Zitate, über die es nachzudenken gilt

Liegt in Zitaten die Wahrheit? Sie dürfen es sich aussuchen.

Es ist nur eine kleine Auswahl von Zitaten oder Aussagen, über die es nachzudenken gilt. Sicherlich könnten noch dutzende Zitate hinzugefügt werden, wie etwa aus unserer Zitatensammlung.

*******

„Kaum jemand weiß, dass Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch die fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert“! (Dr. Bruno Bandulet)

*******

„Nicht alles darf man beim Namen nennen in Deutschland.“ (Dr. Philipp Jenninger, Bundestagspräsident am 11.11.1988https://www.youtube.com/watch?v=_mo0USNF6qY)

*******

„Churchill forderte seine zaudernden Stabschefs auf, sich darauf vorzubereiten, notfalls „Deutschland mit Giftgas zu durchtränken“ (SPIEGEL) [Diesem Kriegsverbrecher hat die Stadt Aachen 1956 mit einem Karlspreis geehrt]

*******

Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen ‑ mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde. Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen. (Hans Herbert von Arnim: „Das System“)
[Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes. Das „System“ ist undemokratisch und korrupt, es mißbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos.]

*******

„Altbundeskanzler Helmut Schmidt und Helmut Kohl versuchten während ihrer Amtszeit, der Überfremdung des Landes entgegenzuarbeiten. Beide sind jedoch von den USA darauf hingewiesen worden, dass die Politik der Bundesrepublik Deutschland nicht von dieser selbst, sondern durch die USA gesteuert werde, welche unter starkem Druck der Medien sich für die unbegrenzte Aufnahme Fremdrassiger einsetzen.“ (Rechtsanwalt Horst Mahler 2002)





„Die NATO ist von einem Verteidigungsbündnis zur Angriffsmaschine mutiert. Diese Maschine produziert aktuell Millionen von Flüchtlingen im gesamten arabischen Raum. Und sie alle wollen nach Europa und damit auch nach Deutschland.“ (Willy Wimmer – langjähriger Bundestagsabgeordneter und Parlamentarischer Staatssekretär im Verteidigungsministerium)

*******

„Ich werde Deutschland zermalmen!“ (Roosevelt, 1932, vgl. E. Reichenberger „Wider Willkür und Machtrausch“, Graz, 1955, Seite 241)

*******

„Wenn wir uns weiterhin einer Steuerung des Asylproblems versagen, werden wir eines Tages von den Wählern, auch von unseren eigenen, hinweggefegt, dann werden wir zu Prügelknaben gemacht werden. Ich sage euch: Wir sind am Ende mitschuldig, wenn faschistische Organisationen aktiv werden. Es ist nicht genug, vor Ausländerfeindlichkeit zu warnen; wir müssen die Ursachen angehen, weil uns sonst die Bevölkerung die Absicht, den Willen und die Kraft abspricht, das Problem in den Griff zu bekommen.“ (Herbert Wehner; 1982)

*******

„Rentenalter muss steigen, um Flüchtlinge zu ernähren.“  (Prof. Hans-Werner Sinn – deutscher Ökonom)

*******

„Wir sind jetzt ein Imperium. Und wenn wir handeln, dann erschaffen wir unsere eigene Realität. Und während ihr diese Realität studiert – so akribisch ihr wollt – dann handeln wir erneut und erschaffen eine neue Realität, die ihr auch wieder studieren könnt. Und so funktioniert es. Wir sind die Handelnden der Geschichte…und euch, euch allen, bleibt nur das Studium dessen was wir tun.“ (Karl Rove, Berater von George W. Bush)

*******

„Wir als Deutschland fühlen uns verantwortlich, dass wir nicht ein Leben auf Kosten anderer führen.“ (Angela Merkel)
Was will sie uns damit sagen? 

*******

„Amerika hat keine dauerhaften Freunde oder Feinde, nur Interessen.“  (Henry Kissinger)

*******

„Was wir wollen, ist, daß die deutsche Wirtschaft vollkommen zusammengeschlagen wird.“ (Winston Churchill; Heinrich Brüning: Briefe und Gespräche 1934-1945, München 1974, S. 207)
Und genau das ist bereits seit geraumer Zeit nicht zu übersehen!

*******

„Das ist der größte Vorwurf an die Deutschen: Dass sie trotz ihrer Intelligenz und trotz ihres Mutes immer die Macht anhimmeln.“ (Winston Churchill)

*******

Wandere aus, solange es noch geht!

(Visited 427 times, 1 visits today)
Zitate, über die es nachzudenken gilt
11 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

19 Kommentare

  1. Jürgen

    verzweifelt bin ich nicht – ich fasse es nur nicht, dass hier so viel informationsresistente  Leute rumlaufen, die sich um nichts kümmern, schon gar nicht um unsere Vergangenheit. Ich tu mich schwer, solche Menschen zu verstehen, zu achten oder gar mit ihnen auszukommen. Diese Ignoranz ist unglaublich.

    • Annerose,

       das ist keine Ignoranz. Sie wissen es einfach nicht besser! Bis vor vier Jahren hättest Du mich ebenfalls dazu zählen können! Und heute "mühe ich mir hier ab"! 🙂

      Es bedarf wohl eines Impulses, die die Leute dazu bringt, nachzudenken!

       Bei mir war es eine Thrombose im linken Bein, die mich zum Müßiggang zwang und, wie auch immer, nicht nur auf diese Seite führte. Klar, so ganz resistent kann ich nicht gewesen sein, aber, es war auch für mich schockierend zu erkennen, daß, was immer man zu wissen geglaubt hat, mehr Schein wie Sein war!

       Da geht es allen Unbedarften gleich. Die einen lassen sich darauf ein, die meisten eben nicht! Was willst da machen? Man keinen zu seinem Glück zwingen, noch viel weniger zur Erkenntnis! Es liegt halt nicht in unserer Hand …

    • Annerose,

      da stehst Du ganz sicher nicht alleine da. Die Leute merken es erst, wenn es sie selbst irgendwann betrifft. Und ein anderer Teil traut sich nicht mehr den Mund aufzumachen. Man merkt sogar, dass immer öfter krampfhaft vermieden wird, darüber zu reden. Und es macht auch keinen Sinn, diese Menschen irgendwie überzeugen zu wollen. Es macht wütend und traurig zugleich, weil sich diese Leute von einem abwenden. Ich habe das auch schon erfahren müssen. Die MSM leisten da ganze Arbeit mit ihrer Massenpsychologie.

      Auf der anderen Seite gibt es die vermeintlich Mutigen, die auf jede Demo rennen. In den östlichen Bundesländern mehr, als in den westlichen. Ich schau mir das manchmal live auf YT an. Die Ossis (ich mag den Begriff Ossi oder Wessi eigentlich nicht) glauben, sie könnten durch ihre Demos, wie Pegida und so, wieder etwas umbiegen. Sie begreifen aber nicht, dass das, was 1989 geschah, von außen so gesteuert wurde, nur weil man mit einem geteilten Deutschland nicht zum Ziel des Superstaates Europa kommen konnte. Es war praktisch gelenkter Mut. Heute werfen sie uns vor, dass wir Wessis nichts unternehmen und sie glauben, wieder etwas errreichen zu können. Werden sie nicht. Denn auch diese Demos sind gelenkte Ventile. Man läßt die Menschen sich versammeln, wahrscheinlich bis zu einer bestimmten Größenordnung, bevor es unter einem fadenscheinigen Argument verboten wird. Die Demoteilnehmer glauben ernsthaft, dass sie, indem sie um die vier Ecken laufen mit ihren Deutschlandfahnen, irgendwas bewirken könnten. Das ist ein Trugschluss. Und die Spaltung geht munter voran, indem die Ossis auf die Wessis schimpfen und sich hinstellen, dass sie die besseren Deutschen sind, weil sie was machen, oder mehr die AfD wählen. Begreifen aber nicht, dass ein 1989 nicht mehr zugelassen werden wird. Und da hilft auch kein AfD wählen. Denn auszählen tun andere. Und wenn es zu bunt wird, wird die Antifa losgeschickt und zusammengekarrt, um die Menschen einzuschüchtern mit ihren kriminellen Aktivitäten.

      Fazit:  Die Daumenschrauben werden immer weiter angezogen, mit Zensur und Denunzieren. Es gibt ja mittlerweile eine Hotline beim VS, wo man Leute mit unliebsamen Äußerungen im Netz anschwärzen kann. Meiner Meinung nach kommen wir aus dem Schlamassel friedlich und ohne Hilfe von außen nicht mehr raus. Denn, wo sollten wir da ansetzen? An die wirklich Verantwortlichen kommen wir gar nicht ran. Merkel war jetzt gerade in Indien und hat dort 1 Milliarden Steuergelder versenkt. Dabei hat sie nicht vergessen, wieder um Fachkräfte zu werben, obwohl es hier mit dem Rückgang der Wirtschaft immer mehr arbeitslose echte Fachkräfte gibt. Und aus Afrika werden sie mittlerweile eingeflogen. Sie treiben es mit allem auf die Spitze, damit hier der ersehnte Bürgerkrieg ausbricht. Das ist ihr Ziel, denn sie wissen ganz genau, dass dieses Massen-Multikulti nicht funktioniert. Dann wollen sie ihre s.g. Ordnung aus dem Chaos gestalten. Die vielen Toten, die es unweigerlich geben wird, interessiert sie nicht im geringsten.

      Das ist nichts anderes, als Krieg gegen die eigene Bevölkerung. Das werden irgendwann auch die Unbelehrbaren begreifen. Aber dann ist es zu spät.

       

       

      • " Merkel war jetzt gerade in Indien und hat dort 1 Milliarden Steuergelder versenkt."

        Eine Mrd. nur? Die GroKo hat sich jetzt auf ein "Weiterso" bis Ende 2021 geeinigt. Dann dauert das Elend ja noch länger!

        Zwei Jahre reichen vollkommen aus, um den Karren vollends in den Sumpf zu fahren. Die Tröge sind gesichert und nach mir die Sintflut

        Gilt selbstverständlich für alle Kriminelle.

        "… Hotline beim VS, wo man Leute mit unliebsamen Äußerungen im Netz anschwärzen kann." ? 

        Wieso, gab es doch schon. Zwar keine Hotline, aber… ebenso viele Unbelehrbare surprisewie heute?  

         

         

         

        • Ich glaube nicht, dass die Groko noch bis 2021 hält. Sie klammern sich aneinander, weil sie wissen, sollte es Neuwahlen geben, haben SPD und CDU  verloren. Wahrscheinlich haben sie die Order weiter zu machen, weil sonst ihre Pläne aus dem Ruder laufen. Egal wie, es ist schlimm für uns und wird noch schlimmer werden. Es ist Krieg gegen die eigene Bevölkerung. Und wenn die Alliierten da nicht dazwischenhauen, sofern sie überhaupt Interesse daran hätten, war es das mit Deutschland und den Deutschen. Wir haben mittlerweile eine riesige fremde Armee im Land, der wir Bürger nichts entgegenzusetzen haben.

          • Warte mal ab, DIE ziehen ihr Ding bis 2021 durch. Und 2022, wenn das Chaos kommt, sind die Rächtsextremisten schuld. Die Spatzen (Staatsfunk) pfeifen es doch von den Dächern. Rächtsextremisten wählen Faschisten…, oder wie war das?

            Zum Glück gehöre ich nicht dazu, weil ich keinem Volkszertreter meine Stimme geben werde! enlightened

            • Dieter,
              das Chaos erst ab 2022? Du bist aber sehr optimistisch. Und nur, weil Du keinem Volkszertreter Deine Stimme gegeben hast, wirst Du trotzdem in dem von der Politik vorsätzlich gemachten Chaos leben müssen. Oder hängst Du dann ein Schild in Dein Fenster mit "Ich war`s nicht"?

              • Häschen,

                ob ich in dem bevorstehenden Chaos leben muss, steht heute noch nicht fest. Sollte ich die durchschnittliche Lebenserwartung erreichen, dann sicherlich. Darüber mache ich mir jetzt keinen Kopf. Mehr als mich entsprechend darauf vorzubereiten, kann ich nicht, weil ich nicht weiß, wie es ausgehen wird.

                Ich habe zwar gewisse Vorstellungen wie es aussehen könnte, aber

                1. kommt es anders und

                2. als man denkt

                Am besten hilft Ruhe bewahren und enlightened bleiben. In diesem Sinne

                Mach et jud und der 'Rest der Gemeinde auch! 

          • Angsthase,

             ob Groko oder andere Bündnisse "gegen Rechts" oder einfach nur, was nicht sein darf, was macht das für einen Unterschied?

             Ändern wird sich deswegen nichts! 🙂

  2. Ich habe da noch ein paar:

    Der J…. Joschka Fischer

    Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.

    Deutschland muss von aussen eingehegt und von Innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.

    Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleissiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu 'Ungleichgewichten' führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt in Ordnung.

    Das letztere kommt uns doch allen sicherlich bekannt vor, oder?

    In ähnlichem Chargon sabbern die Grünen, SPD und Linke und werden auch noch gewählt !  Ich fasse es nicht !

    • "… und werden auch noch gewählt!"
      Annerose, mach Dir keinen Kopf darüber! Es ist, wie es ist!
      Verzweiflung ist durchaus beabsichtigt und sollte deshalb dringendst vermieden werden! 🙂

    • Ja, Röschen, der Josch – ein ganz übler Agent. Aber lassen wir den Friedensstifter der Grünen beiseite.

      Zu meinen Top 10 Zitaten gehört auf jedenfall dieses:

      „Ich fordere, dass die Dummheit der Massen endlich abgeschafft wird. Denn nicht die wenigen 10.000 Psychopathen sind unser Problem, sondern die 7 Milliarden Dummköpfe, die sich lieber Fußball, DSDS & Co reinpfeifen, anstatt sich um ihre ureigensten Angelegenheiten zu kümmern“. (Buro Tanic, Mitglied des Europäischen Parlaments) 

       

      • Ei, Dieter

        Woher kennst Du denn meinen Kosenamen ? Bist doch nicht etwa unter die Spione gegangen?

        Übrigens: ich habe noch einen:

        M.Walid Nakschbandi, Gesch.Führer der TV-Produktionsfirma AVE. Er ist "deutscher" Staatsbürger afghanischer Herkunft

        Er sagte: "Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios und Sorayas sind dt. Realität. Ihr werdet es nicht verhindern können, dass bald ein türkischstämmiger Richter über Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten heilt, ein Tamile im Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird. Nicht Ihr werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch. Ihr seid bei diesem leidvollen Prozess lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir werden die dt. Gesellschaft in Ost und West verändern"

        Ein liebenswerter "dt." Mitbürger, gelle !

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*