Scholz und Lakaien schaufeln Grab für Deutschland

Man sagt, ein Bild sagt mehr als tausend Worte, und das Bild, das Bundeskanzler Olaf Scholz mit einer Schaufel in der Hand zeigt, wie er fröhlich in der Erde buddelt, spricht Bände über die Art und Weise, wie er die deutsche Wirtschaft begräbt.

Von Finian Cunningham (free21)

Spatenstich für neue Munitionsfabrik in Unterlüß. Screenshot NDR-Beitrag (Ausschnitt). Quelle: https://www.ardmediathek.de/video/ndr-info/rheinmetall-in-unterluess-spatenstich-fuer-neue-munitionsfabrik/ndr/Y3JpZDovL25kci5kZS8yNzZlOTc0Ny05MjlmLTQ1ZmMtODM4Ny05YTQwODJhMTEwNzk

Nicht nur Scholz. Die gesamte Regierungskoalition in Berlin verrät das deutsche Volk, wie Satrapen (Titel des Statthalters eines Verwaltungsgebiets im antiken Perserreich, Anm. d. Red.) für eine fremde Kolonialmacht. Diese Kolonialmacht sind die Vereinigten Staaten, die Deutschland seit acht Jahrzehnten mit ihren Truppen und Atomwaffen besetzt halten.

Wie kann die deutsche politische Klasse so unterwürfig und verräterisch sein? Ganz einfach. Sie sehen das nicht so. Sie sind durch Russophobie und westliche imperiale Arroganz so gehirngewaschen, dass ihr erbärmliches Verhalten „natürlich“ ist.

Gekleidet wie ein Leichenbestatter wurde Scholz bei der feierlichen Grundsteinlegung für eine neue Rüstungsfabrik in Niedersachsen fotografiert, die zu Rheinmetall gehört – dem zweiten deutschen Rüstungsunternehmen.

Begleitet wurde er von Verteidigungsminister Boris Pistorius, der am vergangenen Wochenende (16. – 18. Februar, Anm. d. Red.) auf der Münchner Sicherheitskonferenz erklärte, dass die deutschen Militärausgaben im nächsten Jahrzehnt verdoppelt werden sollten.

Und das, während die deutsche Wirtschaft in der Rezession steckt und deutsche Arbeitnehmer und ihre Familien darum kämpfen, über die Runden zu kommen. Die einst mächtige deutsche Wirtschaft, der Motor der gesamten Europäischen Union, wird nun als „der kranke Mann Europas“ bezeichnet. So wie die Dinge unter Scholz’ Koalitionsregierung laufen, wird der kranke Mann bald tot und begraben sein.

Es ist verblüffend, wie sehr sich Scholz und seine Regierung selbst schaden. Umfragen zeigen eine große Unzufriedenheit in der Bevölkerung. Seine sozialdemokratische Partei verliert an Stimmen, wie die jüngste Wiederholung der Berliner Bundestagswahl gezeigt hat.

Wahltrend vom 26.03.2024, Die Regierungspartenen, allen voran die SPD, haben im Vergleich zum Ergebnis der Bundestagswahlen erhebliche Verluste erfahren (Durchschnitt von 8 Umfragen zwischen dem 07.03. und 26.03.204 mit 12664 Befragten. Quelle: https://dawum.de/Bundestag/
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0

Die deutsche Wirtschaft befindet sich in einer Schieflage, die zum großen Teil auf die steigenden Energiekosten zurückzuführen ist, die dadurch entstanden sind, dass Berlin sich der Linie der Vereinigten Staaten, die russischen Öl- und Gaslieferungen zu unterbrechen, angeschlossen hat.

Die deutschen Landwirte sind – wie die Landwirte in ganz Europa – in Aufruhr wegen der horrenden Energierechnungen. Sie sind auch verärgert über den Zustrom billiger landwirtschaftlicher Erzeugnisse aus der Ukraine, den die Scholz-Regierung aus Gründen der Kriegsunterstützung für das ukrainische Regime von der EU überwachen lässt.

Scholz und seine Minister sind dabei, Deutschland in eine Kriegswirtschaft zu verwandeln. Alle Wirtschaftszweige, mit Ausnahme der Rüstungsproduktion, werden abgebaut.

Bei der Grundsteinlegung für das neue Rheinmetall-Werk wurde die Veranstaltung für die deutsche Öffentlichkeit im Fernsehen übertragen. Scholz und Pistorius scheinen zu glauben, dass sie einen heldenhaften Dienst für das Wohl der Nation leisten. Ihre wahnhafte Entfremdung von der Realität und den Nöten der einfachen Deutschen ist wirklich schockierend. Der Irrsinn ist erschreckend.

Pistorius und deutsche Militärs haben die Öffentlichkeit gewarnt, dass sich das Land in den nächsten fünf bis acht Jahren im Krieg gegen Russland befinden könnte. Eine derart aus den Fugen geratene Kriegsrhetorik ist der Gipfel der Verantwortungslosigkeit. Sie ist kriminell.

Der russische Präsident Wladimir Putin und andere russische Politiker haben wiederholt erklärt, dass sie keinen Konflikt oder Krieg mit Europa wollen. Der Ukraine-Konflikt ist ein spezifisches Problem eines von den USA geführten Stellvertreterkriegs der NATO.

Dennoch ist die fieberhafte Kriegstreiberei, die die deutsche politische Klasse und das übrige Europa ergriffen hat, erschreckend. Ganze Volkswirtschaften werden auf Kriegsfuß gestellt.

Die Vorstellung, dass Russland sich darauf vorbereitet, Deutschland oder ein anderes NATO-Mitglied anzugreifen, nachdem es das Neonazi-Regime in der Ukraine ausgeschaltet hat, ist für die meisten vernünftigen Menschen ein Hirngespinst. Aber für gehirngewaschene, russophobe Politiker in Berlin (und in der gesamten EU im Allgemeinen) ist solche Angstmacherei Realität.

Letzte Woche (16.02.2024, Anm. d. Red.) empfing Scholz den geldgierigen ukrainischen Hochstapler-Präsidenten Wolodymyr Selenskyj in Berlin. Selenskyjs Regime hat den NATO-Stellvertreterkrieg gegen Russland verloren, obwohl sein korruptes Regime in den letzten zwei Jahren mit rund 200 Milliarden Euro unterstützt und mit Waffen versorgt wurde.

Lizenz: Bundesregierung. (5. März, 2024). Geliefertes militärisches Material von Deutschland für die Ukraine (Stand: 26. Februar 2024) [Graph]. In Statista. Zugriff am 31. März 2024, von https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1315847/umfrage/militaerische-unterstuetzungsleistungen-deutschlands-an-die-ukraine/

Dennoch hat Scholz gerade einen bilateralen nationalen Sicherheitspakt zwischen Deutschland und der Ukraine unterzeichnet. (Auch Großbritannien und Frankreich haben einen solchen Pakt unterzeichnet.)

Über den deutschen Pakt wird wie folgt berichtet: „Die Vereinbarung besagt auch, dass Deutschland das Land mit schneller und nachhaltiger Sicherheitshilfe einschließlich moderner militärischer Ausrüstung in allen Bereichen unterstützen würde, sollte die Ukraine jemals wieder von Russland angegriffen werden.“

Was bedeutet es, “sollte die Ukraine jemals wieder von Russland angegriffen werden”? Wie lächerlich. Russland befindet sich in der Ukraine im Krieg. Die deutschen Staats- und Regierungschefs unterschreiben törichterweise oder leichtsinnigerweise einen Haftbefehl für ihren offenen Kriegseintritt.

Wie schnell ist Berlin dem Wahnsinn verfallen. Erinnern wir uns daran, dass Berlin vor zwei Jahren, als russische Streitkräfte in der Ukraine intervenierten, um den Stellvertreterkrieg der NATO in diesem Land zu beenden, für seine Vorsicht verspottet wurde, nur „Helme“ zur Unterstützung des ukrainischen Regimes zu schicken. Zwei Jahre später schickt Berlin Leopard-Panzer, Panzerhaubitzen und IRIS-T-Raketen. Jetzt plant es die Lieferung von Taurus-Langstrecken-Marschflugkörpern an ein Regime, das keine Skrupel hat, russische Zivilzentren zu bombardieren.

Bei der Ankündigung des jüngsten Sicherheitspakts (Kriegspakts) mit der Ukraine prahlte Scholz damit, dass Deutschland Europas größter Unterstützer des Kiewer Regimes sei.

Berlin hat 28 Milliarden Euro an militärischer Unterstützung für die Ukraine zugesagt, was die Hilfe Großbritanniens und Frankreichs bei weitem übertrifft. Deutschland ist nach den Vereinigten Staaten das zweitgrößte Geberland, das Selenskyj und seiner Neonazi-Junta militärische und finanzielle Unterstützung gewährt hat.

So viel zu deutscher Umsicht und technischer Effizienz. Berlin wirft gutes Geld für einen Krieg zum Fenster raus, der mit mehr als 500.000 ukrainischen Kriegstoten klar gegen Russland verloren wird. Und dennoch geht die Verschwendung öffentlicher Gelder unter Scholz und seiner Verlierer-Regierung weiter.

Die Vereinigten Staaten haben die deutsche Wirtschaft heimlich sabotiert, indem sie die russischen Nord-Stream-Gaspipelines gesprengt haben. Und Berlin sagt nichts.

Die industrielle Basis Deutschlands und seine Exporteinnahmen werden dezimiert, indem die USA und die NATO ihre langjährige Mission verfolgen, „die Deutschen unten, die Russen draußen und die Amerikaner drinnen zu halten“. Und Berlin sagt nichts.

Scholz und seine Vasallen-Kumpane in der Regierung verraten das nationale Wohlergehen und treiben das Land in einen weiteren verheerenden Krieg gegen das russische Volk – nur 80 Jahre nach dem letzten, in dem zig Millionen Menschen abgeschlachtet wurden.

Dieser Verrat findet nicht nur in Deutschland statt. Die gesamte Europäische Union unter der entsetzlichen Irreführung der ehemaligen deutschen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (Spross einer Nazi-Familie) opfert Generationen von Zivilisten einer aussichtslosen Kriegswirtschaft – alles getrieben von Russophobie und totaler Unterwürfigkeit gegenüber dem westlichen Imperialismus unter Führung der USA.

All diese erbärmlichen Lakaien schaufeln ein Grab für Europa – es sei denn, die Bürger erheben sich gegen den dreisten Verrat ihrer Eliten.

(Visited 318 times, 1 visits today)
Scholz und Lakaien schaufeln Grab für Deutschland
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

3 Kommentare

  1. Habe Verständnis, wenn uns diesmal Rußland vom Bösen befreit, denn die Befreiung der Amis war der Beginn der Ausbeutung.

    Der mitlesende verfassungslose Verfassungs- und Landschutz ist entsetzt… versteht aber auch nur monatliche Lohntüte…

  2. Ich zitiere Senilus Schol_ nochmal….

    Wer noch an Zufälle glaubt……

    Zuständig für Jungsozialisten und Scholz war Zentralrat der FDJ

    Tatsächlich wurde Scholz zu einem wichtigen Verstärker von DDR-Positionen im Vorstand der Jungsozialisten. In der Nachrüstungsfrage, so schrieb er nach seiner Wahl in der „Zeitschrift für Sozialistische Politik und Wirtschaft“, „kann es für die fortschrittlichen demokratischen Kräfte in diesem Land nur ein entschiedenes NEIN geben.“ In der Diskussion mit anderen Teilen der Friedensbewegung MÜSSTEN JUNGSOZIALISTEN dabei DEUTLICH MACHEN, „DASS Aufrüstung und Kriegsgefahr notwendige Begleiterscheinungen des Imperialismus sind und dass

    DESHALB EINE dauerhafte FRIEDENSSICHERUNG NUR MÖGLICH IST, WENN DAS KAPITALISTISCHE GESELLSCHAFTSSYSTEM VOM SOZIALISMUS ABGELÖST WIRD.“              

    UND DER Ist KANZLER geworden !!!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*