Aufklärung

ZU GROSS FÜR FED & EZB

von Egon von Greyerz (goldswitzerland) Original in Englisch vom Mittwoch, 24 Juni, 2020 Es gibt Lügen, verdammte Lügen und Ökonomen. Ganz gleich, ob diese Ökonomen für den Staat arbeiten oder für eine Bank, sie verbringen […]

Aufklärung

Was steckt hinter dem aktuellen Börsen-Wahn?

Ernst Wolff (antikrieg) Die Aktienmärkte scheinen zurzeit weltweit völlig außer Kontrolle. Nach dem gewaltigen Einbruch im März und der anschließenden Aufholjagd im April kennen sie seit zwei Monaten offensichtlich nur noch eine Richtung – nach […]

Allgemein

Das (w)irre Gerangel um Kryptowährungen

Digitalwährungen, von denen die bekannteste sicher der „Bitcoin“ ist, haben bislang noch keine all zu große Marktdurchdringung erfahren. Das hat mehrerlei Ursachen. Zuvorderst die Volatilität, weil niemand, außer der Verknappung derselben, irgendwelche vernünftigen Regulative dafür […]

Aufklärung

Die Federal Reserve gerät unter Stress

Daniel McAdams (antikrieg) Als Zeichen dafür, dass die Federal Reserve immer verzweifelter versucht, die Wirtschaft wieder anzukurbeln, hat die Sekundärmarkt-Kreditlinie der Fed mit dem Kauf einzelner Unternehmensanleihen begonnen. Die Kreditfazilität für den Sekundärmarkt wurde vom […]

Aufklärung

Die Mehrwertsteuersenkung ist reine Propaganda

Von Peter Haisenko (anderwelt) An sich ist die Mehrwertsteuer die sozialste Steuer. Wer viel konsumiert, zahlt auch viel Steuer. Die jetzt wegen Corona beschlossene Mehrwertsteuersenkung bewirkt nicht nur nichts, sie ist zutiefst antisozial. Es ist […]

Aufklärung

GOLD-KONFISZIERUNG WÄRE UNSINN

von Egon von Greyerz (goldswitzerland) Original in Englisch vom Donnerstag, 28 Mai, 2020 Wird man Gold konfiszieren? Das könnte passieren, natürlich. Verzweifelte Regierungen werden verzweifelte Maßnahmen treffen. Die Weltwirtschaft befindet sich im Sturz und ist […]

Atlantiker

CDU-Laien ruinieren Deutschland

Grafik: Von der Leyens Billionen-Poker zu Lasten des deutschen Steuerzahlers von Joachim Jahnke Klar ist, daß auf Deutschland ein Viertel der Einzahlungen entfallen soll, mit denen zwischen 2028 und 2059 die an den Finanzmärkten aufgenommenen […]