Warum Schweden und Finnland der NATO beitreten mussten

Von Hans-Jürgen Geese (anderwelt)

Als ich zum ersten Mal davon hörte, dass Schweden sich mit dem Gedanken trug, der NATO beizutreten, fragte ich unsere Verwandten in Schweden, was das denn auf sich habe und ob das ernst zu nehmen sei. Unsere Großtante in dem wunderschönen Uppsala antwortete, dass die Schweden in die Angst getrieben wurden und sich jetzt vor den Russen fürchten. Es könne durchaus sein, dass mittlerweile eine Mehrheit der Schweden diesem NATO-Beitritt zustimmen würde.

Ich erinnerte mich, dass der gute Dirk Pohlmann vor etwa 10 Jahren einen Dokumentarfilm gemacht hatte, der sich mit Manipulationen der Amerikaner in Schweden beschäftigte. Der damals sehr umstrittene Film, umstritten im guten Sinne, trug den Titel: „Täuschung – Die Methode Reagan“. Das Deutsche Fernsehen zierte und zierte sich, uns diesen Film zu zeigen, der dann schließlich tief in der Nacht auf ARTE lief. Man wollte sicherstellen, dass so wenige Deutsche wie möglich diesen Film sahen. Ich bitte Sie daher jetzt, dafür zu sorgen, dass so viele Deutsche wie möglich diesen Film sehen. Aufklärung ist momentan die effektivste Form des Widerstandes. Ich habe mir den Film vor ein paar Tagen nochmals angeschaut. Sie müssen sich diesen Film anschauen. Unbedingt. Jeder Deutsche muss diesen Film sehen. Ein Meisterwerk von Dirk Pohlmann, einem der wenigen deutschen Journalisten, der wahrlich auch heute noch diesen Titel verdient. Bitte versprechen Sie sich selbst und mir, dass Sie sich den Film von Dirk Pohlmann anschauen werden.
https://www.youtube.com/watch?v=lidwUebHhjl

Sollten Sie den Film unter dieser Adresse nicht mehr finden, suchen Sie. Sie werden ihn finden. Und reichen Sie diese Adresse an ihre Freunde und Bekannten weiter. Ihnen, Ihren Freunden und Bekannten werden die Augen aufgehen. Was meinen Sie wohl, warum die beim Deutschen Fernsehen damals so ein mulmiges Gefühl hatten und den Film eigentlich nie zeigen wollten?

Anmerkung von Peter Haisenko: Obige Adresse wurde von ARTE gelöscht. Ich habe diesen Film aber hier noch gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=rc0jThe2F4Q

Die Grammatik der Macht

Wenn Sie eine Sprache lernen und verstehen wollen, dann müssen Sie die Grammatik der Sprache kennen. Wenn Sie Macht verstehen wollen, dann müssen Sie die Grammatik der Macht lernen. Denn es gibt diese Grammatik der Macht. Macht entsteht doch nicht aus Zufall. Macht heutzutage ist ein unheimlich kompliziertes Konstrukt. Hunderttausende von Menschen arbeiten an diesem schändlichen Meisterwerk. Denn das ist es leider. Daher ist es so schwer von den Menschen zu durchschauen. Daher ist es so schwer, sich gegen die hinterhältigen Manipulationen dieser Macht zu verteidigen. Der Film von Dirk Pohlmann gibt Ihnen die seltene Gelegenheit, hinter den Vorhang zu schauen. Und zu staunen.

Aber nicht nur das. Als ich mir den Film noch einmal anschaute, blieb ich an einer Stelle hängen. Und dann machte es „klick“ in meinem Hirn. Ich hatte ein „Aha-Erlebnis“. Da wurde doch der ehemalige amerikanische Verteidigungsminister James Schlesinger zum Thema Schweden befragt. Schlesinger fragte zurück:
„Welches Schweden? Das politische Schweden oder das militärische Schweden?“

Es gibt also zwei Schweden! Mindestens zwei. So wie es auch zwei Deutschlands gibt. Mindestens zwei. Und es gibt zwei Ausgaben von England, Dänemark und so weiter. Und dann wurde in dem Film erläutert, dass das neutrale Schweden bereits seit den 1960er Jahren Kontakte mit dem amerikanischen Militär und mit der NATO hatte. Obwohl das Land offiziell neutral war. Obwohl es neutral war!

Wie ist das möglich? Das ist nur möglich, weil es zwei Ausgaben von Schweden gibt. Das politische Schweden war neutral. Die Bürger dachten, Schweden sei neutral. Aber das militärische Schweden war nie neutral. Frage: Wen vertritt das militärische Schweden? Antwort: Das militärische Schweden vertritt die Interessen der Elite im Land. Das politische Schweden spielt währenddessen „Demokratie“ mit dem Volk. Ein Unterhaltungsprogramm mit aufgeregten Politikern und aufgeregten Medien, um das Volk unten zu halten. Was ja wohl auch die Aufgabe von Unterhaltungsprogrammen ist. Die deutsche Sprache ist sehr präzise.

Das militärische Schweden

Jede Armee der Welt hat einen Geheimdienst. Und an dem Geheimdienst hängt eine Abteilung die sich „psychologische Kriegsführung“ nennt. Die werden Ihnen erzählen, dass sich die Abteilung „psychologische Kriegsführung“ auf den Gegner stürzt. Das ist erlogen. Die Abteilung „psychologische Kriegsführung“ führt vor allem Krieg gegen das eigene Volk. Die Abteilung „psychologische Kriegsführung“ der Bundeswehr und der NATO führt Krieg gegen Sie. Gegen Sie!

Sie sind doch nicht von selbst darauf gekommen, dass der Putin ein böser Mensch sei. Sie sind dem Mann doch noch nie begegnet. Vielleicht sind Sie noch nie einem Russen begegnet. Trotzdem wissen Sie, dass Putin ein Monster ist und dass die Russen gefährliche Gestalten sind. Hören Sie mal in sich hinein: „Der Russe! Der Russe! Der Russe!“ Oder hören Sie die Klänge der Balalaika?

Das ist das Ergebnis von Propaganda von ihrer freundlichen Regierung. Nein, nicht von dem Scholz. Von der anderen Regierung. Wie das passiert können Sie in dem Buch „Gekaufte Journalisten“ von dem leider viel zu früh verstorbenen Journalisten Udo Ulfkotte lesen. Das Buch kam 2014 heraus. In dem Buch berichtet Udo Ulfkotte wie die Geheimdienste bei den Medien herumspuken, um sicherzustellen, dass Nachrichten in ihrem Sinne nachgerichtet werden. Sie glauben doch nicht im ernst, dass die Medien Sie der Wahrheit aussetzen wollen. Damit können Sie doch gar nicht umgehen. Daher schützen diese Geheimdienste Sie vor der Wahrheit. Sie ersetzen die Wahrheit durch spannende Märchen.

Nur wenn es sich leider nicht vermeiden lässt, erhalten Sie mal ein Portiönchen von Wahrheit. Löffelweise. Wie jetzt zum Beispiel bei der Situation um die Ukraine. Die Ukraine war doch am gewinnen. Wir waren am gewinnen. Ja, ja. Aber das war erstunken und erlogen. Und jetzt werden Sie langsam, vorsichtig darauf vorbereitet, dass da irgendetwas unvorhergesehenerweise dazwischenkam.

Im Englischen nennt man die Spezialisten, die so wunderbar Realität drehen und wenden können „Spin Doctor“. Sie verstehen. Das ist ein Mann oder eine Frau, der/die Ihnen die Welt interpretiert, je nachdem, wie es gerade gewünscht ist. Man nennt das auch heutzutage PR (public relations), ein kostenloser Service von Ihrer Regierung, denn dass Sie mit Ihrem wenig Verstand die Welt verstehen ist so gut wie ausgeschlossen. Davon geht die Regierung aus. Davon gehen diese Spezialisten aus. Und daher helfen die Ihnen. Ist das nicht nett? Die denken für Sie. Die entscheiden für Sie. Sie brauchen dann nichts weiter zu tun als mit Olaf Demokratie zu spielen. Alldieweil die Geheimdienste Sie verarschen. Seit vielen, vielen Jahren. Und Sie sind doch trotzdem glücklich? Oder etwa nicht? Na also!

Die Wahrheit aus dem Munde von Yanis Varoufakis

Yanis Varoufakis war einst der Finanzminister von Griechenland. Allerdings nur von Januar 2015 bis Juli 2015. Nur 7 Monate. Warum? Nun, der Mann ist ein ehrlicher Mensch, der wollte sich einfach nicht verbiegen lassen. Es stellte sich heraus, dass Varoufakis leider kein Politikermaterial war.

Es war die Zeit als Griechenland wieder mal pleite war. Varoufakis wollte sein Volk schützen. Vor Madame Merkel und ihren Häschern den Banken. Madame Merkel und ihre Häscher wollten den armen Yanis über den Tisch ziehen. Sie kennen das ja: Die Banken müssen geschützt werden, die armen Banken. Und die Griechen? Nun, die dämlichen Griechen mussten natürlich für alles zahlen, unbedingt, selbst wenn sie die kümmerliche Rente weiter kürzen mussten, selbst wenn Selbstmord im Lande grassieren sollte. Egal. Geld regiert die Welt. Wen kümmert es schon, was mit den Griechen passiert? Schon gar nicht Angela Merkel. Angela Merkel war pures Politikermaterial. Verrucht, verkommen bis ins Mark.

Yanis Varoufakis konnte nicht mit seinem Gewissen vereinbaren was die von ihm forderten und warf das Handtuch. Aber eine wichtige Erkenntnis aus der Zeit ist mir in Erinnerung geblieben, die auch heute noch große Bedeutung hat. Nach seinem ersten Gespräch in erlauchter Runde berichtete Yanis Varoufakis erstaunt, dass es nicht erlaubt war, irgendwelche Notizen zu machen. Nichts schriftlich. Keine Beweise. Können Sie sich das vorstellen? Warum nichts schriftlich? Ich vermute einmal, die wollen sich schützen. Von den Schweinereien soll nichts an die Öffentlichkeit. Die haben so eine Art Ehrenkodex. Wie bei der Mafia.

Und daher ist es auch so ungemein schwierig, dem Joe Biden und seinen Gangsterkollegen mit Beweisen ihrer Schändlichkeiten beizukommen. Die Frage ist, was da an Beweisen in der Ukraine oder in anderen Ländern liegen könnte, von denen Joe Biden nichts weiß. Um den Biden zu erpressen. Daher die größte Frage: Warum nur, warum, warum macht der Biden nach wie vor riesige Milliardenbeträge locker, um ein Regime zu unterstützen, das alle Eigenschaften einer Mafia aufweist und das diesen Krieg nie gewinnen wird? Es scheint nicht um den Krieg zu gehen. Es scheint um Geld zu gehen. Um viele Milliarden. Geldwäsche. Bisher über 150 Milliarden. Und die Toten? Ach, wen interessieren die Toten?

NATO, NATO über alles, über alles…“

Sie beginnen jetzt langsam zu verstehen, warum die NATO natürlich auf keinen Fall aufgelöst werden durfte und konnte. Die wird doch noch gebraucht. Die NATO hat nicht nur eine Geheimarmee. Die haben auch einen ausgebufften Geheimdienst bei der NATO. Es gibt da nur ein kleines Missverständnis. Sie haben immer geglaubt, die NATO sei dazu da, Sie gegen die Russen zu schützen. Bitte entschuldigen Sie dieses Missverständnis. Die Aufgabe der NATO besteht darin, die Macht im Lande gegen Sie zu schützen. Nicht so sehr mit Waffen. Denn Sie werden doch nicht wirklich mit Messern auf die Bundesregierung losgehen. Vergessen Sie also die Bilder von der Bundeswehr, so wie die Bundeswehr in ihrem Geist herumwandert. Das sind harmlose Gesellen, die keiner Fliege ein Leid zufügen können. Berufssoldaten nennen die sich. Soldat spielen ist deren Job.

Die gefährlichen Gesellen sind die, die Sie nicht sehen. Die gefährlichen Gesellen unserer Zeit arbeiten bei den militärischen Geheimdiensten in den Abteilungen für psychologische Kriegsführung. Kriegsführung gegen wen? Gegen Sie.

Und aus diesem einen Grunde müssen all diese Länder der NATO beitreten. Damit man die unter Kontrolle hat. Und daher konnte und kann man unmöglich mit den Russen Frieden schließen. Sind sie wahnsinnig. Dann würde doch der ganze Betrug auffliegen. Das kann und darf nicht sein. Ich bin sicher, der Putin hat das inzwischen kapiert und sich mit seinem Schicksal abgefunden. Er muss den bösen Mann spielen. Das ist seine Rolle im Spiel der Volksverarschung.

Wichtig ist noch zu wissen: All diese Geheimdienste sind untereinander in Netzwerken verbunden. Und die sind wiederum mit anderen Netzwerken mit den eigentlichen Geheimdiensten verbunden. Wenn Sie gegen diese Machtstrukturen anstinken wollen, dann müssen Sie sich wirklich was ganz Besonderes einfallen lassen. Das ganze System ist mittlerweile fast perfekt. Daher also die Frage:

Wie viele Länder fehlen in Europa in der NATO? Offiziell fehlen noch die Schweiz, Österreich, Zypern, Irland und Malta. Schwedens Beitritt ist noch nicht offiziell. Aber das ist nur eine Formalität. Frage: Sind all diese angeblich neutralen Länder wirklich neutral? Glauben Sie an den Weihnachtsmann? Es heißt zum Beispiel, dass Österreich seine Beziehungen zur NATO ausgebaut hat und an der „Partnerschaft für den Frieden“ teilnimmt. „Partnerschaft für den Frieden“. Köstlich!

Trojanische Pferde in Herdenstärke

Sie werden wohl eines einsehen: Die Elite dieser Welt kann Ihnen nicht frank und frei sagen, dass Sie in deren Welt keine Rolle spielen, dass es der Elite völlig gleich ist, wenn hunderttausende in der Ukraine verrecken, wenn Millionen verhungern oder mit Krankheiten dahinsiechen. Das können die Ihnen aber nicht frank und frei verpassen. Warum also wollten Sie diesen Herrschaften Vorhaltungen machen, wenn die sich den indirekten Weg aussuchen, um Sie zu unterdrücken? Sie würden das doch auch so machen, oder nicht? Daher:

Sie leben in einer Welt der Illusionen. Von Realität haben Sie wenig Ahnung. Das erleichtert Ihr Leben. Denn warum wollen Sie wirklich wissen von Dingen, an denen Sie nichts ändern können? Und wenn Sie das ändern könnten, dann würden Sie demnächst tot sein. So wie die Kennedys oder Martin Luther King oder Olof Palme und andere, die das versuchten. Denn nicht einmal ein Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika herrscht über die Geheimdienste im Pentagon. Und daher, aus diesem einen Grunde, ist es unmöglich, dass die Dokumente über den Mord an Kennedy offen gelegt werden. Dann würde doch diese ganze Struktur auffliegen. Es würde auffliegen, dass die amerikanische Regierung den Präsidenten Amerikas ermordete. Diese andere Regierung. Daher: Wie viele Präsidenten haben versprochen, die Dokumente in die Öffentlichkeit zu bringen? Und? Nicht mal Trump hat das geschafft. Obwohl er das versprochen hatte. Denn Trump war nur Präsident von dem einen Amerika. Aber nicht von dem anderen!

Alle werden zur Waffe. Alles wird zur Waffe

Der Mechanismus der Machtausübung an sich läuft unter dem Begriff „Weaponizing everything“ (alles wird zur Waffe gemacht). Die NATO ist dabei nur die offensichtlichste Offensichtlichkeit. Beispiele von weiteren Variationen von „Weaponizing everything“: Die EU ist eine Waffe gegen das Volk. Die Verfassung ist eine Waffe gegen das Volk. Die Verfassung ist eine Täuschung. Von wegen „Die Würde des Menschen…“ Eine Lachnummer. Der Rechtsstaat ist eine Waffe gegen das Volk. Die Universitäten. Die Schulen. Die Medien natürlich. Das Umweltthema. Die angebliche Energiekrise. Die Kinder sogar sind eine Waffe gegen das Volk. Denen werden die absurdesten Absurditäten in den Schulen und per digitale Geräte ins Hirn gepflanzt, um sie selbst und ihre Familie zu zerstören. Ja, auch die Familie ist eine Waffe. Und dieser ganze Genderwahn. Letztendlich: Individuum, Familie, Volk müssen zerstört werden. Dafür wird alles, alles und alle als Waffe gebraucht. Alles und alle. Sie sind umzingelt. Machen Sie mal die Augen richtig auf! Sie haben eine Frage? Ob der Staat Ihnen helfen wird? Nein, wenn es darauf ankommt, wird Ihnen der Staat nicht helfen. Der Staat ist Ihr Feind.

Wer hat die Macht über Leben und Tod?

Das ist die entscheidende Frage. Wenn Sie die wahre Macht haben, müssen Sie die Kontrolle über Leben und Tod besitzen. Diese Macht liegt heute in den Händen der Geheimdienste. Diese Geheimdienste schützen ihre Marionetten, die für sie Politiker spielen. Daher sind Politiker wie Hilary Clinton oder Joe Biden unangreifbar. Sie genießen den Schutz der Geheimdienste und der Strafverfolgung. Diese Garantie ihrer Unverletzlichkeit gibt dem ganzen kriminellen System seine Glaubwürdigkeit. Sollte eine der Führungspersönlichkeiten auffliegen, vor Gericht kommen oder gar verurteilt werden, dann könnte sich niemand mehr in dem System in Sicherheit wiegen. Daher konnte Angela Merkel machen was sie wollte. Sie wusste, dass sie geschützt war. Und genauso ist es mit Scholz, von der Leyen, Baerbock, Sunak, Macron, Biden und all diesen Verbrechern. Das System schützt sich selbst. Das ist möglich, weil das System alle Hebel der Macht kontrolliert. Das Rechtssystem ist nichts weiter als eine Illusion. Es gibt kein Recht.

Täuschung – Die Methode Reagan“

Wie nannte Dirk Pohlmann seinen Film? „Täuschung – Die Methode Reagan“. Es geht um Täuschung. Tausende, zehntausende, hunderttausende von Menschen weltweit arbeiten daran, Sie zu täuschen. Die Werbeindustrie, die Public Relations Industrie, die Propaganda, Hollywood, all die digitalen Industrien: Das sind alles Waffen, um aus Ihnen einen künstlichen Menschen zu machen, der auf Befehl nach links oder rechts marschiert und heute und morgen denkt und fühlt was er denken und fühlen soll. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben es geschafft, an der Spitze der menschlichen Evolution zu stehen. Sie sind der totale Idiot.

Wenn Sie das nicht wollen, dann müssen Sie anders leben wollen als die meisten Menschen um Sie herum. Sie können dann nicht einfach der Herde hinterherlaufen und von Demokratie plappern und sich zu Weihnachten das neueste iphone wünschen. Das wird nicht reichen. Aber Ihnen zum Trost: Am einfachsten ist es wirklich, wenn Sie nicht aufmucken und sich eben superbrav verhalten. Sie müssen dann allerdings Lügen als Wahrheiten akzeptieren. Wäre das ein Problem?

Das Lügengebäude des Westens

Bei dem aktuellen Wahlkampf in den U.S.A. gibt es zwei Kandidaten, die einen wahrlich seltsamen Vorteil herausstellen, wenn sie gefragt werden, warum gerade sie zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt werden sollten. Sowohl Robert F. Kennedy Junior als auch Vivek Ramaswamy antworten: „Ich werde Wahrheit sprechen.“

So weit haben wir es gebracht. Und die beiden haben recht. Was wir im Westen in den Führungsetagen der Macht erleben ist die verdorbenste Ansammlung von Politikern in der Geschichte der Menschheit. Dabei ist es heute, mit Hilfe der Technik, eine Leichtigkeit, deren Lügen als Lügen aufzudecken. Aber die werden für die Lügen nicht zur Rechenschaft gezogen. Weil die Medien das Lügenspiel mitmachen. Wenn die Medien einen Rest von Ehrgefühl hätten, dann würden sie diese Politiker bloßstellen. Der Betrug würde auffliegen. Die Lügen kämen an die Öffentlichkeit. Aber Lügen sind in der westlichen Welt der Politik erlaubt.

Wir erleben also im Kern eine moralische Krise. Diese Politiker leben nach Standards, die Ihre Mutter Ihnen nicht mal als Kind erlaubt hätte. Und diese schändlichen Gestalten schwingen sich auf, ein ganzes Volk zu führen. Diese jämmerlichen Gestalten. Selbst dem Putin würde ich heute eher trauen als irgendeinem Politiker im Westen. Überprüfen Sie doch, wann Putin das letzte mal log. Oder log Michail Gorbatschow? Der hielt sein Wort. Ein Ehrenmann. Und daher wollen wir ihm das letzte Wort geben. Denn Gorbatschow sprach Wahrheit.

Das letzte Wort hat Michail Gorbatschow

Am 28. Februar 1986 wurde der schwedische Ministerpräsident Olof Palme auf offener Strasse in der Stockholmer Innenstadt erschossen. Der Täter wurde nie gefasst. Olof Palme war die letzte Hoffnung einer Generation, die auf Frieden und Verständigung setzte. Vor allem mit Russland. Er durfte nicht leben.

In dem Dokumentarfilm von Dirk Pohlmann, am Ende, kommt Michail Gorbatschow zu Wort, ein Mann, der wusste, wie die Realität seiner Zeit aussah. Wie immer man auch zu Michail Gorbatschow stehen mag, es ist eine Schande, dass zu seiner Beerdigung im Jahre 2022 kein Vertreter der Bundesregierung erschien. Diese elenden Feiglinge. Diese kleinen, widerlichen Kriecher, denen in ihrem elenden Leben jede Menschlichkeit ausgetrieben wurde und sie daher zu perfekten Werkzeugen von Verbrechern machte. Ohne einen Anflug von Ehrgefühl.

Also sprach Gorbatschow zum Tode von Olof Palme: „Ich bezweifle nicht, dass es ein politischer Mord war. Ein Auftragsmord. So ein Mord geschieht nicht durch Zufall, nein.“

Frage des Reporters: „Warum glauben Sie, dass es ein politischer Mord war?“

Gorbatschow: „Wenn seine Vision realisiert worden wäre, hätte das mächtige Interessen gestört. Das sind Gruppen, die nicht daran interessiert sind, dass es eine bessere Welt gibt.“

Schauen Sie sich um in der Welt: Es existieren keine Männer mehr vom Format von Willy Brandt, Olof Palme oder Michail Gorbatschow. Sie würden nur stören in dem für uns so aufwendig inszenierten Theater, in dem gerade der letzte Akt aufgeführt wird. Das Problem: Es gibt dummerweise zu viele Menschen auf der Welt in den Augen dieser „mächtigen Interessen“ von denen Gorbachev sprach.

Wir staunen: Warum wehren sich denn diese Menschen nicht?

Es ist fürwahr in hohem Masse erstaunlich, dass 99 % der Menschen sich von einer kleinen sogenannten Elite dermaßen manipulieren lassen, so dass sie noch nicht einmal mehr wissen wo rechts und links, wo unten und oben ist. Auch die Schweden und die Finnen müssen in dieses System hineingezwungen werden. So wie alle anderen Europäer im Westen. Sie müssen vor der Freiheit geschützt werden. Denn im Osten lockt tatsächlich die Freiheit. Im Westen Versklavung.

Frage: Haben wir wirklich keine Chance? Hat denn niemand eine Lösung?

Ich habe eine Lösung. Sie werden mich aber leider nicht ernst nehmen. Aber das ist in Ordnung. Eines Tages werden Sie verstehen. Bis dahin sehen Sie meine Lösung mehr symbolisch: „Nehmen Sie einen Holzklotz, nehmen sie einen Hammer zur Hand, legen Sie Ihr Handy auf den Holzklotz und schlagen Sie zu.“

Nein, ich habe kein Handy. Nein, ich weiß auch nicht, wie ich so leben kann. Es muss ein Wunder sein.

————

Anmerkung von der Redaktion:
Die Grundlüge, die das 20. Jahrhundert bis heute geformt hat, ist mit dem „Versailler Vertrag“ fixiert worden: Deutschland trägt die Schuld an allem! Wenn auch Sie bereit sind, diese Grundlüge zu hinterfragen, dann empfehlen wir die Werke im AnderweltVerlag von Peter Haisenko und Reinhard Leube. Sehen Sie doch einfach mal herein und beginnen am besten mit dem Werk: „England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert“. Wenn Sie dann Zweifel an einigen Passagen haben, nehmen Sie die Werke von Reinhard Leube zur Hand. Er belegt die Thesen mit mehr als 500 Quellen pro Band. Unwiderlegbar.
https://anderweltverlag.com/

————-

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Ist es nicht beeindruckend, wie Hans-Jürgen Geese vom anderen Ende der Welt die Lage auch in Deutschland treffend analysiert? Da können wir Ihnen nur empfehlen, das Werk desselben Autors zu genießen. Mit dem Titel „Ausverkauf vom Traum Neuseeland“ spannt Geese den Bogen von Neuseeland zu Deutschland. Seine messerscharfen Analysen zeigen auf, wie die Bürger weltweit von den immer gleichen Akteuren mit den immer gleichen Methoden unterdrückt und ausgebeutet, ja zu Sklaven gemacht werden. Täuschen Sie sich nicht. Was Geese in Neuseeland wie unter dem Brennglas aufzeigt, findet auch in Deutschland statt. Es ist nur nicht so leicht zu erkennen. „Ausverkauf vom Traum Neuseeland“ ist erhältlich im Buchhandel oder bestellen Sie Ihr Exemplar direkt beim Verlag hier. 

Hier können Sie eine Rezension zu diesem Werk ansehen:
https://www.anderweltonline.com/kultur/kultur-2020/ausverkauf-vom-traum-neuseeland-wie-ein-bluehendes-land-verramscht-wurde/

(Visited 291 times, 1 visits today)
Warum Schweden und Finnland der NATO beitreten mussten
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

3 Kommentare

  1. Der sog. Versailler „Vertrag“ ist ein Schanddiktat! Auch noch mit DEUTSCHLAND gehäkelt …
    Und weder von den Russen noch von den Amis unterzeichnet.
    Phantasialand Deutschland ist SHAEF Nr. 52, Abs. VII, Buchstabe e; faktisch rechtloses Gebiet, das seit Fake45 VOR ALLER AUGEN kontrolliert und ausgebeutet wird. 1990 optimiert.

    Die Kaspars der besatzungsrechtlichen Ordnung BRD, Art 79 GG, loben ist immer gut. Der Kniefall von Herbert Frahm aka Willy Brandt in Warschau war sehr beeindruckend. Verlor er auch ein Wort über die 6 Mio. Wehrmachtsangehörigen, Frauen, Mütter mit Kindern und Alten, die in den Rheinwiesenlagern auf Anordnung von Dwight David Eisenhauer mit Zustimmung seines Spezis Franklin Delano Rosenfelt gemeuchelt wurden? NACH den Waffenstillstandsabkommen v. 8. Mai 1945. Jeden Morgen fuhren GI´s in ihrer Friedensmission mit Bulldozern durch die Lager und walzten alle/s platt. Unter anderem ….
    Damit war die Basis für ein gesundes, wohlgeratenes, wohhabendes Volk erledigt.
    https://recentr.com/2021/12/19/willy-brandt-spionierte-auch-fuer-die-amerikaner/

    https://www.hist-chron.com/eu/D/1945-rheinwiesenlager-index.html
    Ein paar Wellness-Oasen mehr als die offiziell bejudelten 19:
    http://www.rheinwiesenlager.de/Rheinwiesen.htm
    https://equapio.com/geschichte/kriegsgeschichte/rheinwiesenlager-1945-millionen-deutsche-in-die-rheinwiesen-gekippt/
    https://en.wikipedia.org/wiki/Family_of_Dwight_D._Eisenhower#Family_tree
    https://birthofanewearthblog.com/the-real-holocaust-of-ww2-15-million-germans-slaughtered-by-ike-the-kike-eisenhower-and-his-jewish-allies/

    Über die Lage in den ‘Rheinwiesenlagern’ nach der angeblichen Kapitulation der Wehrmacht im Mai 1945 schreibt der kanadische Historiker James Bacque:
    „Zwischen den lebenden Toten in dem ehemaligen amerikanischen Lager suchte Hauptmann Julien behutsam seinen Weg über den zerschundenen Boden. Er hatte mit seinem Regiment, dem Troisième Régiment de Tirailleurs Algériens, gegen die Deutschen gekämpft, als sie Frankreich in Schutt und Asche gelegt hatten, aber eine Rache wie diese hatte er sich nie vorstellen können. Der morastige Boden war ‘bevölkert mit lebenden Skeletten’, von denen einige starben, während er zuschaute, andere kauerten sich unter Fetzen von Pappe, die sie verzweifelt festhielten, obwohl es ein heißer Julitag war.
    Frauen starrten aus Erdlöchern zu ihm hinauf. Hungerödeme trieben ihren Bauch zu einer grausigen Karikatur von Schwangerschaft auf, alte Männer mit langem grauen Haar versuchten schwach, ihm mit dem Blick zu folgen, Kinder von sechs oder sieben Jahren sahen ihn mit leblosen Augen an, gezeichnet mit den Ringen des Hungers.
    Julien wußte kaum, wo er anfangen sollte. In diesem Lager mit 32 000 Menschen in Dietersheim, konnte er nicht die kleinste Menge Lebensmittel finden. Die beiden deutschen Ärzte, Kurth und Geck, versuchten im ‘Lazarett’, die vielen sterbenden Patienten zu versorgen, die auf schmutzigen Decken ausgestreckt unter dem heißen Julihimmel lagen, zwischen den Spuren des Zeltes, das die Amerikaner mitgenommen hatten.“
    James Baque, Der geplante Tod, Ullstein, Frankfurt/M.-Berlin 1990

    GERMANY made by CIA
    https://www.youtube.com/watch?v=tfXLOtlYC7E

  2. Weil Ihr schon richtigerweise das Fehlen von Hintergrundwissen anmerkt, besonders bei jüngeren Menschen, die bevorzugt vido-gamer oder smartphone-Nutzer sind, sei evtl. angemerkt, daß Nullen und Einsen, kein wirkliches Geld sind. Kryptow-Coins egal welche sind ein letzter Notnagel die Wirtschaft vor dem eigenen Ruin zu bewahren…versucht doch mal das euren Lesern dazulegen, hier ein paar URLs, die in eher kurzer Zeit in ihrer Auswirkung wichtig werden..
    https://openwallet.foundation/
    https://github.com/openwallet-foundation
    https://www.it-finanzmagazin.de/google-tritt-openwallet-foundation-bei-159868/

  3. Wären alle europäischen Länder bei der NATO, wäre dieses Problem, wenn es eines ist, weg. Hat sich in letzter Zeit die Anzahl der Mitglieder vergrößert. Fühlen sich die Mitglieder damit sicherer. Wollte man eine Vergrößerung verhindern. Besser wäre vielleicht gewesen, selbst beizutreten. werden das sicher noch Staaten tun. Gefahr ist immer, wenn man etwas als als Gefahr sieht und damit andere Schwierigkeiten dadurch für sich selbst heraufbeschwört.Können die dann ärger sein. Gab es ein Lied…die Kirschen in Nachbars Garten…..Sind die echt tabu, gibt es keine Schwierigkeiten. Jedes Land kann das, was es will, selbst im eigenen Land haben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*