Der leuchtende Haufen Scheiße auf dem Hügel

Klaus Madersbacher (antikrieg)

Unbeirrbar vom „Freien Westen“ Schwärmende vergleichen gerne ihr Paradies mit einer „leuchtenden Stadt auf dem Hügel“ – zweifellos ein schönes Bild und sehr beeindruckend … Hauptsache es leuchtet und die Erzählung gefällt …

In unserer Zeit des allgegenwärtigen Lichtsmogs ist dieses Bild vielleicht weniger beeindruckend, aber wenn wir zurückgehen in eine Zeit, in der zum Beispiel die Titanic als eine Art Weltwunder betrachtet wurde, dann war eine leuchtende Stadt auf einem Hügel schon eine megageile Angelegenheit.Da fällt mir das freundliche Städtchen Prachatice im Böhmerwald ein, in dem tagtäglich um 22.00 Uhr eine Glocke geläutet wird, um den Handelsreisenden, die sich noch auf dem „Goldenen Pfad“ befanden, Orientierung zu geben. Ich kann mir gut vorstellen, dass es für viele die reinste Erlösung war, in der Finsternis des Waldes diese Glocke zu hören. Den Glockenklang zu später Stunde empfand ich als äußerst sympathisch, zumal ich seine Bedeutung kannte. In unserer Zeit der geschwätzigen Navis hat diese Art von Orientierungshilfe natürlich keine Bedeutung mehr.

Der finstere Wald, die freundlichen erlösenden Glockentöne, endlich das von einigen Fackeln spärlich beleuchtete Prachatice, das Stadttor, durch das die müden Wanderer eingelassen wurden, da schwingen wohl einige „Werte“ mit, die sich warm ums Herz schmiegen. Europäische Werte, was? Das Signal „Hier sind Menschen, die auf dich schauen und dich willkommen heißen“ entspricht direkt der Goldenen Regel – der Grundregel des menschlichen Zusammenlebens „Was du nicht willst, was man dir tu, das füg´ auch keinem andern zu!“ Oder ganz positiv „Was du willst, was man dir tu, das füge auch den andern zu“ oder so ähnlich.

Nun, von diesen Werten ist offensichtlich nicht die Rede, wenn höheren Orts wieder einmal die Werte hervorgekramt werden, auf die man sich beruft und eine ganze „Wertegemeinschaft“ darauf errichtet hat.





Man stelle sich vor: bei sogenannten „Ratsgipfeln“ oder wie das heißt sitzen an einem Tisch ausgewachsene Kriegsverbrecher, die zum Beispiel die ungeheuren Verbrechen der Verwüstung des Irak, Libyens und anderer zu verantworten haben, Waffenhändler, die ungeheure Geschäfte machen mit der Zerstörung unter anderem der ältesten Kulturstätten der Menschheit, Vertreter der Finanz“wirtschaft“, die ganze Länder wirtschaftlich und sozial fertigmachen, und irgendwelche von Lobbies geschmierten und gekauften Agenten zusammen. Und natürlich Würstchen, die den Mund halten. Und alle hängen am Gängelband Washingtons … da kann schon sein, dass die Zukunft bedenklich erscheint … (aus „Flüchtlingsmacher“)

Soweit eine kurze Charakterisierung der Kreise, die sich nicht genug über Werte beziehungsweise was sie darunter verstehen ereifern können. Wenn sie zum Beispiel von Solidarität sprechen, dann richtet diese sich gegen alles und jeden, der ihnen auch nur vermeintlich etwas wegnehmen will.

Nun, dies hier ist ein einfacher Blog und keine wissenschaftliche Abhandlung, in der wahrscheinlich etwas ganz anderes stehen würde. Von einer erschöpfenden Behandlung der Frage, wo der Eisberg steckt, kann keine Rede sein, sodass der leuchtende Haufen Scheiße auf dem Hügel den einen oder die andere überrumpelt haben könnte, was mir leid täte.

Unsere Titanic 2.0 ist nicht die alte Titanic, mit deren Untergang man sich damals abgefunden hat, ohne gleich das ganze Weltbild mit absaufen zu lassen. Da gings noch ein bisschen gemütlicher zu, wenn auch wohl um einiges weniger heimelig als im Böhmerwald …

Vor wenigen Tagen kamen die „Afghanistan Papers“ an die Öffentlichkeit. Der sogenannte Rachefeldzug für 9/11 erweist sich jetzt in aller Öffentlichkeit als verbrecherischer Aggressionskrieg, ein bis dato wohlgehütetes Geheimnis. Für dieses Verbrechen wurden die Naziführer in Nürnberg aufgehängt. Wir werden ja sehen, ob dieser leuchtende Haufen Scheiße auf dem Hügel – ja derselbe Hügel mit der leuchtenden Stadt, bis sie zugeschissen wurde – in das öffentliche Bewusstsein eindringt und bewirkt, dass die Vereinigten Staaten von Amerika und ihre NATO-Vasallen als die Neuauflage der Nazis wahrgenommen werden.

Die gleichen Verbrecher wie ihre Vorgänger, nur noch nicht besiegt und aufgehängt …


Wandere aus, solange es noch geht!

(Visited 254 times, 1 visits today)
Der leuchtende Haufen Scheiße auf dem Hügel
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*