Gott billigt keine Masken

In Griechenland ermunterte ein Archimandrit die Gläubigen, während seiner Predigt ihre Gesichtsmasken abzunehmen, da Gott sie nicht billige.

In Griechenland hat Archimandrit Nikolaos der Athener Kathedrale des Heiligen Panteleimon für heftige Reaktionen gesorgt. Laut dem TV-Sender ANT1 ermunterte der Geistliche die Gläubigen, während der Dauer seiner Predigt die Gesichtsmasken abzunehmen, die sie trugen.

Die am Vorabend des Feiertags des Heiligen Panteleimon den Gottesdienst besuchenden Gläubigen erklärten, der Archimandrit habe ihnen gesagt, „nehmt die Masken ab. Gott billigt keine Masken.“ Informationen zufolge befanden sich ungefähr 500 Personen in der Kathedrale, und als sie Ermunterung des Archimandriten vernahmen, waren manche überrascht, manche empfanden – die Notwendigkeit bedenkend, ihre Gesundheit vor dem Coronavirus zu schützen – Verlegenheit und andere … applaudierten.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

Quelle: gr-blog)

(Visited 150 times, 1 visits today)
Gott billigt keine Masken
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

2 Kommentare

  1. Freitag, den 31.07.2020
    Aktuell 4401 Corona-Infizierte und 203 Tote in Griechenland. 65 neue Fälle in Griechenland, davon 17 „importiert“. Zur Zeit haben wir 44 Infizierte auf der Insel Kreta.

    https://radio-kreta.de/

    Das erste, was mir auffiel, war, daß Griechenland in keiner Statistik auftaucht.
    Ich mußte lange im Netz herumsuchen, bis ich auf radio-kreta stieß und da die Zahlen entdeckte.

    Griechenland ist ein Touristen-Mekka und wider meiner Erwartung waren die Zahlen nicht der Rede wert. 14.000 Infizierte in Österreich gegen 1700 Infizierte in Griechenland und unter 100 Tote. Griechenland hat in etwa dieselbe Einwohnerzahl.

    Griechen essen viel Knoblauch, Unmengen trifft es wohl besser – chefkoch.de: 1125 leckere griechische Knoblauchrezepte.
    Knoblauch ist eine Heilpflanze und vollgestopft mit antibiotischen Wirkstoffen. Sie tötet Viren, Bakterien, Bazillen ab und wird besonders bei grippalen Infekten und alle Arten von Lungenkrankheiten empfohlen.

    Warum zum Kuckuck interessierte sich niemand dafür? Mit Knoblauch kann man auch gar nichts falsch machen?
    Warum interessieren sich die Griechen nicht dafür?

    Der Knoblauch-Geruch hört übrigens nach einer Weile auf. Dann kann man soviel davon essen, wie man will. Meine Erklärung, die Giftstoffe werden heraus geschwemmt. Dadurch entsteht der Geruch.

    Und dafür interessieren sich die Ärzte ebenfalls nicht:

    https://epidemic-stats.com/coronavirus/

    Die Todesrate in den 204 erfaßten Ländern liegt zwischen 0,0 und 15,9%. Und die 0,0% sind überaus häufig?

    Statt dessen wird ein Wettberwerb der Infekt- und Todeszonen veranstaltet?
    Es sollte umgekehrt sein, daß da Untersuchungen stattfinden, wo keiner stirbt, als nur Infekte und den Tod festzustellen?

    Der Schleier erinntert auch an den Islam. Aber Achtung, wer sofort an die Unterdrückung der Frau denkt.
    Im Deutschlandfunk war eine Buchbesprechung. Das war eine Überrschung: Im Islam haben die Frauen die Hosen an!

    Ich meine, jeder hat eine Mutter.

    Demnach sollte viele Moslems Muttersöhnchen sein?

    Fast alle Migranten kommen aus autoritären Staaten. Die kennen gar nichts anderes, als sich zu unterwerfen, beziehungsweise unterworfen zu werden.
    Wahrscheinlich machen die deshalb alle mit?
    Die Frage ist nur, was will man mit solchen Untertanen anfangen? Die wollte ich nicht mal geschenkt haben.

    • Gott billigt keine Masken.

      Keine Überraschung.

      Gott hat ja auch keine Viren erschaffen.

      Dafür war immer schon die Pharmalobby und Impfindustrie zuständig.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*