Das Bankensystem macht unsere Versklavung unausweichlich

(Es ist alles schwarze Magie. Geld ist nur eine Zahl in einem Hauptbuch, das von den Rothschilds geführt wird. Gelegentlich produzieren sie Gutscheine, d.h. eine Währung, um sie real erscheinen zu lassen. Wir haben bereits eine digitale Währung. Ein Sozialkredit nach chinesischem Vorbild ist im Kommen.)

Im März gingen ein halbes Dutzend US-Regionalbanken in Konkurs und verloren 500 Milliarden Dollar an Einlagen. Haben diese Einleger ihr Geld verloren? Nein. Die Fed hat einfach 500 Milliarden Dollar aus dem Nichts erschaffen. Diese Satanisten haben sich den US-Staatskredit unter den Nagel gerissen und schöpfen ihn so lange aus, bis der US-Dollar zusammenbricht.

Politiker und Polizisten, deren Gehälter wir zahlen, arbeiten nicht für uns, sondern für das Zentralbankenkartell, das die Menschheit für immer einsperren will. Das Gleiche gilt für die Massenmedien und die meisten Berufe. Jeder tanzt nach der Melodie des Geldes, und Rothschild ist der Rattenfänger.

Wir leiden an einer Blutvergiftung. „Geld“ ist die Blutversorgung der Gesellschaft. Dieses „Tauschmittel“ zirkuliert wie das Blut in einem menschlichen Körper. Mit ihm ist jeder heiter, ohne es ist man ein Leichnam. Leider haben unsere trägen Vorfahren die Kontrolle über die Geldschöpfung den kabbalistischen Juden und Freimaurern überlassen, die Vorwände (Kriege, Betrügereien) finden, um es in Form von Schulden bei sich selbst endlos zu produzieren.

Ihr Ziel ist es, ihr Monopol über die Geldschöpfung zu einem Monopol über buchstäblich alles (z. B. Gedanken, „Wokeness“) auszuweiten und die Menschheit in ihren satanistischen Sexkult einzubinden. Sie haben die Erkältung als Vorwand benutzt, um die Menschheit zu dezimieren und zu versklaven. Dies ist die Essenz des Kommunismus und der Neuen Weltordnung.

Die Menschheit ist dem Untergang geweiht, es sei denn, die Zentralbank wird verstaatlicht, die „Schulden“ werden abgeschafft und das Geld wird schulden- und zinsfrei geschaffen.
Dies wird wahrscheinlich nicht geschehen, solange ihre Lakaien alles kontrollieren.

Geld ist ein Gedankenspiel

„…Sie schufen das Kreditgeld mit dem Ziel, sein Volumen nahezu unendlich zu machen.
…es ist eine Abstraktion, ein Gedankenwesen, eine Zahl, eine Zahl, ein Kredit, ein Glaube….“

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Quelle und weiterlesen henrymakow.com

(Visited 184 times, 1 visits today)
Das Bankensystem macht unsere Versklavung unausweichlich
6 Stimmen, 4.83 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)

2 Kommentare

  1. Zusammen gefasst bleibt der Spruch “ Halt du sie dumm, ich halt sie arm“. Es gibt immer zwei Seiten der Medallie. Die Antwort auf Alles gibt immer der Verblödungsgrad der im Jetzt lebenden Gesellschaften. Kann ein Jeder für sich selbst beantworten. Ich spiele weiter mit,
    oder ich steige aus und gehe eigene Wege. Dazu bedarf es menschlicher Erkenntnis, sicher, vor allem menschlicher Größe. Dafür sind wir auf der Welt. Meine Meinung.

  2. Wenn man auf die Seite von Henry Makow kommt, ist der erste Artikel

    Nigerians Boycott CBDC’s

    und erst der dritte der obige Artikel.

    „Nigerianischer Boycott der CBDCs“ bringt ein vernichtendes Urteil über CDBC in Nigeria, das wohl von der anglo-zionistischen Elite als Versuchskaninchen von CBDC ausgewählt wurde. Für mich interessant, daß dieses Experiment von unseren Massenmedien überhaupt nicht gezeigt wurde, weil man von Anfang an uns nicht informieren wollte, inwieweit es schief laufen könnte. Wenn es gut gelaufen wäre, hätte man uns wohl anschließend Tag und Nacht mit Jubelmeldungen überschüttet.

    In einem seit Jahrtausenden von Beamten regierten chinesischen Volk scheint mir die Einführung parallel neben dem Bargeld eher möglich. Aber auch dort können die Beamten, diesmal die „kommunistischen“, tatsächlich kapitalistischen, nicht unbegrenzt die menschliche Natur vergewaltigen, so daß sie bei den Corona-Lockdowns im vergangenen Jahr eine radikale Kehrwendung vollziehen mußten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*