Mit Silvio Gesell (negativer Zins) raus aus der €urokrise ?

Die Lösung der Eurokrise in Europa

von Artur Schmidt 10.07.2012
Negativer Zins für gehortetes Geld

„Die aktuelle Krise in der europäischen Gemeinschaft ist eine Vertrauenskrise. Wenn keiner dem anderen mehr vertraut, wird Geld dem Umlauf entzogen und dann nützen Zinssenkungen wie zuletzt von der EZB auf ein historisches bisheriges Tief auf 0,75 Prozentpunkte nur bedingt.

Der von Silvio Gesell geforderte negative Zins für gehortetes Geld kann sehr schnell einen großen Wachstumsimpuls auslösen, der eine Reduzierung des Geldmengenanstieges und steigende Zinsen herbeiführt, was zu einem gesunden Wirtschaftswachstum dazugehört. Ein steigendes Wirtschaftswachstum sorgt für mehr Liquidität für die angeschlagenen Staaten und im Rahmen von Eurobonds zu einem Solidaritätsbeitrag der stärksten für die schwächeren Länder. Die Krise in Europa ist lösbar, es braucht jedoch auch den Willen der Politiker, wirklich etwas verändern zu wollen.“


Den kompletten Artikel und Lösungsansätze für die Eurokrise finden Sie hier: heise

==================================================================

Infos zur „Freigeld-Zinstheorie nach Silvio Gesell“ hier.

(Visited 4 times, 1 visits today)
Mit Silvio Gesell (negativer Zins) raus aus der €urokrise ?
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)