Dass Russland und China die USA bei der Entwicklung von Raketen mit Hyperschallgeschwindigkeit abgehängt haben, scheint Washington zu beunruhigen

Von Rebecca Kheel
THE HILL, 27.03.18
(http://thehill.com/policy/defense/380364-china-russia-eclipse-us-in-hypersonic-missiles-prompting-fears)

Pentagon-Mitarbeiter und wichtige Senatoren warnen vor dem Vorsprung, den Russland und China bei der Technologie superschneller Raketen vor den USA erreicht haben. Russland hat in diesem Monat über den erfolgreichen Test einer Rakete mit Hyperschallgeschwindigkeit (s. https://de.wikipedia.org/wiki/Hyperschallgeschwindigkeit) informiert (s. http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP02918_050318.pdf), und eine chinesische Rakete mit ähnlichen Fähigkeiten, die bereits im letzten Jahr getestet wurde, soll bald in Dienst gestellt werden. „Derzeit sind wir dagegen wehrlos,“ hat der in führender Stellung dem Verteidigungsausschuss des Senates angehörende republikanische Senator James Inhofe (s. https://de.wikipedia.org/wiki/Jim_Inhofe) aus Oklahoma erklärt und höhere Ausgaben für die Entwicklung von Raketen mit Hyperschallgeschwindigkeit und die Raketenabwehr gefordert.

Raketen mit Hyperschallgeschwindigkeit können mindesten fünfmal schneller als der Schall fliegen (schneller als Mach 5). General John Hyten (s.https://de.wikipedia.org/wiki/John_E._Hyten), der Kommandeur des U.S. Strategic Command (dem alle Atomstreitkräfte der USA unterstehen, s. https://de.wikipedia.org/wiki/United_States_Strategic_Command), hat letzte Woche eine Rakete mit Hyperschallgeschwindigkeit wie folgt beschrieben: Eine Hyperschallrakete starte „wie eine ballistische Rakete“, schwenke danach aber in eine niedrigere Flugbahn ein und fliege wie ein Marschflugkörper oder ein Kampfjet weiter. Sie tauche nur kurz in den unteren luftleeren Raum ein, kehre dann in die Atmosphäre zurück und setze ihren Flug darin mit sehr hoher Geschwindigkeit fort.

Im November soll China zwei ballistische Raketen, die Gleiter mit Hyperschallgeschwindigkeit freisetzten, erfolgreich getestet haben; nach US-Schätzungen könnten sie ihre volle Einsatzfähigkeit bereits 2020 erreichen. China hat von 2014 bis 2016 bereits mindestens sieben Tests mit experimentellen Systemen durchgeführt.

Anfang März hat sich der russische Präsident Wladimir Putin in seiner Rede …

>>> weiterlesen bei luftpost

Dass Russland und China die USA bei der Entwicklung von Raketen mit Hyperschallgeschwindigkeit abgehängt haben, scheint Washington zu beunruhigen
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*