Eineinhalb Millionen Menschen protestierten

In Brasilien protestierten am Sonntag eineinhalb Millionen Menschen gegen die linke Regierung. So eine Protestaktion würde ich zu gerne gegen die Merkel-Junta in Deutschland sehen. Okay, Brasilien hat fast zweieinhalb Mal so viel Einwohner wie Deutschland, aber selbst weit über eine halbe Mio. Protestler auf deutschen Straßen gegen die bürgerfeindliche Merkel-Junta wäre schon eine kleine Sensation.

Das aber wird so schnell nicht passieren, denn „Deutschland geht es gut“ (Merkel). Wenn sie ihre Polit-Kollegen, die hochdotierten Manager, die Gewerkschaftsfunktionäre, die Intendanten der öffentlich rechtlichen Sender (ARD/ZDF) und weitere Blutsauger meint, so mag das stimmen, aber sicherlich meint sie nicht die Mehrheit in Deutschland, die ca. 15 Millionen Arbeitslosen im arbeitsfähigen Alter und die Malocher, die für einen Hungerlohn knechten.

Für die aber haben sich Frau Merkel und andere Polit-Darsteller aus der Einheitspartei CDU/CSU/SPD/GRÜNE/FDP noch nie interessiert. Außer an Wahltagen. Und davor werden reichlich Wahlgeschenke verteilt, die 1.) nicht zu finanzieren sind und 2.) nicht eingehalten werden. Zumindest hat Frau Merkel es den Wählern klar zu verstehen gegeben:

“Man kann sich nicht darauf verlassen, daß das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt, und wir müssen damit rechnen, daß das in verschiedenen Weisen sich wiederholen kann.”

Und das Wahlvieh wählt diese Einheitspartei immer und immer wieder. Deutsches Dummvolk? Oder einfach nur Gleichgültigkeit? Die Lügenpresse schaftt es doch immer wieder, massenpsychologische Tricks anzuwenden, um ihre Leser und Zuschauer zu verblöden: Brot und Spiele!

Brasilien: Massenproteste gegen Präsidentin Rousseff

Von SEBASTIAN RANGE, 16. März 2015

Brasiliens regierende Arbeiterpartei unter Präsidentin Dilma Rousseff, die vor zweieinhalb Monaten ihre zweite Amtszeit antrat, sieht sich mit einer breiten Protestbewegung konfrontiert. Am Sonntag demonstrierten landesweit laut Schätzungen eineinhalb Millionen Menschen gegen die linke Regierung. In sechzig Städten kam es zu Protesten, die größte Demonstration fand in São Paulo statt, wo es laut Polizeiangaben bis zu einer Million Menschen auf die Straße zog. In der Hauptstadt Brasília versammelten sich fünfzigtausend Demonstranten, in Belo Horizonte, Goiás und anderen Städten waren es jeweils Zehntausende und in Rio Fünfzehntausend. Die Proteste, die vor allem von Mitgliedern der Mittel-und Oberschicht getragen werden, verliefen weitgehend friedlich.

>>> Weiterlesen

(Visited 1 times, 1 visits today)
Eineinhalb Millionen Menschen protestierten
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*