Beweis, dass nicht die Ungeimpften die Gefahr sind: ALLE Passagiere und Crew komplett geimpft – trotzdem Covid Ausbruch auf Kreuzfahrtschiff!

von Niki Vogt (schildverlag)

Das Kreuzfahrtschiff der Linie „Carnival Cruise“ in der Karibik führt das Narrativ der bösen Ungeimpften, die die Geimpften gefährden, restlos ad absurdum. Ist es an sich schon Unsinn, dass die Geimpften von den Ungeimpften gefährdet werden – wozu wir man denn geimpft? – haben wir hier einen Beweis, dass es nicht an den Ungeimpften liegt, die möglicherweise Geimpfte deshalb anstecken, weil die Impfung nicht wirkt.

Das Luxus-Kreuzfahrt-Schiff der Carnival Cruise Line widerlegt eindeutig, dass selbstverständlich  „Ungeimpfte“ für die „bahnbrechende“ Ausbreitung von COVID verantwortlich sind. Auf dem Schiff gibt es einen Covid-Ausbruch, obwohl ALLE Passagiere und die Crew komplett geimpft sind.

Die COVID-Fälle wurden am Mittwoch an Bord des Kreuzfahrtschiffes Carnival Vista gemeldet, das aus Galveston, Texas, KTRK, einer ABC-Tochtergesellschaft aus Houston, Texas, abfuhr.

Carnival Vista gab gegenüber FOX26 folgende Erklärung ab: „Wir haben unsere  für die ganze Flotte geltende neue Maskenrichtlinie frühzeitig auf der „Carnival Vista“ umgesetzt, als wir feststellten, dass wir eine kleine Anzahl positiver Fälle an Bord bekommen haben. Unsere vorab festgelegten Protokolle von geimpften Gästen und Besatzungsmitgliedern, Tests, verbesserten medizinischen Fähigkeiten und Kontaktverfolgung haben das Potenzial für positive Fälle antizipiert und sind so konzipiert, dass sie sich an verschiedene Szenarien anpassen.“

IRLMAIERDie infizierten Personen an Bord wurden sofort in Isolation geschickt. Die Mainstream-Medien sind bereits damit beschäftigt, die Sache herunterzuspielen, während die Kreuzfahrtgesellschaft ihre schnelle Reaktion feiert. Ob damit der Ausbruch auf dem Schiff bereits unter Kontrolle ist, ist aber noch völlig offen. Es können weitere, symptomlose Passagiere bereits angesteckt worden sein.

„Wir haben enge Kontakte identifiziert und getestet, und jeder, der positiv getestet wurde, befindet sich in Isolation. Die Entscheidung, die Maskenregelung einzuführen, wurde aus reiner Vorsicht getroffen, da uns die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste und der Besatzung am Herzen liegt. Die Reise wird wie geplant fortgesetzt, und wir sind bestrebt, unseren Gästen weiterhin einen angenehmen und sicheren Urlaub zu bieten. Wir wissen die Unterstützung unserer Carnival Vista-Gäste zu schätzen, die uns bei der Umsetzung dieser Maßnahme am Mittwochabend sehr geholfen haben.“ ließ man von dem Sprecher der „Carnival-Linie“ verlautbaren.

Die „geringe Zahl“ positiver Fälle ist verdächtig ungenau und lässt im Unklaren, wie viele Covid-Fälle genau es an Bord gibt. Das Schiff hat eine Kapazität von knapp 4.000 Passagieren. Berichten zufolge soll das Kreuzfahrtschiff nur 70% Kapazität (etwa 2.800 Personen) belegt haben. Dies sei eine Vorsichtsmaßnahme, die von der Kreuzfahrtlinie eingeführt wurde.

„Wie wir alle wissen, wurde die Gästekapazität von Carnival Cruise Line erheblich  reduziert. Sowohl Carnival Vista als auch Carnival Horizon segeln mit rund 70% der Passagiere an Bord. Obwohl die Zahlen etwas geringer sind als das, was wir gewohnt sind, bedeutet das sicherlich nicht, dass die Schiffe leer sind.“

Das Kreuzfahrtschiff soll am Samstag, den 7. August, in den Hafen zurückkehren.

Alle Berichte zitieren unhinterfragt die „geringe Anzahl“ in ihrem Text. MAn will offenbar nicht wissen, wieviele es wirklich sind. Wenn es nur 5 oder 7 Infizierte wären, hätte man das sich auch vonseiten der Linie mitgeteilt. Eine genaue Zahl würde die Reederei auch dazu zwingen, die Zahlen nach oben zu korrigieren, wenn weitere Infektionen dazukommen. Insofern ist die Formulierung „geringe Zahl“ schon recht geschickt. Wenn es jetzt sechs Infizierte sind und noch sechs dazukommen, ist das  – je nach Blickwinkel – immer noch eine geringe Zahl. Darum geht es hier aber gar nicht wirklich.

Wir Toeten die halbe MenschheitMan spielt es herunter und bleibt bei der vagen „geringen Anzahl“, weil es keine Ungeimpften hier in dem Spiel gibt, denen man die Infiziererei unterschieben kann. Wären Ungeimpfte darunter, würde man herumorakeln und denen – auch, wenn es restlos unbewiesen ist – die „Impfdurchbrüche“ unterstellen. Dann würde es ständige Updates mit genauen Zahlen, Verdächtigungen und Empörung geben. Es würde sich sicher ein Ungeimpfter finden oder mehrere, die schuld gewesen sind.

Denn das Problem ist die Tatsache, dass ALLE auf diesem Schiff komplett geimpft sind. Kein Ungeimpfter ist an Bord gekommen. Eine abgeriegelte Welt auf dem Kreuzfahrtschiff lässt keine Einwirkung von außen zu. Die sogenannten Impfdurchbrüche wurden bisher immer irgendwelchen Ungeimpften zugeschrieben, um das Impfnarrativ aufrecht zu erhalten. Der israelische, doppelt geimpfte Schüler, der 83 andere, doppelt geimpfte Schüler ansteckte, ist auch ein Beispiel, dass das Böse-Ungeimpfte-Narrativ einfach nicht stimmt.

*******

In dieser Linkliste gibt es genug Beweise, dass Corona-Impfungen zum Tode führen können. Kein Mensch braucht Kreuzfahrtschiffe, die natürlich nichts mit dem angeblichen Klimawandel zu tun haben!

(Visited 378 times, 1 visits today)
Beweis, dass nicht die Ungeimpften die Gefahr sind: ALLE Passagiere und Crew komplett geimpft – trotzdem Covid Ausbruch auf Kreuzfahrtschiff!
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

3 Kommentare

  1. Beim Fußballclub Mainz 05 wurden gerade auch viele Spieler positiv getestet.

    Man kann mit 100%iger Sicherheit davon ausgehen, das sie alle geimpft waren.

    Und noch ein Beispiel ist der Tod der neuseeländischen Bahnrad Fahrerin, welche mit 24 Jahre verstorben ist. Sie wurde wahrscheinlich auch geimpft, denn in Neuseeland sind sie vollkommen verrückt mit den Impfungen!

    In den Nachrichten aber wird nicht eine Silbe davon berichtet!

    • Da gibt es noch mehr Beispiele:

      Ein Krankenhaus in Bordeaux. 70 Mitarbeiter positiv getestet, die meisten waren doppelt geimpft.

      Ich glaube, das Kartenhaus fällt langsam in sich zusammen.

  2.  Warum sollte man aus einem, und das wird es doch sicherlich sein, Einzelfall (ein Schiff) ein größeres Aufhebens machen?  Das wäre doch völlig ungerechtfertigt und würde die Bevölkerung doch nur unnötig verunsichern!  Zwei Mehrfachvergewaltigungen pro Tag, wie viele Messermorde pro Jahr und jetzt zählt man auch noch die an Corona erkrankten Geimpften?  Dabei ist ja selbst die Zahl der an der Impfung verstorbenen noch wohl gehütetes Geheimnis!  Also, das geht so, mal gar nicht!  Immer diese Dissident*innen … unglaublich!  Ja wo leben wir denn?  Im besten Deutschland, das wir je hatten?  Wo bleibt da der Aufschrei all der als IM´s gestarteten?  Angela, Annette und Gregor, wann erhebt ihr eure Stimme, ob dieser Frevelei?  Sofort abführen diese "Niki Vogt"! Das ist ja wohl das Mindeste!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*