Prof. Dr. Bhakdi o3.o8.2023 im Interview mit Laura-Lynn Tylor Thompson /Dt. Übersetzung

Ein hoch brisanter, wichtiger Nachricht an die Menschheit. Prof. Bhakdi stellt einen Brandbrief vor, der schnell weite Verbreitung finden u. die Menschheit aufrütteln soll‼️ Jeder Mediziner sollte Grund zur Sorge haben! Prof. Bhakdi macht klar: Die Menschheit wurde angelogen! Lipidnanopartikel als Inhaltsstoffe der Coronaspritzen sind der Grund für diese Besorgnis, da eine systematische Gewebeverteilung mitsamt Fremd- mRNA aus bakteriellen Liposomen eine seit Jahrzehnten bekannte Gefahrenquelle für die menschliche Gesundheit darstellt! Die Produktion gefährlicher Spike- Proteine verursacht zudem Systemschädigungen, die gegen die Natur gerichtet, unkalkulierbare Risiken für Leib und Leben eines jeden Menschen mit sich bringen!

(Visited 325 times, 1 visits today)
Prof. Dr. Bhakdi o3.o8.2023 im Interview mit Laura-Lynn Tylor Thompson /Dt. Übersetzung
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

7 Kommentare

  1. Es geht schon wieder los!

    Abgesehen davon, dass man angeblich schon an einem Impfstoff für die „Krankheit X“ in England rumbastelt, häufen sich nun die Nachrichten über eine neue Corona-Mutation.

    ERIS soll sie heißen. ERIS kommt aus der griechischen Mythologie und bedeutet „Göttin der Zwietracht“. Wie passend.

    Und schon kommt die erste Meldung aus Süddeutschland, wo ein Coronaausbruch in einem durchgeimpften Altenheim festgestellt wurde. Wollen die tatsächlich die gleiche Nummer nochmal durchziehen? Auch in England sollen Fälle aufgetreten sein. Na da bekommt „Desease X“ ja wohl bald einen Namen und die nächste Plörre steht dann schon bereit? Vielleicht labeln sie ja auch die alte Plörre nur um, wer weiß das schon. Ugur wird es in England bestimmt richten. Ich sehe das Karlchen schon wieder ganz aufgeregt durch die Talk-Shows tingeln. Immerhin hat man wohl vor ab Herbst das Abwassermonitoring anzufangen. Dann bräuchten sie die Bevölkerung nicht mehr zum Testen zu zwingen, sondern könnten ganze Gemeinden in Quarantäne versetzen, wenn es ihnen passt. Das Linke daran wäre, dass die Menschen das nicht nachprüfen könnten, so wie bei einem Test. Ich fasse es nicht mehr. Warten wir mal ab, was da noch kommt, oder ob das wieder so ein Versuchsballon wie mit den Affenpocken ist.

  2. Für mich ist folgendes interessant. Ich bekomme täglich von Google viele Links, die ich häufig überblicke und manchmal auch hier zitiere. Gerade als die Pseudo-Pandemie abebbte, fingen bei den Google-Links urplötzlich ständig Katastrophenmeldungen zur Finanzierung der Rente der älteren Generation an, wobei die Gleichstellung von Rente und Beamtenpension nach wie vor kein Thema ist. Hängt das irgendwie zusammen, daß gerade nach dem Ende der Pseudo-Pandemie die Diskussion des unlösbaren Rentenproblems anfing? Denn den Menschen eine Rente zu versprechen, gleichzeitig jedoch die demographischen Weichen so zu stellen, daß sie unbezahlbar ist, ist doch ein grandioser Betrug und staatliches Fehlversagen!!!

    Sollten die sogenannten Impfungen der Pseudo-Pandemie durch Beseitigung der älteren Generation dieses staatliche Versagen verkleistern??? Und da das nicht geklappt hat, muß man den Leuten jetzt reinen Wein einschenken und eröffnen, daß sie bis zum St. Nimmerleinstag arbeiten müssen, wobei man ihnen schmeichelt wie unverzichtbar gerade die Alten sind. Der Staatsrundfunk bringt bei seinen Reiseberichten auch nicht mehr soviel junges Gemüse, sondern mehr alte Scharteken und Knacker, die sich zutrauen mit alten Autos bis zum Nanga Parbat in Pakistan hinzufahren und im hohen Alter noch ganz lebenslustig in Spanien wandern und feiern.

    • „Sollten die sogenannten Impfungen der Pseudo-Pandemie durch Beseitigung der älteren Generation dieses staatliche Versagen verkleistern?“

      Das glaube ich nicht, weil die Impfungen weltweit durchgeführt wurden. Das hat nichts mit der Rente zu tun. Es könnte aber ein willkommener Nebeneffekt gewesen sein.

      • Alle Industrienationen haben das Problem der unnützen Alten. „Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen.“ Auch Japan, China und Rußland könnten ein Interesse daran gehabt haben, die Alten loszuwerden; denn auch in Rußland haben die Alten demonstriert als die Altersgrenze für ihre Rente erhöht wurde. Bei der EU sowieso, siehe der undemokratische Gesetzesentwurf von Macron bei der Erhöhung auf 64. Er stellte das Parlament vor die Alternative: Vertrauensabstimmung oder Auflösung. Da konnten die Abgeordneten natürlich keiner Vertrauensabstimmung zustimmen und damit auf ihr eingenes Salär verzichten! Auch in China haben viel zu wenig Alte sich impfen lassen, nur so ca. 50 %, bei uns ca. 95 %.

        Die Impfungen könnten durchaus ein probates Mittel gewesen sein, alle schwächeren Menschen auszuscheiden und ins Grab zu bringen. Das hätte dann wenig Junge, aber überwiegend Alte erwischt. Das wäre dann durchaus so eine Art Lebensborn gewesen.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Lebensborn

        Die Juden in Israel mußten mit gutem Beispiel vorangehen, haben aber bestimmt harmlose Chargen bekommen. Ob die vielen alten Vorzeige-Geimpften im Fernsehen noch leben?

        Da das mit der Euthanasie durch Impfen nicht geklappt hat, kommt jetzt die bis dato verhinderte Wahrheit raus, und die ist nicht schön!

        https://www.focus.de/finanzen/experts/gastbeitrag-von-johannes-vogel-fdp-drei-beispiele-zeigen-wie-die-koalition-unsere-rente-aufs-spiel-setzt_id_9296701.html

        https://www.focus.de/finanzen/armes-reiches-deutschland-mehr-rente-doch-blumenkohl-ist-luxus_id_201431928.html

        Vermutlich wird man jetzt die Menschen anhalten, freiwillig im Alter ihr Leben zu beenden, was ich vielleicht für mich sogar sinnvoll hielte.

      • @ Angsthase
        Der 2. Absatz ….weil die Impfungen weltweit durchgeführt wurden. Hast Du Beweise dafür oder sind das nur Meldungen aus den Ö. R. Medien des „Wertewesten“?

        • raesonierer,
          es gibt doch genügend Berichte von alternativen Infoquellen. Z.Bsp. Berni aus Australien hat viele Videos darüber gemacht auf YT. Oder viele kritische internationale Ärzte, die dadurch in Schwierigkeiten geraten sind. Auf Meldungen aus Ö.R.Medien des „Wertewestens“ gebe ich schonmal gar nichts. Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die nur bei uns die Plörre verspritzt haben? Warum melden sich denn über die ganzen social media Plattformen immer mehr Impfgeschädigte weltweit? Was für Beweise brauchst Du denn noch?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*