Ziviler Ungehorsam ist die Lösung für diesen COVID-19-Wahnsinn

Cheryl K. Chumley (antikrieg)

Scott Atlas, der Mediziner, der unter Präsident Donald Trump die Aufgabe hatte, bei der Entscheidung über die besten Coronavirus-Praktiken und -Politiken zu helfen, rief die Bürger, vor allem in Michigan, vor allem im tyrannisch regierten Michigan, dazu auf, „sich zu erheben“ und verfassungswidrige Übergriffe von übermächtigen, überheblichen Staatsdienern zu bekämpfen.

Er hat Recht.

Je länger dieser Coronavirus-Wahnsinn anhält, desto offensichtlicher wird es: Ziviler Ungehorsam und nur ziviler Ungehorsam wird den, nun ja, Wahnsinn zügeln.

Hier ist, was Atlas sagte, über Twitter: „Das kann nur aufhören, wenn die Menschen aufstehen. Man bekommt, was man akzeptiert. #FreedomMatters. #Steht auf.“

Er twitterte auch dies, eine offensichtliche Klarstellung: „Hey, ich habe NIEMALS über Gewalt gesprochen. Die Leute wählen, die Leute protestieren friedlich. NIEMALS würde ich Gewalt gutheißen oder zu Gewalt aufrufen. NIEMALS!!“

Seine Tweets kamen, nachdem Gretchen Whitmer, tyrannisch herrschende Gouverneurin von Michigan ein neues härteres Durchgreifen gegen Freiheiten angekündigt hatte, und zwar wegen, seufz, seufz, wieder einmal wegen des Coronavirus. Konkret kündigte sie ein dreiwöchiges Verbot des Essens in geschlossenen Räumen, des persönlich anwesenden Lernens in High Schools, Colleges und Universitäten, des persönlichen Arbeitens „wenn die Arbeit von zu Hause aus erledigt werden kann“, des organisierten Sports, des Besuchs von Theater, Kino, Stadien und Arenen, des Bowlings, des Eislaufens, des Spielens in geschlossenen Wasserparks, des Bingo-Spiels in Bingohallen, des Glücksspiels in Kasinos und des Besuchs von Gruppenfitnesskursen im Fitnessstudio an.

Ich bin das Gesetz.

Glücklicherweise hat sie diesmal den Kauf von Saatgut nicht verboten.

Gnädigerweise gestattete sie auch die Ausübung von Profisport – abzüglich der Zuschauer – und die Trauer bei Beerdigungen, solange nicht mehr als 25 Personen anwesend waren.

Seltsamerweise können Vorschulen, Kindergärten, Grundschulen und Mittelschulen bis zur achten Klasse sowie Tagesstätten geöffnet bleiben. Weil das Coronavirus nur die höheren Klassenstufen infiziert?

Jedenfalls äußerte Whitmer, wie erwartet, Schock und Befremden – Schock und Befremden! – über die Tweets von Atlas.

„Es hat mir wirklich den Atem geraubt, um die Wahrheit zu sagen“, sagte sie in Bezug auf die Tweets zu MSNBCs „Morning Joe“.

Aber hier liegt der Hund begraben, Amerika: an welchem Punkt werden Coronavirus-Crackdowns gegen Freiheiten inakzeptabel?

An welchem Punkt ist die Bruchstelle?





Die Väter der Verfassung wussten sehr wohl um den Widerwillen eines Volkes, „sich zu erheben“, wie Atlas es ausdrückte, und eine ungerechte Regierung abzusetzen. Tatsächlich schrieben sie in der Unabhängigkeitserklärung, dass „alle Erfahrung gezeigt hat, dass die Menschheit eher bereit ist, zu leiden, solange Übel erträglich sind, als sich selbst zum Recht zu verhelfen, indem sie die Formen abschafft, an die sie gewöhnt ist“.

Richtig.

Schauen Sie sich um bei all den Menschen, die Gesichtsmasken tragen, nehmen Sie alle Geschäftsschließungen und Kirchenbesuchsbeschränkungen zur Kenntnis, werfen Sie einen Blick auf all die Kinder, die von der Schule nach Hause kommen, und es ist klar: „Die Menschheit ist eher bereit, zu leiden.

Aber dieselben Väter der Verfassung haben auch das geschrieben: „Aber wenn eine lange Reihe von Missbräuchen und widerrechtlichen Aneignungen, die immer dasselbe Ziel verfolgen, einen Plan erkennen lässt, sie auf absoluten Despotismus zu reduzieren, ist es ihr Recht und ihre Pflicht, eine solche Regierung abzuschaffen.

Friedlich, wenn möglich.

Sind wir schon da?

Wäre Michigan der einzige Staat, wäre Whitmer die einzige Gouverneurin, die dieses Coronavirus-Chaos in Kauf nimmt und die Persönlichkeitsrechte mit Füßen tritt, dann könnte es sich Amerika vielleicht leisten, den Sturm zu überstehen, den Virus auszusitzen und geduldig allen Befehlen zu gehorchen.

Aber der Unsinn ist weit verbreitet, von Kalifornien bis Michigan, von Virginia bis Massachusetts.

Atlas hat Recht. Die Väter der Verfassung hatten Recht.

Ziviler Ungehorsam ist die einzige Möglichkeit, den Wahnsinn unter Kontrolle zu bringen. Die Amerikaner müssen jetzt die Gesundheitsbürokraten und politischen Opportunisten zurückschlagen – oder für immer die Gesichtsmaske tragen. Für immer Freiheiten abtreten. Für immer der Regierung das Recht geben, zu regieren, nicht zu dienen.

(Visited 368 times, 1 visits today)
Ziviler Ungehorsam ist die Lösung für diesen COVID-19-Wahnsinn
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

43 Kommentare

  1. Wann muß erst mal verstehen, warum es eine Stoßrichtung gibt und wohin die Stroßrichtung geht.  Ansonsten lamentiert man über staatliche Willkür, tappt im Dunkeln, ohne zu wissen, was das zugrunde liegende Motiv ist.  Die Motive sind die am besten verheimlichten Ursachen im Ersten und Zweiten Weltkrieg.  Statt dessen bringt der Rundfunk jeden Abend eine ununterbrochene  Folge von Ereignissen, die jedoch nicht die tatsächlichen Ursachen erhellen.   

    Ich halte es nicht für ausgeschlossen, daß Agenten wie Söder, Merkel und diese Gretchen Whitmer die zugrundeliegenden Motive gar nicht kennen;  denn sie sollen nur funktionieren im Interesse ihrer Auftraggeber – und das ist hier eine Schein-Pandemie mit äußerster Härte durchzuexerzieren.  Merkel selbst war 2015 auch nicht in der Lage eine vernüftige Erklärung abzugeben, warum man 2 Millionen Kolonisten  über die offene Grenze ließ.

    Ich habe schon das vermutliche Motiv genannt in Anlehnung an

    https://www.brighteon.com/5ba4d62f-aa09-431d-995a-c96b136da358

    Der geplante Neustart erfordert zur Vermeidung von Unruhen die Bevölkerung durch eine Schein-Pandemie einzusperren und ihre Wut durch Impfungen, d. h. Krankheiten, zu schwächen.  So ist es und nicht anders!!!

    https://krisenfrei.com/unbedingt-lesen-klaus-schwab-sein-grosser-faschistischer-reset/#comment-166050

  2. "Sie" wollen und werden 7 Milliarden Menschen dezimieren.

    0,5 Milliarden sind genug für die WELT

     

    Ohne schmutzige Politiker und GELD lebt es sich vllt. sogar noch besser?

     

    Siehe die Inschrift der guide stones Georgia Washington.

     

    Die deutsche Sprache kommt da nicht mehr vor. Noch Fragen?

    • Falls jetzt massiver Impfmord an der Weltbevölkerung betrieben werden sollte, so ist das Beste, sich eben nicht impfen zu lassen und andere Menschen über die Gefahren des neuen Impfstoffes aufzuklären.

      Aufgrund des obskuren Zulassungsverfahrens und der sehr schlechten bisherigen Ergebnisse der Verträglichkeit der Impfstoffe, sollte es kein Problem sein, denkende Menschen davon zu überzeugen, dass sie besser mal mit dem Impfen warten, bis in einpaar Jahren klar ist, ob es sicher ist oder nicht.

      Die Leute aber, die so im Glauben an das System der Schlange sind, dass sie nicht mehr erreichbar sind, die kann man dann leider nicht retten.

      Ob das alles jetzt gegen Deutschland gerichtet ist, wage ich zu bezweifeln. Das ist eine globale Agenda. Den Platz an der Sonne hat Deutschland bereits mit dem verlorenen 1. WK abgegeben. Und das Deutsche werden die Globalisten kaum auslöschen können, denn mit den Amischen und Menoniten sind die am schnellsten wachsenden Gruppen in den USA weiß, deutsch, christlich und impfen unter keinen Umständen und die implantieren sich auch keine Chips zum Bargeldlosen bezahlen.

      Sollte die US-Bevölkerung durch eine Impfkatastrophe dezimiert werden, dann wären die USA innerhalb weniger Jahrzehnte vorwiegend Amisch sein. Pazifistisch, streng gläubig mit Ablehnung von Technik, Überwachung, Neuen Medien und vielem anderen mehr.

      Deutsch musste übrigens nicht auf die Guidestones, weil die Deutsprachigen überwiegend auch englisch verstehen. Das sieht bei vielen Hispanos, Chinesen anders aus. Dass Hebräisch drauf ist, liegt daran, dass 21 Jahrhundert durch und durch satanistisch war. Da darf diese Sprache nicht fehlen.

      Es fehlen aber auch andere Sprachen: Französisch, Hindi, Italienisch, Arabisch, Zulu usw… Deswegen ist der Rückschluss, dass das alles gegen Deutschland geht, kaum möglich.
       

      • Falls jetzt massiver Impfmord an der Weltbevölkerung betrieben werden sollte, so ist das Beste, sich eben nicht impfen zu lassen und andere Menschen über die Gefahren des neuen Impfstoffes aufzuklären.

        Ja, das sehe ich fast genauso, allerdings bin ich der Meinung, wenn es jetzt durch die Impfung tausende Tote geben sollte, das würde doch viele Menschen aufschrecken und damit würde sich das System selber ins Knie schiessen. Ich gehe eher davon aus, das in den Impfungen andere Dinge enthalten sind…

        Hier in D habe ich gelesen, im Notstand gilt der Glaube nicht, sondern der eigene Glaube wird unter das Gemeinwohl gestellt! Und ich glaube auch kaum, das es die Amish u.a. christliche Gruppen schützen wird. Diese Gruppen sind dem System sowieso ein Dorn im Auge.

        "… Deswegen ist der Rückschluss, dass das alles gegen Deutschland geht, kaum möglich."

        Betrachtet man diese Dinge im religiösen Kontext, dann geht es IMMER um die bibeltreuen Christen. Diese beten Jesus (Ich bin die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater als durch mich! Joh.14:6) an und nicht den Antichristen. Und wir sollten dabei nicht vergessen, der Schöpfer hat seinem auserwähltem Volk den Auftrag zur "Verkündigung des Evangeliums der Errettung"  an die Heiden übergeben. Dieses Zentrum befindet sich hier in Deutschland …

         

         

         

        • Hallo sanny,

          Ja, das sehe ich fast genauso, allerdings bin ich der Meinung, wenn es jetzt durch die Impfung tausende Tote geben sollte, das würde doch viele Menschen aufschrecken und damit würde sich das System selber ins Knie schiessen. Ich gehe eher davon aus, das in den Impfungen andere Dinge enthalten sind…

          ——————————

          Deshalb ja auch die Zwangsimpfungen, die seit der Gesetzesänderung am Mittwoch im Bundestag ganz einfach möglich ist.

          https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/11/16/anwalte-fur-aufklarung-schlagen-alarm-vor-den-geplanten-anderungen-des-infektionsschutzgesetzes/#more-6748

           

          • https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/11/16/anwalte-fur-aufklarung-schlagen-alarm-vor-den-geplanten-anderungen-des-infektionsschutzgesetzes/#more-6748

            ist eine sehr gute Zusammenfassung der Implikationen des neuen Gesetzes.  Und man sage nicht, es wird nicht so heiß gegessen wie gekocht wird.  Was die sich von den Impfungen überhaupt versprechen, bleibt absolut unklar, außer man hat die Phantasie zu den allerübelsten Befürchtungen über ihre Moral. 

            Auslandsreisen können wir uns also in Zukunft abschminken, wenn wir uns nicht impfen lassen wollen.  Da kann dann jeder selbst entscheiden, was ihm lieber ist, den zweifelhaften Genuß einer Reise mit Impfung, deren Motiv völlig undurchsichtig ist, oder zu Hause zu bleiben, da die Gaststätten und Hotels auch entweder geschlossen sind oder pleite.

            Da das Berufsleben der meisten Menschen ziemlich langweilig und eintönig ist, wird das de facto-Urlaubsverbot mancher Kreise nicht gerade die Leistungsbereitschaft anstacheln, was sich beim BIP niederschlagen wird.

              •  Hmm, und wenn ich nur 5 Milliarden Menschen zweimal im Jahr umsonst (nicht kostenlos!) impfen kann, reicht das nicht? 🙂 Das dürfte den ganzen Aufwand wohl doch wert sein?

                • Hallo Jürgen,

                  da steckt mehr dahinter, denke ich. Big Pharma allein ist nicht so mächtig. Da ziehen ganz andere die Strippen. Und die meinen es nicht gut mit uns, sonst könnten und würden sie es uns erklären. indecision

                  •  Freilich, Big Pharma allein ist es nicht. Da stehen dann so Strategen wie Rockefellers dahinter, die das erst mal finanzieren um weiter damit einen Reibach machen zu wollen. Neues Geschäftsfeld gesucht und gefunden!

                     Natürlich haben wir auch noch anderes, was auf uns zu kommt, great reset und green deal oder GGS; die Frage ist, kann man das alles miteinander so verknüpfen, damit es auch einen Sinn ergibt?

                     Pharmaindustrie liegt nichts an einer Bevölkerungsreduktion, die wollen uns allenthalben in der Schwebe zwischen gesund und tot halten. Nur dann rollt der Rubel.

        •  Wenn man die zerstreuten Stämme berücksichtigt, dann ist natürlich ganz Europa, und im Zuge der Auswanderung auch die USA, zu betrachten. Wenn man die Geschichte Deutschlands betrachtet, dann fällt natürlich schon in´s Auge, daß uns zwei Weltkriege und jetzt eine Merkel & Co. auf´s Auge gedrückt wurden! Woher kommt´s?

           Im Übrigen sehe ich Jahwe nicht als "den Schöpfer" an! 🙂

          • Wenn man die Geschichte Deutschlands betrachtet, dann fällt natürlich schon in´s Auge, daß uns zwei Weltkriege und jetzt eine Merkel & Co. auf´s Auge gedrückt wurden! Woher kommt´s?
            ________________________________________
            Meine Meinung; Deutschland hat durch die Reformation dem damaligen System des Tieres eine tödliche Wunde verpasst. Das wird nie vergessen…

            Es brauchte fast 500 Jahre um diese "Wunde" zu heilen!

      • Traue dem Kerl zwar nicht und ist nicht unbedingt meine Meinung; Text nur weitergeleitet:

        [Weitergeleitet aus Oliver Janich öffentlich]
        Das hier geht in russischen Netzwerken rum. Wir haben es mal übersetzt. Keine Ahnung, ob es was hilft. Aber schon mal für den Hinterkopf, wenn sie mit den Impfungen loslegen: "SO, IHR LIEBEN !
        MAN HAT LANGE UNSERE GEDULD STRAPAZIERT. JETZT IST UNSERE ZEIT GEKOMMEN, ES DENEN ZU ZEIGEN UND SIE ZUR WEISsGLUT ZU BRINGEN !

        Was können wir tun, wenn wir zur Corona-Impfung gezwungen werden?

        VERWEIGERT AUF KEINEN FALL DIE IMPFUNG!
        GANZ IM GEGENTEIL!

        FORDERT EINE REIHE VON DOKUMENTEN AN:  

        1) Qualitätszertifikat für den Impfstoff,

        2) Angaben zum Impfstoff-Hersteller,

        3) Dokumente und Lizenzen des Impfstoff-Herstellers,

        4) Auszug aus dem einheitlichen StaatsRegister des Impfstoff-Unternehmens,

        5) Unterlagen zur Zulassung und Akkreditierung des Unternehmens,

        6) gültige Firmenlizenzen:
        – ImpfstoffTestZertifikate,
        – Nebenwirkungen des Impfstoffs,
        – Versicherungsschutz-Dokumente bei negativen Folgen und die Höhe der EntschädigungsKosten,

        7) Dokumente der Personen, die die Impfung verabreichen:
        – Ausbildung,
        – Zertifizierung,
        – Arbeitszulassung,
        – COVID-19 Negativtest.

        Nach der Vorlage all dieser Dokumente muss man eine Probe des Impfstoffs zur Analyse ins Labor schicken und sie untersuchen lassen.

        Danach müsst ihr eine schriftliche Erklärung mit Unterschrift verlangen, dass ihr nach dieser Impfung keine gesundheitlichen Schäden haben werdet. DIES IST EINE NOTWENDIGE VORAUSSETZUNG !!!

        TEILEN ERWÜNSCHT !!!"

        • Spritze-Test: Wer will das machen? Wer würde das prüfen? Eine unlegitemierte Privatperson? Da sieht man schon, was der Kerl für ein Spinner ist. Klingt aber gut, oder nicht?! Bauernfängerei. Aufpassen.

        • Klingt erstmal gut: Aber wir wissen doch, dass die Impfstoffhersteller von der Haftung ausgenommen sind und es dafür einen öffentlichen Haftungsfonds gibt, der sicherlich viel Geld hat, weil es praktisch unmöglich ist, Ärzte zu finden, die einen Impfschaden dokumentieren…

          Und wenn man dann doch einen finden sollte, wofür man ja für das Thema sehr sensiblisiert sein muss, um die Erklärungen des impfenden und behandelnden Arztes standhaft zurückzuweisen, dann kann es sein, dass man 17 Jahre klagen muss, ehe man den ersten Euro bekommt.

          Und Folgen die nicht direkt zeitlich im Zusammenhang mit einer Impfung auftreten, lassen sich nur dann auf eine Impfung zurückführen, wenn die Nebenwirkung so häufig ist, dass man später eine statistische Korrellation zu der Impfung hat. Wenn allerdings nahezu alle anderen auch geimpft werden, dann kann man Spätfolgen statistisch nicht mehr als Impfschäden erkennen, da mein keine Vergleichsgruppe hat.

          Ich werde eine Impfung mit der Begründung ablehnen, dass ich bereits einen Impfschaden habe und eine spätere Impfung nur mit knapper Not (Kollaps und Aussetzen des Herzens) überlebt habe. 

          Meiner Meinung nach wird man auch bei einem gesetzlichen Impfzwang dann Sanktionen verhängen und nicht gewaltsam Impfen. In der mildesten Form eben mit Anreizen für die Impfung in der Form dass Einschränkungen aufgehoben werden.

          Aber damit kann ich leben. Wer sich anderen Dingen verweigert, erhält in Deutschland normalerweise Geldstrafen (oft als Ersatzfreiheitsstrafen, wenn man nicht zahlen kann) und Erzwingungshaft (maximal 6 Monate für einen Themenkomplex – normalerweise aber nur einige Tage).

          D.h. wenn man sich z.B. keinen Personalausweis machen lässt, dann können die einen Strafe BIS ZU 2500 Euro und Erzwingungshaft verhängen. Danach ist dann aber Schluss und man kann nie wieder wegen der Erzwingung einen Ausweises bestraft werden. Wobei das alles nur Angebote sind, die man auch ablehnen kann…

          Mit einer Zwangsimpfung wird das nicht anders sein. Im schlimmsten Fall wird man im Lager mit anderen Impfverweigerern isoliert. Das wäre bestimmt eine gute Gelegenheit aufgewachte und fromme Menschen kennen zu lernen und den Bekanntenkreis zu erweitern. Wenn man sich klar macht, dass wir eh nicht frei sind in diesem System, dann ändert auch ein sichtbarer Zaun daran nichts.

          Ich glaube fest, dass es in diesem System immer darum geht, möglichst viele Menschen zum freiwilligen mitmachen bei der 666 zu gewinnen. Täuschung, Vorteile, ein bisschen Abschreckung aber weniger direkter unmittelbarer Zwang. Denn es geht um die Versuchung und Verführung.
           

          • Ja genau, Martin. Es sind immer nur Vertragsangebote. Man muß stets frei-willig ein-willigen. 3 Mal NEIN heißt auch NEIN. Kanonisches Piratenrecht. Gezwungen werden darf man nicht. Wer das vorsätzlich trotzdem tut, wird entfernt. Selbst hier im Wunderland.

            Wenn eine Firma POLIZEI fragt: "Haben Sie mich verstanden?" Und man sagt "Ja"! Pech gehabt. Besser: Ich habe Sie sehr wohl gehört Officer, aber NICHT ver-standen. Engl.: UNDER-STAND…niederer Rechtskreis.

            Alltagsfloskel "Okay!", genau das Selbe: OK=Orders Known= Befehle ver-standen. Pech gehabt. Zustimmung erteilt. Vertrag eingegangen.

            Kann man benutzen, wenn man damit ein-ver-standen ist…aber man sollte schon wissen, was man damit anrichten kann.
            Auf Vor-Silben achten. Deutsche Sprache–>sehr korrekte Sprache.
            Eine Ver-Ordnung ist KEINE An-Ordnung (Wdh.)!
            „Beantworte keine Fragen“ & „NEIN“ sind die vier wichtigsten Worte, die jedes Kind lernen sollte.

            •  Alles schön und gut! Nur, was nützt es? Ich kann mich vor Gericht vielleicht nicht zu erkennen geben, für meine "Person" einstehen, auf der Strasse hilft das gar nichts! …

              • Nöö. Da hilft Krav Maga, Aikido und Taekwondo. Naja gut, vielleicht machst Du den Moonwalk, um rückwärts wegzutanzen? Lacht sich bestimmt auch jeder "frei-willig" kaputt.

                 

  3. Mir ist aufgefallen, daß man heute nicht mehr mit den meisten Menschen reden kann. Reagieren die mit na ja, mmh. Freue mich jedes Mal wenn ich jemanden treffe, der zu dem, was man sagt auch seine Meinung äußert. ….Warum das so ist?? Desinteresse ist übergroß. Probleme lösen geht nur mehr mit vielleicht 20 % der Menschen und das ist viel zu wenig. Zweideutiges oder nur Angedeutetes versteht man nicht………?????? Wurde vor einigen Jahren gemeint, daß die Menschen immer mehr sich für nichts interessieren als für  Smartphon, Sex, Fitness, usw……..Merkt man erst, wenn man mehr als 2 Generationen kennen gelernt hat. Müßten doch junge Leute auf die Bäume, Häuser klettern, ihre Meinung kundgeben, Regierung und Verwaltung anschreiben, wo es doch um ihre Zukunft geht, die allmählich immer mehr in Gefahr gerät…………Alles leer und stumpf…..Sehr traurig. Wie da wohl die Zukunft aussehen wird?….. Die Älteren können ohne die Jungen nichts auf die Beine bringen. Die Erde gehört immer mehr den unter 40 Jährigen.Müssen die dann allein auf der ruinierten Erde leben ohne Hilfe.

    • Tja Olga. Stimme Dir zu. Ablenkung ist scheinbar ALLES? Mehr wert heutzutage.
      Meine Perle und ich haben stundenlang wunderbar über die Vergangeheit geplaudert…über alles was wir damals gemeinsam erlebt & erreicht haben. Ist studierte Psychologin, auch sehr interessant…bis sie sagte, sie müsse jetzt Tagesthemen kucken, um gut informiert zu sein.
      Wie bitte? Ist ja wohl nicht Dein Ernst! Trotz Gesprächsregeln (Keine Politik! Keine Mikroben!): EIN falscher Satz hat gereicht…Funkstille. Zulu kommt wohl erstmal doch nicht unter die Haube. Man! So ein Mist.

      Völlig verstrahlt. Ob ich etwa in der AfD wäre und etweil demonstrieren ginge weil Maskenverweigerer etc. Das bedrohe ihre Familie!!! Kann doch alles nicht wahr sein.
      Hab nur gesagt, irgendwann wirst Du es auch verstehen. Oha…das war wohl noch zusätzlich "Abwertung ihrer Intelligenz"? Die ist nicht blöd! Aber sowas mögen Frauen gar nicht gerne hören? Oww. 

      Aber soo schön…buhuuu! Bin jetzt erstmal traurig. Oder lieber wütend? Ach was weiß ich. Bockig zumindest. Man kann niemandem hinterherrennen oder ihm/ihr die Welt erklären; sowas mache ich schon lange nicht mehr. Dafür ist jeder selbst verantwortlich. Dann ist das halt so. Tut trotzdem schon irgendwo weh…wie weit sich die Menschen rein vom äußeren Standpunkt auseinander bringen ließen, der doch überhaupt nicht essentiell wichtig ist! Augenscheinlich aber schon?
      Verstandesdenken. Großes Problem.

      Hmm. Fang ich nun an die Küche zu renovieren (viel Arbeit) oder die Vorderachse auszubauen (geht so Arbeit)?…mal kucken wie das Wetter wird? Och nöö… leg mich wieder hin.
      Irgendwas ist ja immer!

      • Armer Zulu,

         

        wenn man in solch fundamentalen Dingen wie der Toleranz gegenüber dem Andersdenkenden nicht harmoniert, ich denke, dann kann dies nichts werden.

        Aber auch andere Mütter haben schöne und nette Töchter.

        Also leg dich nicht zu lange hin. Sondern steh rechtzeitig auf, um die "Richtige " nicht zu verpassen!

      • Hättest es halt mit ihr zusammen angeschaut?

        Und anschließend die Tageskorrektur? cheeky

        Aber, wenn man gewisse Themen im Vorhinein schon vermeiden muß …

        was soll da bei herauskommen?

        Mit Geduld und Spucke, fängt man eine Mucke.

        Wenn man gleich die Klatsche nimmt, sind sie tot!

        Bei meiner hat es auch eine Weile gedauert … aber,

        was ist das schon, in 36 Jahren?

      • "Meine Perle und ich haben stundenlang wunderbar über die Vergangeheit geplaudert… "

        Ganz typisch:  Wenn es in der Vergangenheit nicht funktioniert hat, dann jetzt eben auch nicht wieder.

        Und Psychologin??? Dann lieber Volleyballspielerin; denn wer Psycholgie studiert, hatte häufig schon so ein verquertes Leben, daß er ein Psychologie-Studium braucht, um sich selbst zu verstehen und zu heilen, neigt dann also zum Narzißmus. 

        Lieber dann ein weibliches Wesen mit dem man Pferde stehlen kann, statt politisieren – und nachts um 24 Uhr zum Schwimmen geht, wie Du vor einigen Jahren!

        • Moin Jürgen II,

          "… denn wer Psycholgie studiert, hatte häufig schon so ein verquertes Leben, daß er ein Psychologie-Studium braucht, um sich selbst zu verstehen und zu heilen, neigt dann also zum Narzißmus."

          Interessante Sichtweise, über die ich so noch gar nicht nachgedacht habe. Im Umkehrsschluss könnte man vermuten, dass ein Metzger Spaß am Töten hätte. 

          Wie in jedem Beruf, sowie auch unter Psychologen gibt es solche und solche. Glaub mir, ich kenne mich da aus. Schau Dir nur die "Berufs"-Politiker an.

          • Lieber Dieter, von einer längeren Darstellung meinerseits waren dann nur 3 Worte nach dem Abschicken noch vorhanden bzw. wurden als Kommentar wiedergegeben, was ich ausnahmsweise nicht vorher gespeichert hatte!

            Deswegen verzichte ich auf weitere Erläuterungen und wünsche Dir und allen Mitstreitern/Mitstreiterinnen des Forums ein schönes Wochenende!

          •  Nun, wenn es lange so war, daß Berufe vererbt wurden, der elterliche Betrieb also weitergeführt wurde, kann man, unter dieser Prämisse, über mögliche Motivation durchaus geteilter Meinung sein.

             Anders sieht es bei frei gewählten Tätigkeiten aus. Es gibt Praktiker, Verwalter, Theoretiker oder auch Forschende. Wo zu es einen, schlußendlich, hinzieht, wer vermag es zu ergründen? 🙂

             Wenn es um´s Studium geht, Lehrberuf, BWL oder Psychologie, sie sind natürlich alle irgendwie "behaftet". Man könnte es auch Vorurteil nennen …Wobei auch ich diesem unterliegen könnte, sehe ich gerade auch das Studium der Psychologie unter dem Aspekt der "Selbstheilung", kann ich mich doch noch an ein paar Anwärter diesbezüglich erinnern … na gut, wenn´s hilft?

             Ob es deshalb zum Narzißten reicht? Ich weiß es nicht!  🙂

        • Eine Narzistin ist sie nicht, sonst würde ich nicht mit ihr reden oder sie gar lieben. Ein wirklich herzerfülltes, wunderhübsches Wesen. Die ist einfach komplett verblendet worden, was Politik und Weltgeschehen angeht. Mache ihr da nichtmal einen Vorwurf. Die Leute haben oder nehmen sich einfach keine Zeit, die Dinge mal kritisch zu hinterfragen! Ist doch klar, daß sich dann eine unterschiedliche Meinung manifestiert. Wenn diese aufeinandertreffen ist es jedoch schmalspurig, die andere abzulehnen oder völlig zu ignorieren. Ich diskutiere ja auch mit "LINKEN"! Warum denn nicht?

          Sich überhaupt in irgendeine Ecke drängen zu lassen lehne ich grundsätzlich ab. Bin schließlich auch kein "RECHTER". Weiß ich nicht was ich bin…will nur meine Ruhe. Aber sie ist halt leider programmiert worden. Das kann ich momentan nicht ändern. Nun ist sie auch schon wieder nach Frankfurt gefahren…was ich ebenfalls nicht verstehen kann. Für mich ist eine Großstadt überhaupt gar nichts.

          Nunja…sehe das eher so, daß Persönlichkeiten sich eben unterschiedlich entwickeln (sie ist ja meine Jugendfreundin/Erstes Mal und so, haha)…und selbst wenn wir mal eine Einheit waren (zig Pokale zusammen geholt/alles abgeräumt), heute eben nicht mehr zusammenpassen? Damit muß ich mich dann wohl abfinden. Vielleicht bin ich ja auch der komische Kautz…das kann gut sein. Würde ich sogar akzeptieren. Jedenfalls…wir haben uns nicht gestritten oder so. Sie kommt halt offensichtlich nicht mit mir klar? Und ich wiederum hab keine Lust sie vom Gegenteil zu überzeugen. Das ist nur menschlich. Beim letzten Gespräch hat sie gesagt, das können wir gerne wiederholen. Also ist ja noch nix verloren. Nur kämpfen…dazu hab ich keine Lust mehr. Aus Befürchtung wieder enttäuscht zu werden. Dann mach ich lieber andere Sachen.

          Das ist auch alles gar nicht wichtig! 🙂

          •  Es ist schon wichtig! 🙂

            Ich sag mal so, auch um es auf eine andere Ebene zu bringen, kann man es trennen? Also, Sympathie und politische Einstellung? Das geht ja noch weiter; am Arbeitsplatz, im Verein … ist doch überall die gleiche Problematik!

             Auf einmal ist alles andere egal! Was geleistet oder zusammen erlebt wurde, es ist nichts mehr wert! Langjährige Freunde, auch ohne erotischen Hintergrund, auf einmal stellen sie sich gegen dich …

             Anscheinend macht es denen nichts aus! Wer als "verschrien" gilt, der ist zu meiden. Punkt! Gut, es gibt auch immer Ausnahmen, die ich dafür um so mehr schätze! Man setzt sich auseinander, sagt, was zu sagen ist, trinkt ein, zwei … Bier dabei und läßt den anderen leben! Und freut sich auf die nächste Begegnung!

             Aber, in den überwiegenden Fällen, was erscheint einem da wichtiger? Man wird ja förmlich gezwungen eine Entscheidung zu treffen! Die Freund- oder Liebschaft, ein möglichst wenig belastetes "Verhältnis" in Betrieb oder Verein oder muß man, aus höherer Warte betrachtet, der politischen Einstellung den Vorrang geben; schließlich bestimmt diese ja alles andere (mit)?

             Sehr vermutlich gibt es da für uns alle einiges auszuhalten, wenn man diese Form der Spalterei nicht mitmachen will! Wer will da wem ernsthaft raten können? Haben wir diesbezüglich doch alle unsere eigenen Sorgen. Wir können natürlich, wo es nicht so wichtig erscheint, selbst radikale Schnitte machen. Aber, da wo es weh tut, was bleibt uns denn da? Die Hoffnung, daß es mal wieder besser wird?

            • Tja Jürgen, das stimmt wohl. Kommt das jüngste Zitat vom Martin wieder zum Tragen: Die Passivitität führt in die Einsamkeit, so ungefähr. Hab mich eben nach dem Essen hingelegt; konnte aber nicht schlafen. Hab auch nochmal über Jürgen II´s Worte nachgedacht. Vielleicht ist es wirklich Narzismus? Zumindest eine Vorstufe davon? Wenn man eine Diskussion partout ablehnt? Muß mich erst genauer dazu belesen.

              Im Grunde ist es zwar nicht wichtig zu wissen…bin nicht hochgebildet. Für mich gelten Prinzipien und einfachste Regeln. Das reicht vollkommen. Der Rest ist Bauchgefühl. Und wie Du schon sagst, der Rest wird über Bord geworfen. Auch wenn´s weh tut. Mit leichtem Rucksack wandert es sich auch leichter. Aber es könnte durchaus sein, daß diese völlig Durchstudierten keine andere Meinung mehr zulassen? Spannende Frage. Dunno.

      • Ich bedanke mich ganz herzlich für Eure Anteilnahme! kiss
        Ja…ist dann halt so. Kacke. Alles richtig was ihr sagt.
        Irgendwo läuft der Deckel bestimmt schon rum…und wenn es damals nicht mehr geklappt hat, hatte es schon seinen Grund. Sehe ich mittlerweile auch so. Oder werde als Eremit in die ewigen Jagdgründe eingehen? Haha! Mir mittlerweile auch egal.

        Liebe passiert immer dann, wenn man nicht damit rechnet. Aber Arbeit reinstecken werde ich erstmal keine mehr. Nicht solange die alle so bekloppt sind. Ihr glaubt nicht, was ich für Weiber kennengelernt habe! Und jedesmal soviel Anstrengung investiert? Nee…nun ist erstmal Pause. Vielleicht wird sie ja noch wieder klar im Kopf. Momentan eben absolut nicht der Fall.

        Hab gelesen, man kann sich nur 3 Mal im Leben verlieben? Also so richtig, wo Körper & Seele gegenüber zu einer Einheit verschmelzen. Bei mir waren es 3,5 Mal…aber über 25 Weibchen oder mehr (kein Sex/gleich Schluß gemacht). Tangiert mich alles nicht.
        Muß irgendwas auseinander- und zusammenbauen…das redet wenigstens Klartext.
        Und man kann selbst aufpassen, sich nicht zu verletzen.

  4. Ziviler Ungehorsam? Dafür sehe ich in Deutschland keine Chance. Die medienmanipulierten und mediengläubigen Menschen sind eingeschüchtert und lernresistent. Sie erkennen den Plan dahinter leider nicht. Sie wissen auch nicht, was Wahrheit und Lüge im Zusammenhang mit Corona ist.

    Wie hat es denn angefangen? Zuerst zeigte man in den MSM Horrorbilder aus Wuhan und dann aus Italien/Bergamo. Ob diese echt waren? Ich habe da so meine Zweifel. Dann stellten sich die Politiker und dieser Drosten hin und behaupteten, dass das nur eine normale Grippe ist und die Maulwindeln nichts helfen würden gegen Viren. Wäre das tatsächlich eine tötliche Pandemie, hätten die Politiker normalerweise ganz anders reagiert.Und nicht nur die Politiker. Man ließ alles weiterlaufen, man wußte, dass die Grippesaison sowieso abläuft. So konnte man dann die Grippe- und Erkältungserkrankten wunderbar mit eben dieser Plandemie in Verbindung bringen.

    Hätte man sofort nach Wuhan und Italien entsprechende Maßnahmen ergriffen, wäre vielleicht sogar die Grippesaison ins Wasser gefallen. Das durfte nicht sein, weil man dann den geplanten Lockdown hätte nicht rechtfertigen können. Zum Sommer hin mußte man aber trotzdem die Zügel länger lassen, da die Anzeichen und die Grippe wie üblich vorbei waren. Anders wäre der Schwindel schon längst aufgeflogen. Dann faselte man rechtzeitig von einer 2. Welle. Ja klar, die würde natürlich eintreten, weil im Herbst die nächste Grippe- und Erkältungszeit anfängt. Man schraubt Infektionszahlen mittels einem nicht aussagefähigen PCR-Test wieder in die Höhe, obwohl der Test keine Infektion nachweisen kann. Die meisten Menschen wissen das aber nicht, weil das Narrativ in den MSM hochgehalten wird. Also nimmt man wieder die Schnupfenzeit zum Anlass, eine weitere Welle zu inszenieren und treibt die Menschen wieder in Angst und Schrecken. Verabschiedet ein Ermächtigungsgesetz.

    Und das alles nur, um Wahnsinnsbeträge für Impfstoffe der Pharmaindustrie zu generieren, die Menschen in Knechtschaft und Vollüberwachung zu treiben. Eben um die NWO zu installieren. Bis der Großteil der Medienhörigen das versteht, ist es zu spät. Dann will wieder niemand was davon gewußt haben. Wie damals.

    Und alle laufen treu und brav zur Impfung, welche nicht einmal ausreichend getestet wurde. Hautpsache man kann am normalen Leben teilnehmen. Wie normal dieses Leben sein wird, wird sich noch herausstellen, wenn die Nebenwirkungen dieser Impfung zum Tragen kommen.

    Dann nutzt auch ziviler Ungehorsam nichts mehr. Was hier geschieht ist ein Verbrechen an den Menschen.

    Sollte sich wider Erwarten das Narrativ Corona auflösen, weil die Menschen vielleicht doch noch aufwachen, werden sich die Psychopathen ganz sicher schon den nächsten Plan zurecht gelegt haben um ihre Ziele zu erreichen. Egal ob Blackout, oder evtl. ein Freisetzen eines wirklich gefährlichen Virus. Sie werden nicht aufgeben.
    Nicht zu vergessen, dass sie es vorher schon mit dem ach so gefährlichen Klimawandel versucht haben. Das hat nicht funktioniert.

     

    • Hallo Angsthase,

      Nicht zu vergessen, dass sie es vorher schon mit dem ach so gefährlichen Klimawandel versucht haben. Das hat nicht funktioniert.

      ———————————-

      Vielleicht hängen dieser Coronawahnsinn/Great Reset und der New Green Deal zusammen.

      Auffällig ist, dass wieder vermehrt der Klimawandel thematisiert wird in den Medien.

      Wenn man die Schlafschafe schon einmal an die "neue Normalität" mit den Grundrechtseinschränkungen  gewöhnt hat, dann wird es doch viel leichter, die neuen auch Massen mordenden Einschränkungen zwecks angeblicher CO2-Einsparungen für die angebliche Klimarettung durchzusetzen.

      Alles, was man mit den unsinnigen Willkürmaßnahmen wegen der Corona-Grippe und den Impfungen nicht erreicht hat, das wird dann im Zuge des New Green Deal erledigt. Die "Rabenschwarzen" zusammen mit den "Grünen Khmer" in einer Koalition  werden dies schon richten. Man muss sich nur die Gestalten bei den Grünen anschauen und deren Statements hören, dann weiß man hier handelt es sich um negativsten Bodensatz. Dieser fürchterliche Habeck hat sich ja schon begeistert zu den Verhältnissen in China geäußert.

      Sicher ist, die Wahlergebnisse werden wieder passend gemacht werden. Ich kenne niemanden, der die Grünen wählen würde. Die meisten hier reagieren sogar mit Abscheu auf diese Partei. Auch die Umfragen besonders bzgl. der Grünen, sind meiner Meinung nach ein totaler Fake.

          • Vermutlich wurden jetzt in Dänemark 17 Millionen Nerze getötet aus einer doppelt unsinnigen Corona-Maßnahme:

            Ersten ist gar nicht erwiesen, daß der Nerz-Corona mutiert und auf die Menschen überspringt.

            Zweitens berief sich die Agrarministerin auf die Premierministerin, die ihre Anweisung verleugnete.

            Das ist so ähnlich wie daß Merkel ihre Anweisung an die Hessische Landesregierung Biblis sofort zu schließen, später verleugnete.

            Die Corona-Krise zeigt sehr gut, welche Staaten schon alle unterwandert sind.  Von dem Kurz, Soros-Zögling, hätte ich auch nicht gedacht, daß er mit den Grünen und Marxisten-Zionisten 100prozentig in einem Boot sitzt.

            Das Verhalten Dänemarks ist allerdings nicht verwunderlich, denn die Premierministerin hat das ablehnende EURO-Votum der Bevölkerung immer sehr bedauert und wollte auf dem Höhepunkt der EURO-Krise plötzlich sogar Mitglied in diesem Club werden!

            • "… Von dem Kurz, Soros-Zögling, hätte ich auch nicht gedacht, daß er mit den Grünen und Marxisten-Zionisten 100prozentig in einem Boot sitzt. …"

              Mit Kurz wird ein gläubiger Katholik Bundeskanzler

              http://www.kath.net/news/61315

              Open Society: wie der „Philanthrop“ George Soros die Jesuiten finanziert

              Rom (kath.net/as) „Jesuitenstiftungen haben über 1,5 Millionen Dollar von George Soros erhalten“: so titelte dem 7. September 2020 David Ramos in der ACI prensa. Folgt man den Recherchen  Ramos‘, ergibt sich ein vielsagendes Bild, wie der „Kot des Teufels“, das Geld in einer der Lieblingsdefinitionen von Papst Franziskus, den Raum der Kirche durchdringt …

              https://www.kath.net/news/72784

              So so`s durchdringt also die Kirche…was für eine verdrehte Welt

               

               

               

               

            • Berufs-Politiker sind alle käuflich oder erpressbar, Jürgen II. Muß man Dir nicht erzählen. Trumpi ist KEIN Politiker. Er ist Geschäftsmann. Putin ist Geheimdienstexperte. Das sind Charaktere, mit denen können unsere ungelernten Vögel überhaupt nicht umgehen/nichts anfangen, weil sie es gar nicht verstehen würden! Das ist witzig. Frederiksen oder Thorning-Schmidt sind Sozialdemokraten. Türlich kommt da nur Mist bei raus, doch das Volk bleibt letztendlich immer die entscheidene Komponente. Kollektivbewusstsein…was will die Masse der Menschen überhaupt? Sie will das NICHT!

              Wohne an der Grenze und daher oft dort gewesen. Dänen sind ein kluges Völkchen. Gefällt mir sehr gut. Dieses Murksel aus (dem) Eis hat ganz Europa im Sinn…was aber nicht gelingen wird. Siehe Ungarn, Tschechien, Polen und so weiter Weißrussland gehört ja quasi auch dazu. Alle rebellieren früher oder später gegen diesen Wahnsinn, die Italiener, die Portugiesen & Spanier, Franzosen, Niederländer…die Menschen begreifen langsam, was mit ihnen gemacht werden soll. Das wird niemals klappen.

              Schau mal den Flugradar an…da herrscht aber ein heftiger Militär-Verkehr über Europe! Die werden schon bald alle abgeholt, denn sie sind allesamt oder indirekt Kollaborateure des Wahlbetrugs in USA oder Unterstützer des weltweiten Terrorismus. Bewiesen. Netzwerke. 20. Januar. Zugriffe erfolgen zwar schon jetzt (die haben dann Corona oder so), aber für das Große-Ganze müßen wir uns leider noch etwas gedulden. Und danach muß schwerwiegende Aufräumarbeit geleistet werden…sprich Gehirnwäsche rückwärts. Ganze Generationen wurden völlig vergiftet. Es ist schlimm, daß das alles von Deutschland ausging. Das sind NICHT wir ganz normalen Leutchen! Aber wiegesagt, in den anderen Ländern sieht es ja nicht anders aus. Jedoch mehr Eier vorhanden als im verstrahlten Kernland des Übels. Das Deutsche Volk ist friedlich! Bedeutet gleichzeitig, leicht zu manipulieren. Immer hilfsbereit, immer nett. Leichtgläubig. Aber wehe, wenn es zu sauer wird.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*