Unglaublich! Hausdurchsuchung bei Weimarer Sensationsrichter

Wie 2020News soeben erfahren hat, ist bei dem Richter am Amtsgericht Weimar Christian Dettmar am heutigen Tage eine Hausdurchsuchung erfolgt. Sein Büro, seine privaten Räumlichkeiten und sein Auto wurden durchsucht. Das Handy des Richters wurde von der Polizei beschlagnahmt. Der Richter hatte am 8. April 2021 eine aufsehenerregende, für die Massnahmenpolitik der Regierung sehr unbequeme Entscheidung getroffen.

>>> Weiterlesen bei 2020news

——————–

Da spricht ein Richter ein Urteil, das sich auf das Grundgesetz beruft, und wenige Wochen später erfolgt eine Hausdurchsuchung und die Beschlagnahmung des Handys. Kurt Tucholsky hatte schon ganz recht.

„In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“

Vor über drei Jahren fand bei mir auch eine Hausdurchsuchung statt und mein PC wurde beschlagnahmt. Einige Denunzianten passten wohl die Wahrheiten nicht. Aufgrund eines Deals mit der Staatsanwaltschaft wurde das Verfahren eingestellt. Knapp 5.000 € hat mir der Denunziantenspaß gekostet.

Hoffentlich gibt es noch viele, viele solche mutige Richter, die gegen dieses UNRechtssystem Recht nach dem GG sprechen! Sollte dies nicht der Fall sein, Wird die Demokratie und das GG bald Geschichte sein. 

 

(Visited 417 times, 1 visits today)
Unglaublich! Hausdurchsuchung bei Weimarer Sensationsrichter
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

20 Kommentare

  1. Naja, jetzt wird wenigstens einpaar mehr Leuten klar, dass man nicht auf den Rechtsweg zu hoffen braucht.

    Ich hatte ja nicht gedacht, dass sie so offensichtlich handeln würden.

    Aber wie Mao schon sagte: Hänge einen, erziehe 1000.

    Da wird sich mancher mit Familie schon überlegen, ob nun ausgerechnet er, der nächste Märtyrer sein möchte. Und alles marschiert im Gleichschritt weiter…

    • Sind Richter nicht als Freiberufler in einem Verein geführt (also keine Beamte) und somit natürlich auch weisungsgebunden, genauso wie Statsanwälte. Die alle müssen nach den SHAEF-Gesetzen doch auch eine US-Amerikanische Militär-Genehmigung für ihre Tätigkeit haben? Oder sind das doch alles Beamte?

        • Weisungsgebunden sind sie nicht. Aber sie sind alle Pflichtmitglieder des Richtervereins (oder war es -Bundes?).

          Und dieser ist wieder zusammen mit dem Anwaltsverein Mitglied in der Internationalen Bar-Assoziation, wo dann alle Richter und Anwälte und Staatsanwälte weltweit Pflichtmitglieder sind.

          Allerdings gibt es ja andere Möglichkeiten, die Richterschaft zu kontrollieren. Denn deren Einstellung und deren Aufstieg ist eben dann doch kontrolliert. Und in die höheren Gerichte mit entsprechend höherem Einkommen, kommt man ohne entsprechende Auslese (Parteibuch, Loge, Zuverlässigkeit) eher nicht rein.

          Und die unterste Ebene hat in den meisten Fällen nichts endgültig zu entscheiden. Ausnahme sind sehr niedrige Streitwerte v.a. im Zivilrecht.

          • Tja, alles richtig, was Du da anführst!

             Vordergründig ist die Sache klar. Ich denke, die Urteile in Weimar und Weilheim wurden auch nach bestem Wissen und, vor allem, Gewissen entschieden.

             Nur, es darf halt nicht sein, was nicht sein darf! …

    •  Nun, dem Familienrichter wird vorgeworfen, das Recht gebeugt zu haben, weil angeblich nicht zuständig.  Angerufen wurde er, um eine Entscheidung bezüglich einer möglichen Gefährdung des Kindeswohles nach

      https://www.gesetze-im-internet.de/famfg/__157.html   beruhend auf

      https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1666.html

      festzustellen.

      Er hat also getan, was er, "von Amts wegen", zu tun hat!  Daß seine Entscheidung andere Rechtsnormen, Verordnungen oder Gesetze in Frage stellt, ist, in der Sache, irrelevant und dürfte in der Praxis öfters mal vorkommen.

      Ich gehe daher davon aus, daß die "Überprüfung", ob hier unrechtmäßig gehandelt wurde, nicht haltbar ist.    Freilich, seine Entscheidung wurde bereits vom Verwaltungsgericht "gekippt", was den Schluß zuläßt, daß das Kindeswohl hier nicht berücksichtigt wird!  Es ist also eine politische Entscheidung, zugunsten "höher" anzusiedelnder Interessen, dahinter zu vermuten …

      … was dringend nach einer Klärung des hier offengelegten Konfliktes schreit. Aber, ob das überhaupt gewollt ist?

  2. Wenn man bedenkt, dass der Richter ein Urteil zum Schutz von Kindern gesprochen hat, ist die jetzt durchgeführte  Hausdurchsuchung ein bisher unvorstellbarer Vorgang.

  3. Merkel und Konsorten aus Politik, Justiz und GEZ Medien, wollen doch nur zeigen, das sie die beste "Diktatur" aller Zeiten errichten werden!

    Schon die Wahl dieser SED Trulla vor 15 Jahren, hat mich zu der Erkenntnis gebracht, dieses Volk ist nicht mehr zum selbstständigen Denken fähig, geschweige zum "Selbstverantwortlichem" Leben!

    Sie schreien förmlich nach einem "Führer", weil sie vor allen Unbilden des Lebens Angst haben! Das zeigt sich hier in Deutschland insbesondere in der Versicherungswirtschaft. Der Deutsche hat für alles und jedes eine Versicherung!

      • Sie hat Recht und hat´s verstanden.
        Genau wie Martin, Annette…
        Wann werden Teutonen wieder zu Germanen statt Schwuchteln?
        Kannst´doch vergessen hier. Wer nicht mal seine eigene Geschichte kennt,
        wie will man einen Krieg gewinnen???

      • Dieter,

        meine Hoffnung liegt auf einem Neuanfang und irgendwann auf eine neue, von dem Volk gegebene Verfassung. So, wie es im GG steht, welches durch das Infektionsschutzgesetz ausgehebelt wurde, ganz abgesehen vom fehlenden Geltungsbereich.

        Doch davor muß der alte Mist erstmal ausgekehrt werden. Wird wohl noch ein bißchen dauern und sehr holprig werden. Also erstmal den Mantelkragen hochschlagen und die Lage peilen. Der Rest ergibt sich von selbst. Die Aufgewachten, weltweit,  werden immer mehr. Und denen da oben bläst ein mächtiger Wind entgegen. Sie machen immermehr Fehler und immermehr kommt an die Oberfläche.

        http://www.youtube.com/watch?v=her3hK5V1uU

        "Intensivmediziner Dr. Lang sagt die Wahrheit"

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*