98 % Zusammenhang zwischen Covid-Impfungen und Übersterblichkeit

Nach wie vor werden die massiven Nebenwirkungen, Langzeitfolgen und Todesfälle aufgrund von Covid-19-Impfungen von der Pharmaindustrie, der Politik und den Leitmedien nicht thematisiert. Ebensowenig die Tatsache, dass die Impfchargen unterschiedliche Qualität aufweisen. Wissenschaftler haben nun einen Zusammenhang zwischen dem abnormalen Anstieg der Todesfälle und der Anzahl der verabreichten Impfungen nachgewiesen. Prof. Dr. Kuhbander, u.a. Experte für statistische Methoden, entdeckte einen sehr großen Zusammenhang zwischen Covid-Impfungen und der Übersterblichkeit… [weiterlesen]

Quelle: kla.tv

*******

Demnach sind Covid-Zwangsimpfungen eindeutig als Mord zu bezeichnen. Besser vorbeugen und die Befürworter von Zwangsimpfungen gleich einsperren, damit sie kein Unheil anrichten können. Stattdessen aber sollen die eingesperrt werden, die sich dagegen wehren.

Demokratie? Rechtsstaat?

(Visited 291 times, 1 visits today)
98 % Zusammenhang zwischen Covid-Impfungen und Übersterblichkeit
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

1 Kommentar

  1. Dieter,
    Du mußt aber zwischen Impfpflicht und Zwangsimpfung unterscheiden. Lauterbach hat doch gesagt, dass bei einer Impfpflicht die Impflinge freiwillig hingehen ( 🙂 )
    Bei einer Zwangsimpfung kommen sie und halten Dich fest, um die Nadel reinzurammen.
    Allerdings bin ich auch der Meinung, dass eine Impfpflicht, unter Androhung von Strafen, Zwang ist. Psychischer Zwang. Was ja jetzt schon ausgeübt wird durch die verschiedenen Maßnahmen und Repressalien für Impfunwillige.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*