Innenministerium rüstet zum Pharma-Kampf

Gates und Lauterbach: Killervarianten am Viren-Horizont

Autor: Uli Gellermann (rationalgalerie)

Der Herbst ist immer Erkältungszeit. Und wo Erkältungen sind, da sind die Viren nicht weit. Gerade erlaubt der deutsche Staat gnädig, dass seine Insassen zumeist ohne Masken rumlaufen. Nur in Bussen und Bahnen will man daran erinnern, dass bald wieder Schluss mit der kleinen Freiheit sein wird. Zu schön ist es für den Staat, wenn seine Bürger an der kurzen Leine laufen; im Herbst soll es wieder heißen: Platz!

Im Halbdunkel des Konjunktivs

Man kann es wissen, dass der Staat die Demokratie bald wieder mit Kontakt- und Versammlungsverboten glattbügeln will. Denn der berüchtigte Pharma-Profiteur Bill Gates warnte jüngst vor einer „gefährlichen Coronavirusvariante“. Sie entwickelt sich offensichtlich im Halbdunkel des Konjunktivs: Die neue Variante „könne“ übertragbarer und zugleich tödlicher sein. Gegen dieses Virus will er eine Eingreiftruppe der WHO gründen. Einen ständigen Bereitschaftsdienst mit Vertretern in „Schlüsselstädten“ auf der ganzen Welt. Die Militarisierung der Medizin schreitet fort.

Eine absolute Killervariante

Da kann der Virus-Prophet Lauterbach nicht zurückstehen: Er warnt vor einer Corona-Killervariante. Beweise spart er sich. Dem Hochstapler im Amt reichen Ahnungen und mehr und mehr Spritzstoffe: „Wir besorgen Impfstoff, der vor den Omikron-Varianten schützt. Den erwarten wir im September“. Und weiter geht es im Konjunktiv: „Es ist durchaus möglich, dass wir eine hochansteckende Omikron-Variante bekommen, die so tödlich wie Delta ist. Das wäre eine absolute Killervariante.“

Sieben Halbliter-Dosen Bier

Bei soviel Todesgefahr mag die Innenministerin Nancy Faeser nicht zurückstehen. Jüngst stellte sie fest, es es gäbe einen Höchststand politischer Kriminalität. Und der gehe auf den „Coronaprotest“ zurück. Als Beispiel und „furchtbaren Höhepunkt der Gewalt“ nennt sie die Erschießung eines Tankwartes in Isar Oberstein. Tatsächlich war der äußere Anlass für die Tat ein Streit um das Maskentragen. Den inneren Anlass nennt die Freundin des Täters jene sieben Halbliter-Dosen Bier, die der Mann vor der Tat getrunken habe.

Gastbeitrag im Magazin „antifa“

Frau Faeser, die auch schon mal einen Gastbeitrag im Magazin „antifa“ publizieren durfte, versucht die Proteste gegen das Corona-Regime als „rechts“ einzuordnen und wird tapfer von der TAZ assistiert, die ihren Artikel zum Faeser-Thema mit einem unklaren Foto schmückt und mit dieser Unterschrift ideologisiert: „Sie suchen die Ge­walt:­ Co­ro­na-Protest in März 2021 in Kassel“. So geht die Staatstreue der TAZ.

Der Herbst der Repression

Mit Frau Faesers Gewalt-Behauptung kündigt die Staatsgewalt an, was sie vorhat: Mit der Legende über ein „Killervirus“ soll die Bevölkerung erneut durch Lockdowns eingesperrt und ihre Bewegungsfreiheit extrem eingeschränkt werden. Und mit der Diskrimierung der Demokratiebewegung als „gewaltbereit“ sollen Verfassungsschutz, Medien und Polizei-Apparat für die Unterdrückung ideologisch in Stellung gebracht werden. Der Herbst der Repression wird vorbereitet.

(Visited 270 times, 1 visits today)
Innenministerium rüstet zum Pharma-Kampf
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

6 Kommentare

  1. Wer jetzt schon behauptet, wer und was im Herbst alles kommen soll – der müsste entweder Hellseher oder tief im Sumpf des Verbrechens sich befinden. Letzteres scheint hier mehr angebracht zu sein.
    Wer jetzt noch nicht erwacht ist – dem ist nicht mehr zu helfen.
    Seit Jahren war es mir immer suspekt gewesen, wie immer wieder eine „Grippe“ vorhergesagt werden konnte – auf den Tag genau. Heute ist es sonnenklar, dass „Maulwürfe“ diese „Grippe“ unter die Menschen bringen. Handlanger der Pharmazie und deren Konsorten.

    Wenn also ein Herr Gesundheitsminister – der nicht einmal den Namen verdient diesen zu tragen, also behauptet was im Herbst alles zu „kommen“ scheint, dann kann ich nur sagen – VORSICHT!
    Hier ist eine große Betrugsmaschinerie am laufen und wenn dann auch noch ein Bill Gates mit involviert ist – dann läuten alle Glocken nicht nur Alarm, sondern auch Sturm.

    Das Schmierentheater hat seinen Höhepunkt erreicht!

    Es gibt anscheinend keine Grippe, keinen normalen Husten, Schnupfen ectr.mehr – nein. ALLES ist jetzt CORONA – von A-Z. Variante hier, Variante da und dann noch dass und dies….

    Wie sagte mal „James Bond“ im Film: „der Hauch des Todes“ – „Sie können mich mal“.

  2. Die Herrschenden hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. (Friedrich Schiller)

    Wie schon oft vorgerechnet: Unsere Tyrannei hat nicht genug Unterdrücker, um die Menschen mit Gewalt gefügig zu machen, wenn auch nur ein größerer Teil der Bevölkerung aufhört, sich ständig schickanieren und ausbeuten zu lassen.

    Ich leiste jedenfalls meinen Beitrag, das Unterdrückungssystem für keinen Gewinn maximal zu belasten.

    Wenn das genug Leute machen, dann werden sie immer unfähiger werden, Leute zu irgendwas zu zwingen oder den Leuten irgendetwas wegzunehmen oder sie wegzusperren.

  3. Die gefährlichsten Viren die ich kenne, sitzen in der gesamten Bundesregierung und im Parlament. Dagegen gibt es nämlich keine Medikamente, geschweige denn irgendeine Impfung.

    • Es mag keine Medikamente gegen „diese“ geben. Das ist korrekt.
      Leider vergessen diese „Verbrecher“ dass es noch immer eine Macht gibt – die weitaus größer ist, als Sie glauben und dass ist Gott Vater.
      Ein kurzer Reset und dass Herz steht still.
      Dies vergessen viele, dass Gott mit seinen himmlischen Legionen – ganz schnell eingreifen kann um diese Menschen auszulöschen und der gerechten Strafe zuzuführen.
      Wer der Meinung ist, er könnte die göttliche Schöpfung vernichten – der wird sich noch wundern, zu was Gott alles fähig sein wird.

      Es wird vom Klimawandel gesprochen…..keiner kommt auch nur annähernd auf die Idee, dass auch Gott diese „Zeichen“ schickt um uns daran zu erinnern, wer wir sind. Wir sind keine Sklaven der dunklen Mächte, wir sind Kinder Gottes und haben nach seinen Geboten zu leben und diese auch zu achten.
      Wer nicht danach lebt, erfährt Umweltkatastrophen wie Erdbeben, Überschwemmungen, Vulkanausbrüche usw..
      Es ist Zeit umzukehren und endlich zu erwachen, zu erkennen – wer wirklich hier die Macht auf Erden hat.

      • Heiligx Blechle …. Wo ist / war denn dieser G*tt samt seinen Legionen, wenn es um Mord- & Metzelorgien sowie Kriege geht/ging? Der Mensch ist das Grundübel dieser Welt! Da fehlt nur noch die Hirnwäsche aus Rom.

        „Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Kriege geben.“ – Leo Tolstoi

        „Die gefährlichste Meinung haben die Leute, die diese Welt noch nie angesehen haben.“ – Alexander Humboldt

        „Die Menschen müssen begreifen, daß sie das schlimmste Ungeziefer sind, das je die Erde bevölkert hat.“ – Friedensreich Hundertwasser

      • Sandra, wer oder was ist Gott oder welcher gilt denn nun? Des Menschen Problem ist nicht widergöttlicher Natur, sondern, daß er wider der oder seiner Natur lebt! Man muß nicht alles übermystifizieren, um dieses Grundübel erkennen zu können.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*