Naher Osten: Brandstifter schreien „Feuer!“

von Manlio Dinucci (voltairenet)

Trotz gegenteiliger Behauptungen verfolgen NATO und EU gemeinsam das Projekt der Zerstörung des palästinensischen Staates. Der Angriff der Hamas ist nur ein Vorwand, um endlich den Plan der „revisionistischen Zionisten“ zu verwirklichen, der in den 1930er Jahren von Wladimir Jabotinski und seinem Privatsekretär Bension Netanjahu (Benjamin Netanjahus Vater) entworfen wurde.

Israels Krieg in Gaza wird von der Washington Post als „einer der zerstörerischsten Kriege dieses Jahrhunderts“ beschrieben. Dieser Krieg, der von Israel mit der vollen Unterstützung der USA, der NATO und der EU geführt wird, hat bisher mehr als 20 000 Palästinenser getötet und 55 000 schwer verletzt, von denen die meisten die systematische Zerstörung der Krankenhäuser in Gaza durch israelische Streitkräfte nicht überleben werden. Frauen und Kinder machen 70 Prozent der Toten aus. Etwa 2 Millionen Menschen, das sind 85 Prozent der Bevölkerung, wurden vertrieben. Gleichzeitig nehmen die israelischen Angriffe auf das Westjordanland zu. In diesem Zusammenhang sagte Premierminister Benjamin Netanjahu in einem Artikel im Wall Street Journal, dass die erste „Voraussetzung für den Frieden“ sei, dass „die Hamas zerstört werden muss“. Er betont, dass „Israel durch die Vernichtung der Hamas weiterhin in voller Übereinstimmung mit dem Völkerrecht handeln wird“.

Netanjahu „vergisst“, was er selbst 2019 offiziell erklärte: „Wer sich der Schaffung eines palästinensischen Staates in den Weg stellen will, muss die Hamas unterstützen und ihr Geld überweisen. Das ist Teil unserer Strategie: die Palästinenser in Gaza von den Palästinensern im Westjordanland isolieren.“ Seit Jahren schickt Katar in Absprache mit Israel jeden Monat Hunderte von Millionen Dollar in bar nach Gaza, um die Hamas-Regierung zu unterstützen. Ein 40-seitiges Dokument mit dem Codenamen „Jericho-Mauer“ des israelischen Geheimdienstes zeigt, dass Israel seit mehr als einem Jahr den Plan für den Angriff der Hamas am 7. Oktober 2023 bis ins kleinste Detail kannte. Er wurde von der israelischen Führung benutzt, um „einen der zerstörerischsten Kriege dieses Jahrhunderts“ zu rechtfertigen, dessen Ziel von Anfang an klar war: die Gebiete des palästinensischen Staates zu vernichten, indem die gesamte Bevölkerung massakriert und deportiert wird. Dies bestätigte heute die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte, Paula Betancur, als sie sagte: „Die israelische Militäroperation in Gaza zielt auf die Massendeportation der Zivilbevölkerung ab.“

Der israelische Krieg, der darauf abzielt, den palästinensischen Staat endgültig zu vernichten, ist Teil der Strategie der Vereinigten Staaten, der NATO und der EU, um die Kontrolle über eine strategische Region, den Nahen Osten, durch Krieg zu behalten, in dem der Westen gegenüber dem Vormarsch politisch-ökonomischer Projekte wie dem der BRICS, die die Weltordnung verändern, an Boden verliert.

Video auf Italienisch

Manlio Dinucci

Übersetzung
Horst Frohlich

(Visited 133 times, 1 visits today)
Naher Osten: Brandstifter schreien „Feuer!“
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

3 Kommentare

  1. Ich bin kein Freund des Islam. Er ist keine Religion, sondern eine politische Machtstrategie unter dem Deckmantel der Religion. Einer „Religion“ die man nie wieder ablegen kann ohne sein Leben auszuhauchen. Ob Hamas oder Palestinänser: Alle haben eine „Religion“ die jeden tötet der eine andere Meinung hat. Es fängt an, mit der zweifelhaften Triebtäter-Figur des klugen Kameltreibers Mohamed Ali. Unter dem heutigen Marktplatz von Medina liegen auch heute noch die von ihm eigenhändig Geköpften eines ganzen Stammes! Und die viel zu oft stattfindenden Christenverfolgungen gehen alle auf das Konto Islam. Oft hört man den Spruch: wer Wind säht, wird Sturm ernten. Das passiert dort jetzt.

    Das wäre das eine. Eine andere Sache ist die: der Mossad ist schätzungsweise der beste Geheimdienst der Welt. Es gibt sicher größere wie die CIA und den KGB. Aber von der Aufklärungsqualität ist der Mossad wohl besser. Und dieser Dienst hat von dem auslösenden Massaker der Hamas bzw. der Palestinänser nichts mitgekriegt? Das ist ein Punkt den ich nicht glaube! Egal nun wehrt sich Israel.

    Der Islam ist eine weltweit agierende Mörder-Organisation. Dass sie uns dass Olypmia in München versauten ist dabei nur ein kleiner Punkt. Der Krieg den Israel mit Unterstützung der USA nun dort führt, ist die Quittung für Vieles.

    Allerdings sollten wir uns da raus halten und keine Seite unterstützen. Auch nicht mit Geldern für „humanitäre Hilfe“ die von den Islamisten nur für Waffen verwendet wird. Das kann Erdogan machen, der übrigens keinen Uni-Abschluss hat, den er in seiner Position eigentlich haben müsste. Er besuchte nur eine Koranschule, die er nachträglich in eine Uni umtaufte. Und mir soll keiner erzählen, dass Merkel es nicht wußte, es mit einem Islamistischen Betrüger zu tun zu haben, als sie ihm eine Milliarde € unserer Steuern nach der anderen rüberschob um die Migration anzuheizen!

  2. https://krisenfrei.com/laberecke/#comment-224105

    „Rahel sagt:
    5. Januar 2024 um 18:49 Uhr

    Eigentlich wollte ich mich ja ganz rausnehmen, denn es fällt mir wahrlich schwer, ständig zu überlegen, was ich schreiben kann und was nicht.

    Aber ein Phänomen ist doch sehr auffällig, „Politiker, Medien“ und gesellschaftliche Opportunisten warnen jetzt ständig massiv vor Gewaltanwendung während der Proteste, wogegen man bei der oft extremen Gewaltanwendung während der sogenannten Antifa irgendwie so gar keine Bedenken oder gar Besorgnis ausmachen kann.“

    Das habe ich auch gedacht. Die selbst produzierten und finanzierten Pseudo-Demonstranten, wie die Antifa oder die Klimakleber, finden kaum eine Erwähnung, aber heute ging es pausenlos bei allen Sendern nur um die Bauernproteste, was heute morgen schon bei n-tv anfing. Obwohl niemand verletzt wurde, wird jetzt doch die Staatsanwaltschaft, die immer auf Aufforderung der Politiker tätig wird, wegen Landfriedensbruch ermitteln. Abfackeln von Autos der AfD ist kaum einer Erwähnung wert, wird auch nie aufgeklärt, weil die Antifa vermutlich sakrosankt ist. Wenn jedoch normale Bürger aufmucken, sieht sich das System ensthaft gefährdet und schlägt mit aller Brutalität zu.

    Das ist so ähnlich wie bei Napoleon, der es niemals duldete, daß das gemeine Volk aufstand. Deswegen lehnte er alle Gnadengesuche für Andreas Hofer ab, ließ ihn in Mantua erschießen, ließ auch den Verleger Johann Philipp Palm hinrichten.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Philipp_Palm

    An den Klimaklebern exerziert man kein Exempel, überläßt der Lufthansa die rabulistischen Gerichte über Entschädigungen entscheiden, aber einen Aufstand des Normalos wird unter gar keinen Umständen geduldet.

    Sorry. „Laberecke“, ist zu voll für mich, als daß ich dort noch etwas unterbringen könnte!

  3. „Der israelische Krieg, der darauf abzielt, den palästinensischen Staat endgültig zu vernichten, ist Teil der Strategie der Vereinigten Staaten, der NATO und der EU“, wobei jedoch das deutsche Fernsehen heute berichtet, Blinken würde jetzt erneut nach Israel fliegen, um mit Natanjahu die Zweitstaatenlösung zu besprechen. Da lachen ja die Hühner, und man kann wieder einmal sehen, wie durchsichtig die amerikanischen und deutschen Fernsehsender uns belügen; denn die Zweistaatenlösung ist schon längst tot, da mögen Scholz und Baerbock noch soviel eine abgestorbene Hoffnung beschwören. Diese Totenbeschwörung bringt gar nichts, da sprechen schon die 700.0000 zionistischen Siedler im Westjordanland dagegen.

    Der Rundfunk berichtet, daß immer weniger Leute hierzulande sich die Nachrichten anhören, weil sie angeblich die vielen schlecchten Nachrichten nicht mehr ertragen können. Ich vermute allerdings eher, daß der Durchschnitts-Normalo mit den sich immer mehr widersprechenden Mitteilungen nichts mehr anfangen kann und deswegen abschaltet.

    Netanjahu hatte vermutlich erhofft, den großen Nahostkrieg zu entfachen und daraus Honig zu saugen, indem auch die ganze muslimische Welt einsteigt und den gesamten anglo-zionistischen Westen dadurch herausfordert, dessen Sieg dann unausweichlich wäre mit dem Endziel eines araberfreien Zionistenstaats. Daraus wurde jedoch nichts, auch wegen des schiitisch-sunnitischen Gegensatzes, der jetzt vor einigen Tagen dazu führte, daß der sunnitische IS die schiitischen Anhänger des Soleimani in Kerman durch zwei Selbstmordattentäter (bei einer Gedenkfeier anläßlich der Ermordung durch Trump) tötete. Deswegen hält sich Nasrallah sehr bedeckt, vielleicht auch aufgrund der Ratschläge von Putin. Er ist jedoch nicht bereit, sich hinter den Litani zurückzuziehen, damit die Israelis vor seinen Raketen besser geschützt sind und denkt wohl, dann sollen sich die Zionisten eben 20 km zurückziehen. Es ist unklar, wie dieser Konflikt gelöst werden kann, weil Israel 80.000 Siedler evakuiert hat, die nicht zurückkehren können, solange sich die Hisbollah nicht hinter den Litani zurückgezogen hat, was ohne schweren Kampf nicht erfolgen wird. Also eine weitere Fehlkalkulation von Netanjahu, der erwartete die Bevölkerung Gazas nach Ägypten oder Europa zu vertreiben.

    Der in den Niederlanden erfolgte Versuch einer Enteignung der Bauern, um deren Land zu verstaatlichen und Großbetrieben zu übergeben, soll jetzt auch in Deutschland erfolgen durch die urplötzliche Streichung von sogenannten Steuervergünstigungen, die bisher dazu führten, daß unsere Bauern gerade noch einmal mit den offenen zollfreien Grenzen überleben konnten. Diese müssen sowieso schuften ohne Ende, fahren häufig im Herbst noch um 21.30 Uhr auf das Feld, um es zu bestellen. Dabei finden viele keine Frauen, die so ein Hundeleben nicht mitmachen wollen. Um jedoch international mithalten zu können, haben sie häufig sehr teure, durch Kredite finanzierte, Maschinen, deren Schuldendienst bei ungewissen Marktpreisen sowieso schon problematisch ist. Die Streichung der sogenannten Subventionen durch die Marxisten sollen sicher viele Bauern in den Bankrott treiben wie in den Niederlanden, wo das Vehikel die CO2-Reduktion ist.

    Wie in den Niederlanden soll auch bei uns das Land mit betrügerischen Methoden Blackrock und Konsorten zugeschanzt werden, – man vergleiche den gewaltigen Landkauf von Blackrock in der Ukraine -, damit die gesamte Nahrungsmittelproduktion und damit die geplante Erpressung der Bevölkerung zentral gesteuert werden kann!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*