BRISANT: Die FDA wusste am 22. Oktober 2020, dass die Todesspritze verkrüppelt und tötet, Herzschäden und Gerinnsel verursacht und Kinder schädigt.

Von Ann Barnhardt (theblogcat)

https://www.theburningplatform.com/2021/08/16/nuclear-fda-knew-on-october-22-2020-that-the-deathjab-would-maim-and-kill-cause-heart-damage-clotting-and-ravage-children/#more-246514

Okay. Leute. Die AV-Nerds sollten dies runterladen, bevor es gelöscht wird.

Der Zeitstempel zu der Grafik ist 02:33:40. Der Präsentator überspringt diese Grafik, daher ist sie nur für Sekundenbruchteile zu sehen, aber man sie leicht isolieren.

Ich werde den Text abtippen, damit er in den Suchmaschinen auftaucht:

FDA Sicherheitsüberwachung von Covid-19 Impfstoffen: ENTWURF

Arbeitsliste möglicher Nebenwirkungen *** Änderungen vorbehalten ***

-Guillain-Barré-Syndrom
-akute disseminierte Enzephalomyelitis
-Transverse Myelitis
-Enzephalitis/Myelitis/Enzephalomyelitis/Meningoencephalitis/Meningitis/Enzephalopathie
-Krampfanfälle/epileptische Anfälle
-Schlaganfall
-Narkolepsie und Kataplexie
-Anaphylaxie
-Akuter Myokardinfarkt
-Myokarditis/Perikarditis
-Autoimmunerkrankungen
-Todesfälle
-Schwangerschafts- und Geburtsfolgen
-Sonstige akute demyelinisierende Erkrankungen
-Nicht-anaphylaktische allergische Reaktionen
-Thrombozytopenie
-Disseminierte intervaskuläre Gerinnung
-Venöse Thromboembolie
-Arthritis und Arthralgie/Gelenkschmerzen
-Kawasaki-Krankheit
-Multisymptom-Entzündungssyndrom bei Kindern
-Durch Impfung verstärkte Krankheit

Es steht alles da, Leute. Alles, was wir sehen und was diese dreckigen Bastarde euch weismachen wollen, dass es nicht passiert oder „nichts damit zu tun hat“, wurde von der FDA im Oktober zu 100 % vorhergesehen. Die ganzen Gerinnsel und die Blutgerinnung. All die Herzschäden. Alle Probleme mit der weiblichen Fortpflanzung. All die Menschen, die entweder an einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall gestorben sind. All die kranken Kinder – „Multisymptom-Entzündungssyndrom bei Kindern“ ist ein völlig neuer Begriff. Und falls ihr nicht wisst, was die Kawasaki-Krankheit ist: „Die Kawasaki-Krankheit ist eine Krankheit, die eine Entzündung (Schwellung und Rötung) der Blutgefäße im ganzen Körper verursacht. Sie verläuft in drei Phasen, und ein anhaltendes Fieber ist normalerweise das erste Anzeichen. Die Krankheit betrifft meist Kinder unter 5 Jahren.“

Und natürlich, wie wir an dieser Stelle schon seit einer gefühlten Ewigkeit sagen: „Vaccine enhanced disease“ – was bedeutet, dass die Injektion das CoronaVirus zu einem tödlichen Virus auflädt, obwohl es sich eigentlich nur um eine saisonale Erkältung handeln sollte. Wir werden am oder um den 15. September wissen, wenn die nächste Erkältungssaison beginnt, ob dies der Fall ist.

ALLES wurde von der FDA Monate vor der Markteinführung der Todesspritzen VORAUSGESAGT.

Das größte Verbrechen gegen die Menschheit, das jemals begangen wurde. Wenn dafür nicht die Todesstrafe verhängt wird, dann verdient jeder Nazi, der ’46 in Nürnberg hingerichtet wurde, eine umfassende Entschuldigung, und Washington DC sollte in Mengeleville umbenannt werden.

(Visited 1.546 times, 1 visits today)
BRISANT: Die FDA wusste am 22. Oktober 2020, dass die Todesspritze verkrüppelt und tötet, Herzschäden und Gerinnsel verursacht und Kinder schädigt.
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

2 Kommentare

  1. Natürlich wissen sie es. Sie haben doch schon jahrelang mit diesem mRNA Zeug geforscht. Zwar angeblich (was ich langsam bezweifle) nur an Tieren, aber die sind alle verendet. Das waren Aussagen von internationalen Wissenschaftlern. Woher sollten sie sonst die Auflistung der vielen Schäden haben.

  2. Dass die Pharmaindustrie nichts mit Gesundheit zu tun hat sollte bekannt sein. Die Ärztin Dr. Nancy T. Banks hat vor ca. 15 Jahren eine Abhandlung mit dem Titel "The Brothers Flexner" geschrieben. Ich werde, sofern der Blogbetreiber nichts dagegen hat, 2 Kapitel aus dieser Abhandlung übersetzt hier einstellen , die belegen, warum der Flexner-Report so wichtig ist um zu verstehen wie mafiös dieses Gesundheitswesen geworden ist.

     

    Der Flexner-Bericht

     

    Es ist etwa 100 Jahre her, dass Abraham Flexner für Rockefeller- und Carnegie-Interessen ein Dokument mit dem Titel "Flexner Report on Medical Education in America" erstellte.  Das Endergebnis dieses Berichts bestand darin, die "Philanthropie" der Rockefeller- und Carnegie-Stiftungen zu einer Geldmafia und einem radikalen Monopol zu verfestigen, das Heilungsmodalitäten, die sich nicht an ihre "wissenschaftliche Medizin" hielten, zermalmte.  Medizinische Fakultäten sind zu Experten für die psychologische Konditionierung von Weißkittel-Wiederholern geworden, die gegen wissenschaftliche Beweise totalitäre Verhaltensweisen an den Tag legen, die ohne die Sanktionierung durch den Staat kriminell wären.  Enormer iatrogener Unfug und Gesundheitsschäden werden durch den Glauben der Menschen verursacht, dass sie mit ihren eigenen Krankheiten nicht fertig werden können, wenn sie nicht die Dienste eines medizinischen "Experten" in Anspruch nehmen.  Dies hat dieser Industrie buchstäblich die Lizenz zum Töten gegeben.  Das Bedürfnis des medizinischen Fachpersonals nach einer Kontrolle dieses Aspekts des Lebens der Menschen ist so weit gegangen, dass die AMA (American Medical Association) eine Gesetzgebung gefordert hat, die gegen Frauen, die sich für eine Hausgeburt entscheiden (die sich als sicher erwiesen hat), angewendet werden kann, was dazu führen könnte, dass Anklagen wegen kriminellen Kindesmissbrauchs oder Vernachlässigung erhoben werden. (Big Medicine's Blowback on Home Births, Jonathan Block L.A. Times vom 9. Juli 2008) Laut einem Bericht von Gary Null mit dem Titel Tod durch Medizin ist die iatrogene Medizin die Todesursache Nummer eins in den Vereinigten Staaten und übertrifft sowohl Krebs- als auch Herzkrankheiten.

     

    An der Spitze der Pyramidenstrukturen, die den Banken-, Militär- und Industriekomplex kontrollieren, stehen die Interessengruppen, die gegenwärtig die medizinische Ausbildung, die pharmazeutische Industrie, den öffentlichen Gesundheitssektor über das Department of HEW, die FDA und das NIH sowie das Landwirtschaftsministerium kontrollieren – sie alle tragen zum anhaltenden Rückgang des allgemeinen Gesundheitszustands des amerikanischen Volkes bei.   (www.guardian.co.uk, Entwicklung: US versäumt es, den 'Human Index' von Ashley Seager zu messen, 17. Juli 2008)

     

    Allopathische Medizin

     

    Die von Flexner beworbene Art von Medikamenten ist kaum mehr als ein sehr cleveres Marketinginstrument, um die patentierten überteuerten und toxischen Pharmazeutika zu verkaufen, die heute weitgehend von der Ausgeburt der Rockefeller-Interessen kontrolliert werden.    Sie ist die vorherrschende Medizin, die in den Vereinigten Staaten praktiziert wird, und ist, wie Ivan Illich vor dreißig Jahren bemerkte,… ein radikales Monopol, das sich von sich selbst ernährt (sic).  Die Iatrogene Medizin verstärkt eine morbide Gesellschaft, in der die soziale Kontrolle der Bevölkerung durch das medizinische System zu einer grundlegenden wirtschaftlichen Aktivität wird…".  Die Ausgaben für die Gesundheitsfürsorge machen derzeit 16% des BIP aus und werden voraussichtlich bis 2016 auf 4,2 Billionen USD oder 20% des BIP steigen.

     

     Es handelt sich um ein System, das Krankheiten* (Selling Sickenss) herstellt, die Verbreitung falscher Informationen unter der Rubrik der wissenschaftlichen Methode fördert und davon lebt, die Symptome chronischer Krankheiten mit toxischen Chemikalien zu behandeln, während die natürliche Biochemie, der Biorhythmus und die elektrische Leitfähigkeit des Körpers ignoriert werden.  Es handelt sich um ein System, das mit den Erkenntnissen eines der ersten großen globalen Konzerne, der British East India Company, geschaffen wurde.

     

    Britische Ostindien-Kompanie und Opium

    Eine Verlinkung zu dieser Abhandlung habe ich in einem anderen Beitrag bereits gemacht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*