Erste Gedanken zu den ami Wahlen

Russophilus (vineyardsaker)

Erst mal: Ich bin kein bisschen überrascht von dem, was ich bisher sehe.
Und: Glaubt niemandem, der jetzt schon einen Wahlsieg für einen der beiden Kandidaten verkündet. Und seid extrem misstrauisch *allen* medien und sozialen Netzwerken gegenüber!

Was ist bisher zu sehen und wie ist es zu bewerten?

Präsident trump hat erheblich hinzu gewonnen an Stimmen. Das ist Fakt. Fakt ist allerdings auch, dass die demokratten (keineswegs überraschend) massiv manipuliert und betrogen haben und nach wie vor manipulieren und betrügen und solchermaßen erheblich besser *aussehen* als es die Realität hergibt.

Wie immer muss der Kontext gesehen werden und wie immer muss man auf so manche Details achten – und zwar auf wesentliche und nicht die „lauten“.

Beispiel: Der kenianer hat lange Zeit keinen Hehl daraus gemacht, dass er biden nicht viel zutraut und er hat auch entsprechend gehandelt, indem er sich sehr lange mit jedweder Unterstützung zurück gehalten hat. Erst in den letzten Tagen vor den Wahlen hat er einige wenige Wahlkampf-Auftritte zugunsten biden/harris gemacht.
Das ist ein unmissverständlicher Indikator für schiere Verzweiflung und zwar auf der „eingeweihten“ und höchsten Ebene der demokratten.

Was ist der Kontext? Kurz gesagt „trump muss weg, egal wie!“ vs. Der korrupte Sumpf muss weg – aber mit rechtsstaatlichen Mitteln“.

Und das, „trump muss weg, egal wie!“, ist so ungefähr das Einzige, was die vier demokratten Fraktionen gemeinsam haben. Die meisten haben das nicht gesehen, aber es gibt noch einen zweiten Krieg und zwar innerhalb der Fraktionen der demokratten, nämlich den „normalen“ bürgerlichen, den blindlings partei-loyalen (zum großen Teil Sumpf-Kreaturen), den „traditionell extremen“ (bernie sanders Leute) und den durchgeknallten extremen (aoc, omar und Konsorten) demokratten.
Und *dieser* Krieg wird nach den Wahlen weitergehen und zwar egal, wer gewinnt; das wird nur einige Nuancen ändern.





Weiter: Man brauchte eigentlich gar keine Wahl, um festzustellen, wie das Volk (egal ob rep oder dem Wähler) denkt. Mehr noch, was wir nun sehen, also all die kriminellen, betrügerischen und Verfassungs-widrigen Aktionen der demokratten, läuft eben deshalb, *weil* die demokratten sehen, dass das Gros der amis, egal ob rep oder dem Wähler, *keine* Extremisten, keine groben Betrügereien, sondern eine halbwegs seriöse Regierung wollen, die durch *ihre* – wirklichen – Stimmen gewählt wurde.

Würde diese Wahl korrekt laufen, so würden wir bereits ein vorläufiges Ergebnis sehen, das in etwa dem von 2016 entspricht, vielleicht mit etwas an Verlusten oder Gewinnen (vermutlich Zugewinn). All das, was wir gerade sehen hat nur den Grund, dass die demokratten das *wissen*, trump aber, geschissen auf den Willen des Volkes, trotzdem weg bekommen wollen und (aus ihrer Sicht) auch *müssen*.
Warum? Einfach: Weil es für sie und ihren korrupten Sumpf ums Überleben geht, teilweise im wahrsten Sinn des Wortes.

Warum lassen die“patrioten“ das geschehen? Weil sie amärrika retten und bewahren wollen und dabei soweit nur irgend möglich rechtsstaatlich vorgehen müssen. Also lassen sie die demokratten wüten … und beobachten sie dabei genau, nicht zuletzt auch mit Mitteln der Dienste und mit (schon lange) eingeschleusten Informanten. So können sie *beweisen*, dass – und wie und wo – die demokratten in kriminellster Weise betrogen und geschoben haben.

Also, Leute, abwarten, misstrauisch und genau hin sehen und Tee trinken. Wie in jedem Krieg gilt: Wer gewonnen hat weiss man erst, wenn der Krieg vorbei ist.

(Visited 325 times, 1 visits today)
Erste Gedanken zu den ami Wahlen
9 Stimmen, 4.89 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)

27 Kommentare

    • Machst Du bestimmt nix falsch, Odonata! 
      Eine Hand stets auf der Tastatur, die andere auf die Maus.

      Benutze STRG. Die gibt es auf den Tastaturen extra zweimal, damit Du alle Kombinationen separat mit einer Handfläche erreichen kannst. Versuche das mal! STRG drücken und irgendwas anderes.

      Kann nix kaputtgehen. STRG-X (Ausschneiden), STRG-C (Kopieren), STRG-V (Einfügen)…sind wohl die wichtigsten Kurzbefehle. Oder rechte Seite…diese Bild-Hoch-Bild Runter-Tasten…diese mit der rechten STRG benutzen. Kann man superschnell mit vielen Fenstern im Netz navigieren.

      Mit der Maus rumklicken geht natürlich auch. Aber dauert viel zu lange. Wenn man Sachen wie Photoshop, Excel und Videobearbeitung macht erst recht!

      Lies oben in die Menü´s rein. Dort ist der Shortcut (also die Tastenkombination) meißtens angegeben. (STRG T, STRG O, STRG N usw.) Muß man sich nur die Kürzel/Kombination merken. Dann navigiert sich das Ganze wie ein wunderbares Raumschiff:)

          • Ganz so schlimm ist es jetzt auch wieder nicht!  🙂

            Hatte ja Schreibmaschinenkurs auf der Rea …

            wovon allerdings auch nicht mehr viel übrig war …

            Ich schreibe also auf Sicht und gewisse Sachen kommen dann,

            auch dank euch, dazu.

            Korrekturlesen ist immer Pflicht, Grammatik war nie ein Problem

            und Schreibstil entwickelt sich! Passt schon!

            Aber, ohne Maus … cheeky

                • Natürlich! Aber Mausi nicht loslassen und so…
                  Sollte man nicht machen!
                  Außerdem weiß ich mittlerweile um Deinen schwäbischen Sarkasmus.
                  Späßle muß zwischendurch sein. 🙂 Ist ganz wichtig.
                  Sonst bekommt man vermutlich so ne Nussknackerfresse wie die große Staatsratsvorsitzende. Lachen hält jung und gesund!

                  • Yo Mann!  🙂 10 Minuten Lachen ersetzt ein Ei!  🙂

                    Wir haben eigentlich nie Tier- als Kosenamen verwendet. Erschien uns als zu albern. Manche reden sich ja mit "Mutter" und "Vater" an … gut, mag regional bedingt sein, aber, das ist doch grauslich?

                     Meine Großmutter mütterlicherseits, sagte immer, egal wer da ankam, "Ich bin die Oma"! War irgendwie ein selbstgewählter Ehrentitel? Erst an ihrer Beerdigung erfuhr ich, wie sie wirklich heißt! 

                     Ich bin, mittlerweile, der "Bobba", der erste Enkel brachte es nicht anders heraus und es hat sich irgendwie etabliert. Gut, ich kann damit leben, es gibt wahrlich Schlimmeres!

                    • Haha…sehr schön! Schätze, man darf ruhig zulassen, das man zwischendurch selbst "verarscht" wird? Selbst von den Kleinsten kann man noch viel lernen. Aber doch nicht dauerhaft von den bereits erwachsenen Bekloppten.

                      War vorhin beim Laden. NEUES SCHILD an der Türe. Wie ihr alle wisst wurde momentan internationaler Katastrophenfall ausgerufen. Überall liegen die Toten rum. So wenige wie seit 20 Jahren nicht…aber trotzdem. Das ist dann halt so!

                      Hab mir vor Eintritt natürlich durchgelesen. Einkaufwagen benutzen ist AB JETZT (?) Pflicht? Wegen Abstand und so. Mund-Nase-Bedeckung! Desinfektionsmittel aber nicht mehr vorhanden, weil auf Dauer sicherlich zu teuer? LOL

                      Mit *Sternchen!

                      Gesucht…wo ist das Sternchen…ganz unten, gaaaanz klitzeklein geschrieben. "Das brauchen Sie aber auch nicht zu tun." AAHAHA! Wie geil! Einfach rein da. Der Wachmann gleich "Hallo!" Ich sag auch Hallo. "Haben Sie eine Befreiung?" Ja. "Darf ich mal sehen?" NEIN. "Öh, ja aber…" Ich frag doch auch nicht nach Deinem Fußpilz oder den Fruchtbarkeitstagen Deiner Tochter."

                      Okay. Alles klar. Durfte passieren. Dafür wurde er sogleich von der Chefin zusammengestaucht. "Ja aber, der hat noch ne Befreiung!"

                      Was läuft hier für´n Film? Wann begreifen das die Leute? Ich mach freiwillig Lockdown, bis die endlich wieder klar in der Rübe sind. Oder wandere aus. Hab ich schon angekündigt…wenn sich bis nach dem Jahreswechsel nicht sichtbar Veränderung auftut bin ich hier weg. Das ertrage ich nicht mehr! Nicht dauerhaft.

                      Was wir Menschen brauchen ist Harmonie und Gelächter, Zufriedenheit, zu bewahren und etwas gemeinsam zu erschaffen! Nicht uns gegenseitig & selbst zu zerstören. Das kann doch nicht gesund sein! Warum haben wir dies kranke Gedenke übernommen und überhaupt erst zu unserem Lebensalltag werden lassen?

                      Also, solche Fragen stelle ich mir, verstehst Du. Wir machen uns ja mittlerweile selbst nur gegenseitig mürbe! Schneeballsystem? Dann denke ich gerne wieder an meine Kindheit zurück…im Wald. Dort hatten wir jedenfalls unsere Ruhe und wußten ganz automatisch, was gut für uns ist. Möglichst viel Dreck fressen. Wird man auch nicht krank.

                    • Zulu, da muß man durch!

                       Vielleicht muß man auch als "Erwachsener" noch Dreck fressen, um zu kapieren, worum es wirklich geht? Heute beim Mittagessen DLF gehört, bis ich entnervt ausgeschaltet habe. Meine Frau: "Lach drüber!",   manchmal ist es wirklich zum Ko … aber … auch sie hat ja Recht! Wir dürfen das ganze nicht zu sehr an uns heranlassen!

                       Frustration hemmt den Geist und die Schlagfertigkeit sowieso. Was braucht es eigentlich, um sich für unzurechnungsfähig erklären zu lassen? Außer einem Parteiamt oder einem Mandat?

                       Immer dagegen ankämpfen! Die Schulung (Brandbrief) wurde gekippt, meine Kollegen schreiben mir Dankesbriefe … Ist doch auch was! Es gibt immer einen Weg! Take it easy, junges Haus! 😉

                      https://www.youtube.com/watch?v=bRhCgxGQxsA

                    • Ja…Take it easy…Du auch, Kumpel! Wahrscheinlich fehlt mir nur die Frau, die einem mal anständig den Kopf zurechtrückt?
                      Keine Ahnung, aber höchstvermutlich.
                      Dort bist Du eindeutig im Vorteil! 🙂
                      Hab nur mal wieder laut gedacht. Nichts für ungut.
                      Befehl von Odonata: Wieder hinlegen! Yes, Mam!

    • " Rechte Maustaste klicken, auf dem folgenden Tableau anklicken "auf deutsch übersetzen".  "

      Das wird bei mir nicht angezeigt! (firefox)

      Aber danke für den Übersetzer.  🙂

      • Du könntest dir für solche Übersetzungen Google Chrome herunterladen.

        Wegen der Funktion der rechten Maustaste meine ich.

        Aber die deepl.com Übersetzung ist besser.

  1. Trump wußte, dass sie betrügen würden, weil sie keine andere Möglichkeit haben, ihre Haut zu retten. Und es heißt, man kann es den Menschen nicht einfach erklären, sie müssen es sehen. Also müssen die Demokraten ins offene Messer laufen, damit ihr Betrug offensichtlich zutage treten wird. Der Krimi ist noch nicht zuende.

      • Gut`Ding will Weile haben. Alles, was wir jetzt an Berichterstattung sehen oder lesen, ist eigentlich zu vernachlässigen. Es herrscht Informationskrieg. Abwarten und Tee trinken. Da kommt bestimmt noch was.

        Das Einzige, was mir Sorgen bereitet, ist der Verlauf hier bei uns. Während alle auf die USA schauen, zurren sie hier wiedermal Gesetze fest, um Illegales Legal zu machen, was ihre Plandemie betrifft. Genauso wie eine Aussage (mit einem Lächeln im Gesicht) von Killbill, dass das nächste Virus uns viel mehr beschäftigen wird. Ich hoffe nicht, dass die hier in ihrer Panik noch was freilassen. Zuzutrauen ist das denen allemal, je mehr sie mit dem Rücken zur Wand stehen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*