Gellermann wird zensuriert

Bei TikTok gelöscht, bei YouTube gebannt

Autor: Uli Gellermann (rationalgalerie)

Wir leben in einem freien Land, erzählt der Kanzler. Und die Freiheit, sagt auch die Außenministerin, wird in der Ukraine verteidigt. Eine Grundlage der Freiheit, sollte man denken, ist die Meinungsfreiheit. Wer aber eine andere Meinung hat als die Scholzens oder Baerbocks, der verfällt der Zensur. Wie zur Zeit Uli Gellermann mit seiner Video-Serie MACHT-UM-ACHT. Die wurde erst bei YouTube gebannt: Die Nutzerzahlen wurden von ziemlich viel auf verdammt wenig runtergerechnet. So lässt der US-Konzern Meinung verschwinden. Nach YouTube folgte der chinesische Konzern TikTok: Auf dessen Plattform wurde die MACHT-UM-ACHT – die Generalkritik an der TAGESSCHAU – gleich komplett gelöscht. Dass ein ExChef vom US-Konzern Walt Disney inzwischen Geschäftsführer bei TikTok ist, wird sicher Zufall sein, oder?

Ein Traum vom Löschen

Das bei TikTok gesperrte Video bekam den Vermerk: „Entfernt wegen „Integrität und Autentizität““. Für einen kleinen Moment spielt die Fantasie: Was wäre, wenn TikTok die Tagesschau zensurieren würde, die wäre dann vielleicht so integer (glaubwürdig) wie Lauterbach oder so echt (authentisch) wie das Lächeln von Scholz. TikTok begründet die Löschung damit, dass „der Gesellschaft erheblicher Schaden“ mit dem Video zugefügt wurde. Ein Traum vom Löschen drängt sich auf: Wer löscht die Rüstungs-Industrie?

Zensurmaschine der USA

Scholz verkündete stolz „Biden kann das!“ Baerbock lobt den „großen Stellenwert der transatlantische Partnerschaft“. Man trägt Stars & Stripes. Da ist dann Schluß mit Meinungsfreiheit. Wenn Gellermann mit der MACHT-UM-ACHT enthüllt, wie sklavisch die „Tagesschau“ – das deutsche TV-Zentralorgan – der NATO folgt, wenn er seinen Ekel über die Russophobie der Tagesschau demonstriert, wenn er Mitleid für die Opfer des Terroranschlags bei Moskau einfordert, dann springt die Zensurmaschine der USA und ihrer Freunde an: Löschen, bannen, einmauern. Denn wer im Ukraine-Krieg mit immer mehr Waffen die NATO-Mitgliedschaft der Ukraine herbeibomben will, der kann keine freie Meinung gebrauchen.

Das Ziel ist Russland

Auf dem Weg zur Verschärfung des Krieges brauchen die USA und ihre Satelliten eine geschlossene Gesellschaft. Das Ziel ist Russland. Das ist ein fetter Happen, so viele schöne Rohstoffe und eine Armee, die der US-Vorherrschaft in der Welt entgegensteht. Immer noch will eine Mehrheit der Deutschen keine Lieferung von Taurus-Raketen aus dem Bestand der Bundeswehr an die Ukraine. Die Deutschen ahnen, dass mit diesen Raketen, die russisches Gebiet erreichen können, der Krieg sich auf deutsches Gebiet ausdehnen würde. Zwar haben die Russen bisher eine große Geduld bewiesen, aber wie lange kann sich Putin eine Geduld leisten, die für Leib und Leben der Russen gefährlich ist?

Der Freiheit eine Chance

Damit die Untertanen nicht ihre eignen Interessen erkennen, damit sie dem NATO-Kurs ihrer Regierung folgen, brauchen die Herrschenden Zensur. Obwohl sie die herrschenden Medien in der Hand haben, sollen die kleinen Lücken, die von den alternativen Medien genutzt werden, geschlossen werden. Die Wahrheit ist so gefährlich, dass man sich nicht mal mehr die Vortäuschung von Freiheit leisten will. Die Lücken müssen genutzt werden, um der Freiheit eine Chance zu geben.

(Visited 149 times, 1 visits today)
Gellermann wird zensuriert
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

3 Kommentare

  1. Meinungsfreiheit war eine große Illusion für die allermeisten. Wer den Dingen bei uns jedoch auf den Grund ging, wurde schon immer schwer enttäuscht, weil diese nur vorgetäuscht ist. Da Meinungsfreiheit den meisten Menschen tatsächlich gar nicht wichtig ist, hat auch niemand protestiert, daß ab Februar 2022 die russischen Medien bei uns sofort nicht mehr erreichbar waren. Bei Google ist auch kein einziger russischer Artikel mehr zu finden. Die Menschen in den östlichen Bundesländern haben mehr persönliche Erfahrungen gemacht, wie pervers Demokratie, Freiheit und Meinungsfreiheit uminterpretiert werden können. Deswegen sind sie auch noch reltaiv immun gegen die satanischen Bestrebungen des ÖRR und sind noch für die AfD. Vielleicht haben die Mächtigen es bei Corona übertrieben, so daß doch einige Menschen im Hinblick auf Meinungsfreiheit aufgewacht sind.

    Das war’s dann für die Politik des Herrn Gellermann. Auch Linke, die immer gegen die bösen Nazis wettern, verfallen dem Bann, sitzen mit ihnen letztlich im selben Boot, wenn sie nicht auf Linie des Systems sind.

    • Die freimauerisch-jüdisch kosmopolitische Clique führt einen Zweifrontenkrieg, vielleicht sogar Dreifrontenkrieg. Einerseits einen entschiedenen Kampf gegen die eigene Bevölkerung mit Corona-Impfungen und dem menschengemachten Klimawandel, aus dem unendlich viele weitere blödsinnige Schlußfolgerungen gezogen werden, wie der Kampf für Wärmepumpen und E-Autos, weswegen man nebenbei nagelneue Nuklearkraftwerke zerstört und die deutsche Autoindustrie vernichtet und damit die Grundlage des deutschen Sozialstaats, andererseits der Krieg gegen Rußland, der durch die Sanktionen und jetzt vermehrt Sekundärsanktionen die deutsche Exportindustrie schwerstens schädigt. Drittens frustriert die Clique die ca. 1,5 Milliarden Muslime, von denen man bei uns Millionen gebärfreudige angesiedelt hat, die den reinrassigen Judenstaat nicht wollen.

      Wie soll das nur weitergehen, wo wird es enden, wenn allüberall gewisse sexuelle Ausnahmen als Ikonen verherrlicht werden, die zum Wert der Allgemeinheit wenig beitragen und ihr Eigenleben schon immer für sich alleine leben konnten? Warum werden sie zur Normalität erhoben?

      Biden proclaims Transgender Day of Visibility on Easter Sunday

      („Biden proklamiert den Ostersonntag zum Tag der Sichtbarkeit der Transgender-Menschen“, was Trump für gotteslästerlich hält.)

      https://www.rt.com/news/595175-biden-declares-trans-day-on-easter/

      „Catholic cathedral duped into funeral for trans ‘mother of all whores’“

      („Katholische Kathedrale getäuscht zum Begräbnis für Transfrau, also einem Mann namens Cecilia Gentili 52, als „Mutter aller Huren“)

      https://www.rt.com/news/592660-church-duped-into-hosting-atheist/

      Ich befürchte der Bürgerkrieg in den USA ist unvermeidlich, um solche PolitikerInnen, die mit Regenbogenarmbinden nach Doha kommen, in die Schranken zu verweisen. Die ganze US-Regierung würde in den streng muslimischen Ländern, wiez. B. Saudi-Arabien und Pakistan, wegen Gotteslästerung einen Kopf kleiner gemacht werden!

      • Man möge es mir nachsehen, aber mit einem Gellermann konnte ich bisher gar nichts anfangen, weil bisher auch vollkommen unbekannt, der obige Artikel lässt allerdings gewisse Schlüsse zu, die ihn mir a priorie doch Recht sympathisch erscheinen lassen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*