Notre-Dame eine „PROFI-BRANDSTIFTUNG“?

Wann brennt ein Holzbalken • Ein Praxistest • BEDENKENSWERT

👉⚠️👉BRANDHEISS: Notre-Dame ist ev. Brandstiftung im GANZ GROSSEN STIL, hier ein ganz, ganz starkes INDIZ, wenn nicht gar BEWEIS, dass da was OBERFAUL ist! 👈⚠️👈 👉⚠️👉

„Unikum Barock Kunsthandwerk“ hat eine Testreihe mit einem Holzbalken aus dem 18. Jahrhundert gemacht, die Ergebnisse sind niederschmetternd für die offizielle Version DANKE an „Unikum Barock Kunsthandwerk“, DAS IST HERAUSRAGEND! Das ist echte Forensik! Das ist ECHTE Aufklärung, das ist das was garantiert nicht passieren wird, denn es war in meinen Augen, und ich bleibe dabei, eine PsyOp, eine Brandstiftung von Geheimdiensten, ein SCHURKENSTÜCK eine BESCHISSENE LÜGE, um Macron zu hypen und dieses KAPITALFASCHISTEN-PACK hinter ihm, die ihn ja auch an die Regierung gebracht haben, PUNKT!

👈⚠️👈 UND AUFGEMERKT: Sowas bekommen auch keine popligen „Islamisten“ hin, DAS was wir ALLE am 15. April in Paris gesehen haben bekommen nur „PROFIBRANDSTIFTER“ hin, und da wird die Auswahl doch schon eng, oder? 😉

👉⚠️👉 Ich bleibe bei meiner These: Der Brand in Notre-Dame ist 9/11•2.0, das ist Bologna•2.0 … DAS ist ein RECIHSTAGSBRAND•2.0 , eine miese politisch motivierte PsyOp!👈⚠️👈 Wenn wir glauben, wir bekommen hier die Wahrheit über die offiziellen „Kanäle“, vergesst es, denn was bitte soll dabei herauskommen, wenn die Brandstifter die Brandursache aufklären sollen … kleiner Gadankenanstoss, das hat bei 9/11 nicht funktioniert und wird hier auch nicht funktionieren! WIR müssen das wieder mal SELBST aufklären und ich wette, sie werden uns abermals mit Pech und Schwefel bewerfen … tun sie ja schon seit 18 Jahren!

SCHLUSS MIT DER VOLKSVERARSCHUNG! Aber dalli, wenn ich bitten darf! TEILEN UND VERBREITEN!!!! UNBEDINGT!!!!

Notre-Dame eine „PROFI-BRANDSTIFTUNG“?
10 Stimmen, 4.90 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)

9 Kommentare

  1. Ich kenne das Video. Man sollte auch bedenken, dass die Dachbalken von ND um einiges dicker waren, als dieser popelige Balken eines alten Fachwerkhauses.

    Tja, heute ist es eben nicht mehr so einfach den Leuten irgend etwas unterzujubeln. Die Menschen sind misstrauisch geworden und fangen an alles zu hinterfragen. Und das ist genau richtig so.

  2.  Na ja,

     dessen unbenommen, daß Feuer sich "von unten nach oben nährt", so olle Dinger sind, ohne Katalysator, schwerst entflammbar!

     Wegen dieser Erkenntnis, hätte es dieses Videos nicht bedurft … Wäre man, anstatt Dutzender gelber Symbole zu platzieren, den Profibrandstiftern nachgegangen … es hätte sogar einen Mehrwert gehabt!

  3. 25.04.2019

    Peter Haisenko hatte doch schon ausgeführt, daß alte trockene Balken äußerst schwer brennen.

    https://krisenfrei.com/warum-man-beim-brand-von-notre-dame-an-churchill-denken-sollte/

    Und das Experiment zeigt dies auch:

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=5&v=fL4b8Zetkmo

    Erstaunlich auch, daß eine Kirche, die 850 Jahre unbeschadet überlebte, Kriege, Revolutionen, Blitzeinschlag, Feuersbrunst, ausgerechnet in einer mit allen technischen Raffinessen versehen Zeit total ausbrennt.  Und da man unbedingt die Russen für den Abschuß von MH17 verantwortlich machte, während ich  keinen Nutzen für die Russen sehen kann, muß man leider auch ernsthaft erwägen, daß Notre Dame aus innenpolitischen Gründen von Macron zerstört wurde, um einen Gemeinschaftsgedanken zu erzeugen und zu stiften, durch den die Rebellion durch die Gelbwesten neutralisiert wird.

    Traurig wie pervers unser Zeitalter ist und wie gotteslästerlich!  Darauf kann kein Segen ruhen!!!

    • Freilich ruht kein Segen darauf!

       Aber, woher die Erkenntnis, es käme von Macron? Dieser Herr ist vielleicht entsprechend erzogen, aber, er ist kein Brandstifter. Das passt einfach nicht (zu ihm)! Nee, das kommt von außen oder "oben"!

       Selbst wenn es ihm genützt hätte, er war ja nicht in der Lage (oder willens) es auszunützen! "Cui bono" erübrigt sich, was seine Person angeht …

  4. Schweißgeräte für Holz/Blei/Stein? Glimmende Zigaretten wo doch keiner arbeitet? Beste Brandschutzbestimmungen, Feuermelder, neue Elektrik seit 1990. Selbst bei Kurzschluß fliegt eine Sicherung in Millisekunden raus. Jeder Handwerker kann sich auch alleine verarschen.

    • Ich möchte mich leicht korrigieren: Holz kann man tatsächlich verschweißen, da hat er Recht im Video! Das wußte ich nicht. Hab mir jetzt ein paar Filme angesehen. Allerdings nur mit einer riesigen Maschine/Presse, die unter hohem Druck vibriert und die Platten aneinander reibt. So ein Monster werden sie sicher nicht auf´s Dach von ND geschleppt haben können. Und warum auch.

      Was bleibt wäre das Alu-Gerüst, aber die sind normalerweise nach Baukasten-Prinzip steckbar und selbsttragend. Außerdem haben die befragten Arbeiter abgestritten dort überhaupt geschweißt zu haben. Was denn auch? Rostige Nägel? Während und nach jeder Schicht überprüft laut Aussage ein Brandposten die Sicherheit. Ist bei uns in der Firma auch so. Da darf niemand schweißen ohne einen löschbereiten Brandposten daneben.

      Es bleibt mysteriös! Hätte jemand vorher die Balken mit Kerosin oder Phosphor eingeschmiert, hätte man das doch gerochen oder bemerkt? Wunderlich auch, daß sich das Feuer zum Teil gegen den Wind entwickelt hat. Ich glaub ja immer noch an die Strahlenkanone (40 Sek.), lol

      @Harzer: Dicke Stämme von Unten anbrennen?
      Schau mal hier: Sibirisches Survival Feuer (7 Min.)
      Die sind allerdings nicht 800 Jahre alt und noch harzig. Hmm.

      • Zulu,
        da können wir noch so hin und her spekulieren. Fakt ist, dass das Feuer nicht normal ausgebrochen ist, geschweige denn eine normale Brandstiftung dafür infrage kommt, weil es dafür eine enorme Vorbereitung dedurft hätte und das wäre sicherlich aufgefallen. Ich tendiere allerdings auch zu Deiner Annahme. Mich haben die Brände in Kalifornien schon stutzig gemacht. Allerdings ist ND nicht zu Staub zerbröselt.

        • Muß nicht stimmen…man sollte es nur zumindest nicht außer Acht lassen, Angsthase.
          Unsichtbar. Keine Spuren. Wäre eine perfekte Waffe.

          Damals vor Fukushima, da lag doch auch so ein merkwürdiges Schiff.
          Es wurde "erwähnt", dies hätte das Erdbeben, bzw. den Tsunami ausgelöst.
          Weiß aber keiner so genau. Me neither, war ja nicht da.
          Doch das Wetter als Waffe zu nutzen scheint anscheinend traurige Gegenwart zu sein.

  5. Wenn man sämtliche Zweifel ausräumen möchte, sollte man dies Experiment wiederholen und den Balken von unten her versuchen zu entzünden!

    Übrigens rege ich folgendes an: Brandschutz ist ebenfalls mit Holzkonstruktionen möglich!

    Und zwar wird hier lediglich mit überdimensionierten Querschnitten gearbeitet. Das Ganze funktioniert dann so, dass die äußersten Zentimeter Holz komplett verbrennen/verkohlen. Die nun entstande "Kohleschicht" fungiert als Hitzedämmung und verhindert, dass der Kern des Balken schnell ausbrennt. Es dauert wirklich sehr lange, bis ein Brandschutzbalken/ -sparren seine Tragfähigkeit verliert.

    Aber das wollte ich nur am Rande loswerden.
     

    Ich wünsche euch allen ein erholsames Wochenende! Grüße vom Harzer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*