Wird Biden auf die Wissenschaft hören?

Ron Paul (antikrieg)

Der ehemalige Vizepräsident Joe Biden ist zwar nicht offiziell zum Sieger der Präsidentschaftswahlen 2020 erklärt worden, aber das hat ihn nicht davon abgehalten, eine Coronavirus-Task Force zu bilden. Die Task Force setzt sich aus Anhängern einer verstärkten Regierungskontrolle zusammen.

Eine Idee, die Biden und seine Task Force erwägen, ist ein vier- bis sechswöchiger landesweiter Lockdown. Die Unterstützung eines landesweiten Lockdowns würde jedoch gegen Bidens Wahlkampfversprechen verstoßen, „auf die Wissenschaft zu hören“. Die Beweise in Sachen Lockdowns sind so überwältigend, dass sogar die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gezwungen ist, die Wahrheit zuzugeben: Lockdowns schaden mehr als sie nützen.

Lockdowns führen zu mehr Fällen von Depressionen, Selbstmord, häuslicher Gewalt sowie Alkohol- und Drogenmissbrauch. Lockdowns führen auch dazu, dass Menschen nicht in Krankenhäuser oder Arztpraxen gehen, was dazu führt, dass Menschen sterben, weil sie es versäumt haben, rechtzeitig medizinische Hilfe zu bekommen.

Biden arbeitet auch mit Gouverneuren, Bürgermeistern und anderen staatlichen und lokalen Beamten zusammen, um einen faktisch nationalen Maskenzwang zu schaffen. Biden hat auch erklärt, dass er das Tragen von Masken in allen Bundesgebäuden und für Menschen, die zwischenstaatlich reisen, vorschreiben wird. Ein Maskenzwang für Reisen zwischen den Bundesstaaten könnte bedeuten, dass Sie in Flugzeugen, Zügen und sogar beim Fahren im eigenen Auto eine Maske tragen müssen, wenn Sie Staatsgrenzen überqueren.

Wieder einmal ignoriert Biden die Wissenschaft. In diesem Fall hat die Wissenschaft gezeigt, dass die meisten Masken die Ausbreitung eines Virus nicht wirksam verhindern können. Die medizinische Wissenschaft zeigt auch, dass das Tragen einer Maske über längere Zeit gesundheitliche Probleme verursachen kann. Zum Beispiel behindert das Tragen einer Maske die richtige Atmung. Langfristiges Maskentragen kann auch ernsthafte Zahnprobleme verursachen. Ironischerweise gehören zu den Hauptopfern von Maskengeboten die Niedriglohnarbeiter, um die sich Biden und seine progressiven Mitstreiter angeblich so sehr kümmern. Viele dieser Arbeitnehmer sind verpflichtet, am Arbeitsplatz Masken zu tragen.





Biden hat auch vorgeschlagen, eine Armee von „kulturell kompetenten“ Kontaktverfolgern aufzustellen. Nach Angaben der Universität von Kalifornien, San Francisco, die bei der Ausbildung dieser kalifornischen Kontaktverfolger hilft, stellen die Kontaktverfolger „…. Fragen zu Themen, die sensibel sein können, darunter Gesundheit, Arbeit, Wohnverhältnisse und Nahrungsressourcen“, um jemanden zu identifizieren, der unter Quarantäne gestellt werden sollte. Diese Kontaktverfolger könnten auch in der Lage sein, Masken oder andere Mandate – einschließlich eines möglichen Impfmandats – durchzusetzen, indem sie dazu beitragen, sicherzustellen, dass diejenigen, die sich weigern, die Auflagen zu erfüllen, auf unbestimmte Zeit unter Quarantäne gestellt werden.

Biden ist nicht der einzige Politiker, der auf autoritäre „Lösungen“ für das Coronavirus drängt. Die Regierung von Washington, DC erwägt, die Impfung von Kindern ohne elterliche Zustimmung zu gestatten. Dabei wird die wissenschaftliche Erkenntnis ignoriert, dass einige Menschen selbst auf einen allgemein sicheren Impfstoff negativ reagieren werden, so dass der Einzelne seine eigene Entscheidung in Absprache mit seinem Arzt treffen sollte. Dies ist heutzutage besonders wichtig, da wir es mit einem Impfstoff zu tun haben, der aus politischen Gründen überstürzt in die Produktion gebracht wird und von dem sogar die Hersteller zugeben, dass er schwerwiegende Nebenwirkungen haben wird.

Lockdowns, Masken und andere autoritäre Maßnahmen tragen wenig oder gar nicht zur Gesundheitsförderung bei. Stattdessen untergraben sie die Freiheit und schaffen ihre eigenen Gesundheitsprobleme. Diejenigen, die die Wahrheit kennen, müssen Joe Biden und andere autoritär eingestellte Personen dazu bringen, auf die wahre Wissenschaft zu hören. Während die stärker Gefährdeten – wie ältere Menschen und Menschen mit bestimmten Gesundheitsproblemen – ermutigt werden könnten, zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, sollte allen Amerikanern die Freiheit zurückgegeben werden, ihre eigenen Entscheidungen im Gesundheitsbereich zu treffen.

(Visited 118 times, 1 visits today)
Wird Biden auf die Wissenschaft hören?
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*