Intelligenz der Grünen

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

Frau Annalena Baerbock (MdB), Bundesvorsitzende der Grünen Partei

Sehr geehrte Frau Baerbock,

aus Unkenntnis wollen Sie das Klima retten, wie auf Wahlplakaten steht. Klima ist das mittlere Wetter von 30 Jahren. Sie haben offensichtlich Angst, daß es bald überhaupt kein Wetter mehr geben wird. Welches Klima wollen Sie retten? Das Klima von Sibirien oder das Klima der Sahara?

Mit Leidenschaft bekämpfen Sie den wichtigsten Nährstoff der Pflanzen, der die Ernteerträge erhöht. Vermutlich wissen Sie nicht, daß die Klimasensitivität des Kohlendioxids nur 0,6°C beträgt. Dieser niedrige Wert kann niemals Klimakatastrophen verursachen.

Der Weltklimarat (IPCC) hat nicht die Aufgabe, das Klima zu erforschen, sondern muß den Klimakult aus politischen Gründen propagieren. Sinn und Zweck des Klimakultes ist, mit Hilfe von Schulkindern den Niedergang der deutschen Wirtschaft herbeizuführen. Der Strompreis ist bereits der höchste der Welt.

Weil der Wind nur manchmal weht, muß man ihn speichern. Sie wollen den Strom bekanntlich im Netz speichern. Wie das funktionieren soll, weiß niemand. Bei den Wählern der Grünen liegt der IQ augenscheinlich unter einem bestimmten Grenzwert.

Hoffentlich wird dieses Schreiben verbreitet. Eine Antwort erwarte ich nicht, weil Sie wahrscheinlich keine haben. Das Gebot der Nächstenliebe erfordert Mitleid mit den Opfern Ihrer Politik. 350.000 Haushalten wurde der Strom abgeschaltet, weil sie ihn nicht mehr bezahlen können.

Mit besorgten Grüßen
Hans Penner

 

PS: Wenn Sie an Fakten interessiert sind, sollten Sie sich mit den überaus zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen befassen, die begründen, warum das Globalklima nicht vom Menschen bestimmt wird. Neuerdings der Bericht der Japanischen Gesellschaft für Energie und Ressourcen:
http://www.ageu-die-realisten.com/archives/4877

(Visited 334 times, 1 visits today)
Intelligenz der Grünen
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

22 Kommentare

  1. Der niederländische Technologie-Unternehmer Steven Schuurman beschert den „Grünen“ mit 1,25 Millionen Euro die höchste Spende ihrer Geschichte. Seine Motivation ist völlig unklar. Seine Märchen dazu kann er anderen aufbinden.

    Das Klimaprogramm der Grünen ist taktisch klug, aber unehrlich. Bei der Vorlage des Klimaschutzprogramms verschweigen die Grünen die damit einhergehenden Einschränkungen für die Bevölkerung. Diese lassen sich nur mit brachialen Methoden, mit exzessiver Polizeigewalt und Spitzeltätigkeit durchsetzen.

    Natürlich sind die Grünen geschickt genug, wichtige zentrale Fragen nur ausweichend zu beantworten. Einschränkungen will man nicht vor der Wahl ankündigen, sondern danach.

    So taucht der für die Klimaschutzpolitik zentrale CO2-Preis in dem Sofortprogramm sicherheitshalber nur vage auf. Die Grünen wiederholen ihre Ankündigung, den CO2-Preis in den Sektoren Wärme und Verkehr von derzeit 25 Euro je Tonne ab 2023 auf 60 Euro erhöhen zu wollen. Bislang sieht das Brennstoffemissionshandelsgesetz 35 Euro im Jahr 2023 vor.

    Die Grünen wollen sichere und legale Fluchtwege nach Deutschland bereithalten und treten dafür ein, Einschränkungen beim Familiennachzug aufzuheben. Sie wollen offenkundig Deutschland unvolken und die Deutsche Nation auslöschen. Es sind Feinde des GG und Staatsfeinde obendrein. Das Programm der Grünen steht für Unterdrückung der bürgerlichen Freiheit durch einen Polizei und Spitzelstaat a la DDR. Es sind Bolschewisten im grünen Gewand. Wehret den Anfängen.

  2. Es wird eine Zeit geben, da werden selbst Verfassungsschützer und ander Systemnutznießer wach.

    Sie werden Merkel & Co versuchen zu jagen, denn Merkel & Co haben im Auftrag deutschfeindlicher Interessengruppen gedient; aber es wird dann bereits alles kaputt sein, Zeit zu erwachen, denn vorher wart ihr Systemlinge ja nur mutig gegen die kritische Bevölkerung.

    Dann werden auch sie den Salat haben und die Schädlinge sind in Sicherheit…

  3. Da hat der Kollege Penner an sich ganz recht. Wie wollen die Grünen denn Strom speichern? Es gibt zwei bekannte Technologien. Die eine sind die bekannten Batterien; die scheiden schon wegen der erforderlichen Größe aus. Die andere Methode ist, Wasser in eine Talsperre zu pumpen und bei Bedarf Turbinen Strom erzeugen zu lassen. Der Wirkungsgrad ist zwar schlecht, aber es geht: zumindest bis zur nächsten Flutkatastrophe. 

    Es gibt aber Alternativen. Wenn in der BRD die Lichter ausgehen, sind einige umliegende Staaten ja bereit, uns Strom aus ihren Atomreaktoren zu liefern Das ist das Narrativ der Grünen: Wir schalten alle Atomkraftwerke in der BRD ab, unsere Nachbarn werden uns schon mit ihrem Atomstrom beliefern. Nur welchen Sinn hat das Abschalten in der BRD, wenn neben an sofort ein neues Atomkraftwerk gebaut wird?  Oder stecken da fremde Interessen dahinter; die Zerstörung der deutschen Atomtechnologie z.B.? Diese Partei ist ein einziger Irrtum..

    •  Tja, wer wollte da widersprechen?  Zur Not tut es dann auch auswärtiger Kohlestrom!  Heuchlerisch und bigott!  Wobei, wie angedeutet, der Wahnsinn hat Methode!  Es geht, in der Tat, um Zerstörung!  Aber nicht wegen irgendwelcher Industrien.  Das ist allenfalls nur ein Weg von vielen!  Migration und Genderismus hauen in die gleiche Kerbe!  Die Frage ist allein, geht es nur um uns Deutsche oder den christlichen Weißen an sich?  Diese woke Bewegung, z.B., was soll man davon halten?  Daß sie sich gegen den Weißen an sich richtet, ist es doch nur Tarnung für den eigentlichen Zweck? Hmm …

  4. Der Hr. Penner hat überhaupt nicht verstanden, um was es hier geht!

    Diese "grüne" Agenda ist fast 200 Jahre alt und wurde durch die französische Revolution eingeleitet. Diese ist dem griechisch&römischen Gott PAN gewidmet, welcher der Gott der "Natur und des Waldes…" ist.

    Pan (altgriechisch Πάν, arkadisch Πάων Paōn, „Hirte“)[1] ist in der griechischen Mythologie der Hirtengott. Seiner Gestalt nach ist er ein Mischwesen aus Menschenoberkörper und dem Unterkörper eines Widders oder eines Ziegenbocks.

    Im christlichen Mittelalter wurde die Ikonographie des Pan für die Darstellung des Teufels übernommen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pan_(Mythologie)

    Deshalb ist auch der Begriff "Nachhaltigkeit" so interessant, dieser entstammt ja aus der Forstwirtschaft! PAN heisst übersetzt auch "HERR" und ein besonderes Merkmal ist die PANik! "Er" versetzt die Herde (Menschen) mit Hilfe seiner Satyr (Dämonen) in Angst und Schrecken!

    Eines "seiner" Merkmale ist die PAN-Flöte, und "er" wird uns bestimmt

    "Die Flötentöne beibringen":

    Wortbedeutung/Definition:

    1) ugs. jemanden auf energische, nachdrückliche Art lehren, wie er sich zu verhalten hat

    https://www.wortbedeutung.info/jemandem_Fl%C3%B6tent%C3%B6ne_beibringen/

    PAN-europa, klingelts???? Die Vollendung des römischen Reiches in der Endzeit, die Zeit des "Herrn" dieser Welt, S""atan!

    Es geht auch gar nicht darum, Energie zu speichern, sondern gegen Geld zu verteilen bzw., wer das Malzeichen nicht annimmt, bekommt gar nichts mehr in Zukunft. So wie jetzt schon der Beginn, ohne Impfung kein Kino, Gaststätte, Urlaub und irgendwann auch kein Einkauf mehr.

    Wasser und Wind o.a. bekommt nur der, welcher zahlt!

    Auch die Genehmigung etwas anzubauen wird nur noch der bekommen, der bezahlt und die Verteilung der Güter wird streng kontrolliert werden. DAS ist grün….

    Somit kann man ALLE Ressourcen genau kontrollieren. Wer nicht mitmacht oder aufmüpfig ist, der wird nicht ausgeschlossen sondern "freundschaftlich" gezwungen durch Wetterwaffen o.ä.

    Durch die Verknappung bzw. Abschaffung von Gütern und Dienstleistungen ist überhaupt erst eine Kontrolle möglich! Daran wird gerade gearbeitet!

    • Danke Sunny!

      Peter PAN…PANflöte…PANdemie…PANamerika/ PANam…PANik. Also es geht um die Flöten-Töne wie erwähnt beim Rattenfänger von Hameln. Gutes Thema zum Nachschlagen.

      "In manchen Erzählungen wird Pan auch dem Gefolge des Dionysos, des Gottes der Fruchtbarkeit und der Ekstase zugeordnet, wo er mit seiner Flöte musiziert und so die feiernde Gefolgschaft bereichert. Für seine Wollust bekannt, ist er von Nymphen und Satyrn umgeben."

      Satyrn/Saturn/Satan, die Faunen: Mischwesen mit Ziegenfüßen, was sich auf ihre Wolllust beziehen soll, und Nymphen sind die Jungfrauen. Erkennt man etwa Parallelen?

      •  Jedes Volk, jede Zeit hat ihre Mytholgie.  Unsere Ururenkel werden einst vielleicht von einem Merkeldrachen mit Echsenaugen erzählen!  Angela, die "Engelsgleiche" wird dann wohl auch entsprechend umgedeutet werden …

         Und jetzt?  Bilder sollen veranschaulichen und symbolisieren, das war es dann aber auch! 

        Was bedeutet das Wort Pan?

         Das Präfix „pan“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet „alles“. Dem zufolge, z.B., der Panslawismus beinhaltet, daß alle Slawen ein gemeinsames Ziel verfolgen.  Es ist also nicht überall Pan drin, wo Pan draufsteht!

         

        •  Ebenso die "Pandemie"!  Wie wir bereits wissen, "Pan" = alles  und "demie"  von demos = Volk abgeleitet!  Ergo, das ganze Volk betreffend …  Was soll da bei wem noch "Klingeln"?  Nach meiner Auffassung werden hier lediglich aus Mücken Elefanten gemacht!  Wozu das gut sein soll, erschließt sich mir nicht!

        • Hier geht es aber jetzt aber nicht mehr um den einzelnen Willen von Völkern. Die Welt ist ROM untergeordnet, für Rom gibt es keine "Völker" mehr, nur noch EINE Welt und EINE gemeinsame Herde, die es zu hüten gilt, bis der "PAN/Herr" (Antichrist) kommt!!!

          Der Katholizismus als Naturreligion ist mit dem Prinzip des universellen "PAN" als dem All-Eins dieser Welt identisch, der Pantheismus ist lediglich das Werkzeug, alles miteinander zu verbinden im All-Sein mit dem ALL-Gott dieser Welt! PAN ist auch eine alte Anrede für "Herr"!

          Und so lautete das Motto um 1850 nicht mehr wie aus alter babylonischer Zeit: Der grosse HERR ist tot, sondern jetzt wurde daraus: Der grosse PAN (HERR) lebt! Bald ist seine grosse Stunde, "er" ist der Meister der Verwandlung und Täuschung!

          Und der Sozialismus und die daraus folgende notwendige Solidarität, die aus der Knappheit aller Dinge resultiert, wird der Klebstoff sein, welches ALLES miteinander zusammenhält!

          Mit dem wachsenden Bewusstsein für Umweltproblematiken im späten 20. Jahrhundert erstarkte der Pantheismus, unter anderem auch als Alternative zu Christentum und reinem Atheismus.

          https://de.wikipedia.org/wiki/Pantheismus

          Na sowas aber auch, wieder einmal eine "neue" Alternative zum Christentum! Ausserhalb von Babylon/RKK gibt es kein Heil…

          Du schaust aber sehr optimistisch in die Zukunft so mit Ururenkeln und sowas.

          Das werden – nach heutigem Stand – wohl eher Cyborgs sein, die ihren Opa/Uropa/Ururopa wahrscheinlich entweder nicht (er)kennen oder als alten minderwertigen Schrott betrachten, vor allem so igitt rückschrittlich geschlechtlich und nicht divers genug auf dem Weg zum All-geschlechtlichen Sein, weder Mann noch Frau, halb Mensch halb Tier, ein bisschen Fisch ein bisschen Fleisch, nur so ruht der zukünftige All-mensch in seiner Mitte des All-eins in der Welt des universellen All-Gottes, heute auch genannt O.N.E!
          Nach der neuen und grünen Auffassung ist somit dieser „alte“ Mensch das allerschlimmste Übel, muss verbessert und erzogen werden, der Schöpfer hat also nur Schrott gemacht, die Welt des PANTeufels kann das viiieeel besser…und vor allem, alles entgegengesetzt zur Bibel!

          Die Strafe für den Frevel wird ewig sein, das Ende ist in Sicht!

          Der grosse RESET

          37 Wie es aber in den Tagen Noahs war, so wird es auch bei der Wiederkunft des Menschensohnes sein.

          38 Denn wie sie in den Tagen vor der Sintflut aßen und tranken, heirateten und verheirateten bis zu dem Tag, als Noah in die Arche ging,

          39 und nichts merkten, bis die Sintflut kam und sie alle dahinraffte, so wird auch die Wiederkunft des Menschensohnes sein.

          https://www.bibleserver.com/SLT.LUT/Matth%C3%A4us24,22

      • Hi Zulu,

        so in etwa, auch Goethes "Zauberflöte" ist eine Homage an PAN! Beginnend ungefähr ab 1850 haben die "Künstler" genau das Thema aufgegriffen und in die Welt posaunt oder besser geflötet! Kalergie ist da nicht der Erfinder von, sondern hat lediglich das Thema ebenfalls aufgegriffen. Dieser Pantheismus war in der intelektuellen Welt DAS Thema! 

        https://de.wikipedia.org/wiki/Pantheismus

        In erster Linie geht es aber um das Amt des Hirten, der jetzt seine Herde zusammenführt und mit Eisernem Stab regieren wird.

         Den Stellvereter von "Peter" alias Petrus PAN kennen wir alle, der hat den Hirtenstab.

        Nicht alle Worte, die mit PAN beginnen, kann man direkt so zuordnen.

        Denn S""atan alias PAN ist ein geistliches "Wesen", und so wohnt PAN zwischen Himmel und Erde, "er" ist wie der Wind, der Supertramper, daher hat auch die Band Supertramp den Namen.

        So ist der Begriff PANdemie das Volk "Demos" betreffend, das sind nicht wir alle, sondern SEIN Volk! Und die Flöten bzw. die um einige  Nummern grösseren Trompeten sind quasi die Sprachrohre des OberoberHirten  die zur Jagd bzw. Aufbruch blasen…"Angst und PANik bricht unter der Herde aus"….

        Franz Josef Strauß zur Politik der Angst : „Wer die Menschen verwirrt, Wer Sie ohne Grund in Unsicherheit, Aufregung und Furcht versetzt, betreibt das Werk des Teufels.“

        https://www.youtube.com/watch?v=-O2DQUoyfC4

        Nicht zu vergessen, dieser S""atan verkörpert alles, was in dieser gefallenen – also vom Schöpfer getrennten – Natur hier ist. Eines der weltlichen Merkmale ist der z.b. der rote Mantel als Zeichen der Macht, den ja früher immer Kaiser trugen..

        Das neue Zeichen der Macht ist grün und ist die Verbindung zur Natur in der Verkörperung der Erde. Nicht mehr der Mensch ist wichtig als Bewahrer der Natur, sondern nur noch die Natur, am besten ohne Menschen.

        Dabei sollte auch nicht vergessen werden, die Farbe des Islam ist ebenfalls grün!

        Die Farbe des Islam

        Mohammed trug Grün – und fortan auch seine Erben. Heute schmücken sich die Terroristen der Hamas mit grünen Stirnbändern. Doch im Koran findet sich auch eine ganz andere Lesart der Farbe Grün.

        Als Mohammed die Stadt Mekka im Jahr 630 nach Christus eroberte, trugen seine Soldaten ein grünes Banner. Und als der Prophet zwei Jahre später begraben wurde, überspannte die junge Gemeinde seine Grabstätte in Medina mit einem grünen Dach. Mohammed, von einer Waise zum bedeutenden Feldherren und religiösen Führer geworden, soll zeitlebens, so die islamische Überlieferung, gerne grüne Gewänder und einen grünen Turban getragen haben. Grün wird deshalb nach seinem Tod zur Farbe seiner Erben. So trugen die Kalifen der Fatimidendynastie Grün als Wappenfarbe. Sie kennzeichneten sich damit als legitime Bewahrer und Schutzherren des Islam. Grün ist bis in die Gegenwart die Farbe von Nationen und Gruppierungen geblieben, die für sich in Anspruch nehmen, besonders islamisch zu sein; ein Blick auf die Flagge Libyens oder der Hamas belegt das.

        Die Farbe Grün erhält auch eine theologische Bedeutung in der Glaubensgemeinschaft des Islam: Sie wird als Farbe der Mitte verstanden, zwischen den Extremen Schwarz und Weiß. Der Koran nennt die Muslime die „Gemeinschaft der Mitte“. Der Islam verbinde in einer neuen Synthese das Beste von Judentum und Christentum: die Treue zum Gesetz und das Gebot der Liebe, erklären islamische Gelehrte. Das Grün grenzt so die Muslime von den beiden anderen monotheistischen Religionen ab – bis in den Tod. Gleich, ob der Gläubige als Gotteskrieger oder als frommer Beter von dieser Welt in die nächste geht, sein Leichentuch wird aller Wahrscheinlichkeit nach grün sein, denn das ist im Islam die Symbolfarbe der Auferstehung.

        Grün ist aber nicht zuletzt auch die Farbe eines radikalen, gewaltbereiten Islam. Die Kämpfer der Hamas tragen grüne Stirnbänder zum Gedenken an die siegreichen Schlachten, die Mohammed als Feldherr geschlagen hat. Das grüne Stück Stoff am Kopf verdeutlicht den weltlichen absoluten Anspruch, den die Islamisten aus ihrer Auslegung des Islam ableiten. Folgerichtig steht auf dem grünen Grund der Hamas-Fahne das Glaubensbekenntnis des Islam: „Es gibt keinen Gott außer Gott, und Mohammed ist sein Prophet.“ Ein plurales und säkulares Staatsgebilde kann auf dieser Grundlage nicht entstehen. Soll es auch nicht: In der Ideologie des politischen Islam tritt zu den fünf Säulen des Islam eine sechste hinzu: die Verpflichtung zur Errichtung eines durch und durch islamischen Gesellschaftssystems….

        https://www.cicero.de/weltb%C3%BChne/die-farbe-des-islam/38924

        Die schöne neue "grüne" Welt ab 2022….

        • Liebe sunny,

           es ist ja schön und durchaus vorteilhaft, wenn man gewisse Vögel an den Federn erkennen kann!  Nur, was machen wir daraus, außer in Beschreibungen stehen zu bleiben?  Wenn Du meinen letzten Artikel gelesen hast, dürfte klar sein, daß all diese Phänomene, in meinen Augen nur Hin- und Ablenkung sind!   Jegliche Prophezeihung dient allein nur dazu!  Wohl wahr, man könnte es ebenfalls als Satans Werk beschreiben, aber, das macht welchen (qualitativen) Unterschied? 

           Wir orientieren uns an was?  An deren Begrifflichkeiten und Geschichten!  Deren Farben und Symbolik!  Und das ist der große Trick dabei!  Wir lassen uns leiten, anstatt auf uns selbst zu schauen!  Was haben uns Pan, umgedrehte Kreuze oder grüne Bänder zu interessieren?  Es sind deren Mythologie und Symbole, aber nicht unsere!  Wir befassen uns deshalb mit allem, aber nicht mehr mit dem, auf dem unser eigentliches Augenmerk liegen sollte!  🙂

          • Nennt man das nicht Querdenken?
            Oder wie hieß das noch bei Frauen…Multitasking oder so?
            Ich finde schon Jürgen, wenn man in der Geschichte gräbt
            ergibt so Manches heute mehr Sinn. Bedeutet ja nicht,
            daß wir dadurch besser würden.
            Aber aus "vergangenen Fehlern" kann man sehr gut lernen.
            Oder nicht?

            Trotzdem stimme ich Dir zu: Augenmerk auf Hier und Jetzt!
            Man lässt sich sonst zu sehr verleiten…merkt es evtl. gar nicht, das stimmt.
            Aber da ist sie wieder…die PAN-Flöte, haha!

          • Nur, was machen wir daraus, außer in Beschreibungen stehen zu bleiben?

            Auch wenn ich eine Frau bin, denke ich strategisch, jeder der in den Kampf gegen was auch immer zieht, sollte seinen Feind zumindest kennen. Und genau das ist das Problem! Was denkst du überhaupt, was bzw. wer der Feind in dieser Welt ist? Merkel????? Schwab???? oder wer&was auch immer, die Jxxxden?

            Hier in diesem fiesen Spiel wird Jeder gegen Jeden ausgespielt. Die allermeisten denken doch, sobald Merkel einen Kopf kleiner ist oder weg ist kann es nur noch aufwärts gehen. Und dann gibt es ja noch diese Partei und jene Partei als Hoffnungsträger. Dabei wird gar nicht bedacht, dass diese Pläne schon viel älter sind, da lag Merkel noch als Quark im Schaufenster . Aber solange der Slogan, "Wir müssen uns nur anstrengen, dann wird das schon was." in den Köpfen herumgeistert, sind wir beschäftigt und kriegen gar nicht wirklich mit, wer hier die Fäden spinnt und was das Ziel ist.

            Ich habe ja hier auch schon einige Beiträge geschrieben und auf die RKK hingewiesen. Dort laufen seit fast 2000 Jahren alle Fäden zusammen. Und, denkst Du, Du hast dagegen eine reelle Chance? Es ist egal welche Karte ausgespielt wird, es ist IMMER RKK drin! Es ist schon sehr interessant, alle "gucken" bei dem Thema wech, ist ja auch viel einfacher, was interessiert mich schon die Religion. Das was hier aber in dieser Welt betrieben wird ist ausschliesslich Religion. Es geht darum was Du, Ich und jeder Einzelne zu glauben hat!!!!

            Noch lässt man uns einen gewissen Spielraum, aber nicht mehr lange! Die Bühne der Welt wird gerade massiv dahingehend umgebaut. Die neue Aufteilung der Welt ist auch schon bei der UNO hinterlegt.

            Aber erst einmal bringen die Apokalyptischen Reiter das Chaos, wie hier schon ausführlich geschrieben:

            https://krisenfrei.com/prof-edinger-spritzen-graphen-und-5g-wie-wir-uns-schuetzen-und-impfschaeden-abmildern-koennen/#comment-173251

            Je nachdem, ob dann in Israel schon der Gog&Magog-Krieg gelaufen ist, wie hier beschrieben:

            https://krisenfrei.com/prof-edinger-spritzen-graphen-und-5g-wie-wir-uns-schuetzen-und-impfschaeden-abmildern-koennen/#comment-173254

            Wenn dann der Antichrist und der falsche Prophet die Weltbühne offiziell betreten werden, wird die Welt begeistert sein. Jeder, der dann nicht mitmacht zum Wohle Aller und besonders zum Wohle der Natur/Gaia, wird umgebracht werden. Er ist schon da, nur noch nicht im Licht des Scheinwerfers…

            Wir orientieren uns an was?

            Ich weiss ja nicht, woran Du Dich orientierst oder die anderen Leser, aber bei dieser Frage wird es auch kein "WIR" geben, jedenfalls nicht bei mir.

            Seitdem Jesus das Gesetz des Todes vor ca. 2000 Jahren erfüllt hat, leben wir unter dem Gesetz der Gnade, noch! Genau das nehme ich für mich in Anspruch! Wir sind an einem Punkt der Erfüllung, wo es kein Zurück mehr gibt. Nach 2000 Jahren  Gnadenzeit ist diese bald beendet, dann endet die Herrschaft S""atans! Was willst Du da noch aufhalten, zumal der überwiegende Teil der Menschen freiwillig mitmacht????

            Wir lassen uns leiten, anstatt auf uns selbst zu schauen!

            Nun, dann schaue doch auf Dich, es hindert Dich niemand daran.

            Ich jedenfalls habe mir vor einigen Jahren ganz fest vorgenommen zu verstehen, was hier überhaupt los ist. Und ich arbeite daran, dass es mir egal ist, was mit mir hier passiert, mein Heil ist woanders! Wir werden hier bald wieder Brot und Spiele, wie sie im griechischen Reich üblich waren, sehen. Das letzte Reich dieser Weltenzeit wird an Grausamkeit alles übertreffen, was bisher da gewesen ist.

            Mir ist auch das Konstrukt "Deutschland" egal. Es ist immer noch das alte römische Reich, lediglich in einer anderen Organisationsstruktur. Deutschland ist das Herzstück des neuen EU-römischen Weltreiches, heute auch EU genannt!!!!

            Pan als der Herr dieser Welt ist der Teufel also S""atan selbst, welcher die Natur der Welt und die Natur des Menschen ausmacht. Da der Mensch aber nicht mehr zählt, sondern zum parasitären Tier-Mensch degradiert wurde, der unbedingt ausgerottet werden muss! Der verbleibende Rest soll demnächst umprogrammiert wird, bleibt also nur noch die grüne Natur. Beten wir also Gaia an, "sie" sagt uns, was wir zu tun haben. Zuviel co2 schadet Gaia, zuviele Menschen schaden Gaia, zuviele Kinder, müssen also reguliert werden, Wasser muss kontrolliert werden, damit Gaia grün bleiben kann usw. und besonders, wir brauchen unbedingt einen Ruhetag für Gaia zur Anbetung!!!

            Dazu eignet sich ganz bestimmt der Tag der Sonne, der Sonn(en)tag, diverse Tests dazu wurden schon in Indien durchgeführt! Die Einhaltung des Sonn(en)tages wurde durch Hubschrauber und Drohnen streng überwacht!

            Der Begriff „Gott dieser Welt” (oder „Gott dieses Zeitalters”) weist darauf hin, dass Satan einen großen Einfluss auf die Ideale, Meinungen, Ziele, Hoffnungen und Blickwinkel der Mehrheit der Bevölkerung hat. Sein Einfluss beinhaltet auch die Philosophien, Ausbildung und Wirtschaft dieser Welt. Die Gedanken, Ideen, Spekulationen und falschen Religionen der Welt unterliegen seiner Kontrolle und haben ihren Ursprung in seinen Lügen und Täuschungen.

            Der Teufel wird in Epheser 2,2 auch als der „Mächtige, der in der Luft herrscht” bezeichnet. Er ist „Fürst dieser Welt” (Johannes 12,31). Dieser Titel und viele andere kennzeichnen die Fähigkeiten von Satan. Wenn wir z.B. annehmen, dass Satan, der „Mächtige, der in der Luft herrscht” ist, bedeutet dies, dass er irgendwie über die Welt und die Menschen darauf regiert.

            https://www.gotquestions.org/Deutsch/satan-gott-welt.html

            Und das kann S""atan gar nicht haben, dass es Menschen gibt, die an die Bibel, an den Schöpfer und an das Opfer Jesus glauben.

            Wir sollen an das Heil in dieser Welt glauben, und noch besser, bei der nächsten Wiedergeburt können wir alles besser machen oder wir können durch okkulte Praktiken unser Karma verbessern bzw. durch spirituelle Übungen zu universellen Erkenntnissen der Welt ala des jesuitischen Loyola kommen usw.

            Es sind deren Mythologie und Symbole, aber nicht unsere!

            Wirklich? Rom hat uns mit seinen Mythologien und Symbolen voll im Griff. Mit seinen Parteien, seinen Fahnen, seinen Statuten, seinem Recht, seinem Europa, seinen Freimaurern, seinen Clubs,  seinen Jesuiten, seinen Göttern&Götzen und seiner babylonischen Religion…

            auf dem unser eigentliches Augenmerk liegen sollte! 

            dann musst du dich beeilen, weil spätestens nächstes Jahr werden sich die Ereignisse noch weiter überschlagen! Wenn die roten/grünen Parteifahnen flaggern sind wir dem Islamischen Staat und dem Gesetz des Moses einen deutlichen Schritt entgegengekommen!

             

            • Sunny,

               es freut mich für Dich, wenn Du Dich als verwahrt betrachten kannst!  Nur, eines ist mir noch nicht so ganz klar, weil, in Deiner übergeordneten oder grundlegenden (je nach Betrachtung) Argumentation, beziehst Du Dich ja auf die Bibel!

               Jetzt ist es allerdings so, daß, was in der Bibel steht oder auch nicht, von wem ausgeht? Eben von dieser RKK, Rom oder wie auch immer genannt!  Die Aussage,

              "Und das kann S""atan gar nicht haben, dass es Menschen gibt, die an die Bibel, an den Schöpfer und an das Opfer Jesus glauben.",   erscheint mir somit als reichlich naive Betrachtung!  Es dürfte also eher das Gegenteil der Fall sein! 

               Davon abgesehen, aber das ist vielleicht auch nur mein Problem, was haben Bibel, ein Schöpfer, und Jesus eigentlich noch miteinander zu tun, wenn je so gedacht?

               Die Bibel, von Gnaden einer RKK oder auch jüdischen Ursprungs, deren Gott betrachte ich allerdings nicht als  "Schöpfer"  dieser Welt!  Bekanntlich war die Konkurrenz schon immer groß, wie das erste Gebot ja auch durchaus bezeugt!

               Und was das "Lamm Gottes" angeht, da streiten sich selbst die Gelehrten in Israel, was dessen Herkunft und Kreuzestod angeht!  Von der angeblichen  "Geschichte" dieses "Volkes"  mal ganz abgesehen!  Nun, unabhängig davon, die RKK will eh nichts mehr von IHM wissen und die Juden warten ja eh auf einen ganz anderen "König"!

               Was also bleibt, außer SEINEN Worten?  Da es in dieser instrumentalisierten Bibel steht,  muß oder kann man es überhaupt noch ernst nehmen?  Diente ER nicht auch nur dazu, ein paulinistisches Kirchentum zu schaffen, um möglichst viele, zum Zwecke der Verwaltung und Lenkung, unter ein weiteres Dach zu bringen?  

               Es wird nachgefolgt, weil ER für uns starb?  Uns unsere Sünden abnahm und alle Schuld auf SICH?   Oder geht es doch nur um ein gewaltloses Konzept, daß uns Menschen wenigstens einigermaßen ersprießlich miteinander umgehen lassen könnte?  Und zwar im Hier!

               Dieses Konzept ist allerdings viel schwerer zu verinnerlichen und zu Leben, wie jedes andere!  Weil, wer hält schon gerne noch die andere Backe hin oder soll seine Feinde lieben?  Haben wir damit nicht schon genug zu tun?  Aber die Beschäftigung mit "dem Bösen" soll uns weiterbringen?

               Ich bezweifle sehr, daß das, damit gemeint war!  Wir können nur auf und nach uns selbst schauen, zumindest was das Seelenheil angeht!  Alle anderen leben dann, wenn wir in der Nachfolge sind, von unserem Vorbild!  Sie nehmen es ebenfalls an oder sie verwerfen es!  Das liegt dann aber auch nicht in unserer Hand!

               Es gibt also keinerlei Grund zur Eile!  🙂

            • Alle Religionen sind nach meiner Meinung von Menschen gemacht. Zu keinem Zeitpunkt ist nach meiner Meinung ein Gott aus dem Himmel gekommen und hat irgendjemand die Zehn Gebote verkündet.

              Die Bilder, welche die Katholiken von Gott zeigen, zeigen einen Menschen als Abbild. Der Katholizismus ist auch beileibe keine Naturreligion.

              Die Alten Germanen glaubten an die Kraft der Natur und gaben den Naturgewalten einen Namen. Das war und ist eine Naturreligion. Dieser Glaube finden sich noch heute in den westlichen Wochentagen wieder. Die Natur ist was unser Leben bestimmt. Zur Natur werden wir zurückkehren, wenn unser Leben erschöpft ist. Dann findet jeder den ewigen Frieden, das ist mir  tröstlich genug. Es gibt auch keine Hölle, außer der, in der wir ohne Schutz und Freiheit auf der Erde leben. Nur in der Gemeinschaft von Gleichen können wir in Freiheit leben und überleben.

              Der Himmel ist trügerisch. Die Sterne, welche wir sehen, können schon erloschen sein. Deren Licht war Millionen Jahre zu uns auf der Erde unterwegs. Neben unserem Universum werden wohl Millionen anderer Universen existieren. Hier scheitert der Gedanke an einen einzigen Gott an der Realität. Unser Leben ist ein Versprechen an die Natur es zu erhalten.

              Unsere Freiheit hängt von unserer Bereitschaft ab, sie zu verteidigen. Das ist die Lebensmaxime eines Volkes, einer Nation. Menschen ohne den Schutz einer Nation sind Haustiere derer, welche die Macht haben, sich Söldner zu leisten. 

               

        • Sehr interessant, danke Sunny! Sowas tangiert mich.
          Wir können nicht kopflos in die Zukunft schreiten,
          ohne die Vergangenheit zu kennen oder deuten zu lernen.
          Die Hinweise sind überall vorhanden.
          (auch wenn Jürgen hier evtl. anderer Meinung ist; grad erst gesehen)

  5. Habe gerade gelesen, daß Baerbock & Co. das Alter zum Wählen auf 16 Jahre absenken wollen, was au deren Logik nur konsequent ist, denn wer wählt denn sie "Grünen":

    – irregeführte Idealisten

    – Deutschlandhasser

    – Gläubige der menschgemachten Klimaveränderung

    – Abtreibungsbefürworter

    – indoktrinierte Jugendliche

    – geschichtslose Jugendliche

    – geistlose Weltverbesserer

    – eingefleischte Atheisten

    – verkappte Kommunisten

    – realitätsfremde Naturalisten

    – Pädophile

    – Mülltrennungsfanatiker

    – senile 68ziger

    – hemmungslose Hedonisten

    – Waldorfjünger

    – Atomkraft-Idioten

    – verweltliche Pfaffen

    – Gutmenschen

    – Profiteure der Asyl-Industrie

     

    Diese Aufzählung erhebt nicht den Anspruch der Vollzähligkeit !!!

     

    • "Habe gerade gelesen, daß Baerbock & Co. das Alter zum Wählen auf 16 Jahre absenken wollen, was ja nach deren Logik nur konsequent sein kann, denn wer wählt denn heutzutage noch die "Grünen"

       

      Was jedoch Herrn Penner wahrscheinlich entgangen ist, daß seine Adressaten für fundierte Argumente nicht zugänglich sind.

      Oben an, kleine Korrektur ….

    • Wisst Ihr was. Ich gönne diesen wohlstandsverwahrlosten Gören und ihren Eltern nur eins. Ein Blackout von nur einer Woche; dann gehen diese Vollpfosten in die Kniehaltung. Mal sehen wie sie dann reagieren, wenn der Strom nicht aus der Steckdose kommt, sondern nix mehr läuft. Dann werden sie ihre Eltern verantwortlich machen und was dann? 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*