Must see – Die erzwungenen Russlandsanktionen ermorden Deutschland

Was ist das für ein Freund, der einen in den Ruin, und was ist das für eine Familie, die einen in den sicheren Tod treibt? Sobald derartige Verdachtsmomente nicht ausgeräumt werden können, sollte man auf der Hut sein und seine Konsequenzen ziehen. Ein junger Kommentator ist angesichts der von Deutschland geforderten Russlandsanktionen nicht davon überzeugt, dass Deutschland gute Freunde hat, und auch nicht davon, dass Deutschland in eine gute Familie, sprich Wertegemeinschaft, eingebettet ist. Hier seien entsprechende Konsequenzen angezeigt … [weiterlesen bei kla.tv]

Ja, so sieht es tatsächlich aus mit den Freunden aus Übersee. Niemals werdet ihr von dem zwangsfinanzierten Staatsfunk derart wahrheitsgetreue Infos erhalten. Von der deutschen Politik werden nicht die Interessen des Volkes vertreten, sondern die der CIA, der Hochfinanz, der Pharmafia … usw. Merken Sie sich das und glauben Sie niemals den Medien-Huren und schon gar nicht den von Euch gewählten Polit-Marionetten. 

„Bis zum heutigen Tag gibt es so etwas wie eine unabhängige Presse in der Weltgeschichte nicht. Ich werde jede Woche dafür bezahlt, meine ehrliche Meinung aus der Zeitung bei der ich angestellt bin, herauszuhalten. Wenn ich meine ehrliche Meinung in einer Ausgabe meiner Zeitung veröffentlichen würde, wäre ich meine Beschäftigung innerhalb von 24 Stunden los. Es ist das Geschäft der Journalisten, die Wahrheit zu zerstören, unumwunden zu lügen, zu pervertieren, zu verleumden, die Füße des Mammons zu lecken und das Land zu verkaufen für ihr täglich Brot. Wir sind die Werkzeuge und Vasallen der reichen Männer hinter der Szene. Wir sind die Hampelmänner, sie ziehen die Fäden, und wir tanzen. Unsere Talente, unsere Möglichkeiten und unsere Leben sind das Eigentum anderer Männer. Wir sind intellektuelle Prostituierte.“ (John Swinton, 1829-1901, Chefredakteur der „New York Times“, im Jahre 1880 bei seiner Verabschiedung)

Und wer noch denken kann, ist besser dran.

„Denken ist schwer, darum urteilen die meisten.“ (Carl Gustav Jung)

(Visited 784 times, 1 visits today)
Must see – Die erzwungenen Russlandsanktionen ermorden Deutschland
12 Stimmen, 4.92 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

16 Kommentare

  1. Der Blinde Rest Deutschland BRD wird seit 1945 von den US „Freunden“ missbraucht!
    Demokratie der Herrschenden ist die Kunst dem Beherrschten im Namen des Volkes
    das Fell über die Ohren zu ziehen!

  2. Diese Sanktionen ermorden nicht nur Deutschland, sondern Minimum ganz Westeuropa. Und alle Länder, die mit Westeuropa Handel treiben, trifft es zu einem guten Teil ebenso. Kurz, es droht damit ein globaler Wirtschaftskrieg mit Millionen von Arbeitslosen, Obdachlosen, Hunger-Leidenden und sonstigen Betrogenen, und, das darf nicht vergessen werden, auch die sog. Reichen werden in diesen Strudel mit hineingezogen. Sie sägen sich sozusagen den Ast selbst ab, auf dem sie sitzen.

    Das können nur Machtwahn-Besessene machen, die sich davon Vorteile versprechen. Sie sehen sich als die Auserwählten, denen nicht viel passieren kann. Ihre Machtfantasien schlagen jede Vernunft und Logik. Sie sind in einer Fantasmagorie-Sekte zuhause und glauben, ihre hirnverbrannten Vorstellungen in die Gehirne der Bevölkerungen einhämmern zu können. Wann hört dieser Horror-Spuk endlich auf???

    NATO – MEMENTO MORI: Bedenke, dass du sterben wirst
    https://hinter-der-fichte.blogspot.com/

    • Elisa,
      es droht kein globaler Wirtschaftskrieg, sondern wir sind schon mittendrin. Und der „Horror-Spuk“ hört erst auf, wenn eben diese „Machtwahn-Besessenen“ hinter Schloss und Riegel sitzen, oder die Menschheit sich bewußt wird, diesem perversen Spiel ein Ende zu setzen, indem sie aufstehen und nicht mehr mitspielen. Das muß die Masse aber erst noch begreifen. Leider. Und wer weiß schon, wie groß die Masse in ein paar Jahren noch sein wird nach dieser Spritzerei.

      • @ Angsthase

        Das sehe ich anders. Noch haben wir keinen globalen Krieg noch Wirtschaftskrieg, auch wenn die USA dies da und dort zu verstehen geben wollen, dies mit ihrer über Weltorganisationen praktizierten Weltherrschaft. Dabei wollen die USA nicht mal wahr haben, dass sie sich selbst ins Outside manövrieren und ihre Wirtschaft schädigen.

        Lange nicht alle Staaten machen da mit, was die russische Kontaktpflege mit asiatischen, afrikanischen und weiteren Staaten zeigt. Aber wie immer, ignoriert der Westen mit dumm gespielter Selbstsicherheit die sich herauskristallisierenden Wahrheiten, die von Russland klar deklariert werden. Multipolarität wird immer wieder angekündigt und auch in neuen globalen Abkommen praktiziert. Von Wirtschaftskrieg ist dort nichts festzustellen.

        Keine Wahrheitskugel wird uns verraten, wo diese Prozesse hinführen, aber naheliegende Vermutungen dürfen wir schon haben.
        Und eines ist auch sicher, die Wirtschaften der Länder, ihre Verflochtenheit mit anderen Ländern, ihre Kulturen und ihr gefühlte Sicherheit der Zusammengehörigkeit sind viel komplizierter als geglaubt und bilden unsichtbar starke Bänder, die von wenigen zerstörerischen Gierigen nicht zerrissen werden können.

        Lawrows jüngste Reise beweist, dass Russland alles andere als isoliert ist
        https://uncutnews.ch/lawrows-juengste-reise-beweist-dass-russland-alles-andere-als-isoliert-ist/

        • Elisa,
          wenn die BRICS-Staaten untereinander funktionieren, heißt das aber noch lange nicht, dass das weltweit so ist. Unter Wirtschaftskrieg verstehe ich auch nicht nur die Sanktionen gegen Russland. China, um mal ein Beispiel zu nennen, hat mit seiner „Coronastrategie“ der geschlossenen Häfen weltweiten wirtschaftlichen Schaden angerichtet, auch in den BRICS-Staaten. Alle aufgezwungenen Coronamaßnahmen haben weltweit wirtschaftlichen Schaden angerichtet. Egal in welchem Land, ob direkt oder indirekt beteiligt, die wirtschaftlichen Schäden sind nunmal da. Und was einen echten Krieg mit Waffen betrifft, sehe ich einen hybride Weltkrieg gegen die Völker durch die Genspritzen und Maßnahmen. Biowwaffe? Warum haben denn fast alle Länder mitgemacht? Weil sie es mußten? Was wäre passiert, wenn sie sich geweigert hätten, wirtschaftliche und finanzielle Sanktionen, die sie ruiniert hätten? Auch Cyberangriffe und Wettermanipulationen spielen eine Rolle. Krieg heute bedeutet nicht immer Krieg mit konventionellen Waffen. Deswegen glaube ich, dass wir global mittendrin sind.

      • @ Angsthase

        Wunschdenken darf nicht mit Projektionen in die Zukunft verwechselt werden. Gut verständlich und nachvollziehbar sind Ihre Darlegungen durchaus. Aber kaum vorstellbar, dass Ihre dargestellte Wunschliste sich so einfach verwirklicht. Da liegen zwischen den Worten unglaubliche reale Zerstörungen. Die Befürchtungen des Gebrauchs von Atomwaffen wurden schon von höchster Seite ausgesprochen. Was für ein Horror!

        «Die Manipulation von Wirtschaftsnachrichten aus politischer Zweckmäßigkeit ist nicht neu. Derzeit versucht die Biden-Regierung in den USA, den Begriff „Rezession“ aus dem Diskurs zu verbannen. Und in Berlin gaukeln die Polit-Eliten dem Volk vor, alles im Griff zu haben. Dabei steuern sie zielgenau auf den Abgrund zu.»

        Polit-Eliten am Abgrund: Jetzt rächen sich die Sünden der Vergangenheit
        https://rtde.podbean.com/e/polit-eliten-am-abgrund-jetzt-rachen-sich-die-sunden-der-vergangenheit/ July 29, 2022, von Rainer Rupp

        Wladimir Putin: „Einen Atomkrieg darf es nicht geben“
        https://de.rt.com/international/144976-wladimir-putin-atomkrieg-darf-es-nicht-geben/

  3. Jürgen II,
    wie Recht Sie haben! Diese „ausländisschen Gesichter“ werden von oben angeordnet und ziehen sich durch sämtliche Sparten des Fernsehens – bis hin zum alltäglichen Serienprogramm. Das ist in unserem Multikultistaat erwünscht. Leider findet der Zuschauer kein Gehör!
    Schauen Sie sich doch nur die Rundfunkräte an………

  4. Die Amis sind die größten Verbrecher auf der Welt!
    Wer glaubt das es unsere Freunde sind, kennt die Geschichte nicht. Sie sind Besatzer und saugen uns seit 1945 aus! Die deutschen Politiker, auch Vaterlandsverräter genannt, beugen sich diesen Lumpen um ein schönes Leben führen zu können. Mit dem Volk haben sie nichts am Hut!
    Schon Genscher war so ein über Blender. Er meinte er könne sich mit dem Scheckbuch Freunde kaufen!

    • Früher wurde unsere Meinungsbildung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk (Zwangsalimentierung!!!) von Deutschen oder Menschen mit deutschen Vor- und Nachnamen gemacht, von denen man immerhin wußte, daß sie vom anglo-zionistischen Westen gekauft waren. Inzwischen wird unsere Meinungsbildung immer mehr von Ausländern gemacht, die einen fremden Gesichtsausdruck haben, so daß ich nicht weiß, wieso ich als Deutscher mich von Ausländern in deutscher Politik führen, lenken und leiten lassen soll.

      Slomka und Sievert sind jetzt möglicherweise out, weil sie allzu unerbittlich für Waffenlieferungen an die Ukraine gekämpft haben. Statt ihrer tritt jetzt ein ausländisches Gesicht an, das auf den urdeutschen Namen Mitri Siri hört.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Mitri_Sirin

      Muß das sein, daß nach dem Corona-Quatsch, dem Gender-Quatsch, dem Zwang zur Digitalisierung auf allen Ebenen, der Entfremdung an allen Ecken und Enden, jetzt auch nur noch ausländische Gesichter uns unsere politischen Lebensinteressen, auch in der Ukraine-Krise, mitteilen dürfen? Hat niemand mehr von uns einen sicheren inneren Instinkt für unsere ureigenen deutschen Lebensinteressen, so daß wir das Ausländern übertragen müssen? Ich werde immer mehr zum „unbehausten Mensch“!!!

      https://universal_lexikon.de-academic.com/226788/Der_unbehauste_Mensch

      • JürgenII,
        ich habe nichts gegen ausländische Gesichter, solange sie unsere Interessen mit vertreten. Wer hier aufgewachsen ist und unsere Kultur respektiert, im Sinne der deutschen Bevölkerung handelt und unsere Sprache beherrscht, kann sich gerne hier einbringen. Kritisch werde ich aber, wenn sie versuchen uns ihre Gesinnung und Lebensweise aufzudrängen. Ich kenne z.Bsp. Türken, die sind deutscher als Deutsche.

        • Beim Auflesen meiner Walnüsse hilft mir eine alawitische Türkin, die ich fast als Freundin bezeichnen könnte. Sie regt sich am meisten auf über das Klauen der Nüsse und das Übersteigen der Zäune.

          In der Politik stören mich allerdings die ausländischen Gesichter, die größtenteils hier nicht geboren sind, denn wer hier prinzipiell zu Gast ist, hat den Gastgeber nicht politisch zu erziehen oder gar zu maßregeln!

          • Die „fremden Gesichter“ brauchen mindestens 3 Generationen um zum deutschen Volk zu gehören. Es mag Ausnahmen geben. Die allermeisten von denen wollen aber keine sogenannte Integration, sondern sie bleiben was sie sind. Wie wäre es, wenn wir demnächst 1 Bundesland an die Türken abtreten? Die übergroße Zahl nicht europäischer Ausländer in der BRD generell sind eine Gefahr für die innere Sicherheit und die Verteidigungsfähigkeit. Sie haben eine andere Kultur und sprechen zumeist immer noch ihre Muttersprache und können deshalb leicht von außen manipuliert werden. In der Politik haben die überhaupt nichts verloren. Wer dieses begünstigt begeht Verrat und am deutschen Volk. Am schwierigsten ist es mit den Juden. Die sind international vernetzt und haben überall ihre Finger drin. Die wollen prinzipiell keine Integration.

            • Das deutsche Volk lässt sich von Ausländern ausnehmen wie Weihnachtsgänse. Anstatt diese miesen Politiker in den Allerwertesten zu treten, lassen sie sich von denen beschwatzen und verarschen. Millionen Flüchtlinge harren an der Grenze zu Österreich um irgendwie in die EU zu kommen. Das größte Übel kommt von der EU, die Deutschland zerstören will. Die BRD steht bereits kurz vor dem Kollaps. Um dem eins drauf zu setzen hat der sogenannte europäische Gerichtshof entschieden, daß arbeitslose EU-Bürger in Deutschland ab dem ersten Aufenthaltstag Anspruch auf Kindergeld haben. Dazu reicht laut Urteilsbegründung aus, daß die Eltern „im Besitz eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses sein“ sind, die Sozialleistungen „nicht unangemessen in Anspruch nehmen“ und sich in Deutschland niederlassen wollen. Damit genießen die EU-Ausländer „grundsätzlich Gleichbehandlung mit den inländischen Staatsangehörigen“.

              Nach geltender Regelung können EU-Bürger bis zu drei Monate in einem Mitgliedsstaat leben und Arbeit suchen. Dabei reicht ein Paß als Aufenthaltsberechtigung. Nach deutschem Recht haben sie in der Zeit jedoch keinen Anspruch auf Hartz-IV. Kindergeld steht ihnen eigentlich erst zu, wenn die Eltern in Lohn stehen. Deswegen war einer bulgarischen Familie das Kindergeld verweigert worden, berichtete die ARD.

              Über 450 Millionen Euro Kindergeld fließen ins Ausland
              Der Europäische Gerichtshof sah darin eine Ungleichbehandlung der EU-Ausländer in Deutschland. Denn das Kindergeld stelle keine Sozialhilfe zur Sicherung des Lebensunterhalts dar, sondern diene dem „Ausgleich von Familienlasten“.

              Im vergangenen Jahr erreichten die Kindergeldzahlungen ins Ausland ein neues Rekordhoch. 2021 wurden demnach 459 Millionen Euro an Kindergeldberechtigte auf ausländische Konten ausgezahlt, wie aus einer Auflistung der Bundesagentur für Arbeit hervorging. Im Jahr zuvor hatten deutsche Behörden fast 430 Millionen Euro Kindergeld ins Ausland überwiesen. 2015 (frühere Daten liegen nicht vor) lag die Summe noch bei 261 Millionen Euro. (ag)
              Warum sollten Deutsche noch arbeiten gehen. Am besten wäre, nichts mehr zu tun, bis die EU aufgehört hat zu existieren und die Flüchtlinge nach Haus flüchten. Warten wir den nächsten Stromausfall über ein paar Tage ab. Dann wird es wieder Nacht über BR Deutschland und der Bürgerkrieg hat begonnen.

              • Oh Erwin, jetzt komm halt endlich mal in die Puschen! Die ewig gleichen Anklagen, aber, wenn es gilt wenigstens gedanklich zur Tat zu schreiten, bist Du der erste, der die Eier in den eigenen Hintern klemmt! Ich kann es nicht mehr hören! Deine Beiträge haben den gleichen Mehrwert, wie die eines gewissen Peter …

              • Moin Erwin,

                auch wenn wir nicht immer gleicher Meinung sind, aber Du wirst mir immer symphatischer. Danke für Deinen realitätsnahen Kommentar. Ein liebgemeintes Lob!

                Gedanken, die sich mit der Gegenwart und der Zukunft beschäftigen, sollten hier im Forum priorisiert werden.
                Die Zukunft der Völker steht auf dem Spiel.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*