Es ist soweit!

Von Jürgen

Vielleicht nicht ganz ernst gemeint, aber, wacht der Deutsche erst auf, wenn man ihm das Bier und damit die Lebensfreude genommen?

Ob Mittelstand oder doch auch schon etwas größer, man muß auch mal an die Brauereien denken! Da wird Hektoliterweise das Bier weg geschüttet! Was für ein unsäglicher Jammer! Es ist geradezu unverzeihlich und das Grundnahrungsmittel Deutscher Geselligkeit! Nahrhaft, isotonisch und schlicht unersetzbar, was das Erreichen einer gewissen Gemütlichkeit angeht. Um nicht zu sagen, das Lebenselixier des Deutschen schlechthin!

Und noch tiefgreifender(!), was wird nur aus unserer Landwirtschaft werden? Wohin mit dem Hopfen, der Gerste? So viel Malzbonbonle will doch kein Mensch, was da jetzt übrig ist! Wozu noch brauen, wenn nicht gewiß, wann und ob es getrunken werden darf?

Und wenn Corona einst besiegt, dann ist nichts mehr da zum Feiern! Ganz Deutschland sitzt dann auf dem Trockenen! Was ist dagegen ein Klimawandel? Die wollen uns physisch, wie auch psychisch, vertrocknen lassen! Genau das ist der perfide, rücksichtslose, infame und stets wohl verborgene Plan!

Seit Jahrtausenden wird daran gearbeitet! Was keine Kriege, keine wie auch immer geartete Spaltung und keine Partei je vermochten, jetzt haben sie den Stein der Weisen gefunden! Des Deutschen Bierseligkeit! Die Achillesferse des homo germanicus, sie wurde enttarnt!

Was alle Bestrahlung, Chemtrails und Genderwissenschaft nicht schafften; keine historische Lüge zu kühn, keine Schuld zu groß, jetzt endlich, geht es an die Grundfesten Deutschen Wesens! Keine Entbehrung zu groß, daß sie nicht auszuhalten wäre, aber, die Entbierung des Deutschen, sie hat begonnen!





Schaffenskraft braucht ein Fundament, auf dem sich aufbauen läßt! Das Wasser gibt dem Ochsen Kraft, dem Menschen Bier und Rebensaft, drum danke Gott als guter Christ, dass du kein Ochs geworden bist.“ Egal ob Alt, Pils oder Helles, mit oder ohne Hefe, als Kölsch, Halbe oder Maß, aus dem Glas oder Fläschle, es ist und bleibt unverzichtbar für des Volkes Gedeihen!

Im Wein läge Wahrheit? Das ist keine wirkliche Alternative! Der Deutsche, er braucht Kraft, auch und gerade, zum Denken! Wie einst, und auch heute noch, die Flur gepflügt, da gibt es nur einen Weg! Gerade und nach vorne! Vorwärts muß er streben und wenn es nicht anders geht, auch nach oben!

Ob mit oder ohne Alkohol (gut, das muß wahrlich nicht sein!), welches Gottesgeschenk der Braukunst entspräche dem Deutschen mehr? Welch´ anderes Getränk könnte ihn ebenso gleichzeitig körperlich nähren und zu geistigen Höhenflügen führen? Eine Flasche Wein vielleicht geistig, dann hat er aber immer noch Durst! Um so schlimmer bei noch Hochprozentigerem!

Andere Völker, die darauf angewiesen sind, man kann sie nur bedauern! Wein, Whisky und Wodka, man kann es ja beobachten, sie führen zur Unzurechnungsfähigkeit; Kreativität und Schaffenskraft, sie bleiben auf der Strecke!

Raketentechnik, den Dübel und selbst den ersten Computer, wer erfand es? Wer allein leistete einst, und allein, Widerstand gegen einen alles beherrschenden Vatikan? Der Bier trinkende Deutsche! Ja woraus sollen sich Fleiß und Produktivität, Innovativität und Kreativität nähren, wenn nicht aus dem Feierabendbier? Wie besser könnte man Zufriedenheit, wie auch Einigkeit, besser ausdrücken, wie in geselliger Runde, jeglichen Stand ignorierend?

Keine andere Frucht ist dazu imstande! Allein die Gerste, veredelt mit Hopfen und Malz, vermag dies! Wozu haben wir, und nur wir, eigentlich ein Reinheitsgebot? Nur wegen des Bieres allein? Oder kann doch nur Reines und Unverfälschtes eine reine Seele bewahren? Es heißt: Der Mensch ist, was er ißt! In dem Fall, ganz klar, was er trinkt. Und das soll uns jetzt genommen werden! Es ist also, für den Deutschen, die ultimative Kriegserklärung!

(Visited 308 times, 1 visits today)
Es ist soweit!
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*