Deutschland: Auswanderung Hochqualifizierter – Einwanderung Geringqualifizierter

Wenn Hochqualifizierte gehen und wenig Gebildete kommen – Deutschlands doppeltes Migrationsproblem
Punkto Migration steckt Deutschland in einer zweifach misslichen Situation. Während es viele Länder mit Leuten alimentiert, die für teures Geld an deutschen Universitäten ausgebildet wurden, erlebt es einen steten Zustrom von Menschen mit geringer Qualifikation. Das kann auf Dauer nicht ohne Wirkung bleiben.
>>> Den ganzen Artikel unbedingt hier weiterlesen.
Emfehlenswert wäre auch eine Weiterleitung an Bekannte, Freunde und Verwandte, die verdrängen wollen, was auf sie in den nächsten zehn Jahren(mehr oder weniger) zukommen wird.
(Visited 5 times, 1 visits today)
Deutschland: Auswanderung Hochqualifizierter – Einwanderung Geringqualifizierter
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

16 Kommentare

  1. Ich habe mir gerade die Fragestunde mit Merkel im Bundestag angeschaut. Da kam auch zur Sprache, wie es denn sein kann, dass hier plötzlich zugewanderte  Ärzte praktizieren, obwohl sie im Nachhinein nachweislich gar nicht genug qualifiziert sind. Und dass die Papiere, um es vorsichtig auszudrücken, nicht immer der Wahrheit entsprechen. Nach einigem allgemeinen blabla sagte Merkel dann sinngemäß, daß das bei Deutschen auch vorkäme. Das ist die gleiche dümmliche Antwort wie auf viele andere Fragen, wo sich die Bürger Sorgen machen: das machen Deutsche doch auch.
    Merkel wurde von Curio auch gefragt, ob sie denn diesmal, bei drohendem Massensturm auf unsere Grenze, anders handeln würde und sinngemäß dem Innenminister den Grenzschutz erlauben würde? Es kam keine Antwort zu unserer Grenze. Sie sagte, dass wir mit Griechenland und der Türkei schließlich Abkommen hätten und sie sich darauf verlassen würde. Sie schiebt die Verantwortung auf Griechenland und die Türkei. Vom Schutz unserer Grenze war keine Rede, obwohl sie mit Sicherheit weiß, was sich dort unten in Griechenland und der Türkei gerade zusammenbraut.
    Und da sich die nächste Karawane momentan schon auf den Weg macht und das Ziel mit Sicherheit Deutschland sein dürfte, werden wir ein dejavue von 2015 erleben. Bilder im Netz belegen, wie friedlich diese neuen Einwanderer sind, so friedlich, dass die griechische Polizei alle Hände voll zu hat. Und mit diesem neuen Strom kommen sicher wieder sehr gut ausgebildete Facharbeiter zu uns.

  2. Gerade gegessen? Fein!
    6 Minuten zum Diät-Abkotzen mit Mutti: https://www.youtube.com/watch?v=b6z3Q12QwF4
    Man achte auf die anscheinend bezahlten Nicht-Klatscher oder bei Bedarf-Klatscher im Publikum.
    The Show must schließlich go on.
    Die KommenTIERENDEN (richtig?) darunter sprechen übrigens kein klingonisch. Welch ein Hass.
    Was ist das nur für ein ekelhaftes Wesen, sich darin noch zu laben?
    Wie sagt der Eine: „Gut, dass die keiner anpackt.“

    • Zulu,
      man kann sie ja nicht mehr ertragen, das ist fakt. Sie redet alles schön, was in Wirklichkeit für die Frauen hier grausam ist und deren Leben entscheidend ändert. 
      Wenn hier Millionen alleinstehende junge Männer reinkommen, welche nur in der eigenen Religion heiraten dürfen, desweiteren die Ungläubigen sowieso verachten, kann sich doch jeder ausrechnen, dass es für diese Männer niemals genügend passende Frauen in diesem Land gibt. Und da sie ja irgendwo mit ihren Hormonen hinmüssen, bleibt ihnen im Endeffekt nur eine deutsche Frau für das Vergnügen, oder der Puff. Und da unsere Frauen nunmal nicht züchtig verhüllt rumlaufen, gelten diese für diese Spezies als Schlampen, die man als Freiwild halt eben mal beglücken kann.
      Und je mehr hier her kommen, umso drastischer wird sich unser Leben als Frauen hier verändern. Da braucht auch Merkel nichts beschönigen und von Einzelfällen reden. Das ist der Lauf der Dinge. Und wie man schon oft lesen konnte, schrecken diese "Männer" vor keinem Alter zurück. Notfalls tut es eben auch eine Ziege, was in ihren Ländern auch vorkommt.
      Ich persönlich habe vor diesen Männern, gerade wegen ihrer mittelalterlichen Einstellung zu Frauen, große Angst und immer ein mulmiges Gefühl. Sie glotzen einen derart an, als wenn sie einen mit Blicken geradeso ausziehen wollten. Da habe ich schon einschlägige Erfahrungen gemacht. Äußerst unangenehm.

      • Ja Angsthase, aber sie weiß es ja anscheinend gar nicht? Ziegen werden auch aus Zoo´s geklaut, durchgebummelt oder als Halal-Fleisch geschlachtet. Kann doch jeder nachlesen.
        Sie leugnet es partout und wird auch noch dafür beklatscht!
        Also wenn die Kanzlerette schon nicht weiß wer hier ein und aus geht, wer denn dann?

        Wir wissen mittlerweile, für wen sie arbeitet.
        Der wünsche ich die Pest an den Hals und noch vieles mehr.
        Irgendwann wird auch sie tot umfallen.
        Aber die ganzen Idioten im Publikum? Das ist für mich die größte Katastrophe.
        Sind das noch unsere Leute?

        Oder etwa doch nicht? Au weia…

        • Hab gerade (zum Frustabbau) wieder ein bissel ballern gespielt. In dem Spiel (Mass Effect 3) werden Menschen zu "Husk´s" genetisch umfunktioniert, um willenlos einer Computermacht (den Reapern) zu gehorchen, welche sich allerdings kriminelle und reiche Menschen anzueignen versuchen. Kurz gesagt: Totales Chaos und Zerstörung im Weltall.

          Das Spiel ist storymäßig wirklich sehr gut gemacht und es zeigt gewisse Parallelen auf.

          Indoktrination, Kontrolle, Macht, Unterwerfung. Zum Glück hat man genügend Waffen dabei…irgendwie hilft mir das ab und zu. 🙂 Trainiert ja auch die Reflexe.

  3. Na Angsthase und Zulu, habt ihr euch schön den Frust von der Seele geredet? Habt ihr eventuell auch eine Strategie gegen den Untergang beschlossen nach dem Motto : Nicht nur reden, sondern auch Tun.

    Es ist doch einsichtig, dass ein Volk, welches gerade buchstäblich den Boden unter den Füssen verliert und dessen makabrere Führung dem Volk den nationalen Schulterschluss verweigert, sich in Einzelegoismen aufspaltet. Die Leistungsträger gehen dahin, wo man ihnen am meisten bietet und wo sich nicht dass Gefühl haben in ein Fass ohne Boden und ohne jede Zukunft einzuzahlen. Wir wissen doch im Prinzip alle, wenn die geburtenstarken Jahrgänge bis Kanzler und Doppelagent Frahm und seiner Abtreibungsregierung in Rente und Pension gehen, bricht das Deutsche Rentensystem völlig zusammen. Also versucht jeder vernünftige Mensch aus diesem verdorbenen System herauszukommen. Auch die angelockten Ausländerhorden werden das nicht aufhalten. Lehrer in allen Schulen beschweren sich immer häufiger über das schmutzige Verhalten von vielen Ausländerkinder und das das Leistungsniveau durch Ausländerkinder und Inklusion massiv sinkt. Immer mehr Gymnasiasten fallen durch die Abiturprüfung. Diese Politiker, welche Inklusion und Ausländerkinder in die staatlichen Schulen gebracht haben, schicken ihre eigenen Kinder in Privatschulen. Das rohstoffarme Deutschland hatte immer eine Ressource, von der es über Jahrhunderte gelebt hat: Die hervorragende Ausbildung seiner Jugend, deren Leistungswille und deren Glaube an die Nation. Diese Jugend ist nun abgetrieben und als Ersatz bevölkern mangelhaft gebildete und häufig kriminelle und arbeitsscheue Ausländer unsere Städte. Die Deutsche Industrie wird gerade ausverkauft. Diese Bundesregierung bringt und brachte es fertig Firmen zu subventionieren, damit diese im Ausland Fabriken bauen. Deutschland wurde von der Merkel CDU mit ihren Koalitionspartnern regelrecht an die Wand gefahren. Deutschland steht in spätestens 5 Jahren, wenn die starken Jahrgänge in Massen aus dem Arbeitsleben aussteigen, am Abgrund.

     

    • Josef,

      was heißt denn den Frust von der Seele geredet? Was hätten wir denn für Möglichkeiten dem etwas entgegenzusetzen? Man kann eigentlich nur warten, dass die ganze Sache tatsächlich extrem an die Wand gefahren wird, damit der Rest auch noch aufwacht. Und wenn wir dann, wenn wir bis zur Scheixxe im Dreck sitzen, keine militärische Hilfe von irgendwo her kommt, dann war es das hier. Wir schaffen das nicht. Da brauchst Du auch niemanden einen Vorwurf machen, wenn er sich auskotzt. Das ist sowieso wichtig für das Seelchen, denn sonst werden wir vor lauter Frust alle miteinander krank, wenn wir alles runterschlucken. Ja, die Zustände verschlechtern sich zunehmend  und ich hoffe tatsächlich, dass es bald kracht. Vielleicht haben wir dann eine Chance alles wieder aufzubauen. Das ist meine einzige Hoffnung momentan, wenn man sich die Entwicklung anschaut.

      • Angsthase, ich habe in der Tat keinerlei Hoffnung, dass wir hier etwas ändern könnten. An sich wollte ich diese Hilflosigkeit nur noch mal vor Augen führen. Wir erkennen so noch einmal wohin diese BRD Demokratie geführt hat. Wir leben in einer Plutokratie, der Staat hat versagt. Der Staat sollte eine Institution des gemeinsamen Egoismus gegen den des Einzelnen sein. Tatsächlich hat dieser Parteienstaat sich zum Anwalt der Superreichen, zum willigen Vollstrecker von Einzelinteressen oder der Interessen kleiner Gruppen gemacht, welche die Bevölkerung lediglich nach ihrem Beutewert beurteilen  und sich ständig an der Bevölkerung widerstandslos bereichern.  Richtig erscheint deshalb, dass es einer Strategie bedarf, wie man dem Dilemma entkommen kann. Die nächstliegende Strategie ist, sich mit Gleichgesinnten zu organisieren. Das bedeutet man muss sich mit den Gleichgesinnten auf den kleinsten gemeinsamen Nenner einigen um als Vereinigung zumindest zu kleinen Zielen zu gelangen. Vielleicht ist das ein Denkanstoß wie man seinen Frust bekämpfen und aktiv tätig werden kann.

    • Josef, hab gerade 3 Stunden telefoniert. Kann und will das heute Abend nicht weiter erläutern. Aber Dein Satz: …sich in Einzelegoismen aufspaltetder hat Gewicht. So ist es nämlich.

      Alles wird gespalten. Zu einem Zweck: MACHT. Allawiten, Schiiten, Sunniten, Wahabiten, Katholiken, Evangelier oder othodoxe Juden, Parteien weiß der Geier und so weiter. Nur immer fleißig spalten. Dann ist sich nämlich keiner einig.

      Der Mensch muß an etwas glauben. Glauben bedeutet nicht wissen/niemals nachgefragt zu haben. Also rennt er einer feilgebotenen Ideologie hinterher, genauso wie Fußball-Fans einem völlig stadtfremdem Club, obwohl nur Ausländer dort drin spielen. Höö? Hauptsache mitgröhlen.
      WARUM TUN DIE DAS NUR?

      Warum hüpfen Menschen für´s Klima? Warum Opel gegen VW-Fahrer? Warum Rechte gegen Linke? Es ist doch überall datt selbe Schema zu verzeichnen, oder. Diese Frage sollte man sich stellen. Liegt es an einem kaputten oder bereits geraubten Fundament der eigenen Kindheit, selbstbestimmt Entscheidungen fällen zu können?

  4. Zulu, richtig erkannt. Du hast bestimmt an "DIVIDE ET IMPERA" gedacht. Es ist kein Zufall, dass die Machthaber in Brüssel Europa mit Flüchtlingen überschwemmen wollen, "DIVIDE ET IMPERA". Die von Bankeigentümern unterstützten Politiker sollen so die Macht der Ultrareichen über den Globus sichern. Das Manöver ist durchsichtig, man heuchelt  sozialethische Motive um auf diese Art und Weise die Massen zu entreichern und klein zu halten. Die Flüchtlinge, die Merkel ins Land geholt hat, kosten den kleinen Steuerzahler 30 Milliarden Euro pro Jahr. Diese Milliarden klingeln in den Kassen der Banken und den globalen Netzwerken der Superreichen. Umverteilung von unten nach oben. Von Ethik ist hier keine Spur. Es ist eine zutiefst heuchlerische ja barbarische Art und Weise die gewachsenen Volksgruppen in Europa von innen heraus zu zerstören, um über sie herrschen zu können. Jetzt wurde bekannt, dass die Banken die Ausgabe von Bargeld am Kassenschalter in Kürze abschaffen werden. Als Folge kann man Bargeld nur noch limitiert an Geldautomaten abholen. Das läuft auf Abschaffung des Bargeldes, auf die weitere Aushöhlung der bürgerlichen Freiheit hinaus. Aber  rotgrüne Rotzlöffel laufen, von leeren ethischen Versprechen der Machthaber, und deren zur Finanzierung der Unterdrückung offenen Brieftaschen, irregeführt, diesen Zielen noch hinterher.

Schreibe einen Kommentar zu Josef Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*