Die „Energiewende“ ist Deutschlands Ende: Güterzugverkehr aus Strommangel eingestellt

Am 23. März stellte die Deutsche Bahn den Güterzugverkehr vollständig ein. Der Grund: Man habe nicht genügend Energie für den Betrieb. Ein unsagbares Armutszeugnis für eine ehemals führende Industrienation, speziell wenn man bedenkt, dass der Zugverkehr schon Mitte des 19. Jahrhunderts weltweit für Fortschritt und Wohlstand sorgte. Deutschland katapultiert sich mit der verheerenden grünen Politik in den Untergang und weltweit in völlige Belanglosigkeit.

Ein Kommentar von Willi Huber

Obwohl der Güterzugverkehr systemrelevant ist, fiel der Deutschen Bahn am vergangenen Mittwoch nichts Besseres ein, als ihn deutschlandweit zu stoppen. Energieknappheit wäre der Grund dafür. Die DB Energie erzeugt zwei Drittel der für den Bahnbetrieb nötigen Energie selbst, der Rest wird zugekauft. Dabei prahlt man stolz hinsichtlich angeblicher Errungenschaften zum Klimaschutz.

Versorgungsengpässe durch Globalisten geplant

Eine Staatsbahn folgt freilich stets politischen Vorgaben – und diese kommen in Deutschland von einer linken bis linksradikalen Koalition. Es ist bereits im Buch „The Great Reset“ von Klaus Schwab nachzulesen, dass…

>>> Weiterlesen bei report24

(Visited 386 times, 1 visits today)
Die „Energiewende“ ist Deutschlands Ende: Güterzugverkehr aus Strommangel eingestellt
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

9 Kommentare

  1. WENN IHR MEINT, WAS HIER PASSIERT IST EIN UNFALL, DANN IST DAS EIN FATALER FEHLER !!!
    DAS………WAR ERST DER ANFANG !!!!

    Und während ALLE mit dem Schauspieler aus der Ostkokaine abgelenkt werden, wirst HIER deinen PERSÖNLICHEN KRIEG bekommen !!!

    Ab OKTOBER, unter EINSATZ VON WAFFENGEWALT UND GEFÄNGNIS BIS ZU 5 JAHREN !!!!!

    Bis dahin füttert man den MILLIARDÄR Selinsky weiter mit WAFFEN UND GELD !!

    Frieren für die Kokaine ist ein Schauspiel für Dumpfbacken !

    Der absolute Hammer. PDF Dokument aus dem Bundestag. Wenn die Impfpflicht kommt, sind Zwangshaft und Zwangsimpfungen möglich…
    UNTER EINSATZ VON WAFFEN !!!!!!!!!!!!!!!!!

    Quelle
    https://www.bundestag.de/resource/blob/880040/b78aedc909645ad7528bcfcf3fe198b3/WD-3-199-21-pdf-data.pdf

    • Wolfgang,
      bleibe mal ruhig. Es geht darin auch darum, dass die Verhältnismäßigkeit gegeben sein muß. Dies ist nachweislich anhand der hohen Todeszahlen und schweren Nebenwirkungen nicht gegeben. Desweiteren handelt es sich immernoch um einen experimentellen, nicht voll zugelassenen „Impfstoff“. Mittlerweile gibt es dermaßen viele wissenschaftliche Stimmen gegen diesen Stoff, u.a. auch medizinische Beweise, welch schlimme Wirkungen dieser Stoff auslöst ( siehe z.Bsp.Pathologenkonferenz). Ich denke, dass es nicht zu einer Impfpflicht kommen wird. Die drakonischen Strafandrohungen dienen zur weiteren Einschüchterung, damit die Menschen doch noch die Spritze abholen. Außerdem wird es Klagen mit Hilfe der erdrückenden Gegenbeweise hageln, die sich gewaschen haben. Ganz abgesehen davon, dass das gegen den Nürnberger Kodex verstoßen würde. Covid19 gibt keine Voraussetzungen für eine allgemeine Impfpflicht her. Da können sie noch so an der Inzidenzzahl schrauben. Allerdings hoffe ich nicht, dass da irgendwann, irgendwas freigesetzt wird, das tatsächlich hochgefährlich ist. Zutrauen würde ich es denen mittlerweile allemal.

      • Angsthase, danke die deine Antwort.
        Erinnere dich 2 Jahre zurück. JEDER sagte, es gibt KEINE PFLICHT ! NIE!
        Danach setzten sich Leute zusammen und REGIEREN AM BUNDESTAG VORBEI, OHNE LEGITIMATION !!
        So etwas ist nicht nur Gesetzwisrig, sondern SCHWERSTKRIMINELL !!
        Es war VON ANFANG AN gelogen,betrogen und gefälscht. Angefangen von Seehofer,über drosten, Klabauterbach, Scholz, Spahn, Abschaffung der Grundrechte, Verhaftungen, Anklagen Falsche Tests, falsche Statistiken, ENTLASSUNGEN VON RICHTERN,ENTLASSUNGEN VON POLIZISTEN Verschleierung der Toten und Nebenwirkungen und du glaubst IMMER NOCH…….daß die JETZT AUFHÖREN ?!?!?!?!
        DIE KÖNNEN GAR NICHT AUFHÖREN !
        Sozialisten haben NOCH NIE FREIWILLIG AUFGEHÖRT. NIEMALS. Alleine, daß so etwas ÜBERHAUPT ZUR „DISKUSSION“ steht, sollte alarmieren. Der sogenannte „Gesundheitsminister“ ist GEMEINGEFÄHRLICH UND GEHT ÜBER LEICHEN. Der HAT SCHON Leichen im Keller, such mal nach Lipobay-Skandal. Es ist denen SCHEISS EGAL. DAS SIND KOMMUNISTEN verstehst du das richtig?
        Die Menschen wurden PATENTIERT ! Du glaubst also TATSÄCHLICH noch daran, daß DIESE KOMSOMOLZEN etwas ändern wollen.
        Das muss man schon wollen!
        Ich schätze deine Beiträge und Kommentare, nur diesmal bin ich NICHT einmal ANNÄHERND deiner Ansicht. NICHT MAL KNAPP DANEBEN!!

        WIRD ÜBER NATIONALEN VERFASSUNGEN STEHEN !!!!
        WHO ALS WELTGESUNDHEITS-REGIERUNG, DANN WIRD ES RICHTIG LUSTIG !!!
        Wer ist denn der größte Geldgeber, der WHO ??
        Was ist „Hera“ ??

        https://unser-mitteleuropa.com/wird-ueber-nationalen-verfassungen-stehen-who-etabliert-globales-abkommen-zur-pandemievorsorge/

    • Danke für den Link Wolfgang…

      Also zusammenfassend: Das Infektionsschutzgesetz hat schon eine Haftandrohung von bis zu 5 Jahren bei vorsätzlicher Infizierung anderer.

      Daraus wird abgeleitet, dass auch zur Impfpflicht Strafmaßnahmen möglich sind.

      Allerdings wird es wohl vorranging zu Bussgeldern kommen, die dann vollstreckt werden könnten oder bei Nicht-Zahlung zu einer Ersatzzwangshaft von 1 Tag bis 2 Wochen führen können.

      Dazu drohen möglicherweise Arbeitrechtliche Konsequenzen.

      Auch die zwangsweise gewaltsame Vorführung zur Impfung sei juristisch machbar, aber müsse hinter milderen Mitteln wie den Bussgeldern zurückstehen. (Zudem welcher Arzt würde jemanden impfen, der dazu festgeschnallt werden muss? Das würde gegen die Ärztliche Standesordnung verstoßen…)

      Also Bussgeldverfahren und Vollstreckungen…

      Fazit: Es wird teuer werden für Leute, die Geld haben, aber sich nicht impfen lassen wollen. Wer nichts hat, dem droht auch praktisch nichts außer den elenden Briefen.

      P.S.: Meiner Erfahrung nach kann man sich gegen Vollstreckungen effektiv wehren. Denn man hat nicht nur Pflichten sondern auch Rechte – wie z.B. dass vor einer Eidesstattlichen Versichernung ein Richter rechtsverbindlich die Bedeutung des Eides (?????) bei der Erklärung erläutern muss. Und den Richter müsste der Gerichtsvollzieher auf eigene Kosten herbeibringen. Da Richter dazu nicht verpflichtet sind und zugleich für Ihre Aussagen zu der unlogischen Sache haftbar wären, dürfte da die Vollstreckung scheitern, wenn man sagt, man hat nichts von Wert und auf seinen Rechten vor Ablegen der EV besteht.

      Zudem wird einem für die EV auch immer ein Formular vom GV gegeben, indem man die Sachen auflisten und den Wert angeben soll. Dazu ist man nicht verpflichtet. Die Wertbestimmung wäre Aufgabe des GV, der aber als Privatunternehmer auf Provision nichts verdient, wenn er sich die Zeit für sowas nimmt.

      Der Gesetzestext sagt, dass man die Vermögensgegenstände auflisten muss. Aber er sagt nicht, dass man sie bestimmen muss. Insofern wäre es rein formal gesehen auch möglich die Dinger als Vermögensgegenstand 1 bis Vermögensgegenstand 10.000 zu bezeichnen und den Rest der Arbeit dem GV zu überlassen.

      Wenn man natürlich pfändbares Einkommen oder leicht greifbares Vermögen hat, dann nutzt das nichts. Aber bei ärmeren Teilen der Bevölkerung wird ein GV das Vollstreckungsverfahren sehr schnell scheitern lassen, wenn er mehr Arbeit als Profit damit hat.

  2. Wann kommt denn der Retter? Soll der doch richtig helfen. Ist das Chaos noch nicht groß genug???? Oder ist der Retter noch nicht old genug?. Muß der noch lernen?

  3. Das Chaos wurde geplant. Sehr wahrscheinlich auch der Krieg in der Ukraine verabredet zwischen den Logenbrüdern und Satanisten, die uns als Herde sehen, die sie jetzt mal wieder zur Schlachtbank führen…

    „Ihr aber seid nicht Gottes Kinder. Euer Vater war der Teufel. Er war ein Mörder und ein Lügner und der Vater der Lüge von Anbeginn an. Und nach seinem Wesen sollt Ihr tun.“

    Wenn man über das Morden nachdenkt, sollte man das Impfen und die dortige Lügenbande nicht vergessen…

  4. „Am 23. März stellte die Deutsche Bahn den Güterzugverkehr vollständig ein. Der Grund: Man habe nicht genügend Energie“.

    Das können die ihrer Großmutter erzählen! War das vielleicht ein Testlauf? Wir wissen doch schon, dass hier eine künstliche Nahrungsmittelknappheit erzeugt werden soll. Ein Tag Stillstand des gesamten Güterzugverkehrs stört extrem die Lieferketten. Vieles läuft über „Just in time“, auch bei den LKW`s. Keine Energie bei der Bahn, Speditionssterben durch zu hohe Dieselpreise, Fahrermangel durch Coronamaßnahmen. Passt doch alles zusammen. Ist das in den Ländern um uns herum auch so, oder sind wir wieder einmal ein s.g. Sonderfall? Wenn der Psychopath Schwab schon Nahrungsmittelknappheit in seinen Great Reset eingeplant hat, gehören diese Dinge sicher zum Ablauf seines Drehbuches und nichts von dem, was gerade in unserem Land passiert, ist Zufall.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*