Russland sagt „Adé“ zum Corona-Budenzauber

Russland sagt „Adé“ zum Corona-Budenzaubervon WiKa (qpress)

Moos kauen: Allein schon um die Spannungen mit Russland hoch zu halten, wird im guten Westen sehr viel unternommen, um das nötige FeindBILD über die Runden zu retten. Russland war schon immer etwas anders und das ist grundlegend auch gut so, sonst gäbe es ja nichts zu lernen. Aktuell entwickelt es sich weiter massiv zum Störfaktor bei der Globalisierung und der weltweiten Vereinheitlichung der Nutzmenschherde. Da muss der Westen kräftig gegensteuern und ordentlich “Stunk” machen. Eine Einigkeit der Menschen, abseits der kaputten Vorstellungen der Globalisten, soll es nicht geben.

Russland kehrt Stück für Stück zur alten Normalität zurück, hier beim Feindsender nachzulesen: Russischer Gesundheitsminister ist zuversichtlich: Corona auf dem Rückzug [RT-Deutsch]. Unterdessen übt sich der gute Westen immer noch in der Verschärfung und Verlängerung von Corona-Maßnahmen. Die Frage bleibt im Raume stehen, was ist in Ländern wie Russland, Schweden, Weißrussland und vielen anderen Ländern anderes, sodass COVID-19 dort einfach nicht den verheerenden Stellenwert einnehmen kann wie es hier bei uns der Fall ist? Wie bereits mehrfach erwähnt und immer offensichtlicher, handelt es sich am Ende bei der hier wahrgenommenen Ausprägung eher um eine stark “politisch motivierte Erkrankung”.

Die wesentlichen Gefechtsfeldverlagerungen

Einerseits machte man den russischen Impfstoff “Sputnik” hier lange Zeit schlecht, während im selben Moment immer wieder Todesfälle auftauchen, die mit den bislang hier verwendeten Impfstoffen in Zusammenhang stehen sollen. Ab sofort prüfen unsere Regierungen, ob sie nicht zusätzlich den russischen Impfstoff einsetzen sollten. Dabei machen sich unsere Politiker gerade endgültig zu unglaubwürdigen Affen und Marionetten nicht ganz so klarer Interessen. Auf dem Impfstoff-Schlachtfeld darf man daher schon von einem klaren 1:0 Sieg für Russland sprechen.

Russland sagt „Adé“ zum Corona-BudenzauberDann haben wir da noch die “Krawalny-Affäre”. Da geht es sehr laut zu und Putin ist mal wieder der Böse. Dabei fällt auf, sofern ein verurteilter Straftäter hierzulande wegen des Verstoßes gegen Bewährungsauflagen mit dem Gericht konfrontiert ist, endet es meist ebenso mit der Aussetzung einer Bewährung und der direkten Überstellung in den Knast. Um nun den ideologischen Graben weiter zu vertiefen, muss man wie gewohnt Russland als UN-Rechtsstaat titulieren. Dies angesichts der in der EU völlig unter die Räder gekommenen Grundrechte der Menschen angesichts der Pandemie? Das alles riecht ein wenig nach übelster Polit-Komik, was es zweifellos auch ist.

Russland spielt einmal mehr planmäßig mit. Es hat beschlossen, drei europäische Diplomaten (Schweden, Polen und Deutschland) auszuweisen, die in den letzten Tagen an den (verbotenen) Demonstrationen gegen die Verurteilung von Nawalny teilgenommen haben. Ab und an bemerken die Menschen welch üble Spielchen seitens der Politik mit ihnen gespielt werden. Vernunftbasierte Beziehungen zwischen den Völkern müssen immer wieder zugunsten “höherer Interessen” torpediert werden. Nur so lassen sich die Menschen zu feindlichen Potentialen umdefinieren. Macht das Sinn? Nicht für die Menschen hüben und drüben. Sehr wohl aber für die Dirigenten dieser üblen Show, die sehr genau wissen wie sie ihren eigenen Vorteil daraus generieren.

(Visited 258 times, 1 visits today)
Russland sagt „Adé“ zum Corona-Budenzauber
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

1 Kommentar

  1. Erinnert alles stark an Kindergärten…….Gespräch…….ich will das, du kriegst nichts…..ich bin nicht lieb und trotzdem  beliebt…du  wirst immer nur ausgelacht…ich bin stark, hau gleich hin……. du bist still, sagst nicht viel,……. ich bin zu allen böse,…du hast nur Angst……..ich mag Aktion, du Ruhe und gibst gleich nach……ich krieg, was ich will, du verzichtest auf viel…….vor mir haben alle Angst, dich bemerkt man kaum……..usw……..Was ist besser?—–natürlich der Mittelweg. Von allem ein bißchen…….! und alles ist besser……! Jeder muß sich auch öfters selbst zurücknehmen  können…Egoismus bei jedem..wie würde das aussehen? Egoismus geht nur, weil es doch auch andere Menschen gibt. …Rücksicht, Kompromiß…..gibt es ja doch ein bißchen noch.Aber viel zu selten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*