Streng Geheim: Ist Baerbock’s Studium komplett Gelogen?

Die Uni London hält Baerbock´s angeblichen Studiums Abschluss Streng Geheim, der Bildungsgrad wird strengstens unter Verschluss gehalten, nun kam auch noch raus, dass sie angeblich offiziell gar nicht in London studieren durfte! Ist Baerbock’s Studium Komplett Gelogen?

Nieten sind die neuen Eliten!

(Visited 630 times, 1 visits today)
Streng Geheim: Ist Baerbock’s Studium komplett Gelogen?
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

16 Kommentare

  1. Je weniger ein Mensch innerlich auf dem Kasten hat, muß so mehr muß er aufs Äußerliche achten. So kompenisert man das eine durch das andere, z. B. durch mehr als 300.000 Euro für Visagisten pro Jahr. Ich befürchte jedoch daß bei älteren Männern, die teilweise auch schon abgeklärt sind, diese weibliche Masche noch verfängt. In Indonesien wollte sich deswegen Lawrow mit so einer dummen Kuh bzw. jungen Schneegans nicht abgeben, was sie sehr empört hat. Kleopatra konnte den Augustus auch nicht mehr becircen, als sie so alt war wie heute das Model und schon alterte. Irgendwann ist der Zauber vorbei und man sieht statt des Zaubers die Realität bei den Frauen!

    • Naja, der „Zauber“ bei den Männern ist übrigens auch schnell vorbei. Spätestens, wenn man sie geheiratet hat und sie es sich länger im Nest bequem gemacht haben, zeigt sich auch deren Realität. 🙂 So ist das eben im Leben, wir werden alle nicht jünger.

      • Stimmt. Wollte die Natur oder wer immer auch es so..?,,,die Liebe,die Liebe, die Liebe macht alles so schön……Für wielange steht nirgends. Solange Männer halt funktionieren…,,,,,,,,Hat die Natur vielleicht auch was ganz anderes gewollt….Jetzt ….Money vs Sex. Gilt für Männer bis 101? Jahre alt. Sonst Kinder ev, Haushalt vs Money. Sex gibt es überall. In der Öffentlichkeit nicht…..Ist man treu …? Viel Theater bei dem allem.

  2. Hat sicher so manches an sich, das für Politverkäufer wichtig ist. Schauen Männer mehr als einmal hin. Hören aufmerksam zu. Unter Anleitung kann man viel tun. Selbständig entscheiden muß man ja nicht. Ist auch garnicht erwünscht, daß man so manches überreißt.Intelligente Frauen wünschen sich Männer nicht wirklich.

  3. „Nieten sind die neuen Eliten!“

    Was ist der Unterschied zwischen „unserer“ Regierung und dem Eifelturm?

    Ganz einfach, beim Eifelturm sind die dicken Nieten unten und die dünnen Nieten oben !!!

    • Eliten…welch eigenartige Bezeichnung. Sind die auch so wie alle anderen auch.Ist nur ihr Leben wesentlich angenehmer. Grund? Money?Richtige Wiege ausgesucht?

  4. Verstehe es auch nicht, warum gerade ältere Leute so friedlich bleiben und sich alles bieten lassen. Was haben sie schon zu verlieren wenn es nur noch erbärmlich ist?

    Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt.

    • Wehren geht nicht immer und in unserer Gesellschaft sicher nicht wirklich. Ist so wie wenn sich ein Reh gegen ein Gewehr versucht zu wehren. Könnte man sagen, gibt die mit dem Gewehr und die anderen mit nichts, um sich zu verteidigen.Ausgeliefert. Hilflos. Keine Möglichkeit,dem zu entkommen.!Außerdem Erde ohne Notausgang für immer gefangen. Z.B. DT…..kann nicht einmal er sich durchsetzen.

  5. Wenn ein Mensch als Arzt auftritt und keine Doktorarbeit hat, dann ist das ein BETRUG

    Wenn die BRD frech behauptet ein Staat zu sein, dann ist das auch ein BETRUG

    Das 11. Gebot: Du sollst nicht lügen ein Staat zu sein, wenn Du kein Staat bist…

  6. Der Bildungsgrad wird unter Verschluss gehalten. Aha. Naja, ihren „Bildungsgrad“ kann man ja ständig bei ihren Auftritten in der Öffentlichkeit sehen. Und der sieht nicht gerade gut aus. Aber sie scheint Länder zu kennen, die 100.000 km entfernt sind. Interessant.

    Wer es nötig hat seinen Lebenslauf mehrmals abzuändern, weil das eine oder andere aufgeflogen ist, ist vollkommen unglaubwürdig. Diese Frau hat für mich nie im Leben irgendwas Richtiges studiert.

    • Wenn auch die Unfähigsten und Dümmsten ein „führendes“ Industrieland regieren dürfen, sind sind die Menschenrechte in „unserer“ Demokratie – grün – formvollendet.

      Chapeau.

      Dass die Bürger dann gemeinsam mit den Ratten enteignet und zerlumpt durch die Gassen laufen, von „zugewanderten Neubürgern“ mit Messern und Macheten abgeschlachtet werden und in Mülleimern nach Essbarem zu suchen, ist nur ein CO2-affiner und zu vernachlässigender Klima-Kollateralschaden.

      Im besten Deutschland das es jemals gab ist alles wundervoll. Den Altparteien sei Dank.

    • „Der Bildungsgrad wird unter Verschluss gehalten.“

      Ja, so ist es, immer wenn denen irgendetwas nicht ins Konzept (Narrativ) passt (siehe z.B. auch Nord Straem), dann wird es unter Verschluss gehalten, und auch hier wird es sich wieder mal um die berühmte Spitze des Eisberges handeln.

      Leider ist das Frisieren von Lebensläufen nicht exklusiv bei den Regierenden anzutreffen, hier noch mal der Link zum Sachverhalt:

      https://www.youtube.com/watch?v=NfVRpJmIO4U&t=331s

      • Das ist ja das Problem in der Politik. Man muß nur gescheit daherreden können, da ist der Lebenslauf zweitrangig. In der freien Wirtschaft würde es sehr schnell auffallen, wenn die Leistung dem angegebenen Sachverhalt im Lebenslauf nicht entsprechen würde. Dann wäre in der Probezeit schon Schicht im Schacht.

        Könnte man Kanzler und Minister direkt wählen, indem sie sich auch öffentlich „bewerben“ müssten, wäre diese „Regierungsriege“ wahrscheinlich nie zustande gekommen. Wer hätte z.Bsp. einen Kinderbuchautor zum Wirtschaftsminister gewählt, welcher von Wirtschaft null Ahnung hat? Oder eine Außenministerin, die nicht nur grottenschlecht Englisch spricht? Einen Bundeskanzler, der anscheinend in kriminelle Machenschaften verwickelt ist? Einen Gesundheitsminister welcher der Pharmalobby verfallen ist und den Eindruck vermittelt nicht ganz beisammen zu sein? Einen Finanzminister, der seine eigene Firma in den Sand gesetzt hat? USW, usw.

        Deswegen brauchen die auch alle sauteure externe Berater und Redenschreiber. Ohne diese wären sie komplett aufgeschmissen. Das sieht man an dem Unterschied, wenn sie schlaue Reden ablesen und wenn sie frei reden müssen.

        Man bräuchte denen nur eine Frage stellen: „Was haben Sie in ihrem Leben positiv Produktives geleistet, was zeichnet Sie aus, um für dieses Amt geeignet zu sein?“ DOPPELWUMMS.

        Auf die Antworten wäre ich gespannt.

        • Volle Zustimmung meinerseits, … allerdings bedürfen die von dir angeführten Personen solcher Qualitäten nicht, da sie eh nur austauschbare Marionetten sind, welche die übliche Drecksarbeit für die Strippenzieher im Hintergrund zu erledigen haben, und für diese Verräter-Jobs am eignen Volk erhalten sie dann ihre fürstlichen Judaslöhne.

          Ergo, nicht irgendwelche Qualitäten sind gefragt, sondern sämtliche negativen Charaktereigenschaften, welche einem zu solch einer schändlichen „Arbeit“ befähigen.

          • Richtig,
            deswegen sprach ich ja auch von einer direkten Wahl durch das Volk. So, wie es aber läuft, werden uns immer irgendwelche Marionetten vorgesetzt werden. Gewählt werden können eben nur Parteien, wer daraus dann Minister wird, liegt nicht in unseren Händen. Und genau das empfinde ich als äußerst undemokratisch. Sie reden immer von Demokratie, meinen letztendlich aber „ihre“ Demokratie, die mit echter Demokratie nichts gemein hat. Genauso wenig, wie ein Kreuzchen alle 4 Jahre auf einem Papierfetzen, der in eine Urne wandert. In einer echten Demokratie müßten solche Gestalten sofort abgewählt werden können, wenn sie dem Land durch ihre Taten Schaden zufügen. Aber dazu müßten auch die Strippenzieher im Hintergrund verschwinden. Auch ich mußte erst im Laufe meines Lebens lernen, wie der Hase hier wirklich läuft. Und die Erkenntnis, dass das alles viel größer, tiefer und schmutziger ist, als man sich das vorstellen kann, läßt einen fassungslos zurück. Die jetzige „Regierung“ müßte eigentlich wie ein großes Aufwachprogramm wirken. Tut sie das?

  7. Mein Eindruck ist schon lange, dass Baerbock das Baumschulen-Diplom für Legastheniker gerade so geschafft hat, indem ihr Förderer und Mentor dazu noch beide extrem vereiterten Hühneraugen fest zugedrückt hat.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*