Whistleblower aus Berliner Altenheim: Das schreckliche Sterben nach der Impfung

Erstmalig gibt es einen Augenzeugenbericht aus einem Berliner Altenheim zur Lage nach der Impfung. Er stammt aus dem Seniorenwohnheim AGAPLESION Bethanien Havelgarten in Berlin-Spandau. Dort sind innerhalb von vier Wochen nach der ersten Impfung mit dem BioNTech/Pfizer-Impfpräparat Comirnaty acht von 31 Senioren, welche zwar an Demenzerkrankungen litten aber sich vor der Impfung in einem ihrem Alter entsprechenden guten körperlichen Zustand befanden, verstorben. Der erste Todesfall trat bereits nach sechs Tagen ein, fünf weitere Senioren starben circa 14 Tage nach der Impfung. Erste Krankheitssymptome hatten sich bereits kurz nach der Impfung gezeigt. Nach den 2020news.de bislang vorliegenden Informationen war die zwingend erforderliche angemessene Aufklärung über die Risiken dieses Impfstoffes unzureichend – dies unter anderem deswegen, weil sie nicht ausführlich auf die Neuartigkeit dieses in der EU nur bedingt zugelassenen mRNA-Impfstoffes hingewiesen wurden.

Rechtsanwältin Viviane Fischer und Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich vom Corona-Ausschuss sprachen im Videointerview mit dem Whistleblower über…

>>> Weiterlesen bei 2020news mit Video

(Visited 365 times, 1 visits today)
Whistleblower aus Berliner Altenheim: Das schreckliche Sterben nach der Impfung
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

7 Kommentare

    • Ich habe nur eine Frage, Warum hat der RA  Füllmich nur eine Strafanzeige gestellt. Gegen das System und seine "Beteiligten" wäre eine Strafanzeige in Verbindung mit einem Strafantrag sinnvoller, denn dann MÜSSEN z. B.  betroffene Staatsanwälte dem nachgehen! Damit entfällt das Schlupfloch!

  1. Unter dem obigen Link zum Corona-Ausschuss sollte man sich die Nr. 39 ansehen. Und zwar explizit ab Std. 3.58! Dort erfährt man von einem Richter und ehemaligem Mafia-Jäger genau, was uns in zukunft erwarten könnte/wird, wenn es so weitergeht. Selbst RA Füllmich hat es die Tränen in die Augen getrieben und allen stand der Schock ins Gesicht geschrieben.

    Mir hat es echt die Sprache verschlagen!

        • Interessant, dass die Mafia in Italien unabhängige Staatsanwaltschaften hervorgebracht hat, die jetzt die Speerspitze im Kampf gegen die italienische Regierung bei den Morden im Zusammenhang mit Covid bilden, mit der Erfahrung die sie über Jahrzehnte gesammelt haben.

          Ist wirklich wert, angeschaut zu werden…

          • Gibt es doch noch Ableger der ehemaligen Msfia?….Oder welche, die soetwas aufbauen wollen? Oder lief das schon seit den 60 Jahren ohne Pause und unter anderen Namen? Alles, was nicht gut ist, hat das erdige Gebilde an sich. Muß es doch einen mit diesen tollen Ideen geben. Warum versteckt sich der?? Ist der doch sicher von seiner Einstellung zu –Sekkiert die Erde…überzeugt. Alte braucht man nicht mehr…??……..Gibt es auf der Erde etwas, das man wirklich braucht???? Sicher die nicht, die über Tod und Leben entscheiden wollen. Sind die dazu nicht zu mini hoch 666? Brauchen Viren und Toxine als Werkzeug, um ihre -größe zu beweisen.. Warum keine Drachen? Könnte man wirkungsvoller  mit denen Interviews geben. Much is out of order-

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*