USA: Wird demnächst der Kriegszustand ausgerufen?

Gerücht? Spekulation? WIRD IM AUGUST 2013 KRIEGSZUSTAND in den USA AUSGERUFEN?

Dieses kommende Kriegszustand-Szenario in den USA soll mit Batallionen an Polizei-, Militär- und Geheimdiensten einhergehen.
Von dort soll es nach einigen Quellen im Internet einen Bericht geben, der wie folgt lautet:

„Einer meiner Kunden, welcher in Tennessee wohnt, hat mir vor ein paar Tagen erzählt, dass er fünf Freunde hat. Drei sind im Polizeidienst und zwei vom Militär. Alle fünf Freunde haben ihm einzeln neulich die gleiche Geschichte erzählt. Sie wurden alle trainiert für die zivilen Unruhen, wenn der Kriegszustand ausgerufen wird. Ihnen wurde erklärt, dass sie ihre Übung absolviert haben müssen und ausgerüstet in Bereitschaft bis Ende August sein sollen. Ihnen wurde auch gesagt, dass dieses Szenario am späten Abend eines Freitags stattfindet bei dem das Bankensystem zusammen bricht. Den Bürgern wird erklärt werden, dass Hacker in das Bankensystem eingebrochen sind und in ein paar Tagen soll alles wieder im Normalzustand sein.
Wie auch immer, nach Plan sollen die Banken nicht wieder in den Normalzustand zurück.
Die Freunde meines Kunden sagten ihm, wenn er hört, dass die Banken am späten Freitag zusammenbrechen, dass er nur noch 72 Stunden Zeit hatdie Stadt zu seinem Rückzugsort, oder zumindest auf den Weg dorthin zuverlassen, denn die Städte werden dann durch den Kriegszustand abgeriegelt sein.“

Die Gefahr durch Hacker- beziehungsweise durch Cyber-Angriffe von  (natürlich islamischen) Terroristen ging gestern durch die Medien. Ebenso geistert durch die Insiderseiten und teilweise auch die Qualitätsmedien, daß ein paar dehr große, systemrelevante Banken schon überdem Abgrund baumeln. Darunter so ein Gigant, wie die Deutsche Bank, die mit 60 Billionen Derivaten, vn den 48 Billionen hochriskant sind, bei einem Zusammenbruch den gesamten globaen Finanzmarkt ausradiert. Von den daraus folgenden Zusammenbrüchen ganz zu schweigen.

Es ist also sehr wahrscheinlich, daß sich in den ganz oberen Etagen längst alle darüber im Klaren sind, daß der Zusammenbruch auf jeden Fall kommt. Dann aber ist es sicher im Sinne der herrschenden Eliten, diesen Zusammenbruch wenigstens gezielt und kontrolliert herbeizuführen.

Insofern ist dieses Gerücht nicht ein weltfernes Horrorgeschwätz. Ob es stimmt, ist völlig offen. Aber bei kurzem Nachdenken sollte man, Gerücht hin oder her, so eine Möglichkeit nicht von der Hand weisen. Auch dann, wenn jemand diese Story nach dem üblichen Muster erfunden hat „ich kenne einen vertrauenswürdigen, guten Freund,der hat exzellente Kontakte, und die sagen …“

Es schadet nicht,mal darüber nachzudenken, was man denn tun würde in so einer Situation. Man hat auch eine Brandschutzversicherung für sein Haus, obwohl man nicht davon ausgeht, daß es morgen abfackelt. Nur WENN das passiert, will man nicht vor dem Nichts stehen. Vielleicht ist es doch kein Zufall, daß seit Kurzem von der Regierung Werbung für das Anlegen von Notvorräten gemacht wird?

Quelle: Schild Verlag

 

 

(Visited 3 times, 1 visits today)
USA: Wird demnächst der Kriegszustand ausgerufen?
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*