Inzidenzwert ein Fake?

In Gibraltar (33.691 Einwohner ) liegt die Impfquote bei 100 Prozent. Die 7-Tage-Inzidenz bei 1.056,7. Wohl bemerkt, bei völlig Durchgeimpften. Eine Hochrechnung auf Deutschland würde bedeuten:

Gibraltar: 33.691 Einw. /// Inzidenz 1.056,7 =   3,14 Prozent Infizierte trotz Impfung

Deutschland: ca. 82 Mio. Einwohner

Bei einer Infektionsrate von 3,14 Prozent  müsste der  7-Tage-Inzidenzwert  bei 2.574.800 liegen.

Mit einem Inzidenzwert in Bayern von 625 sollten am Beispiel von Gibraltar nun wahrlich nicht die Alarmglocken läuten. Das Panikorchester (Söder, Kretschmer, Merkel, Spahn, Lauterbach, Montgomery, Göring Eckart, Wüst (nicht gewählt) u.v.a. regierungskonforme Schaumschläger)  jedoch ist da ganz anderer Meinung.

Sie alle fordern einen Impfzwang durch die Hintertür. Ob dabei gegen das Grundgesetz verstoßen wird, spielt keine Rolle. Ungeimpfte werden wie Volksfeinde behandelt. Gleichberechtigung? Wo denken Sie hin? Ist nicht gewollt. Indoktrination und Spaltung der Gesellschaft ist das Ziel.

Hallo!

Falls hier von mir bei der Berechnung  oben ein Denkfehler vorliegen sollte, bitte korrigieren. Ansonsten kann der Inzidenzwert nur als ad absurdum  bestätigt werden. Würde zu gerne erfahren, wie sich die Polit“Experten“ sowie die Medien-Huren bei dieser Berechnung rausreden wollen.

Wieviele Impftote und -nebenwirkungen wollen die Impfhysteriker noch hinnehmen wollen? Werden sich die Geimpften auf Dauer damit abfinden, sich min. zweimal im Jahr  einer Zwangsimpfung zu unterziehen? Und was ist, wenn den Unternehmen die geimpften Fachkräfte wegsterben? Wen aber interessieren die Fragen schon?

Hier nun die Grafik, auf die sich meine obige Berechnung bezieht: (Quelle: corona-in-zahlen)

(Visited 2.712 times, 1 visits today)
Inzidenzwert ein Fake?
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

8 Kommentare

  1. Nun, die Zahlen in Gibraltar sagen nichts darüber aus, ob Inzidenzzahlen gefakt sind! Wie sollen sie das auch, bei 100% Impfrate?!
    Sie sagen nur etwas darüber aus, ob und wie wirkungsvoll die „Impfungen“ sind! Wenn (bis jetzt) jeder Fünfte trotzdem erkrankt, na ja … Und, die Letalitätsrate von 1,51%, also, die eigentliche Erkrankung, wegen der „geimpft“ wird, hätte es wohl nie zu solchen Erfolgszahlen geschafft!?

  2. Also Leute,
    um mal zu beweisen, WIE BETROGEN WIRD…….

    ZITAT

    Paragraph 2 SchAusnahmeV:

    „Geimpft“ ist, wer sich tatsächlich hat impfen lassen und KEINE COVID-typischen Krankheitssymptome hat.!!!!

    Wer tatsächlich geimpft ist und dennoch KRANK ist, ist KEINE „GEIMPFTE PERSON“.!!!!!!!

    KLAR SOWEIT ???

    Geimpfte gelten nur dann als „geimpft“, wenn sie NICHT KRANK sind.

    NA KAPIERT???

    Zur „geimpften Person“ wird diese Person erst wieder, wenn sie nicht mehr krank ist.!!!!!

    Stirbt eine zuvor tatsächlich geimpfte Person an/mit COVID, dann ist diese Person nicht „geimpft“, sondern „ungeimpft“.

    Kommt eine tatsächlich geimpfte Person mit COVID-Symptomen in ein Krankenhaus, gilt sie als „ungeimpft“.

    Als geimpft gilt, wer vollständig geimpft ist und bei dem keine Symptome einer möglichen COVID-19 Infektion vorliegen.

    Dadurch ist gewährleistet, dass (fast) nur Ungeimpfte erkranken.

    = Legaldefinition.

    Eine Legaldefinition kann einen Begriff bewusst anders als im allgemeinen Sprachgebrauch üblich definieren.

    Eine Legaldefinition ist verpflichtend, verbindlich, d.h. alle müssen sich daran orientieren und entsprechende Rechtsfolgen daraus ableiten.

    Info: Bürgermeister a. D.
    Kreistagsmitglied

    Ich möchte aus Gründen des Datenschutzes den Namen nicht weitersagen.
    Bekam diese Info als ausführliche Mail.

    Unser Gesetzgeber hat in Paragraph 2 Nr. 1 den Begriff „geimpfte Person“ definiert. Schutzmaßnahmen- Ausnahmeverordnung.

    https:/wwwgesetze-im-internet.de/schausnahmemv/_2.html

    DAS IST DIE GRÖSSTE VERARSCHUNG SEIT 80 JAHREN!!

    • Nöö…das verstehe ich nicht. Viel zu kompliziert.
      Man ist geimpft oder nicht.

      Ist das denn so schwer?

      Ja, wenn man NICHT geimpft ist im Land voller Bekloppten.

      „Unser Gesetzgeber hat in Paragraph 2 Nr. 1 den Begriff „geimpfte Person“ definiert. Schutzmaßnahmen- Ausnahmeverordnung“…. ahahaha!
      Schönes Ding, Wolfgang…darauf kommt auch nicht jeder! 😛

    • Demnach machen die Angaben für die Intensivstationen sinn. Deswegen spricht man von mehr Ungeimpften als Geimpfte auf der ITS. Ein doppelt Geimpfter ohne Symptome, welcher nach einer OP auf ITS liegt, wird als Geimpfter geführt. Ein Geimpfter mit Symptomen wird als Ungeimpfter geführt? Das würde bedeuten, dass alle „Impfdurchbrüche“, welche auf ITS liegen, als Ungeimpfte in die Statistik eingehen. So erzählt man uns, dass eben mehr Ungeimpfte dort liegen, als Geimpfte. Wer führt solche Statistiken? Das ist ganz offensichtlich Irreführung, Betrug, welche man zur Durchsetzung strengerer Maßnahmen heranzieht!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*