Fulford: Na, das ist ja mal eine Ansage!

Militärs und Geheimdienste des Westens bereiten sich auf  einen Angriff auf die Schweiz vor

[Teil 1 übersetzt von max / Teil 2 von Antiilluminaten] [Bitte mir Vorsicht lesen!]

Die Militärs und Geheimdienste des Westens haben beschlossen, die Schweiz militärisch zu besetzen, um die Führungsspitze der khasarischen Mafia zu verhaften, wie mehrere Quellen übereinstimmend berichten. Die Schweizer Streitkräfte werden gebeten, sich bereitzuhalten und keinen Widerstand zu leisten, da diese Operation nicht gegen das Schweizer Volk oder die Nation gerichtet ist. Ziel des Angriffs werden die BIZ, die verschiedenen UNO-Agenturen mit extraterritorialen Befugnissen (d.h. ihr Sitz befindet sich nicht auf Schweizer Territorium), der Rothschild-Komplex in Zug und der riesige unterirdische Basiskomplex entlang der schweizerisch-österreichischen Grenze sein, heißt es.

Der ehemalige Oberst der US-Armee Douglas MacGregor bestätigt, dass ein größerer Militäraufmarsch unmittelbar bevorsteht. Er sagt, dass der ukrainische Staat in den nächsten Wochen, nachdem der Boden gefroren ist, von einer russischen Streitmacht von 700.000 Mann vernichtet werden wird.

>>> Weiterlesen bei liebe-das-ganze

Da lassen wir uns doch mal überraschen, oder?
Der Fulford hat schon so manchen Ding von sich gegeben.

(Visited 474 times, 2 visits today)
Fulford: Na, das ist ja mal eine Ansage!
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

15 Kommentare

  1. Nun, wenn hier Fulford auftaucht, dann nur, weil Dieter gerade mal wieder einen Testballon hat aufsteigen lassen! Gut, nichts genaues weiß man nicht! 😉

    Aber, ob von CIA oder sonst wo daherkommend, wieviel(in Prozent) Wahrheit auch daran sein könnte, Kinders, da werden ganz andere Artikel (die es wirklich wert wären, zu kommentieren) schlicht ignoriert, wenn es aber nur entsprechend aufgemacht ist, da fahren dann(fast) alle darauf ab?

    Ja klar, da ist mal was eingetroffen … Was wer, nicht auch „geweissagt“ hat? Wir klagen an, Speigel und Blöd, lassen uns aber, es ist ja die Antithese, von wem verarschen?

    Freud war, warum auch immer, Begründer der Psychoanalyse. Adler und Jung haben das etwas entzerrt und verfeinert, (mein heiß geliebter) Fromm hat sich dann mehr auf den Gesellschaftscharakter verlegt und versucht, diesen zu beschreiben.

    Nun, von Nichts kommt nichts. Und, es wird nie den perfekten Menschen geben. Wir ALLE, ob urteilend oder zu beurteilend, können uns da sämtlich einreihen! Man muß halt auch mal was aushalten können! …

    Kunstfiguren, wie ein Fulford, werden sich nie auf eine entsprechende Couch legen müssen!

    • Der Unsinn sollte nicht unkommentiert stehen bleiben… Wenn es Beweise gibt, dass hier z.B. ein Angriff auf die Schweiz und die Verhaftung der Khazarischen Mafia bevorsteht, dann bitte bringt die Beweise…

      Aber nicht erst seit Trump gibt es diese angeblichen Insider, die ein Paralleluniversum beschreiben ohne dass es je überprüfbare Fakten gibt oder die in der Vergangenheit beschriebenen Ereignisse eintreten.

      Meiner Meinung nach werden die Dinge gestreut, um von den echten Themen abzulenken und um die Leute passiv zu machen, weil ja eh alles schon im Hintergrund passiert und die Bösen jetzt bald hops genommen werden…

      Ich kann natürlich nicht wissen, ob es nicht tatsächlich im Hintergrund irgendwelche uns unbekannten Entwicklungen gibt. Aber ohne nachvollziehbare Indizien ist das nicht besser als Religion.

  2. Zuerst einmal hätte ich nichts dagegen, wenn dieser Sumpf endlich ausgehoben würde. Egal, ob UNO und die BIZ, aber bitte auch nicht das WEF und die GAVI vergessen.

    Allerdings bin ich bei Fullford sehr zwiegespalten, weil unter seinen Infos auch viel Desinformation ist. Ob das Absicht ist, oder reine Spekulation, können nur absolute Insider erkennen. Und das ist mit Sicherheit niemand von uns. Theoretisch müßte man jede Info von ihm präzise recherchieren. Aber wer hat da schon die Zeit oder die Möglichkeiten dazu?

    Auf der einen Seite werde ich immer skeptisch, wenn jemand vermeintliche Geheimdienstinfos für irgendwelche Operationen preisgibt. Auf der anderen Seite hat er aber schon oft recht behalten, wenn man genauer hinschaut. Oftmals entsteht aber auch Verwirrung. Wo ich große Probleme habe ist, wenn Außerirdische oder Annunaki ins Spiel kommen. Aber was ist heutzutage schon unmöglich?

    Aber wie Dieter schon sagt, lassen wir uns mal überraschen, aber nicht verrückt machen.

    • Zulu,
      was sollen wir denn für einen Plan haben? Wir können nunmal nur das beurteilen, was sichtbar ist. Dass es vermehrt Militärbewegungen auch bei uns gibt, ist in manchen Regionen offensichtlich, weil es genug Videos davon im Netz gibt, was die Leute beobachtet haben. Aber wie soll das eingeornet werden? Manöver, Katastrophenschutzübungen, Vorkehrungen für längere Stromausfälle, Kriegsvorbereitungen oder eben Aufräumarbeiten? Fakt ist, die ganzen „Figuren“ rennen immernoch fröhlich durch die Gegend und richten weiterhin großen Schaden an. Erst wenn da sichtbar aufgeräumt wird, glaube ich an einen Plan. Aber solange weiterhin massenhaft Menschen zu Schaden kommen, ist das für mich ein Scheißplan. Warum sind die Strippenzieher und ihre Marionetten noch nicht verhaftet? Warum hat man die Spritzerei nicht unterbunden, oder zumindest nicht schon längst gestoppt? Warum wird weiterhin „gechemtrailt? Warum läßt man sie weiterhin die Menschen terrorisieren? Was soll das für ein bekloppter Plan sein, die Menschheit erstmal ins Elend treiben zu lassen? Psychologische Spielchen auf Kosten von millionen von Menschenleben? Wie wäre es mal mit positiven Ergebnissen und sichtbaren Operationen, um den Menschen Hoffnung zu geben? Was nutzt es hinter den Kulissen Spielchen zu treiben, wenn vor den Kulissen die Welt ins Chaos stürzt?

      Ordnung aus dem Chaos? Das habe ich schon öfters gelesen, allerdings kommt das von der Seite, die es nicht gut mit uns meint, von den NWO-lern.

      • Ist nicht böse gemeint.
        Werde mich hüten über laufende Operationen Details auszuplaudern,
        dafür wanderte ich in den Bau. Möchte auch nicht damit angeben oder sowas.

        Kann Euch nur sagen, daß es läuft…schon längst vor Kokolores.
        Wie viele Razzien?
        Wie viele Kinderficker?
        Wie viele plötzlich verstorbene CEO´s?
        Wie viele Banken pleite?
        Wie viele „Bombenfunde“,
        „Wasserrohrbrüche“
        „Nachtbaustellen“?

        Denkt ihr das ist Zufall?
        Nene liebe Feunde der Sonne.
        „Cofefi-Impfungen sind unterwegs“
        [FE = Eisen, FI= Feuer]

        • Ich meinte ja auch nicht Dich damit, zu irgendwelchen Operationen was zu sagen. Was Du da aufgezählt hast, ja das bekommt man mit auf Telegram. Aber die sichtbaren Dinge ändern sich nicht zum Guten. Ich sehe jedenfalls nichts davon. Nur eine öffentliche Verhaftung bei uns würde schon reichen, damit die Menschen sehen, dass es voran geht. Sonst braucht man auch keinen Plan mehr, weil die Menschen entweder psychisch, oder durch die Spritze kaputt sind. Was soll man denn noch glauben? Ich glaube nichts mehr, was diesen „Plan“ betrifft, der sich hinter dubiosen Vorhängen abspielt. Ich habe genug von dieser Hinhaltetaktik. Ich will Realitäten sehen.

    • Bei allem Respekt, aber, was soll man mit solchen Nullaussagen anfangen? Weder Fisch noch Fleisch, nichts beim Namen benannt, was denn eigentlich zu erkennen sei?

      Es mag ja sein, daß, in Deinen Augen, der Leser hier eher etwas doof unterwegs ist, aber, dann helfe er uns doch auf die Sprünge, anstatt sich in vorwurfsvollen und zugleich bedauernden Tönen zu äußern, die so nichtssagend sind, wie ein lokaler Wetterbericht!

    • Fulford´s Märchenstunde! Mein Wunsch sei dein Befehl !? Solange nichts bewiesen ist, „Unschuld“ für den Angeklagten. Alles passt, alles läuft nach Plan! Hopemania

      • Also ich habe gerade mal nach Fulford Beiträgen von vor 10 oder mehr Jahren gesucht. Der ist wohl 2007 aufgetaucht.

        Videos aus der Zeit sind seltsamerweise teilweise verschwunden. Ich habe aber ein Transcript aus einem der großen Interviews gefunden.

        Darin erst mal jede Menge Gemeinplätze zu den Rotschilds, Rockefelers und dann „besondere Einsichten über Japan“.

        Und da kommt es: 10000 überwiegend gute Menschen, die nur gutes für uns wollen sind in den westlichen 13 Freimaurerrängen über dem 33 Grad.

        Und die haben sich mit 6 Mio Geheimgesllschaftlern aus Japan zusammengetan. Über die dazu geründete Trilaterale Kommission, weil die Bilderberger angeblich zu rassistisch gewesen seien.

        Er sagt dann noch einiges zu den Schulden und der Wirtschaftlichen Macht Japans. So ziemlich das Gleiche, was ich von den USA auch schon zu China sagen gehört habe: Japan hätte soviel Auslandsguthaben, von dem die USA abhängig sei, weil die USA ständig Schulden aufnehmen würden.

        Dann sagt Fulford, die USA würden ihre Politik zum Nation-Building ändern und Brasilien und Afrikanische Staaten zu ständigen Mitgliedern des UN-Sicherheitsrat machen.

        Dann kommt es: Mit ihrer Macht würden die Japaner versuchen die Gangster aus der US-Politik zu entfernen und dann das US-Verteidigungsministerium darauf orientieren weltweite Armut zu bekämpfen…

        Dann sagt er, dass ihm von den Demokraten in den USA das Finanzministerium angeboten worden sei, unter der Bedingung dass er an einem Völkermord mitmacht. Das habe er Fulford aber abgelehnt.

        Denn reden sie über sein Interview mit Rockefeller. Und dazu sagt Fulford, dass er jederzeit Rockefeller töten könnte, wie man in dem Video sieht.

        Dann nochmal Teile, um die Leute zu bedienen, die wissen, dass man Wasser verbrennen kann… Um ihm ein bisschen Glaubwürdigkeit bei unser eins zu geben… Aber nichts substanzielles dazu. Nur dass wir Öl nicht mehr brauchen, weil es die Technologie schon 40 !!! Jahre gibt.

        Kurz vorher die 30 im Text dann die 7. (Grüße an alle Freimaurer von ihrem Kumpel Fulford)

        Dann nochnmal einen Abschnitt der Selbstbeweihräucherung, dass die Japanischen Politiker ihn unterstützen.

        Und dann nochmal einpaar Worte zu Haarp und dass wenn man ihn Unterstützt, so dass er Fulford seine Vorstellungen umsetzen kann, dann würden wir alle bald 30-40 Jahre länger leben oder sogar Unsterblichkeit erhalten (30 und 40). Und unser IQ würde auf 200-300 Punkte (23 Tod und Verderben) steigen….

        Elender Freimaurer Minddreck…
        Einpaar Bezüge zu dem herstellen, was in der alternativen Szene so diskuttiert wurde, ohne da irgendwas Neues zu zu sagen, um die Leute emotional zu manipulieren und dann die ganzen Lügengeschichten mit Freimaurerkennzeichnung und Versprechen wie sonst auch bei solchen Desinformanten hier vom ewigen Leben, dem Ende der Armut, Intelligenz, freier Energie, usw… Und nur er wird uns das bringen, denn hinter ihm stehen die Geheimgesellschaften aus Japan und wichtige Beziehungen in de US Politik hat er auch. So wichtige, dass sie ihn zum Finanzminister machen würde, wenn er das nicht abgelehnt hätte…

        Leute, wie leichtgläubig kann man sein? Fulford Anfang 2008…
        https://projectcamelot.org/lang/en/benjamin_fulford_interview_transcript_1_en.html

    • Um sich ein besseres Bild ueber Fulford machen zu koennen, muss man etwas in die Vergangenheit zurueck greifen.
      Eine wahre Geschichte die den meissten nicht bekannt ist:

      In den Jahren 1982 bis 1987 wird von einer Person, die sich ‚Tiueta‘ nennt behauptet das sie telepathisch mit Auserirdischen wie Commander Sananda, Commander Andromeda Rex, Commander Monka, Commander Jokhym, Comander Almeta, Commander Hatonn, Commander Ashtar, etc. zusammen arbeitet und in einer Serie von Buecher unter den Titeln ‚Letters From Home‘, ‚ET‘, Ashtar Command veroeffentlicht.

      1990 taucht in Kalifornien und Nevada ein Ehepaar mit Nachnamen Elder auf. Es behauptet das es mit Auserirdische, durch regelmaessiges, so-genanntes ‚Channeling‘ via telepathische’Transmissionen‘ mit Hilfe von mehreren elektronischen und magnetischen Instrumenten seit 1985 in Verbindung ist. Ueber einen Radiosender der aus dem winzigen Nest mit Namen Pahrump, in der Wueste, westlich von Las Vegas, in den naechtlichen Stunden regelmaessig zwischen 1:00 und 3:00 Uhr ausgestrahlt wird, wird ueber die kommenden apokalyptischen Veraenderungen der Erde, Geheimgesellschaften, ihre Machenschaften und weltweiten Verbindungen ( Bilderberger Die Trilaterale Kommissionder, der Club von Rom, UN, CFR, RT, Council der 13, Council der 33, Das Kommittee der 300, Skull & Bone, der Round Table, Rockefeller Klan, Rothschilds, Bankensystem, Politiker, Religionen, etc. ), der Zusammenbruch des Systems, Vorbereitungen fuer das anrueckende Chaos, Selbstversorgung, beste Sicherheiten fuer sein Geld, Investitionen, Ersparnisse, Eigentum, wann, wo und und wer die naechsten Vortraege stattfinden diskutiert. Die kommenden Sitzungen finden immer in kleine, abgelegene Gebiete, mehrere Stunden Fahrt von jeglicher Stadt entfernt, hochgelegen, wenig besuchte Orte in einem angemieteten Raum, in den Staaten Kalifornien, Nevada, Idaho, Montana, Oregon, Arizona statt.

      Frau Elder channeled unter dem Namen, ‚Druthea‘. Eheman David Elder kontrolliert die elektronischen Geraete in stundenlange, telepathische Uebermittlungen, die in englischer Sprache uebersetzt und fuer die Besucher im Saal wiedergespielt werden. Das Ehepaar ist laut Aussage einiger anwesenden Unterstuetzer mit einem Komando von Auserirdische die einer galaktischen Federation angehoeren in Kontakt:
      Die Uebertragungen die in einer Serie von Buecher und Zeitungen unter den Namen ‚Phoenix Journals‘, ‚The Phoenix Liberator‘, E.T. Phone Home‘, ‚Contact‘ erscheinen werden fuer monatliche Zahlungen und Spenden angeboten. Interessente mit Ersparnissen werden unter dem Vorwand ‚Vermoegensschutz‘, ‚Sicherheit vor der anrueckenden Inflation‘, ‚Systemzusammenbruch, ‚Letzter Wille‘ konsultiert und aufgeschwatzt ihr Vermoegen in Gold zur sicheren Aufbewahrung an den ‚Phoenix Liberator‘ durch die Elders zu ueberweisen.

      Das Ashtar Command und die galaktische Federation unter
      Lord Sananda ( Jesus Christus ist Wiedergeboren )
      Lord Michael,
      St. Germain,
      Gyeorgos Ceres Hatonn/Aton

      sind hier um uns zu helfen.

      1995 versucht ein aelteres Ehepaar sein Gold, das zur sicheren Aufbewahrung an den ‚Phonix Liberator’gegeben wurde wieder in seinen Besitz zubekommen. Mehrere Versuche bleiben ohne Erfolg. Weiter Faelle in verschiedene US Staaten werden durch den Einsatz von Angehoerige, die Wind bekommen haben bekannt. FBI und die Staatsanwaltschaft wird ueber diese Faelle benachrichtigt, Untersuchungen werden eingeleitet und Gerichtsanklagen wegen Betrug und Diebstahl im Justizgebaeude in Reno, Nevada eingereicht. Es kommt zu mehrere Gerichtsverhandlungen bei denen die Geschaedigten und ihre Awaelte zugegen sind. Am Tag, an dem das Ehepaar Elder im Gerichtsaal ueber den Verbleib des Goldes in Hoehe von $ 400 000 dollar seine Aussagen machen soll, lernt die Anwaltschaft, das das Duo heimlich aus dem Land geflohen, und unter einem falschen Namen in den Philippinen untergetaucht ist. Nach Aussagen der Staatsanwaltschaft wurde das Gold in auslaendische Banken unter deponiert ( off shore ).
      1998 erwaehnte ein Anwalt in Carson City, NV, das das Duo hoechstwahrscheinlich mit Hilfe des CIA untergetaucht ist. Das Gold wurde nie mehr gefunden.

      Das Ashtar Command unter
      Lord Sananda ( Jesus ist wieder unter uns )
      Lord Michael,
      St. Germain,
      Gyeorgos Ceres Hatonn/Aton
      Druthea

      findet leider seit mehreren Jahren wieder Nachfolger.

      Fulton hat sich in den vergangenen 14 Jahren immer wieder gerne mit jene fotografieren lassen ( z.B. David Rockefeller & Co. ) die er doch angeblich an den Pranger stellt.

      Fulton’s Zeta Talk ( hust, hust ) ist Mind Fuck vom Feinsten, und trifft den Nagel auf den Kopf.

      Jim Jones 1978, anyone? Das war alles von A bis Z geplant. Psychologische Kriegsfuehrung auf Kosten der Voelker.

  3. Fulford ist mit VORSICHT zu geniessen! New Age darkness vom feinsten!

    ….“What tangled web we weave, when we first practice to deceive“…..

      • Je mehr Wahrheit um eine Lüge herum ist, desto glaubwürdiger ist sie. Professionelle Lügner machen das intuitiv. Die Geschichte stimmt dann in wesentlichen Punkten, nur das was dann zur Manipulatioen dient, das ist unwahr…

        Gut ist es auch, wenn man nichts überprüfbares sagt…

        Ich muss immer an Freud denken: The Psychoanalytic Movement: The Cunning of Unreason von Ernst Gellner

        Keine falsifizierbaren Aussagen, ein in sich geschlossenes System, wenn die Heilsversprechen nicht eintreten, dann liegt es einzig und alleine am Patienten. Und so kann man Jahrzehnte auf der Couch liegen, ohne dabei zu gesunden…

        Und dann kommt da ein überprüfbares Therapiekonzept daher und bringt die gleichen Leute in Kurszeittherapie in unter 10 Sitzungen wieder auf die Spur…

        Sie lösen Traumata durch Augenbewegungen und wiedervernetzung der Gehirnhälften in 2-3 (höchstens 10 Sitzungen) mit moderner Traumatherapie.

        Und bei Freud ist jeder auf einen Therapeuten angewiesen, um sich zu befreien außer dem Superhelden Freud selbst, der das auch ohne konnte.

        Und das ganze dann noch als Religion organisert…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*