Neue Krankenhausdaten und Studien zeigen: Triftige Gründe für eine Impfpflicht fehlen

Der Vorwurf wiegt schwer: Ungeimpfte sind unsolidarisch, da von ihnen eine höhere Ansteckungsgefahr ausgeht und sie das Gesundheitssystem überlasten. Eine Multipolar-Auswertung der aktuellen Abrechnungsdaten der Krankenhäuser zeigt jedoch, dass sich die Krankenhausbelegungstage seit Beginn der Coronakrise in einem dauerhaften Rekordtief befinden. Selbst die Belegungstage auf den Intensivstationen sind im Vergleich zu 2019 zurückgegangen. Neuere Studien deuten zudem darauf hin, dass hauptsächlich die Geimpften für die derzeitige Rekordinzidenz verantwortlich sind.

KARSTEN MONTAG

Der scheidende Gesundheitsminister Jens Spahn sieht die Ursache für eine hohe Auslastung der Intensivstationen allein bei den Ungeimpften, auch Medienkommentare legen das nahe. Doch was ist dran an der Behauptung, das Gesundheitssystem stünde vor dem Kollaps und schuld an den schärferen Maßnahmen seien allein die Ungeimpften?

Krankenhausauslastung auf Rekordtief

Multipolar liegen die Abrechnungsdaten der Krankenhäuser für den Zeitraum Januar bis September 2021 vor, die das „Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus“ (InEK) erfasst. Die Daten wurden mit einer Woche Verspätung am 19. November bereitgestellt. (1) Der Zugang zu ihnen über den InEK-Datenbrowser gestaltete sich jedoch, wie schon bei den vorhergehenden Multipolar-Recherchen zum Thema, sehr schwierig und zeitaufwändig.

Die nun vorliegenden Daten zeigen eindrucksvoll, dass…

>>> weiterlesen bei multipolar

(Visited 344 times, 1 visits today)
Neue Krankenhausdaten und Studien zeigen: Triftige Gründe für eine Impfpflicht fehlen
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

17 Kommentare

  1. Was für eine billige menschenverachtende Show!

    Sie haben es wahrscheinlich gewußt, dass es durch die Spritzerei jetzt im Herbst/Winter viele Fälle geben wird. Die Hersteller wissen, dass dadurch das Immunsystem geschädigt wird, deswegen auch der Haftungsausschluss in den Verträgen. Durch die 2G-Regel haben sie es forciert, weil sie wußten, die Gespritzen werden sich in Sicherheit wiegen und die Kontakte wieder vermehren. Ich habe es selbst beobachtet, dass sie sich vermehrt eng beieinanderstehend unterhalten. Bei 2G ohne Abstand, ohne Maulwindel, auf Veranstaltungen und Restaurants. Die ersten Ausbrüche in Münster und einer Chorveranstaltung in Freigericht haben dies bestätigt. Aber um von dieser Tatsache abzulenken, sind es die Ungespritzten, die als Sündenböcke herhalten müssen, obwohl diese mit 2G nichts zu tun haben. Das Gleiche gilt jetzt für die Weihnachtsmärkte, die noch stattfinden. Ungeimpfte draußen, Geimpfte drinnen eng beieinander. Das Spiel ist so durchschaubar. Und jetzt natürlich kreischt wieder jeder „Experte“ Lockdown für alle, weil die bösen Renitenten sich weigern diese Giftspritze zu nehmen. Die dadurch massig produzierten Spikes im Körper sollen toxisch sein. Und wer weiß schon, was da noch so alles drin ist. Während sie weiter Intensivbetten abbauen und jammern, dass die Krankenhäuser überlastet sind, fliegen sie schwerkranke Patienten aus dem Ausland ein. Z.Bsp. aus Rumänien. Warum? Wahrscheinlich um die Auslastung hoch zu halten. Zahlen bei dieser Regierung sind Schall und Rauch. Wer glaubt das alles noch? Das Spiel geht jetzt wieder von vorne los durch die „afrikanische Variante“. Am Anfang war es Wuhan/China. Damals hat man auch nichts groß unternommen, um die Flüge zu stoppen, oder ankommende Fluggäste umfangreich zu testen. Flieger aus Südafrika sollen zwar reduziert werden, aber der erste der ankam, ging auch ohne große Sicherheitsmaßnahmen und Tests durch. Fakt ist, wir werden wieder in den Lockdown gezwungen. Durch die viele Testerei schrauben sie die (fiktiven)Zahlen nach oben. Ob die Tests alle sauber sind, mag ich bezweifeln, nachdem es schon vorgekommen ist, dass in manchen Regionen durch diese Antigentests, plötzlich in Schulen die Zahlen anstiegen. Diese Tests hat man dann als „verunreinigt“ aus dem Verkehr gezogen, weil es zu auffällig war. Auch diese „Lollies“ für die Kleinsten sollen gefährlich sein, weil sie durch ein giftiges Gas „steril“ gemacht werden. Warum jetzt wieder Lockdown? Damit man nicht mitbekommt, dass die vielen „Impfdurchbrüche“ jetzt bestenfalls im Krankenhaus landen? Und natürlich, um die Renitenten zur Spritze zu zwingen? Die alljährliche Grippe, die mal milder, mal strenger ausfällt, ist natürlich sehr hilfreich dabei.

    Was für ein perverses Spiel mit den Menschen. Pfui Teufel!

    • Diese wirklich gute Analyse (Aphorismus) habe ich heute morgen mit meiner eigenen zu „Omicron“ an andere kritische Mitmenschen geschickt. „Angsthase“ bringt erstaunlich gute, knappe und einleuchtende Analysen zum Thema, was wiederum zeigt, daß ein Mensch mit gesundem Menschenverstand sehr wohl nicht anfällig ist für internationale Verschwörungen. Der gesunde Menschenverstand sagt einem auch, daß der ganze internationale Gender-Kram nicht stimmen kann! Und diese einzige – allgemein feststehende – Fehlinformation läßt uns auch auf zahlreiche andere – allgemein feststehende – globale Fehlinformationen schließen: sei es zum Klimawandel, Elektroautos, Demokratie, Menschenrechte, Corona, Dritttes Reich usw.

      • Jürgen II,
        danke für die Blumen, aber man muß wirklich nur 1+1 zusammenzählen. Es ist alles so offensichtlich. Spätestens seit der Tierarzt Wieler vom RKI gesagt hat, man darf nichts hinterfragen, sollten sich alle an den Rechner setzen und Informationen sammeln. Das gilt für alle anderen Themen genauso, mit welchen diese Regierung die Menschen auf psychischem Trab hält. Das Internet ist eine riesige Fundgrube und vergißt nichts. Man muß nur aufpassen, dass man nicht auf Fakes reinfällt, indem man Infos gegenrecherchiert.

  2. Angeblich gehen so Geimpfte in die Ungeimpftenstatistik im Krankenhaus ein:
    Doppelt geimpft mit C-Symptomen
    Doppelt geimpft aber Kreuzimpfung
    Doppelt geimpft erst knapp 2 Wochen her
    Einmal geimpft
    2. Impfung länger als 6 Monate her

  3. Naja, was für ein Glück, dass sie jetzt angeblich eine neue Viren Mutation gefunden haben. Selbstverständlich ohne Virus Isolat und Koche Postulate…

    Glaskugel und Zufallstest geht auch.

    Und noch besser, der angebliche neue Killervirus wütet in Afrika, wo man die Impfquote hochtreiben will…

    Zufälle gibt’s…

    • Kannst Du etwas aus dem Zahlenmuster B.1.1.529 erkennen, Martin?
      Niemand hat es erforscht, ein Fall bestätigt (wie???). „Es wurde also gemeldet, daß…“
      Was bedeutet der Code? Komme nicht drauf. Postleitzahl von SA? THX!

        • 18 (1+8) wäre schön, Jürgen! q(quersumme)=9–>Satan…aber da komme ich auf 20.
          Fibonacci-Folge funktioniert auch nicht.
          Sind das Koordinaten? Hmm…werd mi wohl die Nacht damit rumschlagen müßen…
          Interessant ist, wie schnell alle gleichzeitig reagiert haben. Die haben einen Befehl bekommen, ganz klar. Jeder weiß, es gibt kein VIRUS.

            • Die 11 (1.1) steht übrigens für Satans neue Weltordnung. Die 5 für Tod und Verderben und die 2 für die Verkörperung des Bösen und 9 ist wieder Satan.

              Ja, Quersumme 18… Wie schon gesagt: Die 9 ist Satan…
              Da steckt aber auch die 666 mit drin.

              Die 6 steht für den Menschen und die 666 transzendente Diesseitswelt oder den Aufstand des Menschen gegen die göttliche Ordnung. Oder biblisch die Zahl des Tiers.

              Das ist für Leute, die sich damit beschäftigen wieder völlig klar und unzweifelhaft. Man muss aber mal schauen, ob sie da einen echten biologischen Kampfstoff freisetzen, oder nur wieder mit Täuschung und nachgelagerter Falschbehandlung töten.

              • Danke, gut erklärt…in Einzelziffern PUNKT, PUNKT, also nicht zusammengezählt. Klar mit der 11, 5,2,9.
                Habe das „B“ als 2 mitgezählt, „B“ evtl. für Biomenace/biologische Bedrohung. Fragt sich nur, wer hier grad die Bedrohung hat!

              • @Martin
                Bill Gates hat am 29.4.2020 bei Stephen Corbett in der Late Night Show gesagt, „Next will be bioterrorism. Within 2-5 years.“
                Dabei hat dreckig gefeixt, wie eigentlich immer.

  4. „Neue Krankenhausdaten und Studien zeigen: Triftige Gründe für eine Impfpflicht fehlen“
    .
    .
    Auch ohne irgendeine Studie hatte ich keine triftigen Gründe für eine Impfpflicht erwartet, trotzdem kann eine solche wissenschaftliche Evidenz nicht schaden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*