarg, Bhagdi, Hockartz …) werden von den Medien-Huren gemieden. Undf warum? Die Wahrheit darf unter gar keinen Umständen ans Tageslicht. Stellt Euch nur mal vor, was los wäre, wenn das ganze Coronalügengeüst auffliegen würde. Wahrscheinlich gar nichts, weil viele korrupte hohe Richter auch in diesem Lügensumpf involviert sind. Aber was ist mit den Geimpften, wenn sie eines Tages erfahren, dass sie aufgrund der vielen Impfungen ihr Lenen lang an den Nebenwirkungen leiden oder sogar sterben werden?

    Warten wir doch erst einmal ab, was im nächsten halben Jahr noch so alles passiert.! 

    Und bitte, bleibt beim Thema!

    •  Nun, ob Coleman, Wodarg oder Bhakti, man kann ihnen vorrangig sicherlich nicht unsterstellen, spalten zu wollen!  Aber, sie argumentieren alle auf der Grundlage der Virentheorie, die halt, wie viele hier vertreten, niemals bewiesen wurde!  Zwar lehnen sie rmna "Impfung" ab, aber, das war es auch schon zu diesem Thema!  Habe noch von keinem der das Wort führenden "Virologen" gehört, daß er dieses Vorgehen prinzipiell in Frage stellen würde!

       Es gilt also zu trennen, zwischen denen, die sich gegen Corona haben impfen lassen und jenen, die eben nicht!  Und wenn das Selbstverständnis dieser "Experten" auf  "Ansteckung" beruht (die uns seit 200 Jahren in die Köpfe gehämmert wurde),  und hier zur Gefahr hochstilisiert wird (die selbst in Bezug auf diese "Spikes"  noch nicht klar nachgewiesen wurde),  die dazu führt, daß es jetzt heißt  "man hüte sich vor den Geimpften",  na ja! 

      • Statistiken der letzten 100 Jahre besagen ganz klar, das bei jeder pandemischen Krankheit die Impfungen erst einsetzten, als die Todeszahlen massiv rückläufig waren. Das ist bei dem heutigen Corona Zirkus ganz genau so der Fall.

        Die Zahlen waren im März-April 2020 massiv rückläufig und dann kam erst die ganze Spritzerei und die unnötigen Maßnahmen der Berliner Gurkentruppe so richtig in Schwung. Weil da die Pharma ihre dicken Profite sah. Und sie wussten, bei diesen Nullen im Polit Betrieb , können wir richtig Kohle machen. Das zeigt sich insbesondere in dem Ausschluss von Regressforderungen!

        Der Michel pocht auf Schadensersatz, wenn er sich einen Fön für 19,98 Euro kauft, aber seine Gesundheit ist ihm schnuppe! Kenne ich aus meiner beruflichen 45 jährigen Praxis. 80% der Menschen tun für ihre Gesundheit gar nichts!

    • "Und bitte, bleibt beim Thema!"

      Nun, das wäre nicht der erste Thread, der sich auch um anderes kümmert?  🙂

       Solange es gesittet zugeht …   Im Übrigen, was die Atombombe, Mondlandung oder 9/11 und Viren angeht, so weit ist das gar nicht von einander weg!   Was dem einen als "bewiesen" erscheint, ist dem anderen ein "Mysterium"!  😉

      • Werter Jürgen,

        ich habe im Moment keine wirkliche Zeit, Dir auf Deinen letzten Kommentar zu antworten, ich komme erst nächste Woche dazu. Ich habs nicht vergessen !!!

        • Genügt sicher, wenn Du Jürgen sagst wie Recht er damit hat, Sun:)
          Ist doch heute so!
          Glaube nichts, was Du nicht selbst erlebt oder angefasst hast.
          Zu viele Quatschköppe, Verkäufer & Bekloppte da draußen.
          "Na mein Kind…oder möchtest Du noch nen Lolli? Dann steig mal hier ins Auto…"

  11. "… und ich befürchte, dass viele sterben werden, wenn sie das nächste Mal mit dem Coronavirus in Kontakt kommen."

     

    Ja was denn nun, ich dachte es gibt gar kein Virus … indecision

    •  Gibt es auch nicht!  Aber, viele Menschen werden halt, warum auch immer, "krank" und das, was man verschweigt, trotz Impfung!  Wie könnte es auch anders sein?  Diese Keime oder Exosomen, die man bei jedem findet und fälschlicherweise als Viren deklariert, hat jeder in sich.  Nach Schulmedizin sind sie aber beim Gesunden "inaktiv" und beim Kranken "aktiv"!  Warum das so sei, die Begründung dafür steht aber immer noch aus!  Wird auch schwierig werden, weil es jeglicher Logik entbehrt!

       Das Problem bei dieser Gen-Plörre ist, daß die menschlichen Zellen, als "Immunantwort", jetzt praktisch nur noch gegen das aktiv sind, was ihnen beigebracht zu Produzieren (eingeimpft) wurde!  Es geht in Wirklichkeit gar nicht um irgend einen "Virus", sondern allein darum, daß der Mensch auf gewisse Situationen, mit Husten, Schnupfen, Heiserkeit reagiert und das jetzt nicht mehr in der ihm adäquaten Form kann! 

       Zu Ende gedacht, muß man auch dieses genetische (bei Kindern vorhandene) und dann mit der Zeit erworbene "Immunsystem", als Grundlage des Gedankengebäudes, eigentlich gleich mit auf den Prüfstand stellen! 

      • Ich komme aus dem orthopädischen Gesundheitsbereich und war 45 Jahre Selbstständiger Masseur und med. Bademeister. Unsere Behandlungsvielfalt auf dem natürlichen Sektor wurde in den letzten 30 Jahren durch Pillen, Schmerzmittel, Spritzen und unnötiger sinnfreier Diagnostik, ersetzt.

        Hier zeige ich mal einen Verlauf eines Patienten mit einfachen  Rückenbeschwerden auf.

        Beschwerden beginnen häufig im Alter zwischen 25-35 Jahren, durch einseitige Arbeit. Es geht los mit , in diesem Alter, unnötigem Röntgen oder Kernspin. Dann erfolgt die Diagnose, natürlich Nichts und Spritzen und Schmerzmittel. 

        Dieses Spielchen wiederholt sich in immer kürzeren Abständen und immer mehr von Pillen, Spritzen und  Schmerzmitteln. Jetzt hat man den Patienten schon abhängig gemacht. Nach 20-25 Jahren stellt sich eine Blutdruckerhöhung ein und fast auf dem Fuße folgt die Zuckerkrankheit. Das sind die Folgen von dem ganzen chemischen Mist. Durch diese vielen Schmerzmittel und Spritzen wurde die Bauchspeicheldrüse geschädigt. Aber jetzt fängt das Geld verdienen für die Pharma und die Ärzteschaft erst an. Es folgt nun die Rücken OP und die Pillen und Schmerzmittel werden immer mehr und das Ende ist die zweite OP. Danach folgt Morphium und danach Darmkrebs. Die Ärzteschaft hat sich aus harmlosen Rückenbeschwerden Einnahmen bis zum Tode des Patienten gesichert! So wird es auch mit dem "Virus" laufen! 

          • Es ist wie mit dem KFZ, das zum TÜV muss!

            Hier weiß ein Jeder, das man erst zum TÜV fährt und nicht zuvor in die Werkstatt!  Wer das nicht beherzigt, der muss eben zahlen!

            • Teste und repariere selbst bevor ich zum TÜV fahre.
              Immer ohne Mängel. Kostet ja sonst extra!
              Aber verstehe schon wie Du ´s meinst, asisi1.:)

              Darum teile ich auch Deine Gesinnung zur Medizin: Ursachen bekämpfen nicht die Symptome. Es sei denn jemand hat sich was gebrochen oder blutet stark…logisch.

              Aber erst Rechts ran zu fahren wenn der Motor anfängt zu stottern und dann versuchen zu löschen? Nee, das funktioniert auch im richtigen Leben nicht.
              Man muß schon regelmäßig vorher mal "unter die Haube" schauen.

              Als übertragenes Beispiel. Damit meine ich den Dialog mit sich selbst.
              Der Körper kann nicht reden. Durch Schmerzen signalisiert er uns das etwas nicht stimmt. Doch dann ist es womöglich schon zu spät.

              Jede Stunde oder morgens und abends bewusst kurz Innehalten…ist alles in Ordnung? Wie fühlst Du Dich? Wo zwickt etwas? Geht´s Dir gut? Fühlst Du Dich gestreßt? Wie machen wir das weg. Eins nach dem anderen und immer mit der Ruhe. Die Anderen können warten!

              Was machen wir morgen? Hast Du einen Plan? Nöö…noch nicht. Dann nicht!
              Der kommt schon noch…oft im Traum. Nicht treiben lassen. Von niemandem!

              Wir waren heute auf dem Hof bei den VW-Bussen…da war ein benachbarter Bauer, der ist 82J. Siehst Du ihm nicht an! Sieht aus wie 50 vielleicht? Der hat da rumgemacht und rumgefegt…"Joah, hab mir gerade nen neuen Trecker geholt, do kiek mol!" Einen nagelneuen Deutz für 240.000€! "Nöö, ich hör nich auf" sacht er. "Warum sollte ich?" Der war cool der Macker…sowas find ich gut.

              Die Psyche oder die Einstellung zum Leben ist so wichtig.
              Lassen wir uns das nicht durch irgendwelches fingiertes Kokolores kaputtmachen.

        • Nein, so wird es nicht mit dem "Virus" laufen!

          Das Ziel ist ein ganz anderes! Von der PseudoMikrobe geht es weiter zum "Die Ungeimpften sind das Virus!"

          Warum? Weil IM Menschen selber ein digitales Gegenstück implementiert wird! Und damit keine Abstossungsreaktion erfolgt, muss ständig nachgeimpft werden, ggf. bis der Patient tot ist bzw.  das Malzeichen des Tieres serienreif da ist.  Aber was schert  S""atan der Mensch, "er" will Ihn besitzen, in IHM Platz nehmen. So wie Jesus in jedem Platz nimmt, seinen heiligen Geist schickt, so will S""atan auch in jedem Menschen Platz nehmen und seinen Geist schicken.

          Der Tempel Gottes ist der Mensch selbst!

          „Wisst ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt? Wer den Tempel Gottes zerstört, den wird Gott zerstören. Denn Gottes Tempel ist heilig und der seid ihr.“

          1. Korinther 3,16

          Zum Malzeichen hatte ich ja hier schon mal was geschreiben:

          https://krisenfrei.com/prof-edinger-spritzen-graphen-und-5g-wie-wir-uns-schuetzen-und-impfschaeden-abmildern-koennen/#comment-173250

          Die Patente dazu sind eindeutig, hatte es ja auch schon mal verlinkt.

          https://odysee.com/@menthur:1/de-maskierung-unheimliche-pl-ne:e

          Beim WEF wird es eindeutig gesagt, leider kann ich das Video hier nicht direkt verlinken, ich weiss nicht, wie das von Telegramm geht!

          Sie schreiben den biologischen Code um, im Moment ist es erst der Test, Prof. Hockertz hat ja gesagt, es ist Phase 3 des Experiments!!!

          Aus der Predigt von JDfarag aus Hawai in dt. Übersetzung:

          Damit komme ich zu der weltweiten Entwicklung zur digitalen Dokumentation des Covid 19-Status, die von niemand Geringerem als der Weltgesundheitsorganisation, der Bill and Melinda Gates Foundation und der Rockefeller Foundation ins Leben gerufen wurde.
          Hier ist ein Zitat aus dieser Ankündigung: "In der Vergangenheit waren Impfbücher in Papierform mit vielen Problemen verbunden, wie z.B. Verlust oder Beschädigung oder sogar der Möglichkeit des Betrugs. Die vorgeschlagenen digitalen Lösungen sind darauf ausgelegt, diese Herausforderungen zu bewältigen."

          Diese Ankündigung kam erst vor neun Tagen, am Freitag, den 27. August, und wurde zusammen mit einer 99-seitigen PDF-Datei veröffentlicht, die den Titel trug:

          "Digital Documentation of COVID 19 Certificates Impfstatus
          – Technische Spezifikationen und Umsetzungsleitfaden".

          Die Links finden Sie auf der Website, wenn Sie sie herunterladen
          möchten. Das habe ich, und ich bin es durchgegangen. Und ich
          möchte Ihre Aufmerksamkeit auf die Abbildung 15 auf Seite 49
          lenken, hier abgebildet. Sie veranschaulicht, und das ist sehr
          wichtig, wie die Überprüfung der digitalen Signatur funktioniert.
          Interessanterweise, aber nicht überraschend, arbeitet es mit der
          Blockchain-Technologie, die wir heute durch die Kryptowährung
          kennen.

          Der Grund, warum ich darauf hinweise, ist, dass Bill Gates über die
          Microsoft Technology Licensing LLC ein Patent für "WO-2020-060606- cryptocurrency system using body activity data"
          angemeldet hat. Und dieses Patent wurde – Achtung, jetzt kommts- am 20. Juni 2019 eingereicht!
          Woher wussten sie das? Oh, sie wussten es. Was für ein Zufall. Nein, das ist kein Zufall. Es wurde von Patent-Scope veröffentlicht, wie hier abgebildet. In der Zusammenfassung heißt es, ich zitiere:

          "Menschliche Körperaktivität, die mit einer einem Benutzer gestellten Aufgabe verbunden ist, kann in einem Mining-Prozess eines Kryptowährungssystems verwendet werden. Ein Server kann eine Aufgabe für ein Gerät eines Benutzers bereitstellen, das mit dem Server kommunikativ verbunden ist. Ein Sensor, der kommunikativ
          mit dem Gerät des Benutzers gekoppelt oder in diesem enthalten ist, kann die Körperaktivität des Benutzers erfassen. Körperaktivitätsdaten können auf der Grundlage der erfassten Körperaktivität des Benutzers erzeugt werden. Das Kryptowährungssystem, das kommunikativ mit dem Gerät des Benutzers verbunden ist, kann" (hier ist das Wort jetzt) "überprüfen, ob die Körperaktivitätsdaten eine oder mehrere Bedingungen erfüllen, die vom Kryptowährungssystem festgelegt wurden, und dem Benutzer, dessen Körperaktivitätsdaten überprüft wurden,
          Kryptowährung zuweisen."

          https://cdn.subsplash.com/documents/KTTD3H/_source/010be753-37b9-4710-8c2d-6b3123aaa51c/document.pdf

          Die Verlinkung zum angesprochenen PDF und Patent-Scope ist in seiner Predigt! Der Mensch wird zum "Goldschürfer" seiner eigenen Coins, aber nicht nur das, die vom Menschen erzeugte Energie wird auch gleich genutzt…

  12. Das Sterben beginnt nicht erst im Herbst, schon nach der Geburt beginnt das langsame Sterben eines jeden Lebewesens. Der Verfasser dieses Unsinns ist möglicherweise aber schon Hirntot, so klingt jedenfalls seine Vorhersage. Jeden Tag kann uns eine Atombombe treffen und im Herbst geht die Welt unter. Da rast nämlich ein Komet auf die Erde zu. Nostradamus lässt Grüßen.

    • Ich wage zu bezweifeln, dass uns Atombomben treffen könnten. Hier mal drei Stunden Zerstörung der Atombomben Lügen und Angstpropaganda:

      https://www.youtube.com/watch?v=qYr6uGTsL7A

      Und selbst wenn es Kometen gibt, die die Erde treffen könnten… So muss man doch sagen, dass die Nasa als Quelle solcher Angstpropaganda höchst zweifelhaft ist.

      Auch diese Ängste werden gerne von den Globalisten instrumentiert, um Souveränität und Freiheit einzuschränken und Macht auf höhere Ebenen zu verlagern.

      Ich habe allerdings auch meine Zweifel, ob im Herbst das große Sterben kommt. Denn es wäre eine schlechte Arbeit, wenn die Schäden der Gentherapie so schnell eintreten, dass man sie leicht zurück verfolgen kann… Viel sinnvoller sind Schäden, die langsam den allgemeinen Gesundheitszustand schädigen, so dass dann irgendwann eine ernsthafte Krankheit, die nicht direkt im Zusammenhang mit der Impfung steht, bei den ungewollten Menschen zum dahinscheiden führen kann.

      Es ist zudem so, dass wir eine Nord- und Südhalbkugel haben, wo der Herbst versetzt stattfindet. Würden jetzt zuerst auf der Nordhalbkugel die Menschen sterben, dann würde das wenig Einfluss auf die Gesamtweltbevölkerung haben. Daher muss es genug Zeit geben, um auch Afrika, Ozeanien und Südamerika mit der Gentherapie zu beglücken…

      Und deswegen würde ich den Artikel auch unter Angstpropaganda abhaken. Bisher sind die Todeszahlen der Geimpften zwar für eine Impfung bedenklich. Aber haben keinesfalls entvölkernde Dimensionen. Man darf gespannt sein, ob sich das im Herbst (wann geht der eigentlich los?) ändert…

      • Gibt es tatsächlich Zweifel an der Technologie der Kernspaltung? Ich habe ja mal im Kernforschungszentrum Jülich gearbeitet, Was haben wir da wohl gemacht?

        • Ja, natürlich gibt es daran Zweifel… Wenn es die Atombomben gäbe, warum wurden sie dann nie eingesetzt. Außer angeblich in Hiroshima und Nagasaki, die nicht anders aussahen als Tokio nach einem Brandbombenangriff und sehr viel weniger Strahlen als die Hintergrundstrahlung der Alpen…

          Die Bilder sind sehr wahrscheinlich alles schlechte Trickaufnahmen, die man heute nicht mehr zeigt, weil das zu offensichtlich ist.

          Und wenn das gelogen ist, dann fragt sich ja, wieviel an der Nuklearforschung nun wahr ist… Offensichtlich kann man Uran verbrennen und mit Dampfgeneratoren Strom erzeugen, wobei Strahlung des Uran freigesetzt wird.

          Ob es eine Kernreaktion gibt, das weiß ich nicht. Aber nur weil mir jemand irgendwas erzählt, glaube ich das nicht, wenn es da in engem Zusammenhang schon offensichtliche Lügen gibt.

          • Na ja, also ich bin ratlos. Vielleicht sollte ich darauf gar nicht erst eingehen. Kurz mal was mir dazu gerade einfällt, im Internet findet man bestimmt mehr dazu: Die Atombombe benötigt zwei Dinge: Einen Kernsprengstoff der genügend Uran 231, Uran 235 oder Plutonium 239 enthält, damit möglichst wenig Neutronen von nicht spaltbaren Kernen eingefangen werden. Zum Zweiten muss die Größe des Uranblocks genau bestimmt werden. Ist er zu klein, erfolgen zu wenige Spaltungen und die wenigen erzeugten Neutronen fliegen aus dem Block hinaus, ohne dass sie eine weitere Spaltung erzeugt haben. Die Neutronen begegnen so zu wenig spaltbaren Atomkernen um sich explosionsartig vermehren zu können Dieses ist erst bei einer bestimmten kritischen Masse möglich. Bei Uran 235 ist das eine Kugel von ca. 15 bis 20 cm. Wenn man die Urankugel mit einem Neutronenreflektor umgibt, wird die Kugel kleiner. Mehrere solcher getrennter kritischer Massen, werden dann durch einen konventionellen Sprengstoff gezündet. Die Zündung erfolgt in einem Stahlbehälter mit großer Wandstärke, um die Explosion hinauszuzögern. Die Möglichkeit einer Kernspaltung des Urans ist real nicht anzuzweifeln. In Kernkraftwerken läuft der gleiche Prozess bekanntlich kontrolliert ab. Über Hiroshima und Nagasaki wurden außerdem eine Atombombe und eine Wasserstoffbombe gezündet, soweit ich mich erinnere. Steht aber bestimmt viel genauer im Internet. Mehr sage ich dazu auch nicht.

            • Ich sage mal folgendes angeblich ist Uran hochtoxisch… Deswegen darf man selbst mit dem Material keine Versuche machen.

              Allerdings gibt einen Professor in den USA, der das Zeug regelmäßig bei seinen Vorträgen gegessen hat, ohne im Geringsten daran zu erkranken… Später durfte er das nicht mehr, weil Uran so gefährlich sein sollte.

              Wenn sie über die Essbarkeit und Toxizität von Uran lügen, warum sollten wir ihnen glauben, was sie da in ihren Texten verfassen, ohne das je überprüft zu haben.

              Warum sollten wir an eine Atombombe glauben, wenn die Bilder alle aus dem Studio stammen und zeigen, dass man damals die Leute mit schlechten Bildern belogen hat.

              Und warum glauben Sie dass in Jülich etwas anderes passiert, als die Verbrennung von Uranbrennstäben bei sehr sehr hohen Temperaturen? Wo dann Wasser verdampft und durch eine Gasturbinenanlage zur Stromerzeugung geht?

              Es wurde immer eine Halbwertzeit von 10.000 Jahren für bestimmte Isotope genannt. Wie sollen die 70 Jahren einfach verschwunden sein? Auch da wurde offensichtlich getrickst und gelogen…

              Aber den Rest sollen wir dann glauben?

              • An dem Mist, welchen die Menschen heute fressen und saufen, sterben garantiert mehr als an einer Atombombe!

                Aber vorher wird noch kräftig von der Pharma und der Ärzteschaft abgesahnt. In Deutschland gibt es mittlerweile 66% Übergewichtige.

                Wer sich das Tennis Turnier, US Open, angeschaut hat und die Bilder der Zuschauer dazu, der konnte auch die vielen voll gefressenen Amis sehen. Und in der Regie bei Eurosport muss ein fettgeiler Knaller gesessen haben, den immer wieder wurden diese Leute gezeigt! Habe in den 14 Tagen nicht einen einigermaßen ansehnlichen Menschen gesehen!

  13.  Na, I woiß ned?      Wenn das mit der Virentheorie nicht stimmt, dann kann man das alles in die Tonne treten!  Wenn es aber stimmt, wie sollen bei Geimpften noch gefährlichere Mutationen entstehen können, wenn die sich doch nur über die Eroberung der menschlichen Zellen vermehren und dadurch verändern können? 

     Wenn Mutationen, wie behauptet, in der Zelle durch Kopierfehler entstehen sollen (sie haben ja keinen eigenen Stoffwechsel), dann kann der Gespritzte keinesfalls gefährlicher sein, wie alle anderen!  Dem eigenen besseren Wissen nach, wird hier also ein Popanz aufgebaut!  Es macht somit keinen Unterschied, ob oder wo ich mich "anstecke"! 

     Es ist, in meinen Augen, nur eine weitere Spaltung ehemals "Gesund"  genannter und den Gespritzten bzw.  Genesenen, in dem man jetzt die Gespritzten zur Gefahr aufbaut! 

    • Medizingeschichte: Kurzer Auszug aus dem Buch Vaccines, The Silent Killer:

      ERKLÄRUNG von Eleanor McBean, Ph.D., N.D., an die Aufsichtsbehörde von Los Angeles am 31. Mai 1977.

      (Dies ist die Rede, die ich zu halten beabsichtigte, um die massive Polio-Impfaktion zu verhindern, die die Aufsichtsbehörde an diesem Tag starten wollte. Siehe Seite 20 für das direkte Zitat. Sie waren fest entschlossen, ihren vorbereiteten Plan auszuführen, und weigerten sich daher, mich meine gesamte Botschaft vortragen zu lassen, von der sie wussten, dass sie im Gegensatz zu ihrem Plan stand).

      Das ist der Grund. Ida und ich beschlossen, dieses Buch zu schreiben. Wenn die Aufsichtsbehörden nicht zulassen würden, dass wir die Öffentlichkeit auf dieser Ebene (der lokalen Regierung) warnen und helfen, würden wir direkt zu den Menschen gehen und ihnen die lange unterdrückten Fakten erzählen, die sie wissen müssen, um sich selbst zu helfen. …..

       

      "…..ALLE IMPFSTOFFE SIND GEFÄHRLICH

       

      Die Impfstoffbefürworter behaupten, dass der Impfstoff die Pocken ausgerottet hat, Polio, Diphtherie, Typhus und andere, so genannte ansteckende Krankheiten. Dies ist nicht wahr.  Es war die Einführung von sanitären Einrichtungen (Kanalisation usw.) und die verbesserte Ernährung die die Krankheiten zurückgedrängt haben.  Wenn wir von den vielen Epidemien lesen, die Europa im achtzehnten Jahrhundert heimsuchten, wurde uns beigebracht zu glauben, dass sie durch Impfungen eingedämmt wurden. Aber wenn wir die Aufzeichnungen überprüfen, erfahren wir, dass viele dieser Epidemien tatsächlich durch Impfungen verursacht wurden.

      Werfen wir einen Blick auf einige der medizinischen Berichte aus dieser Zeit. Japan begann 1872 mit der Zwangsimpfung und setzte sie über 100 Jahre lang fort mit katastrophalen Ergebnissen. Die Pocken wurden nicht ausgerottet, wie man gehofft hatte, sondern die Zahl erhöhte sich jedes Jahr. Bis 1892 verzeichneten die Aufzeichnungen 165.774 Pockenfälle mit 29.979 Todesfälle – alle geimpft.  In Australien, wo keine Impfpflicht bestand, gab es in 15 Jahren nur 3 Todesfälle durch Pocken…."

      In Deutschland wurde zu Beginn des Zweiten Weltkriegs (1939) die Impfung verpflichtend eingeführt, und die Diphtherierate stieg auf 150.000 Fälle an. Alle waren dagegen geimpft worden.  Zur gleichen Zeit gab es im ungeimpften Norwegen nur 50 Fälle.

      In den Niederlanden (1920-1929) gab es 129 Fälle von post-vakzinaler Enzephalitis (Entzündung des Gehirns durch Impfvergiftung) und 40 Todesfälle daran.

       

      https://pdf.zlibcdn.com/dtoken/e9c9dd8a347164e6fa3cbc0e2bf30f47/Vaccination_The_Silent_Killer_-_A_Clear_and_Prese_16971605_(z-lib.org).pdf

      Seite 52 folgende

      • So war es ja auch bei dem ganzen Corona Mist.

        Im März/April 2020 waren die Ansteckungszahlen schon massiv rückläufig! Dann hat aber die BIG Pharma erkannt, da gibt es dicke Gewinne für alle Ewigkeit.

        Und natürlich wussten diese Leute, das unsere Politiker und etablierten Parteien sehr empfänglich für Geld sind und dann wurde eben die Impfung propagiert.

        Statistiken der letzten 100 Jahre belegen ganz eindeutig, das die Impfungen erst begannen als die Krankheiten am abflauen waren. 

      • Ihre Erklärungen zur Eindämmung der bekannten Seuchen wie Pocken, Typhus, Polio, Diphterie usw. habe ich mehrere Male schon an anderem Ort gelesen. Die Verbesserung der hygienischen Verhältnisse in Haushalt und Infrastruktur sowie der Stopp des Kreislaufes Hand – Poppo, wozu vor allem das Händewaschen – auch nach dem Toilettengang gehört, drängte die genannten Seuchen massiv zurück, und nicht die Impfungen. Das Kindbett-Sterben der Frauen hörte auf, nachdem die Ärzte nach der Leichenschau nicht einfach mit ihren besudelten Händen an den Frauen herumwerkelten. Das Leichengift führte nämlich zum Sterben, das den Ärzten an den nicht-desinfizierten Händen und Armen hängte. Und wenn man die hygienischen Verhältnisse im späten Mittelalter bis hinein in die Neuzeit studiert, wundert man sich überhaupt, dass nicht noch mehr Menschen mit dem Leben bezahlen mussten. Exkremente und Müll wurden geradewegs an Seitengassen aus dem Fenster geworfen und im Dorfkanal dem naheliegenden Fluss zugeführt, so dass es zu Sommerzeiten entsetzlich stank. Das ist noch gar nicht solange her.

        Die schnelle Ausbreitung von Seuchen bestätigen auch Gebiete, wo Krieg und katastrophale Hygieneverhältnisse herrschen. Dort brechen in kurzer Zeit wieder diese Seuchen aus wie Cholera, Tuberkulose, usw. Diese krankmachenden Mikro-Organismen sind nicht ausgerottet, sondern durch hygienische Bedingungen in Schach gehalten, so dass sie uns nur noch wenig anhaben können.

        Es scheint immer deutlicher zu werden, dass Impfungen ein narratives Pharma-Konstrukt sind, für das namhafte Ärzte gierig und profilsüchtig auch ordentlich lügen. So können Pharma-Konzerne und die entsprechenden Regierungen auch Unsummen verdienen.

        Letztere befreiten sich offensichtlich von ihren Zahlungen der Alters- und Pflegeheime – die notabene mit Steuergeldern errichtet wurden – und nun rechte Summen für die Alten verschlucken, die die vollständigen Miet- und Pflegesummen nicht leisten können. Tote brauchen keine Alters- und Pflegeheime mehr. Da entledigt sich der Staat als schweigender Kumpelgeselle der Pharma-Industrie ganz unschuldig von seiner Pflicht.

        Es wäre durchaus seitens Regierungen und Gemeinden angebracht zu informieren, wie die frei gewordenen Gelder jetzt “ s o z i a l “ eingesetzt werden – dies ehrlich und zu Ehren der Verstorbenen.

        • Ich wäre froh, wenn zu mindest die Wähler der etablierten Parteien verrecken würden. Denn Dummheit muss bestraft werden, oder richtig schmerzhaft sein!

    •  Tja, die Raucher schickte man nach draußen und die Virusgefährdeten sperrte man ein …

       Ansonsten machte man aber noch nie ein großes Aufheben um die Volksgesundheit!  An was die Menschen nicht alles sterben können? …  Wie wäre es denn mit einer Spritze aka Impfung, gegen Nikotinabhängigkeit, Fettsucht oder bloße Dummheit?  

       Ah, das läßt die Menschen länger leben und generiert auch keine zusätzlichen Steuern?  Na dann …

    • Es gibt nicht einen Wirtschaftsbereich, welcher mit Pfusch und Aussprüchen wie "Wir versuchen mal das und jenes" immer wieder Geld verdient. Nur die Ärzteschaft kann ihnen heute das verkehrte Bein abnehmen und es wird bezahlt, plus der noch nötigen zweiten OP.

      Mit der Spritzerei ist es im orthopädischen Bereich schon seit 40 Jahren so. Kam Jemand mit 25 Jahren zum Arzt, wegen Rückenbeschwerden gibt es 20-30 Jahre Spritzen bis zur Bandscheiben OP. Heute werden ca. 120.000 Bandscheiben OP pro Jahr durch geführt. 100.000 könnte man mit vernünftigen Behandlungen verhindern, aber die ewige Spritzerei und sinnlose Diagnostik bringen wesentlich mehr Geld ein.

      • Volle Bestätigung! Ich hatte vor rund 20 Jahren riesige Probleme mit 2 Bandscheiben. Was sagte mir mein damaligen Orthi bei der Behandlung. Versuch es doch mal so , nie lange auf der Stelle stehen, immer in Bewegung bleiben, schwimmen und wieder lernen, wie man einen 30er Kasten Bier richtig hochhebt, dabei grinste er. Nach gut einem halben Jahr wurden die Beschwerden immer weniger. Heute geht es mir gut, beschwerdefrei und das ohne Bandscheiben OP`s. Ich bin dem heute noch riesig dankbar dafür, daß er mir mit einem lustigen Spruch zeigte wie es auch geht: werd ohne regelmäßige OP gesund, alternativ fährst Du irgendwann Cettcar.
        Fahr ich heute Cettcar? Nein, aber meine 30er Kiste Bier wuchte ich immer noch ohne Hilfe in mein Auto, ja und selbst meinen Shopper fahre ich immer noch.

  14. Das sind tatsächlich keine schönen Aussichten. Ich, für meinen Teil, halte mich jetzt schon so gut es geht von Geimpften fern. Zumindest von denen, von denen ich weiß, dass sie geimpft sind. Deswegen geht mir die 3G Regel auch am Allerwertesten vorbei. Abgesehen davon halten die Leute sowieso ihren antrainierten Abstand ein. Den Rest warte ich ab. Sollte es aber dazu kommen, was vorhergesagt wird, wird es in unserer Straße sehr einsam werden. Und wahrscheinlich nicht nur da. Bis zum Herbst/Winter ist es ja nun nicht mehr lange hin. Das läßt ein flaues Gefühl in der Magengegend aufkommen.

    • Man kann es auch anders sehen. Die Hölle ist leer und auf Erden inkarniert. Warum sollte man nicht hier Abräumen. Schaut euch doch die Menschheit an. Der Intelligenzcrash ist nicht zu übersehen. Dank der Frankfurter Schule haben sich die Werte ins Gegenteil verkehrt und die erfolgreiche Zersetzung der Gesellschaft hat keinen Bereich des kulturellen Lebens ausgelassen. Schauen wir uns die Werte mal an. Universitäten zerstören Wissen; Medien zerstören die Information; Politik zerstört die Freiheit; Religionen zerstören die Spiritualität usw. Mit anderen Worten die Gesellschaft ist von satanischen Kräften verführt. Der Teufel kommt immer freundlich daher und aus diesem Grunde steht zurecht in der Bibel ".. und führe uns in der Versuchung.. ."

      Die Menschheit hat überhaupt keine Absicht, zumindest sehe ich keine, Widerstand zu leisten. Wenn man Demonstrationen als Widerstand bezeichnet, hat man den Ernst der Lage meiner Meinung nach nicht begriffen. Die rote Linie ist schon länger überschritten. Ein kleiner Auszug eines amerikanischen Autors, den ich aus bestimmten Gründen nicht verlinke, der die Situation in klaren Worten sehr deutlich beschreibt:

       

      "… Dies ist sowohl der älteste Trick im Buch als auch der neueste Trend in der modischen Bevölkerungsreduzierung, bei dem die heutigen medizinischen Heilmittel in selbstmörderische Systeme der Selbstaufopferung verwandelt wurden, indem man sich ein tödliches Gift injiziert, um sich von einer tödlichen Krankheit zu heilen, die man angeblich hat, die aber nicht wirklich existiert. Das nenne ich ein wirklich ausgeklügeltes Verkaufskonzept, und die Tatsache, dass der Rest der Welt daran geglaubt hat, zeigt zwei Dinge.

      Die Soziopathen werden alles tun, um Ihr Geld zu stehlen, selbst wenn sie Ihnen damit das Leben nehmen müssen, und dass die Menschen alles glauben, sobald sie sich entschließen, jemandem zu vertrauen, der es nicht wert ist, ihm zu vertrauen. Und zu letzterer Kategorie gehören heute vor allem unsere Politiker und unsere Ärzte.

      Leider wäre das Hauptmittel gegen diese Situation im Falle Australiens die Waffen gewesen, die sie vor einigen Jahren beschlossen haben, wegzugeben.

      Umgekehrt sollten die übrigen Länder der Welt aus dem Fehler, den die Australier begangen haben und der sie ihre Freiheit gekostet hat, lernen. Kein anderes Land der Welt sollte sich jemals dazu entschließen, diesen Fehler zu begehen, ganz gleich, wie sehr die schleimigen Sprecher in den grellen Sendungen der heutigen High-Tech-Medien versuchen, Sie davon zu überzeugen, dass Sie ihnen vertrauen sollten.

      In der heutigen verkehrten Welt sind Waffen nicht so sehr ein Schutz gegen diejenigen, die Ihnen schaden wollen, sondern vielmehr ein Schutz gegen die Widerlinge, die behaupten, sie wollten Sie schützen. Und ihr wisst alle, wen ich meine – diejenigen, die behaupten, sie würden euch eure Freiheit nehmen, um euch vor einer Bedrohung zu schützen, die es in Wirklichkeit gar nicht gibt, außer in ihren eigenen kranken, sadistischen Köpfen…."

       
       

       

       

       

    • Halte mich auch im Golfverein von diesen Klugscheißern fern. Wollten mich zur Impfung nötigen. Es waren Menschen welche selbst durch ungesunde Lebensweise , z.b. Bluthochdruck, Zuckerkrankheit, Rückenleiden etc., seit x Jahren selbst nicht auf ihre eigene Gesundheit geachtet haben. In ihrer Einfallt denken sie , das der Arzt auf ihre Gesundheit achtet! 

1 Trackback / Pingback

  1. Endzeitumschau September 2021 – Die Rückkehr des Königs

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*