Welt – wohin?

Das Erschreckende an der im Corona-Notstandsregime sichtbar gewordenen Parallelität von wirtschaftlichen Interessen und dem Aufbau politisch-autoritärer Staatsstrukturen ist das weitgehende Fehlen linker Kritik. Dies ist einerseits dem Verkennen der Funktion des Ausnahmezustandes geschuldet und andererseits der Einschätzung, es handele sich beim Corona-Regime um Maßnahmen, die zum Wohle der Volksgesundheit erlassen werden. Die Idee, dass das Gesundheitsargument nur vorgeschoben sein könnte, wird von vielen hastig als ungeheuerlich verworfen. – Ein Beitrag von Hannes Hofbauer aus dem Buch „Schöne Neue Welt 2030“ (Herausgeber Ullrich Mies).

Seit nahezu eineinhalb Jahren können interessierte Bürgerinnen und Bürger beobachten, wie anfangs ahnungslose politische Verantwortliche Zug um Zug in die Rolle von Seuchentreibern hineingewachsen sind. Die Verbreitung von Angst ist generell zum Geschäftsmodell geworden, aus dem führende Pharma-Konzerne sowie die Kontrollindustrie ihre Megagewinne erzielen. In punkto Faktenlage wurde die anfängliche Ahnungslosigkeit durch ein nicht nachvollziehbares Wirrwarr sich ständig ändernder Verordnungen und Gesetze ergänzt. Zur Gewissheit ist mittlerweile auch geworden, dass dieser Zustand nach …

>>> Weiterlesen bei multipolar

(Visited 211 times, 1 visits today)
Welt – wohin?
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

6 Kommentare

  1. Jürgen und der Artikel basieren auf objekte Beobachtung und Wahheiten, aber, das tragische im Dilemma wird nicht erkannt! Die Finanzkrake (FED/BIZ), die TopFinanzElite und Eigentümer der Zentralbanken sind sich so sicher der Durchsetzung ihres Planes, daß sie alle „Schleier“ haben fallen lassen. Ihre „nackte“ Machtfülle, die der FIAT SchuldgeldMatrix kommt zum Vorschein. Das „Monster“ wird ohne „Narkose“ /Filter auf die erschreckTe Menschheit losgelassen. Aber, damit steht die MachtMatrix mit dem Rücken an der Wand! Es ist schier unvorstellabr, doch Teil der Wirklichkeit. Die Links/Grünen entpuppen sich als nützliche Idioten hoch 3x, hinterfragen sie doch nichts und abernichts, genau wie 90% der Jornalisten! Damit ist die Menschheit schachmatt gesetzt worden. Ergo, haben sich die (Politik-) Eliten und Machtmenschen so weit aus dem Fenster gelehnt, daß sie KEINESFALLS, mehr, zurück rudern könnten. Es geht um Leben und Tod. Keiner will es glauben! Was, aber, jetzt kommen wird, ist der zweite Streich eines perfiden Planes. Der erste COVID 19 war nur die Generalprobe. Die sogenannten Mutanten sind schon publizistisch vorbereitet, unter uns. Mehr Angst, mehr Impfung (Aufruf zum Selbstmord!). Der nächste implantierte Virus „COVID X“ wird mit Sicherheit tödlich und kann „wunderbar“ unter die Massen gebracht werden! Alles ist vorbereitet, die Erst-,Zweit-,DrittImpfung und 5G (FÜNF G !!!) Der Rest ist NUR Beschäftigungstherapie und strategische Planung, Es wird, aber, erst zum „Schwur“ kommen, wenn die Vasallen, die Mitläufer und Geimpften und die Politiker und Journalisten merken, daß auch sie „DRAN“ sind! Aus die Maus!
    NUR NOCH ABDRÜCKEN!

  2. Am 4. März 2020 hatte ich schon die Überlegungen dargelegt, daß die Pseudo-Pandemie in einer großen Inflation einmünden könnte, um einen Neustart des Fiat-Geldes zu ermöglichen:

    https://krisenfrei.com/das-corona-virus-und-die-globalen-auswirkungen-ein-probelauf-fuer-den-finanzcrash/#comment-158197

    1923 ergab sich die Hyperinflation dadurch, daß die Franzosen das Ruhrgebiet besetzten, die Reichsregierung den Generalstreik ausrief, niemand mehr arbeitete, aber die Reichsregierung die Beamten und die Arbeitslosen weiter mit nur gedrucktem Geld bezahlen mußte. Das Ungleichgewicht zwischen Geldmenge und Arbeitsleistung führte dann zur Inflation.

    Heute könnten wir vielleicht einen ähnlichen Vorgang beobachten. Die Lieferketten sollen angeblich weltweit brechen, vor allen Dingen in China, wo die Stromversorgung willkürlich wegen dem Klima gedrosselt wird. Es könnte also sein, daß vorsätzlich weltweit eine Knappheit erzeugt wird unter Federführung der Chinesen, die die Preise natürlich sofort in die Höhe schnellen lassen. Warten wir es ab, welche üblen Spielchen sie mit uns vorhaben!

    • Es könnte natürlich auch sein, daß bei uns die Inflation angeheizt wird, indem vorsätzlich die Energiepreise in ganz Europa plötzlich explodieren.

    • Die Tatsache, daß seit Wochen auf allen Kanälen die Nachricht verbreitet wird, daß die Lieferketten brechen werden,

      https://www.youtube.com/watch?v=UCPLsQZ-vB8

      ist für mich ein untrüglicher Beweis dafür, daß dies systematisch vorbereitet wird, um sich mit der Vorkenntnis des kommenden geplanten Ereignisses zu brüsten, anstatt es zu vermeiden. Das Brechen der Lieferketten in Verbindung mit der gewaltigen Erhöhung der Energiepreise wird dazu führen, daß der wachsenden Geldmenge eine abnehmende Gütermenge gegenübersteht, was automatsich zu einer kräftigen Inflation führen wird.

      Dies als indeterminiert verkaufte Ereignis, weil es angeblich zufällig unausweichlich gekommen ist, ist jedoch geplant, d. h. determiniert, was die große Masse der Menschen allerdings nicht durchschauen wird. Insofern wird – wie gewünscht – der Weise wieder alleine dastehen, der sowieso nie eine Chance hatte sich politisch zu betätigen!

      • Yep, das nennt man dann wohl eine sich selbst erfüllende Prophezeihung?

        Allerdings, der Zeitungsleser und Fernsehgucker, er registriert das doch sehr wohl und wird dann wie darauf reagieren? Er wird, in seiner Panik, einmal mehr, die Regale leeren! Könnte es nicht sein, daß es allein darum geht? Zum einen, um die ausgelöste Panik (wie bei allem) und darum, daß schlicht der Konsum angeheizt wird?

    • Die Frage ist, ob zu der mit Hochdruck betriebenen Planung des Brechens aller Lieferketten nicht nur die Explosion der Energiepreise gehört, sondern auch der partielle Ausfall des Internets. Denn urplötzlich funktioniert WhatsApp bei mir nicht mehr, GMail ist von mir nicht erreichbar und vermutlich ist auch Aldi Talk gestört.

      Die Welt wird in das geplante und wohlkalkulierte Chaos geführt!

      Nicht geplant ist jedoch meiner Meinung nach der Ausbruch des Vulkans in La Palma:

      https://www.youtube.com/watch?v=x1QzkbMyf5o

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*