13. März: Die Verdummung läuft auf Hochtouren

Am 13. März schaut ganz Deutschland auf die Landtagswahlen in Baden-Württemberg (BW), Rheinland-Pfalz (RP) und Sachsen-Anhalt (SA). Dort stehen politische Parteien, die kein Mensch braucht, zur Wahl. Die regelmäßigen Leser dieser Plattform wissen, dass ich von korrupten Vereinen, die nichts anderes auf ihrer Agenda haben als die Kleinbürger auszuplündern und ihre eigenen Taschen zu füllen. Um das ganze Parteiengehabe der Bevölkerung schmackhaft zu machen, gibt man ihr das Gefühl, sie haben eine Wahl. Letztendlich aber geht es doch nur um die Wahl zwischen der Pest und Cholera.

Gestern Abend gab es aus dem Propagandaministerium der ARD in der „Thomas Roth Show“ zu den o.g. Landtagswahlen erste Trends. Beginnen wir mit BW, dem größten Bundesland, in dem diese Wahlen anstehen.

Die Multikulti-Partei, in der sich viele Pädophile befinden, wird aller Voraussicht nach in BW der Wahlgewinner werden. Die Merkel-Partei (CDU), die über Jahrzehnte eine Hochburg in BW war, wird wahrscheinlich unter 30 Prozent abrutschen. Die S(?)PD kommt nur noch auf knapp die Hälfte der Stimmen von vor fünf Jahren. Die „Eure Armut kotzt uns an Partei“ wird es wieder einmal knapp in den Landtag schaffen. Mit den LINKEN haben die BWer weiterhin nichts am Hut. Die in der Lügenpresse propagierte „rechtsextreme“ Partei wird möglicherweise aus dem Stand ein zweistelliges Ergebnis schaffen.

Und nun? Das Grün-Rote Betrugsbündnis wird, geht man von diesem Trend aus, dahin sein. Und was wird am Ende rauskommen? Der Landesvater Kretschmann wird sich entweder mit den Schwarzen ins Bett legen oder eine Ampel-Koalition bilden. Viel Spaß für die nächsten fünf Jahre in BW!

*****

Weiter gehts mit RP.

 

Auch dort heißt es, Rot-Grün ade. Alles andere als eine GroKo (Stillstand, s. Bundesregierung) wäre eine Überraschung. Die Frage ist nur, welche Frau Ministerpräsidentin wird. 

*****

Und nun zu SA, wo es richtig spannend werden könnte.

Dank der Katastrophen-Partei S(?)PD, die neben BW auch in SA massiv abschmiert, könnte die GroKo dahin sein. Hier hängt vieles von den Grünen und den Gelben ab. Die Kungeleien, welche Parteien in SA am besten die Bürger in SA auspressen dürfte spannend werden.

Wie dem auch sei, Andreas Popp hat mit dem was er sagt vollkommen ins Schwarze getroffen:

„Es kann bei Parteien nicht um das Gemeinwohl gehen, denn dieses ist immer unparteiisch, da es als Ganzes existiert.“ (s. Link ganz oben)

Und bevor die Wähler in diesen drei Bundesländern zur Wahl“urne“ gehen, möchte ich diesen Wählern noch ein Zitat von unserer beliebten (?) Willkommenskultur-Kanzlerin ans Herz legen:

„Man kann sich nicht darauf verlassen, daß das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt, und wir müssen damit rechnen, daß das in verschiedenen Weisen sich wiederholen kann.“ (Angela Merkel)

Politische Parteien braucht kein Mensch, denn sie sind DAS Krebsgeschwür einer Demokratie. Es geht auch ohne Parteien.

(Visited 2 times, 1 visits today)
13. März: Die Verdummung läuft auf Hochtouren
35 Stimmen, 4.94 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*